SMI im Juni 2011

1'035 posts / 0 new
Letzter Beitrag
gret
Bild des Benutzers gret
Offline
Zuletzt online: 09.11.2012
Mitglied seit: 17.05.2011
Kommentare: 15
SMI ist raus!

Der SMI setzt seine Korrektur fort. Ich sehe erst wieder Unterstützungen im Bereich von 6'227 Punkte. Sollten diese auch nicht halten, wird sich der SMI weiter abschwächen und gegen den Bereich von 6'100 Punkte fallen. Als Bollwerk sehe ich aber hingegen die Marke von 6'000 Punkte. Diese sollten auf jeden Fall halten. Wenn nicht, sehe ich eher schwarz. Aber soweit sollte es nicht kommen. Wie seht ihr diese ganze Sache?

AnhangGröße
Image icon analyse_smi_341.jpg141.13 KB
alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'807
zu TeeTasse83

Friederich wrote:

Ueber solche Methoden kann ich nur noch den Kopf schütteln!

Entweder, er ist ein bezahlter Pusher oder

er blickt nicht so ganz durch.

Warnungen gibt's genügend !

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
Re: SMI ist raus!

gret wrote:

Der SMI setzt seine Korrektur fort. Ich sehe erst wieder Unterstützungen im Bereich von 6'227 Punkte. Sollten diese auch nicht halten, wird sich der SMI weiter abschwächen und gegen den Bereich von 6'100 Punkte fallen. Als Bollwerk sehe ich aber hingegen die Marke von 6'000 Punkte. Diese sollten auf jeden Fall halten. Wenn nicht, sehe ich eher schwarz. Aber soweit sollte es nicht kommen. Wie seht ihr diese ganze Sache?

EUR und USD werden heute etwas stärker gegenüber dem Franken (allerdings auf tiefem Niveau). Dies könnte ganz kurzfristig dem SMI wieder etwas Schub geben, vielleicht bis in den Bereich von 6400 / 6470. Danach sehe ich erneut deutliche Schwäche. :roll:

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Juni 2011

Die Börsen "schiessen" plötzlich in die Höhe. Aber der SMI schläft vor sich hin! Macht nur mit, wenn es nach unten geht! Wie üblich...

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
SMI im Juni 2011

Friederich wrote:

Die Börsen "schiessen" plötzlich in die Höhe. Aber der SMI schläft vor sich hin! Macht nur mit, wenn es nach unten geht! Wie üblich...

Nestlé ist eben auch sachschwach :roll:.

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 02.01.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 933
SMI im Juni 2011

Ich gehe von einem kurzen Schub aus, vielleicht bis 6400/6450, nachdem die Verluste doch ziemlich krass waren. USD / EUR geben leichtes Rückenfeuer.

Bin Mini Long gegangen @ 6338.

Agent$mith
Bild des Benutzers Agent$mith
Offline
Zuletzt online: 30.09.2016
Mitglied seit: 12.05.2011
Kommentare: 232
SMI im Juni 2011

zu dieser Chartanalyse...

da ging der letzte "Trend", der die Märzunzerstützung nach unter durchbrochen hat irgendwie verloren ... und eine weitere Unterstützung sehe ich - auf dem Chart nicht. :roll:

also egal ich bleib mal dabei - :idea: sehe aber 6250 und 15. Juni... Wink

"Charttechnisch - What else?"

Der Autor ist in den oben stehenden Werten investiert sonst würde er sich nicht dafür interessieren.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2011

TeeTasse83 wrote:

Somit sollte man HEUTE kaufen.

...

Es geht mit Garantie noch ein Stockwert tiefer.

Gibt es irgend jemand in diesem Forum (Ausnahme oslo11 und TeeTasse), der diesen Widerspruch nicht entdeckt?

Die Aussagen dieser beider Permabullen wiederholen sich immer:

Sind die Kurse am Hoch: "Kaufen, denn jetzt steigt's erst recht"

Sind die Kurse dann gefallen: "Kaufen, denn jetzt ist es billig".

Peinlich ... peinlich ... :oops:

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Juni 2011

Und dann gibt TeeTasse83 auch gleich noch eine Garantie dafür.... :roll:

Gruss

fritz

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im Juni 2011

MarcusFabian wrote:

Die Aussagen dieser beider Permabullen wiederholen sich immer:

Sind die Kurse am Hoch: "Kaufen, denn jetzt steigt's erst recht"

Sind die Kurse dann gefallen: "Kaufen, denn jetzt ist es billig".

Peinlich ... peinlich ... :oops:

Damit tust Du den beiden Unrecht!

TeeTasse83 hat im "SMI im Februar", als der SMI auf 6900 stand folgendes geschrieben:

Quote:

TeeTasse83

Anmeldungsdatum: 05.08.2010

Beiträge: 189

Verfasst am: 20.02.2011 - 17:26

--------------------------------------------------------------------------------

Quote:

in_God_we_trust hat Folgendes geschrieben:

Bis ca. Ende April werde ich jedoch wohl noch mehrheitlich ausharren. Danach, so God will, bringe ich einige Schäfchen ins trockene.

Wieso verkaufst nicht jetzt schon in die steigenden Kurse hinein? Hab sscshon relativ viel abgestossen, einfach um sicherzustellen dass der Verkauf ned ne Woche zu spät kommt.

Gruss

Damit hat TeeTasse den Nagel auf den Kopf getroffen und genau im richtigen Moment verkauft! Jetzt wieder von Kaufen zu sprechen ist daher nur logisch!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Juni 2011

in_God_we_trust wrote:

Jetzt wieder von Kaufen zu sprechen ist daher nur logisch!

Aber nicht, wenn er gleichzeitig schreibt, dass die Kurse garantiert noch sinken werden...

Gruss

fritz

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2011

Friederich wrote:

Die Börsen "schiessen" plötzlich in die Höhe. Aber der SMI schläft vor sich hin! Macht nur mit, wenn es nach unten geht! Wie üblich...

die sind brutalst geschossen... mindestens 0.4 % Smile

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im Juni 2011

fritz wrote:

in_God_we_trust wrote:
Jetzt wieder von Kaufen zu sprechen ist daher nur logisch!

Aber nicht, wenn er gleichzeitig schreibt, dass die Kurse garantiert noch sinken werden...

Gruss

fritz

Wir wollen doch nicht pedantisch sein, oder?

Bei 6900 "verkaufen" zu empfehlen, wenn der SMI drei Wochen später auf 6000 steht, wer macht das ihm nach?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Juni 2011

TeeTasse83 wrote:

Der Absturz pendelt sich langsam aber sicher weider ein. Somit sollte man HEUTE kaufen. Ebenfalls schadet es nicht, MORGEN nochmals nachzukaufen.

HEUTE sind beim S&P bald sämtliche Gewinne wieder verdampft. Jänu! - Man kann ja MORGEN wieder kaufen. Und ÜBERMORGEN. Wink

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'807
Kaufen ???

sicher nicht,

sie haben schön oben gehalten und am Schluss die Bestände liquidiert :evil:

DAX Premarket derzeit -34.3

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Juni 2011

Kaufen kann man immer! Verkaufen auch! Die Frage ist nur: verdiene ich etwas dabei? Deckt es meine Kosten? Oder verdient nur die Bank?

Aber wenn ich kaufe und genau weiss, dass morgen und übermorgen die Kurse noch weiter fallen werden, dann muss ich mich fragen, wieso Mann nicht auf übermorgen warten kann?

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im Juni 2011

Friederich wrote:

Aber wenn ich kaufe und genau weiss, dass morgen und übermorgen die Kurse noch weiter fallen werden, dann muss ich mich fragen, wieso Mann nicht auf übermorgen warten kann?

"genau weiss"? Wer an der Börse weiss schon etwas genau?

Sokrates hat schon geschrieben: "Ich weiss, dass ich nichts weiss!"

Und was für ein Aufschneider will sogar noch genau wissen? :roll:

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
SMI im Juni 2011

Friederich wrote:

Kaufen kann man immer! Verkaufen auch! Die Frage ist nur: verdiene ich etwas dabei? Deckt es meine Kosten? Oder verdient nur die Bank?

Aber wenn ich kaufe und genau weiss, dass morgen und übermorgen die Kurse noch weiter fallen werden, dann muss ich mich fragen, wieso Mann nicht auf übermorgen warten kann?

damals wo es noch physische aktien gab wusste man auch diese zu besitzen(handfestes) heute steht die stückzahl nur noch auf dem papier geschrieben und wer darüber verfügen kann, wissen wir .... Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Swyt
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Zuletzt online: 11.02.2014
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 258
SMI im Juni 2011

Bin ich zu pessimistisch?

Gegen den aktuellen Markt sprechen in meinen Augen:

-Wertzerfall der "grossen" Währungen infolge Schulden

-schleppende Wirtschaftserholung in den USA

-Verhältnissmässig hohe Ölkosten

-viele Unruheherde in Afrika und naher Osten (derzeit eher eine Randnotiz)

-wenig bis unbeachtete Schuldenländer wie England und Italien

-"Sell in May..." scheint sich derzeit einmal mehr zu bewahrheiten

-USA und Europa sind im Krieg -> Kosten ohne Ende...

-hohe Unsicherheit an den Märkten

demgegenüber sehe ich lediglich:

-starke deutsche Wirtschaft

-viele Schwellenländer mit grosser Nachfrage (inkl. China)

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Juni 2011

Zeit für ne Gegenbewegung nach oben..... der Versuch in den USA war da - wär da nicht der alte Lappi kurz vor Schluss gewesen.

Fakten der letzten Tage, welche die US-Konjunktur negativer bezeichnet:

- Michigan-Quatsch-Index (man rufe 500 Leute an und frage wies ihnen geht - übertrieben gesagt)

- weniger neue Stellen als erwartet (auf alle Fälle wars kein Minus - einfach weniger als die Banditen-Analysten, die sowieso alles drehen wie sie wollen, im voraus sagten. Kann man gut steuern, die wissen die Zahlen eh im voraus. Wollen sie ein Down erwarten sie einfach 100000 mehr).

ausserdem sind wir im Monat vor den nächsten Q-Zahlen. Man kann die letzten fünf Quartale nehmen. Die Firmen liefern gute Ergebnisse (im grossen und ganzen). Jeweils im letzten Monat vor den nächsten Zahlen, haben alle wieder den "Gagg" in der Hose. Immer dann wird Griechenland und Co. am aktuellsten

dagegen spricht: Es ist Juni

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Juni 2011

@ Neu-SG:

Wie können die neu geschaffenen Stellen ins Minus geraten? Musst du erklären!

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
dem gibts nichts weiteres beizufügen

TeeTasse83 wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
HEUTE sind beim S&P bald sämtliche Gewinne wieder verdampft. Jänu! - Man kann ja MORGEN wieder kaufen. Und ÜBERMORGEN. Wink

Eine Empfehlung von mir zu Kaufen bezieht sich immer auf die Tages- Schluss- Kurse. Ich empfehle, sowohl Heute als auch Morgen zu Tages- Schluss- Kursen zu kaufen. Meine Kaufs- Empfehlungen sind jeweils BEVOR die Talsohle durchschritten ist - selbiges empfehle ich beim Verkauf (bevor die Höchst- Kurse erreicht sind).

Die Schweizer Aktien sind heute weiterhin eingebrochen. Allerdings hat die Trendwende heute bereits eingesetzt. Dies daran erkennbar dass der MSCI Wld in CHF bereits wieder im Plus liegt.

Morgen dürfte der SMI knapp um Null - möglicherweise sogar leicht positiv - loslegen. Spätestens zur Eröffnung der Amerikaner geht es nochmals ein Stockwerk nach unten. Am Abend werden die lieben Anleger dann feststellen, dass sie über- reagiert haben sodass wir Übermorgen zurück in die Grüne Zone drehen dürften.

Ich erwarte dass es dieses mal um ca. 5 % nach Oben geht. Zu diesem Zeitpunkt dürftest Du von mir eine Verkaufs- Empfehlung- Lesen, dies da ich erwarte dass die nächste Welle bedeutend tiefer geht als diese.

Worst Case ist dass Morgen / Übermorgen schlechte Nachrichten kommen. Dann dürften wir mitte nächster Woche ein weiteres Tief sehen, welches dann die Talsohle bilden sollte. In diesem Szenario dürften wir ebenfalls ca. 5% über den jetzigen Kursen landen - durch den von mir empfohlenen Nachkauf in einer Woche falls nötig, liesse sich der Profit weiter steigern.

Gruss

Nur so lässt sich eine ansehnliche Rendite erziehlen 8)

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
Was sollte da peinlich sein...

MarcusFabian wrote:

TeeTasse83 wrote:
Somit sollte man HEUTE kaufen.

...

Es geht mit Garantie noch ein Stockwert tiefer.

Gibt es irgend jemand in diesem Forum (Ausnahme oslo11 und TeeTasse), der diesen Widerspruch nicht entdeckt?

Die Aussagen dieser beider Permabullen wiederholen sich immer:

Sind die Kurse am Hoch: "Kaufen, denn jetzt steigt's erst recht"

Sind die Kurse dann gefallen: "Kaufen, denn jetzt ist es billig".

Peinlich ... peinlich ... :oops:

Meistens wird verkauft kurz vor dem jeweiligen Höchst, genau so gekauft kurz bevor das momentane Tief erreicht wird. Was soll da falsch sein MF :?: Wink

Damit gehört man jedenfalls nicht zu den Dauerverlierern Blum 3

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Juni 2011

Neee, Oslo! Das stimmt so nicht. VOR dem Höchst wird meistens gekauft und genau ab dem Höchst wird meistens verkauft. Was denkst du, wie die Spitze sonst zustande kommt?

Ich hab nichts gegen TeeTasses Strategie einzuwenden. Ich mach's auch so ähnlich. Aber wirklich gute Trader kaufen und verkaufen NACH dem Trendwechsel. Schliesslich können Trends oft viel länger laufen als man denkt. TeeTasse und ich stehen dann dumm an der Seitenlinie. - Von wegen "Rendite optimieren"!

alphalyzer
Bild des Benutzers alphalyzer
Offline
Zuletzt online: 22.02.2012
Mitglied seit: 01.04.2011
Kommentare: 20
SMI im Juni 2011

Es gibt wirklich NUR zwei "Permabullen" in diesem Forum!? Ein Kaufsignal?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Juni 2011

alphalyzer wrote:

Es gibt wirklich NUR zwei "Permabullen" in diesem Forum!? Ein Kaufsignal?

Oslos Kaufsignal heisst Hoffnung. Lol

Tipp für Dauerbullen: stellt den SMI-Chart mal auf den Kopf. Wenn ihr dann immer noch überzeugt seid, dass die Kurve gleich steigen muss...

PS: der Tipp ist ernst gemeint und gilt natürlich auch für Bären.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im Juni 2011

Also den Schweizer Unternehmen geht es gut und es ist auch dieses Jahr Wachstum angesagt. Zum Glück gibt es ja noch heute noch andere Länder als die USA, die an Swiss Made interessiert sind. Das Hauptproblem ist weiterhin der starke SFR.

Was die Börse angeht, liegt sicher eine technische Erholung drin, aber wird wohl nicht viel ändern am Seitwärtstrend, der uns schon über 11/2 Jahre fest hält. Das heisst aber auch nach unten erwarte ich keine grosse Bewegung. Wink

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im Juni 2011

alphalyzer wrote:

Es gibt wirklich NUR zwei "Permabullen" in diesem Forum!? Ein Kaufsignal?

Warum sollte man bullisch sein, wenn die (zur Zeit noch) grösste Wirtschaftsnation der Welt souverän auf 25% Arbeitslosigkeit zusteuert? Die höchste Arbeitslosigkeit seit über 30 Jahren?

Das ist der reale Zustand in den USA. Die durch die (staatliche kontrollierten) Medien vorgegaukelte Arbeitslosenquote von irgendwo unter 10% (rote Linie) kann man sich an den Hut streichen.

Also bist du bullischer, je höher die Arbeitslosigkeit wird? Ja? Be my guest, schmeiss all deine Kohle in den Aktienmarkt. Mit leverage, s'il vous plait!

AnhangGröße
Image icon sgs_emp_162.gif11.75 KB
alphalyzer
Bild des Benutzers alphalyzer
Offline
Zuletzt online: 22.02.2012
Mitglied seit: 01.04.2011
Kommentare: 20
SMI im Juni 2011

@ RPH Wenn man den Chart auf den Kopf stellt müsste die Kurve für einen "Bullen" dann nicht fallen?

alphalyzer
Bild des Benutzers alphalyzer
Offline
Zuletzt online: 22.02.2012
Mitglied seit: 01.04.2011
Kommentare: 20
SMI im Juni 2011

Das ist der reale Zustand in den USA. Die durch die (staatliche kontrollierten) Medien vorgegaukelte Arbeitslosenquote von irgendwo unter 10% (rote Linie) kann man sich an den Hut streichen.

Was interessieren mich diese Daten...? bin 30 long oder sollte ich besser sagen 30% bullish...

Seiten