Valiant

448 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
@2brix

Ich kann zwar nicht für Link sprechen.


Die ZKB hat rel. klar kommuniziert, dass sie ihre bisherige Anteile von ca. 3% nicht ausbauen wollen.


Und im Regierungsrat in Züri käme eine Uebernahme glaube ich aus polit. Gründen auch nicht durch.


Aber das war vor einiger Zeit. Papier ist geduldig und Politiker Wendehälse.


Aus meiner Sicht, das habe ich schon früher geschrieben, wäre das eine ideale Ergänzung für die ZKB und vor allem ein Vordringen gegen Westen und sogar in die Romandie.

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
Valiant Kurspflege nur noch peinlich

Ich finde es für ein solches Institut mit so einer Vergangenheit nur noch peinlich.


Da wird fast jeden Morgen ein Kaufauftrag von 2 Aktien ins Orderbuch reingestellt, der sicher so um 2 bis 3 Franken über dem Vortagesschlusskurs liegt. Dann erscheint z.B. bei SQ, wenn man die Aktie im Depot hat ein Depotwert, der sich auf diesen Geldkurs abstützt und ein völlig verfälschtes Bild abgibt. Sobald der Markt eröffnet ist, gehen die Titel weit unter diesem Wert über den Tisch und buchmässig verliert man innerhalt Sekunden ein paar Prozent auf diesem Titel. Was für ein Witz eine solch mickrige "Kursmanipulation" . Stop

Bellavista

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'173

Valiant erzielt 2012 leicht weniger Gewinn

06.03.2013 08:01



Die Bankengruppe Valiant hat 2012 weniger Gewinn erzielt. Mit 127 Millionen Franken lag der Reingewinn ein halbes Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahres. Operativ fiel das Jahresergebnis der Berner Regionalbankengruppe allerdings deutlich schlechter aus als 2011.

Der Bruttogewinn betrug 152,8 Millionen Franken und lag damit 10 Prozent unter dem Vorjahresergebnis, wie Valiant am Mittwoch mitteilte. Die Erträge fielen in sämtlichen Geschäftsbereichen niedriger aus als noch 2011.


Der Erfolg aus dem Zinsengeschäft ging um 10 Prozent auf 279,1 Millionen Franken zurück. Der Rückgang ist gemäss Valiant auf das anhaltend tiefe Zinsniveau sowie den Verkauf der Tochtergesellschaft Revi-Leasing und Finanz AG zurückzuführen.


Das Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft warf 67,3 Millionen Franken und damit 6,6 Prozent weniger ab, der Gewinn aus dem Handelsgeschäft ging um 16,3 Prozent auf 14,5 Millionen Franken zurück.


Die Bankengruppe verwaltete Ende 2012 mit 17,3 Milliarden Franken zudem 0,6 Prozent weniger Kundengelder als im Vorjahr. Valiant führt diesen Rückgang in der Mitteilung auf die Auflösung von Geschäftsbeziehungen zu ausländischen Kunden zurück. Die Kundenausleihungen nahmen demgegenüber um 0,5 Prozent auf 21,5 Milliarden Franken zu.


An der Generalversammlung stellen sich der Chef des Schweizer Geschäfts des Lebensversicherers Swiss Life, Ivo Furrer, sowie der Wirtschaftsanwalt Christoph B. Bühler zur Wahl in den Verwaltungsrat von Valiant. Dieser wird seit Anfang Jahr vom ehemaligen Post-Chef Jürg Bucher präsidiert.


Quelle: www.cash.ch

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
Zusammenarbeit?

Weiss nicht genau in welcher Form eine Zusammenarbeit da geplant wird. (sieh Presemeldung unten)


Den Kurs beflügelts auf alle Fälle leider immer noch nicht....:sorry:


 


06-03-2013 15:28 Valiant 2012: Konzerngewinn gehalten - Strategische Kooperationen gesucht (Zus)
 


 


Luzern (awp) - Die Regionalbanken-Gruppe Valiant hat im Geschäftsjahr 2012 den Konzerngewinn knapp gehalten, operativ aber deutlich weniger verdient. Die Bank will zwar unabhängig bleiben, führt aber Gespräche über strategische Kooperationen. Für das laufende Geschäftsjahr gibt sich die Bank zurückhaltend.


 


2012 war für die Valiant ein bewegtes Jahr: So war sie im Frühling von der FINMA gerügt worden, weil sie in den vergangenen Jahren den Kurs ihrer Aktie künstlich hochgehalten hatte. Im Dezember bestätigte das Unternehmen dann Fusionsgespräche mit der Berner Kantonalbank (BEKB), um kurz darauf deren Abbruch bekannt zu geben. Gleichzeitig trat VR-Präsident Kurt Streit vorzeitig zurück.


 


Wie der neue VR-Präsident Jürg Bucher am Mittwoch an der Bilanzmedienkonferenz sagte, führt die Bank Gespräche mit möglichen strategischen Partnern. "Wir sind offen für den einen oder anderen grösseren Aktionär." In welche Richtung eine Kooperation gehen könne, wollte Bucher aber nicht verraten. Solche Partnerschaften könnten auch branchenübergreifend sein, deutete er lediglich an. Valiant stehe aber nicht zum Verkauf und sei auch kein Übernahmekandidat, betonte er.


 


ZINSENGESCHÄFT TIEFER


 


Der Bruttogewinn ging im abgelaufenen Geschäftsjahr um 10% auf 152,8 Mio CHF zurück. Dank der Auflösung von Reserven sowie einem Buchgewinn aus dem Verkauf der Autoleasingtochter Revi Leasing lag der Konzerngewinn mit 127,0 Mio mit -0,5% nur leicht unter dem Niveau des Vorjahres. Die Aktionäre sollen eine unveränderte Dividende von 3,20 (VJ 3,20) CHF je Aktie erhalten.


 


In ihrem Hauptgeschäft, dem Zinsengeschäft, musste die Bank einen Ertragsrückgang um 10% hinnehmen. Bereinigt um den Verkauf der Revi Leasing betrage der Rückgang noch 3,5%, erläuterte CEO Michael Hobmeier. Im Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft resultierte ein um 6,6% gesunkener Erfolg und im Handelsgeschäft ging der Erfolg um 16,3% auf 14,5 Mio zurück.


 


Der Geschäftsaufwand ging dank dem 2011 eingeleiteten Effizienzprogramm "Lean Valiant" um knapp 7% zurück. Das ursprüngliche Ziel von Einsparungen um von 5 bis 8 Mio CHF habe die Bank mit 16 Mio CHF um das Doppelte übertroffen, so Hobmeier. Das Sparprogramm sei zudem nicht abgeschlossen: Im laufenden Jahr wolle man eine weitere Reduktion der Kostenseite um 6 bis 8 Mio erreichen.


 


BILANZSUMME GESUNKEN


 


Bei den Ausleihungen zeigte sich die Bank weiter zurückhaltend: Diese stiegen insgesamt mit einem Plus von 0,5% nur leicht an, wobei die Hypothekarforderungen eine Zunahme von 2,3% aufwiesen. "Wir sind weiterhin überzeugt, dass das tiefe Zinsniveau eine Anomalie ist", sagte Hobmeier.


 


Die Kundengelder waren mit einem Minus von 0,6% leicht rückläufig. Zurückzuführen sei dies hauptsächlich auf die Auflösung von Beziehungen zu ausländischen Kunden, so Valiant: Im vergangenen Jahr habe man sich von der Hälfte der insgesamt etwa 10'000 ausländischen Kunden getrennt. "Wir mussten diesen Schritt machen, weil der Aufwand durch die Regulationen einfach zu hoch ist", sagte Hobmeier.


 


EIGENMITTEL GESTÄRKT


 


Die Kapitalquote der Bank lag Ende des Jahres bei 12,8%, womit auch der antizyklische Kapitalpuffer von 1% der risikogewichteten Aktiven abgedeckt werden kann. Durch eine nachrangige Anleihe von 150 Mio CHF soll die Quote demnächst um einen Prozentpunkt erhöht werden. Damit wäre Valiant auch für eine allfällige Erhöhung des Kapitalpuffers auf 2,5% gerüstet.


 


Im laufenden Geschäftsjahr will das Unternehmen das operative Ergebnis (Zwischenergebnis) auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2012 zumindest halten. Als strategisches Ziel nennt die Bank zudem die Gewinnung neuer Kundengelder.


 


An der Börse wurde das Jahresergebnis positiv aufgenommen. Die Valiant-Aktie notiert am frühen Nachmittag in einem kaum veränderten Gesamtmarkt um 1,4% höher auf 85,40 CHF. Seit Jahresbeginn liegen die Titel aber noch mit -3% im Minus.


 


tp/uh

Bellavista

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 26.11.2021
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 3'167

ja hier passiert gar nichts...

was er wohl mit branchenübergreifend gemeint hat?

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
Downgrading?

22-03-2013 09:01 Valiant/Moody's überprüft Rating "A1" auf Downgrade
 







NameLetzterVeränderung
VALIANT N 83.90
-0.40 (-0.47 Wacko

 


Zürich/Frankfurt (awp) - Die Ratingagentur Moody's überprüft ihr Rating "A1" für die Schweizer Bankengruppe Valiant auf eine Abstufung hin. Als Hauptgründe nennt Moody's den anhaltenden Druck auf die Profitabilität wegen Niedrigzinsumfeld und hohen Margendrucks sowie das limitierte Geschäftsmodell. Ein mögliches Downgrade dürfte aber laut der Mitteilung wahrscheinlich nicht mehr als zwei Stufen umfassen, womit die Bank im schlechtesten Fall noch mit "A3" bewertet wäre.


 


Die Ratingagentur erachtet es als fraglich, ob Valiant ihr Geschäftsmodell als "Nischenplayer im Schweizer Regionalbankenmarkt" beibehalten und ausbauen kann, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Die Neubewertung werde deshalb auf das künftige Geschäftsmodell abstellen, nachdem die Bank in den vergangenen Jahren mehrere Akquisitionen getätigt hatte. Spezifisch gehe es um die Fähigkeit zur Stabilisierung und Steigerung der Erträge bei gleichzeitiger Kostenkontrolle.


 


Moody's unterzieht zudem das Bank-Finanzkraftrating (BFSR) von derzeit "C+" wie auch das "Prime-1"-Kurzfrist-Rating einer Überprüfung.


 


Ich kann es ja schlichtweg nicht beurteilen, ob die Ueberprüfung gerechtfertigt ist oder nicht. Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass es heissere Brandherde alsl die Valiant geben würde. Aber ist mir schon auch klar, dass ich als Aktionär auf so einen Schritt nicht ganz objektiv reagiere...


Der Kurs hat auf jeden Fall schon wieder mal nachgegeben.


:wall:


 

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
Kopperation mit Versicherer

Ob das der Ausweg aus der Krise ist????????????

 

12-05-2013 19:52 PRESSE/Swiss Life und Valiant verhandeln über strategische Kooperation
 

Name Letzter Veränderung
VALIANT N 85.45 -0.45 (-0.52 Wacko
SWISS LIFE HOLDING AG N 154.00 1.40 (0.92 Wacko

 

Zürich (awp) - Die Versicherung Swiss Life und die Regionalbank Valiant prüfen offenbar eine Zusammenarbeit. Der Versicherer und die Bank hätten Verhandlungen über eine strategische Kooperation aufgenommen, heisst es in einem Artikel der Zeitung "Schweiz am Sonntag" (Ausgabe 12.5.). Diese beruft sich dabei auf vorliegende Informationen und Recherchen.

 

Die beiden Institute würden Möglichkeiten für eine enge Zusammenarbeit bei der Vermarktung und dem Vertrieb von Finanzprodukten ausloten, so das Blatt. Ausserdem sei eine strategische Beteiligung der Swiss Life an der Berner Bankengruppe Gegenstand von Verhandlungen. Die beiden Unternehmen hätten dazu keine Stellung genommen.

 

Gemäss Recherchen der Zeitung sei überdies Armin Brun von Postfinance als CEO bei Valiant im Gespräch.

Bellavista

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Bellavista hat am 12.05.2013 - 22:52 folgendes geschrieben:

Ob das der Ausweg aus der Krise ist????????????

Nein, wenn sich zwei "Krisenfirmen" vereinen, wird die Krise eher grösser als kleiner.

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Ich möchte nur wissen wo man bei SwissLife eine Krise sieht. Zahlen 2012 waren über Konsens , AWD wurde in der Bilanz 2012 mit einem Abschreiber von 500 Mio bereinigt. Heute kamen BVG Zahlen von SLHN und am 23.05 Zahlen Q1-2013. von Valiant bin ich aber auch nicht überzeugt, vielleicht hilft ihr eine Kooperation.

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053
Sagt wohl viel über Marktkenntnis aus!

Gerard hat am 13.05.2013 - 07:44 folgendes geschrieben:

AWD wurde in der Bilanz 2012 mit einem Abschreiber von 500 Mio bereinigt.

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Über Marktkentnisse braucht mich niemand hier zu belehren und schon gar nicht von Zahleninterpretation.

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Dann sind wir alle froh und freuen uns auf Deine wertvollen Analysen! Ok

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Klingt ironisch, aber lassen es sein.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
@Cambodia

Lieber Cambodia

Ich weiss nicht genau wieso, aber deine Kommentare gehen mir direkt auf den Nerv. Könntest Du deine wertvollen Beiträge nicht erst nach 10 Uhr posten. Dann bin ich mental schon etwas gerüstet und kann einfach darüber hinwegsehen....

Bellavista

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

OK, wird gemacht! Ich weiss, die Wahrheit am Morgen ist manchmal brutal! Z.B. Wie kommst denn Du in mein Bett oder so, aber lassen wir das an dieser Stelle...

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 07.08.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

VATJU?

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Schöne Aussicht (Bellavista): Für mich gilt hier Schreibverbot bis 10 Uhr! :evil:

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
@Cambodia

Es ist bald 11 Uhr. Der Schreibbann ist augehoben.....

 

Valiant hat sich immerhin ein wenig bewegt und das erst noch nach oben.

Bellavista

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Kommentar von Cash-Insider über SLHN und Valiant könnte könnte lehrreich sein.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
@ Gerard alles nur Show??

Es ist ja alles möglich Gerard.

Aber ob swiss life da mitmachen würde und so ein Gerücht unwidersprochen stehen lassen würde, wenn gar rein nichts Wahres daran ist, bezweifle ich.

Bellavista

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Bellavista hat am 14.05.2013 - 15:13 folgendes geschrieben:

Es ist ja alles möglich Gerard.

Aber ob swiss life da mitmachen würde und so ein Gerücht unwidersprochen stehen lassen würde, wenn gar rein nichts Wahres daran ist, bezweifle ich.

Ist natürlich alles möglich. Ich zitiere nur in diesem Posting den Cash-Insider. Ich beobachte nur, da mich SLHN interessiert

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027
Bellavista

Möchte vielleicht noch hinzufügen, da SLHN sehrwahrscheinlich AWD bereinigt ist, interessiert sie mich noch viel mehr.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Online
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 37'173

Haute Ex-Dividende: CHF 3.20!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Chliinejoscht
Bild des Benutzers Chliinejoscht
Offline
Zuletzt online: 03.01.2018
Mitglied seit: 04.03.2012
Kommentare: 285
Neu

Habe heute diese Aktie entdeckt. Ein Fan mehr!

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
Ex Dividende und die Zukunft??

Der Kurs von Valiant ist ziemlich genau um den Dividendenbetrag gefallen.

 

Offenbar ist überhaupt keine Phantasie oder Glauben in die Zukunft da. Von der Kooperation mit Swiss Life habe ich auch nichts mehr gehört. Nicht einmal ein müdes Gerücht. Ob gerade dies etwas verheissen will??

Wäre natürlich der Hammer, wenn nach der GV überraschende news kämen.

Habe mir kürzlich noch ein super heikles Zockerchen überlegt. VATJU zu 0.01 zu kaufen.

Wenn VATN dann einen Sprung auf z.B. 124.- machen würde, (hat sie bei früheren Gerüchten auch schon)  wäre dies eine kleine Goldgrube...

 

 

Bellavista

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 07.08.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

Ich rechne damit dass Valiant übernommen wird. Wann? Keine Ahnung. Es gibt schon gute Gründe, weshalb der Bucher ins Boot geholt wurde.

VATJU würde ich jedenfalls nicht mehr kaufen. Einen Monat bis zum Verfall ist zu kurzfristig.

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
@ Link

Ja die Zeitspanne ist natürlich extrem kurz. Deshalb auch nur noch 0.02.

Aber stell Dir vor es kommt  in den nächsten 2 Wochen ein "seriöses"   Gerücht auf, dann würde dies reichen, den Vatju in die Höhe schiessen zu lassen. Aber eben wie Du sagst, das Risiko ist zu hoch. Ich lasse es deshalb auch sein. Hatte letzte Woche einen Kaufauftrag bei 0.01 reingestellt, bin aber nicht bedient worden. Nun ist es mir auch zu heiss. 

Bellavista

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 08.12.2021
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'679
Valiant quo vadis

Also wo der Kurs hingeht ist heute leider wieder mal klar nach Süden.

Aber wo geht Valiant hin und vor allem wann gibt es einen Entscheid.

 

Da hat einer von JB heute in diesem Forum gelesen, dass ich 100'000 Vatju kaufen wollte und hat sie netterweise gleich ins orderbook gestellt. Das ist Kundendienst.

 

 

Bellavista

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Heute 1. Tranche ins Depot gelegt. (nicht zur Nachahmung empfohlen)

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Bellavista hat am 29.05.2013 - 17:08 folgendes geschrieben:

Da hat einer von JB heute in diesem Forum gelesen, dass ich 100'000 Vatju kaufen wollte und hat sie netterweise gleich ins orderbook gestellt. Das ist Kundendienst.

 

 

Er dacht wohl, wenn ich jetzt verkaufe, bin ich am Schluss nicht der Mamba.

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Seiten