Transocean

4'112 posts / 0 new
Letzter Beitrag
PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Transocean

Zug (awp) - Der Tiefsee-Ölbohrkonzern Transocean hat über einen Vorfall auf einer Bohranlage im Golf von Mexiko berichtet. Auf der "Deepwater Horizon" sei 41 Meilen vor Lousiana ein Feuer ausgebrochen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Ein Grossteil der 126 Mann starken Crew sei in Sicherheit, aber einige Personen würden vermisst.

Die "Deepwater Horizon" ist gemäss dem Mitte April veröffentlichten Fleet Update Report seit September 2007 und bis September 2010 für den Ölkonzern BP im Einsatz. Die Tagesmiete dürfte sich seit März 2008 und bis September 2010 zwischen 458'000 und 517'000 USD bewegen, hiess es dort.

cc/cf

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Transocean

Gibt es überhaupt noch Gebiete, die noch nicht intensiv exploriert wurden?

Ist nicht der ganze Planet bereits durchlöchert worden wie ein Stecknadelkissen?

Erst mit diesem Wissen könnte man einschätzen, ob dieses Bohrunternehmen noch Wachstumgsmöglichkeiten hat oder nicht.

Es gibt noch Schlimmeres.

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Transocean

learner wrote:

Gibt es überhaupt noch Gebiete, die noch nicht intensiv exploriert wurden?

Ist nicht der ganze Planet bereits durchlöchert worden wie ein Stecknadelkissen?

Erst mit diesem Wissen könnte man einschätzen, ob dieses Bohrunternehmen noch Wachstumgsmöglichkeiten hat oder nicht.

Ende des Jahres 2005 fand Petrobras im Campos Basin, in der Nähe der Metropole Rio de Janeiro, etwa 1200 Meter unter der Meeresoberfläche, ein zwischen 700 Millionen und einer Milliarde Barrel großes Ölfeld, genannt Papa-Terra. Die Ausbeutung dieses Ölfeldes soll zusammen mit dem US-Partner Chevron Corporation im Jahre 2011 beginnen. Weitere Gas- und Ölfelder wurden im Santos-Basin (Campo de Tupi, geschätzt auf 5-8 Mrd Barrel leichtes Öl, API, Stand: 28. April 2008) (Bundesstaat São Paulo) entdeckt [6]. Die Förderung soll bereits 2009 beginnen.

Ende 2007 wurde vermutlich das bisher drittgrößte Ölfeld der Erde mit 33 Milliarden Barrel vor der Küste Brasiliens gefunden

quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Petrobras

@ learner es wird halt immer aufwändiger die letzten tropfen öl zu fördern, aber da ist auch das Gebiet von Transocean. Die Aktie ist innnerhalb von 2 Jahren 100% gestiegen.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Transocean

Ja, ich weiss, es wird immer noch exploriert, und immer noch Öl gefunden.

Nur eben: Ich hätte gerne eine Karte von Meeresgebieten, die noch nicht exploriert sind. Diese Terra Blanca würde das wahre Potential von rign für die weitere Zukunft zeigen.

Zur Entwicklung von rign seit dem Märztief: nicht wenige Aktien haben seit damals 100 Prozent zugelegt.

100 Prozent: abbn, aden, ubsn, temn, sun, komn

150 Prozent: holn

130 Prozent: csgn

180 Prozent: cfr, uhrn

Danach hat rign sicher eine gute relative Stärke, aber sie ist noch nicht im Spitzenfeld.

Ich gehe davon aus, dass eine grössere Korrektur in den gesamten Märkten bevorsteht (Intermediate II), in den nächsten Wochen,... und warte zu.

Es gibt noch Schlimmeres.

Schloc
Bild des Benutzers Schloc
Offline
Zuletzt online: 19.01.2011
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 156
Transocean

Die Zukunft ist wichtig, die Vergangenheit ist wichtig, das einzige was zählt ist die Gegenwart.

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
Transocean

habe diese meldung soeben gefunden. habe aber keine ahnung ob dies transocean betrifft.

http://www.blick.ch/news/ausland/explosion-auf-bohrinsel-145202

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Transocean

Ich liege wohl nicht als einziger in der pessimisten Runde?

Quote:

Der Einstand von Transocean am Schweizer Aktienmarkt kann sich sehen lassen. Die Aufnahme in den Swiss Performance Index bescherte den Papieren des Anbieters und Betreibers von Ölförderplattformen und Explorations-Bohrschiffen umfangreiche Anlagekäufe.

Auch in Analystenkreisen bescherte man dem Börsenneuling hierzulande einen warmen Empfang. Umso mehr sorgt am Mittwoch die Credit Suisse mit einer Unternehmensstudie zu Transocean für Aufsehen. Darin senkt der verantwortliche Analyst seine Anlageempfehlung von «Outperform» auf «Neutral». Die Gewinnschätzungen und das 12-Monats-Kursziel von 94 Dollar werden hingegen unverändert beibehalten.

Die Credit Suisse sieht bei Transocean kurzfristig Raum für Ertragsenttäuschungen. Schon im Schlussquartal des Geschäftsjahres 2009 verfehlte das Unternehmen die Markterwartungen deutlich. Seither wurden die Konsensschätzungen kontinuierlich nach unten revidiert. Dennoch bezeichnet der CS-Analyst die Ertragserwartungen des Marktes für die erste Jahreshälfte in der Unternehmensstudie als zu hoch. Den Papieren von Transocean traut er deshalb bestenfalls eine Seitwärtsbewegung zu.

Nach einem kurzen Ausflug über die psychologisch wichtige Marke von 100 Franken liegen die Aktien seit Mittwochmittag im Angebot. Ein Feuer auf der Bohranlage Deepwater Horizon im Golf von Mexiko spielt dabei nur eine untergeordnete Rolle.

http://www.cash.ch/news/boersenkommentar/cs_rechnet_bei_transocean_mit_e...

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Transocean/Suche nach Vermissten nach Explosion

Keltiker wrote:

habe diese meldung soeben gefunden. habe aber keine ahnung ob dies transocean betrifft.

http://www.blick.ch/news/ausland/explosion-auf-bohrinsel-145202

Transocean/Suche nach Vermissten nach Explosion auf Ölplattform geht weiter

New Orleans (awp/sda/afd) - Einen Tag nach der Explosion auf einer Ölplattform des Schweizer Unternehmens Transocean im Golf von Mexiko hat die US-Küstenwache ihre Suche nach elf Vermissten weiter fortgesetzt. Der Brand ist immer noch nicht gelöscht.

Nach Angaben eines Sprechers beteiligten sich am Mittwoch vier Helikopter, ein Flugzeug sowie drei Schiffe der Küstenwache von Louisiana an der Suche. Die Explosion auf der Plattform "Deep Water Horizon" hatte in der Nacht zum Mittwoch einen Grossbrand ausgelöst.

115 der 126 Arbeiter auf der Plattform konnten in Sicherheit gebracht werden, darunter drei Schwerverletzte. Von den elf Vermissten fehlte Stunden später jede Spur. Nach Angaben des stellvertretenden Transocean-Chefs Drian Rose hatten sich einige Arbeiter mit einem Sprung ins Wasser vor dem Brand in Sicherheit gebracht.

Die 121 Meter lange und 78 Meter breite Plattform befindet sich rund 70 Kilometer vor Louisianas Küste. Durch die Explosion bekam die Plattform leichte Schlagseite.

Transocean verfügt über rund 140 bewegliche Bohranlagen und die grösste Flotte in der Branche. Die ursprünglich US-amerikanische Firma hat seit 2008 ihren Sitz im Kanton Zug. Seit Dienstag ist sie an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert, ihre Aktien werden zudem weiterhin an der New Yorker Börse NYSE gehandelt.

gab

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

HOUSTON, April 22 (Reuters) - Transocean Ltd:

Deepwater horizon rig has sunk, fire is out, search for 11 missing

Der Bohrturm ist also gesunken. Interessant noch der Hinweis, dass das Feuer jetzt aus ist Biggrin

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

Zug (awp) - Die Ölplattform "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko des an der Schweizer Börse kotierten Unternehmens Transocean ist untergegangen. Der Gesellschaft seien Fotos vom Standort der Plattform, auf der am vergangenen Dienstag eine Feuer ausgebrochen war, gezeigt worden, erklärte ein Firmensprecher gegenüber dem "Wall Street Journal" (Ausgabe, 23.04.). Auf den Fotos sei die Plattform nicht mehr zu sehen.

Es sei mit Robotern unter Wasser versucht worden Teile des Equipments zu bergen und den Ölfluss zu stoppen. Mit diesen Versuchen sei man bislang erfolglos geblieben, so der Sprecher weiter.

Die Plattform "Deepwater Horizon" wurde im Jahr 2001 gebaut. Analysten zufolge würde ein Wiederaufbau rund 600 Mio USD kosten, schreibt die Zeitung in ihrer Online-Ausgabe weiter.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

2 Fussballfelder grosse Plattform im Wert von 600 Millionen Dollar im Meer versunken, 900'000 Liter Oel die seit dem Unglück täglich ins Meer fliessen, 11 Arbeiter vermutlich tot und ein paar verletzt.

Bin gespannt, ob das die Börse morgen weiterhin ignoriert. Oder sind die erheblichen finanziellen Schäden durch Versicherungen abgedeckt?

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Transocean

dobry wrote:

HOUSTON, April 22 (Reuters) - Transocean Ltd:

Deepwater horizon rig has sunk, fire is out, search for 11 missing

Der Bohrturm ist also gesunken. Interessant noch der Hinweis, dass das Feuer jetzt aus ist Biggrin

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Habe gestern mein 2 Tagesinvest RIGN bei 97.55 verkauft, warte wieder auf bessere Zeiten, obwohl sich die Aktie gut gehalten hat in NY 90.29$ = 97.73 CHF

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
Transocean

hier noch ein artikel vom blick zu der bohrinsel die in flammen steht...

http://www.blick.ch/news/ausland/schweizer-bohrinsel-versinkt-vor-us-kue...

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

Denkt man denn, dass die 11 Vermissten irgendwo in einem Boot sitzen und auf Hilfe warten? Wie naiv muss man eigentlich sein? Die wurden wahrscheinlich bei der Explosion sofort getötet.

Verschmutzung "mininmal", da die Flamen das Oel verbrauchen? Aber was geht denn da für ein Dreck in die Luft? Hauptsache in der Schweiz spricht man dauernd von Verschärfung der Abgasvorschriften.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

goashu
Bild des Benutzers goashu
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 14.08.2008
Kommentare: 245
Transocean

Hab eben in den Nachrichten gehört, dass es eigentlich keine Hoffnung mehr gibt, die 11 Vermissten lebend zu finden.

Zudem nimmt man an, dass die Insel sehr wahrscheinlich explodieren wird.

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

Mich ärgert einfach diese riesige Umweltverschmutzung durch dieses Unglück.

Aber auf Transocean scheint dies finanziell keinen grossen Einfluss zu haben, die Aktie ist im Plus. Vielleicht weil die Plattform an BP vermietet war (und somit diese dafür haften) und/oder weil die Versicherungen zahlen.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Transocean

Im Golf von Mexiko droht eine Ölkatastrophe: Zwei Tage nach einer schweren Explosion ist die brennende Bohrinsel des Schweizer Unternehmens Transocean vor der US-Küste gesunken. Die Firma bestätigte das Unglück am Donnerstagabend. Der Grund für das Feuer sei nach wie vor unbekannt. Hopla das ging ja schnell :!: Lol


 

<gelöscht>
RIGN

Auch mich überrascht diese Tatsache! Hier könnten doch nach dem stupiden US-Haftungsgesetz noch jahrelange Gerichtsverhandlungen anstehen! :!: :!: :!:

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

RIG haben sich an der NYSE erholt und bei $89.89 geschlossen, macht CHF 96.50 (Schluss-Stand in der Schweiz war 94.60).

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

Das die Suche nach den Vermissten aufgegeben wurde hat am Montag bestimmt keine Auswirkung auf den Kurs. Dass die 11 Vermissten längst tot sind war ja eh klar.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

Geringe Medienpräsenz? Vielleicht solltest du mal deine Informationsquellen wechseln.

Nun tritt also doch Oel aus (160'000 Liter/Tag) Sad Zuerst hat es noch geheissen, dass wahrscheinlich der "blow out preventer", ein grosses Stück Ausrüstung, das am Grund des Meeresboden liegt, aktiviert wurde und den Oel Austritt verhindert. Na toll, hat also auch versagt.

Einige Hinterbliebenen haben schon in den ersten 1-2 Tagen mit Schadenersatzklagen gedroht. Haben demnach selber nicht viel Respekt.

Die Plattform gehört zwar Transocean, wurde aber von BP betrieben (gemietet).

Der Blick schrieb bereits "Schweizer Bohrinsel versinkt vor US Küste". Das Unglück geschah 1 Tag nach Kotierung an der Scheizer Börse.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Transocean

Bugatti wrote:

Die Auswirkungen auf den Kurs war auf die geringe Medienpräsenz bezogen.

Das Dir das Leben der 11 Vermissten sch........ ist, habe ich bereits in Deinen vorherigen Posts bemerkt.

Ich persönlich bin der Meinung, dass man aus Respekt gegenüber den Angehörigen und Freunden, Vermisste erst als tot erklärt, wenn Sie gefunden werden, oder die Suche nach einer entsprechenden Zeit ohne Aussicht auf Erfolg einstellt.

Finde die Einstellung von dobry auch makaber und pietätlos.

Immer der Nase nach

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Transocean

dobry wrote:

Geringe Medienpräsenz? Vielleicht solltest du mal deine Informationsquellen wechseln.

Nun tritt also doch Oel aus (160'000 Liter/Tag) Sad Zuerst hat es noch geheissen, dass wahrscheinlich der "blow out preventer", ein grosses Stück Ausrüstung, das am Grund des Meeresboden liegt, aktiviert wurde und den Oel Austritt verhindert. Na toll, hat also auch versagt.

Einige Hinterbliebenen haben schon in den ersten 1-2 Tagen mit Schadenersatzklagen gedroht. Haben demnach selber nicht viel Respekt.

Die Plattform gehört zwar Transocean, wurde aber von BP betrieben (gemietet).

Der Blick schrieb bereits "Schweizer Bohrinsel versinkt vor US Küste". Das Unglück geschah 1 Tag nach Kotierung an der Scheizer Börse.

Da sieht man wiedermal was für ein Quark im Blick steht. Ist hoffentlich nicht Deine einzige Info Quelle............. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Immer der Nase nach

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Transocean

hmm also ich sage oder denke mal das lag alles am mangeldem fachpersonal. oder eine gewollte panne aber eben das sind nur spekulationen. :roll:


 

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Transocean

Vergangene Woche nun sank die vom Börsenneuling Transocean im Golf von Mexiko betriebene Ölförderplattform Deepwater Horizon nach einem Grossfeuer. Branchenexperten schätzen den versicherten Schaden auf 1.6 Milliarden Dollar. Davon entfallen 600 Millionen Dollar auf den Sachschaden und rund eine Milliarde Dollar auf die durch das ausströmende Öl verursachten Umweltschäden.

Vor allem die europäischen Versicherungsgesellschaften könnte der Zwischenfall im Golf von Mexiko teuer zu stehen kommen. Geschätzte 80 Prozent der 1.6 Milliarden Dollar dürften sie zu tragen haben. Neben den Rückversicherern Munich Re und Hannover Re ist gerüchtehalber auch Zurich Financial Services über die Energiedivision des Firmenkundengeschäfts vom Untergang der Ölförderplattform Deepwater Horizon betroffen. :!: :!: :!:

ps: ich würde wenn ich anteile hätte verkaufen aber das muss jeder selber entscheiden. oder evtl shorten :roll:


 

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

freebase wrote:

ps: ich würde wenn ich anteile hätte verkaufen aber das muss jeder selber entscheiden. oder evtl shorten :roll:

Transocean oder Versicherungen?

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Transocean

dobry wrote:

freebase wrote:
ps: ich würde wenn ich anteile hätte verkaufen aber das muss jeder selber entscheiden. oder evtl shorten :roll:

Von Transocean? Falls ja, warum denn, ist ja scheinbar alles versichert?

ja das schon aber das wirt kosten verdammt viel. :!:


 

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Transocean

dobry wrote:

freebase wrote:
ps: ich würde wenn ich anteile hätte verkaufen aber das muss jeder selber entscheiden. oder evtl shorten :roll:

Transocean oder Versicherungen?

hmm evtl beides wenn man den cashflow dazu hat? :roll:


 

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Transocean

Shorten kannst du auch mit Mini-Futures, bspw. MRIGV oder MZURQ/MZURZ/MZURP.

Shorten wäre mir aber zu heiss. Ich shorte höchstens den SMI oder verwende Mini-Futures für Long-Positionen.

Achtung: Bei Erreichen der jeweiligen Stop-Loss-Limite ist das Spiel aus.

siehe hier:

http://www.derinet.ch/Mini-Futures/Vontobel-Mini-Futures-de.asp

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Transocean

@dobry

danke danke aber ich shorte und calle und weis ich was es alles noch gibt nicht. ich zöcke nur mit namensaktien da ich mich da viel sicherer fühle und es viel eher zu mir passt.

aber ansonsten die es nicht lassen können und es auch ein wenig im griff haben mag ich es gönnen.

aber ich mag solch risiken nicht. :roll:


 

Seiten