Valora

8 Kommentare / 0 neu
24.08.2006 09:54
#1
Bild des Benutzers Schrotthändler
Offline
Kommentare: 27
Valora

Habe mich direkt beim Verkaufspersonal nach den subjektiven Eindrücken der Reorganisation erkundigt. Fazit: Sortiment stark gestrafft, was zurzeit nicht allen Kunden gefällt. Auch Personal trauert dem bisherigen, vielseitigen Sortiment nach (Geschenke, Salate, leere Semmeli etc.) Umsatzeinbusse als kurzfristige Folge. Kulturschock. Grosser Druck von oben, dies zu kompensieren. Dafür margenstärkere Produkte (Getränke, Sandwiches, CDs), neue Lieferanten. Wird in 2-3 Monaten den Umsatz wohl stark positiv beeinflussen.

Aufklappen
31.10.2007 18:18
Bild des Benutzers sunny
sunny
Valora

morgen solls zum treffen zwischen agostini und dem der valora führung kommen. die geforderte ausserordentliche gv wird, falls überhaupt, allerdings nicht mehr in diesem jahr stattfinden...

31.10.2007 14:20
Bild des Benutzers tradingvalue
Offline
Kommentare: 539
Valora

Ist schon verwunderlich... Kaum sind die Zahlen ein bisschen besser ist alles wieder im Lot.. Ich sehe das allerdings nicht so!! So wurde die Restrukturierung vor längerem begonnen und sollte eigentlich schon lange abgeschlossen sein.. Das ist jedoch nicht der Fall.. Zudem wurden sehr viele Mitarbeiter (höheres Kader) mit viel Know-How von Valora entlassen.. Wie soll so kurz wieder kompensiert werden?

Ja es wird so kommen: Logisch wird Valora nächstes Jahr aufgrund der EM überdurchschnittliche aussord. Umsatz erzielen. Fraglich ist, wie das Ganze in 2009 aussieht.....

31.10.2007 09:28
Bild des Benutzers sunny
sunny
Valora

naja, er versucht seinen job zu retten

31.10.2007 09:24
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Kommentare: 637
Valora

Die Statuten der Valora enthalten eine Eintragungsbeschränkung der Stimmrechte für einen Aktionär oder eine Gruppe bei 5%.

Die grössten Gruppen könnten ja jeweils auf 5 Prozent zukaufen, wäre in den letzten Wochen kein Problem gewesen.

Dann hätten wir nicht eine Sammlung mehrerer Investoren um Agosti, sondern 4-6 mit je 5 Prozent, die könnten dann schon etwas mehr Dampf im Topf machen.

Ist Ammann ein SVP-ler ? - heute morgen kamen ja populistische News, Gewinn, Verkauf wird an Aktionäre ausgeschüttet etc. - ganz im Stil eines grosszügigen Sonnenkönigs...

31.10.2007 08:46
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Kommentare: 2296
Valora

Bern. SDA/baz. Der Berner Konsumgüterkonzern Valora sieht wieder Licht. Provisorische Zahlen für das dritte Quartal zeigten ein gutes Ergebnis, teilte Valora am Mittwoch mit. Die Zahlen sollen Valoras Abwehr gegen Forderungen einer kritischen Investorengruppe untermauern.

Gemäss ersten Schätzungen steigerte die Gruppe dem Umsatz um 39 Mio. Fr. auf 756 Mio. Franken. Das operative Betriebsergebnis (EBIT) wird auf 21 Mio. Fr. geschätzt, verglichen mit 18 Mio. Fr. des Vorjahresquartals. Auf Basis dieses Ergebnisses rechnet Valora für das Geschäftsjahr 2007 mit einem EBIT von mindestens 48 Mio. Franken.

Gewinneinbruch «eine Delle»

Nach dem enttäuschenden zweiten Quartal bestätige «dieses gute Resultat, dass der Konzern in seiner Neuausrichtung und betrieblichen Optimierung auf Kurs» sei. Die Entwicklung des Vorquartals sei «eine Delle» gewesen, betont Valora.

Im ersten Halbjahr war der Gewinn um mehr als die Hälfte auf 11,9 Mio. Fr. eingebrochen, während der Umsatz mit 1,43 Mrd. Fr. auf dem Vorjahresniveau stagniert hatte.

Valora weist Forderungen einer neuen Investorengruppe zurück. Der Verwaltungsrat betont, dass er sich «in einer allfälligen Auseinandersetzung strikt an die gültigen Statuten» halten werde. Damit stellt sich Valora auch gegen die Forderung von Minderheitsaktionären nach Einberufung einer ausserordentlichen Generalversammlung.

Kein Spielball

«Valora ist kein Spielball für Spekulanten. Die Strategie stimmt, und die Umsetzung läuft gut», wird Verwaltungsratspräsident Fritz Ammann in der Medienmitteilung zitiert.

Ammann steht in der Kritik namentlich einer Investorengruppe um den Financier Adriano Agosti, die mit rund 11 Prozent bei Valora eingestiegen ist. Agostis Gruppe will dem unter dem schwachen Kiosk- Geschäft leidenden Berner Konzern wieder auf Erfolgskurs bringen.

Valora rechnet für das Gesamtjahr mit einem Gruppen- Betriebsergebnis in vergleichbarer Höhe. Der Verkaufsprozess der Produktionsgesellschaften komme gut voran. Der Verwaltungsrat beabsichtige, die frei werdenden Mittel aus dieser Devestition an den Aktionär zurück zu führen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

31.10.2007 08:41
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Kommentare: 2296
Valora

BERN (Dow Jones)--Swiss consumer product company Valora Holding AG (VALN.EB)

Wednesday reported a 17% rise in third-quarter operating profit and said it

rejects recent demands by a group of investors.

After a disappointing second quarter, third-quarter operating profit is

estimated at CHF21 million, up from CHF18 million in the year-ago period. Sales

increased by CHF39 million to CHF756 million. Valora expects a full-year

operating profit of at least CHF48 million, with comparable results being

achieved in 2008 as well. The sale of the production companies is progressing

well. The board of directors plans to return the proceeds of this sale to

shareholders.

The board rejects calls for an extraordinary shareholders' meeting which have

recently been expressed in the media. Valora's bylaws limit the number of

voting shares which can be registered to one individual shareholder or to a

group of shareholders acting in concert to 5% of all outstanding shares. An

extraordinary shareholders' meeting can be called only at the behest of at

least 10% of the shareholders eligible to vote.

By mid-2008, when the five production companies have been sold, implementation

of this focussed strategy will have been completed. Valora will then be a

pure-play trading company, an internationally active trading Group operating in

three divisions: Retail, Media and Trade.

The problems confronting the kiosk business in Switzerland have been

identified and contained. The measures needed to remedy the situation are

currently being implemented and are now receiving the attention they require.

Earlier inaccurate estimates of the progress already made by restructuring

initiatives have been corrected. The management team has assigned priority to

modernizing the IT systems, refocussing category management and optimizing our

sales organization and outlet network. The outlet network will increasingly be

divided into geographical and product-range-specific clusters and 2008 will

also see the first franchising concepts being tested.

Company Web Site: http://www.valora.com

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!

24.08.2006 18:33
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Valora

Obwohl ich mich derzeit nicht für die Aktie interessiere...interessanter Beitrag...so was brauchts hier....Gute Arbeit! :!:

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS