Von Roll

Von Roll Hldg I 

Valor: 324535 / Symbol: ROL
  • 1.120 CHF
  • -3.86% -0.045
  • 14.12.2018 17:30:34
2'415 posts / 0 new
Letzter Beitrag
phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

kann mir das kurz jemand erklären wie das zu verstehen ist:

3:1 Aktien zu Fr. 7.--?

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

r.sieber
Bild des Benutzers r.sieber
Offline
Zuletzt online: 14.12.2018
Mitglied seit: 21.05.2006
Kommentare: 42
Von Roll angestrebtes Bezugsrecht

Es ist ganz einfach. Wer z.B. 900 VonRoll besitzt hat die Möglichkeit 300 neue Von Roll Aktien zum Preis von je Fr. 7.-- zu erwerben. Wenn man die Bezugsrechte nicht ausübt, können diese meines Wissens von der Bank anderweitig verkauft werden.

Ich bin voll dabei, denn ich glaube an eine tolle Zukunft von Von Roll.

Wünsche allen volle Fahrt LolLol

R. Sieber

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Re: Von Roll angestrebtes Bezugsrecht

r.sieber wrote:

Es ist ganz einfach. Wer z.B. 900 VonRoll besitzt hat die Möglichkeit 300 neue Von Roll Aktien zum Preis von je Fr. 7.-- zu erwerben. Wenn man die Bezugsrechte nicht ausübt, können diese meines Wissens von der Bank anderweitig verkauft werden.

Ich bin voll dabei, denn ich glaube an eine tolle Zukunft von Von Roll.

Wünsche allen volle Fahrt LolLol

R. Sieber

danke für die antwort. ich frage mich eben auch schon längere zeit, ob ich kaufen soll, wenn die sowas machen, dann haben die doch noch weiteres kurspotenzial oder nicht??

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 29.10.2018
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'720
Von Roll

Und ich bin jetzt mit allen raus bei 11.- Zack, en Amsle, mir reichts. Kapitalerhöhig, geiz no. Da han ig nid Luscht. Villicht

de später widder einisch.

Gruss vom Eptinger

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

Eptinger wrote:

Und ich bin jetzt mit allen raus bei 11.- Zack, en Amsle, mir reichts. Kapitalerhöhig, geiz no. Da han ig nid Luscht. Villicht

de später widder einisch.

und wieso bist du raus, denn das was sie vor haben ist doch positiv??

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 29.10.2018
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'720
Von Roll

Wegen der Kapitalverwässerung. Die Sache drückt den Kurs.

Und das ist für mich nicht positiv.

Gruss vom Eptinger

Mätti
Bild des Benutzers Mätti
Offline
Zuletzt online: 11.03.2009
Mitglied seit: 13.06.2006
Kommentare: 234
Von Roll

ich sehs kurzfristig auch nicht positiv weil der gewinn jetzt unter viel mehr aktionären verteilt werden muss

Greez Mätti

benchmark
Bild des Benutzers benchmark
Offline
Zuletzt online: 28.07.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 117
Von Roll

Mätti wrote:

ich sehs auch nicht positiv weil der gewinn jetzt unter viel mehr aktionären verteilt werden muss

Greez Mätti

es wird in die Zukunft investiert meine Herren also hört auf mit diesem Gejammer Lol (Investitionen, Uebernahmen etc. etc.)

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

hm, und was heisst das nun, wohl wieder sinkende kurse???

Von Roll reagiert ablehnend auf von Finck-Anträge 15.05.2007, 17:11 CEST

Zürich, 15. Mai (Reuters) - Der Verwaltungsrat des Kabel- und Isolationshersteller Von Roll hat auf die Anträge des Grossaktionärs von Finck auf vier neue Verwaltungsratsmitglieder ablehnend reagiert. "Die Aktionärsgruppe von Finck ist entsprechend ihrer Beteiligung adäquat im Verwaltungsrat vertreten", teilte Von Roll am Dienstag mit.

Die Anträge der Aktionärsgruppe von Finck seien zur Kenntnis genommen worden, hiess es weiter. Der Verwaltungsrat werde sich nun eine Meinung bilden.

Die von von Finck beantragte ausserordentliche Generalversammlung werde fristgerecht einberufen.

Die operativen Fortschritte und die erzielten Ergebnisse würden die Richtigkeit der vom Verwaltungsrat einstimmig beschlossenen und sich jetzt in der Umsetzung befindlichen Wachstums- und Expansionsstrategie bestätigen.

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Von Roll

Ich hoffe schwer, dass das abgelehnt wird an der a.o. GV!

Die Art und Weise von von Finck passt mir nicht. Er hatte nicht mal von Roll selbst vorher benachrichtig. Das nenn ich einen Aktionär.

Das Problem ist wohl, dass es angenommen wird, da von Finck der grösste Aktionär ist?!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

Jodellady wrote:

Ich hoffe schwer, dass das abgelehnt wird an der a.o. GV!

Die Art und Weise von von Finck passt mir nicht. Er hatte nicht mal von Roll selbst vorher benachrichtig. Das nenn ich einen Aktionär.

Das Problem ist wohl, dass es angenommen wird, da von Finck der grösste Aktionär ist?!

und wenn's doch abgelehnt wird, die von finck's haben ja mehr als genug geld, dann würden die wohl die beteiligung erhöhen oder nicht?

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Von Roll

Das ist ja das Problem, ja genau!

Was ist eigentlich mit der internen Untersuchung der SWX passiert gegen von Roll? Im Februar hiess es doch, dass da nachgeforscht wird wegen Meldeverletzungen.

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 29.10.2018
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'720
Von Roll

stat-32 wrote:

Quote:
Bei der Kapitalerhöhung will die Familie ihr Bezugsrecht voll ausüben. Von Roll solle auch börsenkotiert bleiben. Für Fragezeichen sorgte unter Analysten, dass die Deutsche Bank vergangene Woche Call Optionen auf Von Roll emittierte. Von Fincks, deren Vermögen auf über 10 Mrd CHF geschätzt wird, arbeiteten grundsätzlich nicht mit Optionen, sagte dazu Bantel.

Warum sorgten die Call Optionen für "Fragezeichen"? Kann mir das jemand erklären?

Also der letzte Call den ich sehe, hat Verfall 16.5.08, Strike 12.-.

Bei der Kapitalerhöhung wird es zuerst eine Kursverwässerung geben, weil die neuen Aktien ja viel billiger sind als der momentane Kurs. Diejenigen welche diese kaufen können so ihren Kurs verbilligen, diejenigen die die angebotenen neuen Aktien nicht wollen, lassen diese sowieso verkaufen, das drückt auch.

Für mich ist das nicht so sehr ein Fragezeichen wegen der Calls.

Es kann ja sein, dass der Von Roll-Kurs im Mai 2008 etwas über

Fr. 12.- sein wird, sonst macht der Call ja keinen Sinn.

Vielleicht sollte man eher fragen worauf die D-Bank spekuliert oder

was sie zu wiissen glaubt. Viele haben einfach den Namen 'Limberger' als von Familie von Finck gewünschtes VR-Mitglied gelesen und kombinieren nun, dass sowieso die Beziehung zu Herrn Veskelberg (OC-Oerlikon, R. Pescik) da ist und dieser dann die Von Roll von den Von Fincks übernimmt.

Nun ist es aber ja so, dass der Herr Limberger noch nicht gewählt ist und dass es betreffend Ànderungen erst eine a.o. GV braucht.

Kann ja sein, dass da noch ein gewisse Klausel reinkommt. Wenn die Von Fincks nämlich die Von Roll vertiggen wollten, würden sie das wohl auch ohne Limberger schaffen.

Gruss vom Eptinger

Lindis.
Bild des Benutzers Lindis.
Offline
Zuletzt online: 09.08.2011
Mitglied seit: 04.09.2006
Kommentare: 231
Von Roll

Die Aktie sinkt ja täglich, sind hier irgendwelche Gründe auszumachen? Ist die Aktie überbewertet?

Danke für euere Feedback

Beograd
Bild des Benutzers Beograd
Offline
Zuletzt online: 23.09.2018
Mitglied seit: 30.06.2006
Kommentare: 298
Von Roll

klar ist die aktie überbewertet. ist doch ganz normal das sie sinkt, wenn sie vorher zu stark gestiegen ist.

Београд - Град будућности јужне Европе

http://t1.sw4i.com/

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

sehe ich das falsch oder wird von roll langsam aber sicher wieder etwas attraktiver zum einsteigen oder besser noch warten, bis der kurs ev. noch bis 10.-- runter geht?

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Suzana
Bild des Benutzers Suzana
Offline
Zuletzt online: 24.12.2011
Mitglied seit: 17.04.2007
Kommentare: 340
Von Roll

phlipp wrote:

sehe ich das falsch oder wird von roll langsam aber sicher wieder etwas attraktiver zum einsteigen oder besser noch warten, bis der kurs ev. noch bis 10.-- runter geht?

ich könnte mir auch vorstellen, bald wieder einen einstieg zu wagen sollte sie unter 10.- fallen....

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

Suzana wrote:

phlipp wrote:
sehe ich das falsch oder wird von roll langsam aber sicher wieder etwas attraktiver zum einsteigen oder besser noch warten, bis der kurs ev. noch bis 10.-- runter geht?

ich könnte mir auch vorstellen, bald wieder einen einstieg zu wagen sollte sie unter 10.- fallen....

ich auch, habs nämlich letztes mal knapp verpasst. hab mir gesagt, bei 10.-- kaufe ich, ging leider nur bis 10.05 runter... Wink

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

weiss jemand, warum von roll kurz mal unter 10.-- abgetaucht ist, oder ist einfach die aktienbewertung immer noch zu hoch?

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Von Roll

Hi philipp,

KGV ist astronomisch. Wenn von Finck entnervt Aktienpakete auf den Markt wirft, platzt die Blase.

Ein Kurs von SFR 4.66 enpräche ca. einem KGV von 25, was doch dann als angemessen bezeichnet werden kann.

Himmel oder Hölle ? .

Das ist hier die Frage. Die nahe Zunkunft wird dies aufzeigen.

Gruss

Pegasus

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Re: Von Roll

Pegasus wrote:

Hi philipp,

KGV ist astronomisch. Wenn von Finck entnervt Aktienpakete auf den Markt wirft, platzt die Blase.

Ein Kurs von SFR 4.66 enpräche ca. einem KGV von 25, was doch dann als angemessen bezeichnet werden kann.

Himmel oder Hölle ? .

Das ist hier die Frage. Die nahe Zunkunft wird dies aufzeigen.

Gruss

Pegasus

merci

und auf was tippst du, das die von finck's eher aussteigen oder kurz mal die beteilligung erhöhen?

da die von roll bosse von dem geplanten wachstum nichts wissen wollen...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Von Roll

Das wissen nur die Götter !

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

hab irgendwie nicht so das gefühl, dass eine milliarden schwere familie, da die von roll bosse dagegen sind und die von finck's wissen das ja bereits, dass die dann einfach die sache hinschmeissen...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
Von Roll

-dann wäre zukaufen bis zu einer Aktienmehrheit die einzige Lösung, aber zu diesem Kurs ?

- abwarten, kommt Zeit, kommt Rat (billigere Kurse),

- der derzeitige Kursverlauf lässt das derzeitige Szenario ja dann wohl erahnen, oder ?

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
News vom 03.07.2007

3. Juli 2007

Erfolgreiche Strategie soll fortgesetzt werden – kontrolliertes Wachstum schafft nachhaltig Wert – weitere Steigerung der Profitabilität – keine Kontrollmehrheit für Minderheitsaktionäre –

keine Kapitalerhöhung auf Vorrat und ohne klaren Verwendungszweck – ausserordentliche Generalversammlung am 13. August 2007

Z ü r i c h, 3. Juli 2007. Der Verwaltungsrat der Von Roll Holding AG will an der erfolgreichen Strategie festhalten. Von Roll soll bei kontrolliertem Risiko weiterhin zweistellig wachsen und dabei überproportionale Gewinnsteigerungen erreichen. Der Verwaltungsrat erachtet strategische Kontinuität und die erfolgreiche Weiterarbeit eines erfahrenen industriellen Führungsteams als entscheidende Voraussetzung. Er beantragt deshalb den Aktionären, die Kontrollübernahme durch einen Minderheitsaktionär zu verhindern. Er lehnt die Zuwahl von vier Vertretern der Aktionärsgruppe von Finck ab. Nur ein erfolgreiches Übernahmeangebot an alle Aktionäre würde diesen Anspruch rechtfertigen. Der Verwaltungsrat beantragt überdies den Aktionären die vorgeschlagene Kapitalerhöhung von unbestimmter Höhe auf Vorrat und zur freien Verfügung des Minderheits-Aktionärs von Finck ebenfalls abzulehnen.

Am 15. Mai 2007 stellte die Aktionärsgruppe von Finck, welche laut eigenen Angaben 22% des Aktienkapitals an Von Roll hält, zwei Anträge an den Verwaltungsrat. Mit der Zuwahl von vier durch sie nominierte zusätzliche Mitglieder soll die absolute Mehrheit im Verwaltungsrat und damit die Kontrolle der Von Roll erreicht werden, ohne dass den übrigen Aktionären ein Übernahmeangebot unterbreitet wird. Unter der Voraussetzung, dass die Aufstockung des Verwaltungsrates um die vier vorgeschlagenen Kandidaten angenommen wird, beantragt die Gruppe von Finck den Aktionären eine ordentliche Kapitalerhöhung, mit welcher der Gesellschaft minimal CHF 7 Mio. und maximal CHF 323 Mio. neue Mittel zufliessen würden.

Der Verwaltungsrat hat die Begehren geprüft und empfiehlt mit der Gegenstimme des Vertreters der Aktionärsgruppe von Finck den Aktionären, alle Anträge der Aktionärsgruppe von Finck im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung abzulehnen, da sie den Interessen der Mehrheit der Aktionäre diametral widersprechen.

Keine Kontrolle des Unternehmens durch eine Minderheit

Bei einer Zuwahl der vier von der Gruppe von Finck vorgeschlagenen Kandidaten hätte der Minderheitsaktionär mit insgesamt fünf Vertretern im Verwaltungsrat die Mehrheit und somit einen kontrollierenden Einfluss auf die Von Roll Holding. Eine auf diese Weise angestrebte Kontrolle über das Unternehmen durch einen Minderheitsaktionär widerspricht den Beteiligungsverhältnissen sowie guter Corporate Governance und kommt einer Desavouierung der Aktionärsmehrheit gleich. Das vorgeschlagene Kräfteverhältnis liesse sich nur bei Erfolg eines ordentlichen Übernahmeangebotes an alle Aktionäre rechtfertigen.

Seit dem Jahre 2000 ist die Gruppe von Finck mit Gerd Peskes im Verwaltungsrat vertreten. Aufgrund der im März 2007 bekannt gegebenen Erhöhung der Kapitalbeteiligung der Gruppe von Finck auf 22% hat der Verwaltungsrat der Aktionärsgruppe von Finck den Vorschlag unterbreitet, dass sie einen weiteren Vertreter zur Zuwahl in den Verwaltungsrat vorschlagen solle. Die Aktionärsgruppe von Finck hat diesen Vorschlag jedoch abgelehnt. Dazu der Präsident des Verwaltungsrates, Oskar K. Ronner: „Wir wollen den erfolgreichen Kurs bei Von Roll fortsetzen. Die Zusammensetzung des Verwaltungsrats reflektiert weitgehend die Besitzverhältnisse. Die Übernahme der Kontrolle durch eine Minderheits-Aktionärsgruppe würde dazu führen, dass die Mehrheit der Aktionäre de facto keinen Einfluss mehr hätte.“

Keine Kapitalerhöhung auf Vorrat

Der Verwaltungsrat beantragt den Aktionären, die vorgeschlagene Kapitalerhöhung auf Vorrat ebenfalls abzulehnen. Die Begründung für die Kapitalerhöhung im Umfang von max. CHF 323 Mio. fehlt vollständig. Die Mehrheit der Aktionäre hätte zur Verwendung der Mittel keine Stimme mehr. „Wir werden den Aktionären eine Aufstockung des Kapitals erst dann vorschlagen, wenn das Unternehmen im Rahmen von konkret geplanten Akquisitionen zur Stärkung des Kerngeschäftes zusätzliche Mittel benötigt. Das Ausschöpfen des Marktpotenzials im Stammgeschäft für weiteres zweistelliges Wachstum und eine überproportionale Gewinnsteigerung können aus eigenen Mitteln finanziert werden“, so Oskar K. Ronner.

Erfolgreiche Entwicklung seit 2003

Von Roll schaffte dank einer einschneidenden und fundamentalen Sanierung im Jahre 2003 den Turnaround und entwickelte sich in den vergangenen vier Jahren unter der neuen Führung sehr erfreulich.

Nach der Konzentration auf das Kerngeschäft „Von Roll Isola“ konnte der Umsatz durch organisches Wachstum kontinuierlich von CHF 373 Mio. (2003) auf CHF 532 Mio. (2006) gesteigert werden. Dies entspricht einem Anstieg um 43%. Ebenso verbesserte sich das Unternehmensergebnis von CHF - 52,1 Mio. (2003) auf CHF 23,5 Mio. (2006). Der Eigenfinanzierungsgrad stieg seit 2002 von 2% auf 52% (2006). Nach dem gelungenen Turnaround hat Von Roll die Strategie für weiteres Wachstum und überproportionale Gewinnsteigerung ausgearbeitet und die zugehörigen Aktionspläne befinden sich in der Umsetzung.

Weiterhin profitables Wachstum

Der Verwaltungsrat hält an dieser eingeschlagenen Strategie fest und sieht strategische Kontinuität und den Erhalt des erfolgreichen Führungsteams als entscheidende Voraussetzung.

Von Roll kann durch die Ausschöpfung des Potenzials im heutigen Geschäft weiter profitabel wachsen. Entsprechend der mittelfristigen Planung lässt sich der Umsatz bis 2012 auf über CHF 1 Mrd. verdoppeln (2006: 532 Mio.). Die operative (EBIT-)Marge soll auf 13 – 14% gesteigert und der Gewinn nach Steuern auf CHF 100 Mio., also vervierfacht werden. Dieses angestrebte Wachstum kann dabei primär aus eigenen Mitteln finanziert werden.

Neben der führenden Position bei Isolationssystemen mit Glimmer will der Konzern auch im Bereich der Isolations-Liquids zunehmend eine marktführende Stellung einnehmen, was ein Geschäftsvolumen von zusätzlich CHF 1 Mrd. mit überdurchschnittlichem Ertragspotenzial bedeutet. Dies soll über internes und externes Wachstum erreicht werden. Der Verwaltungsrat geht heute davon aus, dass er für die Finanzierung des externen Wachstums zu gegebenem Zeitpunkt eine genau definierte Kapitalerhöhung beantragen wird.

Entscheid an der ausserordentliche Generalversammlung vom 13. August 2007

Die Aktionäre werden am 13. August 2007 um 15 Uhr im Rahmen einer ausserordentlichen Generalversammlung im Kongresshaus Zürich über alle Anträge entscheiden.

Der Verwaltungsrat beantragt den Aktionärinnen und Aktionären die Ablehnung der Zuwahl von vier weiteren Vertretern der Aktionärsgruppe von Finck in den Verwaltungsrat der Von Roll Holding AG. Überdies beantragt der Verwaltungsrat den Aktionärinnen und Aktionären, den Antrag der Aktionärsgruppe von Finck auf eine ordentliche Kapitalerhöhung ebenfalls abzulehnen.

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Re: News vom 03.07.2007

phlipp wrote:

Von Roll kann durch die Ausschöpfung des Potenzials im heutigen Geschäft weiter profitabel wachsen. Entsprechend der mittelfristigen Planung lässt sich der Umsatz bis 2012 auf über CHF 1 Mrd. verdoppeln (2006: 532 Mio.). Die operative (EBIT-)Marge soll auf 13 – 14% gesteigert und der Gewinn nach Steuern auf CHF 100 Mio., also vervierfacht werden. Dieses angestrebte Wachstum kann dabei primär aus eigenen Mitteln finanziert werden.

ist ja im augenblick noch zukunftmusik...

aber kann mir jemand sagen, glaube sowas kann man ja auch so ca. ausrechnen, wie sich dann ein kurs entwickeln kann, wenn sich der gewinn auf 100mio. vervierfacht??

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Von Roll

tja, da kauft sich wohl einer rein... tippe mal auf die family von finck.

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

StockExpert
Bild des Benutzers StockExpert
Offline
Zuletzt online: 05.02.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 218
KGV

Ist das eine, aber längst nicht das wichtigste.

Eigentlich Schade, das würde es ja so einfach machen.

Bei Von Roll wird in die Zukunft investiert.

Bis in 5 Jahren will man den Umsatz ver 4 fachen auf

CHF 2 Mrd aus eigener Kraft (Boom Asien , Riesennachfrage

nach Isoliertechnik).

Der Kurs wäre dann:

fair bewertet in 5 Jahren auf ca CHF 40.--.

Welcher Investor will da nicht dabei sein (Von Fink

wird sicher nicht lange der einzige sein.

StockExpert

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Re: KGV

StockExpert wrote:

Ist das eine, aber längst nicht das wichtigste.

Eigentlich Schade, das würde es ja so einfach machen.

Bei Von Roll wird in die Zukunft investiert.

Bis in 5 Jahren will man den Umsatz ver 4 fachen auf

CHF 2 Mrd aus eigener Kraft (Boom Asien , Riesennachfrage

nach Isoliertechnik).

Der Kurs wäre dann:

fair bewertet in 5 Jahren auf ca CHF 40.--.

Welcher Investor will da nicht dabei sein (Von Fink

wird sicher nicht lange der einzige sein.

StockExpert

das kgv wird bei den 1. halbjahreszahlen rassant runter kommen, die haben ja in den ersten 6 monaten bereits so viel gewinn wie im ganzen jahr 2006...

die von finck's wollen ja anscheinend noch ein schnelleres wachstum (das von von roll wäre ja schon stark)... auch wenn hier mal der kurs etwas stärker fällt, in den nächsten paar jahren wird der kurs aber um einiges höher sein...

wie siehst du das??

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

StockExpert
Bild des Benutzers StockExpert
Offline
Zuletzt online: 05.02.2010
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 218
Klar

Mit einem höheren Gewinn als 2006 (und der ist

in der Tat bereits im1-ten 1/2 Jahr 2007, bereits

realisiert) wird der KGV kleiner sein.

Wie gesagt, KGV ist das eine Wachstumsaussichten

das andere. Und deshalb werden die Aktien jetzt

eingesammelt.

Uebrigens, dürften wir bei einer anderen

CH Company SWISSLOG (ist ja immer noch

im "Dornrösschenschlaf") das gleiche erfahren.

Hier gilt, jetzt kaufen bevor Instution. massiv

anfangen zu kaufen.

StockExpert

Seiten