U-Blox

1'291 posts / 0 new
Letzter Beitrag
the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
U-Blox

cookiemonster wrote:

Empfohlen? Er hat doch lediglich gesagt, wo der Emissionspreis maximal zu liegen kommt. Das konnte man auch überall in der Presse nachlesen. Wink

Falsch!

Vontobel hat es bei einem Kurs von 61 Fr. eindeutig zum Kauf empfohlen:

http://www.pvi.ch/26-10-2007/analysieren-sie-meine-aktie-u-blox-update/

Future?

Ich werde die weitere Entwicklung gespannt abwarten. Es besteht durchaus eine grosse Chance, dass der Titel weiter an Wert gewinnt.

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
U-Blox

@ Boss

Für Gratulationen gibts die Personal Message Funktion.

Hier in den Thread Infos zum Unternehmen und der Aktie.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

capuchino
Bild des Benutzers capuchino
Offline
Zuletzt online: 30.05.2008
Mitglied seit: 22.10.2007
Kommentare: 24
Entwicklung

was meint ihr, wie lange diese kursexplosion noch dauern wird? oder denkt ihr, dass sie in nächster zeit an wert verlieren wird und sich gute einstiegsmöglichkeiten ergeben werden? argumente sind gefragt...

capuchino

capuchino

<gelöscht>
U-Blox

naja, auf den ersten blick scheint die aktie schon recht teuer. aber wer weiss. wer so schnell steigt, kann dann halt bei der kleinsten schlechten nachricht (die nicht einmal aus der unternehmung kommen muss -> z.B. morgen ein schlechter kommentar von beeeerny), halt auch wieder stark einbrechen. wenn allerdings die company z.b. den gewinn eines neuen kunden bekannt geben würde (z.b. eine siemens), dann würde die aktie wohl schnell über 100 steigen. falls gewinne gemacht wurden, empfehle ich eher einen substantiellen teil zu veräussern - von einem neueinstieg, naja - wär mir persönlich im moment zu heiss, aber wer weiss (ist durchaus möglich, dass die aktie morgen wieder 15% im plus schliesst)...

capuchino
Bild des Benutzers capuchino
Offline
Zuletzt online: 30.05.2008
Mitglied seit: 22.10.2007
Kommentare: 24
U-Blox

Adrian Roba wrote:

Noch ein paar Details zum Unternehmen und Marktpotential:

Jetzt geht U-Blox an die Börse. «Wir brauchen das Kapital, um im boomenden Mobile-Markt mitzuhalten», sagt CEO Thomas Seiler zu CASH daily. [...] Analysten rechnen bei Handy-GPS heute mit einem weltweiten Marktpotenzial von einer halben Milliarde Dollar. Es wird mittelfristig eine Steigerung auf 5 Milliarden Dollar vorausgesagt.

«Davon wollen wir uns gut 20 Prozent sichern», sagt Seiler. Auf dem Markt für Satellitennavigation ist U-Blox heute schon die Nummer zwei.

Das Unternehmen verdient sein Geld zu je einem Drittel in Europa, in Amerika und in Asien (Womit sie in den Match entscheidenden Märkten bereits vertreten sind. First Mover Advantage gegenüber Neueinsteigern). Der Umsatz in der Schweiz liegt bloss im Promillebereich.

Forschung, Entwicklung und Administration sind in Thalwil. Das Unternehmen beschäftigt hier 48 Leute. An verschiedenen Standorten im Ausland kommen 21 weitere dazu. Laut Seiler wird sich die Zahl in den kommenden Jahren fast verdreifachen (das wird ziemliche Lohnkosten verursachen, die über Umsatz & Gewinnmargen reingeholt werden müssen).

Angefangen hat U-Blox als Spin-off der ETH. Der erste Erfolg kam im Jahr 2000, als U-Blox sämtliche Schweizer Lastwagen mit LSVA-Geräten ausrüsten konnte. (jts)

Ich denke diese Zahlen klingen überzeugend und sprechen für sich. Darum denke ich, dass die Aktie weiterhin an Wert gewinnen wird. Wer weiss, vielleicht wird sie sich ähnlich wie Meyer-Burger entwickeln, oder sogar darüber hinauswachsen 8)

We'll see....

capuchino

capuchino

joethe
Bild des Benutzers joethe
Offline
Zuletzt online: 07.02.2013
Mitglied seit: 11.10.2007
Kommentare: 34
U-Blox

Hallo

Ich verfolge den Titel U-Blox jetzt seit dem Start und ärgere mich sehr, dass ich nicht schon am Beginn eingestiegen bin.

Jetzt würde ich jedoch nicht mehr. Da die Aktie in so kurzer Zeit so stark zugelegt hat. Wie hier bereits viele gesagt haben, die Firma besteht nur aus etwa 50 Angestellte.

Hundert Franken pro Aktie sehe ich da als sehr Hoch im Vergleich zu den Zahlen der Angestellten.

Mein Fazit: Jetzt ists meine Ansicht nach zu spät um noch Geld zu holen...

Aber jetzt doch noch eine Frage; Weiss jemand wie lang es etwa dauert bis auf die Aktien Call-oder Put-Optionen zu handeln sin?

MfG

JoeThe

capuchino
Bild des Benutzers capuchino
Offline
Zuletzt online: 30.05.2008
Mitglied seit: 22.10.2007
Kommentare: 24
U-Blox

joethe wrote:

Hallo

Ich verfolge den Titel U-Blox jetzt seit dem Start und ärgere mich sehr, dass ich nicht schon am Beginn eingestiegen bin.

Jetzt würde ich jedoch nicht mehr. Da die Aktie in so kurzer Zeit so stark zugelegt hat. Wie hier bereits viele gesagt haben, die Firma besteht nur aus etwa 50 Angestellte.

Hundert Franken pro Aktie sehe ich da als sehr Hoch im Vergleich zu den Zahlen der Angestellten.

Ich denke man kann das nicht direkt mit der Zahl von den Angestellten vergleichen. Primär muss man dem Umsatz betrachten. Aber Prognosen besagen, dass sich die Mitarbeiterzahl verdreifachen wird und sie den Umsatz auch massiv steigern wollen... Die haben viel vor, mal schauen wie sich die Firma und die Aktie entwickelt...

Ich hatte das Glück, dass ich Aktien zeichnen konnte zu einem Emissionspreis von 51...Nun stehen sie bei 88.50 und ich werde sie sicher noch eine Weile halten...

capuchino

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
U-Blox

Bin zwar (leider) nicht investiert aber habt ihr schon mal das Orderbook angeschaut? :shock: Lol

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
U-Blox

Solche Titel sind schwierig einzuschätzen, aber im Moment ist die Nachfrage noch riesig, daher glaube ich, dass es noch rassig weiter aufwärts geht, solange es keine schlechten News gibt.

Erstaunlich, dass es nach dem tollen Start heute morgen nicht gleich grosse Gewinnmitnahmen gegeben hat, das ist ein starkes Zeichen.

Das Risiko ist natürlich viel grösser als bei den SMI-Titeln.

Dazwischen wird es auch Pausen im Sturm in den Himmel geben, dann werde ich wohl noch dazukaufen.

Im Moment ärgert mich höchstens, dass ich zuwenig gekauft habe (au weia, das war jetzt unverschämt denen gegenüber, die noch keine haben).

Gruss

fritz

Defizito
Bild des Benutzers Defizito
Offline
Zuletzt online: 06.01.2013
Mitglied seit: 29.03.2007
Kommentare: 958
U-Blox

Sieht einfach nach spekulationsbedingter Rally aus. Etwas viel Vorschusslorbeeren würde ich sagen...

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
U-Blox

Ich denke da ein wenig an ECEN neu INVN.

Alle setzten auf diesen Durchbrenner, und heute?

Bin immer noch 60% im Minus...

Tja, aber ich war beim Höhenflug dabei, wollte noch mehr haben.....

Wie gesagt - 60% hahahaha :twisted:

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

Sherman
Bild des Benutzers Sherman
Offline
Zuletzt online: 04.06.2008
Mitglied seit: 10.08.2007
Kommentare: 15
U-Blox

Konnte es nicht lassen und bin auch auf den Zug aufgesprungen...

:roll:

Hoffentlich nicht zu spät - wir werden sehen...

<gelöscht>
U-Blox

hat dir deine mutter nicht beigebracht, dass man nie auf fahrende züge aufspringen soll? besonders bei solchen hochgeschwindigkeitszügen ist es doch besonders gefährlich...

hoffen wir mal du kommst heil am ziel an. wenn der markt ruhig bleibt, kann ubxn bis 200 steigen. aber sirf us (der main competitor) läuft da ein wenig weniger euphorisch. naja, kommt zeit, kommt rat. eine spannende story.

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
U-Blox

Wisst ihr, die Problematik ist, dass ein Anleger in der Börse immer versucht ist, von einem vergangenen Ereignis auf das aktuelle zu schliessen, dieser Vorgang aber keinen Nutzen hat, da jedes Ereignis dem vorigen verschieden ist.

Bspw. bei Pragmatica wärs besser gewesen auszusteigen, nachdem der Titel die 10 Franken Grenze überschritten hat.

Bei Von Roll gabs keinen Grund bei 5 oder 6 Franken auszusteigen, der Titel spurtete auf 10 Franken.

Das Problem ist immer, dass man nicht weiss, warum ein Kurs stark steigt und wie die Firma sich entwickeln wird.

Der Anstieg bei U-Blox ist momentan bombastisch. Wer treibt ihn? Ist da bereits jemand daran, sich einen grösseren Teil der Papiere zu sichern. Gut möglich, kleinere Gesellschaften wie 3 V Asset bspw. die den Titel in ihr Portfolio aufnehmen.

Ich kanns nicht sagen... Bei Technologietiteln ists nicht selten der Fall, dass sie nach dem IPO rasant ansteigen und auf dem höheren Level verharren, bevor sie am Tag X wieder rasant ansteigen oder dann fallen... Biggrin

Sprich der U-Blox Schnellzug ist mit Volltempo unterwegs. Die Passagiere wissen aber nicht ob die Brücke, die wir in einer bestimmten Zeit überfahren werden kaputt (bremsen können wir nicht mehr, die Landung wird wohl hart, wenn dem so ist...) ist oder wir unseren Weg fortsetzen können.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
U-Blox

Auch die 100-Marke locker genommen, das wird ja schon fast unheimlich.

Und das Auftragsbuch hat immer noch 590 Käufer gegenüber 55 Verkäufern, das heisst, trotz der enormen Gewinne in kürzester Zeit will keiner verkaufen. Ich auch nicht.

Gruss

fritz

<gelöscht>
U-Blox

Adrian Roba wrote:

Das Problem ist immer, dass man nicht weiss, warum ein Kurs stark steigt und wie die Firma sich entwickeln wird.

das würde ich nicht sagen. man kann durchaus nachvollziehen warum ein kurs stark steigt oder sinkt. oder warum er überhaupt steigt oder sinkt. wenn nicht, dann würde ich kein geld an der börse anlegen. dann könnte man ja auch ins casino gehen.

Adrian Roba wrote:

Bei Von Roll gabs keinen Grund bei 5 oder 6 Franken auszusteigen, der Titel spurtete auf 10 Franken.

gabs wirklich nicht. ist halt immer eine frage der infos, die man zur verfügung hat. als kleiner anleger ist man da halt ziemlich angeschmiert. hättest du mehr infos zur verfügung gehabt (die auch verfügbar waren), dann wärst du nicht raus. das ist halt das schicksal der kleinanleger.

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
U-Blox

Suleyhund wrote:

Konnte es nicht lassen und bin auch auf den Zug aufgesprungen...

:roll:

Hoffentlich nicht zu spät - wir werden sehen...

Bei wieviel bist Du eingestiegen?

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
U-Blox

sunny wrote:

das würde ich nicht sagen. man kann durchaus nachvollziehen warum ein kurs stark steigt oder sinkt. oder warum er überhaupt steigt oder sinkt.

Für mich ist "nachvollziehen" in der Börsenwelt immer mit Unsicherheit verbunden. Wissen warum ein Kurs steigt, bedingt dass Ursache und Wirkung ganz klar abgrenzbar sind und von keinen unbekannten Variablen beeinflusst werden.

sunny wrote:

gabs wirklich nicht.

Für mich spielt der Zeitpunkt immer eine wichtige Rolle. Ob du das auch so gesehen hättest, wenn du in der Situation damals warst, wo nur spekuliert werden konnte, warum der Kurs so steigt... Zudem diente Von Roll mir als Gegenbeispiel zu Pragmatica und zu nichts anderem.

sunny wrote:

Ist halt immer eine frage der infos, die man zur verfügung hat. als kleiner anleger ist man da halt ziemlich angeschmiert.

Ja, die Informationen... Vorhanden sind immer mehr als genug, doch welche wahr und welche falsch sind, ist schwierig zu beurteilen. Auch haben Informationen nicht selten eine kurze Lebensdauer. Was heute so stimmt, ist morgen ganz anders...

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Coke
Bild des Benutzers Coke
Offline
Zuletzt online: 17.12.2015
Mitglied seit: 29.06.2007
Kommentare: 97
U-Blox

fritz wrote:

Auch die 100-Marke locker genommen, das wird ja schon fast unheimlich.

Und das Auftragsbuch hat immer noch 590 Käufer gegenüber 55 Verkäufern, das heisst, trotz der enormen Gewinne in kürzester Zeit will keiner verkaufen. Ich auch nicht.

Gruss

fritz

Bei den Verkäufern gibt es aber viel die grösseren Positionen. Da hats einige die Positionen von 4000-5000 verkaufen. Einsteigen wollen eher kleine mit bis zu 500.

Hoffe nicht dass die grossen Verkäufer zu sehr auf den Kurs drücken

Sherman
Bild des Benutzers Sherman
Offline
Zuletzt online: 04.06.2008
Mitglied seit: 10.08.2007
Kommentare: 15
U-Blox

Pädi wrote:

Bei wieviel bist Du eingestiegen?

:arrow: Bei 98.-

<gelöscht>
U-Blox

Adrian Roba wrote:

Für mich ist "nachvollziehen" in der Börsenwelt immer mit Unsicherheit verbunden. Wissen warum ein Kurs steigt, bedingt dass Ursache und Wirkung ganz klar abgrenzbar sind und von keinen unbekannten Variablen beeinflusst werden.

Nö, ist durchaus nicht so.

Bsp. Actelion: Warum steigt Actelion heute um über 5%: Eindeutige Antwort -> Gerüchte einer Übernahme durch Sanofi.

Bsp. Temenos: Warum steigt Temenos heute um über 5%: Eindeutige Antwort -> Tolles Quartalsergebnisse (besser als erwartet) .

Es gibt meiner Meinung nach praktisch immer Antworten. Nur sind sie nicht immer allen ersichtlich.

Adrian Roba wrote:

Für mich spielt der Zeitpunkt immer eine wichtige Rolle. Ob du das auch so gesehen hättest, wenn du in der Situation damals warst, wo nur spekuliert werden konnte, warum der Kurs so steigt... Zudem diente Von Roll mir als Gegenbeispiel zu Pragmatica und zu nichts anderem.

Ja, die Informationen... Vorhanden sind immer mehr als genug, doch welche wahr und welche falsch sind, ist schwierig zu beurteilen. Auch haben Informationen nicht selten eine kurze Lebensdauer. Was heute so stimmt, ist morgen ganz anders...

Ich hab's damals gesehen. Wieso? Weil ich zufällig die Info hatte, dass sich da jemand gross und langfristig einkaufen wird. Auch damals war die Info da. Einfach nicht für alle zugänglich. Wie gesagt, der kleine Aktionär ist am oftmals der gelackmeierte, denn er hat nicht alle Infos (die Fülle von Infos als Problem, wie du's oben beschreibst ist sicherlich auch ein Problem, auch die vielen unseriösen Infos sind ein Problem - aber der grösste Unterschied zwischen den wichtigen Aktionären und uns Kleinaktionären, ist der Fakt, dass wir nicht die gleich guten Info's haben)

capuchino
Bild des Benutzers capuchino
Offline
Zuletzt online: 30.05.2008
Mitglied seit: 22.10.2007
Kommentare: 24
U-Blox

Kleine Aktionäre können natürlich auch durch Beziehungen an die Infos kommen. Durch das werden sie dann Grossaktionäre Biggrin So einfach funktioniert das!

capuchino

Spekulantin
Bild des Benutzers Spekulantin
Offline
Zuletzt online: 09.04.2010
Mitglied seit: 02.08.2007
Kommentare: 243
U-Blox

Wenn das so ist, werde ich mich wohl heute Nachmittag doch mal an den Vermögensverwalter meines Vertrauens wenden Wink

Aber ich denke wirklich, dass Ihr vollkommen Recht habt. Meine Quelle liegt seit Monaten still, was wohl ein Fehler war.

Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft. André Kostolany

capuchino
Bild des Benutzers capuchino
Offline
Zuletzt online: 30.05.2008
Mitglied seit: 22.10.2007
Kommentare: 24
U-Blox

Den Vermögensverwalter darf man natürlich auch nicht immer vertrauen...Die verfolgen manchmal andere Ziele wie, dass ihre Kunden wollen...Ich selber verlasse mich am Schluss meiner Entscheidung immer auf mein eigenes Gefühl.

capuchino

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
U-Blox

sunny wrote:

hat dir deine mutter nicht beigebracht, dass man nie auf fahrende züge aufspringen soll? besonders bei solchen hochgeschwindigkeitszügen ist es doch besonders gefährlich...

Das verstehe ich jetzt nicht ganz. An der Börse herrschen doch die gleichen Gesetze wie in der Physik, eines davon ist die Trägheit: Es braucht viel mehr Kraft, um eine bestehende Richtung und Geschwindigkeit zu ändern, als in dieser weiterzufahren.

The trend is your friend.

Also ist es grundsätzlich kein Fehler auf einen fahrenden Zug aufzuspringen. Wo ich Dir allerdings recht gebe: Bei überhöhter Geschwindigkeit kann es trotzdem gefährlich sein.

Es kann zu einem climax-top kommen, das glaube ich allerdings in diesem Falle noch nicht, das gibt es meistens erst nach der dritten oder vierten Bodenbildung.

Jetzt hat sich der Kurs bei 100.- etwas eingependelt.

Gruss

fritz

KIM
Bild des Benutzers KIM
Offline
Zuletzt online: 02.04.2013
Mitglied seit: 14.02.2007
Kommentare: 1'772
U-Blox

Ist ja gespenstisch....ach, heut ist ja Halloweeeeeeen! :mrgreen:

"Börsenerfolg ist eine Kunst und keine Wissenschaft."
André Kostolany
 

<gelöscht>
U-Blox

naja, fundamental ist meiner meinung nach ublox halt überbewertet.

die sind aktuell über 600 millionen wert und werden in diesem geschäftsjahr wohl keine 5 millionen gewinn machen. ist halt schon ziemlich viel. das wachstum an sich dürfte schon stimmen, aber da die kunden von ublox zum allergrössten teil grosse player sind (z.b. der automobilzuliefererbranche , z.b. bosch, oder telcos, z.b. nokia) haben die ublox ziemlich an der kurzen leine. diese kunden werden es nie zulassen, dass ublox schön viel verdient. darum wird eine nachhaltige margensteigerung wohl nur schlecht möglich sein. dafür gibt es genug praktische beispiele.

aber zur zeit ist noch friede, freude, eierschlacht und alle kaufen als gäb's kein morgen mehr. wie schon vorher geschrieben, vielleicht steigt die aktie sogar noch in die region 180-200...

Pädi
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Zuletzt online: 09.05.2012
Mitglied seit: 15.11.2006
Kommentare: 1'075
U-Blox

Von plus 21 % ins Minus, dies meinte ich, viel zu spekulativ diese Aktie.

Wie damals bei ECEN

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

<gelöscht>
U-Blox

bin zwar kein charttechniker, aber wenn so etwas wie heute passiert, wird doch das allen charttechniker ein klares verkaufssignal geben...das würde bedeuten morgen gehts zumindest zu beginn nochmals weiter runter....(oder kurzer rebound und dann gehts nochmals runter)...aber vielleicht spielt ja bernanke noch mit und alles wird ganz anders.

Adrian Roba
Bild des Benutzers Adrian Roba
Offline
Zuletzt online: 05.11.2010
Mitglied seit: 17.02.2007
Kommentare: 810
U-Blox

U-Blox ist nicht von Bernanke abhängig. Die Aktie spielt momentan nach eigenen Regeln.

"Große Dinge werden durch Mut errungen,

größere durch Liebe,

die größten durch Geduld. " Peter Rosegger

Seiten