Valiant

442 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
Programmhandel?

Hallo zusammen

hier ein interessanter Artikel in Finanz und Wirtschaft über automatisierten (computergesteuerten?) Handel.

Wirft natürlich die Frage auf, ob das die einzige Aktie ist, bei der so etwas abläuft.

Quote:

Programmhandel in London

Angesichts des regen Informationsflusses von Valiant wirft der Kurs der Aktien Fragen auf. Seit zwei Jahren tendiert er in einem engen Couloir seitwärts Gemäss Valiant Finanzchef RolfBeyeler ist ein von London aus aufgezogener Programmhandel dafür verantwortlich. Sobald an der Börse ein Verkaufsauftrag unter einer Limite eingeht wird automatisch ein Kauf ausgelöst Nach geringen Kursgewinnen wird wieder verkauft. Wer die Auftraggeber sind weiss Beyeler allerdings nicht. Das Risiko besteht dass der Kurs von Valiant ins Rutschen gerät sobald die Programmhändler ihr Geschäft aufgeben. Es ist Valiant jedoch zuzutrauen in den nächsten Jahren ihre Stärken (Streit: «Fusionieren optimieren rentabilisieren») voll ausspielen zu können und den Gewinn so überproportional zu steigern. Das würde in einem ersten Schritt die Bewertung auf ein vernünftigeres Niveau fallen lassen und sich dann in einem höheren Aktienkurs niederschlagen

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Valiant

Man beachte den ungewöhnlichen Kursrutsch von gestern, der sich auch heute fortzusetzen droht. Die Aktie hat nun gegenüber dem Höchst vom Mai bald 10% verloren, was für Valiant sehr ungewöhnlich ist. :roll:

Gibt es irgendwelche News? Bei der Valiantbank weiss man von nichts...

Gruss, aktienfreund

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Valiant

...weiss nicht mehr. Aber es wurde auch Zeit. M.E. war eine Korrektur längst fällig gewesen.

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Valiant

Hier zwei mögliche Ursachen für den scharfen Kursrückgang:

Vontobel senkt auf Reduce, Kursziel neu: 160.00 CHF (alt 200.00 CHF)

und

ein Grossverkäufer drückt die Kurse (aus Cash-Guru).

Gruss, aktienfreund

Seimen AG
Bild des Benutzers Seimen AG
Offline
Zuletzt online: 28.12.2011
Mitglied seit: 13.10.2007
Kommentare: 512
Valiant

scharfe Korrektur, bald Einsteigspreise?

Gruss Seimen

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'381
Einstieg gewagt

Gehe davon aus, dass die Korrektur übertrieben oder unbegründet ist und habe den Einstieg bei 154.60 gewagt.

Bin ziemlich optimistisch, dass Ende Jahr 170 wieder erreicht werden.

Bellavista

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Valiant

Übertrieben? Der Kurs von CHF 200.00 war übertrieben.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'381
in das fallende Messer

auch ich....

21-10-2010 11:19 Valiant-Management nutzt tiefes Kursniveau für Käufe - Aktie fällt weiter

Name Letzter Veränderung

VALIANT N 151.50 -6.40 (-4.05 Wacko

Zürich (awp) - Nachdem die Aktie der Valiant Holding AG seit Montag massiv an Wert eingebüsst hat, nutzte die Führungsebene der Bank das tiefe Kursniveau für Zukäufe. Insgesamt knapp 330'000 Franken nahmen ein oder mehrere Mitglieder des Managements noch am Mittwoch in die Hand und sicherten sich damit 2'100 Titel ihres Unternehmens.

Ein Zukauf mit Ansage: Auf Anfrage von AWP hatte Valiant bereits tags zuvor angekündigt, dass demnächst Meldungen an die Offenlegungsstelle der SIX Swiss Exchange zu Managementtransaktionen zu erwarten seien - das Management wolle Aktien kaufen, hiess es. "Valiant ist vom Geschäftsmodell, von der Geschäftspolitik und von der Strategie überzeugt und hält an den bewährten Grundsätzen fest", so das Unternehmen.

Gebremst hat die Aktion den Kursverfall allerdings nicht. Am Donnerstag gegen 11.18 Uhr steht erneut ein Verlust von 3,9% zu Buche. Der Kurs rangiert damit auf 151,70 CHF. Die Manager haben indes für ihre Anteilsscheine noch je 156,46 und 156,72 CHF bezahlt - sozusagen der berühmte Griff in das fallende Messer. :roll:

Das von der Bank Vontobel in einer Studie vom Dienstag auf 160 CHF gesenkte Kursziel hat die Aktie mittlerweile unterschritten. Die zusätzliche Abstufung auf "Reduce" ist nach Ansicht von Valiant durchaus im Zusammenhang mit den Verlusten und den daraufhin ausgelösten Stopp-Loss-Limiten zu sehen.

Insgesamt sind rund 15,8 Mio Namensaktien der Bank ausstehend, das Management hielt zum Ende 2009 davon 1,2%.

Bellavista

Digger
Bild des Benutzers Digger
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 66
Re: Einstieg gewagt

Bellavista wrote:

Gehe davon aus, dass die Korrektur übertrieben oder unbegründet ist und habe den Einstieg bei 154.60 gewagt.

Bin ziemlich optimistisch, dass Ende Jahr 170 wieder erreicht werden.

Ich bin am Mittwoch auch wieder mit einer kleinen Trache eingestiegen und das schon bei 160, war wohl etwas zu früh, macht nichts. Habe ja schliesslich im Sommer die Hälfte meiner Valiant-Aktien verkauft, die ich schon seit der Zeit halte, Bank in Menziken, Bank in Reinach und später dann IRB Bank.

Ich sehe mal zu, ob sie nochmals einen Taucher vollzieht unter die 150 oder gar in die Region von 140 geht, unter 140 stelle ich sicher alles wieder hinein, was ich einmal verkauft habe.

Was ich an der Valiant so schätze, ist das man als Kunde keine Courtage beim Kauf von Valiant-Aktien bezahlt, also wenn ich über all die Jahre zurück blicke darf man schon sehr zufrieden sein und dieser Rücksetzer war schon lange fällig.

Wenn die Nacht am Dunkelsten ist, ist der Morgen nicht mehr fern.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'381
Rücksetzer grafisch umgesetzt....

Also den Kurseinbruch finde ich immer noch übertrieben und keinen "Rücksetzer".

Was ich vor allem nicht so recht begreife, dass Vontobel unter praktisch gleichen Voraussetzungen am Markt über Monate Fr. 200 als Kursziel propagiert und dann ohne wirklich zwingende Daten, Erkenntnisse einer Herunterstufung um 25% macht. Ist für mich nicht wirklich seriös.

So einen Absturz (siehe Chart unten) habe ich jedenfalls schon länger nicht mehr gesehen..

Bellavista

<gelöscht>
Valiant

Bericht aus der heutigen BZ-Online:

http://www.bernerzeitung.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Valian...

:cry: :cry: :cry:

Digger
Bild des Benutzers Digger
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 66
Valiant

@Bellavista

Ich kann den Charts drehen und wenden wie ich will, es musste einfach mal so kommen,

ich habe schliesslich eines aus der Finanzkrise gelernt, dass man sich von lang gehegten und kontinuirlich

wachsenden Aktien eines Tages trennen muss und dies am Punkt, wo sie nicht mehr steigen.

Eine emotionelle Bindung an einem Titel, ist einfach nicht mehr zeitgemäss. Für mich war es noch

ein schwieriger Entscheid zu verkaufen, über Jahre habe ich mit der Dividende meine Aktienen aufgestockt.

Jetzt bin ich einfach nur noch froh, dass mein Entscheid im Sommer zuverkaufen richtig war.

Gruss Digger

Wenn die Nacht am Dunkelsten ist, ist der Morgen nicht mehr fern.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'381
Valiant

ja dann hast du ja alles gut gemacht. Gratulation.

Ich finde es nämlich nicht so einfach, sich von einem Papier zu trennen, das man kennt, oder zumindest zu kennen glaubt.... :o

Wenn das Management weiter zukauft, kann es so arg um die Bank nicht bestellt sein.

Fragt sich nur was geschieht, wenn die Nachfrage drastisch nachlässt. :roll:

Zürich (awp) - Das Managament der Valiant Holding AG nutzt die aktuell tiefen Aktienkurse ihres Unternehmens weiter aus und kauft erneut kräftig zu. Nachdem die Führungsriege bereits am 20. Oktober ihre Ankündigung von Zukäufen wahrgemacht hatte, wurden nun neue Transaktionen an der SIX bekannt gegeben.

Nach 2'100 Aktienkäufen am Dienstag griffen die Manager nochmals richtig tief in die Tasche und sicherten sich insgesamt weitere 4'350 Papiere. Bezahlt wurde nun zwischen 152,10 CHF und 156,86 CHF. Alles in allem hat der Vertrauensbeweis in die eigene Bank die Valiant-Chefs nun fast 1 Mio CHF gekostet.

Der Kurs der Aktie stabilisierte sich inzwischen etwas. Am Freitag wurden gegen 13.00 Uhr wieder 154,20 CHF bezahlt, nachdem die Aktie am Mittwoch ihr Tief bei 149,20 CHF markiert hatte - dem niedrigsten Stand seit März 2007.

Bellavista

Digger
Bild des Benutzers Digger
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 66
Valiant

Die Valiant ist eine Bank, die aus vielen ehrwürdigen kleinen Banken, aus vergangen Tagen zusammen fusioniert wurde. Kunden waren oder sind zugleich auch Aktionäre und diese zuvergrämen wäre wohl das dümmste was man heutzutage machen könnte und darum denke ich, kauft das Managmend Aktien auf, sonst gehen die Kunden zur Konkurenz

und das wäre wohl die Raiffeisen-Banken, die in vielen Regionen der Schweiz vertretten sind, wo sich andere namhaften Banken verzogen haben.

Wenn die Nacht am Dunkelsten ist, ist der Morgen nicht mehr fern.

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 20.01.2020
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 265
Vontobel und Valiant?

Sollte Vontobel nun übers Wochenende ein "unfriendly takeover" ankündigen, dann gehen die Shorties so richtig baden...

...nur so als Gedanke.

Ich bin seit gestern auch dabei.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Valiant

@Babette

Weshalb eingestiegen? Ich weiss wirklich nicht, was die VATN uns so bieten könnte... :roll: So oder so schon quer, dass der Aktienkurs sooo lange stabil war...vermute, da hat die Bank wohl immer Aktien gekauft, um die Aktionäre zufrieden zu stellen. Und das finde ich gar nicht tschüsi... :x

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'381
Bank hat Kurs nicht gestützt,

Gemäss einer Pressemitteilung des CEO hat die Valiant den Kurs nicht untersützt oder Kurspflege betrieben. Nach dem Sturz hat das Management und der VR aber ordentlich zugekauft, weil sie an das Unternehmen glauben.

Also ich gehe mal davon aus dass dies stimmt und das Kaufprogramm in London von einem anderen Investor betrieben worden war.

Das mag den Kurs sicher gestützt haben oder in einem engen Band gehalten.

Nun sollte sich in einem neuen Anlauf zeigen können, wo der Markt die Valiant sieht. Bin gespannt und hoffe auf eine schnelle Erholung.

Heute siehts vorläufig schon mal so aus, als ob der Boden um die 150 / 155 gefunden worden ist und nun vielleicht langsam nach 160 streben kann. ??

Wenn umgekehrt auch Kaufsignale generiert werden, wenn die Aktie eine magische Grenze wieder nach oben durchbricht, könnte es genau so gut rasch nach oben sausen, wie es herunter gedonnert ist. :roll:

Bellavista

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Valiant

Ja, bin Heute Morgen früh auch rein. Der Abschlag schien mir einfach zu gewaltig aufgrund einer Herabstufung von Vontobel.

Der Kurs hielt sich vorher sehr sehr stabil.

Eigentlich müsste Aktie in einiger Zeit wieder an alte Stände anknüpfen können.

Gruss

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Valiant

@sariv3114

Ach ja, wieder um die CHF 200.00?

Und wofür war die Rückstufung durch Vontobel? 8)

Vielleicht hast du mit VATN mehr Glück als mit Newron.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Valiant

Tiesto wrote:

@sariv3114

Ach ja, wieder um die CHF 200.00?

Und wofür war die Rückstufung durch Vontobel? 8)

Vielleicht hast du mit VATN mehr Glück als mit Newron.

lieber Tiesto, danke für die Glückwünsche Smile

nun, ausser mit Newron hatte ich 2009/2010 praktisch keine Nieten drin.... (Biotech ist so ziemlich unberechenbar wie Du weisst)

habe am Freitag OERL + MASN zum Kauf empfohlen, Heute beide +5%, aber das nur am Rande vermerkt.

Zu VATN, Bankempfehlungen sind gut und recht, aber strikt danach handeln ? hast Du gute Erfahrungen gemacht ?

Hier der Auszug:

Die Bank Vontobel hatte am Vortag das Papier auf "Reduce" von "Hold" zurückgestuft und das Kursziel auf 160 CHF von zuvor 200 CHF deutlich zurückgenommen. Die Analysten begründeten ihre Rückstufung unter anderem mit den neuen Vorschlägen der Bankenaufsicht FINMA zu den Kapitalisierungsvorschriften. Valiant werde deshalb ihre Akquisitionsstrategie in den kommenden zwölf bis 24 Monaten wohl nicht fortsetzen, weshalb sich auch das Wachstum der Bank reduzieren werde.

Derweil sieht Valiant selbst den Akquisitionsspielraum nicht durch die neuen Regulierungen der FINMA bedroht. "Valiant bleibt ihrer Wachstumsstrategie treu", teilte das Unternehmen mit. Die Auswirkungen von Akquisitionen auf das Eigenkapital würden immer vom zu erwerbenden Objekt abhängen. Bisher seien alle Übernahmen bezüglich Eigenkapital neutral für Valiant ausgefallen, heisst es. Eine Kapitalerhöhung für Akquisitionen sei möglich.

Eine Rückstufung hat seinen Preis, Institutionelle sind ausgestiegen. Der Kurs dürfte in nächster Zeit nicht mehr ganz auf 206 gehen, aber auf 185 ziemlich sicher, meiner Meinung nach.

Das hat der VR auf untermauert mit Zukäufe über 1 Mio.

Gruss

Digger
Bild des Benutzers Digger
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 66
Valiant

Uups, ist doch etwas nicht mit rechten Dingen zu und her gegangen?

Quote:

Valiant: FINMA soll Aktienkursbewegung untersuchen

27.10.2010 19:15

Bern (awp) - Die Valiant Holding AG will die jüngsten Kurskapriolen der Valiant-Titel auf den Grund gehen. Die FINMA sei schriftlich gebeten worden, den Handel in Valiant Aktien zu untersuchen, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit.

Zudem beauftragte Valiant die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, eine aufsichtsrechtliche Beurteilung des Aktienhandels, des Mitarbeiterbeteiligungsprogramms und des Aktienrückkaufs der Valiant Holding AG vorzunehmen. Diese Beurteilung erfolge als Fortsetzung des bereits im Vorjahr erstellten Berichts, welcher den Aktionären von Valiant an der Generalversammlung vom 15. Mai 2009 vorgestellt wurde.

Am Montag, den 18. Oktober, hatten grössere Verkaufsaufträge eine Kursveränderung ausgelöst. Diese hat im Lauf der vergangenen Woche weitere Kursbewegungen nach sich gezogen, ohne dass unternehmensrelevante Nachrichten vorlagen. Valiant hat grosses Interesse daran, die Hintergründe der Ereignisse zu verstehen und somit Transparenz für ihre Aktionäre und Kunden zu schaffen.

ps

(Quelle: AWP)

Wenn die Nacht am Dunkelsten ist, ist der Morgen nicht mehr fern.

Marktinsider
Bild des Benutzers Marktinsider
Offline
Zuletzt online: 23.07.2018
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 622
Valiant

Interessanter Titel, kommt auf meine watch list. Niemand verkauft einfach so paar 100'000 Aktien zwischen 150.00 CHF - 200.00 CHF? Ist ein Fond oder eine Pensionskasse ausgestiegen? Strategie-Wechsel? Oder hat eine Grosskunde seine Gelder abgezogen und gleichzeitig alle Valiant-Aktien verkauft?

Mit Käufen warte ich noch, aber das Kursniveau ist jedenfalls interessant.

Gruss

Marktinsider

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'381
FINMA

Ist doch eher ein gutes Zeichen, wenn die Valiant die Finma beauftragt.

Klaren Tisch machen. Wenn sie etwas zu vertuschen hätten, wären sie wahrscheinlich nicht so offensiv vorgegangen.

Habe aus Valiant naher rel. guter Quelle gehört, dass keine Probleme vorliegen würden. Aber vielleicht lernt man vom Hörensagen ja lügen.

Ich bin jedenfalls immer noch zuversichtlich. Blum 3

Bellavista

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Valiant

Habe die Valiant mal auf meinen Radar genommen und einen Kaufauftrag z.K. von 147.00 bis Mitte November 2010 aufgegeben.

Wenn es bis Mitte November noch zu einer allg. Korrektur bei den Schweizer Aktien kommt, könnte sich Valiant nicht entziehen, auch wenn von der FINMA ein "guter" Untersuchungsbericht kommt.

Karat

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Re: FINMA

Bellavista wrote:

Ist doch eher ein gutes Zeichen, wenn die Valiant die Finma beauftragt.

Klaren Tisch machen. Wenn sie etwas zu vertuschen hätten, wären sie wahrscheinlich nicht so offensiv vorgegangen.

Habe aus Valiant naher rel. guter Quelle gehört, dass keine Probleme vorliegen würden. Aber vielleicht lernt man vom Hörensagen ja lügen.

Ich bin jedenfalls immer noch zuversichtlich. Blum 3

@Bellavista

Die Valiant musste reagieren, sie hatte keine Wahl. Der Druck der Aktionäre war wohl zu gross. Und: die Finma hätte den Fall so oder so untersucht. Deshalb: wäre da noch nicht all zu optimistisch.

Digger
Bild des Benutzers Digger
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 66
Valiant

Die Valiant taucht auf ein neues Tief! 145.1

Wenn die Nacht am Dunkelsten ist, ist der Morgen nicht mehr fern.

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Valiant

Digger wrote:

Die Valiant taucht auf ein neues Tief! 145.1

Und niemand weiss warum... :roll:

Gruss, aktienfreund

CRASHDAILY
Bild des Benutzers CRASHDAILY
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.11.2007
Kommentare: 147
Valiant hat ein Problem!

Das Management hat lange Kurspflege getrieben um die Übernahmen von kleineren Banken zu finanzieren und um selbst über Beteiligungspläne vom hohen Kurs zu profitieren.

Mit den neuen Eigenkapitalvorschriften sind weitere Übernahmen in naher Zukunft nicht mehr opportun. Die Bonusprogramme sind abgeschlossen und nun kann man den Kurs getrost in den Keller rasseln lassen, um dann im nächsten Mitarbeiterprogramm für Manager vom tiefen Kurs zu profitieren.

Die ganze Sache wird nun untersucht und vielleicht werden da noch ein paar Köpfe rot. Ich denke, jetzt zu verkaufen ist immer noch besser, als die ganze Talfahrt mitzumachen.

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Valiant

Habe Valiant bei 147.00 gekauft. Jetzt kann's ja weiter runter gehen.

Aktuell um die 141.00! Was ist da wohl im Busch?

Karat

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
Valiant

Die Ausführungen von CRASHDAILY escheinen plausibel. Ich habe heute Nachmittag meinen Banker (Filialleiter Valiantbank) damit konfrontiert. Er hat jedenfalls nicht widersprochen...

Man sieht am Beispiel der Valiantaktie, die während vielen Jahren einen sicheren Wert darstellte, wie unsicher die Börse im Grunde genommen ist. Kurse von CHF 200 sind wohl für lange Zeit vorbei, schade...

Auch die Strategie BUY und HOLD ist offenbar generell Schnee von gestern...

Gruss, aktienfreund

Seiten