SMI im Mai

1'992 Kommentare / 0 neu
01.05.2008 03:07
#1
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
SMI im Mai

Sell in May and go away.

André Kostolany hat mal gesagt:

"Wenn gute Nachrichten keine Kurssteigerung mehr bringen, dann verkaufe.

Wenn schlechte Nachrichten keine sinkenden Kurse mehr bringen, dann kaufe."

Gestern kamen durchs Band weg gute Nachrichten aus den USA und dennoch hat der Dow unterm Strich 170P eingebüsst.

Die Nachrichten des Tages:

* GDP besser (0.6%) als erwartet (0.5%).

* Höher als erwartete Ölreserven

* Niedriger als erwartete Lohnkostensteigerung

* Ein besser (48.3) als erwarteter (48.0) Chicago Einkaufsmanager Index.

* Zinssenkung und Aussicht auf mehr.

Das BIP betrug 0.15% statt der erwarteten 0.125% (Die Werte werden auf das Jahr hochgerechnet, mit 4 multipliziert und entsprechend als 0.6% bzw 0.5% veröffentlicht). Das ist sicherlich keine gute Zahl. Besonders, wenn man bedenkt, dass der Preisdeflator von 2.4% auf 2.6% angehoben wurde (Anm.: Der Preisdeflator "korrigiert" das BIP Wink )

Interessant, wenn man die Zahlen auseinander nimmt:

Langlebige wie kurzlebige Güter sind um 1.6% gesunken.

Ebenso sind Bauausgaben (excl. Wohngebäude) erstmals zurückgegangen.

Ein grosses Plus von 3.4% Wachstum waren die Dienstleistungen.

Aber trotz dieser guten Zahlen ist der Dow unter dem Strich gestern gefallen. Was sagt uns das?

Ganz einfach: Einerseits "sell the good news" und andererseits mahnt er uns an die eingangs erwähnten Worto Kostos.

Im übrigen passt alles wunderbar zur Charttechnik:

Der Dow hat die Oberkante der langfristigen Trading-Range 11500-13000 erreicht.

Der Dow hat (fast) seine GD200 von unten berührt und somit das Kursziel der Bärenmarktrally erreicht.

Die gestrige Tageskerze ist ein Shooting-Star. (Kleiner Körper mit langem Docht nach oben). Eine typische Umkehr-Kerze.

Trix hat bereits am 25.4. auf Verkauf gedreht, der trägere MACD wird wohl noch diese Woche folgen.

Ein ähnliches Bild im Stundenchart:

Hier haben bereits beide Indikatoren auf Verkauf gedreht.

Alles zusammengenommen haben wir klare Verkaufssignale im Tages- wie im Stundenchart. Das sehen alle technischen Trader und somit ist die Chance, dass jemand auf diesem hohen Niveau und bei diesem bärischen Chart-Ausblick kaufen wird, äusserst gering.

Interessant auch, dass der TRIN im moderaten bärischen Bereich um 1.3 geblieben ist.

Wir haben also (noch) keine bärische Übertreibung und somit spricht eben alles für einen monatsgerechten Start nach dem Motto "Sell in May".

Ein Blick auf die Saisonalität:

Der Schnitt aller Börsenjahre:

US-Wahljahre:

Während der Mai im Schnitt aller Jahre relativ heilig wegkommt (mit einem kleinen Taucher in der zweiten Monatshälfte) kann man von einem Wahljahr einen grottenschlechten Mai erwarten.

In Anbetracht der Tatsache, dass wir gestern beinahe das Jahreshoch erreicht haben, der April mit +4.5% den Bullen gehörte, die Saisonalität für sinkende Kurse spricht, und die Charttechnik auf allen Ebenen einen Umkehrpunkt auf höchstem Niveau signalisiert. gehe ich davon aus, dass der Mai tiefrot beginnen und enden wird!

Und mit "Tiefrot" meine ich nicht nur ein Absinken auf die bisherigen Tiefs der Trading-Range um 11800 sondern ein neues Jahrestief. Idealziel 11500 im Dow.

Trost für die Bullen ist allerdings, dass dies dann das definitive Jahrestief 2008 gewesen sein dürfte. Aber die Begründung dafür ist lediglich die Saisonalität und die ist für sich genommen ein schwaches Argument.

Gucken wir nun SMI:

Ich bin kein Freund der Möglichkeitsform aber wäre der SMI nach 20 Uhr noch gehandelt worden, hätte er mit Sicherheit die obere Trendkante von 7602 erreicht. Von daher betrachte ich das bullische Ziel der Bärenmarktrally als erreicht.

Beim Einzeichnen der unteren Begrenzung (dz. 7094 Punkte) war ich noch gnädig mit dem SMIley, denn ich habe den Ausrutscher im März einfach ignoriert. Doch auch der langfristige steile Abwärtskanal seit Dezember 07 hat uns wieder.

Nur die stärksten Permabullen dürfen auf eine Trendwende bei 7094 rechnen. Wahrscheinlich werden wir eher die Gegend zwischen 6500 und 6800 im Mai ansteuern. Allerdings ist die Unterstützung um 7100 nicht so leicht zu knacken. Ich rechne daher mit einem mehrtätigen frustrierenden Pingpong zwischen 7050 und 7200 wenn wir dereinst in dieser Gegend sind.

Gold

Gold kämpft derzeit noch um den Doppelboden bei 876 aber der Kampf dürfte verloren werden. Minimalkorrektur und mein bevorzugtes Ziel liegt um $840. Da liegt einerseits das 50er Retracement des Anstieges seit August 2007 sowie die GD200.

Zwar liegt die GD200 derzeit noch bei 823 aber sie steigt mit etwa $1 pro Tag und dürfte sich dann Mitte Mai mit dem Goldpreis bei 840 treffen.

Ein etwas bärischeres Szenario geht von einer SKS (oder SSKSS) aus, deren Kursziel bei 750-780 liegen dürfte:

(Quelle: Johnny P in http://board.cash.ch/bb/viewtopic.php?p=82322#82322)

Saisonal dürfte nun für Gold ebenfalls bärische Zeiten anbrechen:

Dollar

Der Dollar hat seine Bärenmarktrally mit dem Ziel 1.04 eigentlich vollständig absolviert und nun ist als nächstes ein Move in Richtung 0.94 wahrscheinlich.

Hmm, hab' ich jetzt was falsches gesagt :?:

Gold runter und Dollar ebenfalls? ist das überhaupt möglich?

Mal schauen, was die Saisonalität meint:

Der Dollar-Chart für Wahljahre hilft nicht wirklich weiter. Wie sieht es mit dem Franken aus (nicht Wahljahre).

Runter im Mai? Das hiesse entsprechend bullisch für den Dollar. Ein Widerspruch also gegenüber dem Chart.

Denkbar wäre tatsächlich, dass sowohl Gold als auch der Dollar sinken. Aber wahrscheinlich ist es nicht. Also aufgepasst mit der obenstehenden Analyse. Überraschungen sind vorprogrammiert und ich vermute, dass es der Dollar sein wird, der uns mit einem Ausbruch nach oben überraschen könnte!

-----

Nachdem ich nun so ziemlich alles zum Shorten empfohlen habe, stellt sich die Frage, was man nach dem Verkauf von Aktien, Gold und Dollars mit seinem Cash anfängt. Gibt es wirklich keine lohnenswerte Investments für den Mai?

Vorweg: Es ist schwierig, welche zu finden. Fündig geworden bin ich bei den Soft-commodities. Weizen, Mais und Soja (vor allem Weizen) sehen vielversprechend aus. Aber das wäre wohl ein Thread für sich Wink

Also Leute: Bringt Eure Kohle in Sicherheit, wenn ihr in Aktien investiert seid. Es kommen stürmische Zeiten auf uns zu! 8)

In diesem Sinne:

Happy Trades

Marcus

Aufklappen
01.06.2008 20:11
Bild des Benutzers nunkel
Offline
Kommentare: 174
SMI im Mai

@ Revinco

Nein ob schlecht werden wir erst Morgen wissen, hab mir am Freitag noch den SSMKK Put Strike 7650 bei 0.28 Rp gekauft Wink

01.06.2008 20:00
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
SMI im Mai

Revinco wrote:

Danke Psy, wieder mal was gelernt Wink

Aber ich dachte, bei den kleineren Beträgen hätte man bessere Gewinne, wenn der Kurs rasant in die richtige Richtung geht? Daher dachte ich, die Gewinne wären z.B. viel höher bei einem Put in einem Bärenmarkt, wenn die Kaufpreise sehr niedrig waren?

Oder hat das keinen Einfluss...

Das stimmt schon, allerdings nur wenn, sollte es in die Gegenrichtung gehen hast du praktisch einen unverkäuflichen Schein, und seitwärts kannst du den Schein nur noch mit Verlust verkaufen.

Solche Scheine kauft man nur mit dem Wunschdenken, oder wenn man mit einem unerheblichen Betrag zocken will.

Ich hab noch SSMCC's ... EP 0.77 ... Expiration ist allerdings gegen Mitte/Ende Monat, würde eher einen EXP 09/08 kaufen.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

01.06.2008 19:59
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
SMI im Mai

Danke nunkel. Also meint ihr, ich wäre schlecht aufgehoben mit meinem SMI Put

SSMCC ? (Kaufkurs 0.67) :?

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

01.06.2008 19:45
Bild des Benutzers nunkel
Offline
Kommentare: 174
SMI im Mai

Psytrance24 hat nicht ganz Unrecht, wenn Du den Spread die Courtagen und ev. noch 1-2 Rp. Zeitwert (mal abgesehen von den vielen anderen Faktoren die ja bei Optionen noch einen Einfluss haben) abziehst ist es auch wie bei K.Os wichtig den richtigen Einstieg zu treffen.

Das Risiko veringert sich schon bei Optionen die eben über 20Rp. sind.

Meinereins hat keine guten Erfahrungen gemacht mit Optionen die unter 10Rp. sind.

Muss aber dazu sagen das nur kurzfristige Trades mache.

01.06.2008 19:36
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
SMI im Mai

Danke Psy, wieder mal was gelernt Wink

Aber ich dachte, bei den kleineren Beträgen hätte man bessere Gewinne, wenn der Kurs rasant in die richtige Richtung geht? Daher dachte ich, die Gewinne wären z.B. viel höher bei einem Put in einem Bärenmarkt, wenn die Kaufpreise sehr niedrig waren?

Oder hat das keinen Einfluss...

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

01.06.2008 19:31
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

Psytrance24 wrote:

Revinco wrote:

(Optionsscheine welche unter 0.25 sind, sind schlecht?!)

genau.

Nur schon der Spread ist 4-5%, bei 0.10 -> 10% Verlust durch den Spread.

KO's unter 0.25 sind eigentlich dem sicheren Tod geweiht, nur für extrem minimale Zockerbeträge geeignet.

hat mit dem geschehen trotzdem nicht viel zu tun. habe auch schon mit einer 70 rappen teuren option einen totalverlust erlitten.

denke es kommt auch aufs umfeld an das herscht. zugegeben das natürlich der spread den du nennst sicher in betracht gezogen werden muss. nur es gibt halt auch noch bescheidene läute...

gruss

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

01.06.2008 15:45
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
SMI im Mai

Revinco wrote:

(Optionsscheine welche unter 0.25 sind, sind schlecht?!)

genau.

Nur schon der Spread ist 4-5%, bei 0.10 -> 10% Verlust durch den Spread.

KO's unter 0.25 sind eigentlich dem sicheren Tod geweiht, nur für extrem minimale Zockerbeträge geeignet.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

01.06.2008 15:28
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
SMI im Mai

Juni-Thread ist fertig!

Weiter geht's hier: http://board.cash.ch/bb/viewtopic.php?t=2495

01.06.2008 14:53
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

Revinco wrote:

strom5514 wrote:
Psytrance24 wrote:
also 11k in einen solchen Schein reinzuknallen, ich weiss nicht.

<0.25 -> crap

was willst du sagen mit <0.25 -> crap ?

Ehrlich gesagt... mir würde es auch wunder nehmen Biggrin

(Optionsscheine welche unter 0.25 sind, sind schlecht?!)

Biggrin so ich habe mir ein glücksbringer für nechste woche an die seite angebracht.

hmmm also etwas schmunzeln über diese gerade ausgemachte aussage muss ich ja schon.

wer um gotteswillen will jetzt da behaupten das eine option unter 25 rappen nichts sein sollte.

was stimmen mag ist, dass es sicher besseres gibt ja.

schlecht, aber schlicht nein.....

ich müsste da sonst auch mal gewisse dinge los werden zu denen die mit kaos arbeiten... von wegen schlecht....

Abgesehen davon habe ich auch schon mal aus einem zweiräppler wieder einen fünfundreissigräppler gemacht.

ich meinte es sind halt alles spekulationen.

und dazu gibt es halt auch noch ein paar wörtchen zu sagen.

man sucht ja irgenwie den trend. sag mir doch bitte mal welche pioniere letzter woche gesagt haben "ja am freitag mittag werden eher wieder schlechte zahlen kommen die den markt wieder drücken werden"

und sags doch bitte hier drin gleich mal allen anderen auch wie schlecht die amis diese zahlen wirklich aufgenommen haben, und wie die wochenendzeitungen auch schon wieder schreiben das die zahlen ja besser sind als wirklich angenommen...

und so fällt man halt eben auf die "schnauze" wenn man keiner ausssage von seriösgemeinten pionieren mer trauen darf.

übrigens jetzt halt wieder mit einer markttechnik rechtfertigen das man halt auf die markttechnik schauen hätte sollen das könnt ihr euch ersparen. das wisst ihr in euren hinterköpfen gar besser als ich das zurzeit damit nichts rechtes anzufangen ist.

also hoffen wir doch alle einfach auf unsere glücksmomente. pech gehört halt eben auch dazu. traurig das ich ein paar tausen franken verlieren werde bin ich deswegen nicht. in meinem leben sind übergeordnente aufgaben wichtiger als das geld, obschon ich ganz ehrlich gesagt auch nicht gerne verliere.

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

01.06.2008 14:38
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
SMI im Mai

strom5514 wrote:

Psytrance24 wrote:
also 11k in einen solchen Schein reinzuknallen, ich weiss nicht.

<0.25 -> crap

was willst du sagen mit <0.25 -> crap ?

Ehrlich gesagt... mir würde es auch wunder nehmen Biggrin

(Optionsscheine welche unter 0.25 sind, sind schlecht?!)

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

01.06.2008 11:57
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

Elias wrote:

Ist vielleicht Ansichtssache.

Wenn das jeder macht, braucht es X Postings, bis es der gewünschte Adressat vielleicht mal liest und füllt den Thread unnötig.

Das ist in etwa so, als wenn man mit der Flüstertüte im Quartier herumläuft und Fragen stellt, sie aber nur von Kunz oder Hinz beantwortet haben will. Dies wenn möglich sogar dann, wenn nachweislich die Rollläden am Haus unten sind (= nicht eingeloggt)

Du kannst ja die Antwort auf deine PN dann reinstellen, wenn es für uns interessant sein könnte.

arguemnt angenommen

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

01.06.2008 10:38
Bild des Benutzers revinco
Offline
Kommentare: 4396
SMI im Mai

Yep.. lassen wir doch Marcus den thread eröffnen.

Bin dasmal gespannt wie er die Situation vorstellt! Smile

Vermögen strukturieren und sich möglichst für die unplanbaren Marktereignissen vorbereiten.

01.06.2008 09:26
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
SMI im Mai

Abgesehen davon: Wir haben Juni.

Zeit, um einen neuen Thread zu eröffnen.

Die Postings hier sind also bald obsolet

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

01.06.2008 09:11
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
SMI im Mai

Ist vielleicht Ansichtssache.

Wenn das jeder macht, braucht es X Postings, bis es der gewünschte Adressat vielleicht mal liest und füllt den Thread unnötig.

Das ist in etwa so, als wenn man mit der Flüstertüte im Quartier herumläuft und Fragen stellt, sie aber nur von Kunz oder Hinz beantwortet haben will. Dies wenn möglich sogar dann, wenn nachweislich die Rollläden am Haus unten sind (= nicht eingeloggt)

Du kannst ja die Antwort auf deine PN dann reinstellen, wenn es für uns interessant sein könnte.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

01.06.2008 09:00
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

Elias wrote:

strom5514 wrote:
kannst du mir bitte meine frage von gestern noch beantworten?

Wozu gibt es den einen PN-Button?

ich bin eben offen und so soll es auch bleiben. soll für dich soviel heissen ich mache keine versteckspiele. schliesslich brauchen andere hier auch etwas zum lesen...

oder ist das eine falsche einstellung? :?:

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

01.06.2008 08:48
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
SMI im Mai

strom5514 wrote:

kannst du mir bitte meine frage von gestern noch beantworten?

Wozu gibt es den einen PN-Button?

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

01.06.2008 08:20
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

Psytrance24 wrote:

wenn man bedenkt, dass vor ziemlich genau einem Jahr, am 4. Juni der SMI bei 9548.09 toppte...

mal etwas das man mit sicherheit weiss, wiederholen kann er es dieses jahr nicht. :shock: 8) Biggrin

kannst du mir bitte meine frage von gestern noch beantworten?

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

01.06.2008 00:14
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
SMI im Mai

wenn man bedenkt, dass vor ziemlich genau einem Jahr, am 4. Juni der SMI bei 9548.09 toppte...

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

31.05.2008 22:46
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

learner wrote:

Ich misch immer wieder mit, mit KOs, mittlerer Einsatz so um die 10-25 k. Ich tue es aber nur, wenn mir die Situation klar sdheint, chartmässigl Z.B. ein gap down nach einem Höhenflug. Oder Boden geflunden, dann rauf. Ich lieb es, es reizt mich. Es schenkt dann auch ziemlich stark an, aber man muss sie über ein paar Tage behalten. Die kleinen intradays schenken wohl auch ein, aber sie sind viel schwerer zu managen als Knockis über ein paar Tage. Ein- und Ausstieg fast zufällig Ein intraday geschehen ist viel schwerer zu beurteilen als eine Strömung über drei vier Tage. Dann erst liegt auch der grosse Gewinn drin.

Im Augenblick wüsste ich nicht, in welche Richtung es geht. Also keine Knockis bis ich ein klares Bild habe.

ja bei den "knokis" ist das ganze natürlich sehr heikel und braucht beim berechnen vom teaming um ein einiges mehr an fingespitzengefühl.

habs auch schon versucht, ist aber lange her. bin damit ziemlich auf die schnauze geflogen und sagte mir dann einmal "weniger ist oftmals mehr" daher händeweg von "knokis"

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

31.05.2008 22:42
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
SMI im Mai

Dä Zocki hät au scho 25'000.-- i zwöi Täg verjublet...., und isch immer no am lerne !!!!!!!!!!

Und so gegen Mai 2007 Fr. 28'000.-- in einem Tag !!!! Auf Silber gesetzt mit ABN AMRO-Müll, Silber innerhalb 4 Stunden um mehr als 6% gesunken, ausgenockt und KO gewesen....

Nischt is unmöglich gällll.......

Im März mit KO Call auf SMI Fr. -9'000.-- in rund 1.5 Std. etc. etc. etc.

Beste KO Grüsse

Dr.Zock LolLolLol

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

31.05.2008 22:40
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
SMI im Mai

Ich misch immer wieder mit, mit KOs, mittlerer Einsatz so um die 10-25 k. Ich tue es aber nur, wenn mir die Situation klar sdheint, chartmässigl Z.B. ein gap down nach einem Höhenflug. Oder Boden geflunden, dann rauf. Ich lieb es, es reizt mich. Es schenkt dann auch ziemlich stark an, aber man muss sie über ein paar Tage behalten. Die kleinen intradays schenken wohl auch ein, aber sie sind viel schwerer zu managen als Knockis über ein paar Tage. Ein- und Ausstieg fast zufällig Ein intraday geschehen ist viel schwerer zu beurteilen als eine Strömung über drei vier Tage. Dann erst liegt auch der grosse Gewinn drin.

Im Augenblick wüsste ich nicht, in welche Richtung es geht. Also keine Knockis bis ich ein klares Bild habe.

Es gibt noch Schlimmeres.

31.05.2008 21:23
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

Psytrance24 wrote:

also 11k in einen solchen Schein reinzuknallen, ich weiss nicht.

<0.25 -> crap

was willst du sagen mit <0.25 -> crap ?

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

31.05.2008 21:21
Bild des Benutzers nunkel
Offline
Kommentare: 174
SMI im Mai

Ja sicher mit K.O und war gar nicht schwierig kein Problem Blum 3

Ich bin für klare Verhältnisse ich habe keine Geduld mit Optionen bei denen man an Zeitwert verliert.

Habe es wohl auf die Harte Tour gelernt abzuwarten und dann zuzuschlagen wenn die Chancen wenigstens 60/40 für mich stehen.

31.05.2008 21:10
Bild des Benutzers cidix
Offline
Kommentare: 429
SMI im Mai

Wie kann man in 30Minuten einen Totalverlust erleiden?

K.O. Warrant?

31.05.2008 21:05
Bild des Benutzers nunkel
Offline
Kommentare: 174
SMI im Mai

Es gibt nichts was es nicht gibt. Habe es letzten Herbst geschafft 8000.- in 30Min. verzockt nur weil ich den Ausstieg nicht fand war danach zum 2. mal Pleite.

Nun steig ich bei 10 % minus aus hatte für mich den Lerneffekt das ich nach 10% Verlust wieder darüber nachdachte wann ich Wiederseinsteige.

31.05.2008 20:51
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
SMI im Mai

also 11k in einen solchen Schein reinzuknallen, ich weiss nicht.

<0.25 -> crap

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

31.05.2008 20:47
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

learner wrote:

Ich hoffe für dich, dass dir das Glück hilft. Möglich ist es. Sorge dich jetzt nicht, sondern freue dich, aufs Glück.

Ich gehe ab und zu ähnliche Wetten ein. Insgesamt habe ich mich stets geärgert, dass ich sie nicht durchhielt.

nun ja also alt zu unwohl ist mir nicht wirklich.

aber was du da sagst mit dem durchhalten und so.

da kann ich dir sagen, ja wenn ich meine pläne auch immer bis zum schluss durchziehen würde hätte ich heute millionen auf dem konto.

aber man ist einfach so, man geht weg vom weg wenns dann eben richtig gewesen wäre und man bleibt immer dann beim plan Angel wenn es bestimmt in die hosen geht.

eines habe ich aber gelernt bei den vielen fehlern. auf etwas setzen darfst du immer wenn du geld hast das dir nicht weh tut wenn du es ferlieren solltest. aber es ist klüger wenn man strikte grenzen dabei einhält. ob es jetz beim verlust oder beim gewinn ist, man muss einfach bescheiden bleiben.

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

31.05.2008 20:33
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
SMI im Mai

Ich hoffe für dich, dass dir das Glück hilft. Möglich ist es. Sorge dich jetzt nicht, sondern freue dich, aufs Glück.

Ich gehe ab und zu ähnliche Wetten ein. Insgesamt habe ich mich stets geärgert, dass ich sie nicht durchhielt.

Es gibt noch Schlimmeres.

31.05.2008 20:26
Bild des Benutzers strom5514
Offline
Kommentare: 2289
SMI im Mai

learner wrote:

strom5514 wrote:
ich habe am donnerstag den SMICM für 11 rappen (100000 Stück)gekauft.

Why not? Eine Wette, mit 11000 Fr. Einsatz. Kann man machen. Was willst du tun, mit 11000?, falls du sie nicht verwettest? Dann gibst du sie für irgend welchen Blödsinn aus, wie z.B. eine Karre in den Schrott zu fahren. Viel bessere Möglichkeiten gibt es nicht, sein Geld zu vertun.

Ich für meinen Fall hätte allerdings keine Puts gekauft. Ich bin trotz der dreiteutigen Lage (up, down, sideways) eher auf Calls gestimmt. Aber falls du 11000 verspielst, kannst du dich trösten: Kannst die Aktie der Bank kaufen, die die Warrants hinausgab. Sollte sich ja gewinnmässig in ihrem Kurs zeigen.

Some nonsense for the end of month. Will be foregone anyway.

ich werde ihn am mittwoch, oder je nach am dienstag schon abstossen. egal was er für einen wert hat...

Ich bin immer wieder überrascht wie sehr sich Profis in den Makrodatenvorsagen verrechen. Eben doch nicht Profi genug? Oder alles nur taktisch, ausgeklügelte Manipulation??

31.05.2008 20:17
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
SMI im Mai

strom5514 wrote:

ich habe am donnerstag den SMICM für 11 rappen (100000 Stück)gekauft.

Why not? Eine Wette, mit 11000 Fr. Einsatz. Kann man machen. Was willst du tun, mit 11000?, falls du sie nicht verwettest? Dann gibst du sie für irgend welchen Blödsinn aus, wie z.B. eine Karre in den Schrott zu fahren. Viel bessere Möglichkeiten gibt es nicht, sein Geld zu vertun.

Ich für meinen Fall hätte allerdings keine Puts gekauft. Ich bin trotz der dreiteutigen Lage (up, down, sideways) eher auf Calls gestimmt. Aber falls du 11000 verspielst, kannst du dich trösten: Kannst die Aktie der Bank kaufen, die die Warrants hinausgab. Sollte sich ja gewinnmässig in ihrem Kurs zeigen.

Some nonsense for the end of month. Will be foregone anyway.

Es gibt noch Schlimmeres.

Seiten