Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

23 Kommentare / 0 neu
17.09.2008 11:23
#1
Bild des Benutzers alanoxus
Offline
Kommentare: 33
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Hallo Zusammen

Es gibt Hinweise, dass die Credit Suisse z.T. den Derivatehandel am Dienstag komplett eingestellt hat. Ich habe mich erkundigt und die meinten, sie hätten dies tun müssen wegen des hohen Umsatzes... (Natürlich wohl eher wegen den Verlusten, die sie erlitten hätten). Somit gab es bei meinem Derivat für einen GANZEN (!) Handelstag keinen Handel.

Ich konnte meine Optionen gestern nicht mehr verkaufen (war ein satter Gewinn) und musste bis heute früh warten und habe nun mit einem Verlust verkauft. Ich wollte die Positionen nur noch los werden, ich weiss ja nicht wann Credit Suisse plötzlich wieder vom Derivatemarkt verschwindet.

Hat jemand hinweise darauf, ob auch andere Schweizer Banken gleich reagiert haben?

Also ich kann euch nach meinen Erfahrungen nur noch sagen: lasst die Finger von CS Derivaten. Sie nehmen anscheinend ihre Market-Maker-Funktion nur in ihrem eigenen Interesse wahr.

Ich spekuliere nun schon seit Jahren, aber sowas ist mir wirklich noch nie passiert, wirklich eine Sauerei und ein krasser Verstoss gegen Treu und Glauben.

Habt ihr eine Idee, was man da tun kann?

Aufklappen
18.09.2008 19:36
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

dann verstehe ich dein problem aber nicht: Du handelst also einen "liquiden" titel. Dann benötigst du ja gar keinen MM und die CSGN kann dir am A**** vorbeigehen, weil der titel ja so liquide ist :roll:

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

18.09.2008 18:19
Bild des Benutzers alanoxus
Offline
Kommentare: 33
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

selekta wrote:

Entschuldigt bitte, aber da muss ich mich einfach noch einmal zu wort melden: Jeder, wirklich jeder sollte wissen, dass er sich bein kauf eines illiquiden produktes der willkür des emittenten aussetzt. Aber nein, erst einmal muss gekauft werden, weil man seine gier besänftigen muss und später, wenns nicht funktioniert, wird gemeckert. Bitte auch noch dem Blick melden, den unerhörten skandal. Wers noch nicht begriffen hat, darf gern noch einmal mein posting auf der ersten seite lesen.

Ich zitiere auch gern (sinngemäss) Reminiscences of a stock operator: " A man is willing to spend hours, deciding which car to buy, but is not able to spend a few minutes thinking about the stock he invests in." Dasselbe gilt für optionen & die dazugehörigen prospekte.

Für mein Produkt gab es an meinem Kauftag ein Volumen von 250'000 CHF, ich nenne sowas nicht unliquid. Am nächsten Tag gar kein handel. Das Problem ist, denke ich, vorallem die Preisangabe, die meisten kennen keine Referenzpreis für einen Handel...

18.09.2008 16:06
Bild des Benutzers untouchable
Offline
Kommentare: 1319
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Die CS hat keine Fair Trade Stempel von Max Havelaar.....es ist zwar sicherlich nicht der Normalfall stelle das aber z.B. bei Vontobel Derivaten auch immer wieder fest.

18.09.2008 15:30
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Entschuldigt bitte, aber da muss ich mich einfach noch einmal zu wort melden: Jeder, wirklich jeder sollte wissen, dass er sich bein kauf eines illiquiden produktes der willkür des emittenten aussetzt. Aber nein, erst einmal muss gekauft werden, weil man seine gier besänftigen muss und später, wenns nicht funktioniert, wird gemeckert. Bitte auch noch dem Blick melden, den unerhörten skandal. Wers noch nicht begriffen hat, darf gern noch einmal mein posting auf der ersten seite lesen.

Ich zitiere auch gern (sinngemäss) Reminiscences of a stock operator: " A man is willing to spend hours, deciding which car to buy, but is not able to spend a few minutes thinking about the stock he invests in." Dasselbe gilt für optionen & die dazugehörigen prospekte.

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

18.09.2008 12:59
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Du irrst Wink

Der Wechsel von 0.08 / 0.09 zu 0.09 / 0.10 ist im Moment ziemlich genau bei 18.00 :idea:

Wir hatten aber heute schon Fr. 18.09 als höchst Wink

Ich habe per PN meine Daten an alanoxus gesendet.

Er ist inzwischen auch mit dem Kassensturz in Kontakt. Ihr könnt ja die Hände in die Taschen stecken, aber mindesten versuchen sollte man es. Entweder wird da fair gehandelt, oder die sollen lieber ganz bleiben lassen.

Nur Abzocken kann ich selber :evil:

18.09.2008 12:56
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Naja beschönigen tu ich hier rein gar nichts. Ich vesuch nur die Sache nachvollziehen zu können. Und das ist auch schon alles Smile

Hauptsache Gewinn...

18.09.2008 12:53
Bild des Benutzers alanoxus
Offline
Kommentare: 33
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Overflow wrote:

Perry2000 wrote:
Solange der Kurs 0.08 / 0.09 oder darunter ist, stellen die 500k

Wenn aber die UBS hoch geht z.B. über 18.- wird einfach 0.08 / 0.09 belassen und die 500k vom Emitenten sind weg!

Kann bitteschön jeder selber nachsehen wenns wieder soweit ist.

Somit sind Kurse da die sich nicht verändern und somit kann auch nicht gehandelt werden.

naja auf die andere seit ist der aktuelle Preis so weit vom Ausführungspreis entfernt.. da würde sich doch eh nichts grossartig verändern. da wird doch erst wieder langsam etwas gehen bei geschätzt einem kurs gegen die 20chf.. wenn ich das jetzt mal so mit den charts und der preisentwicklung vergleiche...

aber auf die andere seite, falls es so sein sollte müsste trotzdem das angebot 0.08/0.09 sicher bestehen bleiben

Ich weiss nicht wieso du diese Sache beschönigst. Aber es darf doch nicht sein, dass die CS einen ganzen Tag keine Kurse stellt, mit der Begründung "zu hoher Umsatz". Das ist totaler Schwachsinn. Ich konnte einen ganzen Tag meine Optionen nicht verkaufen (ich hätte Gewinn gehabt), weisst du wie man sich da fühlt? Das ist wie, wenn die Papiere wertlos seien, denn du weisst nicht wann wieder ein Käufer auftritt. Natürlich immer mit dem Hintergedanken, dass der Wert deiner Optionen ins Bodenlosse fallen könnte.

18.09.2008 12:50
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Perry2000 wrote:

Solange der Kurs 0.08 / 0.09 oder darunter ist, stellen die 500k

Wenn aber die UBS hoch geht z.B. über 18.- wird einfach 0.08 / 0.09 belassen und die 500k vom Emitenten sind weg!

Kann bitteschön jeder selber nachsehen wenns wieder soweit ist.

Somit sind Kurse da die sich nicht verändern und somit kann auch nicht gehandelt werden.

naja auf die andere seit ist der aktuelle Preis so weit vom Ausführungspreis entfernt.. da würde sich doch eh nichts grossartig verändern. da wird doch erst wieder langsam etwas gehen bei geschätzt einem kurs gegen die 20chf.. wenn ich das jetzt mal so mit den charts und der preisentwicklung vergleiche...

aber auf die andere seite, falls es so sein sollte müsste trotzdem das angebot 0.08/0.09 sicher bestehen bleiben

Hauptsache Gewinn...

18.09.2008 12:39
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Solange der Kurs 0.08 / 0.09 oder darunter ist, stellen die 500k

Wenn aber die UBS hoch geht z.B. über 18.- wird einfach 0.08 / 0.09 belassen und die 500k vom Emitenten sind weg!

Kann bitteschön jeder selber nachsehen wenns wieder soweit ist.

Somit sind Kurse da die sich nicht verändern und somit kann auch nicht gehandelt werden.

18.09.2008 12:31
Bild des Benutzers alanoxus
Offline
Kommentare: 33
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

probroka wrote:

jep ich sehe auch kurse..!?

Ja, aber sobald krasse Kursbewegungen folgen, ist die CS als Market-Maker bei manchen Derivaten plötzlich tagelang verschwunden.

Leute, nicht dass euch das gleiche passiert wie mir. Die haben mich um hunderte von Franken gebracht mit diesem Verhalten. Geld, das sie nun eingestreicht haben.

18.09.2008 12:31
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

alanoxus wrote:

Overflow wrote:
Seh ich was falsch oder ihr?

Ich seh für UBOOO Kurse....

oder sind nur jene betroffen die via CS handeln?

Nein, es sind alle betroffen, die über CS-Derivate verfügen. Die CS nimmt ihre Market-Maker Funktion (und damit die Preisbildung) nur zu ihren Gunsten wahr.

versteh ich jetzt aber nicht, demnach würde es ja keine kurse für UBOOO geben ja?

ich seh im live orderbook von swissquote jedoch 500k zum verkauf zu 0.08 und 500k zum kauf für 0.09 ?!

Hauptsache Gewinn...

18.09.2008 12:31
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Kommentare: 3970
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

@alanoxus

Bist Du sicher das Du da nicht am kürzeren Hebel bist? Hast Du dein Factsheet über den Warrant genau studiert? Die sind übrigens nicht so ausführlich um dich zu informieren, sondern um sich rechtlich für jede Schweinerei abzusichern Wink Da sind erfahrene Juristen am Werk! Ich denke die einzige Pflicht die sie haben, ist am Verfallstag zum Strike zu leifern bzw. ein Cash-Settlement durchzuführen...sind halt europäische und nicht amistyle Optionen.

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

18.09.2008 12:29
Bild des Benutzers alanoxus
Offline
Kommentare: 33
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Overflow wrote:

Seh ich was falsch oder ihr?

Ich seh für UBOOO Kurse....

oder sind nur jene betroffen die via CS handeln?

Nein, es sind alle betroffen, die über CS-Derivate verfügen. Die CS nimmt ihre Market-Maker Funktion (und damit die Preisbildung) nur zu ihren Gunsten wahr.

18.09.2008 12:28
Bild des Benutzers probroka
Offline
Kommentare: 216
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

jep ich sehe auch kurse..!?

- Börsengurus empfehlen oft genau die Aktien, die sie selbst zu einem günstigen Kurs loswerden wollen! -

18.09.2008 12:26
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Seh ich was falsch oder ihr?

Ich seh für UBOOO Kurse....

oder sind nur jene betroffen die via CS handeln?

Hauptsache Gewinn...

18.09.2008 12:19
Bild des Benutzers alanoxus
Offline
Kommentare: 33
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Perry2000 wrote:

Jetzt geht die UBS hoch und die CS stellt selbst beim UBOOO keinen Kurs.

Das sollte man mal dem Kassensturz melden :twisted: :twisted: :twisted:

Hallo

Die Medien sowie die Bankenkommission sind bereits informiert. Meldet euch mit einer Nachricht bei mir mit folgenden Informationen:

Welches Derivat.

Wann wurde nicht mehr gehandelt (natürlich, wenn CS verlust machen würde...). Welcher Börsenplatz.

Eure E-Mail Adresse.

Ich werde das dann an eine Medienstelle weiterleiten. Zudem würde ich euch empfehlen auch der Bankenkommission anzurufen, denn diese können nur etwas machen, wenn mehrere Leute betroffen sind.

Wie gesagt, die CS prellt hier systematisch Derivate-Inhaber. Wenn ihr nicht reagiert, werdet ihr eure allfälligen Verluste nicht mehr wieder sehen.

18.09.2008 11:48
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Jetzt geht die UBS hoch und die CS stellt selbst beim UBOOO keinen Kurs.

Das sollte man mal dem Kassensturz melden :twisted: :twisted: :twisted:

17.09.2008 13:48
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

...es zwingt dich niemand CSGN produkte zu kaufen. Zudem müssen die emittenten fähig sein, ihre exposure zu hedgen. Sobald das nicht mehr möglich ist, stellen sie logischerweise die kursstellungen ein.

Für wohltätigkeit sollte man grossbanken meiden und sich stattdessen an pestalozzi.ch melden. Wink

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

17.09.2008 13:43
Bild des Benutzers alanoxus
Offline
Kommentare: 33
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

schubert wrote:

kann meine Optionen welche ich über die CS habe ebenfalls nicht handeln??!!

Hi, ist kein Wunder wenn die CS den Handel selber einschränkt. Schreib umgehend eine Mail an CS und an deine Börse und behalte diese zu Beweiszwecken auf sowie die Daten, wann du verkaufen wolltest. Ansonsten wirst du Geld verlieren, ist mir passiert weil ich zu lange gewartet habe.

Am besten rufst du noch der Schweizerischen Bankenkommission (EBK) an und meldest das denen. Die CS betrügt hier anscheinend systematisch Anleger.

Die Telefonnummer der EBK findest du unter: http://www.ebk.admin.ch/d/

17.09.2008 13:01
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Kommentare: 5617
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Na ja, diese Option ist für den Emitenten ja auch recht lukrativ. Viele haben bei weit höheren Kursen als 0.09 gekauft Wink

Ich glaube die CS muss sich jetzt erst mal die Wunden lecken welche sich durch die Lehman Pleite ergeben hat. Von diesem Brokerhaus hat die CS sicher einiges an "Leichen" in den Büchern. Ich spreche hierbei vorallem von den sogenannten "Lehman-Zertifikaten" welche die CS gehandelt hat. Denn diese müssen nun "bedient" werden, zumindest mit rund 30% - 60% ihres ursprünglichen Wertes. Und da fallen halt vermutlich enorme Verluste an, wenn auch ( wie von UBS ) das Gegenteil behauptet wird. Diese gilt es irgendwie ( in "kleinen Schritten" ) wieder hereinzuholen. Was liegt da näher als man dies bei den Optionszockern zuerst holt. Die sind "rechtlich" ohnehin am kürzeren Hebel, was man von zertifikateinhaber nicht behaupten kann.

In etwa so habe ich das Verstanden...

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

17.09.2008 12:53
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

Tja also UBOOO ist doch auch von der CS und der geht :?:

Habe zwar schon beobachtet das nicht immer was vom Emitenten gestellt wird :o

17.09.2008 12:45
Bild des Benutzers schubert
Offline
Kommentare: 204
Credit Suisse stellte Derivate-Handel ein

kann meine Optionen welche ich über die CS habe ebenfalls nicht handeln??!!