Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

1'473 posts / 0 new
Letzter Beitrag
HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 941
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Das zeigt mir an, dass nun davon ausgegangen wird, dass die Krise über die Inflation "gelöst" wird....

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

jetzt wird ich heute sogar noch meinen bereits verloren gegangenen HP warrant los Lol

gibts irgendwo einen vorbörslichen kurs zu Hewlett packard?

tschonas
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Zuletzt online: 27.11.2012
Mitglied seit: 16.12.2007
Kommentare: 1'820
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

inkognito2009 wrote:

gibts irgendwo einen vorbörslichen kurs zu Hewlett packard?

http://www.marketwatch.com/investing/stock/HPQ

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

tschonas wrote:

inkognito2009 wrote:
gibts irgendwo einen vorbörslichen kurs zu Hewlett packard?

http://www.marketwatch.com/investing/stock/HPQ

thanks..thats service Biggrin

dann krieg ich heut von vontobel noch 2 mille Lol

Grisu
Bild des Benutzers Grisu
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 19.08.2011
Kommentare: 291
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Ich habe meine DJ-Longs leider etwas zu früh in Shorts getauscht, doch ich werde die Short vorerst halten. Beim Ein-/Ausstieg verschätze ich mich gerne mal um 100 bis 200 DJ-Punkte, aber das juckt mich als Swingtrader mit vernünftiger Positionsgrösse letztlich nicht sehr. Hauptsache, die Grundrichtung stimmt. Der SPX hat sich wie von mir angenommen entwickelt. Nun erwarte ich tiefere Kurse.

AnhangGröße
Image icon spx_169.jpg55.95 KB
HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 941
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Close im DJ unter 11935 wäre dafür auch sehr förderlich ... ich denke, das werden wir hinkriegen.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Glaubt ihr dieses Kasperletheater noch?

Früher hab ich auch geglaubt ich könnte den Markt mit vernünftiger und dynamischer Analyse schlagen. NEIN es funktioniert seit 2009 einfach nicht mehr, weil der Markt sowas von verfälscht wurde. Was heute wieder mal abging zeigt das wieder hervorragend.

Leute habt ihr es nicht gecheckt? Seit dem 1158 Low wird nur noch hochgekauft, bitte kauft keine kurz- bis mittelfristigen Puts, ich kenne diese Muster, es wird nur weiter so hochgehen. Bis wieder mal ein kurzer aber schneller Sell-Off kommen wird wie im August. Aber wie damals können weniger als 1% von diesem Downer profitieren. Es geht vielmehr darum, dass die Big Boys die Kohle schon gemacht haben. Und woher nehmen wenn nicht stehlen? irgendwoher kommt sie ja - genau von den Kleinen.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

marcello
Bild des Benutzers marcello
Offline
Zuletzt online: 18.01.2014
Mitglied seit: 15.11.2007
Kommentare: 569
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Psytrance24 wrote:

Glaubt ihr dieses Kasperletheater noch?

Früher hab ich auch geglaubt ich könnte den Markt mit vernünftiger und dynamischer Analyse schlagen. NEIN es funktioniert seit 2009 einfach nicht mehr, weil der Markt sowas von verfälscht wurde. Was heute wieder mal abging zeigt das wieder hervorragend.

Leute habt ihr es nicht gecheckt? Seit dem 1158 Low wird nur noch hochgekauft, bitte kauft keine kurz- bis mittelfristigen Puts, ich kenne diese Muster, es wird nur weiter so hochgehen. Bis wieder mal ein kurzer aber schneller Sell-Off kommen wird wie im August. Aber wie damals können weniger als 1% von diesem Downer profitieren. Es geht vielmehr darum, dass die Big Boys die Kohle schon gemacht haben. Und woher nehmen wenn nicht stehlen? irgendwoher kommt sie ja - genau von den Kleinen.

Da wären wir wiedermal beim Thema Big Boys Lol

Ich denke das sieht eher so aus wie in folgendem Artikel beschrieben:

Frustrated by market volatility over the European debt crisis and uncertain U.S. economic outlook, the so-called smart money—hedge funds—has thrown in the towel for 2011 and pulled out of stocks, according to fund managers, SEC filings and exchange data.

http://www.cnbc.com/id/45475545

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

@logisch das bei solch einem Markt auch die Big Boys auf die Fresse fallen.

Wobei viele haben sicher Gewinne gemacht. Wenn man bedenkt, das Cramer als er noch seinen eigenen Hedge Fund führte, jedes Jahr 25% gemacht hat - weil er unter anderem ein richtiger Bulle ist.

Aber eben sie sind auf jeden Fall den little Boys um einiges im Vorteil, das darf nicht verleugnet werden.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 941
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

SPX Short @ 1262 mit Ziel ~1230/35.

EDITH: Zudem Short Order DJ im Köcher, Buy so um 12200 rum bei möglichem Spike nach oben @ 16:00.

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

HeimliFace wrote:

SPX Short @ 1262 mit Ziel ~1230/35.

EDITH: Zudem Short Order DJ im Köcher, Buy so um 12200 rum bei möglichem Spike nach oben @ 16:00.

ist der spx interessant zum traden? habe den bis anhin noch nie näher beachtet

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 941
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Also ich liebe ihn Wink - jedenfalls momentan, check mal den Daily-Chart :twisted:

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

HeimliFace wrote:

Also ich liebe ihn Wink - jedenfalls momentan, check mal den Daily-Chart :twisted:

muss den mal auf meine watch nehmen.....und einfach mal einen versuchs trade machen...so lernt man es am besten Biggrin

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 941
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Schau ihn erstmal ein paar Wochen an :roll:

EDIT: DJ Short @ 12170 gekrallt.

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

HeimliFace wrote:

Schau ihn erstmal ein paar Wochen an :roll:

EDIT: DJ Short @ 12170 gekrallt.

mach ich

MT85
Bild des Benutzers MT85
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 12.01.2010
Kommentare: 73
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Bhuu was ist den da los "Rutschbahn" Time

Bin auch Short gegangen bei 12165 Lol ... Lol

oliverss
Bild des Benutzers oliverss
Offline
Zuletzt online: 02.02.2012
Mitglied seit: 15.10.2008
Kommentare: 465
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

CAP schon geschlossen? ist ja zimlich tief.

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

EU-Ratings: Nach Informationen der "Financial Times" will die Ratingagentur S&P den Rating-Ausblick für Deutschland, Frankreich, Österreich und Finnlandauf "Negativ" setzen.

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

kleinerengel wrote:

EU-Ratings: Nach Informationen der "Financial Times" will die Ratingagentur S&P den Rating-Ausblick für Deutschland, Frankreich, Österreich und Finnlandauf "Negativ" setzen.

wobei das ist doch ein witz....deutschland und finnland haben mit negativ wohl kaum was am hut

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

inkognito2009 wrote:

kleinerengel wrote:
EU-Ratings: Nach Informationen der "Financial Times" will die Ratingagentur S&P den Rating-Ausblick für Deutschland, Frankreich, Österreich und Finnlandauf "Negativ" setzen.

wobei das ist doch ein witz....deutschland und finnland haben mit negativ wohl kaum was am hut

Kasperlitheater halt, was will man noch von dem ganzen erwarten, schlussendlich kann man eh wieder alles abschreiben.

Es Abschrieberli mache :oops:

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 941
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

DJ Short @ 12159.5

Close @ 12139 ... wenn der ID-Aufwärtstrend hält, könnte's noch mal nach oben drehen.

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 941
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

... so langsam drehen die MACD's auf den kürzeren Zeitebenen (bis 1h) ins Grüne ... denke, jetzt werden wir zumindest noch einmal einen Test der 12000 vollziehen, wenn nicht sogar drüber kommen.

HeimliFace
Bild des Benutzers HeimliFace
Offline
Zuletzt online: 29.10.2020
Mitglied seit: 09.11.2010
Kommentare: 941
Dow Jones / Nasdaq / S&P 500 Tradertalk

Und genau so kam's Wink

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Wir befinden uns immer noch

Wir befinden uns immer noch im Dreieck, meine Intuition sagt mir, dass wir erst in der c-Welle des Dreiecks sind, also ich warte jedenfalls noch ab mit den Pütten.

Die Amis werden das Ganze Ding sicher noch x-male nach oben versuchen zu drehen, auch wenn das Level 1270 sehr stark ist.

 

Mein Count bezgl. des Dreiecks:

a) 1074 - 1292

b) 1292 - 1158

c) 1158 - 1269 (schon fertig?)

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Um 1250 scheint sich ein

Um 1250 scheint sich ein weiterer Boden zu bilden.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'675
US-Technologiebörse: Nasdaq stoppt den Handel

Die US-Technologiebörse Nasdaq steht still: Die dort gelisteten Aktien können vorerst landesweit nicht mehr gehandelt werden. Der Betreiber gibt technische Probleme an.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aktienhandel-us-technologie...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 03.03.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'675
Der berühmteste Aktienindex der Welt kämpft um seine Bedeutung

Der Dow Jones steht wegen seiner Berechnungsmethode in der Kritik. Mit einer neuen Zusammensetzung versucht der Indexbetreiber bei Profianlegern wie Banken und Pensionskassen relevant zu bleiben.

Der Dow Jones fehlt in keiner Kursübersicht, die Meldung seiner Veränderung gehört zum Ritual in vielen Nachrichtensendungen im Radio und Fernsehen. Nun kommt es zur grössten Anpassung des ältesten US-Börsenbarometers seit zehn Jahren.

Mit der Bank of America, der Computerfirma Hewlett-Packard und dem Aluminiumkonzern Alcoa müssen drei namhafte Unternehmen den Index verlassen. Neu hinzukommen die Investmentbank Goldman Sachs, der Kreditkartenherausgeber Visa und der Sportartikelhersteller Nike.

Kuriose Entscheide

Der Rausschmiss der drei Firmen hat vor allem mit ihren sinkenden Kursen zu tun. Dies geht wiederum auf die besondere Berechnung des Dow Jones zurück, die viele als veraltet kritisieren.  :roll:  Der Index errechnet sich über den Durchschnitt der Aktienkurse aller im Dow Jones enthaltenen 30 Firmen. Entsprechend haben Titel mit einem hohen Kurs das grösste Gewicht. Dies im Gegensatz zu den meisten anderen Börsenbarometern, wie etwa der amerikanische S&P 500 oder der SMI in der Schweiz. Hier werden die einzelnen Aktien nach deren Börsenwert, der Marktkapitalisierung, gewichtet.

Die Berechnungsmethode des Dow Jones führt immer wieder zu kuriosen Entscheiden. So bleibt Apple, derzeit der grösste Konzern in den USA, auch weiterhin aussen vor. Der Grund: Der hohe Aktienkurs, derzeit bei rund 495 Dollar, würde den Index zu stark verzerren. Statt des iPhone-Herstellers kam deshalb Visa zum Zug. In den Augen des Indexbetreibers ist der Kreditkartenherausgeber dank seiner globalen Zahlungssysteme eine «führende Technologiefirma». Aus dem gleichen Grund muss auch der Suchmaschinenbetreiber Google draussen bleiben. Seine Aktien sind mit 889 Dollar noch teurer als die Apple-Titel.

Wer eignet sich besser?

Der Umstand, dass die Bank of America durch Goldman Sachs ersetzt wird, wirft ebenfalls Fragen auf. Schliesslich ist die Marktkapitalisierung der Bank of America mit 157 Milliarden Dollar mehr als doppelt so hoch. Zudem fragen sich Kritiker, ob die Bank of America, die auch mit Privatkunden geschäftet, nicht ein besserer Repräsentant der Finanzbranche ist als die reine Investmentbank Goldman Sachs.

Früher deuteten Veränderungen im Dow Jones häufig auch auf Umwälzungen in der amerikanischen Wirtschaftslandschaft hin. Firmen, die vom Index ausgeschlossen wurden, gingen später Pleite. Ein prominentes Beispiel ist etwa der Fotokonzern Eastman Kodak, der 2004 aus dem Dow Jones rausflog und im vergangenen Jahr Insolvenz anmelden musste.

Von 40 auf über 15'000 Punkte

Die jüngsten Veränderungen seien jedoch weniger ein schlechtes Omen für die Bank of America, Hewlett-Packard und Alcoa als für den Dow Jones selbst, schreibt die «Financial Times». Die Anpassung des Index sei ein Versuch, den Dow Jones trotz seiner umstrittenen Berechnungsmethode als relevantes Börsenbarometer zu erhalten. Denn Banken, Anlagefonds und Pensionskassen orientieren sich weit stärker am S&P 500, dem anderen wichtigen US-Aktienindex. Hinzu kommt, dass letzterer seit der Finanzkrise besser abgeschnitten hat als der Dow Jones.

Der mit 117 Jahren älteste US-Aktienindex wurde von Charles Henry Dow kreiert. Damals bestand das Barometer aus den 14 wichtigsten Aktien der New Yorker Börse. Der Index startete im Mai 1896 mit 40,94 Punkten, derzeit notiert er bei über 15'000 Punkten. Unter den heutigen Mitgliedern ist der US-Industriekonzern General Electric am längsten dabei. Das Unternehmen wurde 1907 aufgenommen. Zu den bekanntesten Werten zählen IBM, McDonald’s, Coca-Cola, Wal-Mart und Pfizer.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

alpenland
Bild des Benutzers alpenland
Online
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 24.05.2006
Kommentare: 4'909
gewaltig geschraubt, die Amis an den Volas


CBOE Interest Rate 10-Year T-No ^TNX 2.7350 -0.0380 -1.37%
Treasury Yield 30 Years ¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨¨ ^TYX 3.6510 -0.0300 -0.82% 

VOLATILITY S&P 500 ¨¨¨¨¨¨¨^VIX 18.14 +4.37 +31.74% :dumm: :dumm: 
CBOEO EX implied Volatility ^VXO 16.33 +3.66 +28.89% 

onenightinbangkok
Bild des Benutzers onenightinbangkok
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 08.05.2013
Kommentare: 764

....und dann unterleg den 1 und 5 Jahres Chart mal mit dem Momentum der Bewegung...., dass "war`s" noch nicht!

http://www.cboe.com/DelayedQuote/AdvChart.aspx

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Online
Zuletzt online: 08.03.2021
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'383
@ onenightinbangkok

Nicht wieder Lust, was hier zu schreiben? Interessant, wie die US-Börsen in einen Volatilitätsmodus eingetreten sind, sodass man sich schon fragen kann, ob das nicht schon ein Downturn ist, was ich an sich noch nicht glaube, obwohl ich mich schon Anfang September mit einem "fetten" PUT auf den Nasdaq Comp "abgesichert" habe. Steigt es nach einer Korrektur weiter, kann ich gut und gerne auf meine "Versicherung" pfeifen. Sollte es weiter abwärts gehen, wird mein PUT "explodieren" und meine Buchverluste grösstenteils kompensieren. Hast du Lust, etwas zu antworten, was mich wirklich interessieren würde? 

Seiten