Zurich Insurance Group AG

Zurich Insur Gr N 

Valor: 1107539 / Symbol: ZURN
  • 396.40 CHF
  • +1.12% +4.400
  • 06.12.2019 17:30:35
2'506 posts / 0 new
Letzter Beitrag
alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
diese Rendite !

heute wieder mal zu tief limitiert zum Kauf bei 270 -  Sad

hat ja am Schluss mächtig aufgeholt.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360
Privatbank wirbt für Versicherungsaktien


In einer aktuellen Studie bricht Vontobel eine Lanze für Schweizer Versicherungsaktien. Der Studienverfasser rechnet mit anhaltend guten Dividendenaussichten und geht von einer durchschnittlichen Rendite von 4,7 Prozent aus. Mit einer Gesamtausschüttung von 7,50 Franken je Aktie werde Swiss Re das grosszügigste Unternehmen sein, gefolgt von der Zurich Insurance Group mit einer ordentlichen Dividende von 17 Franken pro Titel.

Fantasie geht dem Experten zufolge auch von einer möglichen Zunahme der Übernahme- und Fusionstätigkeit aus. Nach einigen Jahren mit aus europäischer Sicht geringen Aktivitäten sei in den nächsten ein bis zwei Jahren von mehr Bewegung auszugehen. Dies aufgrund solider Bilanzen, klarerer Solvenzverhältnisse, abnehmender Wachstumsmöglichkeiten und geringerer makroökonomischer Unsicherheiten. In Kombination mit den anhaltend guten Dividendenaussichten werde sich die möglicherweise intensivierende Übernahme- und Fusionstätigkeit wohlwollend auf die Bewertung des Versicherungssektors auswirken, so ist sich der Experte sicher.

Als Sektorfavorit für die nächsten zwölf Monate gilt Swiss Life. Die Aktien des in Zürich beheimateten Lebensversicherungskonzerns werden mit einem Kursziel von 230 Franken zum Kauf empfohlen. Auch an den ebenfalls mit «Buy» und einem Kursziel von 92 Franken eingestuften Papieren von Swiss Re findet der Experte sichtlich Gefallen. Für die Aktien der National-Versicherung errechnet man bei Vontobel neu ein Kursziel von 65 (44) Franken, in der Erwartung, dass das Unternehmen in den nächsten zwölf Monaten übernommen wird. Aufgrund der mittlerweile stolzen Bewertung werden die Papiere, wie jene der Zurich Insurance Group und Bâloise auch, nur gerade mit «Hold» eingestuft.

In einem Punkt muss ich dem für Vontobel tätigen Experten Recht geben: Die Dividendenaussichten der Schweizer Versicherungsaktien bleiben vielversprechend. Ob sich die Neubeurteilung und –bewertung der vergangenen zwei Jahre alleine deshalb fortsetzen wird, wage ich zu bezweifeln. Denn früher oder später wird sich das bei vielen Unternehmen reichlich vorhandene Überschusskapital in der Prämiengestaltung niederschlagen. Und eine Übernahmewelle sagt man der hiesigen Versicherungsbranche auch schon eine ganze Weile vorher. Mit Ausnahme der National-Versicherung lassen grössere Verschiebungen in den Aktionariaten noch immer auf sich warten.

http://www.cash.ch/news/top_news/privatbank_wirbt_fuer_versicherungsakti...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
Zurich-CEO bestätigt Dividendenpolitik


(Dividende 17.- CHF = Rendite 6.48% cool​ )


Der Chef der Zurich Insurance Group, Martin Senn, hat die Dividendenpolitik bestätigt. "Wir werden eine nachhaltig attraktive Dividende zahlen", sagte er gegenüber der "NZZ am Sonntag". Senn äusserte sich zudem zur erwarteten Entwicklung von Staatsanleihen. Die Zurich Insurance geht davon aus, dass die Rendite der zehnjährigen US-Staatspapiere in den nächsten zwölf Monaten von 2,8% auf 3,5% steigen wird. "In der Eurozone gehen wir von einem Anstieg von 1,8% auf 2,6% aus", so der Zurich-Chef weiter. In der Schweiz sind die Zinsen von 0,4% auf 1,1% gestiegen. Dies sei immer noch sehr tief, entspreche aber fast einer Verdreifachung. Senn geht davon aus, dass die Zinsen historisch tief bleiben werden, langsam würden sie aber nach oben ziehen. Für die Zurich mit einem Anlageportfolio von mehr als 200 Mrd USD sei diese Entwicklung eine positive Ausgangslage.

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
GS setzt Ziel 300 CHF
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360

270 per Februar würde mir schon mal reichen. Das Timing war wieder mal schlecht.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'293

Zurich beim Reingewinn unter Prognosen
 

Die Zurich Insurance Group hat im Jahr 2013 den Reingewinn steigern können, bleibt aber unter den Erwartungen des Marktes. Die Aktie fällt.

 

Zurich Insurance Group hat 2013 einen den Aktionären zurechenbaren Reingewinn von 4,02 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Das sind vier Prozent mehr als im Vorjahr. Analysten hatten aber im Schnitt mit einem Reingewinn von 4,25 Milliarden Dollar gerechnet.

Der Betriebsgewinn erreichte das Niveau von 4,7 Milliarden Dollar. Das entspricht den Schätzungen des Marktes.

Im vorbörslichen Handel in Zürich fällt die Zurich-Aktie 1 Prozent.

Gleichzeitig reduzierte sich der Gesamtumsatz der Gruppe um 4 Prozent auf 70,4 Milliarden Dollar. In der General Insurance verbesserte sich zudem die meistbeachtete Kennzahl, die Combined Ratio, auf 95,5 Prozent nach 98,4 Prozent im Vorjahreszeitraum. Analysten hatten mit einer Zahl von 95,4 Prozent gerechnet.

Allerdings war die Schaden-Kosten-Quote 2012 deutlich stärker von Grossschäden, etwa mit dem Sturmtief Sandy an der US-Ostküste, belastet. Im Vergleich dazu war die Schadenlast aus Naturkatastrophen im abgeschlossenen Jahr eher tief. Solange der Wert unter 100 Prozent liegt, ist das reine Schadenversicherungsgeschäft des Unternehmens profitabel.

Die Investitionen der Gruppe haben 2013 allerdings weniger gut rentiert als im Vorjahr: Die Nettorendite auf den Kapitalanlagen der Gruppe betrug 3,5 Prozent, nach 4,4 Prozent im Vorjahr. Im vierten Quartal fielen Restrukturierungskosten von 318 Millionen Dollar an.

"Solider Betriebsgewinn"

Die Zurich begründet dies mit der Überprüfung des russischen Privatkundengeschäfts und neuen Strategien der Gruppe. Sie Konzernchef Martin Senn schon im Dezember gesagt hatte, will sich die Zurich von aus Sicht des Managements zu wenig profitablen Geschäften möglicherweise verabschieden.

Das Eigenkapital der Gruppe sank per Ende Jahr auf 32,5 Milliarden nach 34,5 Milliarden Ende 2012. Die Eigenkapitalrendite belief sich - basierend auf dem Betriebsgewinn - auf 10,5 Prozent (Vorjahr: 9,3 Prozent). Seit dem Investorentag im Dezember 2013 strebt die Zurich für die kommenden Jahre einen Wert zwischen 12 und 14 Prozent an.

CEO Martin Senn spricht in der Mitteilung von einem in allen Kerngeschäftsbereichen soliden Betriebsgewinn, und auch das Wachstum sei in den Schwerpunktmärkten solide ausgefallen. Er sieht die neue Strategie als Treiber der Prioritäten für 2014.

Nachdem die Zurich-Aktien im Jahr 2013 mit einem Plus von 6,2 Prozent im Vergleich zum Gesamtmarkt deutlich weniger stark zugelegt hatten, sind sie etwas besser in das neue Jahr gestartet. Seit Jahresbeginn verteuerten sich die Papiere um knapp 3,5 Prozent.

AWP

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Coolphan
Bild des Benutzers Coolphan
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 13.09.2007
Kommentare: 141

Die Zurich-Aktionäre bekommen indessen vom Gewinn pro Anteilsschein 17 Franken Dividende, gleich viel wie im Vorjahr.

Quelle: http://www.blick.ch/news/wirtschaft/versicherer-zurich-macht-milliardengewinn-id2670617.html

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
@Elias

ZIEL 270 SCHON úberschitten.

Ich  warte auf 300 wie oben angesagt.

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
hier neue Ziele

 DZ Bank sieht fairen Wert bei 295 (289), sieht Dividende abgesichert und empfiehlt weiter Kauf.JP Morgan setzt Kursziel auf 319 (310).

khug
Bild des Benutzers khug
Offline
Zuletzt online: 19.11.2017
Mitglied seit: 09.08.2013
Kommentare: 318
Danke Zurich Insurance Group

Ich bin immer wieder froh, wenn dich lese, dass die Dividende bei Zurich gesichert ist. Bei dieser hohen Rendite ist das ja kein Wunder! Wo sonst erhalte ich so viel Dividende für mein Geld? Ich habe die Aktien vor knapp 3 Jahren für 190 Franken gekauft und halte die, solange die Divis nicht massiv gekürzt werden. Ich habe 8.9% Rendite auf meine Investition, seit Jahren... und erst noch steuerfrei! Jubel.

Unabhängige Informationen zum Investieren in Aktien findet Ihr auf 
www.clever-investiert.info

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

khug hat am 14.02.2014 - 10:32 folgendes geschrieben:

Ich bin immer wieder froh, wenn dich lese, dass die Dividende bei Zurich gesichert ist. Bei dieser hohen Rendite ist das ja kein Wunder! Wo sonst erhalte ich so viel Dividende für mein Geld? Ich habe die Aktien vor knapp 3 Jahren für 190 Franken gekauft und halte die, solange die Divis nicht massiv gekürzt werden. Ich habe 8.9% Rendite auf meine Investition, seit Jahren... und erst noch steuerfrei! Jubel.

Das sind , wenn man heute betrachtet ca. 69% Dividende inbegriffen. Chapeau!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360

alpenland hat am 13.02.2014 - 17:15 folgendes geschrieben:

ZIEL 270 SCHON úberschitten.

Ich  warte auf 300 wie oben angesagt.

Erst nächster Freitag ist Eurex-Verfall. Dann muss der Kurs auf 270 sein. Um ganz sicher zu sein, dass nicht ausgeübt wird, sollte der Kurs ein oder zwei Franken darüber liegen.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368

Weiss jemand ob die Dividende von 17 Fr. steuerfrei ausbezahlt wird?

Ich finde keine Aussage dazu von Zurich. 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Gerard
Bild des Benutzers Gerard
Offline
Zuletzt online: 20.11.2017
Mitglied seit: 28.01.2013
Kommentare: 2'027

Pesche hat am 17.02.2014 - 12:18 folgendes geschrieben:

Weiss jemand ob die Dividende von 17 Fr. steuerfrei ausbezahlt wird?

Ich finde keine Aussage dazu von Zurich. 

Absolut, wird aus Kapitalreserven genommen. Danke Hr. Altbundesrat Merz.

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
man schleppt sich dahin

12:04 S&P Capital IQ hebt Ziel für Zurich auf 275 Franken - 'Hold'

10:52 Berenberg senkt Ziel für Zurich auf 275 Franken - 'Hold'

 

santarosa
Bild des Benutzers santarosa
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 07.06.2012
Kommentare: 27
@ alpenland

santarosa hat am 16.01.2014 - 19:02 folgendes geschrieben:

Guten Abend zusammen

 

Habe heute meine Zurich ebenfalls alle verkauft. Mal sehen wo die Reise hingeht.

Je nach dem wohin sich der Kurs hinbewegt, reagiere ich. Bin der Meinung der Mittelfristige Trend ist steigend (ca auf 2-3 Monate). Der Trendkanal zeigt aufwärts. Kurzfristige Rückschläge meiner Meinung nach möglich. Heute war Zurich am oberen Rand des Trendkanales. Pendeln zwischen 265.- und 275.- möglich. Ein Rückgang auf unter 250.- wäre im Moment wieder ein Kaufsignal. Momentaner Zeithorizont  für einen Wiedereinstieg unter 250.-  =>  ca 1 - 1,5 Monate. Danach wieder neue Beurteilung der Situation. (Volumengrösse zwischen 200 - 500 kFr). Wie gesagt bei Zurich im Moment 0.-

 

Gruss Santarosa

@ alpenland

Guten Abend zusammen  =>  so ist es. Bin nach dem Taucher bei 262.- wieder rein. 

12:04 S&P Capital IQ hebt Ziel für Zurich auf 275 Franken - 'Hold'

10:52 Berenberg senkt Ziel für Zurich auf 275 Franken - 'Hold'

 

Wie ich oben geschrieben habe. ZURN  hat in den letzten Jahren bei 275.- immer wieder den Kopf angeschlagen und hat diese Grenze nicht überschritten. Was nicht heisst, dass sie es diesmal wieder nicht schafft. Ich hoffe sehr, dass ZURN diese Grenze diesmal knackt. Es ist aber nur möglich wenn der Gesamtmarkt (heisst  DJ  + SMI )  mitmacht und hochzieht.

Aber eben aufgepasst was ZURN   bei 275.- Fr macht. Auf der Lauer liegen und aufpassen und allenfalls reagieren. 

Der momentane Aufwärtstrend im Trendkanal ist intakt. Und wenn alles schief läuft nehme ich die Dividende mit.

 

Gruss Santarosa

 

 

AnhangGröße
Image icon ZURN Trendkanal46.91 KB
alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
verkauf

habe vorsichtigerweise die Call opt gegeben (Aktien behalte ich)

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368

Hab alle Zurich verkauft und dafür meine Swiss Re verdoppelt

 

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360

Ich überlege, ob ich bei 270 ausüben lassen soll oder in den Juni rollen.

Bei der Migrosbank lasse ich wegen den Courtage ausüben.

Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie sich die Depots unterschiedlich entwickeln. Mal ist ausüben lassen besser, mal rollen.

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360

Das Closing kostete Fr. 4.80, für das Opening Verfall Juni bekam ich 23.40

 

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360
Zurich streicht 800 Stellen weltweit

Der Versicherungskonzern Zurich baut bis zu 800 Stellen ab. Das Unternehmen will auf diese Weise seine Organisationsstruktur vereinfachen und die laufenden Kosten senken.

http://www.20min.ch/finance/news/story/Zurich-streicht-800-Stellen-weltw...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
Auswirkungen

(bei gleichbleibenden Einnahmen)

Mehrertrag je Aktie = 1.67 Fr

KGV Absenkung um 0.96 Punkte

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'360
Zurich-Chef Senn laufen die Manager davon

Exodus beim grössten Versicherer der Schweiz: Als Letzter in einer Reihe von Topmanagern verlässt Ausbildungschef Ulrich Zwygart das Unternehmen. Was ist los bei der Zurich?

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Zurich...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
JPM für Overweight

JPMorgan belässt Zurich Insurance auf 'Overweight'


 

Die US-Bank JPMorgan hat Zurich Insurance Group auf "Overweight" belassen. Die erzielte Vereinbarung zwischen dem spanischen Baukonzern Sacyr und der panamaischen Kanalbehörde bedeute, dass der Versicherer für die Finanzierungdes Ausbaus des Panama-Kanals nun doch nicht bürgen müsse, schrieb Analyst Michael Huttner in einer Studie vom Montag. Dies werte er moderat positiv./ajx/ck

 

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 07.11.2019
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341

Hallo zusammen.ist es nicht klüger man schichtet von der Zürich in die Swissre um,dafür bekommt mann mindestens,3 Aktien von Swissre. Fazit 17 oder 24 Fr. :wall:

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

Pesche
Bild des Benutzers Pesche
Offline
Zuletzt online: 07.12.2019
Mitglied seit: 30.11.2006
Kommentare: 2'368

walter-steiner hat am 26.03.2014 - 08:59 folgendes geschrieben:



Hallo zusammen.ist es nicht klüger man schichtet von der Zürich in die Swissre um,dafür bekommt mann mindestens,3 Aktien von Swissre. Fazit 17 oder 24 Fr. smiley


 Ich habe alles von Zurich auf SwissRe ungeschichtet. 10% Zins ist besser als knapp 7%. SwissRe sollte auch gegen 100 Fr innerhalb von 2014 steigen.

Geld stinkt, aber ich liebe den Geschmack

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 07.11.2019
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341

Pesche hat am 26.03.2014 - 09:32 folgendes geschrieben:

 

walter-steiner hat am 26.03.2014 - 08:59 folgendes geschrieben:




Hallo zusammen.ist es nicht klüger man schichtet von der Zürich in die Swissre um,dafür bekommt mann mindestens,3 Aktien von Swissre. Fazit 17 oder 24 Fr. smiley


 Ich habe alles von Zurich auf SwissRe ungeschichtet. 10% Zins ist besser als knapp 7%. SwissRe sollte auch gegen 100 Fr innerhalb von 2014 steigen.

Ich bin bereit und werde noch dazukaufen bei den Renditen 100.- wir kommen und immer das Ziehl in Sicht. Yahoo

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Zuletzt online: 28.11.2019
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'791
kleine Frage

an welchem Tag muss man die Aktie besitzen um die Dividende zu kassieren ?

Ist dies der Ex Tag 04.04. ?, reicht es, wenn man die am Abend im Depot hat ?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 06.12.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'074

@Alpenland

Dividendenberechtigt ist man, wenn man am Vortag des Ex-Tages
die Aktie im Depot hat, d.h. letzter Kaufmöglichkeit am 3.4.14

Wanderer82
Bild des Benutzers Wanderer82
Offline
Zuletzt online: 14.09.2015
Mitglied seit: 07.01.2011
Kommentare: 26

Nein, der Ex-Tag ist der Tag, an welchem die Aktie abzüglich der Dividende gehandelt wird (sprich: um ca. 17 Franken tiefer).

In der Einladung zur GB kann man nachlesen:

"Bei Gutheissung dieses Antrags wird die Dividende aus Kapitaleinlagereserven von 17.00 pro Aktie ab 9. April 2014 ausbezahlt. Der letzte Handelstag, der zum Erhalt der Dividende berechtigt, ist der 3. April 2014. Ab dem 4. April 2014 werden die Aktien ex-Dividende gehandelt."


Heisst also, du musst die Aktien am 3. April 2014 in deinem Depot haben, um die Dividende zu erhalten. Ab 9. April wird der Betrag dann an die Aktionäre ausbezahlt.

Gruss
Thomas

PS: Oh, da war jemand schneller Wink

Seiten