Swiss Life

Swiss Life Hldg N 

Valor: 1485278 / Symbol: SLHN
  • 461.50 CHF
  • -0.04% -0.200
  • 18.05.2021 17:31:38
998 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
Swiss Life

korrektur im zusammenhang mit dem gesamtmarkt, vor allem financials und versicherungen. weiter wurde ein grossteil der dividendenaussichten vernichtet und die ertragserwartungen mussten massiv angepasst werden. summation: down, down.. down.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

DG78
Bild des Benutzers DG78
Offline
Zuletzt online: 06.01.2012
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 16
Swiss Life

SWISS LIFE (62,15 CHF, -2,0%): Gerüchte eines Beteiligungsausbaus durch die Familie Maschmeyer

Die Namenaktien der Swiss Life Holding AG weisen am Donnerstag eine über weite Strecken bessere Kursentwicklung als jene anderer europäischer Mitbewerber auf. Händler machen einerseits das aufgrund einer verhaltenen Entwicklung der Lebensversicherungsprämien bei Generali unterdurchschnittliche Abschneiden vom Vortag dafür verantwortlich. Andererseits würden aber auch wieder erwachte Gerüchte helfen, wonach die Familie Maschmeyer ihre Beteiligung ausbaue.

Die Familie um den AWD-Gründer Carsten Maschmeyer zählt mit einem Stimmrechtsanteil von 5,56% zu den grössten Aktionären des Schweizer Lebensversicherungskonzerns. In der Vergangenheit stellte Maschmeyer mehrfach eine Beteiligungserhöhung in Aussicht. Das gedrückte Kursniveau von Swiss Life biete sich geradezu für einen solchen Ausbau der Beteiligung an, so Händler.

Ist das wohl gut oder schlecht für den Kurs der Swiss-Life wenn sich die Familie Maschmeyer da einkauft?

Stocker
Bild des Benutzers Stocker
Offline
Zuletzt online: 04.02.2015
Mitglied seit: 03.10.2008
Kommentare: 235
Swiss Life

was isn das für eine scheiss aktie?!

Warren
Bild des Benutzers Warren
Offline
Zuletzt online: 18.02.2011
Mitglied seit: 02.09.2008
Kommentare: 81
Swiss Life

@ Stocker

Was ist das für eine Ausdrucksweise? Wir suchen hier die Ursache für den Kursverlust! Könntest ja mal etwas konstruktives machen, statt so etwas zu bringen!

Biggrin

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Swiss Life

Leider auch eine Aktie die man dauernd verbilligen kann, sollte aber langsam den Boden finden. Muessen aber noch bis 24. Maerz warten, um genaueres zu wissen.

"Wir haben eine solide Kapitalausstattung und wir haben keine Liquiditätsprobleme", sagte Dörig der "SonntagsZeitung" auf die Frage nach einer möglichen Kapitalerhöhung. Auch 2008 werde der grösste Vorsorge- und Lebensversicherungsanbieter der Schweiz unter dem Strich schwarze Zahlen schreiben. Hilfe von aussen werde nicht benötigt.

Wenn diese Aussagen stimmen, wird sie sich auch noch erholen in den naechsten Monaten.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Urschweizer
Bild des Benutzers Urschweizer
Offline
Zuletzt online: 23.11.2014
Mitglied seit: 22.10.2007
Kommentare: 288
Swiss Life

Der Grund für den heutigen Kursabschlag dürfte folgende Schlagzeile sein: Finanzdienstleister AWD droht Sammelklage in Österreich, die Negativspirale dreht immer noch weiter.

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Sammelklage gegen AWD in Oesterreich

Gut möglich,dass der Kurszerfall mit den geplanten Sammelklagen in Oesterreich zusammen hängt.

Neu ist diese Nachricht allerdings nicht.

Ich glaube auch nicht an den Erfolg dieser Klage.

Die Immogesellschaft um welche es geht,wurde von vielen Banken zum Kauf empfohlen.Wenn diese dann Bilanzmanipulationen vornimmt und der Aktienkurs darauf einbricht,kann man nicht AWD dafür haftbar machen.Die Klage ist kostenlos,da wird sich ein mancher Anleger denken nützt es nicht ,so schadet es auch nicht.Dafür kann man Dampf ablassen.

Stellt euch vor ,man könnte die UBS,CS,Swissre etc.

einklagen, weil man mit deren Aktien Geld verloren hat.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Swiss Life

Hallo Swiss Life bitte den Chef auswechseln! Besten Dank Lol

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Stocker
Bild des Benutzers Stocker
Offline
Zuletzt online: 04.02.2015
Mitglied seit: 03.10.2008
Kommentare: 235
Swiss Life

Relativ hohes Volumen heute, dies aber (leider) bei tiefem Preis! :twisted:

15:00 288'000 shares

news, bis jetzt keine gefunden...

miracol
Bild des Benutzers miracol
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 23.07.2008
Kommentare: 312
Swiss Life

Seit 6 Jahren nicht mehr so tief wie jetzt. 52Fr. War mal über 800. Finde leider auch keine News.

climaxx
Bild des Benutzers climaxx
Offline
Zuletzt online: 04.08.2009
Mitglied seit: 15.09.2008
Kommentare: 8
Swiss Life

Ich denke es steigen viele aus wegen der Sammelklagen in Österreich. Wobei sich dies seit 6 Monaten abzeichnete. Das Problem ist die Immofinanz Aktie (ATX: 80905). Eine Immobiliengesellschaft dessen Kurs aufgrund von Bilanzmanipulationen und Betrugsverdacht von EUR 12.- unter EUR 1.- gefallen ist. Das da die Kunden nicht glücklich sind ist klar. Ob man nun seine Bank oder seinen Finanzberater dafür verantwortlich machen kann, mag ich bezweifeln. Sonst könnte ich auch die Bank Reichmuth und ihren Matterhorn Hedgefonds verklagen, dass sie mein Geld!!! in den Madoff Fonds investiert haben. Ich denke gegen Betrug ist man nie richtig geschützt.

Ist Maschmeyer immer noch am einkaufen? Der hat sicher schon eine ganze Menge ;)... Vielleicht klärt sich dann auch das mit dem neuen Chef, wie Turbo wünscht.

Renditen sind wie High-Heels. Je höher desto besser und riskanter...

Stocker
Bild des Benutzers Stocker
Offline
Zuletzt online: 04.02.2015
Mitglied seit: 03.10.2008
Kommentare: 235
Swiss Life

kurs unter den bollinger-bändern als (teil-)grund in bloomberg ersichtlich... Vielleicht steht ja am wochenende news-technisch was an und jemand weiss schon was...

und handelt jetzt die falsche seite und merkts nicht! Wink

Stocker
Bild des Benutzers Stocker
Offline
Zuletzt online: 04.02.2015
Mitglied seit: 03.10.2008
Kommentare: 235
Swiss Life

climaxx wrote:

Ich denke es steigen viele aus wegen der Sammelklagen in Österreich. Wobei sich dies seit 6 Monaten abzeichnete. Das Problem ist die Immofinanz Aktie (ATX: 80905). Eine Immobiliengesellschaft dessen Kurs aufgrund von Bilanzmanipulationen und Betrugsverdacht von EUR 12.- unter EUR 1.- gefallen ist. Das da die Kunden nicht glücklich sind ist klar. Ob man nun seine Bank oder seinen Finanzberater dafür verantwortlich machen kann, mag ich bezweifeln. Sonst könnte ich auch die Bank Reichmuth und ihren Matterhorn Hedgefonds verklagen, dass sie mein Geld!!! in den Madoff Fonds investiert haben. Ich denke gegen Betrug ist man nie richtig geschützt.

Ist Maschmeyer immer noch am einkaufen? Der hat sicher schon eine ganze Menge ;)... Vielleicht klärt sich dann auch das mit dem neuen Chef, wie Turbo wünscht.

sammelklagen sind wie bereits oben beschrieben ziemlich aussichtslos... sehe da kein grosses problem...

miracol
Bild des Benutzers miracol
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 23.07.2008
Kommentare: 312
Swiss Life

Da hat ein Investor für 53.10 34207 Stück Off-Ex gekauft. Braucht Mut.

DG78
Bild des Benutzers DG78
Offline
Zuletzt online: 06.01.2012
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 16
Risiko in den Büchern?

Die Swisslife hat ja letzten Herbst Wertschriften zum Preis von letzten Sommer eingefroren. Wenn Sie diese heute richtig bewertet werden müssten, wären diese natürlich krass im Minus. Weiss jemand von um welchen Betrag es sich dabei handelt? Wäre die Swisslife konkurs wenn diese die Wertberichtigung machen müsste? Ist das die Angst der meisten Anlger in diese Aktie zu investieren?

Danke für konstruktive Meinungen, und ich hoffe der SwissLife gehts nicht gleich wie der SwissRe, SwissLog und der SwissAir. Smile

mats
Bild des Benutzers mats
Online
Zuletzt online: 18.05.2021
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'458
Swiss Life

Verwaltungsrat Präsident Dörig meinte in einer PRESSESCHRIFT, dass es ihnen viel besser gehe als Ende 2002. Damals ging es um das überleben, das sei diesmal bei weitem nicht der Fall......

mats
Bild des Benutzers mats
Online
Zuletzt online: 18.05.2021
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'458
Swiss Life

Anmerkung: Tiefkurs damals 45Fr......

Na das ist ja noch ein weiter Weg :?:

X
Bild des Benutzers X
Offline
Zuletzt online: 07.06.2011
Mitglied seit: 19.04.2007
Kommentare: 957
Swiss Life

miracol wrote:

Da hat ein Investor für 53.10 34207 Stück Off-Ex gekauft. Braucht Mut.

eher weniger mut, der typ wurde einfach ausgeübt

stichwort short put

take it easy, but take it!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Swiss Life

Den Aktionären des Lebensversicherers Swiss Life wird es langsam angst und bange. Die im Swiss Market Index SMI gehandelten Aktien fallen und fallen, diese Woche um bis zu 16% auf ein Mehrjahrestief von 50.60 Fr. je Papier. Einzig im Frühjahr 2003 notierten die Titel kurzzeitig niedriger. Zur Jahresmitte 2008 wurde der Konzern mit ungefähr 9,5 Mrd. Fr. bewertet. Nunmehr sind es noch mickrige 1,6 Mrd. Zur Erinnerung: Für den deutschen Finanzvertrieb AWD sowie für eine Beteiligung an dessen Konkurrenten hatte Swiss Life 2008 gegen 2,5 Mrd. Fr. bezahlt.

Jetzt kann Marschmeyer die Swiss Life ja ganz uebernehmen. Lol

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Collina
Bild des Benutzers Collina
Offline
Zuletzt online: 26.09.2011
Mitglied seit: 27.11.2008
Kommentare: 67
Swiss Life

mats wrote:

Verwaltungsrat Präsident Dörig meinte in einer PRESSESCHRIFT, dass es ihnen viel besser gehe als Ende 2002. Damals ging es um das überleben, das sei diesmal bei weitem nicht der Fall......

ja, damals standen sie vor dem Abgrund, heute sind sie einen Schritt weiter...

Welche Manager haben Angst vor Hedge Funds?

Schlechtes Management+falsche Strategie = fallende Kurse

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Vertrauen verspielt

die Führung von Swiss life hat jegliches Vertrauen verspielt.Man weiss ja nicht,was man denen noch glauben soll.

Anstatt klare Ansagen zu machen ,windet man sich mit Antworten.Siehe Investorentag Dez.08 und vergleiche die Aussagen mit dem Interview von Doerig in der Sonntagszeitung.

Ist jetzt alles nur halb so schlimm oder ist alles noch viel übler als gedacht?

Nur ein Wechsel in der Führung und eine klare Aussage betreffend Strategie (MLP)und Bilanz(Kapitalerhöhung sowie Solvabilität)wird Ruhe bringen.

Ansonsten sind die Tage als selbständige Versicherungsgesellschaft gezählt.Vielleicht ist das ja die geheime Strategie des Verwaltungsrat????

"sie irrten umher und wussten nicht was sie tun"

climaxx
Bild des Benutzers climaxx
Offline
Zuletzt online: 04.08.2009
Mitglied seit: 15.09.2008
Kommentare: 8
Swiss Life

Collina wrote:

ja, damals standen sie vor dem Abgrund, heute sind sie einen Schritt weiter...

Wink schön und treffend gesagt, Collina.

Habe nun kleine Position Short Put, ab 45.- bin ich im Minus ;(.

Ich hoffe Maschmeyer oder sonstjemand übernimmt den Laden. Kostet nur noch Knapp 1,7 Mia.....

Renditen sind wie High-Heels. Je höher desto besser und riskanter...

DG78
Bild des Benutzers DG78
Offline
Zuletzt online: 06.01.2012
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 16
Swiss Life

Kleine Korrektur: Der Kurs der Aktie war damals nicht auf 45.- sondern auf 37.33, sind immerhin 17% oder 2 Tage bei den Durchschnittlichen Tagesverlusten in der letzen Zeit. Wink

Bei einem Aktienkurs von unter 1.- löse ich dann meine Lebensversicherungspolice auf und kaufe den Laden. Wink

Urschweizer
Bild des Benutzers Urschweizer
Offline
Zuletzt online: 23.11.2014
Mitglied seit: 22.10.2007
Kommentare: 288
Swiss Life

Swiss Life hatte im November seine Finanzziele gekippt und will im März bei der Veröffentlichung des Jahresabschlusses neue Ziele bekannt geben. Der Lebensversicherer leidet schon seit dem Einstieg bei den Finanzdienstleistern MLP und AWD. MLP wehrt sich gegen seinen Grossaktionär und das rund 24-prozentige Aktienpaket welches im vergangenem August übernommen wurde, gilt neben der Finanzkrise als ein Grund für den beschleunigten Kursabsturz. Am Mittwoch wird das MLP-Ergebnis erwartet und man geht von sinkenden Erträgen aus. Zudem muss sich die Swiss Life Tochter AWD auf eine Sammelklage verärgerter Anleger aus Österreich einstellen. Diese und weitere Ungewissheiten werden den Swiss Life Aktienkurs bis auf weiteres unter Druck setzen.

redstar76.
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Zuletzt online: 01.11.2011
Mitglied seit: 06.09.2006
Kommentare: 1'343
Swiss Life

Abartig wie auch Swiss Life geprügelt wird....

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Swiss Life

die Leerverkäufer schwingen das Zepter.Ist ja auch einfach bei diesem Markt und dem Schweigen des Managements.Ideal für die Gerüchteküche,mögen sie auch noch so blödsinnig sein.

Fundamental ist die Aktie massiv unterbewertet.

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
Swiss Life

Dabei stellt sich immer aus welchem Betrachtungswinkel du diese Aussgae machst.

Wenn man von einem weiteren "meltdown" der Finanzbranche ausgeht, wird die Swisslife ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen.

Aber grundsätzlich stimme ich mit Dir überein. Vermutlich äussert sich das Management nicht, weil keine klaren, eindeutigen Aussagen gemacht werden können. Führungsunsicherheit und Orientierungslosigkeit sind noch schlimmer als Marktgerüchte. Dennoch wage ich einen Einstieg bei Swisslife und Swiss RE nicht. Beide Buden, auch wenn vom zentralen Business nicht vergleichbar, hängen zu sehr von einer Bad/Good-Bank Strategie ausreichenden Ausmasses ab. Von etwaigen Credit Swap Defaults und ähnlichen Risk Management Produkten will ich schon gar nicht sprechen.

Leerverkäufer: können kurzfristig die Preisgestaltung an der Börse verzerren - wenn die shorties aber falsch liegen, sprich an dem short-selling Beweggrund nichts dran ist, werden sie sehr schnell gegrillt was dann zu einer Really führen wird. Deshalb sehe ich bei den Leerverkäufern grundsätzlich kein Problem - sonst müsste man auch bei den "blinden" Kurspushern den Hebel ansetzen, welche uns jedes Mal zu einer neuen Blase führen.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Swiss Life

Die gedeckten Leerverkäufe sind kein Problem.Die ungedeckten Leerverkäufe dagegen schon.Man hat das in der Vergangenheit beobachten können.Insbesondere

wenn noch Gerüchte gesträut werden.Die massiven Kursverluste verunsichern die Aktionäre zusätzlich.

Ob man einsteigen soll oder nicht,ist letztlich eine Frage der persönlichen Risikofähigkeit.

Die Qualität des Managements ist ein Aergernis der Extraklasse und spricht gegen ein Engagement.

Die Börsenbewertung spricht dafür.Insbesondere die Konkurenz könnte bei dieser Bewertung ein Auge auf Swiss life werfen.Nicht jetzt,aber vielleicht in 2-3 Monaten.Persönlich glaube ich ,dass das auch der Grund ist,weshalb die Führung so verschwiegen ist.

Man will keine Munition für einen Angriff liefern.

Darum hört man auch nichts zum Thema Kaptalerhöhung.

Dumm nur, dass der Aktienkurs jetzt so in den Keller rasselt.

Weiter wird moniert,dass bei den tiefen Zinsen, die

versprochene Rendite nicht erzielt werden kann.

Das würde bedingen,dass die Zinsen über die nächsten 12 Monate so tief bleiben.Das werden sie aber definitiv nicht.

Die Staatengemeinschaft wird in den nächsten Monaten an den Kapitalmarkt treten um die gigantischen Konjunkturprogramme zu finanzieren.Gleichzeitig werden die Unternehmen kommen weil sie von den Banken nicht genügend Geld bekommen.

Wie in dieser Situation die Zinsen tief bleiben sollen ist mir ein Rätsel.

Der Goldpreis hat jedenfalls bereits auf das inflationäre Umfeld reagiert.

Die Bondmärkte werden folgen.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Swiss Life

Profit

Die Nationalbanken werden alles machen um die Zinsen niedrig zu halten. Schau dir ECO von gestern im Internet an. Interview mit Thomas Jordan Nationalbankmitglied.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
Swiss Life

Ich denke ,wir sprechen von etwa einem 1/2 bis 1% höheren Zins als heute,nicht mehr.Das reicht den Versichern bereits.Die Nationalbanken künden sehr viel an.Was sie dann tatsächlich machen, wird man sehen.Die Schweiz mag da noch eine Insel der Glückseligen sein.Für den Euroraum und die USA bin ich da sehr skeptisch.Denn all die Angekündigten Massnahmen beinhalten auch beträchtliche Risiken betreffend Geldwert bzw.Wechselkurs.Der Schaden könnte schnell grösser sein als der Nutzen.Deshalb zögern die Notenbanken ja auch.Mir kommt es vor wie beim Mikado,

wer sich zuerst bewegt hat verloren.

Seiten