Swisslog

7'464 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
Swisslog

Also grad für dm-drogerie markt schliesst sich das Fenster, innerhalb dessen mit den Bauarbeiten fürs Logistikzentrum begonnen werden kann.

Naja, vielleicht hat Swisslog sich den Adventskalender als Vorbild genommen und öffnet uns jeden Tag ein Türchen mit etwas feinem dahinter... 24 an der Zahl!

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

<gelöscht>
swisslog

Adrian Roba wrote:

Also grad für dm-drogerie markt schliesst sich das Fenster, innerhalb dessen mit den Bauarbeiten fürs Logistikzentrum begonnen werden kann.

Naja, vielleicht hat Swisslog sich den Adventskalender als Vorbild genommen und öffnet uns jeden Tag ein Türchen mit etwas feinem dahinter... 24 an der Zahl!

Ja und das Christchind bringt den Kurs auf Fr.25.00 hoch.............

und wenn sie nicht...................

Viel Glück mit deinen Wünschen.................

Gruss Donald

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
Re: swisslog

Donald Duck wrote:

Ja und das Christchind bringt den Kurs auf Fr.25.00 hoch.............

Gruss Donald

Vielleicht kommt auch der Nikolaus und haut mit der Rute auf den Sack. Das wär dann weniger schön...

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Swisslog

Wichtiger ist, wie sich die Konjunktur in den USA entwickelt.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Swisslog

Bullish wrote:

Wichtiger ist, wie sich die Konjunktur in den USA entwickelt.

ich distanziere mich von all dem geschwätz was wir bis heute immer zu hören bekommen haben. ich schätze die konjunktur als gesund ein und sehe keine probleme in dieser hinsicht. ganz alleine haben banken vieles verunsichert und nicht der einzelne unternehmer oder firmen mit guter führung, sind in top form! ich setzte auf gute unternehmen und die gibts zu genüge im gegensatz zu den banken! swisslog nimmt sich zeit, denn die wissen was sie zu tun haben. im 2008 werden wir bestimmt mit vielen guten news bedient.

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Andreas
Bild des Benutzers Andreas
Offline
Zuletzt online: 09.09.2010
Mitglied seit: 24.11.2007
Kommentare: 22
Swisslog

180K im Ask, irgend jemand versucht den Kurs zu drücken...

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Swisslog

Andreas wrote:

180K im Ask, irgend jemand versucht den Kurs zu drücken...

Smile Ihr mit euren Geschichten & Annahmen...vielleicht möchte halt einfach mal wer Gewinne realisieren.

Ihr dürft nicht immer alles sogleich persönlich auffassen.

Manchmal kommt es mir vor, als gäbe es hier Leute, die fest davon überzeugt sind, dass sie von irgendwelchen Personen verfolgt werden, die ihre Aktien verfolgen & sie bewusst persönlich schädigen wollen Smile

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Swisslog

Vontobel wrote:

Andreas wrote:
180K im Ask, irgend jemand versucht den Kurs zu drücken...

Smile Ihr mit euren Geschichten & Annahmen...vielleicht möchte halt einfach mal wer Gewinne realisieren.

Ihr dürft nicht immer alles sogleich persönlich auffassen.

Manchmal kommt es mir vor, als gäbe es hier Leute, die fest davon überzeugt sind, dass sie von irgendwelchen Personen verfolgt werden, die ihre Aktien verfolgen & sie bewusst persönlich schädigen wollen Smile

da bin ich allerdings anderer auffassung!

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Swisslog

weleda wrote:

Vontobel wrote:
Andreas wrote:
180K im Ask, irgend jemand versucht den Kurs zu drücken...

Smile Ihr mit euren Geschichten & Annahmen...vielleicht möchte halt einfach mal wer Gewinne realisieren.

Ihr dürft nicht immer alles sogleich persönlich auffassen.

Manchmal kommt es mir vor, als gäbe es hier Leute, die fest davon überzeugt sind, dass sie von irgendwelchen Personen verfolgt werden, die ihre Aktien verfolgen & sie bewusst persönlich schädigen wollen Smile

da bin ich allerdings anderer auffassung!

weleda

Mit deiner Aussage bestätigst du ja nur meine Behauptung :d

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
Lieber Vontobel,

schau Dir doch die Schlussauktion bei ABB und UBS an. Natürlich wird manipuliert. Und dass die netten kleinen Speckis das persönlich nehmen, kann ich ihnen nicht verargen.

Ich nehm das von der sportlichen Seite. Betrachtet man die Börse als Maratonlauf, kriegt man durchaus die Schangse, die Schweinebanker abzuhängen. Wichtig ist Finger weg von Derivaten, ausgenommen es gibt ABBSZ zu 18 Rappen pro Stück.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Swisslog

Ich kann mit diesen paranoiden Kursdrückergeschichten auch wenig anfangen, mal abgesehen von Spezialsituationen, z.B. kurz vor einem Optionenverfall, falls dort mit gezielten Käufen oder Verkäufen der Kurs noch um den letzten erwünschten Tick manipuliert werden kann.

Wenn ich heute ein grösseres Paket Aktien verkaufe, bin ich dann ein böswilliger Kursdrücker, der Brunngass in den Ruin treiben will????

Wahrscheinlich verkaufe ich sie, weil ich entweder Gewinn sichern oder Verlust unter Kontrolle haben will.

Stellt Euch mal vor, ich will heute Swisslog kaufen und es gibt keine bösen Jungs, die mir ihre Teile verkaufen wollen...

Ich habe schon oft nach konkreten Beispielen mit Zahlen gefragt, und nie eine Antwort bekommen. Solange ich der Richtung nichts höre, gehe ich immer noch davon aus, dass es solche Kursdrückereien nicht gibt.

Gruss

fritz

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Swisslog

Ich glaube an diese Manipulationen bei slog. Bei ABB etc. zwar nicht, da es dort viel schwieriger sein dürfte, aber bei Swisslog haben wir dies öfters beobachtet. Ich erinnere daran dass einer immer diese 50K Positionen verkaufte und zwar immer gegen unten.

Eigentlich ist es ja egal, wir sind in einer freien Marktwirtschaft und jeder kann tun was er will, also müssen wir damit leben. Ich würde ebenfalls versuchen den Kurs zu meinem Vorteil zu beeinflussen wenn ich könnte 8)

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Swisslog

"Glaube" eher an kurzfristige Manipulationen, wenn jemand zum Beispiel versucht, ein paar Stopp Losses auszulösen. Diese Snakes sieht man dann noch lange im chart.

Bei SLOG habe ich in letzter Zeit einfach eine gewisse Retardierung festgestellt. Wenn der SMI stark sank, hielt sie sich relativ lange und sackte dann auch ab. Umgekehrt kann das natürlich auch der Fall sein.

Was mir allerdings zu denken gibt, ist die Funkstille. Wenn endlich mal die Aufträge kommuniziert würden, von denen auch dieser Bankanalyst von Bärenreiter geschrieben hat...

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

Coris
Bild des Benutzers Coris
Offline
Zuletzt online: 01.11.2010
Mitglied seit: 21.08.2006
Kommentare: 395
Swisslog

Bank Berenberg, naja, das war nun ein Freud'scher Versprecher :8

«Prognosen sind besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.» - Karl Valentin

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Swisslog

fritz wrote:

Ich kann mit diesen paranoiden Kursdrückergeschichten auch wenig anfangen, mal abgesehen von Spezialsituationen, z.B. kurz vor einem Optionenverfall, falls dort mit gezielten Käufen oder Verkäufen der Kurs noch um den letzten erwünschten Tick manipuliert werden kann.

Wenn ich heute ein grösseres Paket Aktien verkaufe, bin ich dann ein böswilliger Kursdrücker, der Brunngass in den Ruin treiben will????

Wahrscheinlich verkaufe ich sie, weil ich entweder Gewinn sichern oder Verlust unter Kontrolle haben will.

Stellt Euch mal vor, ich will heute Swisslog kaufen und es gibt keine bösen Jungs, die mir ihre Teile verkaufen wollen...

Ich habe schon oft nach konkreten Beispielen mit Zahlen gefragt, und nie eine Antwort bekommen. Solange ich der Richtung nichts höre, gehe ich immer noch davon aus, dass es solche Kursdrückereien nicht gibt.

Gruss

fritz

leider muss ich auch dir wiedersprechen! vielleicht fällt es dir schwer zu glauben.... dann überleg doch bitte mal, womit diese profis ihre brötchen verdienen und welche finanziellen anreize ihr verhalten steuern.

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Andreas
Bild des Benutzers Andreas
Offline
Zuletzt online: 09.09.2010
Mitglied seit: 24.11.2007
Kommentare: 22
Swisslog

Glaubt Ihr wirklich,jemand will bei diesen tiefen Kursen (1.50) in so grossen Mengen Gewinne realisieren und noch dazu bei einem steigenden Gesamtmarkt. Nein Swisslog wird gedrückt und das schon seit einiger Zeit.

Auf der einen Seite die Banken auf der anderen Seite Swisslog:Diese Firma macht ihre Arbeit sehr gut und wird so "runtergeputzt",das kann es doch nicht sein...

albru
Bild des Benutzers albru
Offline
Zuletzt online: 27.05.2015
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 381
Was gegen Swiss log spricht

Swiss log hatte ich in meinem Depot, aus folgenden Gründen bin ich nun ausgestiegen:

Firmen haben Logistik prozesse, diese werden in der heutigen Wirtschaftsentwicklung nicht mit höchster Prorität erneuert, somit werden auch keine Aufträge erteilt --< nice to have!!

Konkurrenz um Swisslog wächst (Fuw vom letzten Samstag)

kurstreibend sind nur Aufträge, wenn diese nicht kommen, gehts erst recht bergab

für mich ist das Risiko mit Swisslog zu gross geworden

Information von Swisslog sehr schwach, keine Transparenz

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Re: Was gegen Swiss log spricht

albru wrote:

Swiss log hatte ich in meinem Depot, aus folgenden Gründen bin ich nun ausgestiegen:

Firmen haben Logistik prozesse, diese werden in der heutigen Wirtschaftsentwicklung nicht mit höchster Prorität erneuert, somit werden auch keine Aufträge erteilt --< nice to have!!

Da kann ich dir ganz und gar nicht zustimmen,

Definition Distribution oder Logistik:

Die richtige Menge, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort, in der richtigen Qualität, zu den richtigen Kosten unter Einbezug des richtigen Datenflusses.

Die Distributionsstrategie ist gemäss Marketinglehre gleichbedeutend wie Produktestrategie, Preisstrategie sowie die Kommunikation.

Ohne kostengünstige und gute Logistik kann heute nicht mal ein Einmannbetrieb bestehen. Swisslog bietet diverse Logistiksysteme und Lösungen mit Informatiklösungen an, was auch immer wichtiger wird. In sehr naher Zukunft wird jede Ware, sei es eine Schachtel Ananas von Hawaii oder ein billig T-shirt von China mit einem RFID (Radio Frequency Identification) Chip ausgestattet sein, damit man via Satalit die Bewegungen und den Standort seiner Ware verfolgen und disponieren kann.

Mehr Infos:http://www.google.ch/search?hl=de&sa=X&oi=spell&resnum=0&ct=result&cd=1&...

Wenn Du nicht an Swisslog glaubst ist das Ok, aber die Bedeutung der Logistik zu reduzieren ist ein Fehler, denn sie gewinnt stets an Bedeutung da bei den meisten Produkten die Logistikkosten 20 bis 30% der Produktionskosten ausmachen, und diese Kosten wil man natürlich reduzieren mit optimalen Logistikprozessen und um die Marge zu verbesern, gegen Mitbewerber profilieren, die Risiken zu minimieren, die Lagerbestände gering zu halten (just in time) etc.etc.

Die Konkurenzsituation in der Swisslogbranche ist verhärtet und der Wettbewerb wird noch zunehmen, aber hier besteht die Chance von Swisslog, packt sie zu und arbeitet besser, wird sich das früher oder später auch im Aktienkurs zeigen, aber dann bezahlst du nicht 1.50.- sondern 15.-

Natürlich ist es nicht ohne Risiko, aber die Chancen stehen gut und das Management arbeitet step by step was ich für einen Vorteil halte, da dies auchdie Risiken senkt.

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Re: Was gegen Swiss log spricht

Discoverer wrote:

albru wrote:
Swiss log hatte ich in meinem Depot, aus folgenden Gründen bin ich nun ausgestiegen:

Firmen haben Logistik prozesse, diese werden in der heutigen Wirtschaftsentwicklung nicht mit höchster Prorität erneuert, somit werden auch keine Aufträge erteilt --< nice to have!!

...die Bedeutung der Logistik zu reduzieren ist ein Fehler, denn sie gewinnt stets an Bedeutung da bei den meisten Produkten die Logistikkosten 20 bis 30% der Produktionskosten ausmachen, und diese Kosten wil man natürlich reduzieren mit optimalen Logistikprozessen und um die Marge zu verbesern, gegen Mitbewerber profilieren, die Risiken zu minimieren, die Lagerbestände gering zu halten (just in time) etc.etc.

Die Konkurenzsituation in der Swisslogbranche ist verhärtet und der Wettbewerb wird noch zunehmen, aber hier besteht die Chance von Swisslog, packt sie zu und arbeitet besser, wird sich das früher oder später auch im Aktienkurs zeigen, aber dann bezahlst du nicht 1.50.- sondern 15.-

kann albru nur zustimmen... "die bedeutung der logistik gewinnt an bedeutung"... sorry, das war vielleicht mal vor 30 jahren so...

...und von den 15.-- da kannst nur träumen davon, du wirst auch in 20 jahren noch träumen...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Hiob
Bild des Benutzers Hiob
Offline
Zuletzt online: 19.07.2011
Mitglied seit: 18.10.2007
Kommentare: 105
Swisslog

Hallo zusammen

Logistik ist nach wie vor einer der wichtigsten Punkte für ein Unternehmen um weltweit erfolgreich zu sein.

Nehmen wir das Beispiel Irak - Krieg, da hat Amerika mehrere 100000 Mann von Amerika nach Irak verfrachtet, dass bedeutet einen riesigen logistischen Aufwand. Denn die Soldaten brauchen zu essen, brauchen einen neuen Haarschnitt, brauchen eine Waschmaschine, etc. etc.

Man stelle sich nun vor, man kann diese Logistik vereinfachen, bzw. verbessern...das sind enorme Kosten die da eingespart werden können. Genauso wie im Beispiel oben erwähnt geht es vielen Unternehemen auf unserer Erde.

Ich meine wieso verbessern heute alle Firmen Ihre Prozesse (Schlagwort: Straight-Through Processing) weil dies auch was mit Logistik zu tun hat, von meinem Lieferanten zu meinem Kunden, da liegen grosse Sparpontenziale drin, wenn ich meine Fracht von A - B 30% billiger liefern kann.

Wieso haben Firmen wie Kühne und Nagel und Panalpina Hochkonjunktur (dies sind Logistikfirmen und Swisslog baut Lösungen für Logistikfirmen) weil Logistik wichtig ist und immer wichtiger wird (Schlagwort: Globalisierung)!

Es wäre also vermessen zu sagen, Logistiklösungen wie Sie Swisslog erstellt und herstellt werden unwichtiger!!!

Wenn China erwacht, wird es die Welt erschüttern

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Re: Was gegen Swiss log spricht

phlipp wrote:

kann albru nur zustimmen... "die bedeutung der logistik gewinnt an bedeutung"... sorry, das war vielleicht mal vor 30 jahren so...

Biggrin Ja wenn das deine Meinung ist, ok, du darfst sie behalten Wink

Zitat Fed-Ex_

"Der weltweite Bedarf nach Frachtlieferungen wächst und wir benötigen die geeigneten Flugzeuge, um diesen Bedarf zu bedienen", sagte Maury Lane, Sprecher von Fed-Ex.

http://www.stern.de/wirtschaft/unternehmen/unternehmen/:Airbus-Krise-Fed...

oder schau die den Kursverlauf der Firma kühne und nagel an, die hätten kaum so Erfolg wenn die Logistik unbedeutend wäre.

Hier noch was zum lesen:

http://www.zlu.de/sites/zlu.de/myzms/content/e995/e1493/publication1630/...

Die 15.- sind zu diesem Zeitpunkt völlig unrealistisch, da hast du recht, aber es liegt durchaus im Bereich des Möglichen wenn man einige Jahre geduld hat und beobachtet wie sich die Sache bei Slog entwickelt.

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Swisslog

Hiob wrote:

Es wäre also vermessen zu sagen, Logistiklösungen wie Sie Swisslog erstellt und herstellt werden unwichtiger!!!

Danke für Dein Beispiel Hiob, Du hast es auf den Punkt gebracht.

Bist Du auch in Slog investiert?

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Swisslog

kühne + nagel, panalpina und slog sind alle im logistikbereich tätig, nur das wars dann aber auch schon, denn die produkte von knin und panalpina kann man nie und nimmer mit denen von slog vergleichen, ist ein grosser unterschied... und wie gross der unterschied ist, was mehr rendiert, naja, schaut den aktienkurs an...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Swisslog

phlipp wrote:

kühne + nagel, panalpina und slog sind alle im logistikbereich tätig, nur das wars dann aber auch schon, denn die produkte von knin und panalpina kann man nie und nimmer mit denen von slog vergleichen, ist ein grosser unterschied... und wie gross der unterschied ist, was mehr rendiert, naja, schaut den aktienkurs an...

Niemand hat gesagt dass sie die selben Produkte haben. Es geht um die Branche Logistik Distribution, welche Du gesagt hast das es vielleicht noch vor 30Jahren wichtig war.

niemand muss an Slog glauben, aber wer die Beudetung der Logistik reduziert und hinunter spielt, sorry der hat keine grosse Ahnung vom Warenfluss und wirtschaftlichen Zusammenhänge. Soll keine Beleidung oder so sein und nicht persönlich nehmen.

Frag doch sonst irgend ein Professor oder so, oder lade dir eine Studie runter, sollte einige geben, die die Bedeutung der Logistik in der Unternehmenstrategie beschreiben.

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

wildhund
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 2'296
Swisslog

Mir scheint Swisslog bei Kursen um 1.45 korrekt bewertet. Ohne News wird wohl auch nicht viel passieren.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Swisslog

jesses... wenn irgendein investor sein geld in logistik investieren will, dann wird er sich für knin oder panalpina entscheid... die sind halt mal viel attraktiver als slog...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Hiob
Bild des Benutzers Hiob
Offline
Zuletzt online: 19.07.2011
Mitglied seit: 18.10.2007
Kommentare: 105
Swisslog

@phlipp: Ich habe nie gesagt Kühne und Nagel, bzw. Panalpina haben dieselben Produkte!!!

SLOG baut z.B. Logistikcenter für solche oder ähnliche Firmen und bei einem Bau vo solchen Logistikcentren muss enorm viel Know-How vorhanden sein (Wo platziere ich mich am besten, wie kann ich einen möglichst schnellen Warenumschlag gewährleisten, Wie lagere ich meine Waren ein, damit ich Sie möglichst schnell in den Lastwagen, das Schiff oder Flugzeug verladen kann, wie läuft mein Logistikcenter möglichst 24 Stunden am Tag mit möglichst wenig Ressourcen (sprich Menschen)).

@Discoverer: Ja, bin auch mit bescheidenen 1100 investiert. Glaube aber das SLOG eine sehr gute Firma mit viel Potential ist. Leider wird ohne Aufträge auch nichts laufen. Höchstens gegen Süden.

Aber bekanntlich stirbt die Hoffnung ja zuletzt... Biggrin

Wenn China erwacht, wird es die Welt erschüttern

Captain
Bild des Benutzers Captain
Offline
Zuletzt online: 29.07.2008
Mitglied seit: 15.10.2007
Kommentare: 11
Swisslog

wildhund wrote:

Mir scheint Swisslog bei Kursen um 1.45 korrekt bewertet. Ohne News wird wohl auch nicht viel passieren.

Mit 1.45 sind sie unterbewertet, auf dem Niveau waren sie als sie noch rote Zahlen schrieben, aber diese Zeiten sind vorbei!

Discoverer
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Zuletzt online: 05.01.2011
Mitglied seit: 29.08.2006
Kommentare: 542
Swisslog

phlipp wrote:

jesses... wenn irgendein investor sein geld in logistik investieren will, dann wird er sich für knin oder panalpina entscheid... die sind halt mal viel attraktiver als slog...

Haben dann die auch noch so viel Potential nach oben wie Swisslog? Die sind schon ziemlich hochbewertet. Aber interessant sind sie auf alle Fälle auch, da hast du recht.

Swisslog ist einabsolutes Turnover Papier, man kann viel Gewinnen aber langfristig --> %5 Jahren oder auch einiges verlieren.

Die Kommunikation der Geschäftsleitung ist wirklich nicht gut, aber dies wird seine Gründe haben. Die wollen vielleicht diese Investoren auch nicht, welche nur auf das schnelle Geld aus sind, sondern die die an die Firma glauben mit längerfristigem Horizont. Gesundes Wachstum und harte Arbeit ohne Überheblichkeit ist ein guter Weg.

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Swisslog

Discoverer wrote:

phlipp wrote:
jesses... wenn irgendein investor sein geld in logistik investieren will, dann wird er sich für knin oder panalpina entscheid... die sind halt mal viel attraktiver als slog...

Haben dann die auch noch so viel Potential nach oben wie Swisslog? Die sind schon ziemlich hochbewertet. Aber interessant sind sie auf alle Fälle auch, da hast du recht.

Swisslog ist einabsolutes Turnover Papier, man kann viel Gewinnen aber langfristig --> %5 Jahren oder auch einiges verlieren.

Die Kommunikation der Geschäftsleitung ist wirklich nicht gut, aber dies wird seine Gründe haben. Die wollen vielleicht diese Investoren auch nicht, welche nur auf das schnelle Geld aus sind, sondern die die an die Firma glauben mit längerfristigem Horizont. Gesundes Wachstum und harte Arbeit ohne Überheblichkeit ist ein guter Weg.[/quote]

Interessante Ansicht...kann ich mir auch gut vorstellen...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Seiten