Tornos

544 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Aurum
Bild des Benutzers Aurum
Offline
Zuletzt online: 14.02.2019
Mitglied seit: 03.09.2008
Kommentare: 2'528
Tornos

Heute verhältnismäßig hohes Volumen bei Tornos...

bisher rund 10x höher als in den letzten Wochen... Ist da was im Busch?

Engelchen
Bild des Benutzers Engelchen
Offline
Zuletzt online: 24.01.2013
Mitglied seit: 17.12.2008
Kommentare: 406
Tornos

Aurum wrote:

Heute verhältnismäßig hohes Volumen bei Tornos...

bisher rund 10x höher als in den letzten Wochen... Ist da was im Busch?

Keine Ahnung, :roll: aber es wäre gut,wenn da mal was gen Norden geht,

bin da noch bös im Minus Biggrin

Gruss Engelchen

SWX-er
Bild des Benutzers SWX-er
Offline
Zuletzt online: 19.05.2010
Mitglied seit: 14.03.2007
Kommentare: 45
Tornos

Moutier, 16. März 2009

Rückgang von Umsatz und Ertrag

Die Tornos-Gruppe strebte für 2008 einen Umsatz von 320 Mio. CHF und eine EBIT-Marge von 10% an. Diese Ziele liessen sich in der aktuellen Krise nicht erreichen. Der Bruttoumsatz beläuft sich effektiv auf 262.9 Mio. CHF. Dies entspricht einem Rückgang um 8.5% im Vergleich zum Geschäftsjahr 2007. Klammert man den Beitrag von 23.6 Mio. CHF aus der Übernahme von Almac aus, beläuft sich der Umsatzrückgang der Gruppe auf 16.7%. Das rückläufige Umsatzvolumen belastete das Ergebnis. Die EBIT-Marge ging von 11.4% im Jahr 2007 auf 5.0% zurück. Für das Geschäftsjahr 2008 wird ein Reingewinn von 6.0 Mio. CHF ausgewiesen; im Vorjahr erreichte der Reingewinn mit 35.1 Mio. CHF einen Rekord. Das Vorjahresergebnis umfasste allerdings ausserordentliche Erträge in Höhe von 6.2 Mio. CHF, woraus ein negativer Basiseffekt für das Berichtsjahr resultierte.

Die Eigenkapitalrendite betrug 3.9%, während das Eigenkapital per 31.12.2008 mit 153.7 Mio. CHF 69.2% der Bilanzsumme von 222.3 Mio. CHF entsprach. Zum Bilanzstichtag belief sich die Netto-Liquidität auf 5.3 Mio. CHF (2007: 27.3 Mio. CHF). Die Differenz ist in erster Linie auf Finanzierungs- und Investitionsaktivitäten im Berichtsjahr zurückzuführen, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem Betriebsergebnis der Gruppe stehen.

Tatsache bleibt jedoch, dass die Ergebnisse im 2008 nicht unseren Erwartungen entsprechen. Tatsache ist aber auch, dass die realisierte EBIT-Marge bei einem gegenüber dem Vorjahr auf vergleichbarer Basis um 16.7% tieferen Umsatz eine gute Management-Leistung bezüglich Kapazitätsanpassung dokumentiert. In diesem Umfeld empfehlen wir unseren Aktionären, anlässlich der ordentlichen Generalversammlung im April 2009 auf eine Dividendenausschüttung zu verzichten.

Rezession erfasst Märkte

Die negative Entwicklung erfasste nach und nach alle wichtigen, von uns belieferten Marktsegmente. Die Elektronikindustrie wurde bereits zu Jahresbeginn von der Rezession erfasst. Im zweiten Quartal war der Automobilsektor an der Reihe. Im Verlauf des zweiten Halbjahres zeigten sich dann in der Medizinaltechnik erste Anzeichen einer rückläufigen Entwicklung. Auch die schweizerische Uhrenindustrie wurde in der zweiten Septemberhälfte von der Rezession erfasst. Mit einer gewissen Verzögerung entwickelten sich schliesslich alle Industriezweige im Verlauf des Berichtsjahrs negativ. Die Betrachtung der einzelnen Regionen zeigt, dass die mehr oder weniger ausgeprägte Präsenz der oben genannten Marktsegmente die Entwicklung der Regionen massgeblich bestimmte.

Neue Produkte

Bei den Produkten bauten wir die Einspindler-Palette weiter aus. Das Angebot an hochleistungsfähigen Maschinen wurde zu Beginn des Jahres um die Maschinen DECO 13e, 20e und 26e erweitert. Das zweite Halbjahr stand im Zeichen der Markteinführung der DECO Sigma 32, einem im mittleren Segment angesiedelten Produkt, und der Vermarktung der ersten Produkte der Delta-Reihe, die im Mai an der SIAMS-Fachmesse vorgestellt wurden und für das Einstiegssegment bestimmt sind. Bei den Mehrspindlern lancierten wir eine neue Produktlinie unter dem Namen MultiSigma. Sie ist im mittleren Preissegment angesiedelt und verzeichnete mit der Markteinführung der MultiSigma 8x24 einen grossen Erfolg. Bei Almac wurde die CU 1007 für die Produktion von Uhrenplatinen auf den Markt gebracht.

Beibehaltung der Strategie, laufende betriebliche Anpassungen

Die Umsetzung des Strategieplans 2007-2012 mit den entsprechenden Massnahmen wurde weiter vorangetrieben. Die Wirtschaftslage führte zwar dazu, dass im Jahr 2008 und wahrscheinlich auch in den nächsten beiden Geschäftsjahren die Planziele verfehlt wurden, resp. verfehlt werden. Dennoch hält die Gruppe an den Grundzügen ihrer Strategie fest. Sie nahm jedoch im Rahmen der unveränderten langfristigen Strategie betriebliche Anpassungen an die konjunkturelle Lage vor. Seit Januar 2008 wurden die Kapazitäten über das flexible Arbeitszeitsystem um nahezu 15% reduziert. Am Ende des zweiten Quartals wurden rund 50 Stellen abgebaut. Im Oktober ging die Gruppe dann zu Kurzarbeit im grossen Stil über; im Vertrieb wurden zudem 25 Stellen gestrichen. Wir hatten uns weltweit gut auf die Rezession vorbereitet, so dass die genannten Massnahmen die negativen Folgen der wirtschaftlichen Trendwende zu einem grossen Teil abfedern konnten. Tatsache bleibt jedoch, dass die Ergebnisse im 2008 nicht unseren Erwartungen entsprechen. Tatsache ist aber auch, dass die realisierte EBIT-Marge bei einem um 16.7% tieferen Umsatz im Vergleich zu den für 2007 ausgewiesenen Zahlen eine gute Management-Leistung dokumentiert.

Ausblick 2009

Die anhaltende Krise lässt keine vernünftigen Prognosen zu. Wir werden weiterhin unser Unternehmen an die Marktlage anpassen. Im Monat Januar 2009 wurden rund 90% der Mitarbeitenden während vier Wochen zu 100% auf Kurzarbeit gesetzt. Derzeit werden rund 30 Stellen aufgehoben. Je nach Konjunkturentwicklung werden auch im Verlaufe des Jahres ähnliche Massnahmen umgesetzt werden.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Mit einem Plus von 5,3% liegen Tornos heute wieder gut im Rennen, die haben in letzter Zeit deutlich vom Tiefst abgehoben.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Die heutige Pressemitteilung tönt eigentlich nicht so gut, trotzdem (oder gerade deshalb?) hat die Aktie heute bei gröseren Umsätzen knapp 6% zugelegt:

"PRESSE/Tornos/Q1: Bestellungseingang auf tiefem Niveau

04.05.2009 09:47

Den Umsatzrückgang im Vergleich zu den Jahren 2007 oder 2008 beziffern Stauffer und Maquelin auf 60% bis 85%. Die Maschinenbauer hätten gegenüber den beiden Vorjahren mit Umsatzeinbrüchen um 60% zu kämpfen, wobei es auch Unternehmen gebe, welche 80 bis 85% weniger verkauft hätten. Tornos befinde sich da ungefähr in der Mitte.

Bei der Publikation der Jahreszahlen im vergangenen März rechnete Tornos im pessimistischen Fall für 2009 mit einem Rückgang der Verkäufe in den Bereich von 150 Mio CHF, im optimistischen Fall mit 220 Mio CHF. Das damals wahrscheinlichste Szenario prognostizierte einen Umsatz von rund 180 Mio CHF.

"Heute haben wir die Tendenz zur Annahme, dass die Verkäufe tiefer ausfallen werden, als diese Prognosen", werden Maquelin und Stauffer zitiert, welche dabei aber auf die fehlende Visibilität verweisen.

Mit einer Erholung beim Bestellungseingang rechnen die Tornos-Chefs nicht vor Mitte 2010, was sich in der Fakturierung, also im Umsatz, dann erst zu Beginn des Jahres 2011 niederschlagen werde.

Tornos wird die Zahlen zum ersten Quartal am 19. Mai vorlegen.

sm/mm/cf/cc

(Quelle: AWP)"

Besser reich und gesund als arm und krank!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

wie seht ihr die zukunft (ev. bei einem aufschwung...) bei tornos (die mussten ja vor einigen jahren auch schon mal so richtig unten durch)??

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Tornos liegt heute mit einem Plus von gut 6% gut im Rennen. Am 19. kommen die Zahlen, welche allerdings nicht sehr gut sein werden.

Aber Tornos ist auch ein Titel welcher durch die Finanzkrise massiv unter Druck gekommen ist. Aktuell notiert der Titel auf ca. 30% des Vorjahreswertes.

So bald die Konjunktur wieder anzieht, wird dieser Titel massiv steigen.

Es wäre besser wenn man sich jetzt auf diesen tiefen Kursen langsam mit Aktien eindecken würde. Mittelfristig (1 bis 2 Jahre ev. früher) liegen Kursgewinne von 200% drin.

Besser reich und gesund als arm und krank!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

Kapitalist wrote:

Tornos liegt heute mit einem Plus von gut 6% gut im Rennen. Am 19. kommen die Zahlen, welche allerdings nicht sehr gut sein werden.

Aber Tornos ist auch ein Titel welcher durch die Finanzkrise massiv unter Druck gekommen ist. Aktuell notiert der Titel auf ca. 30% des Vorjahreswertes.

So bald die Konjunktur wieder anzieht, wird dieser Titel massiv steigen.

Es wäre besser wenn man sich jetzt auf diesen tiefen Kursen langsam mit Aktien eindecken würde. Mittelfristig (1 bis 2 Jahre ev. früher) liegen Kursgewinne von 200% drin.

das sehe ich genau gleich. kurz vor der finanzkrise, als der kurs noch bei ca. 26.xx war gabe es ja kursziele bis 30.00 und es sei eine industrieperle...

ausserdem haben die ja noch zukunftspläne bis ins 2012, dass der umsatz bis auf 450 mio. gesteigert werden soll...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

..

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Tornos

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme:

“Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen.“

Und ich lächelte und war froh - und es kam schlimmer.

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

@Kapitalist

hast du denn tornos aktien? würdest noch warten bis zu den q1 nächste woche oder kann's nicht mehr schlimmer werden?

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Ja ich habe bereits einige tausend, bin daran mir einen grösseren Posten aufzubauen. Das sehe ich jetzt eher als mittelfristiges Engagement, für mich ist das jetzt eine Anlage.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Der Terminplan von Tornos für die nächste Woche:

"19 Mai 2009 : Pressemitteilung

Erstes Quartal Resultate 2009

Letzte Einschätzungen 2009"

Sollte dem Kurs nochmals etwas Auftrieb geben.

Besser reich und gesund als arm und krank!

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Tornos

Wir können sicherlich gespannt sein Smile die Frage aller Fragen wie Reagiert die Börse auf die Zahlen.

Atm 6.10 CHF bin mir Sicher wen die Firma nicht den Bach runter geht das es eine sehr gute Investition in die Zukunft ist.

Würdet ihr noch mehr Investieren bei mir steht noch eine 3 Tranche aus, oder abwarten bis nach Präsentation der Zahlen.

Das ganze sehe ich auf Lange sicht Smile nur wen die Aktie dan für 5 CHF zu haben wäre um so besser.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Also ich sehe Tornos auch als ein längerfristiges Investment, so auf 1 bis 2 Jahre, aber dann sollten sie mindestens doppelt bis vierfach so hoch sein wie heute.

Ich kaufe weiter zu, allerdings kann ich Rückschläge auch nicht ausschliessen, aber auf einen mittelfristigen Zeithorizont hin spielt das keine Rolle.

Also pleite sollte Tornos nicht gehen, die konnten jetzt in der guten Hochkonjunktur die Reserven massiv aufstocken.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Rainbow
Bild des Benutzers Rainbow
Offline
Zuletzt online: 15.02.2013
Mitglied seit: 19.04.2009
Kommentare: 385
Tornos

"Am 19. kommen die Zahlen, welche allerdings nicht sehr gut sein werden."

@Kapitalist, warum rechnest du dann mit einem Kursaufschwung nach der Pressemitteilung am Dienstag?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

@rainbow:

Ich rechne nicht unbedingt mit einem Kuraufschwung unmittelbar nach den Zahlen, ich rechne mit einem Kursaufschwung im Laufe der nächsten Zeit.

Die gegenwärtige Krise wird gegen Ende des Jahres vermutlich überwunden werden. Die Börse läuft aber den tatsächlichen Verhältnissen in der Regel ca. 6 Monate voraus, deshalb wird gelegentlich der Kurs von Tornos wieder steigen. Wenn man mit Käufen zuwartet bis der Kurs gestiegen ist, vergibt man sich einen wesentlichen Teil der möglichen Kursgewinne.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Rainbow
Bild des Benutzers Rainbow
Offline
Zuletzt online: 15.02.2013
Mitglied seit: 19.04.2009
Kommentare: 385
Tornos

Danke für deine Antwort.

Welche Aktie würdest du mir mittelfristig empfehlen, Tornos oder Xstrata?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

@rainbow:

Ich setze auf Tornos, aber Xstrata kenne ich zu wenig.

Aus einem Börsenkommentar der heute erschienen ist:

"Die Börse ist Zukunft

Warum sollte er auch? Die Börsen reagieren nicht (oder kaum) auf Nachrichten, die im Groben schon seit Wochen eingepreist sind. Die Börse hält sich zudem im Prinzip schon im Jahr 2010 auf, und hier lautet die für den Markt interessante Frage: Kommt es zu einer Erholung oder Zwischenerholung der amerikanischen Wirtschaft?

Vergleichbares gilt auch für die Wirtschaft selbst: Die Unternehmen dürften 2009 bereits innerlich abgeschrieben haben. Auch den Unternehmen geht es also nun darum, ob die Weltwirtschaft im Jahr 2010 wieder in Bewegung kommt."

Besser reich und gesund als arm und krank!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

Kapitalist wrote:

@rainbow:

Ich setze auf Tornos, aber Xstrata kenne ich zu wenig.

Aus einem Börsenkommentar der heute erschienen ist:

"Die Börse ist Zukunft

Warum sollte er auch? Die Börsen reagieren nicht (oder kaum) auf Nachrichten, die im Groben schon seit Wochen eingepreist sind. Die Börse hält sich zudem im Prinzip schon im Jahr 2010 auf, und hier lautet die für den Markt interessante Frage: Kommt es zu einer Erholung oder Zwischenerholung der amerikanischen Wirtschaft?

Vergleichbares gilt auch für die Wirtschaft selbst: Die Unternehmen dürften 2009 bereits innerlich abgeschrieben haben. Auch den Unternehmen geht es also nun darum, ob die Weltwirtschaft im Jahr 2010 wieder in Bewegung kommt."

und gerade deshalb interessieren mich eigentlich auch die zahlen nicht, sondern die aussichten und der bestellungseingang...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Rainbow
Bild des Benutzers Rainbow
Offline
Zuletzt online: 15.02.2013
Mitglied seit: 19.04.2009
Kommentare: 385
Tornos

Ja wenn man wüsste..... :?

Ich bin im Moment noch unsicher ob ich in Tornos, Xstrata oder Arbonia investieren soll.

Mal schauen wie die Woche beginnt Biggrin

Good Night!

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Tornos

Ich bin mir nur noch am überlegen ob ich nochmals in UBS Investiere weil schneller mehr drin liegt.

Oder ob man in Tornos und XTan via 2,3 Tranche nochmals Investiert weil da auch gute Renditen drin liegen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Im Blick auf die Zahlen von morgen hat die Aktie heute nochmals 4,2% zugelegt. Hat sicher grosses Potential.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Rainbow
Bild des Benutzers Rainbow
Offline
Zuletzt online: 15.02.2013
Mitglied seit: 19.04.2009
Kommentare: 385
Tornos

Um welche Uhrzeit findet die Versammlung statt?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Meines Wissens findet keine Versammlung statt, die Zahlen des 1. Quartals und der Ausblick für 2009 werden morgen publiziert, normalerweise vor Börsenbeginn.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Manjit
Bild des Benutzers Manjit
Offline
Zuletzt online: 10.08.2011
Mitglied seit: 25.04.2009
Kommentare: 186
1. Quartal Zahlen

[Quelle]

Schwacher Auftragseingang

Im ersten Quartal 2009 verzeichnete die Tornos-Gruppe Neuaufträge in Höhe von 23,2 Mio. CHF. Somit ist der Auftragseingang seit vier Quartalen rückläufig. Im Vergleich zum ersten Quartal 2008 beträgt der Rückgang 70,9 %, da sich damals die Rezession noch nicht bemerkbar machte.

Im Monat Januar gingen bei der Tornos-Gruppe sozusagen keine Neuaufträge ein. Die Kunden zeigten sich erst im Februar wieder aktiver. Vorläufig liegen ihre Aufträge im Rahmen von 10 Mio. CHF pro Monat. Dieser neue Eckwert ist allerdings eine Arbeitshypothese, da sich die Märkte derzeit kaum prognostizieren lassen. Die Anzahl der laufenden Projekte und Angebote ist in den letzten Wochen zwar gestiegen, die meisten Kunden warten jedoch mit der Bestellung und stellen ihre Investitionsentscheide wegen der instabilen Wirtschaftslage zurück.

Umsatzrückgang, negative Ergebnisse, solide Eigenmittel

Der Bruttoumsatz beläuft sich auf 31,8 Mio. CHF. Dies entspricht einem Rückgang um 57,4 % im Vergleich zu 2008. Somit schliesst das Quartal mit einem Verlust von 6,1 Mio. CHF. Per 31. März 2009 beträgt die Nettoverschuldung 3,5 Mio. CHF, zum Ende des Geschäftsjahres 2008 wies die Gruppe dagegen noch einen Nettobestand an flüssigen Mitteln in Höhe von 5,3 Mio. CHF aus. Die Eigenmittel von 148,0 Mio. CHF decken 73,8 % der Bilanzsumme von 200,7 Mio. CHF - ein Beleg für die ausgesprochen gesunde Finanzlage der Gruppe.

Ausblick

In der heutigen Wirtschaftslage verzichtet die Gruppe auf die Veröffentlichung von zahlenmässigen Prognosen. Die Tornos-Gruppe setzt nicht auf eine kurzfristige Konjunkturerholung, arbeitet aber nach wie vor an der Entwicklung ihrer Produkte, der starken Marktpräsenz und der Beibehaltung ihrer bestehenden Produktionskapazität, da sie davon ausgeht, dass eine Erholung ebenso plötzlich und heftig ausfällt wie der brutale Einbruch. Gleichzeitig werden die Betriebskostenkontrolle und die massive Kurzarbeit in der Schweiz und im Ausland verstärkt. Mit dieser Politik verfolgt die Gruppe einerseits das Ziel, ihre Finanzlage vor den Folgen der aktuellen Krise zu schützen, andererseits will sie sich ihr industrielles und kommerzielles Potenzial langfristig bewahren, um angemessen reagieren zu können, sobald sich die Erholung der Weltwirtschaft abzeichnet.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Eigentlich keine Überraschung, die Konjunktur ist halt tatsächlich eingebrochen.

Jedoch die Finanzierung ist noch sehr gesund, bei einem Auffschwung scheinen sie sehr gut positioniert zu sein:

"Per Ende März wies Tornos eine Nettoverschuldung von 3,5 Mio CHF auf, nachdem Ende 2008 noch ein Nettobestand an flüssigen Mitteln von 5,3 Mio CHF vorhanden war. Die Eingenmittel von 148,0 Mio CHF decken 73,8% der Bilanzsumme, was für Tornos als "Beleg für die gesunde Finanzlage der Gruppe" gilt.

Im Ausblick auf das Gesamtjahr zeigt sich Tornos wie schon bei der Präsentation der Jahreszahlen im März unbestimmt. Die Anzahl der laufenden Projekte und Angebote sei in den letzten Wochen zwar wieder gestiegen, die meisten Kunden würden mit Bestellungen jedoch abwarten und die Investitionsentscheide zurückstellen.

Gemäss den Präsentationsunterlagen zur Bilanzmedienkonferenz vom März rechnete Tornos im wahrscheinlichsten Szenario für das Geschäftsjahr 2009 noch mit einem Umsatz zwischen 170 und 180 Mio CHF.

cf/uh

(Quelle: AWP)

Besser reich und gesund als arm und krank!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Tornos

Quote:

Gemäss den Präsentationsunterlagen zur Bilanzmedienkonferenz vom März rechnete Tornos im wahrscheinlichsten Szenario für das Geschäftsjahr 2009 noch mit einem Umsatz zwischen 170 und 180 Mio CHF.

cf/uh

(Quelle: AWP)

wohl immer noch viel zu optimistisch, wird wohl irgendwann noch nach unten korrigiert...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

@philipp:

Es kann natürlich plötzlich wieder kehren und die können sich nicht mehr vor Aufträgen wehren, so etwas geht jeweils so rasch wie runter gegangen ist.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 19.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472
Tornos

Tornos lagen heute mit 6,92% im Plus, das Resultat wurde also trotz allem positiv aufgenommen.

Der CEO selber hat ja gesagt dass es plötzlich ins Positive kehren könne, resp. dass die Anfragen plötzlich wieder zugenommen hätten.

Wenn in Firmen jeweils Investitionskredite gesprochen werden und man deshalb Offerten für Maschinen und Geräte einholt, dann werden diese Investitionskredite im Laufe des Jahres auch aufgebraucht. Ich weiss das von unserem Institut, da wird ein Kredit gesprochen, man holt Offerten ein und bis Ende Jahr muss das Geld ausgegeben werden, sonst verfällt es.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten