UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 12.395 CHF
  • +0.94% +0.115
  • 24.01.2020 17:30:42
32'630 posts / 0 new
Letzter Beitrag
hessfa
Bild des Benutzers hessfa
Offline
Zuletzt online: 12.02.2009
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 101
UBS

@ jimmyk

wo gibt es denn + 5 % im DJ ? sehe ebenfall momentan DJ Future bei jetzt sogar - 0.02%. war heute morgen die ganze Zeit in einem Bereich von -0.05 - + 0.2. bei +5% wäre der SMI garantiert im plus

Es ist gescheiter, 15min. pro Tag über sein Geld nachzudenken,

als 8 Stunden dafür zu arbeiten

furape
Bild des Benutzers furape
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 14.05.2008
Kommentare: 230
UBS

Dow Jones +5.00

das +5 sind nicht % Zahlen!

<gelöscht>
UBS

Ah sorry, hab grad gesehen dass das Indexpunkte sind... *schäm* ausgerechnet sind das +0.05%.

Wäre ja zu schön gewesen mit dem +5%.. :twisted:

Also sorry für die Verwirrung.

<gelöscht>
UBS

indianer wrote:

doch es existieren solche verträge, frag mal bei der ebk nach...gruss

selbst wenn es so etwas gibt (was ich immer noch ne lächerliche behauptung finde, die du beweisen musst und nicht ich widerlegen muss):

falls die CS im Bankrott-Fall der UBS unter die Arme greifen muss, wieso sollte es dann der CS etwas bringen, den Kurs zu stützen? Dies hat keinen Zusammenhang.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 17.01.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'526
UBS

Dass die CS sich ordentlich mit UBS Aktien eingedeckt hat ist schon lange bekannt. Sehe diese Positionen ebenfalls als reines Investment. Vielleicht noch mit positiven Nebeneffekt, dass das Rating nicht unbedingt zu Ungunsten des Investment ausgesprochen wird.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
UBS

UBS UND CS scheinen langsam Boden zu finden. Auf jeden Fall ziehen sie nachmittags immer wieder an und markieren keine neuen Tiefs.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

cHäRäR
Bild des Benutzers cHäRäR
Offline
Zuletzt online: 18.06.2015
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 219
UBS

Ist es möglich, dass die UBS die Abschreiber am Dienstag bekannt gibt. Im letzten Quartal haben Sie die Zahlen doch auch einen Tag nach Quartalsende bekannt gegeben.

Don Wildi
Bild des Benutzers Don Wildi
Offline
Zuletzt online: 26.07.2012
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 111
UBS

Turbo wrote:

UBS UND CS scheinen langsam Boden zu finden. Auf jeden Fall ziehen sie nachmittags immer wieder an und markieren keine neuen Tiefs.

Konnte ich die letzten paar tage ebenfalls beobachten!

Hoffen wir mal, dass dem so ist Smile

indianer
Bild des Benutzers indianer
Offline
Zuletzt online: 12.01.2010
Mitglied seit: 24.06.2008
Kommentare: 114
UBS - CS Zusammenhang

@sunny: Folgendes Paper solltest du mal lesen.

CS-UBS-Rückversicherung ist soviel ich weiss nicht im BankG, aber sonst durch einige Papiere untermauert, habe ich von jem. von der EBK mal gehört...

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
UBS

Aktuell kauft einer wie verrückt UBS ein... 8)

Cobra66
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Zuletzt online: 09.07.2010
Mitglied seit: 26.03.2008
Kommentare: 1'674
UBS

Speedy3 wrote:

Aktuell kauft einer wie verrückt UBS ein... 8)

Aktuell verkauft einer wie verrückt UBS! :cry:

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
UBS

Cobra66 wrote:

Speedy3 wrote:
Aktuell kauft einer wie verrückt UBS ein... 8)

Aktuell verkauft einer wie verrückt UBS! :cry:

LolLolLol herrlich!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

<gelöscht>
UBS

Das hier stand vorhin auf 20Min.ch. Leider wurde der Zeitpunkt nicht genannt an dem verkauft wurde, oder ob alle auf einmal gegangen sind. Deswegen kann man keine direkte, eindeutige Veränderung des Kurses ausmachen. Wäre noch interessant gewesen.

Die KMU-Sammelstiftung Profond hat alle ihre rund 2,3 Millionen UBS-Aktien verkauft.

«Wir investieren in Firmen, nicht in Börsen. Das heisst für uns, eine Firma muss gut geführt sein, muss Aussicht geben auf langfristig nachhaltige Erträge, gute Erträge und das ist nicht mehr gewährleistet», erklärte Brändli. Mit dem Ausstieg bei UBS sei Profond ein Problem losgeworden, das die Sammelstiftung sehr beschäftigt und auch zeitlich stark beansprucht habe.

Profond hatte im Frühjahr dagegen gekämpft, dass die UBS nach den Milliardenabschreibern wegen der Kreditkrise die bisherigen Aktionäre von einer Kapitalerhöhung zunächst ausschloss und neue Mittel exklusiv beim Singapurer Staatsfonds GIC sowie bei einem ungenannten Investor aus Nahost einsammelte.

Die Sammelstiftung brachte daraufhin aber einen Antrag an der Generalversammlung ein, der eine ordentliche Kapitalerhöhung mit der Teilnahmemöglichkeit für alle Aktionäre ermöglichte.

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
UBS

Das ist ja kein allzu grosser Aktienbestand.

Nur sollte die UBS hoffe dass niemand nachzieht.

Off-Topic: In letzter Zeit ist mir aufgefallen dass die UBS Mitarbeiter viel freundlicher auftreten und der gesamte Service an sich neu organisiert wurde. Nur hätten sie viel früher damit Anfangen sollen. "Hochmut kommt vor dem Fall."

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

richswiss
Bild des Benutzers richswiss
Offline
Zuletzt online: 13.05.2009
Mitglied seit: 11.06.2008
Kommentare: 82
UBS

jimmyk wrote:

Das hier stand vorhin auf 20Min.ch. Leider wurde der Zeitpunkt nicht genannt an dem verkauft wurde, oder ob alle auf einmal gegangen sind. Deswegen kann man keine direkte, eindeutige Veränderung des Kurses ausmachen. Wäre noch interessant gewesen.

Die KMU-Sammelstiftung Profond hat alle ihre rund 2,3 Millionen UBS-Aktien verkauft.

http://www.sf.tv/sf1/10vor10/index.php?docid=20080627

Diverse Negativ-Schlagzeilen im Bericht (inklusive Profond)

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

@ Touni

Der Hochmut kommt schon wieder. Wart's nur ab. Beispiel Swissair. Nach nur 10 Geschäftstagen der "SWISS" hat der Mediensprecher verlauten lassen: "Wir werden die Qualität des Fliegens neu definieren".

Die Qualität dieser "neuen Definition" kennen wir ja heute.

Noch was..! Du schreibst u.a. sie hätten viel früher damit anfangen sollen.

Ich sage: "Die hätten nie damit aufhören dürfen" !!!.

Beste Grüsse und gute Trades

Dr.Zock Lol

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Speedy3
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Zuletzt online: 13.06.2019
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 2'516
UBS

Kommen bald wieder ein paar Milliarden in die UBS Kasse?

Strategieüberprüfung

UBS erwägt Verkauf von US-Vermögensverwaltung

Trotz milliardenschwerer Kapitalerhöhung sind die Folgen der Kreditkrise bei der Schweizer Großbank noch nicht überwunden. Deswegen spielt sie jetzt durch, sich von PaineWebber zu trennen - 2000 sollte der Vermögensverwalter noch der Brückenkopf für das Geschäft in den USA werden.

Zwar hat UBS die zweite Kapitalerhöhung von knapp 16 Mrd. Franken (rund 9,9 Mrd. Euro) gut über die Bühne gebracht und damit Abschreibungen von rund 40 Mrd. Franken weitgehend ausgeglichen. Die Aktien stehen jedoch weiter unter Druck, und Druck macht auch der ehemalige UBS-Chef Luqman Arnold, dessen Beteiligungsfirma Olivant inzwischen mit 2,5 Prozent an der Bank beteiligt ist. Zudem verlangt die Schweizer Bankenaufsicht, dass die Bank die Risiken und das Geschäftsvolumen in der Investmentbank drastisch zurückfährt.

Und da ist in den USA noch der Fall eines ehemaligen Mitarbeiters der vor Gericht erklärte, er habe einem amerikanischen Milliardär bei der Hinterziehung von Steuern geholfen und sei dabei von seinem damaligen Arbeitgeber ermutigt worden.

Da liegt nahe, dass das Management unter dem seit dem Frühjahr amtierenden Verwaltungsratschef Peter Kurer an einen Befreiungsschlag denkt: Laut mit der Angelegenheit vertrauten Kreisen wird als eine Option bei UBS auch der Verkauf des Segments des amerikanischen Vermögensverwaltungsgeschäfts erwogen, den UBS im Jahr 2000 unter dem Namen PaineWebber für rund 10 Mrd. $ übernommen hat, um einen Brückenkopf im amerikanischen Vermögensverwaltungsgeschäft zu schaffen. Die Marke PaineWebber wurde in der Zwischenzeit aufgegeben und das Geschäft in den Bereich Wealth Management integriert.

Ein UBS-Sprecher wollte nicht sagen, ob PaineWebber einer strategischen Prüfung unterzogen wird. UBS sei der größte Vermögensverwalter der Welt und ein signifikanter Teil des Weltvermögens liege in den USA, teilte er mit. Das Wealth-Management-Geschäft der UBS in den USA sei ein wichtiges Instrument, um Investment-Lösungen für die Gruppe der reichsten Amerikaner anbieten zu können.

Synergien für die Wettbewerber

Wenn man ein globaler Vermögensverwalter sein wolle, müsse man auf dem US-Markt präsent sein. Aber man müsse auch profitabel sein, sagte ein Quelle der Nachrichtenagentur Reuters. Das US-Wealth-Management der UBS kam im ersten Quartal 2008 mit 8200 Brokern auf einen Vorsteuergewinn von 183 Mio. Franken (rund 113,7 Mio. Euro). Der Bereich gehört im konzerninternen Vergleich sicher nicht zu den profitabelsten. Und das PaineWebber-Geschäft umfasst nicht wie anderswo in der "UBS-Welt" Reiche und Superreiche; die Kundschaft dort ist wohlhabend, aber nicht richtig reich. Allerdings hatte der damalige Kauf der UBS Zugang zu gut 2,5 Millionen US-Kunden gebracht und den einen oder anderen davon hat die Bank in der Zwischenzeit möglicherweise zur klassischen Vermögensverwaltung transferiert.

Als Berater bei der strategischen Überprüfung des UBS-Geschäfts in den USA ist seit kurzem auch die Investmentbank Lazard dabei. Dort sollte man den PaineWebber-Bereich noch kennen. Der gegenwärtige Lazard-Chef Bruce Wasserstein war beteiligt als UBS den Broker übernommen hat.

Nach Ansicht von Analysten wäre das PaineWebber-Geschäft der natürliche Kandidat für einen Verkauf. Und Bankexperten haben auch bereits potenzielle Interessenten ausgemacht. Bank of America oder Morgan Stanley könnten durchaus Interesse haben, sagen sie. Wenn ein Geldhaus sein US-Brokerage mit dem PaineWebber-Geschäft zusammenlegen könnte, ergäben das satte Synergien.

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:Strategie%25FCberpr%25FCfung%2520UBS%2520Verkauf%2520US%2520Verm%25F6gensverwaltung/379075.html

NasdaqRob
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Zuletzt online: 07.11.2008
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 496
UBS

speedy war schneller...

Könnte mit einer solchen Entscheidung sehr gut leben. Back to the roots und neustarten. Nur verschärbeln sollte die UBS das US Segment aber dennoch nicht :!:

mfg Rob

there is one future: go green!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Dr.Zock wrote:

Die Qualität dieser "neuen Definition" kennen wir ja heute.

Meinst du den Kaffee im Papierbecher auf Langstreckenflügen?

Gruss

fritz

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
UBS

@Prof. Zocki

Das Problem ist halt dass ich erst seit 5 Jahren mit der UBS zu tun habe und ich mir nicht vorstellen konnte dass sie früher anders oder nicht so hochnäsig waren. Biggrin

@fritz

Ich hab mal in der Business meinen Espresso in einem Plastikbecher bekommen. Aus ökologischer Sicht sicher nicht schlecht (Gewicht = Verbrauch). Wäre der Espresso an sich trinkbar könnte man ja getrost darüber hinweg sehen...(kommt davon wenn man sich an frisch gerösteten Bohnen und der Technika III gewöhnt hat... 8) )

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
UBS

Cobra66 wrote:

Speedy3 wrote:
Aktuell kauft einer wie verrückt UBS ein... 8)

Aktuell verkauft einer wie verrückt UBS! :cry:

nur diejenigen die nicht verkaufen sind wirklich verrückt! Lol

3) Φιλαργυρία

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

Quote:

Die KMU-Sammelstiftung Profond hat alle ihre rund 2,3 Millionen UBS-Aktien verkauft.

weiss jemand, was die für einen durchschnittlichen EP hatten? Wäre doch interessant zu wissen, weil bei 2,3 Mio Aktien bedeutet jeder Franken Kusverlust ein Verlust von 2,3 Mio Franken. Könnte ein nettes Sümmchen zusammen kommen, wenn der EP noch bei etwas um 80.-- lag... :shock:

Geht mit Gott, aber geht!

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
UBS

Der EP war sicher sehr hoch. Im Interview wirkte der Stiftungspräsident sehr angeschlagen... :?

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

Also bei EP 80.-- und VP 25.-- sinds ca. 126 Mio. Verlust. Hast recht, er sah angeschlagen aus, aber bei über 120 Kisten Verlust hätte er wohl noch schlechter ausgesehen oder?

:? :? :? :? :?

Geht mit Gott, aber geht!

rogerfrieden
Bild des Benutzers rogerfrieden
Offline
Zuletzt online: 25.12.2009
Mitglied seit: 17.06.2008
Kommentare: 219
UBS

Naja wenn die über 100 Mio in eine Aktie Anlegen werden da auch noch weitere paar 100 Mio rumliegen, schätz ich mal. Kein Grund für Mitleid.

Finds eher beruhigend dass auch solche Provis mal Geld versenken.

glaubt den keiner einer mehr an einen Retourn der UBS :?

Wo kämen wir den hin, wenn jeder sagen würde "wo kämen wir den hin", und niemand würde gehen um zu sehen wo wir hinkämen wenn wir gingen.

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
UBS

Sicher kein Mitleid. Jeder normale Mensch hätte diese Aktie knallhart mit Verlust abgestossen als die Ospel-Sache klar wurde.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

Dennoch schade, mich würds reuen wenn ich über 100 Kisten verloren hätte :shock:

Geht mit Gott, aber geht!

NasdaqRob
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Zuletzt online: 07.11.2008
Mitglied seit: 25.05.2008
Kommentare: 496
UBS

ehrlich gesagt, finde ich 2.3mio aktien @ 80CHf EP bei VK 25CHF zu versämmeln auch nicht gerade sehr vertrauens voll.

Da frage ich mich doch, warum hat man so lange zugeschaut und nicht eher reduziert, wenn man doch angeblich das Vertrauen verloren hat?

naja etwas positives kann ich dennoch daran entnehmen...

auch die werden wieder UBS Positionen aufbauen, sobald da schwarze Zahlen geliefert werden... wie alle anderen auch, "vertrauen" hin oder her.

mfg Rob

there is one future: go green!

starup
Bild des Benutzers starup
Offline
Zuletzt online: 02.08.2013
Mitglied seit: 27.05.2008
Kommentare: 702
UBS

Wie wird die neue Woche (inkl. erster Tag) wohl euren Prognosen nach eröffnen?

Endspurt
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 1'091
UBS

Die Sammelstiftung Profond hat vielleicht im dümmsten Moment "Kasse" gemacht. Wie wird wohl das Urteil über die Führung der Sammelstiftung ausfallen, wenn die UBS in einem Jahr wieder bei Fr. 30.- oder darüber notiert?

Im Übrigen wurde die Profond nicht gezwungen, UBS-Aktien zu kaufen, das passierte freiwillig und ob die erwähnten Industriefirmen dann wirklich so viel mehr Rendite ergeben sei dahingestellt.

Ich würde meine UBS-Aktien JETZT nicht mehr verkaufen, das hätte früher passieren sollen ...

Seiten