Swiss Steel

Sw Steel Hldg N 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.305 CHF
  • +3.57% +0.011
  • 27.01.2022 17:30:02
6'062 posts / 0 new
Letzter Beitrag
_MB_
Bild des Benutzers _MB_
Offline
Zuletzt online: 21.02.2012
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Schmolz und Bickenbach

Cypress wrote:

wieso verkaufen?

Jetzt wo die Schulden/Vertrauenskrise beruhigt wird sollten doch noch einige % drinliegen

Weil es nach 3 Tagen Kursgewinne, in der aktuellen Situation, normalerweise wieder bergab geht.... :roll:

Aber der Kurs ist im Moment im Vergleich zu den letzten paar Taucher und anschliessenden Höhenflügen immernoch sehr tief bewertet. Deshalb bleibe ich noch investiert und hoffe auf weitere % ... Smile

Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. Wink

_MB_
Bild des Benutzers _MB_
Offline
Zuletzt online: 21.02.2012
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Schmolz und Bickenbach

Sehen wir Heute wieder Kurse über 6 ? :roll:

Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. Wink

nummelin
Bild des Benutzers nummelin
Offline
Zuletzt online: 02.11.2021
Mitglied seit: 10.05.2010
Kommentare: 1'595
Schmolz und Bickenbach

Wir werden die 6.- sehen ,,,,falls du die paar Tausend noch kaufst Lol

One day you lose,and another day another win!!

_MB_
Bild des Benutzers _MB_
Offline
Zuletzt online: 21.02.2012
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Schmolz und Bickenbach

nummelin wrote:

Wir werden die 6.- sehen ,,,,falls du die paar Tausend noch kaufst Lol

Ich 1000 du 1000? deal? LolLol

nein bin mit meinem EP von 5.34 ganz zurfrieden Wink

Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. Wink

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Schmolz und Bickenbach

Nächsten Frühling sehen wir wieder Kurse um die 9... Falls das Umfeld stimmt.

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Chliialeger
Bild des Benutzers Chliialeger
Offline
Zuletzt online: 02.10.2012
Mitglied seit: 26.08.2010
Kommentare: 245
Schmolz und Bickenbach

Was sagt die Charttechnik zu Schmolz?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Schmolz und Bickenbach

Der Stahlkonzern Schmolz + Bickenbach hat die Finanzierung durch Banken verlängert. Mit einem internationalen Konsortium ist eine Kreditfinanzierung von 875 Mio. € mit einer Laufzeit bis Mai 2015 abgeschlossen worden. Damit wurde die im Dezember 2012 fällig werdende Finanzierung ersetzt, die ein Volumen von 825 Mio. € sowie 70 Mio. $ umfasste. Mit dem neuen Bankenkredit habe das Unternehmen einen „ausreichenden Liquiditätsspielraum“ bis Mai 2015 gesichert, teilte Schmolz & Bickenbach mit. Die Zusatzkosten von 24 Mio. € aus der frühzeitigen Ablösung der Altfinanzierung wird der Rechnung 2011 belastet.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Schmolz und Bickenbach

Schmolz + Bickenbach: Personalwechsel in der DEW-Geschäftsführung

15.12.2011 18:55

Zürich (awp) - Bei Schmolz + Bickenbach gibt es personelle Veränderungen im Management einer deutschen Tochtergesellschaft. Jürgen Horsthofer wird per 1. Januar 2012 zum Vorsitzenden der Geschäftsleitung der Deutsche Edelstahlwerke (DEW) in Witten berufen. Er tritt damit die Nachfolge von Karl Haase an, der per Ende Jahr in Pension gehe, wie das Unternehmen am Donnerstagabend mitteilt.

Horsthofer war bisher der Stellvertretende Vorsitzende und trat 1986 in eine Vorgängergesellschaft der DEW ein. Seit 2005 gehört er der Geschäftsleitung an und war zuletzt zuständig für den Bereich Vertieb, den er zusätzlich zun den neuen Aufgaben weiter betreuen werde, heisst es in der Mitteilung weiter.

Haase war seit 2004 für Schmolz + Bickenbach tätig und habe die strategische Neuausrichtung der aus der Verschmelzung von zwei früheren Stahlwerken entstandenen DEW wesentlich mitgeprägt. Er werde dem Unternehmen weiterhin für Spezialprojekte zur Verfügung stehen.

yr/ps

(Quelle: AWP)

Besser reich und gesund als arm und krank!

Chliialeger
Bild des Benutzers Chliialeger
Offline
Zuletzt online: 02.10.2012
Mitglied seit: 26.08.2010
Kommentare: 245
cash:In einem Communiqué

cash:


In einem Communiqué sprach Schmolz + Bickenbach von Personal- und Sachkosten, welche aus einer regelwidrigen Abgrenzung von privat und betrieblich veranlassten Aufwendungen entstanden seien. Es sei eine sofortige Prüfung des Sachverhalts durch ein spezialisiertes Unternehmen eingeleitet worden.


Keine Auswirkungen auf operatives Geschäft


Storm zieht sich per sofort aus dem Unternehmen zurück. Zudem habe er schriftlich zugesichert, den entstandenen Fehlbetrag von 1,5 Millionen Franken vollständig zurückzuerstatten. Seine Nachfolge an der Spitze des Verwaltungsrats übernimmt der bisherige Vizepräsident Hans-Peter Zehnder.


Das operative Geschäft sei vom Vorfall nicht betroffen, hiess es in der Mitteilung weiter. Die Konzernleitung gehe für das Geschäftsjahr 2011 weiterhin von Umsatzerlösen und operativen Ergebniswerten deutlich über dem Vorjahr aus.

Chliialeger
Bild des Benutzers Chliialeger
Offline
Zuletzt online: 02.10.2012
Mitglied seit: 26.08.2010
Kommentare: 245
Zyndicate hat am 23.12.2011 -

Zyndicate hat am 23.12.2011 - 10:28 folgendes geschrieben:



 


Unglaublich! Die Aktie schafft es, trotz dieser negativen Meldung, noch ins Plus zu drehen!


Sehe das nicht so sehr negativ, schliesslich soll das Geld ja angelblich zurückbezahlt werden. Und entscheidender ist für mich in diesem Artikel die Aussage, dass Umsatz und Ergebnis deutlich über dem des Vorjahres erwartet wird.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 27.01.2022
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 38'457
Unglaublich! Die Aktie

Unglaublich! Die Aktie schafft es, trotz dieser negativen Meldung, noch ins Plus zu drehen!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Chliialeger
Bild des Benutzers Chliialeger
Offline
Zuletzt online: 02.10.2012
Mitglied seit: 26.08.2010
Kommentare: 245
Ist eigentlich noch jemand

Ist eigentlich noch jemand investiert ausser mir:biggrin:


Sieht gar nicht mehr so schlecht aus im Moment,  bereits wieder 3.8% im Plus.


Wo liegen hier die nächsten Wiederstände?

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Chliialeger hat am 11.01.2012

Chliialeger hat am 11.01.2012 - 11:17 folgendes geschrieben:

 

Ist eigentlich noch jemand investiert ausser mir:biggrin:


Sieht gar nicht mehr so schlecht aus im Moment,  bereits wieder 3.8% im Plus.


Wo liegen hier die nächsten Wiederstände?

.......du bist nicht allein,halte auch noch ne position und sehe die ersten wiederstände ab 6,50sfr......alcoa-zahlen stützen 

Liangam
Bild des Benutzers Liangam
Offline
Zuletzt online: 16.10.2021
Mitglied seit: 24.01.2008
Kommentare: 133
Bin noch dabei mit über 10

Bin noch dabei mit über 10`000 Stück.


EP bei 7.10  :roll:


Gruss Liangam

Chliialeger
Bild des Benutzers Chliialeger
Offline
Zuletzt online: 02.10.2012
Mitglied seit: 26.08.2010
Kommentare: 245
Ich habe nur 6000 mit EP 6

Ich habe nur 6000 mit EP 6.35


Aber ich hoffe, dass die Aktie bald bei deinem EP ankommt:dance:

Chliialeger
Bild des Benutzers Chliialeger
Offline
Zuletzt online: 02.10.2012
Mitglied seit: 26.08.2010
Kommentare: 245
Ok, danke für die Info, dann

Ok, danke für die Info, dann kann es ja noch ein bisschen weitergehen.

mgassi
Bild des Benutzers mgassi
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 26.07.2009
Kommentare: 351
Bin noch dabei mit 4500 Stück

Bin noch dabei mit 4500 Stück und EP: 6.20.-

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Denkst Du 7.10 wird eher

@ Liangam

 

Denkst Du eher kurzfristig oder lanfristig an 7.10?

 

Liangam
Bild des Benutzers Liangam
Offline
Zuletzt online: 16.10.2021
Mitglied seit: 24.01.2008
Kommentare: 133
ponti2 hat am 12.01.2012 - 10

ponti2 hat am 12.01.2012 - 10:33 folgendes geschrieben:



@ Liangam


 


Denkst Du eher kurzfristig oder lanfristig an 7.10?


 


Denke  Schmolzi eher länger zu halten 3-4Jahre.Ziel(14.- bis <  :yes:


Aber zwischendurch einige pos.zu verkaufen um später günstiger einzukaufen.


Ist mir beim letzten mal bei 7.10 in die Hose gegangen.  :wall:


Gruss Liangam

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Eine Freude wie die gehen.

Eine Freude wie die gehen.

mgassi
Bild des Benutzers mgassi
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 26.07.2009
Kommentare: 351
ponti2 hat am 16.01.2012 - 11

ponti2 hat am 16.01.2012 - 11:32 folgendes geschrieben:

Eine Freude wie die gehen.

Ja so macht Schmolz Freude Smile

train
Bild des Benutzers train
Offline
Zuletzt online: 19.12.2014
Mitglied seit: 16.10.2009
Kommentare: 99
So bin heute raus. RSI über

So bin heute raus. RSI über 86

„Ein schöner Rückzug ist ebenso viel wert wie ein kühler Angriff "

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 25.01.2022
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
+ 4.40 %Habe ich irgendetwas

+ 4.40 %


Habe ich irgendetwas verpasst?

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

Chliialeger
Bild des Benutzers Chliialeger
Offline
Zuletzt online: 02.10.2012
Mitglied seit: 26.08.2010
Kommentare: 245
Das scheint die Erklärung zu

Das scheint die Erklärung zu sein...


cash Insider

 

Auch am Schweizer Aktienmarkt stand das Handelsgeschehen seit dem Jahreswechsel im Zeichen von Branchenrotationen. Wie mir aus dem Berufshandel berichtet wird, schichten grosse international tätige Marktteilnehmer seit Wochen aus defensiven in konjunkturabhängige Aktien und Sektoren um.

Heute Montag wird dieser Trend gleich durch mehrere Sektorumstufungen bestätigt.

Die UBS stuft die europäischen Aktien zwar weiterhin mit «Underweight» ein, erhöht die Aktienquote in den Portfolios weltweit allerdings von «Neutral» auf «Overweight». Den Strategen zufolge hat sich das Umfeld deutlich aufgehellt und ist mittlerweile geradezu ideal für Aktienanlagen.

Auf Branchenebene stuft die Schweizer Grossbank den Industriesektor von «Neutral» auf «Overweight» und die Finanzwerte von «Underweight» auf «Neutral» hoch. Im Gegenzug stuft sie den Gebrauchsgütersektor von «Neutral» auf «Underweight» und den Telekommunikationssektor von «Overweight» auf «Neutral» zurück.

Auch Merrill Lynch nimmt am Montag in einer Strategiestudie Anpassungen bei den Branchenpräferenzen vor. Die Strategen stufen den europäischen Industriesektor von «Underweight» auf «Neutral» hoch und senken im Gegenzug den europäischen Nahrungsmittel- und Getränkesektor von «Neutral» auf «Underweight». Mit den Anpassungen erhöht Merrill Lynch die Gewichtung konjunkturabhängiger Aktien und Sektoren. Allerdings werden die ebenfalls als defensiv geltenden Sektoren Telekommunikation und Pharma bei den Amerikanern weiterhin mit «Overweight» eingestuft.

Am extremsten fallen allerdings die von CA Cheuvreux kommunizierten Umstufungen aus. Die Franzosen senken den nicht-zyklischen Konsumgütersektor um zwei Stufen von «Overweight» auf «Underweight». Dasselbe gilt für den Untersektor Nahrungsmittel. Im Gegenzug wird der zyklische Konsumgütersektor von «Neutral» auf «Overweight» hochgestuft.

Gleichzeitig heben die Strategen von CA Cheuvreux den Industriesektor von «Underweight» auf «Neutral» an. Dies geschieht in Form einer Hochstufung des Transportsektors von «Underweight» auf «Overweight». Der Telekommunikationssektor wird hingegen von «Overweight» auf «Underweight» gesenkt.

Für den Schweizer Aktienmarkt halten sich die Auswirkungen dieser Umstufungen am frühen Montagnachmittag in Grenzen. Die Papiere der beiden Schweizer Grossbanken UBS und Credit Suisse können von den Sektorrotationen profitieren. Dasselbe gilt für die Versicherungwerte Bâloise, Swiss Re und Zurich Financial Services. Auch die Aktien von Holcim und Kühne + Nagel sind aufgrund der neuen Branchenpräferenzen gesucht. Im Gegenzug liegen die Papiere von Nestlé trotz ermutigenden Aussagen des neuen CFO im Angebot.

Ich gehe davon aus, dass die in den vergangenen Wochen beobachteten Sektorrotationen noch nicht abgeschlossen sind. Gleichzeitig geraten falsch oder unterdurchschnittlich in Aktien investierte Marktteilnehmer zunehmend unter Druck, ihre Zurückhaltung zu überdenken. Für mich treten die Aktienmärkte damit in eine interessante Phase ein.
 


 

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Der Zenith ist scheinbar für

Der Zenith ist scheinbar für den Moment überschritten. Die Dividenden interessant, allerdings schon als Risiko bewertet. Wieder kaufen bei 5.60?

Daniellson
Bild des Benutzers Daniellson
Offline
Zuletzt online: 10.01.2022
Mitglied seit: 14.12.2010
Kommentare: 135
was willst du uns genau sagen

was willst du uns genau sagen? Wink

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Ich bin natürlich nicht

Ich bin natürlich nicht sicher :roll: , aber es könnte gut seine dass die jetzt runter gehen und sich ein Zukauf dann lohnen könnte. Wir werden sehen.

Daniellson
Bild des Benutzers Daniellson
Offline
Zuletzt online: 10.01.2022
Mitglied seit: 14.12.2010
Kommentare: 135
ok, darauf spekuliere ich

ok, darauf spekuliere ich schon auch. zahlt denn snbl eine dividende?

ponti2
Bild des Benutzers ponti2
Offline
Zuletzt online: 26.02.2015
Mitglied seit: 29.12.2011
Kommentare: 751
Aufgeschnappt. Bin nicht

Aufgeschnappt. Bin nicht verantwortlich wenns nicht so ist :

Zudem stellten Chief Executive Officer (COO) Marcel Imhof und Chief Financial Officer (CFO) Axel Euchner nach zwei Jahren Pause für das Jahr 2012 wieder die Auszahlung einer Dividende in Aussicht. Dabei werde eine Gewinnausschüttungsquotevon 15-20 Prozent angestrebt, sagte Imhof.

severin
Bild des Benutzers severin
Offline
Zuletzt online: 27.07.2021
Mitglied seit: 06.08.2009
Kommentare: 194
Schmolz und Bickenbach wird

Schmolz und Bickenbach wird langsam wieder interessant.
Diesmal sollte wohl das Niveau über 7 Fr. halten?
Ich frage mich bloss, ob ich nach diesem rasanten Anstieg nun verkaufen und bei 7.xx Fr. wieder zukaufen soll - denn so wird es ja kaum weitergehen in den nächsten Tagen..

Gibt es bestimmte Gründe für den starken Kursanstieg, die die Firma betreffen?

Seiten