Chase the DAX

34'297 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

Finaler wash-out? Hmmm, weiß nicht so recht... Dölli könnte bis Ende Jahr bis 1.59 ziehen, hab ich gelesen...

Shorten akt. nur antizyklisch in meinen Augen. Eine Marke könnte sein, wenn der Dicke das 50 retrace erreicht.

Aber dorthin muss er erstmal...

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

"Von den aktuell 62 Pluspunkten im DAX tragen die Gewinne von Daimler, Siemens, BASF, Deutsche Bank und Allianz 40 Zähler bei, sodass hier nicht von einer marktbreiten Erholung am deutschen Aktienmarkt gesprochen werden kann. Zu den DAX-Verlierern gehören aktuell die als defensiv geltenden Papiere aus dem Pharma, Telekom- und Versorgersektor. Leicht höher notiert die Aktie des Chemie- und Pharmakonzerns Merck KGaA (MRK), nachdem Analysten von JP Morgan das Kursziel auf 80 (70) EUR erhöhten, das Neutral-Rating aber lediglich bestätigten."

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

Schaut so aus, als ob wir bis 14.30 Uhr um 5750 herum oszilieren... Flaggenbildung? Ausbruch nach... oben?

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

... oder greift dann doch das SKS-Pattern? ... mmn sehen das zuviele... wäre zu "glatt" das ganze...

<gelöscht>
Chase the DAX

Die Rede von Ben Bernanke heute Abend um 19 Uhr 15 dürfte den Grundstein legen für eine grüne Börsenwoche.

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

Daytrader, dann meinst du also zuerst um 14.30 Uhr antäuschen, um dann per off-ex die Bären zu verheizen?

<gelöscht>
Chase the DAX

Junglesteph wrote:

Daytrader, dann meinst du also zuerst um 14.30 Uhr antäuschen, um dann per off-ex die Bären zu verheizen?

Die Auswirkung der Nachrichten (US: Einzelhandelsumsatz Oktober) um 14.30 Uhr kann ich nicht wirklich einschätzen.

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

... ich auch nicht... in 2h wissen wir mehr...

Ich würde mich ja krümmen vor lachen, wenn die diese Woche den Scheiss tatsächlich hochziehen... Das wäre mit Betonung auf "wäre" wieder mal allerfeinste Bärenverarsche...

und mit wem ich auch spreche... alle gehen von einer Fortführung der Korrektur aus... :idea:

fragt euch selber mal, auf welcher Seite ihr gefühlsmässig lieber stehen würdet?

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Chase the DAX

Also wenn ich die Future anschaue, habe ich das Gefühl, dass sich da was zusammen braucht. Geht seitwärts wie die Ruhe vor dem Sturm. Die Frage ist nur in welche Richtung.

<gelöscht>
Chase the DAX

Junglesteph wrote:

... ich auch nicht... in 2h wissen wir mehr...

Ich würde mich ja krümmen vor lachen, wenn die diese Woche den Scheiss tatsächlich hochziehen... Das wäre mit Betonung auf "wäre" wieder mal allerfeinste Bärenverarsche...

und mit wem ich auch spreche... alle gehen von einer Fortführung der Korrektur aus... :idea:

Ich gehe beim Dax eher von neuen Jahreshöchstständen in dieser Woche aus. Danach könnten möglicherweise temporäre Gewinnmitnahmen bei der psychologisch wichtigen Widerstandszone 6000 einsetzen.

sparkle78
Bild des Benutzers sparkle78
Offline
Zuletzt online: 22.11.2013
Mitglied seit: 13.03.2009
Kommentare: 516
Chase the DAX

Uiiii .. was ist denn nun los?

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Chase the DAX

Es gibt auch Stimmen die sagen, dass der DAX bei 5750 anfällig sei für eine beginnende mehrtägige Abwärtsbewegung. In dieser Zone turnen wir jetzt heute schon lange herum. Es gibt Gründe für beide Richtungen. Das heisst dann wohl zum Schluss, dass es seitwärts geht. Da ich noch mit einem DAX-Shortprodukt in der Falle hocke, wäre es mir natürlich recht wenn es jetzt mal kräftig runter gehen würde. Korrigieren wird es, die Frage ist nur an welchem Punkt. Klar ist aber auch, dass die Börsenkurse der Realwirtschaft weiterhin einiges, d.h. mindesens 12 bis 18 Monate voraus sind. Schuldenberge, Dollar-Kurs, weiter steigende Arbeitslose, bald leicht steigende Zinsen lassen grüssen. Wenn es korrigiert hat und die "Luft" wieder gereinigt ist,wird es wieder rauf marschieren. Der Baltic-Index signalisiert ja bereits rosige Zeiten.

Karat

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Chase the DAX

Eilmeldung - US-Einzelhandelsumsätze deutlich gestiegen

Optionen Drucken PDF Bookmark | Autor: Christoph Huber, Redakteur | 14:30 | Copyright BörseGo AG 2000-2009

In den USA sind die Einzelhandelsumsätze im Oktober um 1,4 Prozent gestiegen. Der Konsens sieht einen Anstieg von 0,9 Prozent vor.

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Chase the DAX

Eilmeldung - Empire State-Index deutlich gesunken

Optionen Drucken PDF Bookmark | Autor: Christoph Huber, Redakteur | 14:35 | Copyright BörseGo AG 2000-2009

In den USA ist der Empire State-Index zur Messung des verarbeitenden Gewerbes im Großraum New York im November von 34,6 Punkten auf 23,5 Punkte eingebrochen. Der Konsens sieht einen Stand von 30 Punkten vor.

börseler
Bild des Benutzers börseler
Offline
Zuletzt online: 06.03.2010
Mitglied seit: 19.10.2009
Kommentare: 1'284
Chase the DAX

Alpha Centauri wrote:

Eilmeldung - Empire State-Index deutlich gesunken

Optionen Drucken PDF Bookmark | Autor: Christoph Huber, Redakteur | 14:35 | Copyright BörseGo AG 2000-2009

In den USA ist der Empire State-Index zur Messung des verarbeitenden Gewerbes im Großraum New York im November von 34,6 Punkten auf 23,5 Punkte eingebrochen. Der Konsens sieht einen Stand von 30 Punkten vor.

wenn du mich fragst beissen sich diese zwei meldungen und das aber sehr gewaltig..

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Chase the DAX

börseler wrote:

Alpha Centauri wrote:
Eilmeldung - Empire State-Index deutlich gesunken

Optionen Drucken PDF Bookmark | Autor: Christoph Huber, Redakteur | 14:35 | Copyright BörseGo AG 2000-2009

In den USA ist der Empire State-Index zur Messung des verarbeitenden Gewerbes im Großraum New York im November von 34,6 Punkten auf 23,5 Punkte eingebrochen. Der Konsens sieht einen Stand von 30 Punkten vor.

wenn du mich fragst beissen sich diese zwei meldungen und das aber sehr gewaltig..

Warum ? Das eine ist Oktober und das Andere betrifft den November. Ist immer sehr verwirrend.

börseler
Bild des Benutzers börseler
Offline
Zuletzt online: 06.03.2010
Mitglied seit: 19.10.2009
Kommentare: 1'284
Chase the DAX

Alpha Centauri wrote:

börseler wrote:
Alpha Centauri wrote:
Eilmeldung - Empire State-Index deutlich gesunken

Optionen Drucken PDF Bookmark | Autor: Christoph Huber, Redakteur | 14:35 | Copyright BörseGo AG 2000-2009

In den USA ist der Empire State-Index zur Messung des verarbeitenden Gewerbes im Großraum New York im November von 34,6 Punkten auf 23,5 Punkte eingebrochen. Der Konsens sieht einen Stand von 30 Punkten vor.

wenn du mich fragst beissen sich diese zwei meldungen und das aber sehr gewaltig..

ja gut also mich verwirrt es

Warum ? Das eine ist Oktober und das Andere betrifft den November. Ist immer sehr verwirrend.

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Chase the DAX

US-Einzelhandelsumsätze lesen sich nur auf den ersten Blick positiv

Optionen Drucken PDF Bookmark | Autor: Christoph Huber, Redakteur | 14:46 | Copyright BörseGo AG 2000-2009

Washington (BoerseGo.de) - In den USA sind die Einzelhandelsumsätze im Oktober gegenüber dem Vormonat um 1,4 Prozent gestiegen. Dies berichtete das Handelsministerium. Damit wurden die durchschnittlichen Markterwartungen über einen Zuwachs von 0,9 Prozent übertroffen.

Die Einzelhandelsumsätze zu September wurden von ursprünglich minus 1,5 Prozent auf minus 2,3 Prozent nach unten revidiert

Die Umsätze profitierten im Oktober insbesonders von einem Anziehen der Autoumsätze. Ohne Einrechnung eines 7,4%-Zuwachses der volatilen Autoumsätze stiegen die Einzelhandelsumsätze um lediglich 0,2 Prozent. Hier liegen die Erwartungen bei einem Plus von 0,4 Prozent. Auf dieser Basis erfolgte zu September eine Abwärtsrevidierung von plus 0,5 Prozent auf plus 0,4 Prozent.

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
Chase the DAX

Alpha Centauri wrote:

US-Einzelhandelsumsätze lesen sich nur auf den ersten Blick positiv

Optionen Drucken PDF Bookmark | Autor: Christoph Huber, Redakteur | 14:46 | Copyright BörseGo AG 2000-2009

Washington (BoerseGo.de) - In den USA sind die Einzelhandelsumsätze im Oktober gegenüber dem Vormonat um 1,4 Prozent gestiegen. Dies berichtete das Handelsministerium. Damit wurden die durchschnittlichen Markterwartungen über einen Zuwachs von 0,9 Prozent übertroffen.

Die Einzelhandelsumsätze zu September wurden von ursprünglich minus 1,5 Prozent auf minus 2,3 Prozent nach unten revidiert

Die Umsätze profitierten im Oktober insbesonders von einem Anziehen der Autoumsätze. Ohne Einrechnung eines 7,4%-Zuwachses der volatilen Autoumsätze stiegen die Einzelhandelsumsätze um lediglich 0,2 Prozent. Hier liegen die Erwartungen bei einem Plus von 0,4 Prozent. Auf dieser Basis erfolgte zu September eine Abwärtsrevidierung von plus 0,5 Prozent auf plus 0,4 Prozent.

Richtig, aber eben warum sollte daher die Zinsen steigen in nächster Zeit. Wie immer ist alles eine Ansichtsache.

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Chase the DAX

Eilmeldung: US-Lagerbestände höher als erwartet

Optionen Drucken PDF Bookmark | Autor: Christian Hoyer, Redakteur | 16:02 | Copyright BörseGo AG 2000-2009

Washington (BoerseGo.de) – Das US-Handelsministerium meldet für den Monat September einen Rückgang der US-Lagerbestände von 0,4 Prozent, Volkswirte sind von einem Rückgang von 0,7 Prozent ausgegangen.

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

Dieser Markt kann nicht ernst genommen werden! Aberrrr es war zu erwarten...

börseler
Bild des Benutzers börseler
Offline
Zuletzt online: 06.03.2010
Mitglied seit: 19.10.2009
Kommentare: 1'284
Chase the DAX

Junglesteph wrote:

Dieser Markt kann nicht ernst genommen werden! Aberrrr es war zu erwarten...

und so wie es aussieht dürfen wir ihn in den nächsten tagen noch viel weniger ernst nehmen..

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

... und das Beste wollen sie sich noch aufsparen... der Dölli macht die Bewegung nicht mit und ist in einen bescheidenen Korrekturmodus übergeschwabt... wehe, die ziehen dort wieder an...

börseler
Bild des Benutzers börseler
Offline
Zuletzt online: 06.03.2010
Mitglied seit: 19.10.2009
Kommentare: 1'284
Chase the DAX

Junglesteph wrote:

... und das Beste wollen sie sich noch aufsparen... der Dölli macht die Bewegung nicht mit und ist in einen bescheidenen Korrekturmodus übergeschwabt... wehe, die ziehen dort wieder an...

ich weiss es nicht, wollen die nicht erst mal aus psychologischen idiotengründen die parrrrrrrrrrrität sehen?

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

Im "Chase the Dax" Thread interessiert mich nur EUR/USD... CHF/USD geht mir gelinde gesagt am du weist schon wo vorbei...

börseler
Bild des Benutzers börseler
Offline
Zuletzt online: 06.03.2010
Mitglied seit: 19.10.2009
Kommentare: 1'284
Chase the DAX

Junglesteph wrote:

Im "Chase the Dax" Thread interessiert mich nur EUR/USD... CHF/USD geht mir gelinde gesagt am du weist schon wo vorbei...

naja, ich meinte ja die parität zwischen usd/chf...

weiss es nicht auf was du sonst noch kommst??

börseler
Bild des Benutzers börseler
Offline
Zuletzt online: 06.03.2010
Mitglied seit: 19.10.2009
Kommentare: 1'284
Chase the DAX

Junglesteph wrote:

Im "Chase the Dax" Thread interessiert mich nur EUR/USD... CHF/USD geht mir gelinde gesagt am du weist schon wo vorbei...

hab dich mal anders gelesen.. weiss was du meinst..

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

@Don

Beziehst du den MA100 in Deine Chartanalysen mitein?

Falls ja, dann siehst du, dass im Juli nach dem Kreuzen des MA100 ein brutaler Upper folgte, der jeden Bär zur Verzweiflung brachte. Jetzt per Okt. Wurde der MA100 wieder gekreuzt und seither geht der Markt ab.

Was hälst Du von diesem Indikator? Glaubst Du, eine ähnliche Show wie im Juli könnte sich wiederholen?

Gruß, Junglesteph

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

Morgen

Heute schmeiss ich vorraussichtlich meine LONGs und switche auf SHORT... mal sehen wies kommt...

Allen erfolgreiche Trades.

Gruss, Junglesteph

P.S.: am übergeordneten UP-Trend halte ich (noch) fest!

Jungle
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Zuletzt online: 23.11.2011
Mitglied seit: 16.05.2009
Kommentare: 6'423
Chase the DAX

Ziel LONG od. SHORT?

Seiten