SMI im September 2010

315 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
SMI im September 2010

:?: Woher hatte eigentlich Hitler seinerzeit die Kohle geholt, als er in der Wirtschaftskrise den deutschen Leuten Arbeit gab und Autostrassen bauen liess. Das hat doch auch gekostet! Erinnert sich jemand?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im September 2010

krisenbewaeltigung wrote:

Einen Bondcrash wird es nicht geben- zumindest nicht in den nächsten paar Wochen- warum?

Weil niemand Interesse dran hat.

Hmmm: Das Kino wird nicht brennen, weil keiner Interesse an einem Feuer hat?

Das müsste man vielleicht dem Typen sagen, der Benzindämpfe ins Fumoir bläst Wink

Der Europäer oder Japaner, der einen Teil seiner PK-Vorsorge (meist unwissentlich) in T-Bonds angelegt hat, hat natürlich kein Interesse, seine Ersparnisse zu verlieren.

Aber sollten die Bondpreise sinken oder sich am Horizont abzeichnen, dass der Dollar weiter an Wert verlieren wird (und somit seine Ersparnisse), wird in erster Linie an sich selbst denken und die Treasuries verkaufen, solange er für die Dollars noch einen Gegenwert bekommt.

Wie heisst es so schön? "If you panic, panic first". Der erste, der das Feuer im Kino bemerkt und zur Tür rausrennt, überlebt. Beim letzten bin ich mir da nicht mehr so sicher!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgend jemand ein Interesse daran hat, dass der Bondmarkt crasht.

Aber noch weniger kann ich mir vorstellen, dass aus internationaler Solidarität den USA gegenüber die Bonds stur gehalten und Verluste in Kauf genommen werden.

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im September 2010

Lorenz wrote:

:?: Woher hatte eigentlich Hitler seinerzeit die Kohle geholt, als er in der Wirtschaftskrise den deutschen Leuten Arbeit gab und Autostrassen bauen liess. Das hat doch auch gekostet! Erinnert sich jemand?

Schweizer Kredite Lol

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im September 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

Du sollst doch erst NACH dem Allzeithoch trinken! Wink

(ATH war bisher 1'265.07)

http://www.godmode-trader.de/nachricht/Gold-und-Silber-springen-an-mit-h...

???

krisenbewaeltigung
Bild des Benutzers krisenbewaeltigung
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 06.04.2010
Kommentare: 64
SMI im September 2010

Hi Lorenz,

Das III. Reich hat sich weitgehend durch Enteignung ihrer Opfer aber noch in grösserem Mass über die sogenannten MEFO-Wechsel finanziert (Metallurgische Forschungsgesellschaft). War ein Konstrukt von Hjalmar Schacht, ein Genie in Sachen Staatsfinanzan, hat auch die Inflation 1923 gestoppt....

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 24.01.2022
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 718
SMI im September 2010

Unteranderem deutsche Grosskonzerne, wie thyssen, Krupp etc, die den Braunauer schwer unterstützt haben.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im September 2010

Metropolit wrote:

Lorenz wrote:
:?: Woher hatte eigentlich Hitler seinerzeit die Kohle geholt, als er in der Wirtschaftskrise den deutschen Leuten Arbeit gab und Autostrassen bauen liess. Das hat doch auch gekostet! Erinnert sich jemand?

Schweizer Kredite Lol

Fr. 40 Mio wurden der NSDAP gesponsort. Davon 23 Mio von der Credit Suisse

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
SMI im September 2010

Metropolit wrote:

Lorenz wrote:
:?: Woher hatte eigentlich Hitler seinerzeit die Kohle geholt, als er in der Wirtschaftskrise den deutschen Leuten Arbeit gab und Autostrassen bauen liess. Das hat doch auch gekostet! Erinnert sich jemand?

Schweizer Kredite Lol

Echt? Lol

Na, dann müssen wir aber diesmal schöne Zinsen verlangen.

Dazu kommt, wenn der Obama nicht bis November Nr. 1 bei seinen Amis ist, werden vermutlich die Statistiken auf mehr Arbeitslose gefälscht. Dann geht die Börse Baden.

Wenn er seinen Goldtresor leeren muss, geht Gold mit samt der Börse baden.

Aber meine Geld kriegt er nicht :!: Wink

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im September 2010

MarcusFabian wrote:

???

Du vergleichst den Stand von heute nachmittag mit einem Stand per Tagesschluss. Wink

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im September 2010

Lorenz wrote:

Metropolit wrote:
Lorenz wrote:
:?: Woher hatte eigentlich Hitler seinerzeit die Kohle geholt, als er in der Wirtschaftskrise den deutschen Leuten Arbeit gab und Autostrassen bauen liess. Das hat doch auch gekostet! Erinnert sich jemand?

Schweizer Kredite Lol

Echt? Lol

Na, dann müssen wir aber diesmal schöne Zinsen verlangen.

Dazu kommt, wenn der Obama nicht bis November Nr. 1 bei seinen Amis ist, werden vermutlich die Statistiken auf mehr Arbeitslose gefälscht. Dann geht die Börse Baden.

Wenn er seinen Goldtresor leeren muss, geht Gold mit samt der Börse baden.

Aber meine Geld kriegt er nicht :!: Wink

Ich wär dafür, dass wir als Schweiz den Amis überhaupt keine Kredite geben... Die Kreditfähigkeit ist im Eimer Wink

Soll er sein zeugs säuber drucke 8)

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im September 2010

Lorenz wrote:

Wenn er seinen Goldtresor leeren muss, geht Gold mit samt der Börse baden.

In seinem Goldtresor ist aber nicht mehr viel, das er verkaufen könnte. Lol

Aber du hast schon recht: Gold badet dann im Geld.

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
SMI im September 2010

Das heisst dann also, wenn wir den Amis keinen Kredit geben, muss der Bernanke wieder einmal den Heli starten.

Eigentlich die beste Lösung, so auf die Schnelle. :idea:

Klar doch, die Möglichkeiten sind unbeschränkt :!: Lol

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im September 2010

Wenn Bernie seinen Heli startet, dann haben diejenigen keine Freude, die bereits Treasuries haben und werden sich's überlegen, diese zu verramschen, bevor der Heli abhebt.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 16.11.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'839
SMI im September 2010

Lorenz wrote:

Das heisst dann also, wenn wir den Amis keinen Kredit geben, muss der Bernanke wieder einmal den Heli starten.

Eigentlich die beste Lösung, so auf die Schnelle. :idea:

Klar doch, die Möglichkeiten sind unbeschränkt :!: Lol

doch irgendwann gibts keine bäume mehr und kein altpapier... ähm sorry ganz vergessen heute ist ja alles digital :oops:

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im September 2010

Lorenz wrote:

Das heisst dann also, wenn wir den Amis keinen Kredit geben, muss der Bernanke wieder einmal den Heli starten.

Stimmt. Dann kauft die FED praktisch die US Schulden auf. Die Schulden wandern dann dort hin, wo sie auch hingehören: nach Amerika.

Das Ganze verbunden mit einer kontinuierlichen Schwächung des Dollars und somit zu Lasten des US-Konsumenten bzw. jedem, der Dollars sein Eigen nennt.

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
SMI im September 2010

Da muss ich auch noch was sagen:

Megasupergeil, wenn wir den armen Amis Kredit geben würden. Nach all den Schickanen. Wir hätten sogar genug Gold. Wink

Aber unwürdig für uns, einen solchen Staat auch noch zu unterstützen.

So halt doch: Ben muss ran........... :idea:

http://www.ftd.de/finanzen/maerkte/anleihen-devisen/:angst-vor-der-rezes...

Das ist noch immer besser, wie wenn sie die Börsen beklauen mit ihrem faulen Zauber.

Emil

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im September 2010

Emil wrote:

Megasupergeil, wenn wir den armen Amis Kredit geben würden.

Dir ist bewusst, dass Schweizer PK-Gelder im Wert von ca. Fr. 190 Mrd. als Kredit im Land der unbegrenzt fettigen Burger stecken?

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
SMI im September 2010

So auf den Franken genau weiss ich das nicht. Ich müsste meinen Boss fragen.

Also haben die schon dauernd einen frechen Latz und leben längst auf unsere Kredite. Umso schlimmer die ganze Ami-Brühe. Wir sollten die Zinsen erhöhen.

Aber trotzdem geil, stell dir einmal vor, es wäre umgekehrt :!: Horror, von sowas abghängig zu sein. Ich glaube, ich muss dem Ben wieder einmal sagen, was er mit dem Geithner machen soll.

Es ist nicht nötig hier auch noch Glückskette zu spielen.

Emil

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im September 2010

(Nachbar-Thread)

Emil wrote:

Obama gibt neues $50 Mrd-Infrastruktur-Konjunkturpaket bekannt

Na also, warum nicht gleich so?

Warum nicht 50, 100 oder von mir aus auch 500 Mrd$ in die Infrastruktur stecken, statt eine Billion in den Allerwertesten von Banken?

Infrastruktur bringt wenigstens was.

Alleine die Sanierung der Wasserversorgung dürfte 42 Mrd kosten.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im September 2010

MarcusFabian wrote:

(Nachbar-Thread)

Emil wrote:

Obama gibt neues $50 Mrd-Infrastruktur-Konjunkturpaket bekannt

500 Mrd$ in die Infrastruktur stecken.

Hat seinerzeit auch ein gewisser Adolf H. gesagt und Autobahnen für eine schnellere Kriegsführung gebaut.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
SMI im September 2010

krisenbewaeltigung wrote:

Hi Lorenz,

Das III. Reich hat sich weitgehend durch Enteignung ihrer Opfer aber noch in grösserem Mass über die sogenannten MEFO-Wechsel finanziert (Metallurgische Forschungsgesellschaft). War ein Konstrukt von Hjalmar Schacht, ein Genie in Sachen Staatsfinanzan, hat auch die Inflation 1923 gestoppt....

Ja, über (noch besser VON) ihn(m) sollte man lesen:

http://www.amazon.de/gp/redirect.html?ie=UTF8&location=http%3A%2F%2Fwww....

Ich hatte noch keine Zeit dazu, empfiehlt jemand ein Buch, das noch nicht vergriffen ist?

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
SMI im September 2010

Für die SMIler und etwas mehr Dampf :!:

08-09-2010 15:03 AKTIEN NEW YORK/Ausblick: Freundlich - Erleichterung in Europa hilft

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen dürften am Mittwoch freundlich in den Handel starten. Händler verwiesen als Kurstreiber darauf, dass die Indizes in Europa am Mittag ins Plus gedreht waren, nachdem eine Anleiheauktion in Portugal zufriedenstellend verlaufen war und die Europäische Union den Iren Rückendeckung zur Sanierung des Bankensektors versprach.

Der Future auf den Dow Jones Industrial lag etwa 45 Minuten vor dem Handelsstart 0,21 Prozent höher bei 10.360 Punkten. Am Dienstag war der US-Leitindex nach dem langen Feiertagswochenende mit einem Minus von 1,03 Prozent in den Handel zurückgekehrt, nachdem in Europa erneut Sorgen über die europäische Finanzstabilität aufgekommen war. Der Future auf den Nasdaq 100 stieg um 0,31 Prozent. Der Technologie-Auswahlindex hatte am Vortag um 0,74 Prozent auf 1.856,50 Zähler nachgegeben.

Jetzt warteten Anleger auf den am Abend anstehenden Konjunkturbericht "Beige Book" der US-Notenbank Fed, hiess es am Markt. Chef-Marktökonom Peter Cardillo von Avalon Partners glaubt daran, dass sich einige US-Indikatoren künftig bei einem langsamen Wirtschaftswachstum einpendeln werden. Bei den günstigen Zinsen wäre auch das ein gutes Zeichen für die Aktienmärkte, ergänzte der Experte.

Wie schon am Vortag standen Oracle vorbörslich wieder wegen der Anheuerung des Ex-HP-Managers Mark Hurd im Blickfeld. Die Papiere des Softwarekonzerns legten ungeachtet dessen, dass Hewlett-Packard (HP) den Wechsel des Managers torpediert, leicht zu. HP will den Wechsel seinen geschassten Chefs blockieren, um die Weitergabe von Firmengeheimnissen zu verhindern. Hurd habe Geheimhaltungserklärungen unterschrieben, liess HP am Dienstag in einem Firmenblog wissen.

Bristol-Myers Squibb rückten dagegen mit einem am Vorabend vorgelegten Übernahmeangebot ins Blickfeld, legten vorbörslich aber 0,71 Prozent zu. Der Pharmakonzern will für 885 Millionen Dollar das Biotech-Unternehmen ZymoGenetics übernehmen. Gemessen am Schlusskurs des Vortags entspricht das Gebot einem Aufschlag von rund 84 Prozent, den die Papiere von ZymoGenetics im vorbörslichen Handel nachvollzogen. Die Verwaltungsräte beider Unternehmen hätten der Übernahme bereits einstimmig zugestimmt, hiess es.

BP berichtete unterdessen über die Ergebnisse seiner Untersuchungen zum Unfall im Golf von Mexiko. Der Ölkonzern machte eine ganze Reihe technischer und menschlicher Fehler für den Schaden verantwortlich, lenkte aber einen Grossteil der Schuld wegen missachteter Gefahrenanzeichen auf den für die Bohrarbeiten zuständigen Betreiber Transocean . Transocean legten dessen ungeachtet vorbörslich leicht zu. BP bauten ihre auch wegen einer Rating-Anhebung durch Fitch erzielten Gewinne schon im britischen Handel leicht aus.

Die im S&P 500 Index gelisteten Papiere von Altera stiegen vorbörslich wegen eines angehobenen Ausblicks um 1,73 Prozent. Der Chipkonzern rechnet nun im dritten Quartal mit einem Umsatzwachstum von 10 bis 14 Prozent. Bislang waren 4 bis 8 Prozent als Ziel genannt worden. Aktien des Textilhändlers Talbots rutschten dagegen nach der Veröffentlichung von Quartalszahlen vorbörslich um rund 10 Prozent ab. Händler sagten, dass der Umsatz im zweiten Jahresviertel unter den Erwartungen gelegen habe./tih/ck

Emil

marcello
Bild des Benutzers marcello
Offline
Zuletzt online: 18.01.2014
Mitglied seit: 15.11.2007
Kommentare: 569
Chart Analyse SPX

Wenn man sich den SPX im daily Chart anschaut sieht man einen schönen Trendkanal. Momentan befinden wir uns an der Oberkante dieses Trendkanals. Falls sich dieser weiter bewahrheiten soll, müssten wir hier im Bereich von 1'102 wieder nach unten abdrehen. Falls dies in den nächsten Tagen geschehen sollte, wird es wieder Richtung Unterkante des Trendkanals gehen. Falls wir die Oberkante durchbrechen werden wir in den nächsten Wochen wohl steigende Kurse sehen.

Mali-P
Bild des Benutzers Mali-P
Offline
Zuletzt online: 12.10.2012
Mitglied seit: 24.08.2009
Kommentare: 1'195
SMI im September 2010

? und ich seh ein Dreieck Biggrin oder einen Keil

equity holder :"Meine Empfehlung fürs daytraden":

http://www.youtube.com/watch?v=G1RYH9bJkps&feature=related

PowerDau:"Ouw shit, das giit Ohrächräbs!Mach das niemeh"

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im September 2010

warte auf die Q3-Zahlen... wir sind wieder da wie vor den Q2-Zahlen. am montag heisst, Angst vor Rezession und Bankenreserven, am dienstag heisst, die angst ist verflogen.. usw usw... vor was haben die leute morgen wohl wieder angst bis mittwoch?

Emil
Bild des Benutzers Emil
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'127
SMI im September 2010

Blum 3 Jooh, vor nichts, der Mittwoch ist vorbei für heute.

Beruhigungspille:

22:35:19

08-09-2010 22:15 AKTIEN NEW YORK/Schluss: Gewinne nach positiven Impulsen aus Europa

NEW YORK (awp international) - Die US-Börsen haben am Mittwoch zugelegt und damit einen Teil ihrer Vortagsverluste wieder wettgemacht. Auftrieb kam vor allem aus Europa, nachdem Portugal erfolgreich Staatsanleihen platzieren konnte und die Europäische Union den Iren Rückendeckung versprach, damit diese ihren angeschlagenen Bankensektor sanieren können. Der Konjunkturbericht Beige Book der US-Notenbank Fed bewegte hingegen kaum. Die Fed sieht zwar verbreitete Anzeichen für eine Abschwächung der Konjunktur in den USA, insgesamt habe sich das moderate Wachstum aber fortgesetzt, hiess es.

Der wichtigste US-Index Dow Jones Industrial stieg um 0,45 Prozent auf 10.387,01 Punkte, nachdem er tags zuvor wegen Sorgen über die europäische Finanzstabilität schwach geschlossen hatte. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann am Mittwoch 0,64 Prozent auf 1.098,87 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq rückte der Composite-Index um 0,90 Prozent vor auf 2.228,87 Punkte. Der Nasdaq 100 legte zugleich um 1,27 Prozent auf 1.880,00 Punkte zu.

Weiterhin standen die beiden IT-Konzerne Oracle und Hewlett-Packard (HP) im Blick. Und weiter ging es um den Ex-HP-Chef Mark Hurd, der inzwischen beim Software-Konzern Oracle als einer von zwei Präsidenten ein neues Betätigungsfeld gefunden hat. HP versucht unvermindert dagegen zu agieren, da befürchtet wird, dass Firmengeheimnisse weitergegeben werden könnten. Während die Oracle-Papiere, die bereits kräftig vom Neuzugang Hurds profitiert hatten, um 0,45 Prozent auf 24,14 US-Dollar nachgaben, sanken die von HP als schwächster Wert im DJIA um 2,78 Prozent auf 38,81 Dollar.

Intel gehörten neben HP zu den wenigen Verlierern im Dow mit einem Abschlag von 1,21 Prozent auf 17,90 Dollar. UBS-Analyst Uche Orji hatte sein Anlagevotum für den Chiphersteller von "Buy" auf "Neutral" und das Kursziel von 28,00 auf 19,50 Dollar gesenkt. Er rechnet damit, dass die Margen aufgrund von Preisreduzierungen sinken werden und begründete dies mit einer schwachen PC-Nachfrage.

Die Anteilsscheine von Bristol-Myers Squibb (BMS) stiegen um 0,53 Prozent auf 26,75 Dollar. Der Pharmakonzern hatte am Vorabend ein Übernahmeangebot für das Biotech-Unternehmen ZymoGenetics vorgelegt. 885 Millionen Dollar will BMS zahlen, was die ZymoGenetics-Aktien um 84,15 Prozent auf 9,76 Dollar hochschnellen liess. Die Verwaltungsräte beider Unternehmen haben die Übernahme bereits einstimmig abgenickt.

Die Papiere von Altera profitierten hingegen mit plus 1,73 Prozent auf 27,06 Dollar davon, dass der Chipkonzern seine Umsatzprognose für das dritte Quartal angehoben hatte. Die Aktien des Textilhändlers Talbots sanken um 1,26 Prozent auf 10,97 Dollar, nachdem der Umsatz im zweiten Jahresviertel die Markterwartungen enttäuscht hatte./ck/he

Emil

Green Shoot
Bild des Benutzers Green Shoot
Offline
Zuletzt online: 28.11.2021
Mitglied seit: 22.06.2009
Kommentare: 682
SMI im September 2010

Greece’s Economy Contracted 1.8% in Second Quarter

http://www.businessweek.com/news/2010-09-08/greece-s-economy-contracted-...

Ich frage mich, wohin das gesamte Stimulusgeld blos hingeflossen ist. In den Euro bestimmt nicht.

Die Gerüchteküche brodelt. Mal schauen, ob diese überbezahlten Wortverbieger richtig gewürfelt haben.

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
SMI im September 2010

Habe den Eindruck, dass der SMI mittlerweile etwas "überkauft" ist. Sollten die 6480 durchbrochen werden, deute ich dies als ein stark bullishes Zeichen.

In der kommenden Woche wird es m.M.n. zu Gewinnmitnahmen kommen (aber wie immer, ich weiss es genau so wenig wie die "Analysten" :wink:).

Schöns WE!

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im September 2010

Ich weiss auch nur, dass ich nichts weiss. :? Aber immerhin! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
SPX

SPX, Widerstände und Supports. Rote Linie sehe ich als wichtige Linie, um fortzufahren, mit dem bullishen Movement.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

Seiten