SMI im Oktober 2009

1'024 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
@Dr. Zock.

habe leider eigneschränktes Netz und kann den Beitrag nicht öffnen. Falls möglich: könntest du ihn reinkopieren? Smile

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Re: Alles geht rauf?

Karat1 wrote:

Im Normalfall sinkt Gold wenn die Aktien steigen und umgekehrt.

Wohl der grösste Bullshit, den ich in letzter Zeit gelesen habe!

Wer hat dir denn das erzählt? Dein Bänkler, als er dir einen Super-no-risk-absolute-return-all-cash-for-me-fonds aufschwatzen wollte?

Solltest dir vielleicht mal einen Chart reinziehen bevor du solche Märchen verbreitest. Es könnte Leute geben, die einen solchen Mist glauben.

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Mini Short auf den DAX

Bin nun mit einem Mini Short in den DAX eingestiegen.

Was Karat ist SHORT! Das Signal, für die Börsen in aller Welt, weiter zu steigen. Karat könnte sonst ja einen kleinen Gewinn einfahren.

Karat

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
Börsengeschichten

Auf der NZZ.ch ist im augenblick ein interessanter sowie witziger Beitrag zu lesen (Goldlöckchen und die drei Börsen-Bären... Smile Link:

http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/boersen_und_maerkte/goldloeckch...

Wie NZZ schrieb: Über die Interessen hinter den bärischen Aussagen der drei Permabären (George Soros, Stiglitz und Roubini..)lässt sich nur Spekulieren. Es ist durchaus möglich, dass Investoren wie Soros versuchen mit ihren Aussagen die Märkte in die ihnen genehme Richtung zu bewegen.

Es kann schon sein, dass eine weitere "kleine" Korrektur bevorsteht. Wenn ich das Geld bräuchte, oder wohl mit Fremdkapital investiert wäre, würde ich vielleicht anders denken, bleibe aber weiterhin mittelfristig drin. Schliesslich stehen nun die Resultate bevor und es kann da schon interessant werden (Gewinne hmmmmm Wink ).

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

chateauduhartmilon
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 20.11.2008
Kommentare: 1'040
Re: Alles geht rauf?

Ramschpapierhaendler wrote:

Karat1 wrote:
Im Normalfall sinkt Gold wenn die Aktien steigen und umgekehrt.

Wohl der grösste Bullshit, den ich in letzter Zeit gelesen habe!

Wer hat dir denn das erzählt? Dein Bänkler, als er dir einen Super-no-risk-absolute-return-all-cash-for-me-fonds aufschwatzen wollte?

Solltest dir vielleicht mal einen Chart reinziehen bevor du solche Märchen verbreitest. Es könnte Leute geben, die einen solchen Mist glauben.

Yep!

Marc Faber ist auch so eine Pfeiffe. Vor 2-3 Wochen erzählte er noch dass man bei Aktien jetzt einsteigen müsse, sind ja knapp unter diesen Ständen, jetzt erzählt er die Korektur hat begonnen.

LolLol

So ein Flachw..er!!!!

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im Oktober 2009

Marc Faber soll mal in seiner Thaihütte sitzen bleiben und sich die Flossen massieren lassen.

Jedem seine Meinung, aber so ein Analyst und Empfehler von Börsenbrief XY muss nun wirklich nicht auf die Titelnews bei cash.ch :roll:

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Oktober 2009

Metropolit wrote:

Marc Faber soll mal in seiner Thaihütte sitzen bleiben und sich die Flossen massieren lassen.

Jedem seine Meinung, aber so ein Analyst und Empfehler von Börsenbrief XY muss nun wirklich nicht auf die Titelnews bei cash.ch :roll:

Absolute Pappnase dieser Marc Faber verdreht seine Meinung ständig und der griechischer Dr. Doom noch ne Stufe lächerlicher.

Wieso kommen solche "Propheten" als Interviewpartner bei Cash.ch vor?

Ein Affe hätte genauso eine effektive Wirkung.

querschuesse.de

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
SMI im Oktober 2009

Bis jetzt gibt es noch einen Widerstand bei 6300.

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im Oktober 2009

boersenspiel wrote:

Bis jetzt gibt es noch einen Widerstand bei 6300.

ich seh erst bei 6400 wieder einen nennenswerten Widerstand :?

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
SMI im Oktober 2009

Die Volumen sind relativ gering, oder täusche ich mich...

Alle warten auf Alcoa... Heute Nachmittag startet die Herbstrally bei entsprechenden Daten endgültig Smile

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
SMI im Oktober 2009

M.A. aus A. wrote:

Die Volumen sind relativ gering, oder täusche ich mich...

Alle warten auf Alcoa... Heute Nachmittag startet die Herbstrally bei entsprechenden Daten endgültig Smile

Alcoa bringt Zahlen erst nachbörslich um 22.15

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
SMI im Oktober 2009

Autsch - danke kleinerEngel - Schade schade... dachte schon am Nachmittag

Ich halte wohl besser jetzt den Latz Smile

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Oktober 2009

@ M.A. aus A.

Die Volumen sind nur bei steigenden Aktienkursen minim.

Bei sinkenden Kursen ( Konsolidierungen / Gewinnmitnahmen ? ) konnte man(n) beobachten dass die Volumen recht gross waren. Das lässt nicht unbedingt darauf schliessen dass hier grosse Adressen einsteigen.

Zu Marc Faber: Dieser "Experte" ( Querdenker...... ) passt seine Meinung der aktuellen Situation, und der kurzfristig abschätzbaren Veränderung an. Das sollte man wissen. Und daran ist auch nichts falsches. Eine veränderte - wenn auch nur kurzfristig - Marktlage soll durchaus zu einer Meinungsänderung führen. An seinem Grundtenor ( investieren in Asien und Gold, sowie private Schulden abbauen, also Hypothek zurückzahlen udglm. ) hat sich denn auch nichts geändert.

Gruss

Zocki

Nachtrag: "Latz halten" ist nicht immer die beste aller Alternativen...!!! Wenn dies alle machen würden wäre dieses Forum recht leer.... Wink

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
SMI im Oktober 2009

M.A. aus A. wrote:

Die Volumen sind relativ gering, oder täusche ich mich...

Alle warten auf Alcoa... Heute Nachmittag startet die Herbstrally bei entsprechenden Daten endgültig Smile

Bei den aufkommenden Resultate kann es ein paar gute und positive Ueberraschungen geben, ich zähle zumindest auf Finanztitel (hoffe die UBS kommt endlich mal..).

Mein Bedenken richtet sich vielmehr an genau solche Industrietitel wie Alcoa, die wohl wegen der Nachfrage noch leiden. Ich vermute bei Alcoa wird es leider nicht so gut aussehen....

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
SMI im Oktober 2009

Lupi wrote:

M.A. aus A. wrote:
Die Volumen sind relativ gering, oder täusche ich mich...

Alle warten auf Alcoa... Heute Nachmittag startet die Herbstrally bei entsprechenden Daten endgültig Smile

Bei den aufkommenden Resultate kann es ein paar gute und positive Ueberraschungen geben, ich zähle zumindest auf Finanztitel (hoffe die UBS kommt endlich mal..).

Mein Bedenken richtet sich vielmehr an genau solche Industrietitel wie Alcoa, die wohl wegen der Nachfrage noch leiden. Ich vermute bei Alcoa wird es leider nicht so gut aussehen....

Die Erwarung an Alcoa ist -0.11 pro Aktie. Denke, sollte demnach in den Erwartunge oder leicht darüber liegen. Was mir sorgen macht sind die Erwartungen an die US-Unternehmen, die nach den Banken kommen. Dort wird teilweise schon einen kleinen Gewinn erwartet. Denke, dass die Enttäuschungen nach den Bankenausweisen kommen werden.

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im Oktober 2009

Hoffe es heisst nicht bei jedem zweiten Titel "sell on good news". Erwarte grundsätlich auch Resultate in oder über den Erwartungen (grösstenteils), da die Kostensenkungsprogramme weiterhin am durchschlagen sind.

Deshalb setze ich noch auf höhere Kurse während der Berichtssaison. Danach sehe ich den Markt wieder anfälliger.

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
SMI Analyse

Der Dienstag war von einer Squeeze geprägt. Das hat die Zurückhaltung des Montags beseitigt und wieder Käufer an den Tatort zurückgeholt. Doch der SMI hat noch etwas Mühe, das erreichte Niveau zu fundamentieren.

Zum einen sind die Umsätze wenig begeisternd,

zum anderen hat es der Oszillator nicht mehr weit bis in den überkauften Bereich. Ausserdem hat der Kernwiderstand 6280 weiter Bestand. Damit dürfte es schwierig werden, nochmals höhere Notierungen zu erreichen. Um die am 22. September begonnene Konsolidierung in Frage zu stellen, müsste die 6280 neutralisiert und in einem weiteren Zug auch die 6325 genommen werden.

Die auf der Tages- und Wochen-Ebene bestehende schwache Konstellation setzt sich unterdessen fort. Auch aus zeitlicher Sicht zeigt sich, dass die Erholung bisher nur von zweitägiger Dauer war, die Notierungen dagegen seit zehn Tagen das Hoch nicht mehr erreicht haben. Das lässt von einer Fortsetzung der Konsolidierung

ausgehen. Die Long-Seite ist damit weiter unattraktiv.

Derzeit aussichtsreicher bleibt es, nach einem neuen oberen Wendepunkt Ausschau zu halten. Kommen

die Notierungen unter Druck, wären die nächsten Supports von Bedeutung bei 6230 und 6170.

Quelle DB/ X-Markets

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
SMI im Oktober 2009

kleinerengel wrote:

Lupi wrote:
M.A. aus A. wrote:
Die Volumen sind relativ gering, oder täusche ich mich...

Alle warten auf Alcoa... Heute Nachmittag startet die Herbstrally bei entsprechenden Daten endgültig Smile

Bei den aufkommenden Resultate kann es ein paar gute und positive Ueberraschungen geben, ich zähle zumindest auf Finanztitel (hoffe die UBS kommt endlich mal..).

Mein Bedenken richtet sich vielmehr an genau solche Industrietitel wie Alcoa, die wohl wegen der Nachfrage noch leiden. Ich vermute bei Alcoa wird es leider nicht so gut aussehen....

Die Erwarung an Alcoa ist -0.11 pro Aktie. Denke, sollte demnach in den Erwartunge oder leicht darüber liegen. Was mir sorgen macht sind die Erwartungen an die US-Unternehmen, die nach den Banken kommen. Dort wird teilweise schon einen kleinen Gewinn erwartet. Denke, dass die Enttäuschungen nach den Bankenausweisen kommen werden.

Bin mir nicht so sicher, ob die Banken wirklich die Erwartungen erfüllen können. Nehmen wir das Beispiel Goldman Sachs. Die haben im 2. Quartal 34% des Gewinns mit der Börse gemacht. Die Frage ist jetzt, ob sie das übertreffen konnten, denn für neue Hochstkurse braucht es wieder ein Übertreffen der Erwartungen. Die nächste Frage die sich stellt ist, wie hoch die Kreditabschreibungen sein werden. Sollte sich dort die Situation zugespitzt haben, dann sehe ich schwarz...

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
SMI im Oktober 2009

Wahnsinn - habe mir gestern Abend x-Artikel reingezogen. Zwischen Grasgrün und purpur-rot, zwischen rosarot und dunkelschwarz, alle mittelfristigen und langfristigen Prognosen werden laut in den Himmel posaunt von "Experten". Selten so extrem in alle möglichen Himmelsrichtungen.

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im Oktober 2009

hmm die Banken könnten schon positiv sein. Wenn eine Branche das Geld nur so in den Ar... geschoben kriegt (notabene ohne Auflagen) und danach wieder wüten kann wie eh und je wird da schon was rausschauen. Mit all den Rating, Kursziel und Ausblickerhöhungen die die Finanzinsitute vollzogen haben, kassierten die ordentlich ab.

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
SMI im Oktober 2009

Und wider schauen wir in den Westen und warten ob eine rote oder goldene Sonne aufgeht Smile

Da der Dollar steigt und die Schlechtwetterfrösche nicht so laut Quaken, gehe ich einmal davon aus, dass wir heut ein weiters mal güne Zahlen sehen können.

Wenn es nicht zu Panikverkäufen kommt haben wir gute Kartren...

Irgendwie müsste man doch auch mal den Medien und News/Gerüchteküche auf die Finger klopfen. Jeden halben Tag kommt irgend eine Meldung wie "Wirtschaftswachstum steigt" oder "Wirtschaftswachstum ist rückläufig" usw. Wir werden mit infos bombaridert und stehen wie Esel zwischen zwei Heuhaufen.

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
SMI im Oktober 2009

Metropolit wrote:

boersenspiel wrote:
Bis jetzt gibt es noch einen Widerstand bei 6300.

ich seh erst bei 6400 wieder einen nennenswerten Widerstand :?

Bis jetzt ist der Widerstand von 6300 doch fester, zumal die Schwergewichte im SMI etwas schwächeln...

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im Oktober 2009

boersenspiel wrote:

Metropolit wrote:
boersenspiel wrote:
Bis jetzt gibt es noch einen Widerstand bei 6300.

ich seh erst bei 6400 wieder einen nennenswerten Widerstand :?

Bis jetzt ist der Widerstand von 6300 doch fester, zumal die Schwergewichte im SMI etwas schwächeln...

meinst du die 6280?

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Oktober 2009

die Cash-Titelseite ist ein Witz, also nicht wegen Cash sondern wegen den Krawatten-Blödis die dort jeden Tag ihre Prognosen bekanntgeben. Vor zwei Tagen hiess es noch jetzt gehts noch bis Ende Jahr rauf, dann sagen zwei andere Bürohocker es geht jetzt runter. Bin gespannt - nein eigentlich nicht mehr gespannt was sie morgen wieder verzapfen. Vielleicht macht der Chart ja mal nen looping a la Europapark....

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im Oktober 2009

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

alchimist
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Zuletzt online: 04.06.2014
Mitglied seit: 19.11.2007
Kommentare: 291
SMI im Oktober 2009

Neu-SG wrote:

die Cash-Titelseite ist ein Witz, also nicht wegen Cash sondern wegen den Krawatten-Blödis die dort jeden Tag ihre Prognosen bekanntgeben. Vor zwei Tagen hiess es noch jetzt gehts noch bis Ende Jahr rauf, dann sagen zwei andere Bürohocker es geht jetzt runter. Bin gespannt - nein eigentlich nicht mehr gespannt was sie morgen wieder verzapfen. Vielleicht macht der Chart ja mal nen looping a la Europapark....

das sie gegenteilige meinungen haben ist ja gut, davon lebt die börse aber das die mehr verdienen als manch einer der mit seinen händen oder auch kopf wirklich etwas handfestes produziert :oops: Wissen die überhaupt wieviel ein bauer arbeitet der die leckerern äpfel proddet?

smi
Bild des Benutzers smi
Offline
Zuletzt online: 02.09.2011
Mitglied seit: 23.01.2008
Kommentare: 76
SMI im Oktober 2009

ist ja wohl kein geheimnis, dass etliche den einstieg in den aktienmarkt verschlafen haben und sich deshalb einen rücksetzer mehr als nur wünschen.... wenn alle sagen es fällt, dann steigt es meistens!!!

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
SMI im Oktober 2009

alchimist wrote:

Neu-SG wrote:
die Cash-Titelseite ist ein Witz, also nicht wegen Cash sondern wegen den Krawatten-Blödis die dort jeden Tag ihre Prognosen bekanntgeben. Vor zwei Tagen hiess es noch jetzt gehts noch bis Ende Jahr rauf, dann sagen zwei andere Bürohocker es geht jetzt runter. Bin gespannt - nein eigentlich nicht mehr gespannt was sie morgen wieder verzapfen. Vielleicht macht der Chart ja mal nen looping a la Europapark....

das sie gegenteilige meinungen haben ist ja gut, davon lebt die börse aber das die mehr verdienen als manch einer der mit seinen händen oder auch kopf wirklich etwas handfestes produziert :oops: Wissen die überhaupt wieviel ein bauer arbeitet der die leckerern äpfel proddet?

Wird auch über die Nachfrage gesteuert, offenbar interessieren sich ja viele für die Meinung dieser sogenannten Gurus...darum kassieren sie ja ab.

florida.
Bild des Benutzers florida.
Offline
Zuletzt online: 14.01.2013
Mitglied seit: 10.02.2008
Kommentare: 252
SMI im Oktober 2009

Cash lebt davon, dass jeder tag irgend etwas geschrieben wird. Aber man sollte aufpassen, dass das nicht ins Leere läuft und immer weniger Personen auf Cash-online gehen. Diese dummen kurzfristigen Prognosen werden wrklich etwas langweilig. Ich selber schaue nur noch sporatisch rein. Es interessiert mich einfach nicht mehr. Ich habe meinen eigenen Meinungen und die haben einen Zeithorizont von mindesten 6 bis 12 Monaten. Alles andere ist schlicht Leerlauf.

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im Oktober 2009

naja. wenn man regelmässige Besucher will muss man auch die kurzfristigen Trends bringen. Den vor allem die Trader oder diejenigen, die die Börse auch kurzfristig verfolgen sitzen jeden Tag vorm Compi und zeihen sich die Charts rein. Denen muss man Futter bieten Lol

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

Seiten