SMI im Mai 2010

2'067 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2010

MarcusFabian wrote:

Denne wrote:
Sollte Griechenland die Bedienung seiner Schulden aussetzen, ist der Euro ruckizucki mausetot. Innert Tagen.

Warum? California hat ja auch die Zahlung seiner Schulden ausgesetzt und der Dollar lebt noch.

Die USA und der Dollar sind politisch und historisch ein anderes Vieh als die EU und der Euro. Nicht, dass die Amis letztlich ein anderes Schicksal ereilen wird (wem erzähle ich das), aber die Amis werden sich durch ihre Dominanz und ihre Skurpellosigkeit noch etwas mehr Zeit kaufen können.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2010

dobry wrote:

Die geförderte Menge Gold erhöht sich aber auch mit jedem Tag. Auch wenn Gold nicht gedruckt wird hat es immer mehr davon (exkl. was noch nicht gefördert ist).

Stimmt. Und Deine Schlussfolgerung daraus?

Daytrader1
Bild des Benutzers Daytrader1
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 14.04.2010
Kommentare: 779
SMI im Mai 2010

omega wrote:

@Datrader1

Bevor du jemanden als dumm anpöbelst, dann solltest du zuerst wissen mit wem du es zu tun hast.

Halte dich mit einer Arroganz gefälligst gegenüber mir zurück.

Komm mal runter von deinem hohen Ross. Du schreibst ich soll denken dann schreiben und bezeichnest mich als arrogant. Es interessiert mich einen feuchten Furz, wer du bist. Schreib deinen Kram oder lass es sein.

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
SMI im Mai 2010

MarcusFabian wrote:

Und Deine Schlussfolgerung daraus?

Das ist eine gute Frage Smile Themawechsel Wink

In Griechenland tobt das Volk. Schon 3 Tote, da 2 Banken abgefackelt wurden.

http://www.blick.ch/news/ausland/proteste-fordern-erstes-todesopfer-146191

Die sollen den Gürtel enger schnallen und die Fresse halten, statt zu streiken und randallieren.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

HT Tr8
Bild des Benutzers HT Tr8
Offline
Zuletzt online: 22.05.2014
Mitglied seit: 19.09.2006
Kommentare: 204
SMI im Mai 2010

Daytrader1 wrote:

omega wrote:
@Datrader1

Bevor du jemanden als dumm anpöbelst, dann solltest du zuerst wissen mit wem du es zu tun hast.

Halte dich mit einer Arroganz gefälligst gegenüber mir zurück.

Komm mal runter von deinem hohen Ross. Du schreibst ich soll denken dann schreiben und bezeichnest mich als arrogant. Es interessiert mich einen feuchten Furz, wer du bist. Schreib deinen Kram oder lass es sein.

Das ist noch lange kein Grund sicht nicht an die Netiquette zu halten oder?

Hier sind fachliche Disskussionen gefragt und kein bilaterales Geplänkel!

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Mai 2010

dobry wrote:

MarcusFabian wrote:
Und Deine Schlussfolgerung daraus?

Das ist eine gute Frage Smile Themawechsel Wink

In Griechenland tobt das Volk. Schon 3 Tote, da 2 Banken abgefackelt wurden.

http://www.blick.ch/news/ausland/proteste-fordern-erstes-todesopfer-146191

Die sollen den Gürtel enger schnallen und die Fresse halten, statt zu streiken und randallieren.

Oder in der Schweiz Asyl suchen: Unsere IV gewährt ihnen unbeschränkten Wohlstand!

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2010

Meveric wrote:

Danke für die Info. Aber irgendwie kann ich mir darunter trotzdem nichts vorstellen

:roll:

Sehe nur das beides an Wert verliert?

Nein. Der Chart zeit Franken in Gold. Also wieviele Unzen Gold man aufwerfen muss um einen Franken zu kaufen.

Hier sinkt nur eines: Franken gegen Gold.

Kannst auch einen Chart Gold in Franken anschauen, dann siehst Du entsprechend Gold steigen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2010

dobry wrote:

MarcusFabian wrote:
Und Deine Schlussfolgerung daraus?

Das ist eine gute Frage Smile Themawechsel Wink

In Griechenland tobt das Vol

Na ja, ich kann mir schon vorstellen worauf Du hinaus willst. Dass die Goldmenge sich ja auch erhöht.

Der wesentliche Unterschied: Jedes Produkt, das gefördert, produziert wird (Gold, Kartoffeln, IPods) hat einen inneren Wert, der sich aus den Produktionskosten definiert. Wird das Produkt nämlich zum Selbstkostenpreis nicht verkauft, wird die Produktion eingestellt.

Diesen inneren Wert hat Papier(-Geld) allerdings nicht. Ein Papier ist ein Versprechen auf eine Leistung aber keine Leistung an sich. Papier ist deshalb nur vom Vertrauen in seinen Herausgeber abhängig.

Der "innere Wert" einer 1000-Franken Note liegt bei vielleicht 10 Rappen.

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
Re: Kriterien der Ratingagenturen

MarcusFabian wrote:

Also hab ich das richtig begriffen?

Wenn man Schulden in eigener Währung hat und wie blöd Geld drucken kann, dann kriegt man ein AAA Rating?

Im Prinzip - nach reiner Definition des Credit Rating - Ja: die Wahrscheinlichkeit eine Schuld zurück zu zahlen ist deutlich höher, wenn ich dazu frisches Geld drucken kann um es zu zahlen.

Klar werden die entsprechenden Ratingagenturen sagen, dass sie auch noch das BIP, das Steueraufkommen, die Staatsjuwelen und das durchschnittliche Charisma der Regierung einrechnen (was ja streng geheim ist und nicht veröffentlicht werden darf :twisted: ). Aber im Prinzip - ja.

Das ist aber nur meine voreingenommene und sarkastische Meinung (Copyright 2010) und kann jederzeit von Dir ohne Hemmungen widerlegt oder korrigiert werden. Wink

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 02.08.2022
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Re: Kriterien der Ratingagenturen

MarcusFabian wrote:

Also hab ich das richtig begriffen?

Wenn man Schulden in eigener Währung hat und wie blöd Geld drucken kann, dann kriegt man ein AAA Rating?

Nein, NUR wenn man "eigene" Ratingagenturen hat und in den USA beheimatet ist, DANN bekommt man auch in diesem Fall ein AAA WinkLol

Da dies, oh Wunder, immer zusammentrifft.......

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Kriterien der Ratingagenturen

Popeye wrote:

Das ist aber nur meine voreingenommene und sarkastische Meinung (Copyright 2010) und kann jederzeit von Dir ohne Hemmungen widerlegt oder korrigiert werden. Wink

Nö, bin ganz Deiner Meinung. Die Amis werden die 11 Billionen irgendwann tatsächlich zurückzahlen. Die Frage ist lediglich, was man sich für 11 Billionen dann noch kaufen kann Wink

philsh
Bild des Benutzers philsh
Offline
Zuletzt online: 28.01.2016
Mitglied seit: 15.05.2009
Kommentare: 217
SMI im Mai 2010

dobry wrote:

Die sollen den Gürtel enger schnallen und die Fresse halten, statt zu streiken und randallieren.

Ich staune auch schon seit einiger Zeit, wie es die Griechen schaffen "für" die totale Verschuldung und den Finanzkollaps auch noch zu demonstrieren. Wenn man eine Coiffeuse mit 50 in Rente schicken will, weil sie einen "gefährlichen" Beruf hat (Umgang mit Chemikalien), sollte man sich vielleicht frühzeitig Gedanken über die Finanzierung machen.

Am ärgerlichsten finde ich aber, dass sämtliche "Rettungsaktionen" primär den Anlegern zugute kommen. Das ist skandalös! Wer bereits stark verschuldeten Staaten noch weiteres Geld (zu attraktiven Zinsen) nachwirft, sollte jetzt in den sauren Apfel beissen müssen - noch viel mehr als die Griechen.

Diese Quasi-Bailout-Garantie für raffgierige Investoren pervertiert die Relation zwischen Risiko und Ertragsmöglichkeiten - übrigens nicht erst seit Griechenland.

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
SMI im Mai 2010

philsh wrote:

Wer bereits stark verschuldeten Staaten noch weiteres Geld (zu attraktiven Zinsen) nachwirft, sollte jetzt in den sauren Apfel beissen müssen.

Eigentlich ja, aber leider sitzen wir im selben Boot wie die EU. Dank der SNB die den EUR/CHF-Kurs stabil hält. :evil:

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2010

dobry wrote:

... SNB die den EUR/CHF-Kurs stabil hält. :evil:

Sehe ich auch so:

Wenn Du von der Kirchenfeldbrücke Kopf voran in die Aare springst (ca. 40m) und ich Dir folge - - - halte ich die Stabilität zu Dir :roll:

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
SMI im Mai 2010

Das Thema Staatsschulden wird zur Zeit wie die Bankenkrise dramatisiert und mit polemischen Schlagwörtern aufgepeitscht, die Hedge Funds verdankens gerne.

Das lemminghafte Verhalten der Anleger ist nur noch peinlich. Wahrheiten von Staatspräsidenten (Spanien) werden unterdrückt und Gerüchte von namenlosen Bankern werden hochgetrieben und überbewertet.

...und wegen Griechenland, klar sind die sauer und müssen sich jetzt abreagieren, aber auch das legt sich wieder.

Aber das jetzt die ganze Welt deswegen ins Hemd macht ist doch massiv übertrieben. :twisted: :twisted:

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2010

Christina 007 wrote:

Wahrheiten von Staatspräsidenten (Spanien) werden unterdrückt

Es gibt nur drei Wahrheiten im Leben:

1. Politiker sagen die Wahrheit

2. Der Ku Klux Klan liebt Neger

3. Fische leben auf Bäumen und ernähren sich von Bleistiften.

:roll:

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 02.08.2022
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Re: Kriterien der Ratingagenturen

MarcusFabian wrote:

Popeye wrote:

Das ist aber nur meine voreingenommene und sarkastische Meinung (Copyright 2010) und kann jederzeit von Dir ohne Hemmungen widerlegt oder korrigiert werden. Wink

Nö, bin ganz Deiner Meinung. Die Amis werden die 11 Billionen irgendwann tatsächlich zurückzahlen. Die Frage ist lediglich, was man sich für 11 Billionen dann noch kaufen kann Wink

sind das die berühmten "Goldenen Eier" :? :oops:

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
SMI im Mai 2010

dobry wrote:

Eigentlich ja, aber leider sitzen wir im selben Boot wie die EU. Dank der SNB die den EUR/CHF-Kurs stabil hält. :evil:

So wie der Chart aussieht (rote Linie) müssen die grad permanent den Finger auf der ENTER Tast haben, damit es nicht abweicht.

Erinnert irgendwie an die C64 Spiele (Zehnkampf) wer kennt das noch mit dem 1500m Lauf, da ist einem grad der Finger abgefallen vom drücken Biggrin

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

philsh
Bild des Benutzers philsh
Offline
Zuletzt online: 28.01.2016
Mitglied seit: 15.05.2009
Kommentare: 217
SMI im Mai 2010

Popeye wrote:

So wie der Chart aussieht (rote Linie) müssen die grad permanent den Finger auf der ENTER Tast haben, damit es nicht abweicht.

Erinnert irgendwie an die C64 Spiele (Zehnkampf) wer kennt das noch mit dem 1500m Lauf, da ist einem grad der Finger abgefallen vom drücken Biggrin

Ich warte auch schon seit Tagen auf den Abschmierer... Chart schaut wirklich sehr "unnatürlich" aus. Ist der Damm erst mal gebrochen, tut man wohl gut daran, mit einem Put positioniert zu sein Smile

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 02.08.2022
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
SMI im Mai 2010

Der SMI dreht.

Wir stehen am Abgrund, machen wir den nächsten Schritt :oops:

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Mai 2010

Christina 007 wrote:

Das lemminghafte Verhalten der Anleger ist nur noch peinlich.

Der clevere Anleger schwimmt mit dem Strom. Wenn du zuviel Geld hast, darfst du natürlich auch dagegen schwimmen und damit die Wirtschaft stützen. Das finde ich gut, hat aber nichts mit traden zu tun.

Gruss

fritz

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Viva España?
Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
SMI im Mai 2010

Und wie sieht es Ende 2010 aus

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
SMI im Mai 2010

Explanation Derivative Instrumente

Gute Lekture bevor man heute abend die Augen schliesst.

http://lcmgroupe.home.comcast.net/~lcmgroupe/2010/Article-Sultans_of_Swa...

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
SMI im Mai 2010

@ Christina 007

Quote:

Das Thema Staatsschulden wird zur Zeit wie die Bankenkrise dramatisiert und mit polemischen Schlagwörtern aufgepeitscht.

Und vielleicht würde es zu einer Bankenkrise ausarten. Amerika hat Deutschland aufgefordert den Griechen zu helfen. Und weshalb

Amerikanische Banken halten grosse Positionen in den PIGS, z.B.

J.P. Morgan 36,3 Mia = 28% vom Tier 1 (Klumprisk)

Morgan Stanley 32.4 Mia = 69% vom Tier 1 (Klumprisk)

bei einem Haircut (und nur so bringt man Schulden weg) würden einige Banken erneut Unterstützung vom Steuerzahler benötigen oder die Bilanz deponieren.

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 02.08.2022
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
SMI im Mai 2010

Sallatunturi wrote:

@ Christina 007

Quote:

Das Thema Staatsschulden wird zur Zeit wie die Bankenkrise dramatisiert und mit polemischen Schlagwörtern aufgepeitscht.

Und vielleicht würde es zu einer Bankenkrise ausarten. Amerika hat Deutschland aufgefordert den Griechen zu helfen. Und weshalb

Amerikanische Banken halten grosse Positionen in den PIGS, z.B.

J.P. Morgan 36,3 Mia = 28% vom Tier 1 (Klumprisk)

Morgan Stanley 32.4 Mia = 69% vom Tier 1 (Klumprisk)

bei einem Haircut (und nur so bringt man Schulden weg) würden einige Banken erneut Unterstützung vom Steuerzahler benötigen oder die Bilanz deponieren.

Nicht ganz ernst gemeint.... :

Griechenland könnte die Anleihen notleidend werden lassen. Einige Banken würden dadurch pleite gehen. Damit hätte man den Fehler der Bankenrettung korrigiert, nur wären dann die Milliarden welche man reingebuttert hat teilweise auch futsch :cry: Aber egal, können neu gedruckt werden Wink

Danach müsste dann zuerst Griechenland trotzdem unterstützt werden mit Krediten, welche von der EU kommen müssten. Griechenland würde sich erholen, da ohne Schulden Lol

Wenn dann der nächste Staat seine Kredite platzen lässt (z.B. Irland), dann fängt das gleiche wieder an usw. usw. usw.

Zuletzt übernimmt die UBS alle die bankrotten Staaten und Kaspar Villiger wird Präsident der

VB = Vereinigte Bankrotteure

LolLolLol

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
SMI im Mai 2010

hmm also mich verwunderts echt das der euro bei 1.43 bleibt. :roll:


 

teletuuby
Bild des Benutzers teletuuby
Offline
Zuletzt online: 24.08.2011
Mitglied seit: 12.01.2009
Kommentare: 370
SMI im Mai 2010

Der Franken ist schon seit längerem 'magisch' bei 1.4320-30.

AnhangGröße
Image icon eurchf_104.jpg225.79 KB
philsh
Bild des Benutzers philsh
Offline
Zuletzt online: 28.01.2016
Mitglied seit: 15.05.2009
Kommentare: 217
SMI im Mai 2010

ja, seit tagen, bockstill!! da pisst die SNB doch gegen den Wind, was das mit einer gewissen Verzögerung bedeutet, scheint doch eigentlich klar zu sein, ..

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
SMI im Mai 2010

jo genau da stimmt doch was nicht also echt das kommt mir sehr spanisch vor. :roll:


 

Seiten