Temenos

TEMENOS N 

Valor: 1245391 / Symbol: TEMN
  • 151.25 CHF
  • -0.49% -0.750
  • 17.01.2020 17:31:19
1'163 posts / 0 new
Letzter Beitrag
DM2000
Bild des Benutzers DM2000
Offline
Zuletzt online: 31.01.2015
Mitglied seit: 03.09.2014
Kommentare: 129

TEMENOS ist ein klarer Kauf. Bereits zum Jahresende werden die CHF 36 überboten.

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

Vielleicht schon nächste Woche....

oder so in die Nähe von 36.-

DM2000
Bild des Benutzers DM2000
Offline
Zuletzt online: 31.01.2015
Mitglied seit: 03.09.2014
Kommentare: 129

Nächste Woche wird TEMENOS stark ansteigen. Eine Positionierung vor Handelsschluss bietet sich an.

Mr.Wrong
Bild des Benutzers Mr.Wrong
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 149
Richtung Norden

Ich sehe es auch so...wenn alles gut läuft bis Ende 2014 min. auf 37.- isagt mir mein Bauchgefühl :new_russian::drink:

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

Morgen wird es spannend.

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

man glaubt es kaum "morgend wird es spannend" - ein kommentar an der bar von puntacana

spylong

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

was denkt ihr wie werden die Zahlen morgen aufgenommen????

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

An der Bar von Punta Cana wird gerätselt statt gesoffen - ich würde lieber saufen. Die Aktie wird gehämmert. 

spylong

Mr.Wrong
Bild des Benutzers Mr.Wrong
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 149
temenos Q3

Für mich nicht nur ein schlechtes Resultat, wenn man bedenkt das die Megadeals für das vierte Quartal auf gutem Wege sind...

 

 

Genf (awp) - Temenos hat im dritten Quartal 2014 mehr Umsatz und einen stabilen Gewinn erzielt. Der Bankensoftwarehersteller konnte zudem neue Kunden akquirieren. Der Ausblick für das Gesamtjahr wurde bestätigt. Analysten zeigten sich jedoch enttäuscht.

 

In den Monaten Juli bis September stieg der Umsatz um 4% auf 113,7 Mio USD. Die Lizenzeinnahmen kamen bei 33,1 Mio USD zu liegen, was einer Zunahme um 2% entspricht, wie das Unternehmen am Dienstagabend mitteilte. Der Nicht-IFRS EBIT sank dagegen um 2% auf 25,2 Mio USD und die entsprechende Marge verschlechterte sich auf 22,1% nach 23,5% im Vorjahresquartal. Unter dem Strich verblieb ein stabiler Gewinn pro Aktie (Non-IFRS) von 0,28 USD.

 

Mit den vorgelegten Zahlen hat Temenos bei den Erlösen die Markterwartungen unterschritten. Von AWP befragte Analysten hatten im Vorfeld im Durchschnitt mit einem Umsatz von 117,9 Mio USD und Lizenzeinnahmen von 33,9 Mio gerechnet. Auch der bereinigte EBIT wurde mit 26,6 Mio USD höher erwartet.

 

Im dritten Quartal seien sieben neue Kunden nach fünf im Vorjahresquartal gewonnen worden, hiess es von Temenos weiter. Zudem seien 14 Implementierungen live gegangen; im dritten Quartal 2013 waren es 13.

 

GUIDANCE TEILS LEICHT ANGEPASST

 

Temenos-CEO David Arnott sprach an einer Telefonkonferenz von einer soliden Performance. Die Pipeline bleibe stark mit einer breiten geographischen Abdeckung, hiess es von der Gesellschaft. Temenos rechne mit einem starken vierten Quartal und der Erreichung der Ziele für das Gesamtjahr.

 

Diese bestätigte das Unternehmen somit auch im Grossen und Ganzen: Temenos erwartet weiterhin ein Umsatzwachstum (Non-IFRS)von 5 bis 10%. Aufgrund von veränderten Währungsannahmen wurde die Umsatzrange jedoch auf 489 Mio bis 512 Mio USD angepasst nach zuvor 491 Mio bis 515 Mio.

 

Das Wachstum im Bereich Lizenzierungen soll weiterhin 10 bis 15% betragen. Für den Non-IFRS-EBIT peilt das Unternehmen neu eine Marge von 25,5% an, nach zuvor 25,1%, woraus sich eine Range von 124 Mio bis 130 Mio nach zuvor 123 bis 129 Mio USD ergibt.

 

GRÖSSERE DEALS IM VIERTEN QUARTAL ERWARTET

 

In der Guidance seien zudem noch nicht für das vierte Quartal erwartete "grössere Deals" inbegriffen, sagte Arnott. Die Verhandlungen für Megadeals - hauptsächlich in Europa - seien bereits sehr weit gereift. Auch für das Geschäft im kleineren Bereich sei er für das vierte Quartal sehr zuversichtlich, fügte der Unternehmenschef hinzu.

 

Analysten zeigten sich in ersten Kommentaren allerdings eher enttäuscht von den Resultaten. Besonders der deutlich geringere Zuwachs an Lizenzeinnahmen im Jahresvergleich gegenüber dem zweiten Quartal dürfte die Investoren enttäuschen, schreibt die Credit Suisse in einem ersten Kommentar. Auch der zuständige Analyst von Baader Helvea sieht mit dem Quartalsausweis ein gewisses Risiko für die Erreichung der Guidance für das Gesamtjahr bei den Lizenzeinnahmen.

 

Die Aktie schloss am Montag gut 3% im Plus bei 33,30 CHF, während der Gesamtmarkt 1,4% (SPI) gewann. Seit Anfang Jahr legten Temenos gut 28% zu.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'761

Temenos wächst im dritten Quartal weniger als erwartet

21.10.2014 20:55



(Zusammenfassung, durchgehend umgeschrieben und um Analystenstimmen ergänzt)

Genf (awp) - Temenos hat im dritten Quartal 2014 mehr Umsatz und einen stabilen Gewinn erzielt. Der Bankensoftwarehersteller konnte zudem neue Kunden akquirieren. Der Ausblick für das Gesamtjahr wurde bestätigt. Analysten zeigten sich jedoch enttäuscht.

In den Monaten Juli bis September stieg der Umsatz um 4% auf 113,7 Mio USD. Die Lizenzeinnahmen kamen bei 33,1 Mio USD zu liegen, was einer Zunahme um 2% entspricht, wie das Unternehmen am Dienstagabend mitteilte. Der Nicht-IFRS EBIT sank dagegen um 2% auf 25,2 Mio USD und die entsprechende Marge verschlechterte sich auf 22,1% nach 23,5% im Vorjahresquartal. Unter dem Strich verblieb ein stabiler Gewinn pro Aktie (Non-IFRS) von 0,28 USD.

Mit den vorgelegten Zahlen hat Temenos bei den Erlösen die Markterwartungen unterschritten. Von AWP befragte Analysten hatten im Vorfeld im Durchschnitt mit einem Umsatz von 117,9 Mio USD und Lizenzeinnahmen von 33,9 Mio gerechnet. Auch der bereinigte EBIT wurde mit 26,6 Mio USD höher erwartet.

Im dritten Quartal seien sieben neue Kunden nach fünf im Vorjahresquartal gewonnen worden, hiess es von Temenos weiter. Zudem seien 14 Implementierungen live gegangen; im dritten Quartal 2013 waren es 13.

GUIDANCE TEILS LEICHT ANGEPASST

Temenos-CEO David Arnott sprach an einer Telefonkonferenz von einer soliden Performance. Die Pipeline bleibe stark mit einer breiten geographischen Abdeckung, hiess es von der Gesellschaft. Temenos rechne mit einem starken vierten Quartal und der Erreichung der Ziele für das Gesamtjahr.

Diese bestätigte das Unternehmen somit auch im Grossen und Ganzen: Temenos erwartet weiterhin ein Umsatzwachstum (Non-IFRS)von 5 bis 10%. Aufgrund von veränderten Währungsannahmen wurde die Umsatzrange jedoch auf 489 Mio bis 512 Mio USD angepasst nach zuvor 491 Mio bis 515 Mio.

Das Wachstum im Bereich Lizenzierungen soll weiterhin 10 bis 15% betragen. Für den Non-IFRS-EBIT peilt das Unternehmen neu eine Marge von 25,5% an, nach zuvor 25,1%, woraus sich eine Range von 124 Mio bis 130 Mio nach zuvor 123 bis 129 Mio USD ergibt.

GRÖSSERE DEALS IM VIERTEN QUARTAL ERWARTET

In der Guidance seien zudem noch nicht für das vierte Quartal erwartete "grössere Deals" inbegriffen, sagte Arnott. Die Verhandlungen für Megadeals - hauptsächlich in Europa - seien bereits sehr weit gereift. Auch für das Geschäft im kleineren Bereich sei er für das vierte Quartal sehr zuversichtlich, fügte der Unternehmenschef hinzu.

Analysten zeigten sich in ersten Kommentaren allerdings eher enttäuscht von den Resultaten. Besonders der deutlich geringere Zuwachs an Lizenzeinnahmen im Jahresvergleich gegenüber dem zweiten Quartal dürfte die Investoren enttäuschen, schreibt die Credit Suisse in einem ersten Kommentar. Auch der zuständige Analyst von Baader Helvea sieht mit dem Quartalsausweis ein gewisses Risiko für die Erreichung der Guidance für das Gesamtjahr bei den Lizenzeinnahmen.

Die Aktie schloss am Montag gut 3% im Plus bei 33,30 CHF, während der Gesamtmarkt 1,4% (SPI) gewann. Seit Anfang Jahr legten Temenos gut 28% zu.

ys

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

Für alle die jetzt ganz verzweifelt aus der Wäsche gucken, weil ihre 36.-/40.-er Kurshoffnungen zu entschwinden drohen folgendes: Zwischen 27.50 und 30.50 gibt es ganz massive technische Unterstützungszonen und bereits jetzt ist die Aktie deutlich überverkauft. Wer noch nicht hat nimmt ab heute aus den zittrigen Händen die Aktie entgegen. Und freut sich dann auf den Anstieg - der dann gut gerne zu 40.- hin tendieren wird. Dass es einige gerade jetzt schon tun, sieht man ja: Die Verkäufer finden Käufer - halt grad im Moment nicht so viele (Käufer).

spylong

Mr.Wrong
Bild des Benutzers Mr.Wrong
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 149
Keine Panik

Jetzt ist die Gelegenheit da nachzukaufen... Ich sehe es gleich wie VonTobel...viel Glück Wink

Mr.Wrong
Bild des Benutzers Mr.Wrong
Offline
Zuletzt online: 18.01.2020
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 149
Analyse

Zürich (awp) - Die Aktien von Temenos fallen am Mittwoch deutlich zurück. Der Bankensoftwarehersteller hatte am Vorabend für das dritte Quartal 2014 zwar eine Umsatzsteigerung und einen stabilen Gewinn ausgewiesen, damit allerdings die Markterwartungen verfehlt. Einige Analysten kritisieren teilweise die schwache Entwicklung im Lizenzgeschäft; andere sehen wiederum eine gute Grundnachfrage.

 

Die Temenos-Papiere gehören am Mittwoch zu den grossen Verlierern und stürzen gegen 10 Uhr um 7,7% auf 30,75 CHF ab. Mit knapp 600'000 Aktien wurde bereits rund die Hälfte eines durchschnittlichen Tagesvolumens gehandelt. Der Gesamtmarkt SPI zeigt sich verhältnismässig volatil und notiert aktuell 0,50% höher. Temenos-Titel entwickelten sich seit Jahresbeginn überdurchschnittlich mit einem Plus von 25%.

 

Von einem gemischten Resultat sprechen die Analysten der Credit Suisse. Während die Umsätze im Bereich Maintenance die Erwartungen übertrafen, habe das Resultat im wichtigen Lizenzgeschäft enttäuscht, heisst es in einem Kommentar der Bank. Die leichte Anhebung der Guidance für die EBIT-Marge habe nicht überrascht. Die Bewertung der Titel ist nach Ansicht der CS zu hoch angesichts der im Branchenvergleich unterdurchschnittlichen Ergebnisqualität.

 

Der zuständige Analyst von Baader Helvea sieht mit dem Quartalsausweis ein gewisses Risiko für das Erreichen der Gesamtjahres-Guidance bei den Lizenzeinnahmen. Zudem sei der Gewinn pro Aktie von einer vorteilhaften Steuerrate und den Aktienrückkäufen begünstigt worden, die operative Entwicklung habe ansonsten enttäuscht. Die Titel werden vom zuständigen Analysten unverändert mit "Sell" eingestuft bei einem Kursziel von 19,00 CHF. Auch die CS-Experten gehen von einer gemessen am Gesamtmarkt unterdurchschnittlichen Entwicklung der Titel aus und lassen die Einstufung auf "Underperform" und das Kursziel auf 24,30 CHF.

 

Ganz anderer Meinung sind die Experten von der Bank Vontobel und der Zürcher Kantonalbank (ZKB), die einen "Kauf" bzw. ein "Übergewichten" empfehlen. Wie die ZKB schreibt, habe Temenos vor allem an neue Kunden mehr verkaufen können, was trotz des unterdurchschnittlichen Lizenzwachstums auf eine gute Grundnachfrage deute. Zudem argumentiert die Staatsbank mit der spürbaren Zuversicht des Managements, dass einige grössere Deals mit zweistelligen Millionen-Lizenzumsätzen aus der Pipeline im Verkaufszyklus weit fortgeschritten seien. In der Guidance werde aber keiner der grösseren Deals in der Pipeline dazugerechnet und das Management sei überzeugt, auch ohne diese Megadeals auf mindestens die Mitte der Bandbreite beim Lizenzumsatz zu kommen. Die Bank Vontobel sieht dies genauso und gibt ein Kursziel von 40,00 CHF an.

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

Perfekte Technik - Intraday gestern 50% des Rückgangs bereits wieder aufgeholt (ging runter auf 30.30 - geschlossen auf 31.80). Der Temenos hat jetzt eine gute Startrampe um innerhalb weniger Wochen Richtung alte Hochs zu gehen. Die Käufer gestern werden sich die Sache ja gut überlegt haben - nicht so wie die Verkäufer.

spylong

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

Nachanalyse eine Woche später: Technik ist optimal um die bisherigen Höchstkurse zu erreichen/übertreffen. Falls dann noch einer der Big Business Abschlüsse kommuniziert werden gibts dann kein halten mehr - dann will niemand mehr geben.

spylong

Colundro
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 21.08.2014
Kommentare: 300

Was heisst Technik sieht gut aus? Verstehst Du was von Charttechnik? Kannst Du Deine Analyse mit einem Chartbild belegen?

Wann sind nächste News zu erwarten?

Danke und Gruss

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

Schöne Trendlinien, die im Ausverkauf mitte Oktober gehalten haben, schöne positive Divergenzen 16./22.Oktober in den Momentum/Kursverlaufwerten - herrlich

AnhangGröße
Image icon temenos.png128.2 KB

spylong

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

So und lassen wir nächste Woche die 34.- er Marke hinter uns?? 

Die Chancen stehen sicher nicht schlecht

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

Packen wir diese Woche die 34.- Marke??

Meinungen dazu...

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

Die 34.- will einfach nicht fallen

Der Zeitpunkt wäre langsam gut für eine Bekanntgabe der angekündigten Deals

Colundro
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 21.08.2014
Kommentare: 300

spylong hat am 31.10.2014 - 15:54 folgendes geschrieben:

Schöne Trendlinien, die im Ausverkauf mitte Oktober gehalten haben, schöne positive Divergenzen 16./22.Oktober in den Momentum/Kursverlaufwerten - herrlich

Und wie siehts nun für dich aus? Irgendwie komischer Kursverlauf...
Entgegen des allg. Markt Sad

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

Die zügig entstandene überkauft-Situation (ablesbar in der STOCHASTIK) wird aktuell auskorrigiert. Für die LONG Positionierung hätte man auch lieber gesehen, wenn der RSI Anstieg zusammen mit dem Kurs über 34.80 gegangen wäre. Der Kursverlauf ähnelt der Situation letzen November Dezember - und siehe da was ist ab Jänner passiert?

Wer natürlich per Dezember in Calls ist kriegt jetzt kalte Füsse. Aber für diese schreibe ich hier nicht. Ein paar Monate mehr solltens schon sein. Und im übrigen kann es ja immer noch ADHOC Mitteilungen der Firma geben.

 

spylong

Colundro
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 21.08.2014
Kommentare: 300

@Charttechniker
Wo seht ihr bei Temenos eine Unterstützung? Aktuell fällt der Kurs Tag für Tag 1-2%

Dankeschön für Meinungen

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

@colundro - siehe Kommentar 22./23.10

spylong

Colundro
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 21.08.2014
Kommentare: 300

Aktienrückkauf ist abgeschlossen. Durchschnittspreis bei 34,08CHF.
An der nächsten GV wird über Vernichtung dieser Aktien befunden.

Wie muss man dies verstehen? Ist/wäre dies negativ oder positiv?
Nach meiner Logik wäre dies so etwas wie das Gegenteil einer Kapitalerhöhung und somit sehr positiv...?!

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

Eigentlich müsste man einen Tread "Grundkurs Börse" eröffnen. Natürlich hast Du recht, aber weil die Rückkaufgeschichte schon lange bekannt ist, ist das im Kurs längst verarbeitet.

spylong

Colundro
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 21.08.2014
Kommentare: 300

Es geht ja mehr um die Frage: "Vernichtung der zurück gekauften Aktie"!?
Ist doch nicht üblich Aktien zu eliminieren...?

Und Ja, es gibt Anfänger wie mich hier im Forum. Sei doch froh, wenn Anfänger mit Kohle an die Börse gehen Wink

spylong
Bild des Benutzers spylong
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 05.09.2012
Kommentare: 145

Vernichtung ist meistens. Selten "Aufbewahrung für Übernahmen."

Aktien kauft man für sich selbst: Als Spiel, Anlage etc. Wer long ist freut sich wenn Geld an die Aktienmärkte fliesst, wer short ist ärgert sich - Börse hat halt viele Gesichter. Ist keine Einbahn. Ausser für Anfänger mit zu wenig Grundkenntnisse.

 

spylong

Colundro
Bild des Benutzers Colundro
Offline
Zuletzt online: 09.07.2019
Mitglied seit: 21.08.2014
Kommentare: 300
24-11-2014 11:57 Marktgespräch 24. November: Temenos

TEMENOS (+1,2% auf 33,90 CHF): Auch internationale Fonds kaufen

Auch die seit einer Woche wieder gefragten Temenos-Aktien sorgen für weiteren Gesprächsstoff. Dass die Titel in der neuesten Ausgabe des Anlegermagazins "Barron's" von einem Fondsmanager als einer der europäischen Small-Cap-Favoriten empfohlen werden, löse zusätzliche Resonanz aus, heisst es. Viele Händler schätzen die Aussichten für die Aktien des Herstellers von Banken- und Unternehmenssoftware jedenfalls als gut ein und sprechen in diesem Zusammenhang von einem möglichen Aufschwung um 5 bis 10%, sollten noch vermehrt in- und ausländische Grossanleger auf den Zug aufspringen.

DM2000
Bild des Benutzers DM2000
Offline
Zuletzt online: 31.01.2015
Mitglied seit: 03.09.2014
Kommentare: 129


Aktuelle Kursrückgänge können für den Long-Einstige genutzt werden.

Nach Ausbruch der CHF 34.15 ist der Weg frei zum Hoch aus Juli 2014 bei 36.40 und Sept. 2014 bei 36.60.

36.40/36.60 werden zum Jahresende noch erreicht werden. Wobei der klare Durchbruch Anfang 2015 erfolgen wird.

 

Anfang 2015 ist mit einem Durchbruch von 36.40/36.60 zu rechnen. Danach ist der Weg auf 39.55 frei.

 

Temenos wird 2015 weit über CHF 40 notieren. Mein Kursziel CHF 43/45. Ich rate zum Einstieg.

Seiten