SMI im Mai 2010

2'067 posts / 0 new
Letzter Beitrag
orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Mai 2010

Popeye wrote:

Friederich wrote:

Dafür zerhacken die HF nun alles!

Wenn sie das machen, werden die restlichen Länder nachziehen. Ich denke eher, dass sie ihre Lobbyisten in Washington in Marsch setzen und dann ein Statemant aus USA kommt, welches vor einer Überregulierung der Märkte warnt und ernsthafte Bedenken über die Störung für die freien Märkte äussert - in der Hoffnung, dass die anderen dann wieder erschrocken einen Schritt zurück hüpfen ("Huch was hab ich denn da gemacht" - gell Angela) :twisted:

Hört hört....

Das beste Statement für heute morgen, genau so ist es Popeye!

Drüber spielt die Musik und die Bankenlobby sagt wohin der Weg führt.

Was die Mutti Merkel in Deutschland denkt interessiert drüben keine Bankenseele :!:

querschuesse.de

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

dobry wrote:

Der CHF ist dank dem heute wieder 1.5% gefallen. :evil:

Gefallen gegenüber von was???

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

MarcusFabian wrote:

Selbstverständlich haben sie unbegrenzte Mittel. Schliesslich hindert niemand die SNB daran, unbegrenzt Franken zu drucken.

Das Papier ist ja nicht gedeckt.

Auch eine Partielle Golddeckung wie bis 2000 hat die SNB nicht gehindert in Notsituationen CHF's zu drucken Wink

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

Trader7000 wrote:

Eine Massnahme unter Vorwand der Krise den Handel an der Börse einzuschränken, dass der einfache Bürger am Ende nicht mal mehr an den Börsenkursen erkennen kann, wie's mit der Wirtschaft usw. gerade aussieht :!:

Konnte man das schon jemals??? Nur anhand der Kurse??? Wink

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

Warum reden immer alle davon, dass die SNB Euros kauft, wenn der Kurs immer wieder auf über 1.40 kommt?

Ich hab die Tage mal gelesen, dass die Chinesen einige Dollarbestände in Euro umschichten. Könnte ja auch sein dass die chinesen sich zu 1.40 eindecken!

Das Problem liegt doch immer darin, die Geschehnisse richtig zu deuten, wenn man aber keine Informationen hat, kann man ganz schnell in einer Falschen ecke stehen!

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
SMI im Mai 2010

Merlin2033 wrote:

Ich hab die Tage mal gelesen, dass die Chinesen einige Dollarbestände in Euro umschichten. Könnte ja auch sein dass die chinesen sich zu 1.40 eindecken!

ernstgemeintefrage:

was hat das mit dem CHF zutun wenn Chinesen statt Dollars Euros kaufen??? :roll:

Lemming
Bild des Benutzers Lemming
Offline
Zuletzt online: 05.08.2011
Mitglied seit: 12.03.2009
Kommentare: 62
SMI im Mai 2010

Merlin2033 wrote:

Warum reden immer alle davon, dass die SNB Euros kauft, wenn der Kurs immer wieder auf über 1.40 kommt?

Sieht man sich den EUR/CHF Wechselkurs an, sieht man, dass er nicht einfach um ca. 1.40 ist, sondern jeweils bei 1.4004 verharrt, manchmal stundenlang ohne die geringste Volatilität, nicht mal 1 Promille (das wäre eine Schwankung um 0.14 Rappen), sondern einfach 0. Das passiert in einem nicht gestützten Markt nicht und kann nur auf Grund eines Eingriffes von jemandem mit sehr sehr grossen Mitteln sein, der à discretion EUR für CHF kauft und dabei 1.4004 zahlt. Und wer hat solche Mittel ausser einer Zentralbank? Und wer hat ein solches Interesse ausser unserer?

Wollen wir 'ne Facebookgruppe gründen, die das Ende der SNB-Intervention verlangt? Wink so tut die heutige Jugend ja ihre Meinung kund.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2010

T15 wrote:

was hat das mit dem CHF zutun wenn Chinesen statt Dollars Euros kaufen??? :roll:

Dann muss Philipp weniger Überstunden machen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Mai 2010

Merlin2033 wrote:

Auch eine Partielle Golddeckung wie bis 2000 hat die SNB nicht gehindert in Notsituationen CHF's zu drucken Wink

Die Menge macht's.

Golddeckung erlaubt einen gewissen Spielraum in der Geldmengenpolitik aber nicht eine Verdoppelung der Geldmenge in 10 Jahren.

Buzz
Bild des Benutzers Buzz
Offline
Zuletzt online: 20.01.2012
Mitglied seit: 07.03.2010
Kommentare: 147
SMI im Mai 2010

orangebox wrote:

Was die Mutti Merkel in Deutschland denkt interessiert drüben keine Bankenseele :!:

mal sehen ... vielleicht kommt dem Obama dann wieder in den Sinn was er im Januar gebrabblet hat und macht mit ... das wär doch interessant.

To infinity ... and beyond!

Buzz
Bild des Benutzers Buzz
Offline
Zuletzt online: 20.01.2012
Mitglied seit: 07.03.2010
Kommentare: 147
SMI im Mai 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich seh das komplett anders: Leerverkäufe können aus einer Mücke einen Elefanten machen. Ich würde aber lieber die Mücke als Mücke und den Elefanten als Elefanten sehen.

Dirk Müller hat kürzlich (zwar in anderem Zusammenhang) in einer Talkshow gesagt, dass sich grosse Titel früher ohne News kaum bewegt hätten. Eine "Allianz" konnte den ganzen Tag still stehen. Heute gibt's das nicht mehr.

Wenn du die Verfassung der Wirtschaft an den Börsenkursen ablesen wolltest, dann müsstest du froh um möglichst ruhige Kurse sein, die nur bewegt werden, wenn wirklich etwas im Busch ist.

findest du es nicht falsch, dass man etwas verkäuft was man gar nicht besitzt. Das macht die ganze Sache unübersichtlich wie bei den Hedge Fonds wo das Rating mit dem eigentliche Wert der Fonds nicht zu tun hatte.

Meiner Meinung nach sollten wir die heutige Technik zur Seite legen und wieder zu den Anfängen des Handels zurück gehen.

To infinity ... and beyond!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Mai 2010

Buzz wrote:

findest du es nicht falsch, dass man etwas verkäuft was man gar nicht besitzt. Das macht die ganze Sache unübersichtlich wie bei den Hedge Fonds wo das Rating mit dem eigentliche Wert der Fonds nicht zu tun hatte.

Meiner Meinung nach sollten wir die heutige Technik zur Seite legen und wieder zu den Anfängen des Handels zurück gehen.

Ich seh das genau so wie du. Termingeschäfte ja, Leerverkäufe nein.

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
SMI im Mai 2010

Merlin2033 wrote:

dobry wrote:
Der CHF ist dank dem heute wieder 1.5% gefallen. :evil:

Gefallen gegenüber von was???

Das der CHF gefallen ist ist zum Beispiel an der Währung UAH (Grivna, Ukraine) ersichtlich. UAH ist gegenüber Dollar stabil geblieben, hat aber gegenüber CHF das letzte halbe Jahr massiv zugelegt.

Meine Kaufkraft an meinem momentanen Wohnort ist um 16% gesunken.

AnhangGröße
Image icon uah_474.png22.67 KB

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
SMI im Mai 2010

Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

MarcusFabian wrote:

Merlin2033 wrote:

Auch eine Partielle Golddeckung wie bis 2000 hat die SNB nicht gehindert in Notsituationen CHF's zu drucken Wink

Die Menge macht's.

Golddeckung erlaubt einen gewissen Spielraum in der Geldmengenpolitik aber nicht eine Verdoppelung der Geldmenge in 10 Jahren.

Ich weiss das hatten wir schon mal, aber kannst du mir verraten warum die Geldmenge M1 und nicht M3 massgebend sein soll?

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich seh das genau so wie du. Termingeschäfte ja, Leerverkäufe nein.

Mal ne blöde frage, aber wo ist da der unterschied???

Ziegenfreund
Bild des Benutzers Ziegenfreund
Offline
Zuletzt online: 29.09.2015
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 420
SMI im Mai 2010

M.A. aus A. wrote:

Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

Wäre ja auch nicht das Dümmste!

Spare in der Zeit, so hast Du in der Not

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

dobry wrote:

Merlin2033 wrote:
dobry wrote:
Der CHF ist dank dem heute wieder 1.5% gefallen. :evil:

Gefallen gegenüber von was???

Das der CHF gefallen ist ist zum Beispiel an der Währung UAH (Grivna, Ukraine) ersichtlich. UAH ist gegenüber Dollar stabil geblieben, hat aber gegenüber CHF das letzte halbe Jahr massiv zugelegt.

Meine Kaufkraft an meinem momentanen Wohnort ist um 16% gesunken.

Du glaubst aber nicht wirklich dass die Währung der Ukraine stabiler ist als der CHF? Und wenn das ist dir nicht mehr zu helfen, sorry

Buzz
Bild des Benutzers Buzz
Offline
Zuletzt online: 20.01.2012
Mitglied seit: 07.03.2010
Kommentare: 147
SMI im Mai 2010

M.A. aus A. wrote:

Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

wie soll ich das verstehen :? ... wenn eine 0 in meinem Depot steht kann ich ja nichts kaufen Wink

To infinity ... and beyond!

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

Ziegenfreund wrote:

M.A. aus A. wrote:
Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

Wäre ja auch nicht das Dümmste!

Auch nichts leasen! Da hätte ich auf der Strasse ja nie mehr stau! geil Lol

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im Mai 2010

Buzz wrote:

M.A. aus A. wrote:
Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

wie soll ich das verstehen :? ... wenn eine 0 in meinem Depot steht kann ich ja nichts kaufen Wink

Warum nicht, wenn dir die bank einen kredit gibt!

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
SMI im Mai 2010

M.A. aus A. wrote:

Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

Das sind aber 2 paar Dinge.

Wenn ich auf Pump einen Porsche kaufe und das über Jahre abzahle (wie Griechenland den Euro :twisted: ) ist was normales.

Aber wenn ich Dir einen Porsche verkaufe, dann mit dem Geld losziehe und davon einen kaufen gehe... dann ist das nonsense :evil: .

Abgesehen davon existieren ja von einer Firma für die Zeit zwischen dem ungedeckten Verkauf und dem Deckungseinkauf mehr Aktien als sie überhaupt ausgegeben hat... was ja eigentlich sogar in Richtung von Betrug geht, denn etwas nicht existentes zu verkaufen ist ein Betrugsdelikt. Wer anderer Ansicht ist, kann das nächste Mal vor dem Richter erklären, dass er "...gerade dabei war das Zeug zu kaufen, als man ihn festgenommen hatte... ehrlich..." :shock:

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Mai 2010

M.A. aus A. wrote:

Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

Du sagst es. Genau so sollte es sein.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Mai 2010

Während Lehmann-Krise war das mit den Leerkäufen doch auch verboten. Wieso haben es die Tröttel wieder aufgehoben.

Ich bin da total dagegen. Ich weiss, für einige nicht vertständlich, aber ich kann nicht mal ne Put-Option kaufen. Für mich ist das falsch an sinkenden Kursen einer Firma zu verdienen.

Ziegenfreund
Bild des Benutzers Ziegenfreund
Offline
Zuletzt online: 29.09.2015
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 420
SMI im Mai 2010

Merlin2033 wrote:

Ziegenfreund wrote:
M.A. aus A. wrote:
Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

Wäre ja auch nicht das Dümmste!

Auch nichts leasen! Da hätte ich auf der Strasse ja nie mehr stau! geil Lol

Wäre ich eh länst dafür. Nur noch bezahlte Fahrzeuge dürfen rumfahren.

Spare in der Zeit, so hast Du in der Not

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Mai 2010

Merlin2033 wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:

Ich seh das genau so wie du. Termingeschäfte ja, Leerverkäufe nein.

Mal ne blöde frage, aber wo ist da der unterschied???

Bei Leerverkäufen verkaufe ich etwas, das ich gar nicht besitze.

Bei einem Termingeschäft verkaufe ich z.B. heute eine Aktie zu einem fixen Kurs und muss an einem bestimmten Termin liefern. Der Käufer kann aber im Gegensatz zu einem Leerverkauf davon ausgehen, dass er die Aktien auch wirklich bekommt, da ich als Verkäufer die Aktie ja besitze.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Mai 2010

Meine Güte kommt wieder mal runter

Heisse Luft um nichts, Mutti Merkel versucht damit einzig und alleine das 80 Millionen schwere Fussvolk ein bisschen zu beruhigen.

Wenn schon Regulierung der gesamten Mülls dann die gesamte Börse abschaffen

Lol

querschuesse.de

Buzz
Bild des Benutzers Buzz
Offline
Zuletzt online: 20.01.2012
Mitglied seit: 07.03.2010
Kommentare: 147
SMI im Mai 2010

Merlin2033 wrote:

Buzz wrote:
M.A. aus A. wrote:
Na, Ramschi und Buzz, wenn nichts verkauft werden dürfte, was man nicht besitzt - dann dürfte man eigentlich auch nichts kaufen dürfen, wenn man die nötigen Mittel nicht dazu hat :).

wie soll ich das verstehen :? ... wenn eine 0 in meinem Depot steht kann ich ja nichts kaufen Wink

Warum nicht, wenn dir die bank einen kredit gibt!

ja wenn ich denn Kreditwürdig bin. :shock: Ich habe gehört, dass die Migrosbank noch günstig ist Wink

und die Zinsen bleiben gleich. Vielleicht sollte man den Griechen mal von dem tollen Angebot erzählen Biggrin

To infinity ... and beyond!

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2010

Ziegenfreund wrote:

Wäre ich eh länst dafür. Nur noch bezahlte Fahrzeuge dürfen rumfahren.

Eins ist sicher: Unsere Verkehrsprobleme wären ruckizucki gelöst. Aber schliesslich geht´s ja heute nicht mehr darum, das Auto selbst zu verkaufen, sondern den dafür nötigen Kredit.

Also bauen wir weiter munter Strassen, damit die Zinsschleudern weiterrollen können.

Buzz
Bild des Benutzers Buzz
Offline
Zuletzt online: 20.01.2012
Mitglied seit: 07.03.2010
Kommentare: 147
SMI im Mai 2010

Neu-SG wrote:

Ich bin da total dagegen. Ich weiss, für einige nicht vertständlich, aber ich kann nicht mal ne Put-Option kaufen. Für mich ist das falsch an sinkenden Kursen einer Firma zu verdienen.

da gebe ich dir vollkommen recht, wenn man es nicht als Instrument benützt um seine Aktien abzusichern.

To infinity ... and beyond!

Seiten