Syngenta

1'266 Kommentare / 0 neu
02.11.2008 12:34
#1
Bild des Benutzers pizol
Offline
Kommentare: 5
Syngenta

Am 20.November habe ich meine GF verkauft und dafür bei Fr. 163 Syngenta gekauft. Aktuell bei Fr.216.

Für mich ist Syngenta ganz klar der Favorit für die nächsten paar Jahren.

Gerne möchte ich von Euch wissen ,was Ihr zu Syngenta meint.

Valor: 
1103746 - Syngenta
Aufklappen
28.09.2016 08:26
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9551

"Viptera"-Klagen gegen Syngenta in den USA werden als Sammelklage zugelassen
27.09.2016 22:55

Kansas City (awp) - Die Klagen von US-Farmern gegen den Agrochemiekonzern Syngenta wegen der der gentechnisch veränderten Maissorte "Agrisure Viptera" sind nun als Sammelklage zugelassen worden. Ein Bezirksrichter im US-Bundesstaat Kansas hat die Weiterbehandlung der Ansprüche als Sammelklage verfügt, wie aus einer Medienmitteilung einer Reihe von involvierten Anwaltsfirmen vom Dienstagabend hervorgeht.

In der seit längerem schwelenden Auseinandersetzung machen zahlreiche Farmer Syngenta dafür verantwortlich, dass China ab Ende 2013 den Import von mehreren Millionen Tonnen Mais blockierte, da er Spuren des Genmais Viptera enthalte. Dieser war in China lange nicht zugelassen. Erst seit Ende 2014 darf Syngenta den Genmais nach China exportieren. Die Anwälte beziffern den Verlust der Kläger auf "5 bis 7 Mrd USD".

Neben den Farmern ist Syngenta in der Angelegenheit von mehreren Rohstoffhändlern verklagt worden, worauf der Konzern seinerseits mit Gegenklagen reagiert hatte. Der Agrochemiekonzern mit Sitz in Basel befindet sich derzeit in einem Übernahmeprozess durch den chinesischen Chemiekonzern ChemChina.

tp/

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

21.09.2016 10:55
Bild des Benutzers Schang_Hai
Offline
Kommentare: 21
Seed Company Executives Appear on Capitol Hill

Nur eine Firma fehlte gestern: Sygenta

 

Unentschuldigtes Fernbleiben der Chinesen. Prompt wird heute Syngenta abgestraft!

Powerplay auf chinesisch kommt gar nicht an.

 

07.09.2016 08:18
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9551

Agrarchemiekonzern Syngenta bekommt neuen Finanzchef

Nach 32 Jahren im Konzern habe sich John Ramsay entschieden, das Unternehmen per Ende September zu verlassen, teilte die Firma am Mittwoch mit. Ramsay war seit 2007 Finanzchef und zwischenzeitlich auch Firmenchef. Seine Position soll nun der Finanzmanager Mark Patrick übernehmen.

(Reuters)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

06.09.2016 10:30
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9551

ChemChina verlängert Angebotsfrist für Syngenta ein drittes Mal
06.09.2016 10:05

(Meldung um Kommentare und Aktienkurs ausgebaut)

Basel (awp) - Der chinesische Chemiekonzern ChemChina gibt den Aktionären von Syngenta mehr Zeit für die Annahme des Übernahmeangebots. Die Angebotsfrist werde nun ein drittes Mal verlängert und laufe nun bis zum 8. November 2016. Das 43 Mrd USD schwere Kaufangebot wurde zuvor bereits zweimal verlängert, weil noch nicht alle Genehmigungen von Aufsichtsbehörden vorliegen.

Ohne die erneute Verlängerung wäre die Frist am 13. September abgelaufen. ChemChina kündigte in einer Mitteilung vom Dienstag weitere Verlängerungen an, bis alle Genehmigungen vorliegen würden. ChemChina erwartet aber weiterhin, die Übernahme Ende Jahr abschliessen zu können.

Die Angebotsbedingungen blieben derweil unverändert: ChemChina bietet für das Basler Agrochemie-Unternehmen 465 USD je Aktie zuzüglich einer Sonderdividende von 5 CHF je Aktie. Bis zum 2. September seien den Chinesen rund 17,9 Mio Anteile inklusive American Depositary Shares (ADSs) angedient worden. Syngenta hat mehr als 92 Millionen Aktien ausstehend. Bedingung für das Zustandekommen der Übernahme ist, dass ChemChina mindestens 67% der Anteile angedient werden.

VERZÖGERUNG BIS 2017?

Am Dienstagmorgen notiert der Aktienkurs von Syngenta an der Schweizer Börse mit einem Abschlag von 0,1% bei 432,10 CHF und damit weiterhin unter der ChemChina-Offerte. Diese liegt zu aktuellen Wechselkursen bei rund 461 CHF je Anteilsschein.

Bernstein-Analyst Jeremy Redenius veranschlagt die Wahrscheinlichkeit für ein Zustandekommen des Deals auf hohe 95%, da die wichtige US-Behörde CFIUS der Übernahme unlängst zugestimmt habe. Die stark positive Kursreaktion seither veranlasst den Analysten jedoch, seine Einstufung für die Syngenta-Aktien auf "Marketperform" von "Outperform" zu senken. Sein um sieben Franken auf 452 CHF erhöhtes Kursziel gebe nur noch wenig Aufwärtspotenzial, begründet er seinen Schritt.

Vorbehalte hat Redenius hingegen mit Blick auf die Ankündigung, die Transaktion solle noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Er gehe vielmehr von einer Verzögerung bis ins kommende Jahr aus. So hätten etwa ChemChina und die Syngenta ihren Antrag bis heute noch nicht offiziell bei der Europäischen Kommission eingereicht.

Und die erste Phase der Überprüfung durch die EU-Kommission nehme 25 Arbeitstage in Anspruch; die Phase 2 sogar 90 Arbeitstage. Deshalb könnte sich die Prozedur bis in das Jahr 2017 hineinziehen. Als finale Deadline, das sogenannte "drop-dead Datum" des Angebots, hat ChemChina den 30. Juni 2017 genannt, erinnert Redenius.

WAS PASSIERT BEI DOW/DUPONT?

Als mögliche Quelle für weitere Verzögerungen ortet der Bernstein-Analyst die geplante Fusion zwischen den Agrochemie-Mitbewerbern Dow Chemical und Dupont. Deren Überprüfung durch die EU-Kommission sei nun in Phase 2, und eine vorläufige Entscheidung sei erst für den 11. Januar 2017 versprochen worden. Daher müsse der Prüfungsausschuss ChemChina/Syngenta jeweils Annahmen treffen über das Ergebnis der Prüfung bei Dow/DuPont. Das sei aber eher schwierig, merkt Redenius an.

Im Dezember hatten Dow Chemical und Dupont verkündet, über einen Zusammenschluss zu verhandeln. Nach der Fusion der US-Konzerne soll der neue Gigant dann in drei einzelne und jeweils börsennotierte Unternehmen für Spezialchemikalien, Kunststoffe und Agrarchemikalien aufgespalten werden. Fazit: Das globale Geschäft rund um Saatgut und Pflanzenschutzmittel steht vor gewaltigen Umwälzungen.

ra/rw

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

01.09.2016 08:35
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9551

Syngenta ersetzt Richemont im Stoxx-Europe-50-Index

Eine Schweizer Firma fliegt aus dem Aktienindex Stoxx Europe 50, eine andere wird dafür neu aufgenommen.

Die Papiere des Luxusgüterkonzerns Richemont sind ab dem 19. September nicht mehr Teil des Auswahlindexes, neu sind es dafür die Aktien des Agroechemiekonzerns Syngenta, wie Stoxx am Mittwochabend mitteilte. Die Änderung ist laut den Angaben das Resultat der jährlichen Überprüfung der Indexzusammensetzung.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

30.08.2016 16:48
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1351

@simon89

Jetzt sind es vielleicht nur noch CHF 0.20 je K-O bis zum Übernahmepreis. Überschaubar. Deshalb kann man diese denke ich in Ruhe abstossen. Ich würde ja gerne...aber aus irgend welchen Gründen kann ich die "Sell"-Taste nicht drücken SmileSmile

29.08.2016 17:46
Bild des Benutzers simon89
Offline
Kommentare: 104

Hey Link

Ja, ich gehe schwer davon aus, dass ich das Ganze jetzt durchziehe. Ist und bleibt meine Strategie. Ausser es kommt eine Meldung, die auf eine negative Entscheidung hinweisen könnte.

Aber gibt 'heissere Eisen'.
Ratio 100 bei OSYAFV ist eigentlich für einen 'Call' eher 'langweilig'. Da mag ich lieber Devirate mit Ratio 5. Da kannst du herrlich Daytrading veranstalten. Aber da braucht man schon genügend Zeit. Einfach gefährlich, wenn man dann als gewerbsmässiger Händler bei der Steuerbehörde eingestuft wird.

Mit OSYAFV liegen bei positiver Übernahmemeldung noch angenehme 25 Rappen drin. Und die Schwankungen halten sich in Grenzen, kann man getrost liegen lassen. Mit Ratio 100 schläft man definitiv besser ;).

29.08.2016 15:04
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1351

Call-Knock-Out (heisses Eisen). OSYAFV

29.08.2016 13:41
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

Link hat am 29.08.2016 - 13:10 folgendes geschrieben:

@simon89

Gratulation. Das Ding ging ja über 110% hoch

Du bleibst also investiert bis zum bitteren Ende? Hmmm...mutig. Ich zögere noch. Da könnten schätzungsweise weitere CHF 0.30 je Knock-Out zufliessen, sollte der Kurs bis CHF 450.00 steigen. Aber, man soll ja nicht zu gierig werden.

Ist das etwas zum Anbeissen für ein gieriges Krokodil? Was für ein Call ist das?

29.08.2016 13:10
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1351

@simon89

Gratulation. Das Ding ging ja über 110% hoch Smile

Du bleibst also investiert bis zum bitteren Ende? Hmmm...mutig. Ich zögere noch. Da könnten schätzungsweise weitere CHF 0.30 je Knock-Out zufliessen, sollte der Kurs bis CHF 450.00 steigen. Aber, man soll ja nicht zu gierig werden.

24.08.2016 08:12
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9551

Rechtsausschuss des US-Senats will zu Syngenta-Deal tagen

Der Rechtsausschuss des US-Senats will im September die Fusion von Dow Chemical und den Kauf von Syngenta durch ChemChina beraten.

Das kündigte laut der Nachrichtenagentur Reuters der Vorsitzende des Komitees Charles Grassey in einer Mitteilung am Dienstagabend an.

Der republikanische Senator aus Iowa äussere darin Bedenken, ob die Transaktionen den Wettbewerb schwächen, Innovationen behindern und zu höheren Preisen für Saatgut und Pflanzenschutzmitteln führen könnten. Zu der Anhörung würden die Unternehmen und Konsumentenvertreter eingeladen, heisst es weiter. Der Senats-Rechtsausschuss hat keine Befugnisse die Transaktionen zu untersagen.

(AWP)

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

23.08.2016 22:31
Bild des Benutzers jimmy
Offline
Kommentare: 374

@ Kroc

denke ich nicht, wenn es kommt nicht zu der Übernahme fallen die Aktien um bis 30 % dann haben sie massive Verlusten.

 

23.08.2016 22:14
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

Kaum ist die ersehnte Freigabe durch die USA eingetroffen, werden wieder weitere Probleme aufgetischt, die die Uebernahme durch Chemchina noch in Frage stellen und kursschwächend wirken.   Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass gewisse Kreise Interesse haben, den Kurs bis zum Abschluss der Transaktion möglichst tief zu halten. Wer hindert eigentlich die Chinesen daran, Aktien am Markt nun zu den tieferen Marktpreisen aufzukaufen und somit Millionen bei der Uebernahme einzusparen?

23.08.2016 21:38
Bild des Benutzers simon89
Offline
Kommentare: 104

Amerika war die grösste Hürde. Politischer Krimi eben. Der Ausschuss für ausländische Investitionen in den USA (CFIUS) hat den 43-Milliarden-Dollar-Deal freigegeben. Mit der Zustimmung aus den USA ist die grösste Hürde somit geschafft.

Zahlreiche Regulierungsbehörden weltweit müssen ihre kartellrechtliche Prüfung noch abschliessen.

Die Schweiz hat zum Beispiel Arbeitsplatz-technische Sorgen angemeldet.

Sollte die Übernahme bis Ende Jahr tatsächlich abgeschlossen sein, wird der Aktienkurs angeglichen sein. Bis dahin braucht es weitere 3-4 Monate Geduld und gibt wohl auch Kurse zwischen 410-415 Franken ;).

Perfekt, dann kann ich je nach dem nochmals Derivate kaufen :).

23.08.2016 14:41
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1647

sind denn die amis noch nicht komplett durch, also gibts dort noch weitere Gremien welche das ok geben müssen? WEKO usw?

Wer sollte hier sonst noch sein Einwand geben.

PS: die Chinesen sind sicherlich dankbar, so können sie unten einfach das körbchen aufstellen.

23.08.2016 11:30
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Kommentare: 173

Die Sonderdividende ist CHF 5.-, die reguläre Dividende von CHF 11.- wurde ja bereits bezahlt.

Das Angebot ist USD 465.- was bei einem Umrechnungskurs von derzeit 0.95 etwa CHF 441 ergibt, plus CHF 5 Sonderdividende macht knapp 450. Wieviel am Schluss genau ausbezahlt wird, hängt vom Tageskurs bei der endgültigen Transaktion ab. Und seid gewiss, die Banken werden schon dafür sorgen, dass sie mit dem Wechselkurs rsp. der Gutschrift in Schweizer Franken, wenn die Aktien der Anleger verkauft werden, auf ihre Kosten kommen.

Aber sicher ist der Deal noch nicht, was man am Kursverlauf sieht.

23.08.2016 11:23
Bild des Benutzers cHäRäR
Offline
Kommentare: 4

Dazu kommt noch eine Sonderdividende in der Höhe von CHF 16.00, richtig? Also istdas Kaufangebot um die 470 Franken.

22.08.2016 18:29
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Kommentare: 403

simon89 hat am 22.08.2016 - 18:19 folgendes geschrieben:

Die Übernahme ist grundsätzlich ja noch nicht durch. Es könnte immer noch was schief gehen. Also ist der heutige Kurs immer noch mit Unsicherheitsfaktoren belastet. Am Tag der definitiven Übernahmemeldung wird der Aktienkurs nochmals 20-25Franken an die 450 heranziehen. Wahrscheinlich werden die Kurzfristzocker ihr Geld hier in den nächsten Tagen wieder abziehen. Aber unter 410 (ohne negativen Gerüchte) werden wir hoffentlich nicht mehr fallen. Abwarten und Tee trinken, ich behalte meine OSYAFV bis zur endgültigen Entscheidung :).
Grüsse vom Pitztaler Gletscher :).

Ja hast Recht, ganz durch ist die Sache noch nicht. Aber nach dem heutigen Entscheid ist die Transaktion nun wirklich im Endspurt. 

Ich habe meine Aktien bereits im April angedient - war und bin nun noch optimistischer. 

22.08.2016 18:19
Bild des Benutzers simon89
Offline
Kommentare: 104

Die Übernahme ist grundsätzlich ja noch nicht durch. Es könnte immer noch was schief gehen. Also ist der heutige Kurs immer noch mit Unsicherheitsfaktoren belastet. Am Tag der definitiven Übernahmemeldung wird der Aktienkurs nochmals 20-25Franken an die 450 heranziehen. Wahrscheinlich werden die Kurzfristzocker ihr Geld hier in den nächsten Tagen wieder abziehen. Aber unter 410 (ohne negativen Gerüchte) werden wir hoffentlich nicht mehr fallen. Abwarten und Tee trinken, ich behalte meine OSYAFV bis zur endgültigen Entscheidung :).
Grüsse vom Pitztaler Gletscher :).

22.08.2016 14:46
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

@ 2brix

Also ich bin bei Syngenta nur über einen Mini-Future investiert. Der ist zwar um 25 % gestiegen, aber vom
inneren Wert, gerechnet vom Uebernahmepreis aus, auch unterbewertet. Es gibt wahrscheinlich noch mögliche kleinere Stolpersteine und auch verschiedene Interessen die zu berücksichtigen sind. Wenn das Angebot zustandekommt, und
davon gehe ich aus, ist es vielleicht am besten Geduld zu üben und die Aktien offiziell anzudienen. Dann zahlt man nämlich auch keine Courtage.  
 

22.08.2016 14:03
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1647

Krokodil hat am 22.08.2016 - 09:46 folgendes geschrieben:

...

Aber ich wäre bei Syngenta nicht hektisch, sondern warte bis sich der Sturm etwas gelegt hat. Und schlimmstenfalls kann man Calls und Puts ja auch ausüben.

wie schätzst du die Kursentwicklung die kommenden Tage ein Kroki? Langsam seitwärts steigend.
Wo wirst du voraussichtlich verkaufen?

Ich hätte ehrlich gesagt mit Kursen ~450 gerechnet, mindestens aber >440. Und jetzt sind wir bald wieder unter 420?! Wieso das denn...kann ja nicht sell on good news sein. Mit dem Ok, ist das ja sozusagen durch, wieso wollen hier diverse nicht den gesamten Betrag einstreichen?

22.08.2016 11:17
Bild des Benutzers jimmy
Offline
Kommentare: 374

@ Mr. Stock

gut gesagt 

22.08.2016 10:20
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Kommentare: 12

Ich finde die Zertifikate der CB wirklich top, übersichtlich und gut zu verstehen! Aber die Kursstellung bzw. Verlässlichkeit einer stabilen Kurssetzung ist zum Kotzen!

Was ich den Jungs hoch anrechne ist, dass Sie sich jedesmal in relativ kurzer Zeit bei mir melden bzw. Rückmeldung geben!

Scheinbar gibt's heute Morgen wieder mal ne 'technische Störung' und der Handel der CB-Produkte ist unterbrochen! Die Techniker seien an der Arbeit... ich persönlich finde es absolut lächerlich und habe null Verständnis für solche Outages, v.a. wenn Sie pro Monat 3-4 Mal vor kommen!

 

 

 

22.08.2016 10:04
Bild des Benutzers YoungProfessional
Offline
Kommentare: 522

Ich empfehle Derivate von Vontobel. Die haben eine hervorragende Website und bisher immer verlässlich Kurse und Liquidität gestellt, auch rund um den Brexit etc...

22.08.2016 09:49
Bild des Benutzers jimmy
Offline
Kommentare: 374

@ Mr. Stock.

Das glaube ich auch. Wow den Zufall. Da musste Six eingreifen und die investoren schützen.

22.08.2016 09:48
Bild des Benutzers Blaues Hufeisen
Offline
Kommentare: 601

Kauft noch mehr von diesem ganzen Derivate-Plunder!

22.08.2016 09:46
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

jimmy hat am 22.08.2016 - 09:39 folgendes geschrieben:

Auch bei divs Calls and Puts sind die Spreads massive . Was lauft da ? Ist das erlaubt? 

Das ist halt etwas typisch Banken. Risiken kleinhalten mit grossen Spreads. Am Montag nach den Ferien hat UBS auf Quotes  Verbindungsprobleme.
Aber ich wäre bei Syngenta nicht hektisch, sondern warte bis sich der Sturm etwas gelegt hat. Und schlimmstenfalls kann man Calls und Puts ja auch ausüben.

22.08.2016 09:43
Bild des Benutzers Mr. Stock Exchange
Offline
Kommentare: 12
Commerzbank

Ich habe die Geezers bei der CB kontaktiert, höchst wahrscheinlich wieder mal irgend ein 'Übertragungsproblem' - die Kurse fehlen bei fast allen Zertifikaten... ich traue denen schon lang nicht mehr und habe manchmal das Gefühl, dass genau an Tagen mit grösseren Kursbewegungen solche 'Probleme' auftauchen!

22.08.2016 09:39
Bild des Benutzers jimmy
Offline
Kommentare: 374

Auch bei divs Calls and Puts sind die Spreads massive . Was lauft da ? Ist das erlaubt? 

22.08.2016 09:30
Bild des Benutzers jimmy
Offline
Kommentare: 374

Warum sind bei Faktor Zertifikate von Commerzbank alle Syngenta auf null gestellt. Seit Monaten konnten wir verkaufen( geld kurs von Coba gestellt) und heute kein geld  kurs seitens Coba. Was lauft da?

22.08.2016 09:14
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Kommentare: 1647

spannend....scheinen doch noch einige skeptisch zu sein. Hätte ein Kurs ~450 erwartet.

Evt gibts am Nachmittag nochmals einen Schub.

Wie es im Berufshandel ergänzend heisst, laufen gerade an der Börse in New York noch immer umfangreiche Wetten gegen den dort gehandelten ADR von Syngenta. In diesem Zusammenhang wird mit aggressiven Eindeckungstransaktionen im Laufe des Nachmittags gerechnet.

22.08.2016 09:02
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

spesenmoos hat am 22.08.2016 - 08:15 folgendes geschrieben:

@Kroki, das war wieder mal ein gutes Timing bei Syngenta - jetzt gehts gegen die 440.- müsste halte einfach mehr auf dich hören

Guten Start in die Woche, soll heiss werden, ideales Krokodilswetter...

 

Junger Geist in alten Knochen.........

22.08.2016 09:01
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Kommentare: 403

Sehr erfreuliche Nachrichten! Somit ist die Transaktion nun auf besten Wegen.

22.08.2016 08:37
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Kommentare: 9551

«ChemChina und Syngenta nehmen die wichtigste Hürde»

Das Komitee für Auslandsinvestitionen in den Vereinigten Staaten erteilt der Übernahme von Syngenta durch ChemChina überraschend den Segen. Die Aktie springt vorbörslich nach oben.

Von Lorenz Burkhalter

Bis zum 29. August hatte sich das Komitee für Auslandsinvestitionen in den Vereinigten Staaten (CFIUS) ausbedungen, um über geplante die Übernahme des Basler Saatgutherstellers Syngenta durch ChemChina zu befinden. Allen Unkenrufen zum Trotz erhält das chinesische Staatsunternehmen von dieser Seite her nun grünes Licht für das Vorhaben. Das zumindest lässt sich am frühen Montag einer von Syngenta versandten Medienmitteilung entnehmen.

Mit der Freigabe der Firmentransaktion durch das CFIUS nehmen ChemChina und Syngenta die wichtigste aller Hürden, so lautet im Berufshandel der Tenor.

Im vorbörslichen Handel von Julius Bär haussiert die Syngenta-Aktie denn auch um 10 Prozent auf 419 Franken. Damit schmilzt der Abschlag gegenüber dem rechnerischen Barangebot von 453 Franken (Sonderdividende von 5 Franken miteinbezogen) auf knapp 8 Prozent.

Der für Baader Helvea tätige Chemieanalyst bezeichnet die Freigabe der Firmentransaktion in einem kurzen Kommentar als "grossartige Neuigkeit", hätten viele Finanzmarktakteure doch berechtigte Zweifel gehegt.

Abschluss der Übernahme bis Ende Jahr

Was die Zustimmung von Wettbewerbsbehörden und Regulatoren in den verbleibenden Ländern anbetrifft, so zeigt sich der Experte zuversichtlich, dass diese keine Probleme mehr stellen sollte. Dass die geplante Übernahme von Syngenta durch ChemChina die Wettbewerbshüter auf den Plan rufen könnten, war von Beginn weg denn auch kein Thema.

Wie es bei Baader Helvea weiter heisst, dürfte die Firmentransaktion wie von den beiden darin involvierten Unternehmen erwartet bis Ende Jahr über die Bühne gehen. Er empfiehlt die Aktie deshalb weiterhin mit einem Kursziel von 449 Franken zum Kauf.

In New York laufen grosse Wetten gegen Syngenta

Auch sein für Kepler Cheuvreux tätiger Berufskollege erachtet den CFIUS-Entscheid als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Übernahme von Syngenta durch ChemChina. Er hält die verbleibenden regulatorischen Risiken für vernachlässigbar und rechnet mit einer Annäherung des Aktienkurses an das Barangebot der Chinesen. Auch dieser Experte stuft die Syngenta-Aktie mit "Buy" und einem Kursziel von 450 Franken ein.

Wie es im Berufshandel ergänzend heisst, laufen gerade an der Börse in New York noch immer umfangreiche Wetten gegen den dort gehandelten ADR von Syngenta. In diesem Zusammenhang wird mit aggressiven Eindeckungstransaktionen im Laufe des Nachmittags gerechnet.

CASH

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

22.08.2016 08:15
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Kommentare: 247

@Kroki, das war wieder mal ein gutes Timing bei Syngenta - jetzt gehts gegen die 440.- müsste halte einfach mehr auf dich hören Wink

Guten Start in die Woche, soll heiss werden, ideales Krokodilswetter...

 

22.08.2016 07:37
Bild des Benutzers simon89
Offline
Kommentare: 104

Hey Link und Kroki :)Freude herrscht!

Amis geben grünes LichtChinesen dürfen Schweizer Syngenta kaufen07:11 | 22.08.2016Das Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS) hat grünes Licht gegeben für die Übernahme des Basler Agrochemiekonzerns Syngenta durch den chinesischen Chemieriesen ChemChina.

Neben der Freigabe durch das CFIUS ist eine kartellrechtliche Überprüfung durch mehrere Behörden weltweit nötig. Die Gespräche mit den Behörden seien weiterhin konstruktiv, heisst es in einer Mitteilung von heute Morgen.

Insgesamt 43 Milliarden Dollar will ChemChina für den Schweizer Agrarchemiekonzern bezahlen. Die Transaktion soll bis Ende Jahr abgeschlossen werden, wie Syngenta mitteilte.

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/amis-geben-gruenes-licht-chinesen-du...

So fahre ich heute gerne ins Pitztal :).

22.08.2016 07:34
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Kommentare: 173
Freigabe von amerikanischer CFIUS

Syngenta/Chemchina erhalten Freigabe von amerikanischer CFIUS für Fusion Basel (awp) - Die geplante Fusion zwischen Syngenta und der chinesischen ChemChina hat eine wichtige Hürde genommen. Die amerikanische Behörde CFIUS (Committee on Foreign Investment in the United States) habe für die geplante Transaktion die Freigabe erteilt, teilt Syngenta am Montag mit. In Marktkreisen wurde teilweise in Zweifel gezogen, dass die US-Behörden für diesen Deal grünes Licht geben könnten, entsprechend notiert die Aktie mit einem Schlusskurs von 380,80 CHF vom vergangenen Freitag deutlich unter den gebotenen 465 USD je Aktie, wobei hier noch eine Dividende obendrauf kommt. Zusätzlich zur Freigabe des CFIUS sei der erfolgreiche Abschluss der Transaktion aber auch von der kartellrechtlichen Überprüfung durch zahlreiche regulatorische Behörden weltweit abhängig sowie von weiteren Bedingungen, schreibt Syngenta. Beide Unternehmen arbeiteten indes eng mit den involvierten Zulassungsbehörden zusammen und die Gespräche seien konstruktiv. Den Abschluss der vorgesehenen Transaktion erwartet Syngenta weiterhin bis Ende Jahr. cf/cp

 

Jetzt sollte nur noch der US-Dollar Kurs nach oben gehen, damit das Angebot wenigstens CHF 450.- oder mehr ausmacht.

17.08.2016 22:17
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1351

@Krokodil

Ja, man kann es auch in dieser Art interpretieren Wink

17.08.2016 17:26
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

Link hat am 15.08.2016 - 23:10 folgendes geschrieben:

Hoffen tun wir es alle, glauben vermutlich weniger...

Bonne nuit.

Heute als praktisch einzige Aktie des SMI im Plus ist Syngenta. Sonst alles minus. Die Hoffnung auf Vollzug des Deals ist wohl nicht so unbegründet!

15.08.2016 23:10
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1351

Hoffen tun wir es alle, glauben vermutlich weniger...

Bonne nuit.

15.08.2016 17:08
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

@ spesenmoos

Ja, da hoffen wir doch dass dies mit Syngenta noch gut kommt. Im übrigen sind meine Taschen voller Optionen (MBTN / Syngenta / Silber. Geziemt sich eigentlich nicht für so einen Gruftie aber Bruders Velo hält mich fit.

15.08.2016 15:00
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Kommentare: 247

@ Krokodil, Danke für deine spannenden Beiträge.  Du wirkst jünger, als 70-80... ein Krokodil, dass sich gut gehalten hat Smile

Der Zeitpunkt, wo Syngenta sich bewegt rückt näher. Habe die Aktie gekauft und warte auf das definitive Go für die Übernahme.

15.08.2016 15:00
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Kommentare: 247

@ Krokodil, Danke für deine spannenden Beiträge.  Du wirkst jünger, als 70-80... ein Krokodil, dass sich gut gehalten hat Smile

Der Zeitpunkt, wo Syngenta sich bewegt rückt näher. Habe die Aktie gekauft und warte auf das definitive Go für die Übernahme.

12.08.2016 10:06
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

@ Link

Was vielleicht auch noch zu beachten ist: Dei EU sperrt sich gegen die Fusion von Du Pont + Dow Chemical. Da denkt man sich natürlich, was die EU kann, macht dann die USA auch. Es ist schon so, kommt die Uebernahme nicht, so können Syngenta das aktuelle Kursniveau nicht halten, kommt sie jedoch, so ist der Kurs nun viel zu tief. Deshalb hat er sich irgendwo dazwischen eingemittet.

12.08.2016 09:24
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

Link hat am 12.08.2016 - 08:40 folgendes geschrieben:

Ich frage mich, was mit Syngenta los ist. Vorbörslich alle SMI-Titel im grünen Bereich...Syngenta als einziger Wert im Minus, dazu noch rund -1%. Seit Tagen zeigt der Aktienkurs nach unten. Da muss ich Krokodil wiedersprechen.

Obwohl ich immer wieder mit dir spreche, muss ich dir in diesem Falle widersprechen. Der Kurs fällt nun gerade mal um 0.34 %. Das sind doch nur Zufälligkeiten und kleinere Verleiderverkäufe. Natürlich hätte ich vor einem Jahr auch besser
Cham Paper gekauft, wie von mir im Forum beschrieben. Die legt eine Super Performance hin. Von ca. 250 nun auf über 300 Franken.

12.08.2016 08:40
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1351

Ich frage mich, was mit Syngenta los ist. Vorbörslich alle SMI-Titel im grünen Bereich...Syngenta als einziger Wert im Minus, dazu noch rund -1%. Seit Tagen zeigt der Aktienkurs nach unten. Da muss ich Krokodil wiedersprechen.

10.08.2016 10:29
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

Link hat am 10.08.2016 - 09:50 folgendes geschrieben:

@Krokodil

Die Aktie will partout einfach nicht aufspringen. Ich, wie wohl auch der Aktienmarkt, erwarte eine weitere Verlängerung der Frist.

Wenn es schlussendlich dann doch noch klappt, spielt ein oder zwei Monate früher oder später auch keine Rolle.
Wenn die Uebung abgeblasen wird, so verliert mein Minifuture massiv. Aber der läuft eigentlich ewig und er wartet auf das nächste Angebot.....

10.08.2016 09:50
Bild des Benutzers Link
Offline
Kommentare: 1351

@Krokodil

Die Aktie will partout einfach nicht aufspringen. Ich, wie wohl auch der Aktienmarkt, erwarte eine weitere Verlängerung der Frist.

09.08.2016 10:26
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Kommentare: 1758

In den letzten Tagen ist die Aktie kontinuierlich, wenn auch langsam, immerhin wieder auf 390 CHF gestiegen.
Vielleicht stehen positive News, d.h. okay der USA, bald bevor.
Ich bleibe  mit einem Pfoten mit dem Minifuture FSBAAU engagiert und hoffe nicht auf die Schnauze zu fallen.

09.08.2016 05:07
Bild des Benutzers simon89
Offline
Kommentare: 104

Link hat am 08.08.2016 - 16:33 folgendes geschrieben:

@simon89

Genau die, habe ich auch

Im Gegenteil zu Dir, bin ich jedoch unschlüssig, ob ich dieses Risiko eingehen will.

 

Dann sitzen wir im selben Boot.

Ganz ehrlich, wenn du unschlüssig und nervös bist, verkaufe!

Ich habe extra nur wenige Tausende Stücke gekauft, und das Geld bereits abgeschrieben.

War mir beim Kauf über das Risikos mehr als bewusst.

Sehe dem Ganzen relativ gelassen entgegen.

Es kommt wie es kommen muss ;).

 

Seiten