Xstrata

3'082 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Xstrata

Hallo RPH

Ich hab mich auch schon damit befasst, evtl. ein Stückchen Xstrata zu kaufen!

Würdest du an der Londoner oder CH-Börse? Das Volumen an der SWX scheint mir nicht soo berauschend. Aber ich möchte nicht noch das Risiko einer Währungsbeinflussung auf mich nehmen (da man das Pfund nur schlecht einschätzen kann).

Besonders, da jetzt die UBS ja den Handel mit ausländischen Aktien einstellt (sponsoring irgendwas, weiss den Namen leider nicht mehr), könnte es doch das Volumen nochmals reduzieren?! Ich weiss eben leider nicht, wieweit das die Xstrata beeinflussen würde?

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
Xstrata

Jodellady wrote:

Würdest du an der Londoner oder CH-Börse? Das Volumen an der SWX scheint mir nicht soo berauschend. Aber ich möchte nicht noch das Risiko einer Währungsbeinflussung auf mich nehmen (da man das Pfund nur schlecht einschätzen kann).

Mit XTAN zu handeln ist relativ teuer. Ich habe früher Xstrata einige Male an der SWX gekauft. Ich musste "Steuern, Marktgebühren, fremde Spesen" bezahlen, die fast so hoch waren wie die Courtage der Bank und Eidg. Umsatzabgabe (+EBK-Geb.) zusammengrechnet. Offensichtlich treiben die Schweizer Geld (Stempelsteuer) für die britischen Steuervögte ein...

Der Kurs an der LSE ist massgebend. Selbst wenn du Xstrata an der CH-Börse kaufst, wird die Kursenwicklung zu 100% abhängig sein zu der Enwicklung des brit. Pfund (ist doch logisch)

Noch etwas: Dividenden werden in US-Dollar ausbezahlt Lol

Fazit: Spielt somit eigentlich keine Rolle wo du die Aktien kaufst. (Ausser natürlich das Vol. ist an der LSE besser.)

3) Φιλαργυρία

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Xstrata

Also an der CH-Börse kostet Xstrata Fr. 9.80.-. Der Höchstkurs im 2008 lag bai sFr. 91.- (ähnlich im '09). Der Kurs von Xstrata an der Börse London (LSS) liegt bei 6.40 Pfund (habe den Kurs vor vorletzten Börsentag genommen, also ohne die Steigerung, die an der CH-Börse noch gar nicht nachgebildet werden konnte). Der Höchstkurs im 2008 lag bei 44 Pfund. In der Schweiz sank also der Kurs um 89,3%, in London sank er dagegen "nur" um 85,5%. Es liegt damit keine Abbildung 1:1 vor. Dazu kommen die Währungsrisiken/-chancen und die Notwendigkeit der Kursverluste bei Kauf-/Verkauf (Währungsdifferenzen zwischen Ankauf und Verkauf von Pfund). Allgemein sagt man, man solle den Titel dort kaufen, wo er "beheimatet" ist - warum dies so sein soll, weiss ich aber nicht. Mir scheint, gerade das Umgekehrte risikoarmer. Da das Pfund momentan historisch tief bewertet ist, kann man jedoch mit einem Engagement in London auch eine "Währungswette" eingehen. Obwohl es mir scheint, dass das Pfund ein ähnliches Schicksal erleidet wie der Dollar, d.h. es verliert kontinuierlich an Wert über die Jahrzehnte.

Es gibt immer neue Chancen!

Embe
Bild des Benutzers Embe
Offline
Zuletzt online: 13.09.2011
Mitglied seit: 17.01.2008
Kommentare: 359
Xstrata

Sorry: Kurs Xstrata im 08 an der Börse London lag bei 88.30 gemäss cash.

Es gibt immer neue Chancen!

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Xstrata

Embe wrote:

Allgemein sagt man, man solle den Titel dort kaufen, wo er "beheimatet" ist - warum dies so sein soll, weiss ich aber nicht. Mir scheint, gerade das Umgekehrte risikoarmer.

Der primäre Grund warum man Aktien an ihrer Hauptbörse kaufen soll liegt in der Liquiditität. Eine Aktie wird nämlich an der Hauptbörse am meisten gehandelt. Und je höher das tägliche Volumen einer Aktie, desto besser. Denn dies sichert dir den jederzeitigen Verkauf deiner Position.

Du sagst es ist weniger risikoreich, wenn man die Papiere nicht an der Hauptbörse kauft. Diese Annahme ist falsch. Das Einzige was meiner Meinung nach für einen Kauf an der Nebenbörse spricht, sind die tieferen Courtagen als im Ausland.

Sonst kann der Handel über die Nebenbörse aufgrund des teilweise massiv tieferen Volumens zu bösen Überraschungen führen. Nicht selten sind die Spreads zwischen Geld und Brief viel höher als an der Hauptbörse, was den Handel widerrum teurer & riskanter macht.

Das Währungsrisiko hast du aber so oder so. Egal ob du jetzt Xstrata in London oder Zürich kaufst. Die Titel, die in Zürich gehandelt werden, sind zwar in CHF gehandelt, hängen jedoch trotzdem vom GBP ab und darum existiert das WHR-Risiko nach wie vor.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Xstrata

Ramschpapierhaendler wrote:

@ Vontobel:

Grundsätzlich stimmt es sicher, dass die Risiken an der Hauptbörse normalerweise geringer sind. Ich betrachte das Volumen bei Xstrata in ZH im Gegensatz zum z.B. in Frankfurt, den USA oder so jedoch als ausreichend gross, damit ein richtiger Handel entsteht. Oder bist Du in Bezug auf Xstrata der Meinung, dass es klüger wäre, nach London zu wechseln (mal abgesehen von Zusatzkosten beim Wechsel)?

Ja im Falle von Xstrata wird sicherlich genügend viel in der CH gehandelt. Es kommt halt immer auf dein Volumen darauf an.

Wenn du pro Trade CHF 10-30'000 investierst - dann wird es vermutlich selten zu Liquiditätsproblem an einer Nebenbörse kommen. Wenn du aber richtig gross Handeln willst (d.h ein paar Millionen) wäre wohl die Hauptbörse vorzuziehen.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Teofillio
Bild des Benutzers Teofillio
Offline
Zuletzt online: 09.09.2011
Mitglied seit: 28.11.2007
Kommentare: 950
Xstrata

Embe wrote:

Also an der CH-Börse kostet Xstrata Fr. 9.80.-. Der Höchstkurs im 2008 lag bai sFr. 91.- (ähnlich im '09). Der Kurs von Xstrata an der Börse London (LSS) liegt bei 6.40 Pfund (habe den Kurs vor vorletzten Börsentag genommen, also ohne die Steigerung, die an der CH-Börse noch gar nicht nachgebildet werden konnte). Der Höchstkurs im 2008 lag bei 44 Pfund. In der Schweiz sank also der Kurs um 89,3%, in London sank er dagegen "nur" um 85,5%. Es liegt damit keine Abbildung 1:1 vor.

Das hängt doch auch mit dem Zerfall des GBP gegenüber dem CHF zusammen. Als man die Aktie noch für 44 GBP verkaufen konnte, kostete ein GBP noch ein wenig mehr als CHF 2.-, was dann den damaligen Preis von ca. CHF 91.- an der SWX ergab.

Nun liegt der GBP noch bei 1.57: GBP 6.40 * 1.57 = CHF 10.048.

Bitte korrigiert mich, wenn ich mich vertan habe.

http://www.pennergame.de/change_please/2685033/

Money - Get rich or die tryin'

Bitte noch ausfüllen, wer noc

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
Xstrata

Egal wo man die Aktien kauft (SWX/LSE), es sind immer dieselben Aktien derselben Firma. Deshalb müssen sie theoretisch zu jedem Zeitpunkt wertmässig gleich teuer sein. (Arbitreure stellen auch sicher, dass dies in der Praxis auf fast immer der Fall ist). Weil aber die Kurse der Währungen (CHF/GBP) sich immer ändern, müssen die Aktienkurse zueinander sich auch entsprechend ändern/korrigieren, d. h. der Kursverlauf wird auch leicht unterschiedlich ausfallen und somit auch die Performance.

Langer Rede kurzer Sinn. Wer denkt er kann dem Währungsrisiko des brit. Pfund entfliehen, indem er Xstrata in der CH kauft, ist sorely mistaken und sollte eigentlich überhaupt keine Aktien handeln, wenn er solche fundamentale Zusammenhänge nicht begreift od. sich derer nicht bewusst ist. My opinion.

3) Φιλαργυρία

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Xstrata

...das kann ich nur bestätigen. XTAN in CHF war via ebanking bei meiner hausbank nicht verfügbar, nur der titel in £. Im depot ist jedenfalls die anzahl und der wert in CHF verbucht. Somit kein währungskursverlust. Lol

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Xstrata

Tiesto wrote:

...das kann ich nur bestätigen. XTAN in CHF war via ebanking bei meiner hausbank nicht verfügbar, nur der titel in £. Im depot ist jedenfalls die anzahl und der wert in CHF verbucht. Somit kein währungskursverlust. Lol

ach so, und du meinst, dass deine aktien, nur weil dein depot den wert in CHF anzeigt, verbucht, nichts mit währungsrisiko zu tun hat? wohl kaum...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Xstrata

...ja so denke ich. ansonsten hätte ich wohl einen höheren briefkurs erhalten...

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
Xstrata

Tiesto wrote:

...ja so denke ich. ansonsten hätte ich wohl einen höheren briefkurs erhalten...

ja da denkst du falsch, wohl immer noch zu viel alk im blut... Wink gekauft hast du die aktie genau gleich in £, aber das schlusstotal wird ja dann in CHF umgerechnet und verbucht...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

<gelöscht>
Xstrata

Ok, die Währung (GBP) hat 100% einen Einfluss auf den Kurs der Xstrata-Aktie in Zürich in SFR.

Macht doch einmal hier auf cash.ch einen einjährigen Chartvergleich zwischen dem Kursverlauf der Xstrata-Aktien in London und Zürich.

Was wird nun festgestellt?

Der Kursverlauf ist an beiden Börse fast identisch! Aber sollte nun nicht irgendwo die 25% Währungskursverlust des GBP ggü. dem SFR ersichtlich sein?

Für einmal habe ich ehrlich gesagt etwas die mathematische Logik verloren! Wer schafft Abhilfe?

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
Xstrata

Warum machst du den Chartvergleich nicht selber? :roll: Hier hat aber RPH dir die Arbeit schon abgenommen:

http://www.cash.ch/node/

Über folgende Dinge solltest du mal nachdenken:

a) Ein Verlust von 25% auf 79% Velust ist dasselbe wie gute 84% Verlust.

b) Würdest du den Chart im log anschauen, gäbe es deutlichere Divergenzen.

c) XTAN fehlt ein Handelstag auf die Notierung an der LSE.

3) Φιλαργυρία

<gelöscht>
Xstrata

Hey, ich habe den Chart auf cash.ch auch gemacht, bin ja nicht ganz so doof... :oops:

Trotzdem finde ich, man müsste die Währungsdifferenz von 25% im Jahreschart deutlicher sehen, ich werde aber die Charts von RPH nochmals eingehend unter die Lupe nehmen. :idea:

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Xstrata

phlipp wrote:

Tiesto wrote:
...ja so denke ich. ansonsten hätte ich wohl einen höheren briefkurs erhalten...

ja da denkst du falsch, wohl immer noch zu viel alk im blut... Wink gekauft hast du die aktie genau gleich in £, aber das schlusstotal wird ja dann in CHF umgerechnet und verbucht...

ach phlipp, da liegst du falsch. ich habe genau das bezahlt, was ich für einen titel in chf bezahlen musste....nicht mehr, nicht weniger.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Xstrata

Die sind zur zeit aus dem Handel genommen...war der Anstieg zu stark? Lol

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Xstrata

Schön. Und ein Lehrstück bezüglich eigener Psyche - ich bin schon wieder gierig.

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
Xstrata

Tiesto wrote:

Die sind zur zeit aus dem Handel genommen...war der Anstieg zu stark? Lol

Hey COOL, PLUS 25 %! BiggrinBiggrinBiggrin

<gelöscht>
Xstrata

Und ein Lehrstück bezüglich eigener Psyche - ich bin schon wieder gierig...

Bravo, sehr treffend formuliert, es geht mir heute ebenso!!! Ach wenn dieser Anstieg nicht nachhaltig sein sollte, bin ich froh, dass ich am 29.12.2008 Xstrata gekauft und Petroplus gehalten habe.

Es gibt mir kurzzeitig das kleine psychologische Hochgefühl, neben dem Swisslog-Verkauf im vergangenen Jahr vielleicht wenigstens etwas an der Börse richtig gemacht zu haben...

skalay
Bild des Benutzers skalay
Offline
Zuletzt online: 30.06.2014
Mitglied seit: 17.09.2006
Kommentare: 92
Xstrata

worauf ist der starke Kursanstieg zurückzuführen? War die Aktie einfach überverkauft und dies ist jetzt eine logische Gegenbewegung?

Wie hoch seht ihr XTAN in den nächsten Wochen / Monaten?

skalay
Bild des Benutzers skalay
Offline
Zuletzt online: 30.06.2014
Mitglied seit: 17.09.2006
Kommentare: 92
Xstrata

Danke für deine informative Antwort. Somit gilt es auch den Wechselkurs für das Pfund einzukalkulieren. Es ist davon auszugehen, dass das Pfund noch weiter an Wert verlieren wird. Dies würde sich negativ auf den Kursverlauf von XTAN auswirken.

Denke jedoch, dass wenn sich die Weltwirtschaft erholt, die Nachfrage nach Rohstoffen wieder sehr hoch sein wird und es dann zu einem starken Anstieg kommen wird. Mittel- bis Längerfristig sicher eine gute Aktie, abgesehen von der Unsicherheit des Pfund.

rolf851
Bild des Benutzers rolf851
Offline
Zuletzt online: 15.05.2009
Mitglied seit: 27.12.2008
Kommentare: 7
Xstrata

war ein toller tag für XSTRATA aktionäre.... auch für mich 8)

heute 22:20uhr berichtet das wirtschaftsmagazin ECO auf SF1 über den Rohstoffhändler Glencore.

http://tvprogramm.sf.tv/detail.php?slotid=B9AF376B-1223-4D1C-9EE5-B31AA16F742A&tvdate=2009-01-05

sollten sich alle Rohstoff- und XSTRATA interessierte ansehen.

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Xstrata

220 Käufer - 135 Verkäufer

Als ich vor 2 Wochen gekauft hatte, war das Verhältnis so um die 135 - >1000

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Xstrata

Bullish wrote:

220 Käufer - 135 Verkäufer

Als ich vor 2 Wochen gekauft hatte, war das Verhältnis so um die 135 - >1000

Klar - aktuell steht Xstrata auch nicht mehr auf dem Y. Low.

Aber noch zur Anmerkung:

Die Anzahl Käufer bzw. Verkäufer ist im Prinzip irrelevant. Viel besser ist es die GeldVolumen den BriefVolumen gegenüber zu stellen. Denn die Börse ist keine Volksabstimmung wo jeder Person nur eine Stimme zusteht - sondern an der Börse kann eine Person unter Umständen viel mehr Einfluss haben als 1 Mio andere Personen zusammen.

Zudem ist das Auftragsbuch ständigen Schwankungen unterworfen - d.h man kann zwar kurzfristig gewisse Stimmungsänderungen ablesen - aber diese können sich auch schnell wieder verwerfen - also ja nicht zu viel ins Auftragsbuch hineininterpretieren.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Xstrata

Die Orderbücher werden sehr oft gefaked von den grossen Jungs Wink Die versuchen so ihre Käufe/Verkäufe zu verschleiern und kurzfrist Trader an der Nase herum zu führen. Dazu gibt es verschiedene Techniken wie Iceberg Orders.

Es ist besser das Angebot/Nachfrage verhältnis am Chart herauszulesen Wink

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

hasa20
Bild des Benutzers hasa20
Offline
Zuletzt online: 15.08.2011
Mitglied seit: 26.09.2008
Kommentare: 164
Stop Loss

Guten Zusammen

Ich habe eine Generelle Frage zum Stop Loss.

Sagen wir ich gebe heute einen Stop loss von 14.50 ein und morgen startet die Börse mit 13.00. Was passiert jetzt mit meinem Stop loss?

Grüsse Haseeb

Es ist ein seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten

Stockpicker87
Bild des Benutzers Stockpicker87
Offline
Zuletzt online: 05.05.2011
Mitglied seit: 05.11.2008
Kommentare: 204
Xstrata

Du verkaufst bestens! Also zu ca.13

Vorausgesetzt du hast den Stopp los nicht nur für gestern eingegeben sondern für längere Zeit.

hasa20
Bild des Benutzers hasa20
Offline
Zuletzt online: 15.08.2011
Mitglied seit: 26.09.2008
Kommentare: 164
Xstrata

Hmm da sichere ich mich indemfall nicht wirklich mit nem Stop loss. Ich dachte wenn ich ne Limite von 14.50 angebe möchte ich doch das er ca. bei 14.50 den Auftrag ausführt.

Es ist ein seltsamer Zufall, dass alle die Menschen, deren Schädel man geöffnet hat, ein Gehirn hatten

Stockpicker87
Bild des Benutzers Stockpicker87
Offline
Zuletzt online: 05.05.2011
Mitglied seit: 05.11.2008
Kommentare: 204
Xstrata

Seiten