UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 11.795 CHF
  • 05.12.2019 17:31:04
32'613 posts / 0 new
Letzter Beitrag
oozoo
Bild des Benutzers oozoo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2009
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 497
UBS

Quote:

London, 15 June 2009 — Moody’s Investors Service today placed the long-term debt and deposit ratings of UBS AG and affiliates (deposits and senior debt at Aa2, subordinated at Aa3, trust preferred and capital securities at A1) on review for possible downgrade.

Moody’s bank financial strength rating (BFSR) for UBS of B- was also put on review. The B- BFSR translates into a baseline credit assessment of A1. The Prime-1 ratings on the short-term obligations of UBS AG and affiliates were affirmed.

“The review reflects Moody’s view of the considerable challenges that UBS continues to face in its two largest business lines: Investment Banking and Wealth Management,” said David Fanger, Moody’s Senior Vice President.

Moody’s believes these challenges are unlikely to be short-lived, and pose greater risk to bondholders than it had previously believed. In addition, while the bank has benefited from substantial capital infusions over the past two years, the bank’s ability to generate capital internally remains challenged.

“Given the magnitude of the bank’s challenges and the length of time it may take to fully address them, the bank’s ratings are vulnerable to a downgrade of more than one notch,” said Mr. Fanger. This is especially true for the bank’s BFSR. However, because of the bank’s high degree of systemic importance, any downgrade of the bank’s deposit and senior debt ratings is likely to be limited to one or two notches at most, consistent with Moody’s existing bank rating methodologies as well as its recent special comment (”Calibrating Bank Ratings in the Context of the Global Financial Crisis,” February 2009). ”

A widening of the gap between the rating on the bank’s senior unsecured debt and the ratings on its junior subordinated and hybrid capital instruments is also possible,” Mr. Fanger noted. In Investment Banking, although UBS has sold a considerable portion ($39 billion) of its legacy exposures to the Swiss National Bank (SNB), it remains exposed to potential additional losses on its remaining legacy exposures, most notably in its exposures to the monoline financial guarantors.

In addition, in Moody’s opinion the bank appears to have benefited less than many of its peers from the recent improvement in trading margins and volumes among more liquid capital markets instruments. “The bank has also experienced a significant turnover of senior managers over the past two years, which gives us some concerns about the continuity and effectiveness of management,” Mr. Fanger added. Moody’s views UBS’s leading Wealth Management franchise as a critical underpinning of its overall financial strength.

However, the bank’s sizeable losses appear to have contributed to an erosion of customer confidence in this business. This was most apparent in the outflow of net new funds experienced during the fall of 2008. That outflow diminished after the bank agreed to sell assets to the SNB and issue a mandatory convertible note to the Swiss Confederation. However, Moody’s believes that were the bank to suffer additional losses on its remaining legacy exposures it could potentially further undermine customer confidence.

UBS’s Wealth Management franchise also faces challenges due to customer concerns over privacy, as evidenced by continued net money outflows during the first quarter of 2009. These concerns were fuelled by demands made of UBS by U.S. authorities regarding the sharing of customer information, and by the responses of the Swiss government to those demands as well as to the demands of the OECD and the European Union.

“Repairing this damage may take time, Mr. Fanger said, “especially in light of the legal obstacles UBS faces in reconciling the competing demands of U.S. and Swiss authorities over bank secrecy.” At the same time, revenues in Wealth Management are also under pressure due to market-driven declines in assets under management and reduced client activity.

Moody’s believes that this leaves the bank with more limited financial flexibility to manage its challenges. The review will focus on the bank’s vulnerability to any further loss of customers in its wealth management franchise, its future earnings prospects under expected and stress scenarios, and its strategic direction.

The review will also consider the potential effectiveness of the changes the bank has made to its risk management processes and oversight. However, the rating agency believes the significant losses at many wholesale investment banks over the past two years, combined with the increased complexity and opacity of their positions, argue for skepticism about the robustness of risk management within the industry. (See Moody’s October 2008 special comment “Impact of the Credit Crisis on Moody’s Rating Methodology and the Credit Profiles of Investment Banks.”)

Moody’s previous rating action on UBS AG was on 17 October 2008 when Moody’s affirmed the ratings of UBS AG following the bank’s announcement that it had agreed to sell of up to $60 billion of legacy assets to the Swiss National Bank and to issue CHF6 billion of mandatory convertible notes to be purchased by the Swiss Confederation. The principal methodologies used in rating UBS AG are “Bank Financial Strength Ratings: Global Methodology” and “Incorporation of Joint-Default Analysis into Moody’s Bank Ratings: A Refined Methodology”, which can be found on www.moodys.com in the Credit Policy & Methodologies directory, in the Ratings Methodologies subdirectory. Other methodologies and factors that may have been considered in the process of rating UBS AG can also be found in the Credit Policy & Methodologies directory.

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'124
UBS

@ maddox

puuuh,

dein info 17:49 Wink heute morgen bei 15.92 verkauft

man ist glaubwürdig wenn man bei kauf oder verkauf sofort ein info schreibt

und nicht erst nach börsenschluss Lol

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Terry.
Bild des Benutzers Terry.
Offline
Zuletzt online: 08.12.2010
Mitglied seit: 02.06.2009
Kommentare: 173
UBS

Nach diesen schlechten Nachrichten habe ich

bei UBS jetzt auch meine Zweifel !

Fahre einige Tage ans Meer, deshalb habe ich

ein Stop-Loos-Limite gesetzt; bei 14.50 CHF

Kann ja, später wieder einsteigen!

Trotzdem hoffe ich auf eine Wende

vom Roten :evil:

zum Grünen Wink

Bis bald

da steh ich nun,

ich armer tor,

und bin so klug wie zuvor.

--------------------------

Danke und Gruss Terry

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

Also den Stop Loos bei UBS begreiffe ich irgendwie nicht, ich würde das ganze halt 1-2 Wochen Aussitzen die war schon einmal Tiefer Biggrin

Hab Heute auch mit EP 19 3S gekauft und die ging dan kurz auf 19.50 und wieder runter auf 18.65 aber Stop-Loos ne danke.

Besonders bei grossen Finanztiteln und nicht bei Penny Stocks sehe ich den Sinn von Stop-Loos nicht ganz.

Maddox
Bild des Benutzers Maddox
Offline
Zuletzt online: 09.06.2010
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 181
UBS

@liska

Naja ich kann dir gerne die abrechnung zukommen lassen bei Bedarf 8)

Mad

Zweifelt nicht am Markt, der Markt hat immer Recht!

Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
UBS

Ich bin auch noch mit Gewinn rausgegangen, habe gestern morgen bestens verkauft, 15.99.

Traue dem Ganzen momentan auch nicht mehr so...

... Das Steuerthema in der USA und jetzt noch die Sache mit dem Rating.. usw.

Was denkt Ihr, wie weit kommt der Kurs zurück? Und wo würdet Ihr allenfalls wieder einsteigen?

Freunliche Grüsse und viel Erfolg beim Handeln!

Fruti aka. BlizZarD

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Maddox
Bild des Benutzers Maddox
Offline
Zuletzt online: 09.06.2010
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 181
UBS

Ja ein Einstieg ist meiner Meinung nach klar wieder möglich früher oder später...

Ich denke der Kurs wird sich in nächster Zeit je nach News verhalten. Kommt sicher auch darauf an welche News aus Bern kommen werden, da der Kurs sehr sensibel ist, auf solche News...

Ich persönlich werde mir einen Einstieg bei 13.10 überlegen...

Mad

Zweifelt nicht am Markt, der Markt hat immer Recht!

Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
UBS

Ja, die Entscheidung in Bern wird grossen Einfluss haben, das ist klar.

Habe mir auch überlegt, bei 13.00 einzusteigen.. Naja, ich beobachte das Ganze mal.

Wäre noch interessant, andere Meinungen dazu zu hören.

Freundliche Grüsse

Fruti aka. BlizZarD

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 16.05.2007
Kommentare: 506
UBS

was könnte für die UBS das schlimmste Zenario sein..

verkauf an die CS ... verscherblung an verschiedenen .. übernahme von den Russen oder Chinesen... was ist mit der Schweiz und dem viel zu lieben Schweiz - Bundesrat nur los..

haben wir uns nicht einmal als Eidgenossen gefüllt und gekämpft..

es ist alles einfach nur traurig...

letztendlich ist es besser wenn wir von Brüssel regiert werden...

Sehr Schade....

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

fonix11 wrote:

.. was ist mit der Schweiz und dem viel zu lieben Schweiz - Bundesrat nur los..

Die UBS ist NICHT die Schweiz, auch wenn uns das bei jeder Gelegenheit versucht wird einzuprügeln. Auch in Bezug auf den Bundesrat wiederhole ich mich gerne: Die Vorstellung, dass die Schweiz den USA auch nur ein einziges substantielles Zugeständnis abringen kann, ist völlig naiv. Internationales Recht oder gar lokales Recht anderer Staaten hat die USA noch nie interessiert. Wenn die IRS ihre Forderung heute zurückzieht, liegt sie morgen wieder auf dem Tisch.

Der Bundesrat ist tatsächlich viel zu lieb - und zwar mit der UBS, die sich das ganze Land vor den Karren spannt, um sie aus dem Dreck zu ziehen. Fatalerweise wird es nicht mal funktionieren.

oozoo
Bild des Benutzers oozoo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2009
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 497
UBS

fonix11 wrote:

letztendlich ist es besser wenn wir von Brüssel regiert werden...

das waere der absolute worst-case.

fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 16.05.2007
Kommentare: 506
UBS

oozoo wrote:

fonix11 wrote:

letztendlich ist es besser wenn wir von Brüssel regiert werden...

das waere der absolute worst-case.

so wird es kommen....

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
UBS

Stellt Euch mal vor, die UBS stehe nächstes Jahr bei 35.76! Das müsst Ihr Euch mal auf der Zunge zergehen lassen! SmileSmileSmile :idea: :idea: :idea:

Ich will hier keine Panik auslösen, sorry!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 16.05.2007
Kommentare: 506
UBS

in_God_we_trust wrote:

Stellt Euch mal vor, die UBS stehe nächstes Jahr bei 35.76! Das müsst Ihr Euch mal auf der Zunge zergehen lassen! SmileSmileSmile :idea: :idea: :idea:

Ich will hier keine Panik auslösen, sorry!

mehr als 18 wird woll diese Jahr nicht drin liegen..

noch weitere Abschreiber .. Prozesse... Abgang von Kundengelder.. etc. ....

besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende....

lassen wir doch am besten die UBS Grounden....

fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 16.05.2007
Kommentare: 506
UBS

der Schweizer Bundesrat.. kommt aus der Schlinge nicht mehr raus... alles N.. ve.. Personen...

aber eben im Diplomatisch und Lieb bleiben... wir wollen doch das Kollegiale Prinzip nicht gefährden .. es ist zum Kotz...n :cry:

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

fonix11 wrote:

lassen wir doch am besten die UBS Grounden....

... aber erst nachdem sie ihre Schulden bei Helvetia bezahlt hat.

fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 16.05.2007
Kommentare: 506
UBS

all diese Hochbornierten Arbeiter bei der UBS müssen erstmal wieder Erde essen...

aber das traurige ist.. niemand wird etwas lernen..... :cry:

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

In den Namenaktien der UBS AG erfährt der am Vortag begonnene Kursrutsch auch am Dienstag ungebremst eine Fortsetzung. Marktbeobachter machen gleich mehrere Sonderfaktoren für die Abgaben verantwortlich.

Das Hauptaugenmerk des Marktes richte sich derzeit auf den am 13. Juli in den USA beginnenden Prozess der Steuerbehörde gegen die Schweizer Grossbank. Gemäss Presseartikeln stehe die US-Regierung dabei hinter ihrer Steuerbehörde. Es bleibe diesbezüglich abzuwarten, ob es der Schweiz gelinge, den Prozess im Rahmen des Doppelbesteuerungsabkommens mit der USA abzuwenden. In den nächsten Tagen seien entsprechende Verhandlungen zwischen den beiden Nationen geplant.

Neben einer angedrohten Rückstufung des Long-term Debt Ratings und des Deposit Ratings durch die US-Ratingagentur Moody's erweisen sich auch Aussagen der Europäischen Zentralbank zum europäischen Bankensektor als kursbelastend. Die Notenbank rechnet im Euroraum bis Ende 2010 mit einem weiteren Abschreibungsbedarf im Umfang von 283 Mrd EUR. Davon werden negative Rückschlüsse auf die beiden Schweizer Grossbanken gezogen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

16-06-2009 14:39 UBS bietet USA anonymisierte Dateneinsicht an

Zürich (awp/sda) - Die Grossbank UBS hat im Rechtsstreit mit der US-Regierung eine beschränkte Einsicht in die von der Steuerbehörde IRS angeforderten Kundendaten angeboten. Damit das Bankgeheimnis gewahrt bleibt, würden die Namen und Kontonummern der Kunden anonymisiert, bestätigte UBS-Sprecher Christoph Meier am Dienstag einen Bericht der "Neuen Zürcher Zeitung".

Die UBS machte ihr Angebot vergangene Woche bei einer Telefonkonferenz, die der zuständige Richter Alan Gold vom Bundesgericht in Miami mit den Anwälten beider Parteien durchführte.

Hintergrund ist die Forderung der UBS, ein Gutachten des Beratungsunternehmens Alix Partners als Beweismaterial zum Prozess zuzulassen, bei dem am 13. Juli die Hauptverhandlung beginnt. Die Gegenseite wehrte sich dagegen mit dem Argument, das Gutachten könne nicht überprüft werden.

Gemäss dem Gutachten hielten über 99% der amerikanischen UBS-Kunden, die der Bank keine Vollmacht zur direkten Offenlegung an die Steuerbehörde IRS erteilt haben, keine amerikanische Wertschriften bei der UBS. Andernfalls wäre dies ein Verstoss der Bank gegen das "Qualified-Intermediary"-Abkommen mit den USA.

Wie UBS-Sprecher Meier bestätigte, will Richter Gold erst nach dem Verhandlungsbeginn entscheiden, ob das Gutachten zugelassen wird.

Die UBS hatte im Februar rund 250 Kundendaten wegen mutmasslichem Steuerbetrug an die US-Behörden übermittelt und eine Busse von 780 Mio USD gezahlt. Unmittelbar darauf forderten die Steuerbehörden Einsicht in Daten aller 52'000 US-Kunden der UBS. Dagegen wehrt sich die Grossbank.

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

UBS bleibt spannend:

Heute haben Verhandlungen über ein neues Doppelbesteuerungs-Abkommen zwischen der Schweiz und den USA stattgefunden. Zudem ist die UBS laut «NZZ» bereit, den USA weitere, aber anonymisierte Kundendaten zu liefern. Die UBS hat sogar mit einem Gutachten belegen lassen, dass über 99 Prozent der 52´000 fraglichen Kunden keine Steuersünder seien. Am 13. Juli finden die Verhandlungen statt, ob dieses Gutachten vor Gericht zugelassen wird. «Wir denken, es könnte zu einer politischen Lösung und einem Ende des Verfahrens vor dem 13. Juli kommen», sagt Teresa Nielsen.

Wir rechnen immer noch damit, dass vor Ende Juni ein privater Investor gefunden werden könnte, der den Bund ablöst. Das wäre ein sehr gutes Signal für die UBS», sagt Bankanalystin Teresa Nielsen von der Bank Vontobel. So lange dieser Punkt offen ist, reagiert auch die Aktie stark.

«Grössere UBS-Pakete sind gesucht»

Der alt Bundesrat und Unternehmer erhält Signale, dass Investoren an UBS-Aktienpaketen interessiert sind -

...und plötzlich rennen alle wieder der Aktie hinterher

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
UBS

Christina 007 wrote:

...und plötzlich rennen alle wieder der Aktie hinterher

Genau, heute herrscht Panik und morgen wieder die nackte Gier oder Angst, den abfahrenden Zug nicht zu verpassen. Hätte man eigentlich voraussehen sollen!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
UBS

in_God_we_trust wrote:

Christina 007 wrote:
...und plötzlich rennen alle wieder der Aktie hinterher

Genau, heute herrscht Panik und morgen wieder die nackte Gier oder Angst, den abfahrenden Zug nicht zu verpassen. Hätte man eigentlich voraussehen sollen!

also ich auf jeden fall renne nicht der ubs hinterher ich vermute mal die rennen den kunden hinterher ........ :idea: nebenbei laufen ihnen nicht die hochbezahlten vollidioten weg sondern die ehrlichen mitarbeiter, also wer rennt wem hinterher??

:idea: :roll: :shock:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Man darf auf den Rest der Woche gespannt sein.

Ich für meinen Teil bin Eingedeckt 8)

oozoo
Bild des Benutzers oozoo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2009
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 497
UBS

weleda wrote:

also ich auf jeden fall renne nicht der ubs hinterher ich vermute mal die rennen den kunden hinterher ........ :idea: nebenbei laufen ihnen nicht die hochbezahlten vollidioten weg sondern die ehrlichen mitarbeiter, also wer rennt wem hinterher??

:idea: :roll: :shock:

ich stell mir das ueberhaupt nicht lustig vor im Bekanntenkreis: "Was arbeitest du denn" "ich bin bei UBS" "oh. .. ja .. schoenes Wetter heut, nicht?" Biggrin

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Die UBS macht im US-Steuerstreit Konzessionen und erhöht ihre Chancen vor Gericht. Egal wie dieses entscheiden wird: Ein juristischer Weiterzug ist fast sicher – und damit auch die latente Unsicherheit.

Von Peter Hody

Der Countdown zur Verhandlung um die Herausgabe von 52000 Kundendaten der UBS an die US-Steuerbehörde IRS vor einem Bundesgericht in Miami geht in die heisse Phase: Die UBS macht erste Konzessionen, indem sie der IRS Einblick in anonymisierte Kundendaten anbietet. Und der Bundesrat versucht, das neue Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) mit den USA so rasch wie möglich aufzugleisen - ohne die Bedingung, dass die Klage gegen die UBS fallengelassen wird.

«Das sind Signale der Kooperationsbereitschaft an den Richter», sagt eine mit den Verhandlungen gut vertraute Person zu cash. Das könne aufgrund der Rechtslage mitentscheidend sein. Von einem Einknicken der Schweiz und der UBS kann deshalb nicht die Rede sein, vielmehr von einer geschickteren Verhandlungstaktik.

Vor Gericht ist alles möglich

«UBS und Bundesrat wissen jetzt: Sie müssen Goodwill zeigen, denn an den Verfehlungen der Bank gibt es keine Zweifel,», sagt die Person zu cash. Wie die Sache am 13. Juli vor Gericht aber ausgehen wird, ist höchst unsicher.

Die IRS will die Herausgabe von allen Kundendaten erzwingen, weil sie berechtigten Verdacht hat, dass die UBS systematisch Beihilfe zum Steuerbetrug geleistet hat. Doch der Richter muss auch die bestehenden Abkommen und das Schweizer Recht berücksichtigen.

Spielraum für weitere Zugeständnisse ist vorhanden. Jürg Giraudi, Verhandlungsleiter in Sachen DBA, hat vom Bundesrat ein Mandat, die Inkraftsetzung des neuen Vertrags rückzudatieren. Das hat cash aus sicherer Quelle erfahren. Und die UBS ist bereits seit längerem daran, mögliche Steuerbetrüger aus dem Stamm von 52000 Kunden herauszufiltern.

Weiterer Abfluss von Kundengeldern

Sollte die Bank vor Gericht unterliegen, wäre das noch nicht der Weltuntergang. «Die UBS wird den Fall weiterziehen», sagt die Person weiter. Das würde wohl auch für die IRS gelten, sollte sie verlieren.

Das heisst: Es steht noch der Gang ans Appellationsgericht in Atlanta bevor. Und allenfalls noch ein Weiterzug ans US-Supreme-Court. Für die UBS bedeutet das die unangenehme Verlängerung einer Phase grosser Unsicherheit, was den Aufbau neuen Kundenvertrauens stark beeinträchtigt.

Der Abfluss von Kundengeldern, der sich laut UBS-Verwaltungsrat Bruno Gehrig auch im laufenden Quartal fortsetzt, ist damit umso schwerer zu stoppen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Schaut euch das Volumen bei den Cals an :shock:

Übrigens schön das CASH.CH das UBS Thema von 07:15 Uhr an erster Stelle belässt und alles andere (später reingestellte) darunter stellt :roll:

Genau so muss die Presse sein Lol

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
UBS

Perry2000 wrote:

Schaut euch das Volumen bei den Cals an :shock:

Wo kann man das sehen? Hättest Du einen Link? Danke im voraus!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Siehst Du z.B. bei SQ.

Suche UBS, dann auf CAL oder PUT oder KO (was Du halt sehen möchtest) und sortiere nach Volumen Wink

[/url]www.swissquote.ch[url]

Sieht dann etwa so aus:

AnhangGröße
Image icon aufzeichnen_101.jpg178.67 KB
fonix11
Bild des Benutzers fonix11
Offline
Zuletzt online: 14.11.2019
Mitglied seit: 16.05.2007
Kommentare: 506
UBS

Perry2000 wrote:

Siehst Du z.B. bei SQ.

Suche UBS, dann auf CAL oder PUT oder KO (was Du halt sehen möchtest) und sortiere nach Volumen Wink

[/url]www.swissquote.ch[url]

Sieht dann etwa so aus:

und was bedeuted das.. grosses Volumen ????

Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
UBS

UBS aktuell bei 14.37 CHF / Aktie.

Klar, wegen den vielen Unklarheiten, Steuerstreit USA, Rating-Abstufung, ... Aber das kennt Ihr mittlerweilen alle :).

Wo denkt Ihr über einen Einstieg nach?

Überlege mir, mich bei 14.00 wieder einzudecken.. Auch wenn der Kurs dann noch etwas fällt. Hauptsache, ich profitiere dann vom Aufwärtstrend!

Bin auf Eure Meinungen gespannt.

Freundliche Grüsse

Fruti aka. BlizZarD

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Seiten