Tornos

544 posts / 0 new
Letzter Beitrag
<gelöscht>
Tornos

ist sie definitiv nicht (zumindest bis zur gewinnwarnung heute)

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Tornos wird auf diesem Kursniveau z.B. im heutigen Cashdaily bereits wieder zum Kauf empfohlen, der Boden scheint erreicht zu sein.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Tornos steigt nach dem Rückschlag wieder täglich an. Ev. ist ja Tornos eine der Firmen an denen Warren Buffet interessiert ist, der Hauptsitz befindet sich ja schliesslich in der Westschweiz und die Firma macht immerhin rund 300 Millionen Umsatz. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

cidix
Bild des Benutzers cidix
Offline
Zuletzt online: 12.01.2015
Mitglied seit: 04.03.2008
Kommentare: 429
Tornos

Firmen müssen mindestens einen Gewinn zwischen 50-75 Millionen erzielen, daher ist Tornos nicht interessant.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Mittelfristig wird das Tornos schaffen (2009?). Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

Kapitalist wrote:

Mittelfristig wird das Tornos schaffen (2009?). Wink

mittelfristig (ev. 2009) einen gewinn bis 75 mio.? träum weiter, ev. langfristig... selbst wenn der umsatz bis im 2012 (also langfristig) bei 450 mio. sein sollte und mit einer bruttomarge von 12%, wäre das ein gewinn von höchstens 50 mio...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Also 50 Millionen scheinen mir möglich zu sein, im 2007 belief sich der Reigewinn schliesslich bereits auf 35 Millionen:

" Tornos/2007: Reingewinn 35,1 Mio CHF (VJ 17,2 Mio) - Erstmals Dividende

Moutier (AWP) - Der Drehmaschinenhersteller Tornos hat im Geschäftsjahr 2007

erfolgreich gearbeitet. Der Umsatz legte im zweistelligen Prozentbereich zu und

die Gewinnzahlen haben sich teilweise verdoppelt. Die Umsatzerwartung für das

laufende Geschäftsjahr hat Tornos zudem nach oben angepasst, nachdem erst am

vergangenen Freitag eine Akquisition bekanntgegeben wurde.

Tornos hat den EBIT um 86% auf 32,7 Mio CHF gesteigert und dabei die EBIT-Marge

auf 11,4% (7,0%) verbessert. Im EBIT sind Einmaleffekte von 2,9 Mio CHF

enthalten, ohne diese hätte die EBIT-Marge bei 10,4% gelegen. Der Reingewinn

verdoppelte sich auf 35,1 (17,2) Mio CHF, wie das Unternehmen am Montag

mitteilt. Der Reingewinn wurde von Einmaleffekten von 6,2 Mio CHF beeinflusst,

welche auf die bereits genannten einmaligen betrieblichen Erträge sowie auf die

Aktivierung von steuerlichen Verlustvorträgen von 3,4 Mio CHF zurückzuführen

sind.

Wie angekündigt soll erstmals seit der Börsenkotierung des Unternehmens im Jahr

2001 eine Dividende ausbezahlt werden. Sie beläuft sich auf 0,50 CHF und wird

als Nennwertrückzahlung ausgeschüttet, indem der Nennwert der Aktie auf 4,50

von 5,00 CHF reduziert wird.

Damit hat Tornos die Erwartungen der Bank Vontobel übertroffen. Vontobel

prognostizierte einen Reingewinn von 32,5 Mio CHF sowie einen EBIT von 29,0 Mio

CHF.

Bereits Anfang Februar hat Tornos den Umsatz von 287,4 Mio CHF (+14,7%) und den

Auftragseingang von 283,6 Mio CHF (+10,3%) bekanntgegeben. Die ausgeprägte

Expansion der letzten vier Jahre im asiatischen Raum sei durch organisatorische

Probleme beeinträchtigt worden, welche erst im vergangenen Herbst hätten gelöst

werden können. Deshalb sei der Umsatzanteil von Asien auf 9% von 16%

zurückgegangen.

Andererseits hätten sich die strategische Allianz mit Hydromat in den USA und

die Umstrukturierung von Tornos Technologies US erfolgreich entwickelt, was zu

einem Anstieg des US-Umsatzanteils auf 15% des Gesamtumsatzes geführt habe.

Europa und die übrigen Länder der Welt trugen unverändert 76% zum Umsatz bei.

Die Eigenmittel beliefen sich per Ende 2007 auf 160,2 Mio CHF oder 73,2% der

Bilanzsumme. Resultierte Ende 2006 noch eine Nettoverschuldung von 7,4 Mio CHF

so weist Tornos nun eine Netto-Liquidität von 27,3 Mio CHF aus.

Den Ausblick auf das Geschäftsjahr 2008 hat Tornos zumindest für den Umsatz

erhöht, was einerseits auf die angekündigte Partnerschaft mit Tsugami und

andererseits auf die Akquisition der Almac SA zurückzuführen ist. Neu wird ein

Umsatz von 320 Mio CHF (zuvor 300 Mio) erwartet sowie weiterhin eine EBIT-Marge

von 10%. Dies unter der Voraussetzung, dass sich die Wirtschaftslage auf dem

Niveau des letzten Jahres halte und unter Vorbehalt der zyklischen Natur des

Geschäftes.

cf/ra"

Besser reich und gesund als arm und krank!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

Kapitalist wrote:

Also 50 Millionen scheinen mir möglich zu sein, im 2007 belief sich der Reigewinn schliesslich bereits auf 35 Millionen:

" Tornos/2007: Reingewinn 35,1 Mio CHF (VJ 17,2 Mio) - Erstmals Dividende

Der Reingewinn wurde von Einmaleffekten von 6,2 Mio CHF beeinflusst...

du redest dich hier immer raus, "cidix" hat von bis zu 75 mio. geschreiben, du sagtest, dies sei zu erreichen bis ins 2009. dies wird hier wohl nie der fall sein. ausserdem waren im 2007 noch zusätzliche einmaleffekte von 6.2 mio. drin...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

cidix wrote:

Firmen müssen mindestens einen Gewinn zwischen 50-75 Millionen erzielen, daher ist Tornos nicht interessant.

Hier wurde von 50 - 70 Millionen geschrieben und das sind 50 Millionen auch noch drin. Wink

Zudem wer sagt dass die Einmaleffekte in Zukunft ausbleiben? Tornos hat noch einen grösseren (steuerrechtlichen) Verlustvortrag. Die haben nämlich mehrere Jahre Verluste gemacht. Um den Konkurs zu verhindern musste das Aktienkapital um 90% durch Kapitalschnitt reduziert werden, der Nominalwert der Aktie wurde damals von Fr. 50.- auf 5.- reduziert und es musste eine Kapitalerhöhung durchgeführt werden.

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Tornos

und wie soll aus einem steuerrechtlichen verlustvortrag ein einmalgewinn werden?

LolLol

übrigens, tornos gab gerade ne gewinnwarnung raus - eigentlich mitbekommen?

umsatz 280 bis 300 mio, ebit-marge 7 bis 10%.... also weit weit weit weit weit weit weit weg von 50 mio...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Meines Wissens werden Steuervorteile aus Verlustvorträgen als Einmalgewinne ausgewiesen.

Die Ebitmarge soll im Durchschnitt mindestens 10% betragen (10 - 14%) und es wird ein Umsatz von 450 Millionen angepeilt.

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Tornos

eben, wie oben geschrieben: es gab ne gewinnwarnung.

diese zahlen:

umsatz 280 bis 300 mio, ebit-marge 7 bis 10%.... also weit weit weit weit weit weit weit weg von 50 mio

sind nicht von mir, sondern die neuen schätzungen von tornos selber...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

@sunny:

Sollte ein Warremn Buffet an Tornos interessiert sein, das war ja der Ausgangspunkt, dann werden ihn ein oder zwei schwache Quartale ja kaum gross interesssieren. Wesentlich wird ja das mittel- und langfristige Entwicklungspotential der Firma sein. Buffet ist ein langjähriger Investor. Zudem kauft er vor allem Firmen auf, deren Wert von der Börse nicht erkannt wird, und genau das trifft auf Tornos zu.

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Tornos

kannst es drehen und wenden wie du willst. man sollte bei den tatsachen bleiben. Und dies:

Kapitalist wrote:

Die Ebitmarge soll im Durchschnitt mindestens 10% betragen (10 - 14%) und es wird ein Umsatz von 450 Millionen angepeilt.

ist schlichtweg falsch. nur darum ging. ich habe nicht von buffet oder sonst wem geredet. bringt ja auch nichts, solche wildesten spekulationen über ein unternehmung zu publizieren, die nie und nimmer ins profil einer "buffet'schen" unternehmung passt.

ich rate einfach jedem, sich nicht durch solche unsachlichen kommentare blenden zu lassen. schaut euch mal selber die lage an, studiert die geschäftszahlen von tornos und seiner konkurrenten und auch der kunden. der auftragseinbruch im april lässt nichts gutes erahnen. zwar ist tornos nach wie vor günstig bewertet (auch mit den neuen schätzungen kommt man auf ein P/E von knapp unter 10), aber setzt tatsächlich so ein abwärtstrend ein, wie dass der april erahnen lässt, dann wirds schlimm. tornos selbst hat ja gesagt, dass die finanzkrise langsam auf die industrie übergreift (u.a. : " die kunden zögern, ihre produktionskapazitäten zu erweitern [...] Andererseits belastet das zunehmend depressive Umfeld die Investitionsbereitschaft der Kunden, sodass eine Revision der Prognosen nach unten angezeigt sein könnte.). aber jeder soll sich seine meinung selber bilden.

mich kotzen einfach nur diese schwammigen, unsachlichen, nervigen, verherrlichenden kommentare an.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

@sunny:

Du übertreibst ja massiv!

Wenn das Szenarium wirklich so schlimm wäre, dann würden wir in eine totale Rezession abdriften, wenn du so denken willst, okay, dann kauf doch Puts, das wäre dann das richtige Anlageinstrument.

Aber die meisten Kommentatoren gehen davon aus, dass jetzt eine konjunturelle Delle eingetreten ist ud es nachher wieder aufwärts geht. Da die Börse der realen Situation etwa um 6 bis 9 Monate vorauseilt, wären wir bei einem positiven Szenarium also bereits in der nächsten Hochkonjunktur! Der aktuelle Kurs von Tornos entspricht aber noch dem der Rezession. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Tornos

ich übertreibe nicht massiv. ich habe nur objektiv dargelegt, was tornos kommuniziert hat. mehr nicht.

was ich interpretiert hab ist einzig, dass unten fettgedruckte : Also das tornos billig ist, das aber der april nichts gutes erwarten lässt.

=> das hat tornos gesagt, nicht ich. also nix übertreibung.

sunny wrote:

ich rate einfach jedem, sich nicht durch solche unsachlichen kommentare blenden zu lassen. schaut euch mal selber die lage an, studiert die geschäftszahlen von tornos und seiner konkurrenten und auch der kunden. der auftragseinbruch im april lässt nichts gutes erahnen. zwar ist tornos nach wie vor günstig bewertet (auch mit den neuen schätzungen kommt man auf ein P/E von knapp unter 10), aber setzt tatsächlich so ein abwärtstrend ein, wie dass der april erahnen lässt, dann wirds schlimm. tornos selbst hat ja gesagt, dass die finanzkrise langsam auf die industrie übergreift (u.a. : " die kunden zögern, ihre produktionskapazitäten zu erweitern [...] Andererseits belastet das zunehmend depressive Umfeld die Investitionsbereitschaft der Kunden, sodass eine Revision der Prognosen nach unten angezeigt sein könnte.). aber jeder soll sich seine meinung selber bilden.

mich kotzen einfach nur diese schwammigen, unsachlichen, nervigen, verherrlichenden kommentare an.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

@sunny:

Irgendwie scheinst Du ein Berufspessimist zu sein, solltest dich eigentlich eher rainy oder so nennen. Lol

Aber für Leute welche die Materie interessiert hier noch ein Link von Tornos zu den Pressemitteilungen der letzten Zeit:

http://www.tornos.ch/invest-preleases-g.html

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Tornos

das flüchten in leere floskeln ist natürlich auch eine möglichkeit, um abzulenken...

btw, ich bin kein pessimist. aber ob pessimist oder optimist ist irrelevant. was an der börse als erste zählt sind fakten. anhand deiner beiträge lässt sich nicht erschliessen, ob dir das ein begriff ist.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

sunny wrote:

btw, ich bin kein pessimist. aber ob pessimist oder optimist ist irrelevant. was an der börse als erste zählt sind fakten. anhand deiner beiträge lässt sich nicht erschliessen, ob dir das ein begriff ist.

Das scheint eben Dein Problem zu sein, Fakten wie Geschäftsergebnisse usw. sind immer vergangenheitsbezogen, die Börse handelt aber die Zukunft, da sie der realen Welt um 6 bis 9 Monate vorauseilt! Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
Tornos

Es scheint jemand ist wider massiv Investiert und probiert wider seine Aktie zu pushen! LolLolLol

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

marco wrote:

Es scheint jemand ist wider massiv Investiert und probiert wider seine Aktie zu pushen! LolLolLol

Aktuell ist Tornos sehr günstig zu haben.

Und seit dem Rückschlag nach dem Quartalsergebnis legen sie wieder täglich zu. Wink

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Tornos

Kapitalist wrote:

sunny wrote:

btw, ich bin kein pessimist. aber ob pessimist oder optimist ist irrelevant. was an der börse als erste zählt sind fakten. anhand deiner beiträge lässt sich nicht erschliessen, ob dir das ein begriff ist.

Das scheint eben Dein Problem zu sein, Fakten wie Geschäftsergebnisse usw. sind immer vergangenheitsbezogen, die Börse handelt aber die Zukunft, da sie der realen Welt um 6 bis 9 Monate vorauseilt! Wink

noch so ne leere floskel, die davon ablenken soll, dass du nur seich geschrieben hast...

aber btw., man kann die zukunft nicht prognostizieren, ohne die vergangenheit zu kennen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

@sunny:

Tut mir leid, aber Du scheinst offenbar ein nicht sehr erfolgreicher Börsianer zu sein, denn offenbar hast Du die Grundregeln nicht ganz begriffen. :oops:

Besser reich und gesund als arm und krank!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

Kapitalist wrote:

sunny wrote:

btw, ich bin kein pessimist. aber ob pessimist oder optimist ist irrelevant. was an der börse als erste zählt sind fakten. anhand deiner beiträge lässt sich nicht erschliessen, ob dir das ein begriff ist.

Das scheint eben Dein Problem zu sein, Fakten wie Geschäftsergebnisse usw. sind immer vergangenheitsbezogen, die Börse handelt aber die Zukunft, da sie der realen Welt um 6 bis 9 Monate vorauseilt! Wink

da stimme ich dir zu, dass fakten wie geschäftsergebnisse vergangenheit sind. mit der sache, dass die börse zukunft ist, da triffst du es eigentlich gerade auf den punkt. nur ist es doch hier so, dass es eine gewinnwarnung gab und die ziele (also zukunft) für die nächsten quartale nach unten korrigiert wurden. d.h. wohl, dass die nächsten quartale nicht berauschend sein werden, auf dem niveau vom Q1 und da waren die zahlen ja schlecht. ich denke, du bist gerade bei tornos einfach zu stark auf die bewertung fixiert, sieht tief aus, nur durch das Q1 und die nicht gerade tollen aussichten, scheint es wohl für den augenblick gerechtfertigt zu sein.

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

pizol
Bild des Benutzers pizol
Offline
Zuletzt online: 30.01.2019
Mitglied seit: 20.10.2006
Kommentare: 173
Nennwert-Rückzahlung

Weiss jemand wann Tornos die Nennwertrückzahlung ausbezahlt?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Die GV war ja am 9.4.08. Da hätte die Nennwertzahlung eigentlich am 10.4.08 erfolgen müssen. Aber ich war am Tag nach der GV nicht Aktionär, hab meine Aktien kurz vorher abgestossen, ich kann es also nicht mit Sicherheit sagen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Tornos hat doch vor kurzem völlig unerwartet eine Gewinnwarnung publiziert. ich habe mir gerade die Zahlen nochmals angesehen. Dass der Gewinn im 1. Quartal zurückging sehe ich schon, mir ist allerdings überhaupt nicht klar weshalb. Der Bestellungseingang hat ja gegenüber dem 1. Quartal 2007 noch um 3% zugenommen. Von Rezession doch keine Spur.

http://www.tornos.ch/invest-key-g.html

Besser reich und gesund als arm und krank!

<gelöscht>
Tornos

Lol das ist ja der hammer. da versuchst du die aktien zu pushen und weisst nicht mal was los ist. schaust es dir erst 2 wochen später nochmals an und peilst die lage immer noch nicht...

der april war äussert schwach, weil die finanzkriese auf die industrie übergreift und die kunden nicht mehr bestellen. april gehört halt nicht mehr zum q1.

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

@sunny

es hiess ja, dass das Q1 und vorallem der märz äusserst schlecht waren und die finanzkrise verzögert auf andere, eben industrie, übergreifen könnten/würden. für tornos wird das wohl heissen, dass das Q2 wohl noch schlechter ausfallen wird als das Q1?

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

<gelöscht>
Tornos

ja, der outlook war vor allem schlecht. märz war mies, vor allem aber april. darum auch gewinnwarnung.

Seiten