SMI im November 2010

487 posts / 0 new
Letzter Beitrag
cassiopeia75.
Bild des Benutzers cassiopeia75.
Offline
Zuletzt online: 31.03.2012
Mitglied seit: 12.10.2010
Kommentare: 145
SMI im November 2010

Persönlich denke ich genau wie "god". Im Dezember bis Januar geht es nochmals kurz nach oben. Die Welt macht nette Gewinne - die sie auch dringend benötigt - um dann wieder Verluste zu verbuchen; diese machen den Weg frei für einen neuen Anlauf. Korea hin oder her!

Kurzfristig sollte jeder seine eigene Strategie fahren und sich nicht in Foren von schwarzen und weissen Wahrsagern sowie Besser- und Nichtswissern beirren lassen. Die Posts von einigen fleissigen Schreiberlingen erinnern an diesen Song von The Doors: "This is the end, my only friend the end ..."

Die besten Trades beginnen immer mit einem Ende.

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu. - Danny Kaye

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'968
Fed Forecast

The economy will grow only 2.4 percent to 2.5 percent this year, Fed officials said Tuesday in an updated forecast. That's down sharply from a previous projection of 3 percent to 3.5 percent. Next year, the economy will expand by 3 percent to 3.6 percent, the Fed said, also much lower than its June forecast.

http://finance.yahoo.com/news/Fed-lowers-outlook-for-apf-2000185105.html?x=0&sec=topStories&pos=main&asset=&ccode=

Also so unerwartet schlimm scheint mir dies auch nicht zu sein.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im November 2010

cassiopeia75 wrote:

Im Dezember bis Januar geht es nochmals kurz nach oben.

Das hat man auch 2001 und 2007 gesagt. Und was ist heraus gekommen?

Wie wir eben heute hier gehört haben ("Salami-Crash"), sind die Titel total überbewertet. Schlimmer: Die Erwartungen der Konzernen werden in Zukunft kaum erreicht.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Trueber-Wirtschaftsaus...

"Bis zu einer Normalisierung von Wachstumsraten, Arbeitslosigkeit und Inflation dürften nach Ansicht der meisten Mitglieder des Offenmarktausschusses der Notenbank fünf bis sechs Jahre vergehen, heisst es in dem Protokoll weiter."

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2010/11/23/irland-krise/wie-l...

The party is over!

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Stillhalter
Bild des Benutzers Stillhalter
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 14.04.2010
Kommentare: 150
SMI im November 2010

Friederich wrote:

The party is over!

... und die nächste beginnt in ca. drei Wochen. Kommst du auch?

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
SMI im November 2010

Friederich wrote:

cassiopeia75 wrote:
Im Dezember bis Januar geht es nochmals kurz nach oben.

Das hat man auch 2001 und 2007 gesagt. Und was ist heraus gekommen?

Wie wir eben heute hier gehört haben ("Salami-Crash"), sind die Titel total überbewertet. Schlimmer: Die Erwartungen der Konzernen werden in Zukunft kaum erreicht.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Trueber-Wirtschaftsaus...

"Bis zu einer Normalisierung von Wachstumsraten, Arbeitslosigkeit und Inflation dürften nach Ansicht der meisten Mitglieder des Offenmarktausschusses der Notenbank fünf bis sechs Jahre vergehen, heisst es in dem Protokoll weiter."

http://www.bild.de/BILD/politik/wirtschaft/2010/11/23/irland-krise/wie-l...

The party is over!

2001 und so, mussten auch keine milliarden vom staat gefüttert werden.

finde es nicht so ganu korrekt die heutige situation mit der vergangenheit 1:1 zu kopieren.

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im November 2010

geldsammler wrote:

2001 und so, mussten auch keine milliarden vom staat gefüttert werden.

finde es nicht so ganu korrekt die heutige situation mit der vergangenheit 1:1 zu kopieren.

Gleicher Meinung! Keine Regierung / NB der Welt hat's bisher geschafft (vielleicht wollten sie auch nicht), das reingepumpte Geld auch wieder abzusaugen.

Einige werden's merken, wenn der SMI auf 10'000 steht und sie sich für eine NOVN trotzdem nur 1 Kinoeintritt leisten können. Andere werden es nie merken und sich weiter freuen. Wink

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im November 2010

Morgen wird's jedenfalls nochmals rot: Die Amis werden wohl ihre Gewinne... äh, Verluste... mitnehmen (DO ist Thanksgiving). Freitag kommen kaum Impulse aus den USA.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
SMI im November 2010

Friederich wrote:

Morgen wird's jedenfalls nochmals rot: Die Amis werden wohl ihre Gewinne... äh, Verluste... mitnehmen (DO ist Thanksgiving). Freitag kommen kaum Impulse aus den USA.

gem. meinem chart im thread nebenan, unterstütze ich deine meinung.. aber das ist nur kurzfristiges und kein höllenszenario

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im November 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

geldsammler wrote:
2001 und so, mussten auch keine milliarden vom staat gefüttert werden.

finde es nicht so ganu korrekt die heutige situation mit der vergangenheit 1:1 zu kopieren.

Gleicher Meinung! Keine Regierung / NB der Welt hat's bisher geschafft (vielleicht wollten sie auch nicht), das reingepumpte Geld auch wieder abzusaugen.

Einige werden's merken, wenn der SMI auf 10'000 steht und sie sich für eine NOVN trotzdem nur 1 Kinoeintritt leisten können. Andere werden es nie merken und sich weiter freuen. Wink

immerhin haben sie die Aktie gekauft und das Geld nicht im Garten vergraben... Das gäb dann beim Ausgraben nach deiner Theorie nur noch 1 Pack M&ms .... auf der anderen Seite sind wir ja in der Schweiz und nicht im Euro- oder Ami-Schulden-Salat

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im November 2010

@ Neu-SG:

Richtig! Über kurz oder lang werden Aktien besser sein als Cash. Oder anders gesagt: Firmenanteile werden besser abschneiden als Papier. Glaubst du aber wirklich, dass in Euroland und den USA die Inflation stark ansteigen wird und sich die Schweiz dem entziehen können wird? :shock:

cassiopeia75.
Bild des Benutzers cassiopeia75.
Offline
Zuletzt online: 31.03.2012
Mitglied seit: 12.10.2010
Kommentare: 145
SMI im November 2010

@Friedrich

Der SMI holt nur tief Luft (6200-6300) und bereitet sich auf die Jahresendparty vor. Die Vorfreude ist immer intensiv Smile

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu. - Danny Kaye

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im November 2010

Neu-SG wrote:

MF: Ich bin meilenweit weg von dem Wissen, dass du punkto Börsen und Wertpapieren hast. Aber du gibst mir doch recht, dass vieles heute krank läuft.

Sicher doch. Wobei's bei Aktien noch am geordnetsten und normalsten Läuft. Schlimm ist's bei Reis, Erdöl, Baumwolle und Silber.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im November 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

@ Neu-SG:

Richtig! Über kurz oder lang werden Aktien besser sein als Cash. Oder anders gesagt: Firmenanteile werden besser abschneiden als Papier. Glaubst du aber wirklich, dass in Euroland und den USA die Inflation stark ansteigen wird und sich die Schweiz dem entziehen können wird? :shock:

nein aber es müsste zeitverschoben kommen... also reaktionszeit. wir verdienen hier ja in Franken und der ist ja auch jetzt noch viel wert... wenn ich 10 minuten autofahre und in A einkaufe, verdiene ich ja jetzt sogar mehr... Smile

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im November 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

Glaubst du aber wirklich, dass in Euroland und den USA die Inflation stark ansteigen wird und sich die Schweiz dem entziehen können wird? :shock:

Ist eine gute Frage, die ich gerne an Weico weiterreichen würde, denn:

@weico,

Einerseits gehst Du - was die USA betrifft - von Deflation aus. Auf mein Argument, die Preise von Baumwolle etc. seien stark gestiegen hast Du gekontert, dass steigende Preise nicht unbedingt Teuerung bedeuten müssen. Z.B. weil die Firmen die Preise nicht weitergeben.

Andererseits verlinkst Du Artikel, die zeigen, wie stark die Lebensmittelpreise in China gestiegen sind und welch negative Auswirkung das auf die Bevölkerung hat.

Hinzu kommt, dass Dollar und Yuan parallel ihre Werte ändern, da der Remimbi ja an den Dollar gekoppelt ist.

Ist das also nicht ein Widerspruch? Hohe Inflation in China, Deflation in den USA bei gekoppelter Währung?

Muni
Bild des Benutzers Muni
Offline
Zuletzt online: 26.02.2013
Mitglied seit: 03.02.2010
Kommentare: 132
Silber

Guten Morgen

Ihr sagt, mit Aktien sei man besser bedient als mit Papier. Sehe dies auch so.

Wie sieht es jedoch mit Silber aus? Ein Kumpel von mir behauptet, dass es in 5 Jahren das Mehrfache sein wird. (x20)???

Ist das realistisch oder nur dummes Gequasle?

Gruess Muni

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 18.05.2021
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 692
SMI im November 2010

@Muni

Faktor 20 finde ich schon sehr optimistisch..

Warscheinlich nur bei hyperinflationären Szenarien möglich.

Finde auch, dass Silber noch stark steigen wird in Zukunft. Im Gegensatz zu Gold wird dieses in der Industrie auch verbraucht.

Wenn man mit einem konservativen Kursziel von ca. 2000$ pro Unze bei Gold und das langfristige Ratio von Gold/Silber von ca. 1/17 rechnet, liegen 100$ pro Unze durchaus drin.

http://www.cash.ch/forum/viewtopic.php?p=365910#365910

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 24.06.2021
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'968
Teuerung usw

die Industrierohstoffe steigen jedenfalls schon wieder !

cassiopeia75.
Bild des Benutzers cassiopeia75.
Offline
Zuletzt online: 31.03.2012
Mitglied seit: 12.10.2010
Kommentare: 145
SMI im November 2010

Friederich wrote:

Morgen wird's jedenfalls nochmals rot: Die Amis werden wohl ihre Gewinne... äh, Verluste... mitnehmen (DO ist Thanksgiving). Freitag kommen kaum Impulse aus den USA.

Bis jetzt ist alles schön grün. Ich bleibe optimistisch, dass die Party weitergeht Smile

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu. - Danny Kaye

HT Tr8
Bild des Benutzers HT Tr8
Offline
Zuletzt online: 22.05.2014
Mitglied seit: 19.09.2006
Kommentare: 204
SMI im November 2010

Meiner Meinung nach werden wir noch zulegen bis zum WE...

Aber warum der SMI ggü. dem DAX so underperformed bleibt ein Rätsel:-D

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
SMI im November 2010

HT Tr8 wrote:

Meiner Meinung nach werden wir noch zulegen bis zum WE...

Aber warum der SMI ggü. dem DAX so underperformed bleibt ein Rätsel:-D

[img] http://interactive.nzz.ch/charts/analyse/chart.chart?ID_NOTATION=1619898... [/img]

Weil seit Montag der Euro gegenüber dem CHF auf Talfahrt ist (-0,05 CHF pro Euro)

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
SMI im November 2010

MarcusFabian wrote:

Ist eine gute Frage, die ich gerne an Weico weiterreichen würde, denn:

@weico,

Einerseits gehst Du - was die USA betrifft - von Deflation aus. Auf mein Argument, die Preise von Baumwolle etc. seien stark gestiegen hast Du gekontert, dass steigende Preise nicht unbedingt Teuerung bedeuten müssen. Z.B. weil die Firmen die Preise nicht weitergeben.

Andererseits verlinkst Du Artikel, die zeigen, wie stark die Lebensmittelpreise in China gestiegen sind und welch negative Auswirkung das auf die Bevölkerung hat.

Hinzu kommt, dass Dollar und Yuan parallel ihre Werte ändern, da der Remimbi ja an den Dollar gekoppelt ist.

Ist das also nicht ein Widerspruch? Hohe Inflation in China, Deflation in den USA bei gekoppelter Währung?

Dies ist höchstens ein Widerspruch, wenn man der neoklassischen Quantitätstheorie "anhängt".

All die schönen "Geldmengen"-Theorien von Leuten wie "Helikopter-Friedman" (Geld aus dem Helikopter abwerfen...) haben mit der realen Wirtschaft eben wenig zutun.

Das ein Land seine Währung an ein Anderes "anbindet" ist schlicht absolut idiotisch.

Ob man es nun direkt an eine andere Währung "anbindet" oder dies über einen Goldstandard versucht oder eine "Gemeinschaftswährung" wie den Euro konstruiert macht beim Ergebnis wenig Unterschied.

Es MUSS in der wirtschaftlichen REALITÄT schlicht scheitern.

weico

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
SMI im November 2010

Friederich wrote:

Morgen wird's jedenfalls nochmals rot: Die Amis werden wohl ihre Gewinne... äh, Verluste... mitnehmen (DO ist Thanksgiving). Freitag kommen kaum Impulse aus den USA.

@friedrich, hast du die farbe verwechselt? Biggrin

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

chateauduhartmilon
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 20.11.2008
Kommentare: 1'040
SMI im November 2010

Was würde wohl Kostolany sagen?

Okay, ich glaube im letzten gelesenen Buch war er sehr bullisch für die nächsten 10-20 Jahre, das war so 1998-99

Seine Anektoden waren/sind wunderschön zu lesen Biggrin

...schade ist er nicht mehr unter uns :cry:

Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 10.03.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 664
SMI im November 2010

Bernanke wurde vorgewarnt 09.11.2007:

http://www.youtube.com/watch?v=A009wNkdHOw&feature=fvst

heute:

die Zinsen beschleunigen sich trotz QE2 nach oben. es wird langsam Zeit zum anschnallen.

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im November 2010

Green Shoot wrote:

Bernanke wurde vorgewarnt 09.11.2007:

http://www.youtube.com/watch?v=A009wNkdHOw&feature=fvst

heute:

die Zinsen beschleunigen sich trotz QE2 nach oben. es wird langsam Zeit zum anschnallen.

Green du scheinst unter heftigste Bernanke Paranoias zu leiden Lol

Die Amis spielen das Spiel gut sehr gut sogar, der Fokus ist wieder einmal in Europa gelandet und es trifft Staaten die es noch gar nicht nötig hätten unter den EU Regen"schirm" zu ducken.

Die US Ratignagenturen haben einige EU Länder wieder einmal eine Ohrfeige erteilt und die Ratings runtergesetzt.

Amerika selbst ist weiterhin mit AAA klassiert Lol

querschuesse.de

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 01.06.2021
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 718
SMI im November 2010

orangebox wrote:

Green Shoot wrote:
Bernanke wurde vorgewarnt 09.11.2007:

http://www.youtube.com/watch?v=A009wNkdHOw&feature=fvst

heute:

die Zinsen beschleunigen sich trotz QE2 nach oben. es wird langsam Zeit zum anschnallen.

Green du scheinst unter heftigste Bernanke Paranoias zu leiden Lol

Die Amis spielen das Spiel gut sehr gut sogar, der Fokus ist wieder einmal in Europa gelandet und es trifft Staaten die es noch gar nicht nötig hätten unter den EU Regen"schirm" zu ducken.

Die US Ratignagenturen haben einige EU Länder wieder einmal eine Ohrfeige erteilt und die Ratings runtergesetzt.

Amerika selbst ist weiterhin mit AAA klassiert Lol

Ewig werden die Amis dieses Spielchen nicht treiben koennen, denn ihr pseudo AAA wird sie vermutlich in ihrem derzeitigen Schuldenzustand irgendwann einholen und sehr heftig zuschlagen und treffen. :twisted:

Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 10.03.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 664
SMI im November 2010

orangebox wrote:

Green Shoot wrote:
Bernanke wurde vorgewarnt 09.11.2007:

http://www.youtube.com/watch?v=A009wNkdHOw&feature=fvst

heute:

die Zinsen beschleunigen sich trotz QE2 nach oben. es wird langsam Zeit zum anschnallen.

Green du scheinst unter heftigste Bernanke Paranoias zu leiden Lol

es geht mir nur darum aufzuzeigen, dass die Währungshüter schon vor der Rezession gewarnt wurden.

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
SMI im November 2010

werden die deutschen den euro aufgeben?

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im November 2010

Ben wrote:

orangebox wrote:
Green Shoot wrote:
Bernanke wurde vorgewarnt 09.11.2007:

http://www.youtube.com/watch?v=A009wNkdHOw&feature=fvst

heute:

die Zinsen beschleunigen sich trotz QE2 nach oben. es wird langsam Zeit zum anschnallen.

Green du scheinst unter heftigste Bernanke Paranoias zu leiden Lol

Die Amis spielen das Spiel gut sehr gut sogar, der Fokus ist wieder einmal in Europa gelandet und es trifft Staaten die es noch gar nicht nötig hätten unter den EU Regen"schirm" zu ducken.

Die US Ratignagenturen haben einige EU Länder wieder einmal eine Ohrfeige erteilt und die Ratings runtergesetzt.

Amerika selbst ist weiterhin mit AAA klassiert Lol

Ewig werden die Amis dieses Spielchen nicht treiben koennen, denn ihr pseudo AAA wird sie vermutlich in ihrem derzeitigen Schuldenzustand irgendwann einholen und sehr heftig zuschlagen und treffen. :twisted:

doch die machen das ewig... das machen sie schon immer so. ist das gleiche wie mit den Firmenklagen... schaut euch mal an wieviele Schweizer Firmen in letzter Zeit im Drecks-Amiland Millionen zu zahlen hatten? Da lob ich mir Walter Meier, obwohl ich die Aktie nicht mehr hab. Die haben vor einem Jahr trotz 30 Mio Kosten den Laden im Tubeli-Land dicht gemacht.

Es wird Zeit dass wir mal Coca Cola einklagen.. zu 3 Milliarden weil die Schweizer damit dicker werden und danach Mc Donalds aus dem gleichen Grund und was könnte man noch.... hmmm Apple, weil sie die gleiche Mafia-Bude geworden ist wie Microschrott früher... das gäb Steuereinnahmen.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im November 2010

Hier wird wieder vom Untergang geschwaffelt und gleichzeitig kommen starke Konjunktudaten und die niedrigste Arbeitslosezahlen raus aus den USA seid 2008

:?

querschuesse.de

Seiten