CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

9 Kommentare / 0 neu
27.03.2007 19:44
#1
Bild des Benutzers rolup
Offline
Kommentare: 49
CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

Hallo Allerseits.

Kann mir vielleicht einer von euch sagen warum diese Calls trotz gleichem Verfall, Ratio und Strike unterschiedliche Zeitwerte haben?

Zudem ist der Break even beim CSGUP höher. Sprich der Call CSGUP eigentlich teurer als der CSGKK. Respektive der Zeitwert müsste doch dann tiefer sein, da die wahrscheinlichkeit den Break Even zu erreichen kleiner ist als beim CSGKK. Oder täusche ich mich da. Wie auch immer, besten Dank für eure Tipps.

Angaben auf Swissquote 27.3. nach Börsenschluss

CSGKK

Strike: 90, Ratio 20, Verfall 15.6.07 Zeitwert: 0.15

Break even 92.90

CSGUP

Strike: 90, Ratio 20, Verfall 15.6.07 Zeitwert: 0.16, Break even 93.20

Aufklappen
28.03.2007 15:58
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

spion wrote:

rolup wrote:
Piismaker wrote:
Danke.

Und genau deswegen entwickelt man für gewisse Emittenten Sympathien und für andere Anbieter Antipathien...

Dann nimmt mich jetzt noch Wunder welche Emittenten eher Sympatien von den Anlegern verdienen?

Ich weiss ich weiss, ist natürlich alles individuell...

Wünsche allen Happy Trading....

Ich habe gute Erfarung gemacht mit der Bank Vontobel. Hatte aber auch schon Warrants von der ZKB un von der DB. Vontobel hat mich aber sehr überzeugt

Ich persönlich bevorzuge Vontobel, ZKB und zum Teil auch die UBS.

Gegenüber Goldman Sachs und BCV, teils auch DB bin ich eher skeptisch...

Ist allerdings, wie bereits erwähnt, Ansichtssache.

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

28.03.2007 15:47
Bild des Benutzers spion
Offline
Kommentare: 202
CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

rolup wrote:

Piismaker wrote:
Danke.

Und genau deswegen entwickelt man für gewisse Emittenten Sympathien und für andere Anbieter Antipathien...

Dann nimmt mich jetzt noch Wunder welche Emittenten eher Sympatien von den Anlegern verdienen?

Ich weiss ich weiss, ist natürlich alles individuell...

Wünsche allen Happy Trading....

Ich habe gute Erfarung gemacht mit der Bank Vontobel. Hatte aber auch schon Warrants von der ZKB un von der DB. Vontobel hat mich aber sehr überzeugt

An der Börse kannst du "nur" 100% verlieren, aber ein vielfaches gewinnen.

28.03.2007 15:34
Bild des Benutzers rolup
Offline
Kommentare: 49
CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

Piismaker wrote:

Danke.

Und genau deswegen entwickelt man für gewisse Emittenten Sympathien und für andere Anbieter Antipathien...

Dann nimmt mich jetzt noch Wunder welche Emittenten eher Sympatien von den Anlegern verdienen?

Ich weiss ich weiss, ist natürlich alles individuell...

Wünsche allen Happy Trading....

28.03.2007 15:19
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

Danke.

Und genau deswegen entwickelt man für gewisse Emittenten Sympathien und für andere Anbieter Antipathien...

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

28.03.2007 15:08
Bild des Benutzers Fusio
Offline
Kommentare: 211
CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

Piismaker wrote:

Ich weiss nicht was die Meisten in diesem Forum so mit dem Break Even an sich haben?! Wenn du einen Call auf CS ins Depot buchst, bist du der Überzeugung das die Kurse steigen werden und willst somit von einem möglichst grossen Hebel profitieren. Falls du dich für den Break Even interessierst, müsstest du ihn am Tag der Kaufabwicklung notieren, da der Break Even am nächsten Tag meist schon wieder anders ist...

Ausserdem, die beiden Break Even sind bereits tiefer als gestern.

Bei einem gleichen Strike, selber Laufzeit, identischem Ratio etc etc. können die Optionen den gleichen Wert aufweisen, müssen aber nicht, da jeder Emittent mit seinen Market Maker selber am Kurs rumschrauben darf...

Somit ist bei Optionen ausser Geld, wie bei diesen beiden, der Zeitwert auch nicht identisch, da sie zur Zeit ja nur aus dem Zeitwert bestehen und keinen inneren Wert aufweisen...

Good posting!

Darum ist es ja auch so wichtig von welchem Emittent er stammt, da gibt es 'töllere' und weniger 'tolle'...

28.03.2007 15:02
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

Ich weiss nicht was die Meisten in diesem Forum so mit dem Break Even an sich haben?! Wenn du einen Call auf CS ins Depot buchst, bist du der Überzeugung das die Kurse steigen werden und willst somit von einem möglichst grossen Hebel profitieren. Falls du dich für den Break Even interessierst, müsstest du ihn am Tag der Kaufabwicklung notieren, da der Break Even am nächsten Tag meist schon wieder anders ist...

Ausserdem, die beiden Break Even sind bereits tiefer als gestern.

Bei einem gleichen Strike, selber Laufzeit, identischem Ratio etc etc. können die Optionen den gleichen Wert aufweisen, müssen aber nicht, da jeder Emittent mit seinen Market Maker selber am Kurs rumschrauben darf...

Somit ist bei Optionen ausser Geld, wie bei diesen beiden, der Zeitwert auch nicht identisch, da sie zur Zeit ja nur aus dem Zeitwert bestehen und keinen inneren Wert aufweisen...

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1

28.03.2007 14:46
Bild des Benutzers rolup
Offline
Kommentare: 49
Re: CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

Piismaker wrote:

rolup wrote:
Hallo Allerseits.

Kann mir vielleicht einer von euch sagen warum diese Calls trotz gleichem Verfall, Ratio und Strike unterschiedliche Zeitwerte haben?

Zudem ist der Break even beim CSGUP höher. Sprich der Call CSGUP eigentlich teurer als der CSGKK. Respektive der Zeitwert müsste doch dann tiefer sein, da die wahrscheinlichkeit den Break Even zu erreichen kleiner ist als beim CSGKK. Oder täusche ich mich da. Wie auch immer, besten Dank für eure Tipps.

Angaben auf Swissquote 27.3. nach Börsenschluss

CSGKK

Strike: 90, Ratio 20, Verfall 15.6.07 Zeitwert: 0.15

Break even 92.90

CSGUP

Strike: 90, Ratio 20, Verfall 15.6.07 Zeitwert: 0.16, Break even 93.20

Zuerst einmal zum Break Even. Diese Kennzahl ist eine Variable. Die Berechnung erfolgt aufgrund des Strikes plus dem gestellten Kurs (Mittelwert von 0.14/0.15) x Ratio. Also bei CSGKK (Emittent ZKB) errechnet sich dies folgendermassen:

Strike 90.- plus 2.90 (20 x 0.145) = 92.90

Da es 2 unterschiedliche Emittenten sind, werden die Kurse meistens auch unterschiedlich gestellt. Vontobel hat folgende Kurse für CSGUP gestellt --> 0.15/0.17. Da die Option keinen inneren Wert hat, besteht sie nur aus dem Zeitwert. Da die Optionen unterschiedlich gestellt sind, ergibt sich ein anderer Zeitwert und logischerweise einen nicht identischen Break Even.

Hoffe ich hab mich einigermassen verständlich ausgedrückt... Sonst dürft ihr gerne fragen. Falls ich Fehler in meinem Posting habe, bitte ich euch alle auch mich zu korrigieren!!! Smile

Leuchtet mir alles ein.

Aber:

Beide Calls haben den selben Strike (90), das heisst der "Zeitwert müsste doch bei beiden Calls gleich sein oder? Da die Wahrscheinlichkeit den Strike zu erreichen ja bezüglich dem Kurs der CS Aktie berechnet wird....

und würde der Zeitwert bezüglich dem Break Even berechnet, müsste er beim CSGKK höher als beim CSGUP und nicht wie oben vermerkt umgekehrt. Da sich mit dem CSGKK mehr Geld machen liesse (wenn die Kurse endlich wieder steigen würden)

Oder mit anderen Worten:

Der CSGUP ist im Vergleich zum CSGKK teurer da zum Break Even der CS Kurs höher steigen müsste, oder wie oder was???

27.03.2007 22:22
Bild des Benutzers Piismaker
Offline
Kommentare: 630
Re: CSGKK (2'860'771) vs. CSGUP (2'559'643)

rolup wrote:

Hallo Allerseits.

Kann mir vielleicht einer von euch sagen warum diese Calls trotz gleichem Verfall, Ratio und Strike unterschiedliche Zeitwerte haben?

Zudem ist der Break even beim CSGUP höher. Sprich der Call CSGUP eigentlich teurer als der CSGKK. Respektive der Zeitwert müsste doch dann tiefer sein, da die wahrscheinlichkeit den Break Even zu erreichen kleiner ist als beim CSGKK. Oder täusche ich mich da. Wie auch immer, besten Dank für eure Tipps.

Angaben auf Swissquote 27.3. nach Börsenschluss

CSGKK

Strike: 90, Ratio 20, Verfall 15.6.07 Zeitwert: 0.15

Break even 92.90

CSGUP

Strike: 90, Ratio 20, Verfall 15.6.07 Zeitwert: 0.16, Break even 93.20

Zuerst einmal zum Break Even. Diese Kennzahl ist eine Variable. Die Berechnung erfolgt aufgrund des Strikes plus dem gestellten Kurs (Mittelwert von 0.14/0.15) x Ratio. Also bei CSGKK (Emittent ZKB) errechnet sich dies folgendermassen:

Strike 90.- plus 2.90 (20 x 0.145) = 92.90

Da es 2 unterschiedliche Emittenten sind, werden die Kurse meistens auch unterschiedlich gestellt. Vontobel hat folgende Kurse für CSGUP gestellt --> 0.15/0.17. Da die Option keinen inneren Wert hat, besteht sie nur aus dem Zeitwert. Da die Optionen unterschiedlich gestellt sind, ergibt sich ein anderer Zeitwert und logischerweise einen nicht identischen Break Even.

Hoffe ich hab mich einigermassen verständlich ausgedrückt... Sonst dürft ihr gerne fragen. Falls ich Fehler in meinem Posting habe, bitte ich euch alle auch mich zu korrigieren!!! Smile

2 x 2 gibt niemals 4, sondern 5 - 1