UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 12.280 CHF
  • -0.89% -0.110
  • 23.01.2020 17:31:37
32'630 posts / 0 new
Letzter Beitrag
fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

@ Per, CrashGuru & jolly:

Warum sollen sich Ausländer nicht auch zu unserer Politik äussern dürfen??? Wir machen das ja auch ständig, auch ihr habt gerade wieder die deutsche Politik kritisiert.

Wir Schweizer sind den ganzen Tag daran, den Merz zu kritisieren, und wenn ein in der Schweiz lebender Ausländer das gleiche sagt, dann fühlt ihr euch schon verletzt... :oops:

Gruss

fritz

sensorz3.
Bild des Benutzers sensorz3.
Offline
Zuletzt online: 13.04.2012
Mitglied seit: 29.05.2008
Kommentare: 146
UBS

roensi wrote:

ihr habt doch WESTERWELLE...smile

ebenfalls appeliere ich an die nörgler und besserwisser sich sofort wählen zu lassen wenn ihr doch alles besser wisst und vorallem könnt...oder seit ihr etwa nur stark im kritisieren und habt sonst nichts zu bieten?bringt doch mal vorschläge wie es zu machen ist anstelle immer nur im nachhinein gross zu lamentieren...also sensorz3...mach den anfang und bring die sackschwache regierung auf vordermann mit deinem unglaublichen wissen und vorallem können!!!

Falls Du es immer noch nicht schnallst, ich habe mit Politik nichts am Hut, muss aber in meinem Bereich 100% erfolgreich sein und mindestens 100% Leistung bringen. Genau darum erlaube ich mir unsere Regierung zu kritisieren. Ich gehöre zur älteren Garde und habe schon manchen Bundesrat kommen und gehen gesehen. Fest steht dass wir, was die Aussenpolitik angeht, noch nie eine solch schwache Regierung hatten. Beispiele gibt es doch in letzter Zeit wohl zur genüge. Wenn Du mit meinen Ansichten nicht einverstanden bist kannst Du Deine Meinung veröffentlichen ohne mich anzugreifen oder mir irgendwelche Ratschläge zu geben.

Interessant in solchen (anonymen) Foren ist allgemein, dass es offenbar Leute gibt die nicht ihre Meinung darlegen können ohne andere direkt anzugreifen oder zu beleidigen.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Vorbörse Swissquote

moerday wrote:

Ist es nicht möglich, vorbörsliche Daten auf Swissquote abzurufen? Bei Swissquote steht aktuell bei UBS "Estim. 19.20 CHF" Auf http://premarket.claridenleu.com/index.cfm?index wird jedoch angezeigt, dass UBSN mit -0.08 SFR öffnen wird... :?

Das ist etwas ganz anderes. Swissquote errechnet den zu erwartenden Börsenstart aus den aktuellen Aufträgen im Auftragsbuch. Das ist zumindest bis 08.55 wenig aussagekräftig, weil die meisten ihre Aufträge erst kurz vor Eröffnung (oder danach) reintippen.

Wie es bei Clariden Leu geht, bin ich nicht sicher, aber ich glaube, die rechnen mit tatsächlich gehandelten vorbörslichen Transaktionen.

Beides ist wenig aussagekräftig, was den folgenden Tagesverlauf betrifft.

Gruss

fritz

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Re: Hallo, - retailman

Per wrote:

Geldhai wrote:
omega wrote:
sensorz3 wrote:

Merkt Ihr denn immer noch nicht, dass wir (nicht nur in diesem Fall) eine sackschwache unfähige Regierung haben.

Bist du in der Politik vertreten? Wenn nein, dann geh endlich, da du ja denkst dass du alles richtig machen würdest.

sorry, aber ich als deutscher der auch eine andere regierung kennt und das schweizer rgierungstreiben interessant mitverfolgt kann über die schweizer politik nur lachen.

einen herrn merz würde es in deutschland schon lange nicht geben.

@Geldhai

weisst du was?

geh nach hause und mach dort ordnung. stänker können wir hier nicht brauchen :!:

Steinbrück lasst grüssen :evil:

der schweizer regierung fehlt es an härte und deutlichkeit!

Typisch...........Blick lässt grüssen

Immer der Nase nach

Inflamez
Bild des Benutzers Inflamez
Offline
Zuletzt online: 05.04.2011
Mitglied seit: 24.04.2009
Kommentare: 275
UBS

OMG... was ist denn das für ein Kursverlauf heute :? Biggrin Dieser hobel soll sich endlich mal auf die 20.- zubewegen :!:

Hoffe das die 19.- nächste Woche endlich geknackt wird.

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Bank of America überrascht mit bombastischen Zahlen, wird heute bei UBS abfärben.

Jetzt zuschlagen, der Run aus den USA kommt bestimmt!

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
UBS

Christina 007 wrote:

Bank of America überrascht mit bombastischen Zahlen, wird heute bei UBS abfärben.

Jetzt zuschlagen, der Run aus den USA kommt bestimmt!

Hier noch eine Quelle :-):

Bank of America im ersten Quartal mit 3,2 Mrd. Dollar Gewinn

Die Bank of America hat im ersten Quartal einen Gewinn von 3,2 Mrd. Dollar eingefahren. Je Aktie wies der US-Branchenprimus ein Plus von 28 Cent aus. Analysten hatten im Schnitt mit einem Plus von 9 Cent je Aktie gerechnet.

Die Bank of America hat die staatliche Unterstützung aus der Zeit der Finanzkrise inzwischen zurückgezahlt. JPMorgan Chase verbuchte im ersten Quartal einen Nettogewinn von 3,3 Mrd. Dollar. Das Stammgeschäft des Geldhauses, das Investmentbanking, glich dabei die anhaltend schwache Lage bei den Verbraucherkrediten aus.

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
UBS

fritz wrote:

@ Per, CrashGuru & jolly:

Warum sollen sich Ausländer nicht auch zu unserer Politik äussern dürfen??? Wir machen das ja auch ständig, auch ihr habt gerade wieder die deutsche Politik kritisiert.

Wir Schweizer sind den ganzen Tag daran, den Merz zu kritisieren, und wenn ein in der Schweiz lebender Ausländer das gleiche sagt, dann fühlt ihr euch schon verletzt... :oops:

Gruss

fritz

@fritz

Darf ich klarstellen. Ich habe mich dagegen verwahrt, ein Kuhschweizer zu sein. Falls Du sein posting nicht richtig gelesen hast :

Quote:

sorry, aber ich als deutscher der auch eine andere regierung kennt und das schweizer rgierungstreiben interessant mitverfolgt kann über die schweizer politik nur lachen.

einen herrn merz würde es in deutschland schon lange nicht geben.

der schweizer regierung fehlt es an härte und deutlichkeit!

Im Gegensatz zu D, wo wohl kaum viel SFTV gesehen wird, schon gar nicht Politiksendungen, wird wohl in der CH ungleich viel mehr Information über den Nachbarn konsumiert. Und damit dürfte das durchschnittliche Verständnis über Politik und Wirtschaft in D bei den Schweizern einiges höher sein als bei den Deutschen.

Grundsätzlich habe ich gar nichts dagegen, mich mit Leuten anderer Länder über die Schweiz zu streiten, ich ziehe allerdings solche vor, die wirklich auch etwas vom Land verstehen....

Und glaub mir, ich habe in den letzten 20 Jahren mit Dutzenden solche Diskussionen geführt und festgestellt, dass die Wenigsten auch nur eine blasse Ahnung von unserem Politsystem haben. Dies gilt überigens für alle Europäer und vom Rest der Welt ganz zu schweigen.

Die oben geäusserte Bemerkung fand ich ganz einfach überheblich!

sorry OT, vielleicht sollten wir diese Diskussion auf Politik und Wirtschaft verschieben?

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
UBS

CrashGuru wrote:

fritz wrote:
@ Per, CrashGuru & jolly:

Warum sollen sich Ausländer nicht auch zu unserer Politik äussern dürfen??? Wir machen das ja auch ständig, auch ihr habt gerade wieder die deutsche Politik kritisiert.

Wir Schweizer sind den ganzen Tag daran, den Merz zu kritisieren, und wenn ein in der Schweiz lebender Ausländer das gleiche sagt, dann fühlt ihr euch schon verletzt... :oops:

Gruss

fritz

@fritz

Darf ich klarstellen. Ich habe mich dagegen verwahrt, ein Kuhschweizer zu sein. Falls Du sein posting nicht richtig gelesen hast :

Quote:

sorry, aber ich als deutscher der auch eine andere regierung kennt und das schweizer rgierungstreiben interessant mitverfolgt kann über die schweizer politik nur lachen.

einen herrn merz würde es in deutschland schon lange nicht geben.

der schweizer regierung fehlt es an härte und deutlichkeit!

Im Gegensatz zu D, wo wohl kaum viel SFTV gesehen wird, schon gar nicht Politiksendungen, wird wohl in der CH ungleich viel mehr Information über den Nachbarn konsumiert. Und damit dürfte das durchschnittliche Verständnis über Politik und Wirtschaft in D bei den Schweizern einiges höher sein als bei den Deutschen.

Grundsätzlich habe ich gar nichts dagegen, mich mit Leuten anderer Länder über die Schweiz zu streiten, ich ziehe allerdings solche vor, die wirklich auch etwas vom Land verstehen....

Und glaub mir, ich habe in den letzten 20 Jahren mit Dutzenden solche Diskussionen geführt und festgestellt, dass die Wenigsten auch nur eine blasse Ahnung von unserem Politsystem haben. Dies gilt überigens für alle Europäer und vom Rest der Welt ganz zu schweigen.

Die oben geäusserte Bemerkung fand ich ganz einfach überheblich!

sorry OT, vielleicht sollten wir diese Diskussion auf Politik und Wirtschaft verschieben?

..........aber wahr, oder siehst Du nicht, was sich unsere Politiker "geleistet" haben??? In welche Lage das Land hineinmanövriert wurde und wie sie in Problemzeiten agiert haben??? Bei Schönwetterlagen kann ich auch ein Land regieren, erst wenn es Probleme gibt, zeigen sich die Könner.........

Immer der Nase nach

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Inflamez wrote:

OMG... was ist denn das für ein Kursverlauf heute :? Biggrin Dieser hobel soll sich endlich mal auf die 20.- zubewegen :!:

Hoffe das die 19.- nächste Woche endlich geknackt wird.

Was erwartest du denn? UBS ist in drei Monaten um 24% gestiegen, das kann nicht ständig so weiter gehen, irgendwann muss es eine Pause geben.

Und nach der GV an der viele das Verkünden des besten Quartals in der Firmengeschichte erwartet haben und dies nicht eingetroffen ist, ist jetzt mal für eine Weile die Luft draussen.

Wer will denn jetzt noch kaufen, kurz vor dem Beginn der traditionell schlechten Börsenmonate und mit einer nur kleinen Hoffnung, dass der Kurs die Widerstände bei 19.50 überwinden kann.

Viele bringen jetzt ihre schönen Gewinne ins Trockene und werden erst wieder einsteigen, wenn die Hürde von 19.50 genommen wurde (oder wenn es nach dem Test von 12.50 deutliche Signale nach oben geben wird Wink ). Und das macht auch absolut Sinn.

Gruss

fritz

Speki
Bild des Benutzers Speki
Offline
Zuletzt online: 21.05.2013
Mitglied seit: 15.08.2009
Kommentare: 577
UBS

fritz wrote:

Viele bringen jetzt ihre schönen Gewinne ins Trockene und werden erst wieder einsteigen, wenn die Hürde von 19.50 genommen wurde (oder wenn es nach dem Test von 12.50 deutliche Signale nach oben geben wird Wink ). Und das macht auch absolut Sinn.

Gruss

fritz

fritz, das sehe ich genau so wie Du. Offensichtlich sind alle am umschichten auf CS dort gib's wenigsten eine Dividende Lol

Dem Geld darf man nicht nachlaufen - man muss ihm entgegengehen.(Henry Ford)

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
UBS

Halligalli wrote:

..........aber wahr, oder siehst Du nicht, was sich unsere Politiker "geleistet" haben???

ganz kurz da OT

Geschrieben wurde:

Quote:

....sorry, aber ich als deutscher der auch eine andere regierung kennt und das schweizer rgierungstreiben interessant mitv.....

DAGEGEN habe ich mich verwahrt, da ich der Meinung bin, dass ich mindestens soviel vom "D Regierungstreiben" verstehe wie der durchschnittliche Deutsche...

Gegen die Kritik habe ich eigentlich kein Wort gesagt. Die stört mich in keinster Weise.

Enfach mein posting nochmals richtig durchlesen.... :oops:

geldsammler
Bild des Benutzers geldsammler
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.03.2010
Kommentare: 3'447
UBS

fritz wrote:

Inflamez wrote:
OMG... was ist denn das für ein Kursverlauf heute :? Biggrin Dieser hobel soll sich endlich mal auf die 20.- zubewegen :!:

Hoffe das die 19.- nächste Woche endlich geknackt wird.

Was erwartest du denn? UBS ist in drei Monaten um 24% gestiegen, das kann nicht ständig so weiter gehen, irgendwann muss es eine Pause geben.

Und nach der GV an der viele das Verkünden des besten Quartals in der Firmengeschichte erwartet haben und dies nicht eingetroffen ist, ist jetzt mal für eine Weile die Luft draussen.

Wer will denn jetzt noch kaufen, kurz vor dem Beginn der traditionell schlechten Börsenmonate und mit einer nur kleinen Hoffnung, dass der Kurs die Widerstände bei 19.50 überwinden kann.

Viele bringen jetzt ihre schönen Gewinne ins Trockene und werden erst wieder einsteigen, wenn die Hürde von 19.50 genommen wurde (oder wenn es nach dem Test von 12.50 deutliche Signale nach oben geben wird Wink ). Und das macht auch absolut Sinn.

Gruss

fritz

he, he fritz überlege mal was du sagst..

zäle mir mal die wichtigsten aktienmärkten auf der welt auf mit ihrer performens die sie im vergangenen jahr hingelegt haben..

klar wir sprechen da vielleicht von einer aktie.

aber von wegen kann nicht mehr erreichen, das haben wir bei den indices auch immer gemeint und es gibt viele die meinen es auch heute noch das es nicht immer noch mehr steigen kann..

und wenn ja viele aussteigen, wie will denn die hürde von 19.50 genommen werden?

da muss vola rein das etwas geht. und wenn noch mehr banken mit solch wanhsinns "gewinnen" daher kommen wird UBS dadurch nur noch gestärkt..

konsolidierung ja, ist auch gesund, aber dann geht es schön weiter nach oben...

Doomsayers негативний вплив моєї середовищі!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

geldsammler wrote:

zäle mir mal die wichtigsten aktienmärkten auf der welt auf mit ihrer performens die sie im vergangenen jahr hingelegt haben..

Nein, das mache ich nicht, das hat nichts mit dem Thema zu tun. Kannst du ja selber aufzählen.

geldsammler wrote:

und wenn ja viele aussteigen, wie will denn die hürde von 19.50 genommen werden?

Ja, wie denn? Überleg mal.

geldsammler wrote:

da muss vola rein das etwas geht. und wenn noch mehr banken mit solch wanhsinns "gewinnen" daher kommen wird UBS dadurch nur noch gestärkt..

Du meinst wahrscheinlich Volumen, nicht Volatilität. Und dieser Kaufdruck wird wohl in der Sommerflaute kaum zunehmen.

geldsammler wrote:

konsolidierung ja, ist auch gesund, aber dann geht es schön weiter nach oben...

Dann träume mal schön weiter, das ist absolut legitim.

Gruss

fritz

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Nun, ich gehe davon aus, dass die effektiven Quartalszahlen noch besser als die 2.5 Mia Gewinn aussehen werden. Diese kommen bekanntlich Anfangs Mai.

Da UBS keine Steuerabgaben liefern muss, gibt es hier einen schönen Batzen dazu.

Traders
Bild des Benutzers Traders
Offline
Zuletzt online: 21.11.2013
Mitglied seit: 16.08.2006
Kommentare: 1'494
UBS

Christina 007 wrote:

Bank of America überrascht mit bombastischen Zahlen, wird heute bei UBS abfärben.

Jetzt zuschlagen, der Run aus den USA kommt bestimmt!

Abfärben ja; schwer rot! Was für ein Sell-Off die letzten 60 Minuten. BOA auch tiefrot...

Bis jetzt konnte ich noch keine schlagkräftigen News finden ausser der Gründ von Gewinnmitnahmen für diese Woche... :?

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
UBS

Kurz vor der Schlussauktion noch eine Position

UBS für 17.85 reingezogen.

Wink

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
UBS

CuriousMe wrote:

...als ob uns manfred und weleda noch nicht genug wären :roll:

und wo liegt dein problem? muss jetzt jeder nach deiner pfeiffe tanzen oder was? orientierungslose wissen meistens nicht wo sie hingehören..... Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Re: UBS

Dilemma wrote:

Kurz vor der Schlussauktion noch eine Position

UBS für 17.85 reingezogen.

Wink

ein gut gemeinter tipp von mir persönlich.

man kaufe niemals am freitag..... aber eben nur meine meinung!

gruss und ein schönes weekend.

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Re: UBS

weleda wrote:

Dilemma wrote:
Kurz vor der Schlussauktion noch eine Position

UBS für 17.85 reingezogen.

Wink

ein gut gemeinter tipp von mir persönlich.

man kaufe niemals am freitag..... aber eben nur meine meinung!

gruss und ein schönes weekend.

War auch mehr eine Bauch-Aktion....

...mal schauen.... :oops:

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Tut mir leid, aber die Börsianer haben effektiv eine Vollmeise im Oberstübchen....

Bis jetzt haben die Firmen grandiose Ergebnisse über den Erwartungen abgeliefert, die objektiven Konjunkturindikatoren (dazu zähle ich Uni Michigan nicht) beweisen eindeutig, dass die Wirtschaft wieder Schwung zur Erholung aufnimmt.

UBS ist immer noch über 70% unter seinem Höchststand und hat den Turnaround bewiesenermassen geschafft.

Also dies reicht mir genügend um investiert zu bleiben.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Traders wrote:

Bis jetzt konnte ich noch keine schlagkräftigen News finden ausser der Gründ von Gewinnmitnahmen für diese Woche... :?

Hast du schon was von der Güselwolke im Himmel gehört? Die wird zumindest kurzfristig den Gesamtmarkt beeinflussen, egal welche Branche.

Die Märkte waren schon vorher in einer fragilen Situation, da reicht die kleinste Meldung für einen Absturz. Ich hätte eigentlich mit deutlich mehr gerechnet.

Und vor dem Wochenende will sich keiner mehr auf die Äste rauslassen, ausser Dilemma....

Gruss

fritz

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
UBS

Traders wrote:

Christina 007 wrote:
Bank of America überrascht mit bombastischen Zahlen, wird heute bei UBS abfärben.

Jetzt zuschlagen, der Run aus den USA kommt bestimmt!

Abfärben ja; schwer rot! Was für ein Sell-Off die letzten 60 Minuten. BOA auch tiefrot...

Bis jetzt konnte ich noch keine schlagkräftigen News finden ausser der Gründ von Gewinnmitnahmen für diese Woche... :?

Was für ein Run Smile

Zur Güselwolke: Goldman Sachs hat in die Hosen gemacht, das stinkt bis nach Europa.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Christina 007 wrote:

Tut mir leid, aber die Börsianer haben effektiv eine Vollmeise im Oberstübchen....

Darauf kommt es nicht an, es geht darum, mit der Masse zu schwimmen, egal ob sie Recht hat oder nicht.

Abgesehen davon, es ist auch ziemlich logisch, nach einem Jahr mit fast nur steigenden Kursen bei Unsicherheiten zu verkaufen. Nur realisierte Gewinne sind Gewinne.

Christina 007 wrote:

UBS ist immer noch über 70% unter seinem Höchststand und hat den Turnaround bewiesenermassen geschafft.

Wurde hier nicht gerade vor ein paar Tagen geschrieben, dass UBS heute doppelt soviele Aktien hat, wie damals???

Aber es ist ja nichts neues, dass du die Meldungen nur in eine Richtung filterst...

Gruss

fritz

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

@ bscyb

Mega cool !!!!!!!!!! Die Zocker mit den Schläfenlöckchen haben sich erneut verzockt. Ich lese hierzu die Artikel unter:

http://www.marketwatch.com/investing/stock/gs

Ich glaube allerdings nicht dass dies der ausschlaggebende Faktor für eine zu erwartende Korrektur sein wird. Aber die drohende Kulisse des Zusammenbruchs der CDO-Pyramide ist immer noch aktuell. Und wenn uns das "Zeugs" um die Ohren knallt, dann war die Kreditkrise 2008 / 2009 nur ein laues Lüftchen. Dann kriege ich meine UBS gar unter Fr. 3.--

LolLolLolLol

Ach es wär doch so schön einen echten Megacrash mitzuerleben, und zuschauen zu können wie sich die Zockerbande gegenseitig die Augen aushacken..........

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
UBS

Das ist der Grund für den Absturz;

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:betrugsverdacht-sec-k...

Die SEC geht ran, wo in der Schweiz die Staatsanwaltschaft bei Ospel & Co 2007 versagt, sich in die Hosen macht.

Villiger wirft immer noch wacker Nebelbetarden, von da ist nichts zu erwarten, den ehemals sehr guten Ruf von UBS wieder herzustellen, leider,

der Konnte beim Swissair-Grounding als Bundesrat noch nicht mal dem Ospel Beine machen, 200 Mio. Fr. für Sprit Liquidität zur Verfügung zu stellen.

Was da Ospel nicht gerade im Flieger nach den USA, Milliarden Hypo-Schrottpapierderivate einsammeln ?

Mir tun die vielen tausend anständigen UBS-Mitarbeiter/Innen leid . :cry:

:roll: Wink :idea: :arrow:

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Extrem rauf, extrem runter, mal so auf die Schnelle !

Die US-Finanzhaie kassieren Europa wieder einmal auf die Schnelle ab,

nachfolgend ein aufgefundener Text aus einem Forum in Deutschland;

"Sehr wahrscheinlich wird die Gegenbewegung nicht lange auf sich warten lassen, so machen sie's:

Demnächst erlebt man es mal wieder, willkürlich springen die Indizes hoch und runter, US Investmentbanken herrschen über die futures, "heut wird mal wieder Geld vedient"; aus welch inszenierten Gründen auch immer.

So wird kassiert, ob neuerlicher Angriff über eigene Ratingagenturen oder mit was auch immer, die Kurse schnell hoch und/oder runter treiben, Gewinnbeispiel bei sinkenden Kursen:

1. Eingegangene Short-Positionen (Indizes, Aktien, Renten) haben enorm gewonnen.

2. Eigene emittierte Long-Derivate (z. B. knock out Zert.) wurden kassiert.

3. Eingehen eigener Longpostionen (Indizes, Aktien, Renten) für die schnelle Umkehr.

Der Aufwand ist gering, ihre Superrechner sind das Herzstück, insbesondere die Futures sowie Leerverkäufe sind das Mittel ihrer Wahl. Genauso läufts wieder umgekehrt. Wann sie wollen und wie sie wollen, ein propagandistischer Grund ist schnell inszeniert, siehe US Ratingagenturen, Zielmarkenabsprachen unter Investmentbanken sind wahrscheinlich (Dow bis X, Gold bis X, Dollar bis X).

Runde 90 % der Gewinne amerikanischer Großbanken werden an Boni ausgeschüttet.

Das ist aber sehr sicher nur die halbe Wahrheit!!!

Der Gewinn ist der Betrag, einfach gesagt: Das, was nach Abzug aller Kosten übrigbleibt.

Sehr wahrscheinlich, dass das US Regime samt Strippenziehern aus Militär und CIA sich vorher mittels sonstwelcher Kostenbezeichnungen und Buchungen auch immer, schon hat reichlich bedienen können!

Keine Bank der Welt würde 90 % all dieser Gewinne an die Mitarbeiter mittels Boni auszahlen!!! Keine!"

- da staunt der Laie !

:roll: Wink :idea: :arrow:

.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

@ Pegasus

Es stimmt dass Ospel im Flugzeug sass in Richtung USA um insbesondere die Streategie in der Derivateabteilung zu besprechen. Und was Deine Meinung hinsichtlich unserer Staatsanwaltschaft / FIMA / Villiger und Co. angeht, so interessiert diese vielleicht nur wenige, mich aber schon, und ich stimme Dir zu.

In der Summe wird aber die Nichterteilung der "dechargé" ( was für ein artifizielles Wort für eine eigentlich simple Sache, so typisch schweizerisch gekünstelt....) für das Jahr 2007 nichts bewirken. Eine radikalisierte Gruppe welche die Verantwortlichen wie Hunde exekutiert hätte zumindest mittelfristig Signalwirkung. ( Natürlich wie immer ironisch gemeint !!! ) Mit einer Verfolgung durch unserem "Rechtsstaat" ist allerdings nicht zu rechnen.

Ich hoffe nur dass sich die Stimmen mehren in denen die Zerschlagung einer UBS gefordert wird. Ich habe dies ja schon vor 2 Jahren gefordert, resp. hätte diesen Laden pleite gehen lassen. Die Systemrelevanz ist für mich weder ein glaubhaftes Argument, geschweige denn eine nachweisbare Realität. Höchstens im Nachhinein, bez. nach dem Konkurs.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
- hat sich lt. SEC gegenüber Investoren betrügerisch ver-

halten, die Goldmann Sachs.

- und die UBS ? :roll: Wink :idea: :arrow:

New York - Die Investmentbank Goldman Sachs wird

von der US-Börsenaufsicht SEC mit dem Vorwurf des Investmentbetrugs belastet.

Die Anschuldigung bezieht sich auf einen Vice Presidenten. Dieser habe

gegenüber Investoren falsche Angaben

über wichtige Finanzprodukte im Zusammenhang mit Subprime-Hypotheken getätigt.

Die SEC erklärt weiters im Detail, dass Goldman

in Abhängigkeit zum Subprime-Hypothekensektor gestandene Forderungen bündelte und vermarktete.

Jedoch ist dabei die durch den großen Hedgefonds Paulsen & Co. gespielte Hauptrolle verschwiegen worden. Dieser Hedgefonds habe Einfluss auf den Auswahlprozess für das Portfolio genommen und sei Short-Positionen gegen die mit Collateralized Debt Obligation (CDO) bezeichnete Gruppe forderungsbesicherter Wertpapiere eingegangen. Goldman habe damit

einem Kunden zu Unrecht eine Wette gegen den Hypothekenmarkt und eine damit verbundene Beeinflussung der entsprechenden Papiere einschließlich des eigenen Investment-Portfolios gestattet. Jedoch sei gegenüber anderen Investoren die Erklärung abgegeben worden, dass die Auswahl des Investment-Portfolios über eine unabhängige Drittpartei erfolgte,

heißt es weiter von der SEC.

Quelle; BoerseGo.de

.

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
UBS

Christina 007 wrote:

Tut mir leid, aber die Börsianer haben effektiv eine Vollmeise im Oberstübchen....

Bis jetzt haben die Firmen grandiose Ergebnisse über den Erwartungen abgeliefert, die objektiven Konjunkturindikatoren (dazu zähle ich Uni Michigan nicht) beweisen eindeutig, dass die Wirtschaft wieder Schwung zur Erholung aufnimmt.

UBS ist immer noch über 70% unter seinem Höchststand und hat den Turnaround bewiesenermassen geschafft.

Also dies reicht mir genügend um investiert zu bleiben.

der turnaround wird niemals so geschaffen indem man genauso weitermacht wie bis anhin. daher mein fazit: die ubs steht noch schlechter da als vor einem jahr.

gewinne machen leere kassen haben ... investment bänker die mehr verdienen als vor einem jahr boni als nix passiert wäre.... einfach mal logisch überlegen und zu schluss kommen: wie verdienen die banken heute ihr geld? Lol

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Seiten