Welche Kantonalbank ?

167 posts / 0 new
Letzter Beitrag
the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Welche Kantonalbank ?

Ich möchte mein UBS-Konto aus verständlichen Gründen schliessen und wegen der Staatsgarantie ein Konto bei einer Kantonalbank eröffnen.

Die BCVD und die BCGE kommen nicht in Frage (keine Staatsgarantie). Die BEKB auch nicht (keine Staatsgarantie ab 2012). Auch kein Interesse für die Post.

Welche Kantonalbank könnt ihr mir empfehlen? Basler KB, Zürcher KB und St.Galler KB haben offenbar einen guten Ruf. Könnt ihr diese Banken empfehlen?

Kann ich als Berner ein Konto in jeder Kantonalbank eröffnen?

Merci für eure Hilfe! Biggrin

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Welche Kantonalbank ?

Du kennst den Einlagenschutz bis 30k Franken ? ... der gilt auch für die UBS Wink

START! Time to play the Game !!!!!

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Welche Kantonalbank ?

Meinst du die haben das Geld für den Einlagenschutz oder die Staatsgarantie wenn eine Grossbank hopps geht und evtl. noch kleinere mitreisst?

Ansonsten sei gesagt dass jeder und jede von überall aus in der Schweiz bei einer Kantonalbank oder nicht ein Konto eröffnen kann.

Die beste Möglichkeit sein Vermögen beim grossen BigBang zu erhalten ist, wenn absehbar, in physisches Gold zu tauschen.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Welche Kantonalbank ?

mir solls recht sein wenn die ubs hops geht ... nur wenn ich mein geld nicht bekomme zahle ich sicher keine kredite zurück Biggrin

START! Time to play the Game !!!!!

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 27.11.2016
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
Welche Kantonalbank ?

chuecheib wrote:

Du kennst den Einlagenschutz bis 30k Franken ? ... der gilt auch für die UBS Wink

danke also alle die weniger als 30'000sfr. auf dem UBS konto haben sind nicht informiert... die sind genau so geschützt wie auf der Kantonalbank... also falls dein Konto 30'000 nicht überschreitet lass es einfach!

greez

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Welche Kantonalbank ?

@ chuecheib

30k bei jeder Bank garantiert, ja, aber nur bis 4 mia (d.h. 133'000 Personen) und die Rückzahlung kann Wochen oder Monate dauern. Habe zudem sowieso mehr als 30k bei der UBS.

@ Touni

Bei den KB steht der Staat als Garant und auch wenn das keine 100% Garantie ist gibt es einfach keine bessere Garantie.

Physisches Gold? Da weisst du auch nicht wie die Kurse sich entwickeln werden!

Andere Fragen (Sorry wenn die ganz dumm sind, aber ich kenne mir gar nicht aus mit diesem Thema):

- Wenn ich z.B. ein Konto bei der SGKB eröffne, kann ich Geld aus jedem Bancomat in der Schweiz holen?

- Kann meinen Lohn in einen anderen Kanton ausbezahlt werden?

- Welche KB könnt ihr mir empfehlen?

Merci für die Infos Wink

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 27.11.2016
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
Welche Kantonalbank ?

the boss wrote:

Andere Fragen (Sorry wenn die ganz dumm sind, aber ich kenne mir gar nicht aus mit diesem Thema):

- Wenn ich z.B. ein Konto bei der SGKB eröffne, kann ich Geld aus jedem Bancomat in der Schweiz holen?

- Kann meinen Lohn in einen anderen Kanton ausbezahlt werden?

- Welche KB könnt ihr mir empfehlen?

Merci für die Infos Wink

also du kannst sicher überall beziehen aber du zahlst wahrscheinlich gebühren (raiffeisen maestrocard zb. 2fr. für jeden bezug)

logisch kann dein lohn in einen anderen kanton bezahlt werden Wink

welche KB spielt keine rolle

meine pers. meinung lass es einfach

ich habe ein UBS und raiffeisen konto Wink

habe aber keine angst das die UBS hops geht so lass ich das geld das da liegt liegen Wink

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Welche Kantonalbank ?

Ob die UBS hops geht oder nicht kann zur Zeit keiner beurteilen. Aber eine Sache ist für mich klar: Ich will die UBS sowieso verlassen, kann eine Bank mit so grossen Lücken beim Risk Management und auch die Kommunikationspolitik* einfach nicht aktzeptieren!

* Wie "nein nein, wir haben keine Liquiditätsprobleme" und einige Tage später muss der Staat Milliarden riskieren weil die UBS naja, doch, sie hatte es vergessen, doch Liquiditätsprobleme hat... Die lügen seit 1 Jahr, darum habe ich das Vertrauen ganz verloren. :evil:

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 27.11.2016
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
Welche Kantonalbank ?

ja teils auf mach einfach nicht mehr als 30k auf einem konto dann kannst du ein KB und raiffeisen nehmen zb. gehst mal vorbei fragst nach... dann wer dir sympatischer wirkt dort legst du an Wink

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
Welche Kantonalbank ?

@ touni: staatsgarantie schön und gut - aber bedenke dass auch viele kb's inzwischen strukkies anbieten und tief, sehr tief in den märkten verwurzelt sind. die unabhängigkeit und statik die nach aussen gezeigt wird existiert so nicht mehr.

zudem haben beispiele aus der vergangenheit gezeigt, dass der kanton nicht immer zu seiner bank steht (stehen kann). so gibt es heute unter anderen keine solothurner kb mehr und der kanton bern hatte mehrere jahre schwer an den schulden der berner kb zu beissen.

kantone wie der aargau wollen die kb's privatisieren und die staatsgarantie vermutlich längerfristig sogar abbauen - jedoch weiterhin vom dividendenertrag profitieren. kapitalstarke kantone wie zürich haben eine kb - denen würde ich angesichts des grossbankenstatus aber auch kein geld leihen.

schwere entscheidung die du vor dir hast - aber so aus dem holen bauch wären die zuger kb und die luzerner kb mal eine überlegung wert.....

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 27.11.2016
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
Welche Kantonalbank ?

@azrael

gut formuliert vorallem den bezug der ZH KB das die wahrscheinlich jetzt durch zulauf von UBS bestimmt noch höher im kurs steht und den man wirklich auch "grossbankstatus" geben kann.

Kanton SZ wär noch was... oder einfach ne kleine Regio bank in deinem dorf falls du in einem dorf lebst Wink

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Welche Kantonalbank ?

@the Boss

Wie wärs mit der Valiant Bank..? Ich bin auch bei denen und der Service ist unschlagbar!

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Welche Kantonalbank ?

Quote:

Ich möchte mein UBS-Konto aus verständlichen Gründen schliessen und wegen der Staatsgarantie ein Konto bei einer Kantonalbank eröffnen.

Die BCVD und die BCGE kommen nicht in Frage (keine Staatsgarantie). Die BEKB auch nicht (keine Staatsgarantie ab 2012). Auch kein Interesse für die Post.

Welche Kantonalbank könnt ihr mir empfehlen? Basler KB, Zürcher KB und St.Galler KB haben offenbar einen guten Ruf. Könnt ihr diese Banken empfehlen?

Kann ich als Berner ein Konto in jeder Kantonalbank eröffnen?

Merci für eure Hilfe!

Kanalbanken? Nein Danke. Lass das Geld einfach bei der UBS, wenn schon, hättest du das vorher wechseln sollen, aber jetzt macht das doch keinen Sinn mehr. Evtl. hast du einfach schlecht geträumt...

Die GV der SGKB ist gut, aber ansonsten ist das Institut, wie die meisten anderen, kaum zu gebrauchen :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:

Geht mit Gott, aber geht!

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
Welche Kantonalbank ?

nun um das ganze auf den punkt zu bringen:

bring die kohle zu einer grossen - gesicherten deutschen bank. wieso?

das schweizer banken system ist so transparent wie eine zu 100% getönte autoscheibe, nähmlich gar nicht.

das sollte uns allen spätestens nach dieser woche klar sein. über mehrere wochen haben ubs und cs die kapitalstärke und ihre standhaftigkeit in in dieser krise laut rausgepupt - resultat? still und heimlich wurde im rücken der aktionäre und anleger neues kapital beschafft... zur besseren sicherung... jaja.

die beiden buden waren mittelfristig (ev. sogar kurzfristig) auf liquidität angewiesen. also war mehr oder weniger alles erstunken und erlogen was zuvor kommuniziert wurde.

deutschland hat zwar auch keine allumfassende transparenz bietet aber einen deutlich besseren einlegerschutz als die schweiz und garantiert zusätzlich, dass keine ihrer massgebenden banken konkurs gehen wird. haben wir defacto in der schweiz nicht.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Welche Kantonalbank ?

the boss wrote:

Physisches Gold? Da weisst du auch nicht wie die Kurse sich entwickeln werden!

Richtig, aber der Wert wird nie bis auf 0 fallen.

Gruss

fritz

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Welche Kantonalbank ?

@fritz

Jup! Allein die Produktionskosten liegen irgendwo bei 500.- USD

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

reckefoller
Bild des Benutzers reckefoller
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 17.03.2008
Kommentare: 1'631
Welche Kantonalbank ?

gold nie auf null. ganz klar - im gegenteil -gold ist eine art hardcore währung. denn über die frage des einlageschutzes hinaus, die durchaus berechtigt ist, stellt sich doch mittlerweile eine ganz andere frage: was sind denn selbst eine million garantierter einlagen in irgendeiner währung wert, wenn die zugrundeliegende währung verreist? dann haste eine forderung in einer währung, die vielleicht gar nicht mehr existiert. oder nur noch die hälfte wert ist. franken sind hier wahrscheinlich noch am sichersten. aber wenn der dollar verreist, was ist dann der neue umtauschkurs? mittlerweile ist nichts unmöglich.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Welche Kantonalbank ?

Zigaretten, einfach nur Zigaretten.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 27.11.2016
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'837
Welche Kantonalbank ?

Bullish wrote:

Zigaretten, einfach nur Zigaretten.

oder drogen... was solls nach swissair ist auch hier in der schweiz alles möglich und wer weiss evtl. steht die UBS in 5jahren als beste bank der welt da... evtl. auch gar nicht...

und wenn alle ihr konto bei der UBS leer räumen was im moment mehr oder weniger der fall ist... seh ich eher das zweite in kraft treten... leider... also los alle zur UBS ein konto eröffnen Wink hehe

gut nacht miteinander

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Welche Kantonalbank ?

Quote:

und wenn alle ihr konto bei der UBS leer räumen was im moment mehr oder weniger der fall ist... seh ich eher das zweite in kraft treten... leider... also los alle zur UBS ein konto eröffnen Wink hehe

was du da so zynisch sagst, ist richtig! Diejenigen, die ihr Konto geräumt haben, haben indirekt zum Liquiditätsengpass der UBS beigetragen. Interessanterweise sind das meistens die, welche sich über den ach so teuren Rettunsplan aufregen

:roll:

Geht mit Gott, aber geht!

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
Welche Kantonalbank ?

ist doch klar yzf - sobald der eigene hintern gerettet ist gilt: nach mir die sinnflut.

viele sind sich des ausmasses nicht bewusst, dass ein möglicher konkurs unserer beiden grossbanken bewirken wird. ende mit starkem chf - ende mit excellentem finanzplatz - ende für viele angestellte.

dass wir in der schweiz inzwischen einen grossteil der arbeit aus dem finanzsektor beziehen scheint auch niemanden zu interessieren....

"ich arbeite ja in einer bude die durckmaschinen herstellt".. ach ja? und welche bank ordert nun die neue druckmaschine für farbige kontoauszüge? welche bank bezieht informatikdienstleistungen? welche bank baut ihre teuren gebäude mit enormem kapitalaufwand um?.... usw.

ich gebs auf einigen leuten den horizont öffnen zu wollen denn es hat wohl keinen sinn.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Welche Kantonalbank ?

Merci für alle Antworten und für die sehr interessante Diskussion. Einige Bemerkungen von mir:

- Suche nicht eine sympathische Bank mit tollen Dienstleistungen. Suche einfach eine sichere Bank, wo ich mehr als 30k parkieren kann und trotzdem gut schlafen kann. Ob die Frau am Schalter sympathisch ist oder die Zinsen gut sind, ist mir gleich: Ich will einfach eine 100% Sicherheit.

- Darum kein Gold und auch kein Konto in EUR oder USD. Auch keine "normale" Bank mit der 30k Garantie.

- Also bleiben nur KB oder die Post. Post wird wahrscheinlich in den nächsten Jahren privatisiert, darum auch dort kein Interesse.

- @ Azrael, du hast Recht, Zürcher KB ist auch eine zu grosse Bank geworden. Die Zuger KB scheint mir eine sehr gute Idee zu sein, denn dieser Kanton verfügt über eine sehr solide Wirtschaft. Gibt es in diesem Forum Kunden von der Zuger KB?

- @ Touni: Valiant Bank = gleiches Problem mit den 30k

- Argument "UBS und CS extrem wichtig für die Schweiz": Ja, klar, da bin ich voll einverstanden. Aber nur wegen dem will ich trotzdem nicht mein Geld verlieren, nur weil diese Banken viel zu grosse Risikos genomen haben, um immer mehr und mehr Geld zu gewinnen. Es ist das Grundprinzip der Liberalisierung: Eine Firma die zu grosse Fehler macht, muss Konkurs machen und nicht um jeden Preis gerettet werden, auch wenn es dramatische Folgen hat!

Grüsse vom Boss Wink

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

Azrael
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Zuletzt online: 13.10.2013
Mitglied seit: 28.07.2008
Kommentare: 5'133
Welche Kantonalbank ?

noch hier hinzuweisen:

der post ist es nicht erlaubt risiken einzugehen. meines wissens dürfen sie auch keine finanzierungen tätigen. deshalb wird dieses geschäft unter dem namen der post getätigt aber von der ubs!!!! geführt.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

yóuxì
Bild des Benutzers yóuxì
Offline
Zuletzt online: 12.02.2011
Mitglied seit: 04.05.2008
Kommentare: 32
Welche Kantonalbank ?

Quote:

Gibt es in diesem Forum Kunden von der Zuger KB?

Gibt es. Habe mein Lohnkonto bei der ZugerKB. Denke, die Bank erfüllt deine Voraussetzungen.

Wenn du aber dein Geld so sicher wissen willst würde ich dir sehr empfehlen auch einen Teil davon in Gold anzulegen. Denn wie bereits gesagt wurde, falls grosse Banken wie UBS, CS oder andere zusammenbrechen werden, wird es fürs Finanzsystem sehr eng. Falls dann das Finanzsystem zusammenbricht, werden dir deine Kontoauszüge nichts mehr nützen, denn Geld wird sehr wahrscheinlich wertlos sein (ist ja nur Papier)

Mit Gold oder anderen Sachwerten wirst du dann besser da stehen. Also vertrau nicht nur dem Einlageschutz, denn niemand weiss ob der dann bei einem kompletten Zusammenbruch noch etwas bewirkt. Auch in Deutschland nicht.

Eine alte Faustregel ist es ca.10% des Vermögens in physischem Gold zu halten, ich persönlich halte in der aktuellen Situation noch mehr, denn ein Zusammenbruch scheint mir nicht mehr absolut unrealistisch.

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Welche Kantonalbank ?

Um weiterhin liquid zu sein kannst du auch wie ich alles in physischem Gold halten und darauf eine Kontolimite laufen lassen. Zinssatz ist irgendwo bei 2.75% p.a.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
Welche Kantonalbank ?

Verteil doch deine Kohle auf verschiedene Banken, bsp 3x 30k! Oder du behälst dein UBS Konto, hälst 30k Cash und den Rest steckst du in Bundesobligationen oder ähnlich liquide sichere Anlagen, bei einem Konkurs fällt dein Wertschriftendepot nicht in die Konkursmasse! Aber Achtung, die Betonung liegt auf Depot, wer ein Metallkonto hat wäre im Falle eines Konkurses verarscht..

Oder du vertraust überhaupt niemandem mehr, dann gehst du in die Safeabteilung der UBS und tust dein Geld da rein, das bekommst du auch wieder im Falle eines Konkurs Smile

Wie du siehst hast du unendlich viele Möglichkeiten!

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 06.01.2008
Kommentare: 1'664
Welche Kantonalbank ?

@Murphy

Metallkonto fällt auch unter die Konkursmasse..? Krank! Zum liegt mein Zeugs im Schliessfach. Da werden im Fall der Fälle recht viele verarscht sein.

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

Murphy
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Zuletzt online: 11.06.2011
Mitglied seit: 30.12.2007
Kommentare: 634
Welche Kantonalbank ?

Jep, mit einem Metalldepot hättest du wiederum keine Probleme. Aber es gibt wie gesagt unzählige Möglichkeiten, den Einlegerschutz zu umgehen. Ich zähl mal auf was mir grad so einfällt:

- Diversifikation (auf verschiedene Banken)

- Aktien und Obligationen kaufen

- Devisen

- Call-Gelder (bin mir ziemlich sicher)

- Wer ne Hypo hat kann die Verrechnungsklausel verlangen

Aber Achtung: Jegliche Anlagen, bei der die Bank als Schuldner auftritt (Kassenobligationen, Festgeld, etc.) gilt als normale Vorderung ggü. der konkursen Bank!

Bsp.: Man hat 30k Cash + 15k Festgeld bei der Bank XY die pleite geht, dann erhält man nur 30k zurück. Hätte man aber 30k Cash + 15k Moneymarket-Fund oder sowas, dann erhält man die 30k zurück und der Moneymarket-Fund läuft weiter (Bank hat nur die Funktions als Depotstelle)

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Welche Kantonalbank ?

yóuxì wrote:

Habe mein Lohnkonto bei der ZugerKB. Denke, die Bank erfüllt deine Voraussetzungen.

Merci für deine Rückmeldung. Kann man da auch e-banking tätigen?

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Welche Kantonalbank ?

yóuxì wrote:

Wenn du aber dein Geld so sicher wissen willst würde ich dir sehr empfehlen auch einen Teil davon in Gold anzulegen.

(...)

Eine alte Faustregel ist es ca.10% des Vermögens in physischem Gold zu halten, ich persönlich halte in der aktuellen Situation noch mehr, denn ein Zusammenbruch scheint mir nicht mehr absolut unrealistisch.

Du meinst also einfach Goldbarren kaufen, z.B. 100g oder 500g, und in einem Schliessfach behlaten?

Cash Daily empfohl letzte Woche auch ETF's auf Gold?

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

the boss
Bild des Benutzers the boss
Offline
Zuletzt online: 24.08.2015
Mitglied seit: 15.08.2007
Kommentare: 1'560
Welche Kantonalbank ?

Murphy wrote:

Verteil doch deine Kohle auf verschiedene Banken, bsp 3x 30k! Oder du behälst dein UBS Konto, hälst 30k Cash und den Rest steckst du in Bundesobligationen

3 Kontos = 3 mal mehr Gebühren! Wieso nicht einfach eine KB mit 100% Staatsgarantie?

Bundesobligationen: sehr gute Idee, leider wahrscheinlich nicht der richtige Zeitpunkt zum kaufen.

In a battle between price and momentum, always trust momentum. Boris Schlossberg

Seiten