SMI im September 2011

1'145 Kommentare / 0 neu
31.08.2011 19:50
#1
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
SMI im September 2011

Wie immer zum Monatsanfang, ein Blick auf die Vormonatsprognose:

In "SMI im August 2011" (http://classic.cash.ch/node/4870) schrieb ich:

MarcusFabian wrote:

Gehen wir von den üblichen Fr. 6400/kg aus, errechnet sich somit ein Anstieg des Goldpreises in Franken von derzeit 41000 auf 47400 oder 15%, der unmittelbar bevorsteht.

Dies als Trading-Idee für Besitzer von SMI Titeln, die es satt haben im Monat 7+% Verlust einzufahren und lieber mal zur Abwechslung 15 % Gewinn machen wollen Blum 3

---

Hätte ich persönlich SMI Aktien oder Dollar, würde ich sie am 3. August verkaufen und mit dem Erlös am 4. August den nächstgelegenen Edelmetallhändler aufsuchen!

Beim SMI hatten wir im August den erwarteten Absturz. Erwartet: ja, aber die Gewalt hat mich doch überrascht.

Satte -17.14% von 5783 auf 4792 per 9. August dürften wohl ziemlich an den Nerven jener gezerrt haben, die entgegen meiner Empfehlung beschlossen haben, im SMI zu bleiben. Damit hat wohl niemand gerechnet.

Mittlerweile läuft im SMI eine Erholungs-Rally, die bis etwa 5700 laufen dürfte. Somit steht der SMI im Vergleich zu Anfang August noch 5.03% im Minus, wobei dieser Wert nominal ist und den Kaufkraftverlust des Franken nicht berücksichtigt.

Überraschend Punktgenau war der erwartete Anstieg des Goldpreises in Franken. Von rund 41'000 auf 47'300, ein Plus von 15.37%

Kombiniert man beides, indem man SMI in Gold berechnet, so bekam man für den SMI Anfang August noch 141 Gramm Gold, Heute nur noch 116 Gramm.

Wer also Anfang August SMI in Gold getauscht hat, hat einen Vorteil von 17.68% erwirtschaftet. Nicht schlecht für einen Monat Wink

Im September erwarten uns einige interessante Termine.

In chronologischer Reihenfolge

* Am 7. September wird das deutsche Bundesverfassungsgericht das Urteil zu den Klagen gegen die Griechenland-Hilfen und den Euro-Rettungsschirm verkünden.

* Am 11. September ist das traurige 10-jährige Jubiläum der Anschläge auf das WTC und Pentagon, die immer noch nicht vollständig aufgeklärt sind und es wahrscheinlich auch nie werden.

* Am 20./21. September ist das FOMC-Meeting der FED, an dem über QE3 entschieden wird. Das dürfte der wohl wichtigste Börsentermin in diesem Monat sein.

* Am 29./30. September schliesslich wird der deutsche Bundestag über den Euro-Rettungsschirm abstimmen, wobei das Urteil des BvG vom 7.9. wohl die Rahmenbedingungen festlegt.

Kurzfristige Aussichten für den September

Die Aktien-Märkte befinden sich in einem Bärenmarkt, wobei die parallele Schwächung aller Papierwährungen die Kurse nominal besser aussehen lässt, als sie real sind. Im Moment wird allerdings auf Erholung gespielt und etwa die Hälfte der Verluste zwischen 21. Juli bis 9. August konnten wieder wettgemacht werden. Beim SMI steht immer noch mein Kursziel von 5700 im Focus, das noch erreicht werden sollte, bevor der nächste Abwärtsschub beginnt.

Freitag der 9. September könnte evtl. kritisch werden, wenn die Märkte für den Sonntag, 11. September "Jubiläums-Terroranschläge" erwarten, nervös reagieren und vor dem folgenden 9/11-Wochenende ihre Positionen glattstellen.

Ansonsten bin ich mit k3000 einer Meinung, dass wir bis zum FED-Entscheid vom 20. September keine grösseren Bewegungen sehen werden. Ausnahme sind die Börsen von Italien, Frankreich, Spanien und Belgien, denen wegen des dort aktuell herrschenden Leerverkaufsverbots das beruhigende Element der Leerverkäufe fehlt.

Vor einem Monat waren alle Augen auf die USA gerichtet und die leidige Diskussion um die Erhöhung der Schuldengrenze. Eine Frage, die bis heute kaum laut wurde lautet:

Wir wissen, dass Schulden für die Krise verantwortlich sind. Warum wollen wir dann mehr davon?

Egal. Die Amis gehen wie erwartet den Weg der Gelddruckerei weiter. Etwas anderes hätte ich auch nicht erwartet.

Ich schätze, dass sich der Fokus im September wieder mehr auf Europa verlagern wird.

Eine Abschwächung EUR/USD in Richtung 1.40-1.42 würde mich also nicht überraschen.

Knackpunkt dürften hier die Entscheidungen in Deutschland sein. Nachdem Frankreich mehr und mehr unter Beschuss gerät, kristallisiert sich heraus, dass Deutschland als einziges der grossen, starken €-Länder die Diversen Rettungsschirme tragen muss. Dabei stehen die Politiker unter enormem Druck, denn die Mehrheit ihrer Wähler ist schon lange gegen die diversen "Rettungspakete".

Sollte sich die FED am 20. für QE3 entscheiden, und Deutschland am 29. den Rettungsschirm beschliessen (was ja auch eine Form von QE darstellt) bliebe der SNB wohl nichts anderes übrig als auch ihrerseits mir ihrer QE-Variante weiterzumachen, um im Abrüstungswettlauf der Währungen mit dabei zu sein Wink

Mittel- bis Langfristige Aussichten

Hier ein interessanter Vergleich, den Kleinerengel hier (http://www.godmode-trader.de/blog/weygand/2011/08/30/wieder-ein-chart-der-angst-machen-kann/seite/1) gefunden hat.

Ich halte ehrlich gesagt nicht viel von solchen Vergleichen. In den Jahren 2000 bis 2004 wurden wir regelrecht mit solchen Vergleichen überschüttet: "Nasdaq 2000 vs. Dow 1929", oder "Dow vs. Nikkei" etc. Keiner dieser Vergleiche hat über den Zeitpunkt der Veröffentlichung hinaus stand gehalten.

Warum ich ihn dennoch reinstelle?

Um den Bullen im Forum klar zu machen, dass ein Bärenmarkt mit 2 Downlegs noch lange nicht vorbei sein muss. Es kann auch 4 oder noch mehr tiefere-Tiefs geben. Es muss nicht so kommen. Aber es ist möglich, denn es ist schon mal passiert!

Das positive, das wir auch diesem Vergleich herausziehen können ist, dass die Tiefs vom März 2009 nicht wesentlich unterschritten werden dürften.

Nominal vielleicht gar nicht, wenn die Abwertung der Zettelwährungen im gleichen Stil weitergeht.

Fazit

Kurzfristig liegen noch ein paar Prozentpunkte in Richtung Norden drin bevor der Bärenmarkt wieder zuschlägt.

Neue Long-Positionen im Bereich von mehreren Tagen oder gar Wochen würde ich allerdings nicht mehr eingehen. Eher schon Shorts in die steigenden Kurse hinein laden.

Wer bereits long ist … wird ohnehin nicht auf mich hören, sonst wäre er ja schon Anfang August ausgestiegen Blum 3

Die Saisonalität spricht ebenfalls für sinkende Kurse. September und Oktober sind ja nicht gerade für ihre Bullenfreundlichkeit bekannt.

Bei Gold erwarte ich bis zum QE-Entscheid der FED eine Konsolidierung also eine volatile Seitwärtsbewegung auf aktuellem Niveau. Tendenz eher abwärts.

Einen Kursschub dürfte es allerdings geben, wenn die FED QE3 einführt. Aber das kennen wir ja bereits.

Saisonal sind September/Oktober zwar positiv für Gold, allerdings wurde die Gold-Rally bereits im August unerwartet stark abgearbeitet.

Ich werde zum ersten mal diese Monats-Prognose auch bei http://www.payoff.ch/community.html unter meinem Nickname Argus veröffentlichen. Mal gucken, was die Profis dort dazu meinen.

Happy Trades

Marcus

Aufklappen
01.10.2011 14:42
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
SMI im Oktober 2011

Der neue Thread ist da!

weiter geht's hier:

http://www.cash.ch/node/5012

--- Thread closed---

01.10.2011 14:40
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
SMI im September 2011

chateauduhartmilon wrote:

Wieso sperrst du den Bürogummi nicht?

Ich kann niemanden sperren.

Ich habe nur sehr beschränkte Mod-Rechte.

Ich würde ihn auch gar nicht sperren wollen. Er posted ja immer nur in der Nacht und mittlerweile geniesse ich spät Abends diese Bettlektüre Wink

01.10.2011 11:34
Bild des Benutzers moerday
Offline
Kommentare: 240
SMI im September 2011

Zuerst hasste ich Bürogummi. Jetzt kann ich nicht schlafen, bevor ich einen beitrag von ihm gelesen habe :oops:

Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)

01.10.2011 09:04
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Kommentare: 1040
SMI im September 2011

@mf

Wieso sperrst du den Bürogummi nicht?

Naja, er wird sich dann wohl einfach mit einem anderen Pseudonym anmelden :? :? :?

01.10.2011 05:11
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
FRISCO TIME

Jetzt erst ein Viertel ab Achti - you penn - we go.

01.10.2011 05:04
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
SMI im September 2011

AU79 wrote:

Bricht hier jetzt das grosse Nachtspamming aus?

:evil:

Zum Glück haben wir Oktober und dieser Thread interessiert schon bald niemand mehr.

Global Denker = in SFran beginnt die Nacht.

TGIF and here comes the weekend.

01.10.2011 04:47
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
SMI im September 2011

AU79 wrote:

Bricht hier jetzt das grosse Nachtspamming aus?

:evil:

Zum Glück haben wir Oktober und dieser Thread interessiert schon bald niemand mehr.

Also ich schaue auch - ab und zu - in die alten Worte hinein. Sabbern und nur "Blabbeln" kann sogar Ghada-Affi. Die Nuss.

Aber viele im Forum auch.

SPAM war von mir = EURO kaufen (ca. 1.03 zum Swissy) und Gold verkaufen = NUR GEWINNE mitnehmen = SPAM

Na ja - dann eben weg mit dem Gummi im Büro.

Wir haben dabei keine Probleme.

01.10.2011 02:00
Bild des Benutzers AU79
Offline
Kommentare: 248
SMI im September 2011

Bricht hier jetzt das grosse Nachtspamming aus?

:evil:

Zum Glück haben wir Oktober und dieser Thread interessiert schon bald niemand mehr.

Diversifiziert auch in flüssiges Gold! (Whisky)

01.10.2011 01:58
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
SMI im September 2011

MarcusFabian wrote:

simon23 wrote:

Artikel Zerohedge: 31. Mai

Dein Posting (gemäss dir): Juni

Zufall?

Es spielt doch keine Rolle, ob und wann er es geposted hat. K3000 ist nach eigener Aussage Investmentbanker.

Wie gut Investmentbanker mit ihren Anlagestrategien liegen, durften wir im Jahr 2008 ausgiebig bewundern.

Wie gross wäre also die Chance gewesen, dass jemand dem Tip von K3000 gefolgt wäre?

Nur einfach kalte Worte kalt und sachlich von Marcus.

Danke.

01.10.2011 01:25
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
SPAM MELDEN - CAMEL IST DA

Meerkat wrote:

HILFE

Es ist Wochenende, der Bürogummi ist zurück, mein Scrollrad raucht !!! MF lass dein Bier in St. Gallen stehen und beginne zu editieren ...

Was editieren ?

Suricata suricatta kann niemand editieren.

Die Welt wird zwar editiert -

aber immer Kopf ober der Wasserlinie.

Sonst

Suricata suricatta

Frag mal, ob die Euro oder Dollar im Kopf haben.

Im Oktober hat man das Heu im Schober.

Du auch ?

01.10.2011 00:58
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
SMI im September 2011

Meerkat wrote:

HILFE

Es ist Wochenende, der Bürogummi ist zurück, mein Scrollrad raucht !!! MF lass dein Bier in St. Gallen stehen und beginne zu editieren ...

Ich bin nicht fort - und somit auch nicht zurück.

Deutsche Sprache = schwere Sprache.

Bin Schweizer - Ätsch - und Blumen sammeln - aber wenig im HIrn.

Aber ich bin nicht Mitglied einer Partei - Du schon.

Die FINANZ kennt keine Partei an.

Nun eben - ohne Strom - oder Du trammpelst - aber nicht durch meinen Garten.

Danke.

01.10.2011 00:54
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
SMI im September 2011

simon23 wrote:

Artikel Zerohedge: 31. Mai

Dein Posting (gemäss dir): Juni

Zufall?

Es spielt doch keine Rolle, ob und wann er es geposted hat. K3000 ist nach eigener Aussage Investmentbanker.

Wie gut Investmentbanker mit ihren Anlagestrategien liegen, durften wir im Jahr 2008 ausgiebig bewundern.

Wie gross wäre also die Chance gewesen, dass jemand dem Tip von K3000 gefolgt wäre?

01.10.2011 00:04
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
SMI im September 2011

Meerkat wrote:

HILFE

Es ist Wochenende, der Bürogummi ist zurück, mein Scrollrad raucht !!! MF lass dein Bier in St. Gallen stehen und beginne zu editieren ...

Absolut nicht.

Mit dem "Wartezug" wollte ich ja nur darauf hinweisen, dass unsere Schweiz nicht nur aus dem SMI besteht..

Zudem habe ich auch meine eigene Post im Forum gelesen. Die war wirklich nicht immer sachlich und zudem NEBEN dem Anstand, welchen wir haben sollten.

Aber ZENSUR kann längerfristig nicht etwas bringen.

See the U.K.

Immer dabei - aber noch eine Königin, neben dem König.

Ich habe etwas Gold verkauft - aber eben nur die Spitzen (Taxi Drivers in New York buy around the corner)

SPAM IM FORUM = wer war SPAM genau = wer genau braucht die SPAM Taste ?

Bin halt im FC MAYERN-WÜNSCHEN und WENN 0:1 ist dann SPAM.

SPAM ist :

WAS GENAU:

Dann drücke die Taste -

sonst sicher nicht.

30.09.2011 23:45
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Kommentare: 1362
SMI im September 2011

Gestern noch himmelhoch jauchzend und heute? Zu tode betrübt. So können die Börsen einfach nicht nachhaltig steigen.

Das wird nun schwierig die 5500er halten zu können.

30.09.2011 21:04
Bild des Benutzers Meerkat
Offline
Kommentare: 511
SMI im September 2011

HILFE

Es ist Wochenende, der Bürogummi ist zurück, mein Scrollrad raucht !!! MF lass dein Bier in St. Gallen stehen und beginne zu editieren ...

"Das Fass ist übergelaufen"

30.09.2011 20:56
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
SPAM DRINGEND MELDEN = FREIE MEINUNG = sofort SPAM Taste

chateauduhartmilon wrote:

Gummi hier, Gummi da....

Bei dir ist er leider gerissen LolLol

Ich trage keine Gummis - damit radiere ich auch wenig.

Persönlich sehe ich keine "Währungsreform" im "klassischen Stil". Grund = die Vernetzung ist derzeit relativ gross.

Allerdings sehe ich eine Reform.

Diesmal aus der Mitte -

Wer dabei gewinnt ?

Sicher nicht die USA oder ISRAEL.

Seit Jahren gemordet wie in CHINA.

Das ist de facto eine "Annäherung".

Wer wird gewinnen ?

Sicher auch die Königshäuser - die sind nicht doof.

Oder denkst Du das ? Dafür gibt es Casino - just for fun.

SPAM DRÜCKEN.

Wieviele Könige gibt es heute ? Beginnen wir in U.K.

OK ?

SPAM DRÜCKEN

>Hirn einschalten.

30.09.2011 20:31
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Kommentare: 1040
SMI im September 2011

Gummi hier, Gummi da....

Bei dir ist er leider gerissen LolLol

30.09.2011 20:15
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
Re: MF im Urlaub

chateauduhartmilon wrote:

Bürogummi wrote:

Büro - wo ist mein Gummi ???

Happy Trades.

Du führst wohl schon ein trauriges Leben! Hast du keine Familie, Freunde oder Citalopram :?: :?: :?:

Antwort: DEIN GUMMI IST DIE persönliche DISZIPLIN !

Na ja – Doktor im weissen Kittel: Die emotionaler Instabilität liegt wohl eher bei denen, welche KEIN GOLD gekauft haben. (->siehe Dein Schlagwort = Citalopram)

Bisher braucht meine Familie das nicht, aber die ist relativ gross.

Googeln tun wir auch eher selten.

SPAM – ich weiss – total USA daneben.

Wir Twittern auch nicht – oder wie das immer auch heissen mag.

Wir investieren einfach unser eigenes Geld – und nicht das der Anderen.

Die Alte Dame in Bern mit dem Hörrohr sagte dazu einfach: „Muend Sie schaffe – oder händ Si’s“

KISS = keep it very simple stupid.

SPAM TASTE DRÜCKEN –

Hinaus aus dem Forum –

Jä nu so dänn

Dort sagt Marcus seine Meinung –

Könnt es ja verbieten – die Freie Meinung.

Aber dann fliegt mal nach Saudi Arabien.

Cheers and one more Saudi Champagne for you.

Für Anfänger:

Apfelsaft mit Sprudelwasser = saudi champagne.

30.09.2011 19:52
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Kommentare: 1040
Re: MF im Urlaub

Bürogummi wrote:

Büro - wo ist mein Gummi ???

Happy Trades.

Du führst wohl schon ein trauriges Leben! Hast du keine Familie, Freunde oder Citalopram :?: :?: :?:

30.09.2011 19:48
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Kommentare: 275
MF im Urlaub

Wenn jemand (oder jefrau) das ansieht - was bei NO CONTROL herauskommen kann, dann besonders diejenigen, welche bestimmen, was SPAM ist - und was nur einfach freie Meinung oder sachlich.

Jedenfalls habe ich "gespammt" EURO gekauft und nur etwas Gold verkauft.

Jetzt mache ich etwas anderes.

SPAM aus Saudi.

Internet - by the subway - von SIEMENS - Tunnel aber auch - if IT weiss, was ein Tunnel ist. (?)

Worte verbieten ist nicht klug. denke nur ich.

Aber möglich seit Jahrhunderten gemacht.

Wenn was nicht passt - einfach SPAM klicken.

Hier ist es verdammt heiss - für Schweizer Verhältnisse.

Read your SPAM first.

Dann lese ich meine Lippen danach.

Oder war das in den letzten Tagen etwa sachlich - (mit wenigen Ausnahmen)im Forum ?

WE TRY HARDER.

(guter Slogan von AVIS-rent-a-car)

In den PN hat einer von E7 nach E5 klassisch gezogen.

Es gibt im Schach keine Gewinner, sondern nur Gewinner.

Muttu Dir merken.

Sorry - PC wird heiss. Tunnel auch.

Cheers and have a real good time over there.

Büro - wo ist mein Gummi ???

Happy Trades.

30.09.2011 18:36
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550
SMI im September 2011

Bullish wrote:

Quote:

Vielleicht sollte Herr Jordan mal bei James Steuart (An Enquiry into the Principles of Political Economy) oder Walter Bagehot(Lombard Street - A Description of the Money Market) nachlesen.

Eigenkapital ist für eine Zentralbank nur solange eine nachrangige Grösse,WENN die eingereichten Sicherheiten ihre emittierten Noten auch "decken".

Was bei der SNB immer der Fall ist. Wie von mir 1000mal angekündigt, werten sich bei drohendem Verlust die Aktiva auf.

So auch bei der SNB: der drohende Verlust liess USD, EUR und Gold in CHF (der eigenen Passiva) steigen.

Klar.

..aber einfachhalber hätte der Kommentarschreiber natürlich den Herrn Jordan auch auf das deutschsprachige Buch von Steiger/Stadermann (Schulökonomik Band 1) hingeweisen könne (und gleich noch auf die Themen betreffenden Seiten 64/65)

Schriftsprache ist sicherlich auch für Herr Jordan einfacher und einprägsamer..!

weico

30.09.2011 18:19
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Kommentare: 2932
SMI im September 2011

weico wrote:

simon23 wrote:
k3000 wrote:

Und wenn mir irgendeiner zugehört hätte im Juni als ich Operation Twist angesagt habe

Im Juni auf zerohedge gelesen und dann hier gepostet?

So spät..?

..aufmerksame Leser konnten dieses Szenario schon längstens im Buch von Mehrling nachlesen ("The New Lombard Street") oder waren durch den besten deutschsprachigen Blog (meiner Meinung nach..) schon längstens auf "dem laufenden"..

http://acemaxx-analytics-dispinar.blogspot.com/

8)

weico

Quote:

Vielleicht sollte Herr Jordan mal bei James Steuart (An Enquiry into the Principles of Political Economy) oder Walter Bagehot(Lombard Street - A Description of the Money Market) nachlesen.

Eigenkapital ist für eine Zentralbank nur solange eine nachrangige Grösse,WENN die eingereichten Sicherheiten ihre emittierten Noten auch "decken".

Was bei der SNB immer der Fall ist. Wie von mir 1000mal angekündigt, werten sich bei drohendem Verlust die Aktiva auf.

So auch bei der SNB: der drohende Verlust liess USD, EUR und Gold in CHF (der eigenen Passiva) steigen.

30.09.2011 17:56
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550
SMI im September 2011

simon23 wrote:

k3000 wrote:

Und wenn mir irgendeiner zugehört hätte im Juni als ich Operation Twist angesagt habe

Im Juni auf zerohedge gelesen und dann hier gepostet?

So spät..?

..aufmerksame Leser konnten dieses Szenario schon längstens im Buch von Mehrling nachlesen ("The New Lombard Street") oder waren durch den besten deutschsprachigen Blog (meiner Meinung nach..) schon längstens auf "dem laufenden"..

http://acemaxx-analytics-dispinar.blogspot.com/

8)

weico

30.09.2011 17:02
Bild des Benutzers T15
T15
Offline
Kommentare: 1836
SMI im September 2011

k3000 wrote:

Und vielleicht MF, der tut mir halt irgendwie leid als Informatiker.

So, jetzt hab ich's gesagt.

was ist nicht gut am informatiker? :roll:

30.09.2011 15:31
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Kommentare: 1924
SMI im September 2011
30.09.2011 14:55
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Kommentare: 1040
SMI im September 2011

Der gefällt mir auch noch Biggrin

30.09.2011 12:57
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Kommentare: 2932
SMI im September 2011

k3000 wrote:

Merlin2033 wrote:
@K3000

Erklärst du auch einem Gnom was ein TMF ist? und wie man mit dem von der Opreation Twist hätte profitieren können?

Sehr gerne. Hier:

http://lmgtfy.com/?q=tmf+etf

TMF kann nur kurzfristig ein Investment sein, der Zeitwert zerstört die Performance. Wer an eine langanhaltende Deflation glaubt, sollte bei Dollarschwäche direkt in die Treasuries gehen und bei Dollarstärke gleitend ins Gold wechseln.

Gamblern ist dies natürlich zu langweilig. Wink Man kann ja auch, wie ich gestern morgen, griechische Anleihen kaufen und so den Thrill verstärken.

Aber vorsicht: sobald die Inflation anspringt, werden die Treasuries wie Steine fallen. (Weiss nicht, wie das passieren sollte, z.B. Direktankauf von Euro-Schrott-Anleihen durch das FED, dann würde aber die Goldseite des ausbalancierten Gold-Treasuries Deflationsportfolio profitieren)

Hier noch das Problem von TMF (Treasuries long) mit TMV (short) visualisiert (siehe Erklärungen von @Fine-Tuner, der, so glaube ich, diesen Effekt im ETF-Thread erklärt):

30.09.2011 12:17
Bild des Benutzers melchior
Offline
Kommentare: 696
SMI im September 2011

Meveric wrote:

Die haben das aber nicht mit einem Rettungsschirm, sondern mit einem Rettungs-Ring probiert!! [/b]Und sind jetzt auch nicht mehr da.

Biggrin

Tröstlich, dass der Rettungsring geblieben ist.

Der Zweck wurde zum Sinn......oder so :?

30.09.2011 12:01
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Kommentare: 1924
SMI im September 2011

@chateauduhartmilon

hehe Biggrin

Super.. Also das mit dem Gewicht unten am Schirm ist schon klar. Das verändert sich, wenn man es auf Fläche und Länder betrachtet, nicht mehr.

Wenn man es von der schuldentechnischen Seite her betrachtet schon.

Das Problem ist aber, dass die unten,

-Verstecken

-gefälschte Bilanzen haben

-Korruption herrscht

-Schulden verleugnen und später präsentieren

-immer mehr in Schwierigkeiten mit steigenden Zinsen geraten

-Durch Sparmassnahmen die Wirtschaft schwächen und und und......

Wie wollen dann die Schneider oben dran wissen, wie gross nun die Stofffläche für diese Idioten da unten sein muss die nicht verraten wie schwer sie sind???

Es spielt absolut keine Rolle wie man es betrachtet. Fakt ist, der Schirm passt nicht und kann nie passen. Er kann vielleicht einen tödlichen Aufprall vermeiden, jedoch wird man sich das eine oder andere brechen wenn man aufschlägt.

Oder man macht das ganze wirklich so weiter. Bis das eben gezeigte Bild eingetroffen ist und die Welt gemütlich unter einem Rettungsschirm sitzt.

Vermutlich haben vor Milliarden von Jahren Kapitalisten auf dem Saturn gelebt. (Ich krieg mich gerade nicht mehr ein vor lachen, hehehe)

Und das Endprodukt sieht man jetzt. Die haben das aber nicht mit einem Rettungsschirm, sondern mit einem Rettungs-Ring probiert!! Und sind jetzt auch nicht mehr da.

Biggrin

30.09.2011 11:31
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Kommentare: 1040
SMI im September 2011

Seiten

Topic locked