UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 12.395 CHF
  • +0.94% +0.115
  • 24.01.2020 17:30:42
32'630 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

@fronix11

Viel Volumen bedeuted viele Käufe / Verkäufe.

Ich für meinen Teil habe gekauft Lol

Einen Einstieg muss jeder selber entscheiden.

Wenns nochmals Richtung 10.- geht, kaufe ich weiter nach. Ansonnsten kanns jetzt ruhig drehen. Bin positioniert 8)

Laser02
Bild des Benutzers Laser02
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 11.02.2009
Kommentare: 386
UBS

Was meint ihr? Wird das blaue Szenario kommen?

http://www.godmode-trader.ch/news/?ida=1264753&idc=428

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
UBS

Laser02 wrote:

Was meint ihr? Wird das blaue Szenario kommen?

http://www.godmode-trader.ch/news/?ida=1264753&idc=428

Ja, aber vorher werden wir noch das blaue Wunder erleben! Lol

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

Laser02 wrote:

Was meint ihr? Wird das blaue Szenario kommen?

http://www.godmode-trader.ch/news/?ida=1264753&idc=428

das hoffen wir doch! Biggrin

@Perry

Bin auch long und werde zukaufen. Smile

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

@in_God_we_trust

und das wäre?^^

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Erhalte immer mal wieder UBOOO zum Schnäpplipris Biggrin

Kommt schon gut.

Einfach etwas Geduld :oops:

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
UBS

Die könnten schon noch einmal gegen 10.- abtauchen. Noch etwas miesere Berichte und ich bin wohl auch wieder dabei. Wink

Gruss vom Eptinger

Maddox
Bild des Benutzers Maddox
Offline
Zuletzt online: 09.06.2010
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 181
UBS

Hi

Mal ne Frage, wieso soll UBS-Aktie in absehbarer Zeit Steigen? Also ich sehe momentan nur Gründe warum UBS sinken wird... Ein Kurs steigt ja nicht einfach nach Lust und Laune...

Kaum wird der Bund wieder mit der UBS in Verbindung gebracht steht der Kurs wieder extrem unter Druck. Auch der anstehende Prozess spricht nicht gerade für Kursexplosionen. Auch die anstehende Rating-Abstufung von Moody`s wird sich sehr negativ auf den Kurs auswirken (Wenn Sie nicht schon hat). Diese Abstufung wird vorallem Institutionelle Anleger zum Verkauf drängen oder sogar zwingen, da viele solche Anleger gewisse Rating-Vorgaben haben.

Also ich verstehe nicht wie man zu diesem Zeitpunkt UBSN kaufen sollte! Denke UBS könnt ihr alle noch zu richtigen schnäppchenpreisen kaufen. Ab 12-13 sehe ich einen Einstieg wieder als sinnvoll.

Was habt ihr für Kaufargumente?

Mad

Zweifelt nicht am Markt, der Markt hat immer Recht!

paceline.
Bild des Benutzers paceline.
Offline
Zuletzt online: 08.11.2011
Mitglied seit: 11.05.2007
Kommentare: 204
Kursverlauf

Bin auch noch drin mit EP 16.5

Dieser scheint im Moment schwer zu überwinden. Jedoch sind die Kurse momentan ein bisschen Casino mässig.

Eines ist jedoch sicher: Wenn der Kurs nochmals gegen 10.- sinkt und dafür "nur" die alten Gründe vorhanden sind, dann werde ich alles was übrig ist in die Aktie investieren!

Ich habs schon einmal erwähnt: Der Bank gehts nicht gut, dass wissen wir alle. Es wurden verantwortunglose Fehler gemacht. Aber ganz soooo schlecht wie hier einige Leute glauben gehts dem Laden in der Zukunft nicht. Die Bank hat nach wie vor auch fundamentale Werte und arbeite in vielen Bereichen top. Es reden halt im Moment soviele Hobby CEO's mit, dass es dem Laden sicher auch schwer fällt einfach einen guten Job zu machen.

Es gibt Leute welche hoffen das die UBS zu Grunde geht. Der Schaden für die Schweiz wäre aber schlimm, ebenso auch für unsere anderen Banken. Für den internationalen Finanzmarkt wäre das ganz sicher auch verheerend. Es wären lediglich ein paar Komplexhaufen befriedigt, welche sich immer am Schaden anderer erfreuen.

Der Mensch tut was geschieht.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
ubs

hmm der kurs hat noch kein ende in sicht,also 10-12fr sind da kein wunder bei der aktuellen lage!

also immer cool bleiben das geld wechselt nur den besitzer wenn man verliert! Biggrin


 

Maddox
Bild des Benutzers Maddox
Offline
Zuletzt online: 09.06.2010
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 181
UBS

@Pacline

Ich glaube du hast mich falsch verstanden. Nach meiner Meinung gibt es 2 Ansichten wie du die Lage der UBS beurteilen kannst, die Wirtschaftliche und die Ansicht des Tradens. Ich habe vorher die Ansicht des Tradens angesprochen. Dass die UBS für die CH sehr wichtig ist, steht ausser Frage. Aber wenn du Geld verdienen willst musst du die Lage so nehmen wie sie jetzt ist. Wenn also der Kurs in absehbarer Zeit keine Möglichkeit hat zu steigen (Meine Meinung), dann musst du Verkaufen, ansonsten verlierst du allenfalls sehr viel Geld. Der Markt hat seine eigenen Regeln, er hat kein Empfinden für Gerechtigkeit :twisted:

Mad

Zweifelt nicht am Markt, der Markt hat immer Recht!

Mike_GSX
Bild des Benutzers Mike_GSX
Offline
Zuletzt online: 11.02.2010
Mitglied seit: 17.08.2006
Kommentare: 25
Re: Kursverlauf

paceline wrote:

Bin auch noch drin mit EP 16.5

Ich habs schon einmal erwähnt: Der Bank gehts nicht gut, dass wissen wir alle. Es wurden verantwortunglose Fehler gemacht. Aber ganz soooo schlecht wie hier einige Leute glauben gehts dem Laden in der Zukunft nicht.

Es gibt Leute welche hoffen das die UBS zu Grunde geht. Der Schaden für die Schweiz wäre aber schlimm, ebenso auch für unsere anderen Banken. Für den internationalen Finanzmarkt wäre das ganz sicher auch verheerend.

Denke es wurde hier schon mehrmals erörtert.

Klar hoffe ich nicht dass die UBS zu Grunde geht, sicher nicht. Aber so gut wie Du es sagst geht es der UBS leider nicht. (siehe unter Anderem Post von Maddox,...).

Also nicht alles was noch übrig ist in UBS stecken

zumindest jetzt noch nicht Wink aber wenn das so weiter geht, dann ist sie ev. bald nen Kauf wert Wink

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

Vor dem 13. Juli wird sich UBSN kaum mehr gross nach Norden bewegen.

Maddox
Bild des Benutzers Maddox
Offline
Zuletzt online: 09.06.2010
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 181
UBS

@denne

nachher bestimmt auch nicht mehr Wink

Mad

Zweifelt nicht am Markt, der Markt hat immer Recht!

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

Maddox wrote:

nachher bestimmt auch nicht mehr

So "ehrlich" konnte ich nicht sein.

Wink

CJohnnyK
Bild des Benutzers CJohnnyK
Offline
Zuletzt online: 17.03.2011
Mitglied seit: 03.06.2009
Kommentare: 47
UBS

Maddox wrote:

Hi

Mal ne Frage, wieso soll UBS-Aktie in absehbarer Zeit Steigen? Also ich sehe momentan nur Gründe warum UBS sinken wird... Ein Kurs steigt ja nicht einfach nach Lust und Laune...

Kaum wird der Bund wieder mit der UBS in Verbindung gebracht steht der Kurs wieder extrem unter Druck. Auch der anstehende Prozess spricht nicht gerade für Kursexplosionen. Auch die anstehende Rating-Abstufung von Moody`s wird sich sehr negativ auf den Kurs auswirken (Wenn Sie nicht schon hat). Diese Abstufung wird vorallem Institutionelle Anleger zum Verkauf drängen oder sogar zwingen, da viele solche Anleger gewisse Rating-Vorgaben haben.

Also ich verstehe nicht wie man zu diesem Zeitpunkt UBSN kaufen sollte! Denke UBS könnt ihr alle noch zu richtigen schnäppchenpreisen kaufen. Ab 12-13 sehe ich einen Einstieg wieder als sinnvoll.

Was habt ihr für Kaufargumente?

Mad

Als die Kurse zwischen 8 und 12.5 waren, war die Zukunft der UBS viel ungewisser. Da wäre man froh gewesen, hätte man nur den Prozess am Hals gehabt. Der Monsieur Grübel hat eine starke Hand und hat den Willen gezeigt, die UBS wieder auf den richtigen Kurs zu bringen.

Die UBS wird nicht untergehen, das ist ja wohl sonnenklar. Der Prozess wird sie überstehen, so oder so, das wird ihr Überleben nicht gefährden. Bei Kursen von 10 Franken hatte man Angst die UBS würde zugrunde gehen. Da ist bei der Angst um die Rating-Abstufung und um den Verlust des Prozesses meiner Meinung nach ein Kurs von 14-17 gerechtfertigt!

EDIT: Habe aus diesen Gründen heute bei 14.40 nachgekauft und meinen EP jetzt bei gut 15.00 (Hälfte als langfristig angelegt, die andere Hälfte zum kurzfristig traden)

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
ubs ist in deutschland ...

sehr unbeliebt kunden würden abspringen wie am laufenden band heisst es aus dem umfeld.

gruss

weleda :shock:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: ubs ist in deutschland ...

weleda wrote:

sehr unbeliebt kunden würden abspringen wie am laufenden band heisst es aus dem umfeld.

gruss

weleda :shock:

Deutschland ist ein peanut für die UBS, sorry. Niemand nimmt das halb kommunistische Land wirtschaftlich noch ernst.

@Prise Salz

Nur so ein Wortspiel von mir. Nicht ernst zu nehmen. Im Moment erleben wir ein blaues Wunder: Kurs bei 13.85! Wer hätte das vor 3 Wochen noch geglaubt? Damals sprachen einige hier von baldigen 20+.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: ubs ist in deutschland ...

in_God_we_trust wrote:

Niemand nimmt das halb kommunistische Land wirtschaftlich noch ernst.

Ho ho ... Egal was es ist: Nimm weniger davon.

btw: Welcher Staat ist derzeit nicht mindestens halbsozialistisch?

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: ubs ist in deutschland ...

in_God_we_trust wrote:

Kurs bei 13.85! Wer hätte das vor 3 Wochen noch geglaubt?

Ich. UBSN wird noch deutlich unter 10 gehen, gell Zock.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Re: ubs ist in deutschland ...

in_God_we_trust wrote:

weleda wrote:
sehr unbeliebt kunden würden abspringen wie am laufenden band heisst es aus dem umfeld.

gruss

weleda :shock:

Deutschland ist ein peanut für die UBS, sorry. Niemand nimmt das halb kommunistische Land wirtschaftlich noch ernst.

@Prise Salz

Nur so ein Wortspiel von mir. Nicht ernst zu nehmen. Im Moment erleben wir ein blaues Wunder: Kurs bei 13.85! Wer hätte das vor 3 Wochen noch geglaubt? Damals sprachen einige hier von baldigen 20+.

wenn du meinst schuhmacher ehemaliger formel 1 fahrer mit seinen hunderten von millionen sind deiner meinung nach nur peanuts na dann erst recht sell off ..... :roll:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: ubs ist in deutschland ...

Denne wrote:

in_God_we_trust wrote:
Niemand nimmt das halb kommunistische Land wirtschaftlich noch ernst.

Ho ho ... Egal was es ist: Nimm weniger davon.

btw: Welcher Staat ist derzeit nicht mindestens halbsozialistisch?

China und alle andern überlebenden dem-Namen-nach-noch-kommunistischen Länder! 100% kapitalistisch. Wink

Sorry, wenn ich den deutschen Kollegen hier im Forum auf den kleinen Zehen getreten bin. War nicht meine Absicht, echt (Hoffe man schickt deshalb nicht die Soldaten über den Rhein!). :oops:

Sorry, das war jetzt wirklich frech von mir. Ich werde in mich gehen und Busse tun (drei Vaterunser und dreimal: "ich liebe Deutschland von Herzen!")! :oops: :oops: :oops:

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
smi

hey das ist mein spruch. BiggrinBiggrinBiggrin


 

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Das Erdbeben an der Wall Street hat im Investmentbanking die Hierarchien durchgerüttelt. Die UBS liegt zwar noch vor der Credit Suisse. Die neuen Powerhäuser sind aber JP Morgan und Bank of America.

Von Peter Hody

Seit Monaten werden die Abgesänge auf das Investmentbanking aufs Neue angestimmt. Ein Berufsstand hat sich in der Öffentlichkeit unmöglich gemacht und ist totgesagt. Aber bereits das erste Quartal 2009 hat gezeigt, dass an der Wall Street Milliardengewinne erzielt werden können. Und die Analysten sind auch für das zweite Quartal zuversichtlich.

Das Gefüge unter den grossen Wall-Street-Häusern ist infolge der Kredit- und Finanzkrise auch weniger durcheinander geraten, als es aufgrund des Marktbebens hätte erwartet werden können. Das zeigen die so genannten League Tables von Bloomberg, wo die Investmentbanken gemäss Geschäftsfeldern und Marktanteilen in Ranglisten geführt werden. cash zeigt in der Tabelle den Marktanteil gemäss den Geschäftstätigkeiten mit den grössen Volumina an: Aktienhandel und -emissionen sowie Fixed Income.

Auch Totgesagte machen noch gute Geschäfte

Wenig überraschend ist: Lehman Brothers (pleite) und Bear Stearns tauchen nicht mehr auf, genauso wie Merrill Lynch. Die Konsolidierung hat nur die Spitze der Wall-Street-Häuser umgekrempelt. Wie die Tabelle zeigt, ist JP Morgan 2009 mit Abstand das Schwergewicht an der Wall Street, gefolgt von der Bank of America.

Beide sind die Profiteure des Niedergangs von anderen: Erstere hat Bear Stearns übernommen, die andere Merrill Lynch. Dahinter zeigt sich die auch schon totgesagte Citi erstaunlich stark. Die früheren reinen Investmentbanken Morgan Stanley und Goldman Sachs haben aber marktanteilsmässig aufgeholt.

Die UBS ist im Bereich US-Bonds noch vorne

Unter den europäischen Banken ist zeigt die Hierarchie unverändert Barclays Capital vorne. Allerdings hat sie Marktanteile an Goldman Sachs verloren. Überraschend robust ist die Position der UBS: Sie hält ihren 8. Rang vor der Credit Suisse. Im Vergleich zum Vorjahr hat die CS 2009 sowohl im Bereich Aktien als auch internationale Anleihen die UBS aber überholt und Marktanteile gewonnen. Die UBS liegt aber im Bereich US-Bonds noch knapp vorne.

Gemessen an der effektiven Marktstärke, das heisst bezüglich Börsenkapitalisierung und Profitabilität, hat die CS die UBS überholt. Doch die Aufräumarbeiten von CEO Oswald Grübel in der UBS-Investmentbank werden langsam Früchte tragen. Der Marktanteil der UBS zeigt, dass das Gewinnpotenzial zurzeit nur schlummert, aber nicht verschwunden ist.

Wink

Maddox
Bild des Benutzers Maddox
Offline
Zuletzt online: 09.06.2010
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 181
UBS

Meiner Meinung nach, schreibt jetzt jeder der noch UBS-Aktien besitzt dass Sie steigen und man sieht nur das positive. Das ist falsch und trübt die ganze Sicht. Neutral gesehen ist es FATAL im moment in UBS zu investieren!

@Johnny

Quote:

Als die Kurse zwischen 8 und 12.5 waren, war die Zukunft der UBS viel ungewisser. Da wäre man froh gewesen, hätte man nur den Prozess am Hals gehabt. Der Monsieur Grübel hat eine starke Hand und hat den Willen gezeigt, die UBS wieder auf den richtigen Kurs zu bringen.

Die UBS wird nicht untergehen, das ist ja wohl sonnenklar. Der Prozess wird sie überstehen, so oder so, das wird ihr Überleben nicht gefährden. Bei Kursen von 10 Franken hatte man Angst die UBS würde zugrunde gehen. Da ist bei der Angst um die Rating-Abstufung und um den Verlust des Prozesses meiner Meinung nach ein Kurs von 14-17 gerechtfertigt!

EDIT: Habe aus diesen Gründen heute bei 14.40 nachgekauft und meinen EP jetzt bei gut 15.00 (Hälfte als langfristig angelegt, die andere Hälfte zum kurzfristig traden)

Es ist unglaublich was du hier äusserst!!! Du kannst nicht den Kurs vor 3 Monaten nehmen und ihn mit den jetzigen Gegebenheiten vergleichen. Eines hast du gut betont, die "Starke Hand von Grübel". Aber auch das muss zwangsläufig eine Kurs-Baisse nachsichziehen. Denn wie kann ein Kurs steigen wenn der Herr alles verkauft? Ein Kurs wiederspiegelt im "Normalfall" die ganze Unternehmung. Also deine Kursvorstellungen kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Reines Wunschdenken ansonsten begründe doch deine Behauptung mit plausiblen Argumenten.

Im Moment stehen 3 Grosse Probleme an:

-Staatsbeteiligung

-Rating abstufung von Moody`s

-Prozess 13.July

All diese negativen punkte kommen zurzeit auf die UBS zu. Geldabflüsse werden die Folgen sein, 20 Minuten und andere "Schmierblätter" posaunen wieder den Untergang der UBS an und die ganzen kleinanleger werden eingeschüchtert und werden verkaufen. Auch die institutionellen Anleger werden oder müssen wegen der Rating-Abstufung verkaufen. WIE KANN ALSO EIN KAUF gerechtfertigt sein??? Jetz kommen sich Argumente wie, "UBS sei jetzt günstig zu kaufen" aber glaubt mir ihr kriegt sie noch günstiger. Bin persönlich auch der Meinung dass die UBS langfristig wieder steigen wird aber die Bank die sie einmal war, wird sie NIE wieder sein.

Mad

Zweifelt nicht am Markt, der Markt hat immer Recht!

chreguw
Bild des Benutzers chreguw
Offline
Zuletzt online: 15.09.2011
Mitglied seit: 20.02.2008
Kommentare: 252
ubs

ich bin auch wieder eingestiegen mit einer kleineren position 50%, von dem wo ich gehalten habe.

so schlecht sieht es heute nicht aus.

Hoffen wir mal gutes, sonst muss ich mir später halt nochmals soviele zulegen.

gruss chregu

fanuel
Bild des Benutzers fanuel
Offline
Zuletzt online: 02.07.2010
Mitglied seit: 12.05.2008
Kommentare: 136
UBS

@ maddox ich stimme dir 100% zu finde es fast schon lächerlich das nun wirklich jeder meint ein kleiner experte zu sein und sachen behauptet die er oder sie weder beurteilen noch argumentieren kann.

jeder kauft ubs aktien mit dem argument "die sind ja so günstig die können ja nur noch steigen"

können aber nicht einmal eine einfache bilanz bzw. erfolgsrechnung lesen und schlüsse daraus ziehen verstehen weder den begriff unternehmen noch die zusammenhänge mit deren umfeld und anspruchsgruppen.

wie will so jemand über die ubs und deren aktie beurteilen?

profit
Bild des Benutzers profit
Offline
Zuletzt online: 25.09.2009
Mitglied seit: 04.09.2008
Kommentare: 252
UBS

tönt gar nicht gut,was da die SNB sagt,au weia!!!!

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Es ist doch immer dasselbe Lied:

Am 19.6. ist wieder mal dreifacher Hexensabatt und da werden Optionen/Warrants gekellert, will heissen die Kurse werden gedrückt, damit die Banken kleiner Werte ausbezahlen müssen.

Es ist dieses Jahr so, es war letztes Jahr und die vorhergehenden so, kann den dies nur Zufall sein.

Maddox
Bild des Benutzers Maddox
Offline
Zuletzt online: 09.06.2010
Mitglied seit: 22.04.2009
Kommentare: 181
UBS

@Christina

Von den Tatsachen ablenken ist auch eine Möglichkeit die Wahrheit zu vertuschen. Sehe da schon ähnlichkeiten zur UBS. Es ist wunderschön mitanzusehen/lesen wie alle probieren irgendwie das Gute in der UBS zu sehen. Ihr seid wahre Optimisten!

Mad

Zweifelt nicht am Markt, der Markt hat immer Recht!

Seiten