Vögele

299 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337

Entweder ein klassischer "dead cat bounce" oder shortcovering. Alles andere kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Oder hat der verschiffte und kalte Frühling wider Erwarten gute Umsätze gebracht?

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 19.04.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'376

smiletoyou hat am 16.07.2013 - 10:53 folgendes geschrieben:

 

ist da was im Busch? aktuell + 6%

Ja, die Börse quittiert die sensationelle (No-Meldung), dass noch keine Gewinnwarnung kam.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Möglich dass die Migros jetzt bei Vögele zuschlägt und den Laden ganz übernimmt. Die könnten auch dafür verantwortlich sein dass der Kurs in letzter Zeit dermassen gefallen ist. Auf Grund des Durchschnittkurses der letzten 60 Tagen müssten sie vermutlich bei einem Übernahmeangebot rund Fr. 12.- pro Aktie bezahlen, falls sie in den letzten 12 Monaten Aktien von Vögele gekauft haben, wäre der maximale Preis pro Aktie bei ca. 18.-!

Für den grössten Teil ihrer Aktien hat Migros seinerzeit deutlich über Fr. 50.- bezahlt!

Erleben wir hier nächstens ein weiteres Übernahmeangebot? Irgend jemand scheint da mehr zu wissen, das heutige Volumen lieg bereits viermal über dem normalen Tagesdurchschnitt. Aktuell +11%!  Dance 4

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Laut OB sollte sich heute der rasante Kursanstieg fortsetzen.  Dance 4

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Kapitalist hat am 16.07.2013 - 13:14 folgendes geschrieben:

Möglich dass die Migros jetzt bei Vögele zuschlägt und den Laden ganz übernimmt. Die könnten auch dafür verantwortlich sein dass der Kurs in letzter Zeit dermassen gefallen ist. Auf Grund des Durchschnittkurses der letzten 60 Tagen müssten sie vermutlich bei einem Übernahmeangebot rund Fr. 12.- pro Aktie bezahlen, falls sie in den letzten 12 Monaten Aktien von Vögele gekauft haben, wäre der maximale Preis pro Aktie bei ca. 18.-!

Für den grössten Teil ihrer Aktien hat Migros seinerzeit deutlich über Fr. 50.- bezahlt!

Erleben wir hier nächstens ein weiteres Übernahmeangebot? Irgend jemand scheint da mehr zu wissen, das heutige Volumen lieg bereits viermal über dem normalen Tagesdurchschnitt. Aktuell +11%!  Dance 4

 

 

Da wurde bereits ein Manager der Migros eingestellt, es geht wohl nicht mehr lange bis ein Übernahmeangebot kommt:

"Charles Vögele ernennt Matthias Wunderlin per 1. November zum Verkaufschef

18.07.2013 07:41
 

Wie Charles Vögele am Donnerstag mitteilte, leitet Wunderlin seit fünf Jahren das Möbelhaus Micasa und seit einem Jahr zusätzlich den Fachmarkt Do It & Garden der Migros Gruppe. Zuvor habe er während acht Jahren bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company als Berater in Zürich gearbeitet.

Die Suche nach einem Einkaufschef zur Komplettierung der Konzernleitung sei noch im Gange, heisst es weiter.

ra/mf

(AWP)"

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Jetzt müsst ihr nicht verkaufen sondern kaufen, die Migros wird nächstens ein Übernahmeangebot (Wahrscheinlichkeit 90%) unterbreiten.  So billig kommen die nie mehr zu einer Kleiderkette. Schliesslich sind die bereits Hauptaktionär. Dass das nur eine finanzielle Beteiligung war glaubt ja wohl niemand mehr, der bisherige Anlageverlust auf Vögele befindet sich ja im zweistelligen Millionenbereich.  Dance 4

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

smiletoyou
Bild des Benutzers smiletoyou
Offline
Zuletzt online: 09.05.2016
Mitglied seit: 15.03.2007
Kommentare: 425

Wäre für mich nicht sehr verwunderlich; Migros ist ein wenig unter Zugzwang geraten, da der Buchverlust auf dem Investment gewaltig ist. Was denkt ihr, was müsste Migros für Vögele Zahlen? Sind die genannten CHF 12.00 eine verlässliche Zahl?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

smiletoyou hat am 18.07.2013 - 10:11 folgendes geschrieben:

 

Wäre für mich nicht sehr verwunderlich; Migros ist ein wenig unter Zugzwang geraten, da der Buchverlust auf dem Investment gewaltig ist. Was denkt ihr, was müsste Migros für Vögele Zahlen? Sind die genannten CHF 12.00 eine verlässliche Zahl?

Aktuell vermutlich eher das Maximum, falls sie im Laufe der letzten 12 Monate noch aufgestockt haben, könnten es auch mehr sein. Möglich wäre natürlich auch dass es zu einem Bieterkampf kommt, dann läge mehr drin. Aber die Migros hält aktuell so viele Titel dass sie bei Zukäufen bald ein Pflichtangebot (ab 33,3%) machen müssten.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.04.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'022

Kapitalist hat am 18.07.2013 - 10:52 folgendes geschrieben:

smiletoyou hat am 18.07.2013 - 10:11 folgendes geschrieben:

 

Wäre für mich nicht sehr verwunderlich; Migros ist ein wenig unter Zugzwang geraten, da der Buchverlust auf dem Investment gewaltig ist. Was denkt ihr, was müsste Migros für Vögele Zahlen? Sind die genannten CHF 12.00 eine verlässliche Zahl?

Aktuell vermutlich eher das Maximum, falls sie im Laufe der letzten 12 Monate noch aufgestockt haben, könnten es auch mehr sein. Möglich wäre natürlich auch dass es zu einem Bieterkampf kommt, dann läge mehr drin. Aber die Migros hält aktuell so viele Titel dass sie bei Zukäufen bald ein Pflichtangebot (ab 33,3%) machen müssten.

 

Wie wäre denn der Durchschnittskurs der letzten 60 Börsentage? Dies wäre, wie bei Schmolz, der Preis bei einem Pflichtangebot.
Bei einem Uebernahmeangebot könnte man wohl noch 20 % dazurechnen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Übernahmeangebot:

Beim Überschreiten des Anteils von 33,3% muss man ein öffentliches Pflichtangebot machen.

Der minimale Preis beträgt entweder der Durchschnittskurs der letzten 60 Tage oder den Höchstkurs den der Offertsteller in den letzten 12 Monaten für Papiere dieser Gesellschaft bezahlt hat. Der höhere Preis ist zu offerieren.

http://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/19950081/index.html

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Inferno-Triathlon-Sieger wird Vögele-VerkaufschefGret Heer

  •  Der neue Vögele-Manager Matthias Wunderlin anno 1998 wenige Meter vor der Bergstation der Schilthornbahn.

    Den Sieg vor Augen: Der neue Vögele-Manager Matthias Wunderlin anno 1998 wenige Meter vor der Bergstation der Schilthornbahn. (Bild: Jürg Müller/Keystone)

Der Charles-Vögele-Verwaltungsrat ernennt einen Migros-Chef zum Mitglied der Konzernleitung. Matthias Wunderlin liebt das Abenteuer und scheut das Risiko nicht. Er hat noch viel vor.

Was hat ein Möbelhaus- und Baumarktchef mit der Mode am Hut? «Sehr viel», sagt Matthias Wunderlin, der momentan noch die Migros-Töchter Micasa und Do it & Garden leitet. Per November wird er  Leiter Verkauf und Marketing beim Modekonzern Charles Vögele. «Chief Sales Officer» heisst die offizielle Bezeichnung. «Bei der Wohnungseinrichtung orientieren wir uns sehr stark an der Mode, bei der Farbe, bei den Stoffen und den Accessoires.» Früher habe er beim Unternehmensberater McKinsey verschiedene Projekte im Modebereich ­betreut. Dabei war auch ein Restrukturierungsfall. Namen darf er keine nennen. McKinsey hat einst Migros unter die Lupe genommen. Die Genossenschaft war so angetan von Wunderlin, dass sie ihn vor fünf Jahren gleich zum Chef ihrer kriselnden Möbelhauskette ernannte. Dort hat er in kurzer Zeit Micasa aufgemöbelt und zu profitablem Wachstum geführt.

FuW von heute

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Offenbar glauben noch weitere Leute dass die Migros bald Charles Vögele vollständig übernimmt, der Kurs steigt weiter bei ansprechendem Volumen.  Good

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

smiletoyou
Bild des Benutzers smiletoyou
Offline
Zuletzt online: 09.05.2016
Mitglied seit: 15.03.2007
Kommentare: 425

CHF 9.25. Schön :-), Hoffentlich gehts so weiter...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

smiletoyou hat am 22.07.2013 - 11:21 folgendes geschrieben:

 

CHF 9.25. Schön :-), Hoffentlich gehts so weiter...

Die Frage ist wie viel die Migros für Vögele bezahlen will. Einen Aufschlag auf den aktuellen Kurs werden sie wohl bezahlen müssen. Ich schätze dass ein erstes Angebot wohl bei 12.- - 14.- liegen müsste.

Heute wurde bereits das Volumen des Dreimonatsdurchschnitts gehandelt, und das in der Ferienzeit!  Yahoo

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

smiletoyou
Bild des Benutzers smiletoyou
Offline
Zuletzt online: 09.05.2016
Mitglied seit: 15.03.2007
Kommentare: 425

Ja wobei es halt "nur" Spekulation ist, dass Migros überhaupt Interesse an einer vollständigen Übernahme hat. Mit CHF 14.00 könnte ich gut Leben Smile

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

smiletoyou hat am 22.07.2013 - 13:10 folgendes geschrieben:

 

Ja wobei es halt "nur" Spekulation ist, dass Migros überhaupt Interesse an einer vollständigen Übernahme hat. Mit CHF 14.00 könnte ich gut Leben smiley

Die Migros ist ja schon lange dabei, nur hat sie einen wesentlich höheren EP (vermutlich deutlich über 50.-). Für den Betrag den die Migros für ihre gut 25% an Vögele bezahlt hat könnte sie jetzt die restlichen 75% noch kaufen. Das Problem bei der Migros besteht ja darin dass sie die hohen Jahresgewinne jeweils wieder investieren muss, in weitere Einkaufszentren geht fast nicht mehr da die Schweiz bereits überversorgt ist. Um weiter wachsen zu können werden deshalb stets neue Firmen übernommen (Globus, Denner usw.). Um im Kleidermarkt weiter zu wachsen würde eine Übernahme von Vögele durchaus Sinn machen.

"Der operative Gewinn der Migros hat sich 2012 analog zum Umsatz des Grossverteilers entwickelt: Das Betriebsergebnis (Ebit) stieg um 0,7 Prozent auf 985,6 Millionen Franken, wie das Unternehmen mitteilte."

http://www.srf.ch/news/wirtschaft/migros-steigert-gewinn-wie-umsatz

http://www.bilanz.ch/unternehmen/migros-hilfe-zu-viel-gewinn

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

An diesem Chart kann man selber in etwa abschätzen welchen Preis die Migros für ihre Vögelebeteiligung bezahlt hat, den grössten Teil haben sie während 2008 und September 2010 gekauft, da waren die Kurse noch deutlich höher:

http://www.cash.ch/boerse/kursinfo/charts/Voegele%20Hldg/693777/4/1/MAXIMUM

http://www.schweizerbauer.ch/politik--wirtschaft/agrarwirtschaft/migros-...

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Migros...

"Papiere büssten bei der Beteiligung ein

Als der Detailhändler zum ersten Mal seine Beteiligung offenlegte, stand der Titel bei rund 80 Franken, aktuell notieren die Papiere bei 55,90 Franken, was einem Plus von 2 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag entspricht. Im Vergleich zum Jahresende 2009 liegt der Kurs allerdings um über 50 Prozent höher.

Gerüchte, wonach die Migros am Inland-Geschäft der Kleiderkette interessiert sein könnte, werden bereits seit zwei Jahren herumgereicht. Mit dem Ausbau erhalten diese Spekulationen nun wieder neue Nahrung."

 

Wenn die jetzt zu diesen tiefen Kursen nicht zuschlagen würden wären sie aber ziemlich blöd, ihren ersten Mann haben sie ja jetzt bereits ins Management von Vögele gehieft.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Die Migros machte im 2012 sogar zu viel Gewinn, sie mussten diesen deshalb durch diverse Massnahmen nach unten korrigieren:

http://www.schweizerbauer.ch/politik--wirtschaft/agrarwirtschaft/migros-...

Die können sich Vögele zu Kursen um 14.- absolut leisten! Das würde auf dem aktuellen Kurs noch rund 90 Millionen kosten, für die gut 25% die sie an Vögele bereits halten hatten sie mehr als 100 Millionen ausgegeben! Yahoo

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Heute wurde wieder ein hohes Volumen gehandelt, Aktienschlusskurs +1,9%. 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.04.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'022

Kapitalist hat am 22.07.2013 - 17:38 folgendes geschrieben:

Heute wurde wieder ein hohes Volumen gehandelt, Aktienschlusskurs +1,9%. 

 

Der Zeitpunkt für ein Uebernahmeangebot wäre wohl schlecht gewählt. Es sind Sommerferien.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Krokodil hat am 22.07.2013 - 17:54 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 22.07.2013 - 17:38 folgendes geschrieben:

Heute wurde wieder ein hohes Volumen gehandelt, Aktienschlusskurs +1,9%. 

 

Der Zeitpunkt für ein Uebernahmeangebot wäre wohl schlecht gewählt. Es sind Sommerferien.

Aber der Aktienkurs wäre günstig, ausserdem dauert es ja eine Weile bis so eine Übernahme über die Bühne ist, das sieht man ja aktuell bei Schmolz + Bicken sehr gut.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

moser
Bild des Benutzers moser
Offline
Zuletzt online: 16.03.2016
Mitglied seit: 15.05.2012
Kommentare: 120

Da ist irgend etwas im Busch !!!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

moser hat am 24.07.2013 - 14:22 folgendes geschrieben:

Da ist irgend etwas im Busch !!!

Ja, die Migros bereitet scheinbar eine Übernahme vor.  Good

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

moser
Bild des Benutzers moser
Offline
Zuletzt online: 16.03.2016
Mitglied seit: 15.05.2012
Kommentare: 120

Gerücht oder fundierte Info?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.04.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'022

moser hat am 24.07.2013 - 14:22 folgendes geschrieben:

Da ist irgend etwas im Busch !!!

Ich bin im Busch....... Habe aber nix gehört und nichts gesehen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Kaufen firmennahe Kreise Vögele-Aktien?

26.07.2013 12:30
 

Händler berichten bei Vögele von Aktienkäufen firmennaher Kreise .

 

cash Insider Anfang Juli fielen die Inhaberaktien von Vögele vorübergehend auf 7 Franken und damit auf den tiefsten Stand in der Firmengeschichte. Zu diesem Zeitpunkt bewertete die Börse das im schyzerischen Pfäffikon niedergelassene Modeunternehmen mit gerade mal 58 Millionen Franken.

Mittlerweile stehen die Papiere wieder deutlich besser im Markt. Die Handelsvolumen haben sich zwar leicht zurückgebildet, liegen aber noch immer deutlich über dem Durchschnitt der letzten Jahre.

Darf man Berichten aus dem Handel Glauben schenken, dann gibt es Anhaltspunkte dafür, dass firmennahe Kreise als Käufer in den Aktien in Erscheinung treten. Dass diese Käufer im Hinblick auf die Veröffentlichung der Halbjahreszahlen vom 20. August auf eine Ergebnisüberraschung spekulieren, ist wenig wahrscheinlich. Denn der Verdrängungskampf ist intensiver als er es je war, und das über weite Strecken kalte und nasse Wetter dürfte sich auch nicht als hilfreich erwiesen haben.

Die grössten Aktionäre von Vögele haben sich deshalb schon vor Monaten von ihren Engagements verabschiedet. Den Beginn machte der Tessiner Financier Tito Tettamanti Ende Januar, gefolgt vom Brüderpaar Javier und David Garcia und den Nebenwertespezialisten Braun, von Wyss und Müller.

Nur der Migros-Genossenschafts-Bund hält dem ewigen Turnaroundkandidaten bisher die Treue. Der orange Riese hält der letzten Offenlegungsmeldung zufolge 24,71 Prozent der Stimmen. Dass der Grossaktionär hinter den jüngsten Aktienkäufen steckt, ist unwahrscheinlich. Denn spätestens beim Überschreiten des Schwellenwerts von 25 Prozent würde er wieder meldepflichtig.

Vermutlich sind die ominösen Käufer auch am Liegenschaftenportfolio von Vögele interessiert. Im letztjährigen Geschäftsbericht werden Grundstücke mit einem Buchwert von 44,7 Millionen Franken und Gebäude mit einem Buchwert von 95,8 Millionen Franken ausgewiesen. Der Anschaffungswert für die beiden Bilanzposten belaufen sich auf 254 Millionen Franken. Gut möglich, dass der Verkehrswert sogar noch höher liegt. Dies und die hohen steuerlich verwertbaren Verlustvorträge könnten durchaus Begehrlichkeiten wecken. Allerdings ist unklar, ob und in welcher Höhe das Liegenschaftenportfolio hypothekarisch belehnt ist.
 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Jetzt kommt plötzlich wieder Volumen mit steigenden Kursen rein.  Yahoo

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

moser
Bild des Benutzers moser
Offline
Zuletzt online: 16.03.2016
Mitglied seit: 15.05.2012
Kommentare: 120

Der Sinkflug konnte auf jeden Fall mal gestoppt werden.


Bin gespannt, wie es weitergeht.....

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Hohes Volumen mit steigenden Kursen, da ist eindeutig etwas am laufen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 20.04.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'519

Bei Vögele wurde gestern beinahe das doppelte Volumen des Dreimonatsdurchschnittes gehandelt, die Kurskurve zeigt steil nach oben. Hören wir nächstens etwas von einem Übernahmeangebot von der Migros? Ca. 14.- sollten eigentlich schon drinliegen:

http://www.cash.ch/boerse/kursinfo/charts/Voegele-Hldg/693777/4/1/MONTH1

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Seiten