UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 9.678 CHF
  • -2.97% -0.296
  • 25.09.2020 17:30:14
32'745 posts / 0 new
Letzter Beitrag
tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 26.09.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'823
UBS

@meveric

Gut und recht. Aber wenn dies schon immer so gewesen wäre hätten wir jetzt ein paar Regionalbanken und der Senn würde noch immer seine 5.- Franken jeden Monat auf sein Sparbuch bringen. Denn unseren jetzigen Wohlstand haben wir dem Finanzsystem zu verdanken. In Krisen flüchteten alle in den schweizer Franken weil sich dieser über Jahrezente zu einer vertrauenswürdigen Währung gemausert hat. Und dies war nur möglich dank internationalen Finanzverflechtungen.

AND2k8
Bild des Benutzers AND2k8
Offline
Zuletzt online: 12.01.2010
Mitglied seit: 09.10.2008
Kommentare: 171
UBS

Quote:

Denn auch die anderen Staaten werden uns nun ganz genau beobachten. Denn meiner Meinung nach ist dieses Paket das beste und ausgeklügelste von allen Landesprojekten welche in den letzten Wochen geschmidet wurde.

Mein Gefühl ist: Die Schweiz macht ein Packet für die UBS. Und nur für die UBS, also ganz individuell.

Die anderen Staaten schnüren ein Packet, das vor allem eines ist: Eine riesige Zahl. Und wer sich an der Brustwarze des Staates stärken will, der darf die Milch nuckeln. Es ist also ein Angebot, das der nehmen kann, der will. Mir kommt das ein bisschen... grossflächig vor. So ohne konkrete Problemlösung.

Ich hoffe schwer, dass unsere Politiker das richtige machen! Denn es ist - für schweizer Verhältnisse - schon viel Geld.

Man kann schon sagen, dass die Grossbanken falsch operieren. Aber sie sind/waren definitiv wichtig für uns. Kantonalbanken können auch fehler machen wie wir in der Vergangenheit gesehen haben.

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
UBS

Speedy3 wrote:

Zu dem jetztigen Preis ist UBS ein klarer Übernahmekanditat.

Der asiatischen Staatsfonds, die bei 30 Fr. eingestiegen sind,

werden es sich sicherlich auch nicht nehmen lassen, den Kurs

in bessere Gefilde hochzukaufen.

Nach dem die Unsicherheiten ausgelagert sind, ist UBS für

einen Investor "schmackhafter" geworden.

We will see.....

Fakt ist:

-die UBS hat keine privaten Geldgeber mehr gefunden. Nicht einmal in China oder im arabischen Raum

-die Bank hat in diesem Quartal im Investmentbanking einen Verlust von über 4 Milliarden gemacht (nicht Abschreibungen)

- die Bank hat nur dank Steuerrückzahlungen einen Gewinn gemacht, sonst läge ein Verlust von 3,3 Milliarden vor

- die Bank hat alleine in diesem Quartal eine Nettogeldabfluss von sagenhaften 3% erlitten.

Ein "Schnäppchen" sprich Übernahmekandidat sieht anders aus.

Es gibt immer neue Chancen!

StockExpert
Bild des Benutzers StockExpert
Offline
Zuletzt online: 05.02.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 218
Embe das siehst du richtig

.... Mit reiner Bilanzkosmetik konnte ein Geweinn

ausgewiesen werden.

Ohne Bilanzkosmetik ist die Bank Pleite !

Da sind die 100MRD Verlust (inkl den ketzigen 60MRD)

die in den letzten 12 Monaten eingefahren wurden

(zT mit Kapitalerhöhung abgedeckt).

Nun sind ja die 60MRD ausgelagert worden an den Bund

= Reines Bilanzmanöver !

Man hätte auch die Bilanzierungs Regeln ändern können,

dito EU (wertlose Produkte können dort in der Bilanz

zum Einstandskurs verbucht werden, obwohl wertlos).

Hat man gemacht, um nicht noch mehr Geld vom Staat

ein zu schiessen!

Also defacto diese 100MRD der letzten 12 Monate +

Geldabfluss (auch ca 100MRD) stehen zu buche.

= geht es bis 31.12.2008 so weiter muss die Bilanz

deponiert werden.

Hoffen wir auf das Gegenteil.

StockExpert

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
UBS

So ein Quatsch. Weltweit reden wir von 4.6 Billionen welche den Banken zugeworfen werden.

das sind 4'600'000'000'000 und dass sind. Viel Geld.

Eine Bank kann nicht mehr verdienen als sie aus Gebühren und Zinsdifferenzgeschäften. Sparheft 1% / Hypothek 4.5%, Währungen etc... verdienen.

Von allen anderen Geschäften wo die Banken keine Ahnung haben, sollten sie besser die Finger lassen. Das zeigt ja wohl diese Misere.

Klar hat sich die Schweiz als Finanzplatz profiliert. Dass hat aber vor 100 Jahren wenn nicht schon früher angefangen.

Aber seit dem Investment-Banking , welches noch nicht so alt ist, ist der Finanzplatz Schweiz kein Stück besser als jeder andere auch.

Das mit den geretteten Kantonal- und Regionalbanken mag wohl stimmen. Aber "Godfridstutz nonemau"! Hat man denn daraus nichts gelernt?

Ich komme mir vor als lebe ich in einem Land voller Idioten angeführt von noch Grösseren der gleichen Gattung.

Zum Schluss möchte ich nochmals auf die Zahl 4.6 Billionen zurück kommen. Wir können auch die 60 Milliarden nehmen. Der Vergleich ist der selbe.

Seit es Banken gibt, haben diese dem Staat noch keine 60 Milliarden Steuereinnahmen beschert. Geschweige denn, 4.6 Billionen. Also warum sollten diese mit so hohen Summen unterstützt werden?

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

was sollen eigentlich die riesigen Spreads heute im Orderbook? Ist ja gewaltig, zum Teil über 20 Rp. :shock:

Geht mit Gott, aber geht!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
UBS

yzf wrote:

was sollen eigentlich die riesigen Spreads heute im Orderbook? Ist ja gewaltig, zum Teil über 20 Rp. :shock:

Dies zeigt halt die grosse Unsicherheit die über die "richtige" Bewertung der UBS herrscht.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
UBS

Ich würde eher sagen zu wenig liquidität für die hohe Vola!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
UBS

18.48 im Moment. Gute Schweizer kaufen zu diesem Kurs, also kauft was die Sparschweinchen hergibt Lol

Geht mit Gott, aber geht!

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
UBS

yzf wrote:

18.48 im Moment. Gute Schweizer kaufen zu diesem Kurs, also kauft was die Sparschweinchen hergibt Lol

Die guten Schweizer haben sich bei CHF 60 eingedeckt.

Ich habe jetzt nun endgültig jeglichen Respekt vor der UBS verloren.

Dient mir nur noch zum kurzfristigen Traden und für den schnellen Profit. Habe nur einmal den Fehler begangen und 2500 UBS Aktien für je CHF 30 gekauft. War reinstes Glück damals im April als der Kurs stieg und ich meine Aktien mit Profit loswerden konnte.

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

@ yzf

Ein "guter" Schweizer zockt auch nicht auf sinkende Goldkurse Lol

Ich jedenfalls bin froh meine UBOOO gestern mit 0.01 Gewinn geschmissen zu haben. Erst wenn UBS rund 1.25 ist, wage ich nochmals einen Zock. Mehr ist die Bude nicht wert, und das dürfte sogar zuviel sein. Aber auch ich bin eben ein "guter" Schweizer. LolLolLol

Und noch was sachliches: Die Gewinnaussichten dürften auch bei einer noch so grossen Rosabrille mehr als schlecht sein. Also warum soll ich auf so eine Bude setzen, wenn es nicht einmal eine Petroplus mit einem dreizehnfachen Gewinn nicht schafft, und in rund 3 Wochen um 50% gesunken ist ?

Gruss

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
UBS

Dr.Zock wrote:

@ yzf

Ein "guter" Schweizer zockt auch nicht auf sinkende Goldkurse Lol

Bist du short gegangen? Momentan ist es halt wirklich nur ein Zock Lol Entweder geht's rauf oder mächtig runter. Ich beobachte weiter und werde eventuell tiefer nochmals mit einem Call einsteigen.

Rowdy
Bild des Benutzers Rowdy
Offline
Zuletzt online: 27.09.2020
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 194
UBS

so, ich bin vollständig draussen bei ubs. bin alle calls zu meinen limiten losgeworden. irgendwie ist mir nun auch wohler.

alles in allem, habe ich in den letzten, hektischen wochen, meinen zock- einsatz, etwas mehr als vervierfachen können.

das ist nun doch ein betrag, den ich nicht einfach verlieren möchte.

heute wurden leider noch etwas ubaqz und ubsyd in den sand gesetzt. die habe ich anfangs woche gekauft.

das lotto hat sich nicht gelohnt. wer konnte schon ahnen, dass um staatshilfe angefragt wird.

ich habe viel riskiert und wollte auch das geschäft des lebens machen. das muss jetzt halt noch etwas warten.

ich werde mir bei einem glas rotwein beruhigt, die arena zu gemüte führen. hoffentlich wird der rohner richtig in die zange genommen.

vage aussagen wie; die bank ist absolut sicher, aber gewisse ereignisse sehen/ sahen wir als bedrohung, möchte ich dann nicht hören.

hoffentlich fragt einer klipp und klar; wäre die ubs verlumpet, wenn der staat nicht mitgemacht hätte?

die herren ubs, müssen sich doch in einer scheusslichen lage befinden. wenn sie nicht klartext reden, könnten sie später belangt werden,

zu viel klartext verscheucht noch mehr kunden.

übrigens, ich habe noch abb calls, emitent ubs. die muss ich wohl auch noch verkaufen. ohne intakte ubs, wären die ja wertlos....

nehme ich mal an.

vielleicht steige ich später wieder ein.

Daphnis
Bild des Benutzers Daphnis
Offline
Zuletzt online: 27.10.2008
Mitglied seit: 04.10.2008
Kommentare: 20
UBS

yzf wrote:

Morgen wird die UBS zünftig aufholen. Eine zweistellige Prozentzahl im Plus würde mich nicht verwundern.

Einfach immer wieder genial, Deine Prognosen, lieber xyz Busi. Du schlägst sogar die Diva! Wink

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

Heute ist wenigstens mal ein Tag den ich mit meinem Spatzenhirn logisch nachvollziehen kann. UBS -4%, ABB +4%

DAS MACHT FÜR MICH WENIGSTENS SINN !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gruss

Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 26.09.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'823
UBS

wie schätzt ihr die Lage zur Zeit ein. Signifikantes Down für die UBS oder Bereinigung der verärgerten Anleger. Ich könnte mir vostellen max. nochmals das Tief zu testen um dann zwischen 20-25 einzupendeln. Lieber wäre mit das Letztere ohne Tests.

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
UBS

irgendwie schon lustig: vor drei, vier jahren waren der ospel und der blocher die beiden grossen superstars der schweiz.

dänn häts beidi useglpft, und jetzt häts muss uusgrechnet s'evi schlumpf sogar no d'ubs rette

Explorer
Bild des Benutzers Explorer
Offline
Zuletzt online: 23.02.2009
Mitglied seit: 14.10.2008
Kommentare: 145
UBS Hoffnung

Leute ich kann Euch sagen ich bin über Die UBS und das ganze Pack so entäuscht dass ich fast keine Worte mehr finden kann.

Ich bin damals im Februar in der Hoffnung auf gute Hoffnung in UBS eigestiegen und habe seither alles miterlebt und mit gemacht notabene bis Heute.

Was ich gelernt habe dabei ist, das hoffen und bangen nur einer ilusion entspricht.Heute haben hoffnung und bangen keinen Stellenwert mehr.Realität und Facts haben uns eingehohlt und die Situation bei der UBS kennen wir ja seit gestern auch.Werde mir über das Wochenende Gedanken machen ob ich mein Angagemant bei der UBS mit Verlust beenden werde.

Oder weis einer von Euch einen besseren Rat? :cry: Bei mir hat sich so etwas wie Weltuntergangsstimmung breit gemacht.

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
UBS

Ich würde halten....ganz ehrlich. Es fehlt im Moment noch das Verständnis für die Massnahmen, aber in 2-3 Jahre wenn wir auf die Aktion des Bundes zurückschauen bin ich der Überzeugung dass wir das in positiver Erinnerung behalten werden und uns alle auf die Schultern klopfen.

Ich hoffe die Arenasendung wird einigen die Augen öffnen die jetzt nicht mehr sachlich über das ganze Thema reden konnten.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
Re: UBS Hoffnung

Explorer wrote:

Leute ich kann Euch sagen ich bin über Die UBS und das ganze Pack so entäuscht dass ich fast keine Worte mehr finden kann.

Ich bin damals im Februar in der Hoffnung auf gute Hoffnung in UBS eigestiegen und habe seither alles miterlebt und mit gemacht notabene bis Heute.

Was ich gelernt habe dabei ist, das hoffen und bangen nur einer ilusion entspricht.Heute haben hoffnung und bangen keinen Stellenwert mehr.Realität und Facts haben uns eingehohlt und die Situation bei der UBS kennen wir ja seit gestern auch.Werde mir über das Wochenende Gedanken machen ob ich mein Angagemant bei der UBS mit Verlust beenden werde.

Oder weis einer von Euch einen besseren Rat? :cry: Bei mir hat sich so etwas wie Weltuntergangsstimmung breit gemacht.

Weltuntergangstimmung ? und das wegen der Materie Geld :roll: :?

Als ich im Hirlsanden arbeitete und junge wie auch ältere Leute halbtot sah , das wäre Weltuntergangstimmung!

querschuesse.de

Daphnis
Bild des Benutzers Daphnis
Offline
Zuletzt online: 27.10.2008
Mitglied seit: 04.10.2008
Kommentare: 20
UBS

richswiss wrote:

Nach 10vor10 habe ich auch 2mal überlegt, ob es nicht besser sei, mein Geld vom Konto abzuheben.. dieser Beitrag war sehr negativ und Kurer hat mich persönlich auch nicht überzeugt..

Wie seht ihr das? Wann steigt ihr (wieder) ein?

Ist das Dein Ernst, lieber Richswiss? Gehörst Du tatsächlich zu den Exoten, die ihre Gelder und Papiere bei der UBS noch nicht abgezogen haben?

Mit Verlaub:

Wer jetzt noch Geld auf einem UBS-Konto hat, ist selber schuld!

Mad-Wallstreet
Bild des Benutzers Mad-Wallstreet
Offline
Zuletzt online: 09.10.2011
Mitglied seit: 29.05.2008
Kommentare: 1'493
UBS

untouchable wrote:

Ich würde halten....ganz ehrlich. Es fehlt im Moment noch das Verständnis für die Massnahmen, aber in 2-3 Jahre wenn wir auf die Aktion des Bundes zurückschauen bin ich der Überzeugung dass wir das in positiver Erinnerung behalten werden und uns alle auf die Schultern klopfen.

Ich hoffe die Arenasendung wird einigen die Augen öffnen die jetzt nicht mehr sachlich über das ganze Thema reden konnten.

Ich pflichte dir absolut bei. Die jüngsten Kursschwankungen bei der UBS zeugen eindeutig davon, dass die Anleger unsicher sind. Stand die UBS nun kurz vor dem Abgrund? Ist die Finanzspritze von Bund und SNB nun die definitive Rettng? Kommen die Kunden irgendwann wieder zurück? Fragen über Fragen, die so manchem Anleger wie ein gordischer Knoten erscheinen mögen. Unbestritten, das Damoklesschwert hängt über der UBS. Allerdings gilt es auch zu bedenken, dass die Ausgangslage im Moment - in meinen Augen - gut ist und man nicht ausser acht lassen darf, dass die UBS in Sachen Know-How nach wie vor ein Flagschiff ist. Die letzten Löcher im Rumpf des Kahns müssen nun gestopft werden und es gibt sicher noch den einen oder anderen Eisberg zu umschiffen. Allerdings glaube ich daran, dass die UBS in 2-3 Jahren wieder als stolzes Schiff durch die Weltfinanzmeere segelt und viele sagen:"Wäre ich doch zugestiegen..."

"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen."

(Johann Wolfgang von Goethe)

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 26.09.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'823
UBS

@Daphnis

Eigentlich müsste das Ganze andersrum begründet werden. Wer seine Kohle abzügelt trägt eine hohen Anteil an der Verantwortung, dass die Steuerzahler für den Schaden letztendlich doch noch aufkommen müssen.

Explorer
Bild des Benutzers Explorer
Offline
Zuletzt online: 23.02.2009
Mitglied seit: 14.10.2008
Kommentare: 145
UBS

@orangebox

Weist du wegen des Geldes mache ich mir keine Sorgen da mir das Börsenrisiko ja bewusst ist.Ich meinte mit der Weltuntegangsstimmung mehr die Globalen Auswirkungen die diese Kriese noch bringen wird.Der Leidtragende wird doch eh wieder der Kleine sein der schon am Limit ist.Die drittwelt Länder wurden durch unsere Papnasen schon ausgehöhlt und jetzt sind eben wir dran.Thats Real man :shock:

<gelöscht>
vertrauen der kunden!

also ich bin verkaufer,nun mal zum vertrauen eines guten kunden.

tatsache ist doch wenn ein kunde von seiner bank,deren öffentlichen rechtvertigung angehört hat. wie bei der ubs jetzt muss man sich nicht wundern wenn die leute massenhaft ihre gelder von den kontos ab ziehen. und es dann zu einer anderen bank bringt,das vertrauen der ubs bank ist schwer angeschlagen! und ob die kunden dan wider zur ubs zurück kommen das steht in den sternen. weil das was jetzt zur zeit passiert ist ist absolut verständlich. die müssen schwer bangen ob da noch irgend wann mal neue kunden kommen! weil ein gebranntes kind scheut das feuer zu tiefst. hoffen wir auf bessere zeiten mehr kann man zur aktuellen lage nicht machen. :cry:

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
UBS

@freebase, die UBS verliert ganz massiv an Kundengelder. Das Vertrauen sei laut so einem UBS-Heini (glaube es war Kurer) stark angekratzt. Das wäre sehr nett ausgedrückt. Es geht lange bis das Vertrauen aufgebaut ist, doch sooo schnell bis es weg ist! Der beste Weg für eine UBS wäre wohl ne Übernahme durch irgendein asiatisches Finanzinstitut. Doch auch ob das die Bank stabilisieren würde, ist noch fraglich!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 26.09.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'823
UBS

Die UBS wird sicherlich Anreize schaffen müssen um anderen Banken die Kunden wieder abjagen zu können. Ich gehe ja auch nicht auf eine Bank mache für 3 Wochen ein Konto und begründe wenig später die Auflösung mit "alles nochmal gutgegangen die Bank ging doch nicht hops" Lol

Was natürlich auch noch passieren könnte wäre, dass der Staat seine Bundessteuern plötzlich mit UBS-Einzahlungsscheinen verschickt. Das wäre ein gefundenes Fressen für den Blick Lol

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
Re: realschule besuchd

freebase wrote:

arbeiten habe ich auch gelernt und zwar ehrliche arbeit. was viele von euch vermütlich nie gelern haben. ha ha ha dachdecker und isäleger. Quote:

Intressanter Werdegang....Dachdecker, Isäleger und jetzt selbständiger Verkäufer? Ganz ehrlich was genau ist Dein Job Freebase langsam bin ich neugierig? In Deinem Profil steht Penner?? Smile

<gelöscht>
vertrauen ubs

@schonas ja du es stimmt alles,die arena wird nicht viel bringen heute werde zwar auch schauen. mir wäre es fast lieber die bank würde übernommen werden,von einer anderen bank mit einem guten namen. das würde wider vertrauen schaffen. und mit guten kassenobligationszinsen in etwa wie bei der raiffaisen bank. ansonsten könnte der weg der ubs sehr steinig werden für die zukunft. mfg freebase Wink

untouchable
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Zuletzt online: 26.05.2010
Mitglied seit: 29.09.2006
Kommentare: 1'319
UBS

Sag mir mal 2-3 Banken die das nötige Kleingeld hätten um die UBS zu übernehmen ? Smile

übrigens nochmals....die UBS hat bessere Zinsen für Kassenoblis. Zumindest die Empfehlung der Raiffeisenbank untermauern dies. Da aber jede Raiffeisenbank nochmals eigen agieren kann, kanns auch ein wenig mehr sein. Dann wären wir etwa gleichstand zur UBS.

Seiten