Sonova (Phonak)

Sonova Hldg N 

Valor: 1254978 / Symbol: SOON
  • 189.35 CHF
  • +0.13% +0.250
  • 15.02.2019 17:31:59
832 posts / 0 new
Letzter Beitrag
hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

Neu bekannt gegeben wurden der EBIT und der Reingewinn. Der Betriebsgewinn verbesserte sich auf 270,8 (VJ 251,4) Mio CHF, jedoch wurden die Vorjahreszahlen angepasst. Der Reingewinn stieg auf 231 (217) Mio CHF. Dis entspricht einem Gewinn pro Aktie von 3,50 CHF.

paparlapap

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

MARKT/Sonova nach Ergebnispräsentation bestenfalls gehalten erwartet 24.05.2011 08:47

Bern (awp) - Die Namenaktien der Sonova Holding AG dürften auch am Dienstag gehalten bis tiefer in den regulären Handel starten. Das vom Schweizer Hörgerätehersteller für das Fiskaljahr 2010/11 veröffentlichte Ergebnis bleibt sowohl beim EBIT als auch beim Reingewinn hinter den Markterwartungen zurück. Gleichzeitig fallen die für das neu angelaufene Geschäftsjahr abgegebenen firmeneigenen Prognosen etwas vorsichtiger als gedacht aus.

Bis um 08.25 Uhr werden Sonova Namen vorbörslich nicht gehandelt. Die Papiere gingen am Vortag um 3,3% tiefer bei 85 CHF aus dem Handel. Der Gesamtmarkt (SPI) büsste um 1,47% auf 5`924,71 Punkte ein. Derivativseitig sind zur Stunde keine Handelsaktivitäten auszumachen.

In Analystenkreisen wird darauf verwiesen, dass das Unternehmen den Markt bereits Anfang Mai über die letztjährige Entwicklung von Umsatz und EBITA informiert habe. Auf den bisher noch nicht bekannten Stufen EBIT und Reingewinn sei das Jahresergebnis nun schwächer als erwartet ausgefallen. Dasselbe gelte für das eher mässige organische Umsatzwachstum. Auch der wenig konkrete Ausblick für das neue Geschäftsjahr wird als enttäuschend beurteilt.

Händlern zufolge hatte sich der Markt im Vorfeld der Ergebnispräsentation auf eher vorsichtige, gleichzeitig aber konkrete firmeneigene Prognosen für das neue Geschäftsjahr eingestellt. Die von den Firmenverantwortlichen gemachten Aussagen seien nun aber nicht nur vorsichtig, sondern auch schwammig und wenig konkret. Eine rasche Kurserholung nach dem jüngsten Einbruch sei daher unwahrscheinlich. Eine Analystenkonferenz ist für 13 Uhr unserer Zeit angesetzt.

lb/rt

paparlapap

GloomBoomDoom
Bild des Benutzers GloomBoomDoom
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 08.12.2010
Kommentare: 363
Sonova (Phonak)

Aktie hält sich robust... kann man mir erzählen, was man will... diese Aktie gehört nicht in die Region 80-85 CHF!

Die CHF 100.00 sehen wir wohl eine Zeit wirklich nicht, ist ja auch vermessen... aber nach den Abschreibungen und der Gewinnwarnung sollte der Sturm durch sein. Hoffe, das neue Management macht seinen Job gut und das Volumenwachstum kommt wie angekündigt!

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
Sonova (Phonak)

Um 13.00h beginnt die Telefonkonferenz mit den Analysten. Dann wissen wir mehr. Das bisher veröffentlichte scheint mir eher schwach zu sein...

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 15.08.2018
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'654
Sonova (Phonak)

An der Pressekonferenz holte Interims-CEO Alexander Zschokke nach, was im ersten morgendlichen Statement zum Ausblick für das begonnene Geschäftsjahr 2011/12 fehlte: Sonova geht demnach von einem Gruppenwachstum von 8 bis 10 Prozent aus - allerdings in lokalen Währungen. Der Franken hat schon im vergangenen zweiten Geschäftssemester - neben dem Rückruf bei Advanced Bionics und den Problemen bei Unitron - seine Spuren hinterlassen.

"Aber der starke Franken" war denn auch der oftmals wiederholte Satzanfang an der von Zschokke und Finanzchef Paul Thompson geleiteten Pressekonferenz. Sonst wäre eigentlich alles wieder im Lot, wurde versichert.

Die Hörgeräteimplantate von Advanced Bionics seien bereits teilweise wieder im Markt, Unitron werde ein auf der neuen Plattform basierendes Produkteportfolio lancieren, weitere Produkte seien in der Pipeline, der Innovationsprozess laufe wie am Schnürchen - kurzum, Sonova werde weiterhin schneller als der Markt wachsen und seine führende Position im Hörgerätemarkt ausbauen.

Franken kostet 60 Millionen beim EBITA

"Aber der starke Franken" - der wird Sonova im laufenden Jahr hart treffen. Zschokke sagt im Video-Interview, möglicherweise werde das Wachstum in lokalen Währungen gänzlich aufgefressen. Auf Stufe EBITA werde der Währungseffekt rund 60 Millionen Franken ausmachen - trotz Hedging. Die Marge würde damit bei 20 bis 21 Prozent verharren.

Im Geschäftsjahr 2009/2010 waren es noch 27 Prozent gewesen. Auch mit Advanced Bionics gibt es weiterhin Unsicherheiten. Die US-Gesundheitsbehörde FDA hat ihr grünes Licht für die Wiedereinführung des Produkts noch nicht gegeben. Die USA sind wohl der wichtigste Markt für die Implantate.

In ihren ersten Kommentaren hatten sich Analysten noch an dem "diffusen" und "unkonkreten" Ausblick aufgehalten. Entsprechend schlecht war die Aktie gestartet. Im Verlaufe des Vormittags zog die Aktie dann ins Plus und lag kurz nach Mittag bei 85,20 Franken, 0,2 Prozent über dem Vortagesschlusskurs.

Aktie hat sich nicht erholt

Die Aktie hatte Anfang März, als unzulässige Aktienverkäufe von Teilen des Top-Managements bekannt wurden, über 30 Prozent verloren. Der Titel hat sich seither nicht erholt. Die Affäre um die Aktienverkäufe erzwangen den Abgang von CEO Valentin Chapero, Finanzchef Oliver Walker und Verwaltungsratspräsident Andy Rihs. Die Zürcher Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Insiderhandel.

Das alles habe bei den Kunden keine negativen Reaktion hervorgerufen, versichert Zschokke. "Die Produkte kommen nach wie vor gut an." Auf die Rechnung des Geschäftsjahres 2010/11 schlugen die Ereignisse mit gut 8 Millionen Franken zu Buche. Darin enthalten sind 2,1 Millionen Franken, welche Sonova im Rahmen der Arbeitsverträge noch Chapero und Walker schuldet.

Operative Unsicherheiten beseitigt

Der Gewinn belief sich im Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende März) auf 231 Millionen Franken. Im Vorjahr hatte der Siemens-Konkurrent noch einen Gewinn von 355 Millionen bekannt gegeben, diesen wegen der Wertberichtigung einer Implantat-Übernahme aber nachträglich auf 217 Millionen Franken korrigiert. Auf das Ergebnis drückten zudem Abschreibungen von verschiedenen Implantat-Entwicklungen.

Die bestehenden operativen Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Gewinnwarnung von vergangenem März und der rufschädigenden Affäre um möglichen Insiderhandel scheint Sonova demnach bewältigt zu haben. Und im Falle der Wiedereinführung von Advanced Bionics ist man guten Mutes. Die Unsicherheiten an der Währungsfront kann Sonova kaum beeinflussen. Ob das genügt, um die Anleger wieder zurückzubringen, wird im Markt bezweifelt. Die Aktie bleibt jedenfalls in der Region von 85 Franken vorerst noch kleben.

cash.ch

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Sonova (Phonak)

jetzt kommt langsam bewegung in die bude. tageshöchst bei 86.25

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

na? wer hat recht bekommen?(und auch wenn voraussichtlich)

kurs hat sich im tagesverlauf zwar erholt, doch sonova enttäusch weiterhin.

wer sie nicht hat, muss sie nicht haben. wer sie hat, redet sich sie gut und toll und will hören was er hören will ja hören muss(zweckoptim.)

SELL SONOVA

paparlapap

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

kenik

Anmeldungsdatum: 28.09.2009

Beiträge: 48

Da hab ich grad das Gegenteil gemacht Verfasst am: 23.05.2011 - 17:22

--------------------------------------------------------------------------------

hamster hat Folgendes geschrieben:

SELL SONOVA

VOR DEN ZAHLEN

Spekuliere auf eine Überraschung morgen und sehe zudem eine technische Unterstützung bei CHF 84.00, deshalb einen Call auf Sonova zugelegt kurz vor Börschenschluss... Wer recht hat, werden wir morgen sehen

Nach oben

hamster

Anmeldungsdatum: 30.03.2011

Beiträge: 367

Verfasst am: 23.05.2011 - 17:23

--------------------------------------------------------------------------------

ok.

Nach oben

harosher

Anmeldungsdatum: 20.08.2008

Beiträge: 505

Verfasst am: 23.05.2011 - 18:19

--------------------------------------------------------------------------------

...ich sag mal so, morgen bester Wert

Gruss

Nach oben

kenik

Anmeldungsdatum: 28.09.2009

Beiträge: 48

hoffen wir es... Verfasst am: 23.05.2011 - 18:42

--------------------------------------------------------------------------------

harosher hat Folgendes geschrieben:

...ich sag mal so, morgen bester Wert

Gruss

ich hoffe es...ich sehe vor allem aus charttechnischer sicht gute chancen..die 84.00 stellten in letzter zeit einige male einen support dar zudem wurde das untere bollinger band (20 tage) durchkreuzt, was auch ein kaufsignal darstellt...

Nach oben

yzf

Anmeldungsdatum: 21.03.2007

Beiträge: 3528

Wohnort: Busiland

Verfasst am: 23.05.2011 - 19:25

--------------------------------------------------------------------------------

ich kaufe morgen auch wieder SOON, bin bei 90.- ja raus

_________________

Geht mit Gott, aber geht!

paparlapap

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

kenik

Anmeldungsdatum: 28.09.2009

Beiträge: 48

sehr solide Verfasst am: 24.05.2011 - 07:20

--------------------------------------------------------------------------------

inkognito2009 hat Folgendes geschrieben:

Stäfa (awp) - Die Sonova-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2010/11 (per Ende März) folgende Kennzahlen erwirtschaftet:

(in Mio CHF) 2010/11 2009/10* Ver. in %

Konzernumsatz 1'616,7 1'500,3 +7,8

Betriebsertrag 1'118,7 1'058,6 +5,7

EBITA 326,6 420,3 -22,3

- Marge (%) 20,2 28,0

EBIT 270,8 251,4 +7,7

- Marge (%) 16,8 16,8

Gewinn nach Steuern 231,1 216,6 +6,7

- Marge (%) 14,3 14,4

Dividende (CHF) 1,20 1,20

sieht für mich nach einem guten abschluss aus (ein grossteil der zahlen war ja schon bekannt) vor allem sehr erfreulich ist, dass der EBIT sogar noch leicht gesteigert werden konnte und keine Margeneinbusse in Kauf genommen werden musste. Ich denke, auch aufgrund der massiven Kurseinbusse Anfangs Jahr sollte die Aktie heute steigen.

paparlapap

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Sonova (Phonak)

Dienstag, 24. Mai 2011 - 09:11 h

[Sonova N] - Kepler Equities bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 108.00 CHF

Dienstag, 24. Mai 2011 - 09:10 h

[Sonova N] - Merrill Lynch bestätigt Neutral, Kursziel unverändert: 95.00 CHF

Dienstag, 24. Mai 2011 - 09:02 h

[Sonova N] - Helvea bestätigt Neutral, Kursziel unverändert: 99.00 CHF

Dienstag, 24. Mai 2011 - 08:37 h

[Sonova N] - Vontobel bestätigt Hold, Kursziel unverändert: 85.00 CHF

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Sonova (Phonak)

hamster wrote:

kenik

Anmeldungsdatum: 28.09.2009

Beiträge: 48

Da hab ich grad das Gegenteil gemacht Verfasst am: 23.05.2011 - 17:22

--------------------------------------------------------------------------------

hamster hat Folgendes geschrieben:

SELL SONOVA

VOR DEN ZAHLEN

Spekuliere auf eine Überraschung morgen und sehe zudem eine technische Unterstützung bei CHF 84.00, deshalb einen Call auf Sonova zugelegt kurz vor Börschenschluss... Wer recht hat, werden wir morgen sehen

Nach oben

hamster

Anmeldungsdatum: 30.03.2011

Beiträge: 367

Verfasst am: 23.05.2011 - 17:23

--------------------------------------------------------------------------------

ok.

Nach oben

harosher

Anmeldungsdatum: 20.08.2008

Beiträge: 505

Verfasst am: 23.05.2011 - 18:19

--------------------------------------------------------------------------------

...ich sag mal so, morgen bester Wert

Gruss

Nach oben

kenik

Anmeldungsdatum: 28.09.2009

Beiträge: 48

hoffen wir es... Verfasst am: 23.05.2011 - 18:42

--------------------------------------------------------------------------------

harosher hat Folgendes geschrieben:

...ich sag mal so, morgen bester Wert

Gruss

ich hoffe es...ich sehe vor allem aus charttechnischer sicht gute chancen..die 84.00 stellten in letzter zeit einige male einen support dar zudem wurde das untere bollinger band (20 tage) durchkreuzt, was auch ein kaufsignal darstellt...

Nach oben

yzf

Anmeldungsdatum: 21.03.2007

Beiträge: 3528

Wohnort: Busiland

Verfasst am: 23.05.2011 - 19:25

--------------------------------------------------------------------------------

ich kaufe morgen auch wieder SOON, bin bei 90.- ja raus

_________________

Geht mit Gott, aber geht!

Guten morgen Hamster. Bist du eigentlich paranoid veranlagt oder hast du nichts besseres zu tun als das Forum mit Zitaten und anderem Schrott vollzumüllen. Tu mir bitte einen Gefallen und geh in dein Käfig, spiel mit deinem Laufrad, iss ein paar Keckse und schreibe nur noch ins Forum wenn es auch wirklich was sinnvolles ist. Denn jeden Sch..... wollen wir hier wirklich nicht lesen!!! Ich will dich weder beleidigen noch sonst was, aber mir gehen deine Kommentare einfach ziemlich auf den S...!

Trotzdem schönen Morgen und gutes Wachwerden 8)

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'111
Sonova (Phonak)

Gründen wir eine Anti-Hamster Gruppe! Massenmails an Cash senden, damit dieser User endlich gesperrt wird!!!

Was haltet ihr davon?

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

jheimi
Bild des Benutzers jheimi
Offline
Zuletzt online: 01.01.2012
Mitglied seit: 25.07.2010
Kommentare: 1'173
Sonova (Phonak)

Zyndicate wrote:

Gründen wir eine Anti-Hamster Gruppe! Massenmails an Cash senden, damit dieser User endlich gesperrt wird!!!

Was haltet ihr davon?

Yessss

Der frühe Vogel fängt den Wurm!!

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'111
Sonova (Phonak)

Dann sind wir schon 2!!! Sobald wir 100 sind, schreiben wir alle per Sticktag X ein Massenmail an Cash!

Wink

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

GloomBoomDoom
Bild des Benutzers GloomBoomDoom
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 08.12.2010
Kommentare: 363
Sonova (Phonak)

Zyndicate wrote:

Dann sind wir schon 2!!! Sobald wir 100 sind, schreiben wir alle per Sticktag X ein Massenmail an Cash!

Wink

Ich hatte auch schon meine Schwierigkeiten mit dem hamster alias marktinsider..........

Meine neue Einstellung zu dem Thema (funktionier recht gut): Sehe ich auf der Seite, das er einen Eintrag gemacht hat, scrolle ich einfach bis zum nächsten und ignorier es indem ich kein Wort seines Textes lese! Mach recht glücklich diese Taktik...

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

kognitive dissonanz:

Definition, Hintergrund [Bearbeiten]Kognitive Dissonanz tritt unter anderem auf,

wenn man eine Entscheidung getroffen hat, obwohl die Alternativen ebenfalls attraktiv waren

wenn man eine Entscheidung getroffen hat, die sich anschließend als Fehlentscheidung erweist

wenn man gewahr wird, dass eine begonnene Sache anstrengender oder unangenehmer wird, als erwartet

wenn man große Anstrengungen auf sich genommen hat, nur um dann festzustellen, dass das Ziel den Erwartungen nicht gerecht wird

wenn man sich konträr zu seinen Überzeugungen verhält, ohne dass es dafür eine externe Rechtfertigung (Nutzen/Belohnung oder Kosten/Bestrafung) gibt.

Ist die Dissonanz stark genug, kann ihre Bekämpfung eine dauerhafte Änderung von Einstellungen und Verhalten herbeiführen. Starke Dissonanz entsteht insbesondere bei einer Gefährdung des stabilen, positiven Selbstkonzepts, wenn also jemand Informationen bekommt, die ihn als dumm, unmoralisch oder irrational dastehen lassen. In der Alltagssprache werden solche Momente als peinliche Momente bezeichnet.[1] Kognitive Dissonanz motiviert Personen, die entsprechenden Kognitionen miteinander vereinbar zu machen, wobei unterschiedliche Strategien benutzt werden, wie beispielsweise Verhaltensänderungen oder Einstellungsänderungen. Falls nötig werden die eigenen Überzeugungen und Werte geändert, was über temporäre Rationalisierungen weit hinausgeht. Der Begriff wurde 1957 von Leon Festinger geprägt, der sowohl die Entstehung als auch die Auflösung von kognitiver Dissonanz theoretisch formulierte. Seither wurde die zugrundeliegende Theorie in mehreren hundert Experimenten bestätigt.[2] Seinem Schüler Elliot Aronson ist eine substantielle Weiterentwicklung und die empirische Untermauerung zu verdanken

MACHT UND SAGT WAS IHR WOLLT, DOCH ICH LIEGE RICHTIG MIT MEINEN AUSSAGEN(PANALPINA,DUFRY,GATE,LOGITECH,SONOVA,MEYER BURGER,SULZER,JA UND SOGAR PETROPLUS).SCHAUT EUCH DOCH AN WAS IHR VOR DEN SONOVA ZAHLEN GESCHRIEBEN HABT UND WAS ICH. DAS IHR DIESE TATSACHEN IGNORIERT ZEIGT WIE IGNORANT IHR SEID.

paparlapap

Kioto
Bild des Benutzers Kioto
Offline
Zuletzt online: 23.11.2012
Mitglied seit: 07.12.2010
Kommentare: 154
Sonova (Phonak)

hamster wrote:

kognitive dissonanz:

Definition, Hintergrund [Bearbeiten]Kognitive Dissonanz tritt unter anderem auf,

wenn man eine Entscheidung getroffen hat, obwohl die Alternativen ebenfalls attraktiv waren

wenn man eine Entscheidung getroffen hat, die sich anschließend als Fehlentscheidung erweist

wenn man gewahr wird, dass eine begonnene Sache anstrengender oder unangenehmer wird, als erwartet

wenn man große Anstrengungen auf sich genommen hat, nur um dann festzustellen, dass das Ziel den Erwartungen nicht gerecht wird

wenn man sich konträr zu seinen Überzeugungen verhält, ohne dass es dafür eine externe Rechtfertigung (Nutzen/Belohnung oder Kosten/Bestrafung) gibt.

Ist die Dissonanz stark genug, kann ihre Bekämpfung eine dauerhafte Änderung von Einstellungen und Verhalten herbeiführen. Starke Dissonanz entsteht insbesondere bei einer Gefährdung des stabilen, positiven Selbstkonzepts, wenn also jemand Informationen bekommt, die ihn als dumm, unmoralisch oder irrational dastehen lassen. In der Alltagssprache werden solche Momente als peinliche Momente bezeichnet.[1] Kognitive Dissonanz motiviert Personen, die entsprechenden Kognitionen miteinander vereinbar zu machen, wobei unterschiedliche Strategien benutzt werden, wie beispielsweise Verhaltensänderungen oder Einstellungsänderungen. Falls nötig werden die eigenen Überzeugungen und Werte geändert, was über temporäre Rationalisierungen weit hinausgeht. Der Begriff wurde 1957 von Leon Festinger geprägt, der sowohl die Entstehung als auch die Auflösung von kognitiver Dissonanz theoretisch formulierte. Seither wurde die zugrundeliegende Theorie in mehreren hundert Experimenten bestätigt.[2] Seinem Schüler Elliot Aronson ist eine substantielle Weiterentwicklung und die empirische Untermauerung zu verdanken

MACHT UND SAGT WAS IHR WOLLT, DOCH ICH LIEGE RICHTIG MIT MEINEN AUSSAGEN(PANALPINA,DUFRY,GATE,LOGITECH,SONOVA,MEYER BURGER,SULZER,JA UND SOGAR PETROPLUS).SCHAUT EUCH DOCH AN WAS IHR VOR DEN SONOVA ZAHLEN GESCHRIEBEN HABT UND WAS ICH. DAS IHR DIESE TATSACHEN IGNORIERT ZEIGT WIE IGNORANT IHR SEID.

Wo liegt eigentlich dein Problem….dass du dich hier immer so aufspielst? Wenn du doch alles so gut im Griff hast, dann mach doch deine Geschäfte verdien damit viel Geld und lass uns Doofen unsere Verluste machen kann dir ja egal sein. Denke aber eher, dass du ein Aufmerksamsdefizit hast und dieses hier kompensieren willst. Ok. spielen wir halt noch Onkel Doktor für dich..-..

Habe keine Schimmer von dem Ganzen aber ich bleib dran

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'111
Sonova (Phonak)

gvm. ⋅ Im Vergleich mit den bereinigten Vorjahreszahlen hat sich der Geschäftsverlauf des marktführenden Herstellers von Hörsystemen, Sonova , im Ende März beendeten Fiskaljahr in allen Belangen erfreulich entwickelt. Dieser Eindruck täuscht jedoch über das wahre Ausmass der Ertragsschmälerung hinweg, die sich aus der strategischen Verlagerung in das Implantate-Geschäft ergeben hat. Im Zusammenhang mit dem freiwilligen Rückruf eines Cochlea-Implantats der Ende 2009 erworbenen Advanced Bionics entstanden Wertberichtigungen auf dem Goodwill. Gegenüber den im Geschäftsjahr 2009/10 ausgewiesenen Zahlen hat sich der Gewinn in der Periode 2010/11 um gut einen Drittel geschmälert. Weil dieser Vorfall innerhalb eines Jahres nach der Akquisition geschah, durfte der Abschreiber jedoch noch der Periode 2009/10 angelastet werden.

Vor einer Stagnation

Mit Blick auf die bereinigten Zahlen, die den operativen Verlauf spiegeln, hat sich Sonova gut geschlagen. Im Traditionsgeschäft und beim Standbein der Gruppe, den Hörgeräten, gewinnt der globale Marktführer nach wie vor Marktanteile. Um Währungseinflüsse und Akquisitionseffekte bereinigt, nahm dort der Umsatz um 5,8% zu. Für Sonova ist dies wenig, aber immer noch mehr als der Gesamtmarkt – dem je nach Quelle ein Wachstum von 2% bis 5% attestiert wird. In der zweiten Hälfte der Berichtsperiode (September 2010 bis März 2011) verlangsamte sich das organische Wachstum in Sonovas Hörgeräte-Geschäft gegenüber der ersten Hälfte von 7,7% auf 4,1%. Im laufenden Semester dürften die Zahlen gar tiefer als im Vorjahr ausfallen.

Für das Gesamtjahr 2011/12 muss mit einer Stagnation sowohl beim Umsatz als auch bei der Marge gerechnet werden, denn Sonova erwartet lediglich eine Umsatzzunahme in Lokalwährung von 8% bis 10%, die von den Währungsverlusten vollumfänglich getilgt werden dürfte. Finanzchef Paul Thompson geht auf Stufe Ebita von einem währungsbedingten Mindererlös von 60 (i. V. 35) Mio. Fr. und einer Ebita-Marge im Rahmen des Vorjahrs (20,2%) von 20% bis 21% aus.

Der neue Konzernchef Alexander Zschokke, der nach dem abrupten Abgang von Valentin Chapero, gegen den die Zürcher Staatsanwaltschaft wegen Insidervergehen ermittelt, das operative Ruder übernommen hat, ordnete die Verantwortlichkeiten im Konzern leicht anders. Einerseits erhielten die Leute an der Front etwas mehr unternehmerischen Spielraum, anderseits rapportieren sie nicht mehr nur über den CEO. An der bisherigen Strategie hat sich indes nichts verändert; neben den Hörgeräten soll der Bereich Implantate als eigenständiges Segment aufgebaut werden. Noch ist dieser neu unter der Leitung des von Synthes kommenden Hansjörg Emch klein: 2010/11 erwirtschaftete er 71 (25) Mio. Fr. Umsatz und musste einen Verlust von 45 Mio. Fr. ausweisen. Doch der Markt mit Implantaten wächst rund zwei- bis dreimal rascher als das traditionelle Hörgeräte-Geschäft, wobei die regulatorischen Anforderungen auch bedeutend grösser sind. Seit April darf Advanced Bionics in Europa, Asien und Südamerika wieder Cochlea-Implantate einsetzen. Für den wichtigen US-Markt ist der Zulassungsantrag bei der FDA hängig.

Neue Plattform eingeführt

Bei der Hauptmarke Phonak wurde innerhalb von sieben Monaten eine neue Plattform (Spice) durchgehend eingeführt. Die Topmodelle bedienen sich ihrer bereits mit Erfolg, was die überdurchschnittlichen Wachstumsraten in diesen Kategorien zeigen. Im Sommer ist die Zweitmarke Unitron ebenfalls so weit. Dank der hohen Innovationskraft erwirtschaftete Sonova im vergangenen Geschäftsjahr 74% seiner Einnahmen mit Produkten, die sich seit weniger als zwei Jahren auf dem Markt befinden.

Quelle: www.nzz.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Sonova (Phonak)

Der Bundesrat ist bei jenen Beträgen geblieben, die das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) im Dezember provisorisch genannt hatte. Hörbehinderte erhalten demnach von der Invalidenversicherung neu eine Pauschale von 840 Franken für ein Hörgerät. Für eine Versorgung beider Ohren beträgt die Pauschale 1650 Franken. Hinzu kommen jährliche Pauschalen für Ersatzbatterien und Reparaturen.

Wer im AHV-Alter erstmals ein Hörgerät braucht, erhält wie bisher von der AHV 75 Prozent der IV-Leistung für ein Hörgeräte, also 630 Franken. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre wird keine Pauschale, sondern ein Höchstvergütungsbetrag in der Höhe der heutigen Fallkosten festgelegt.

Die Pauschalen müssen für sechs Jahre bei der IV und fünf Jahre bei der AHV reichen. Für jene, die bereits ein Hörgerät tragen, ändert sich nichts. Bis sie nach einer Frist von 5 oder 6 Jahren wieder Anspruch auf einen neuen Beitrag haben, gelten für sie die bisherigen Bestimmungen.

Tiefere Beträge als heute

Die neuen Beträge sind deutlich tiefer als die heutigen: Hörbehinderte haben bisher je nach Schwere der Behinderung Höchstbeträge zwischen 1395 und 2100 Franken für ein Hörgerät und zwischen 2275 und 3355 Franken für die Versorgung beider Ohren erhalten. Die Finanzierung wurde durch einen Tarifvertrag mit den Verbänden der Hörgerätehersteller geregelt.

Der Systemwechsel wird damit begründet, dass kein Zusammenhang zwischen der Schwere der Hörstörung und den Kosten für ein Hörgerät bestehe. Deshalb sei ein Ein-Pauschalen-System gewählt worden. Für die Hörbehinderten sei das neue System vorteilhaft, schreibt das Departement des Innern (EDI).

Bundesrat will den Wettbewerb stärken

Sie erhielten das Geld von der Versicherung direkt ausbezahlt und könnten damit ihre Hörgeräteversorgung frei wählen. So könnten sie Preis und Leistung abwägen und ihr Hörgerät sogar im Ausland kaufen, wenn sie dies wollten. Das EDI zeigt sich überzeugt, dass dies den Wettbewerb stärkt und die «teilweise stark übersetzten Preise» zum Sinken bringen wird.

Der Preisüberwacher ist skeptisch: Er bezweifle, dass das neue Vergütungssystem zu tieferen Preisen führen werde, hatte Stefan Meierhans im Dezember festgehalten. Die Betroffenen seien auch künftig auf die Beratung der Akustiker angewiesen, und diese seien daran interessiert, teure Geräte zu verkaufen.

Zu hohe Kosten

Gegen die Pläne des Bundes hatte sich auch der Verband der Hörbehinderten Pro Audito gewehrt. Er rief Sozialminister Didier Burkhalter dazu auf, Korrekturen vorzunehmen. Mit der neuen Regelung müssten die Betroffenen zu hohe Kosten tragen, kritisierte der Verband. Ohne gute Hörgeräte drohe Hörbehinderten der Ausschluss vom Arbeitsmarkt. Integration werde so zur Farce.

Burkhalters Departement schreibt, die Höhe der neuen Pauschale sei unter Berücksichtigung der Vergütungen in EU-Ländern festgelegt worden. Sie liege 50 Prozent über der Vergütung in Deutschland. Der Zuschlag berücksichtige die höheren Arbeitskosten in der Schweiz und gewährleiste ein qualitativ hochstehendes Versorgungsniveau.

Ausserdem verweist das Departement auf die Einsparungen: Die Sozialwerke können mit dem neuen System rund 30 Millionen Franken im Jahr sparen. Die Gesamtausgaben von IV und AHV für Hörgeräte belaufen sich auf rund 100 Millionen Franken jährlich.

(pbe/sda)

Erstellt: 25.05.2011, 12:37 Uhr

Arme Patienten, jetzt müssen sie offenbar die Differenz selbst bezahlen... Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

GloomBoomDoom
Bild des Benutzers GloomBoomDoom
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 08.12.2010
Kommentare: 363
Sonova (Phonak)

hamster wrote:

na? wer hat recht bekommen?(und auch wenn voraussichtlich)

kurs hat sich im tagesverlauf zwar erholt, doch sonova enttäusch weiterhin.

wer sie nicht hat, muss sie nicht haben. wer sie hat, redet sich sie gut und toll und will hören was er hören will ja hören muss(zweckoptim.)

SELL SONOVA

+ 2.98 %... naja muss ich noch was sagen NAGETIER?

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'111
Sonova (Phonak)

GloomBoomDoom wrote:

hamster wrote:
na? wer hat recht bekommen?(und auch wenn voraussichtlich)

kurs hat sich im tagesverlauf zwar erholt, doch sonova enttäusch weiterhin.

wer sie nicht hat, muss sie nicht haben. wer sie hat, redet sich sie gut und toll und will hören was er hören will ja hören muss(zweckoptim.)

SELL SONOVA

+ 2.98 %... naja muss ich noch was sagen NAGETIER?

HAHAHAHA, der war gut!!! Lol

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

zurück zu führen ist der anstieg durch:

***KURSZIEL/Sonova: Exane BNP senkt auf 87 (90) CHF - NEUTRAL

***KURSZIEL/Sonova: RBS senkt auf 100 (110) CHF - BUY

***KURSZIEL/Sonova: Helvea senkt auf 90 (99) CHF - NEUTRAL

***KURSZIEL/Sonova: Kepler erhöht auf 110 (108) CHF - BUY

alle ratings und kz heute angepasst.

meine einschätzung:

SELL SONOVA 1.KZ 82.00 dann um 70.00

paparlapap

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Sonova (Phonak)

hamster wrote:

zurück zu führen ist der anstieg durch:

***KURSZIEL/Sonova: Exane BNP senkt auf 87 (90) CHF - NEUTRAL

***KURSZIEL/Sonova: RBS senkt auf 100 (110) CHF - BUY

***KURSZIEL/Sonova: Helvea senkt auf 90 (99) CHF - NEUTRAL

***KURSZIEL/Sonova: Kepler erhöht auf 110 (108) CHF - BUY

alle ratings und kz heute angepasst.

meine einschätzung:

SELL SONOVA 1.KZ 82.00 dann um 70.00

Blum 3

Engelchen
Bild des Benutzers Engelchen
Offline
Zuletzt online: 24.01.2013
Mitglied seit: 17.12.2008
Kommentare: 406
Sonova (Phonak)

inkognito2009 wrote:

hamster wrote:
zurück zu führen ist der anstieg durch:

***KURSZIEL/Sonova: Exane BNP senkt auf 87 (90) CHF - NEUTRAL

***KURSZIEL/Sonova: RBS senkt auf 100 (110) CHF - BUY

***KURSZIEL/Sonova: Helvea senkt auf 90 (99) CHF - NEUTRAL

***KURSZIEL/Sonova: Kepler erhöht auf 110 (108) CHF - BUY

alle ratings und kz heute angepasst.

meine einschätzung:

SELL SONOVA 1.KZ 82.00 dann um 70.00

Blum 3

Hamster, deine Prognosen sind einfach "Chabis" :shock:

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
hamster

LolLolLol ich habe gar nicht gewusst, dass mein hamster hier im forum schreibt LolLolLol , muss mal mit ihm reden, der sollte sich eigentlich nur unter aufsicht ausserhalb des käfigs aufhalten Blum 3

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

du musst es wohl wissen. die zukunft wird's zeigen.

paparlapap

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

was jubelt ihr dermasen auf?

der kurs liegt ja heute tiefer als nach dem rebound nach dem "gr.sturz"

am 29.märz, da lag der kurs leich über 93.

der jüngste anstieg wird bei 91max92 enden.

dies sagte ich hier auch vor dem 29.märz:

ich schrieb bereits damals das kurse über 91/92 nicht überschritten werden.

(gieng aber leicht darüber)

und heute ist es noch so wie damals.

sonova liegt in einem kanal zw. 84 u 92.

profis werden kursanstieg nutzen um den narren die dinger zu verkaufen.

ich bitte euch, was meint ihr bezwecken kepler und die rbs mit ihren publikationen...?

paparlapap

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Sonova (Phonak)

top die wette gilt.

paparlapap

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 21'111
Sonova (Phonak)

hamster wrote:

top die wette gilt.

ZONK

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

GloomBoomDoom
Bild des Benutzers GloomBoomDoom
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 08.12.2010
Kommentare: 363
Sonova (Phonak)

Zyndicate wrote:

hamster wrote:
top die wette gilt.

ZONK

Blum 3 happy trading... seit dem tiefst bei 83.70 wieder 6.00 % gewonnen!

Seiten