Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

29 Kommentare / 0 neu
10.09.2006 21:22
#1
Bild des Benutzers Remo Böni
Offline
Kommentare: 44
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Hallo liebe Forummitglieder,

ich bin noch ein Neuling im Bereich Option Warrants. Ein innerer Drang sagt mir jedoch dass ich alles darüber wissen muss Lol

Nun meine Frage:

Wenn ich jetzt zum Beispiel für 5000 Franken Optionen kaufe von irgendeinem Titel, und die Option steigt in einer Woche, sagen wir mal 40%, kann ich dann die Option auch wider verkaufen ?

Ich hoffe Ihr versteht meine Frage :oops:

Aufklappen
- iPhone Ersatzteile

- iPhone Reparaturen

- Webdesign, eCo
17.12.2006 13:36
Bild des Benutzers jean
Offline
Kommentare: 81
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Asterion wrote:

Remo Böni wrote:
Dann könnte ich heute 10'000 Warrants verkaufen und morgen meine Option ausüben. Oder ?

Du kannst die Aktien am 19.01.2007 zu 15.5 CHF kaufen aber nicht vorher.

Der Wert eines Warrants am Verfalltag, der im Geld ist, entspricht dann übrigens genau dem Gewinn den du machen würdest mit dem Kauf/Verkauf der Aktie:

Nehmen wir an es ist der 19.01.2007. Die Aktie liegt bei

Gruss

Ich vermute, dass die meisten eher auf spekulieren aus sind als auf ausüben der Option. Weiss nicht ob ich mit dieser Vermutung richtig oder falsch liege.....

05.10.2006 13:15
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Die Finger musst Du schon selber raus nehmen! Wir sind hier kein selbstbedienungs Laden!

Schau hier:

http://www.warrants.ch/

Gruss SLIN.

05.10.2006 09:52
Bild des Benutzers Beograd
Offline
Kommentare: 298
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

interessant. kann hier jemand auch ein paar interessante warrants nennen?

Београд - Град будућности јужне Европе

http://t1.sw4i.com/

23.09.2006 15:38
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
@Remo !

Ich gebe dir den besten Tipp von allen.

Mache zuerst mal genügend Erfahrungen mit Aktien und steige erst viel später bei Optionen ein. Dein Wissen ist derzeit noch zu gering um richtig agieren zu können. Nimm dies als einen nett gemeinten Tipp.

Das Problem bei Optionen ist. Man hört immer nur von den fetten kurzfristigen Gewinnen. Zudem sind sie optisch gesehen viel günstiger als Aktien.

Trotzdem: Mein Tipp an dich.

Mache vielleicht mal eine Excel Tabelle und trade virtuell. So kannst du ohne Risiken die teils brutalen Schwankungen erleben. :!:

Da du als Neuling vermutlich eher auf Calls als auf Puts abfährst, ist die akt. Börsenlage eher ungeeignet um ohne grossen Erfahrungen Geld zu machen.

Aber der Entscheid ist selbstverständlich dir überlassen.

Ps. So viel ich weiss machen 80% der Call/Put Käufer auf Dauer Verlust. Von dem her. Konzentriere dich hauptsächlich auf andere Anlagen.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

23.09.2006 11:51
Bild des Benutzers Remo Böni
Offline
Kommentare: 44
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Quote:

Nun ich dachte, dass Du ein Buch über Optionen gelesen hast. Rolling Eyes

Sollte dort ausführlich abgehandelt werden.

Ja das habe ich auch. Und zwar "Optionen und Futures - Basisiwissen" von Martin Egli

Ich hatte einfach ein kleines Durcheinander, mit sovielen Informationen auf einmal. Trotzdem danke ich euch für die vielen informativen und Antworten.

22.09.2006 22:26
Bild des Benutzers Maico
Offline
Kommentare: 11
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

europäische Optionen können nur am Verfallstag ausgeübt werden

amerikanische kann man jederzeit ausüben

Optionen auf einen Index sind immer europäisch und laufen am Verfallstag automatisch aus ohne dass man sie ausüben kann.

Kaufen oder verkaufen kann man die Scheine jederzeit

Nun ich dachte, dass Du ein Buch über Optionen gelesen hast. :roll:

Sollte dort ausführlich abgehandelt werden.

schönes weekend

22.09.2006 12:45
Bild des Benutzers Remo Böni
Offline
Kommentare: 44
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Ok danke für deine Antwort,

dann bin ich jetzt viel schlauer. ich habe immer gemeint ich könne die Option jederzeit bis zum Verfalldatum ausüben.

Aber es gibt doch amerikanische und europäische Arten oder ?

Welche werden an der schweizer Börse gehandelt?

22.09.2006 10:13
Bild des Benutzers Asterion
Offline
Kommentare: 83
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Remo Böni wrote:

Dann könnte ich heute 10'000 Warrants verkaufen und morgen meine Option ausüben. Oder ?

Wo bleibt das Risiko ?

Dann wäre ja jeder dumm der solche warrants nicht kauft, oder ?

Da kommt mir gleich noch was in den Sinn wegen deiner Frage: Es würde sowieso keinen Sinn machen jetzt die Option auszuüben, weil du einen Verlust machen würdest. Rechenbeispiel:

Ein Warrant kostet 33 Rapen. Um eine Aktie zu 15.5 kaufen zu können brauchst du 5 Warrants, das heisst, du Zahlst 1.65 CHF für das Recht eine Aktie zu 15.5 CHF zu kaufen. Somit würdest du für eine Aktie total 17.15 CHF zahlen, also viel zu viel im Vergleich zu dem Marktwert!

Gruss

Asterion

22.09.2006 09:50
Bild des Benutzers Asterion
Offline
Kommentare: 83
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Remo Böni wrote:

Dann könnte ich heute 10'000 Warrants verkaufen und morgen meine Option ausüben. Oder ?

Du kannst die Aktien am 19.01.2007 zu 15.5 CHF kaufen aber nicht vorher.

Der Wert eines Warrants am Verfalltag, der im Geld ist, entspricht dann übrigens genau dem Gewinn den du machen würdest mit dem Kauf/Verkauf der Aktie:

Nehmen wir an es ist der 19.01.2007. Die Aktie liegt bei 16.5 CHF. Mit 5 Warrants kannst du jetzt also ABBN für 15.5 kaufen und gleich wieder am Markt zu 16.5 verkaufen. Gewinn pro 5 Warrants 1 CHF bzw pro Warrant von 0.2 CHF. Und genau diese 20 Rappen wird der Wert des Warrants sein am 19.01. Weiter gibt es einen Zeitwert pro Warrant. Der oben genannte Warrant wird jetzt (4 Monate vor Verfall) sicher mehr kosten als die 20 Rappen, da der Basispreis sich noch weiter nach oben entwickeln könnte und der Wert des Warrants somit steigt. Würde ABBN für die nächsten 4 Monate auf 16.5 CHF verharren, würde der Warrant stetig an Wert verlieren bis er am Verfalltag noch genau 20 Rappen kosten würde!

Gruss

Gruss

Asterion

22.09.2006 09:29
Bild des Benutzers Remo Böni
Offline
Kommentare: 44
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Das kommt mir ja spanisch vor !!

Dann könnte ich heute 10'000 Warrants verkaufen und morgen meine Option ausüben. Oder ?

Wo bleibt das Risiko ?

Dann wäre ja jeder dumm der solche warrants nicht kauft, oder ?

22.09.2006 02:07
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Remo Böni wrote:

Wenn ich 5 Optionen von ABBWS kaufe habe ich das Recht bis zum 19.01.2007 eine Aktie zu 15.50 zu kaufen. Richtig ?

Jetzt ist der aktuelle Kurs von ABB N bei 16.60 und der Ausübungspreis bei 15.50 also ist die Option "im Geld". Richtig ?

Was soll diese Option jetzt eigendlich noch für einen Nutzen haben?

Der Kurs von ABB N ist gegenüber dem Ausübungspreis schon lange überschritten !

Was passiert wenn ich jetzt 1000 Optionen von ABBWS kaufe ? Habe ich automatisch das Recht 200 Aktien zu 15.50 zu kaufen ?

Ich wäre froh wenn mir das mal jemand erklären könnte.

Danke

Das hat den Nutzen, das Du die ABB Aktie zu 15.50 erwerben kannst, auch wenn der Kurs sich bis am 19.01.2007 z.B. verzehnfacht hätte. Macht doch Sinn!

Der Wert dieses Warrants am 19.01.2007 ist:

Aktueller Kurs minus Strike geteilt durch 5.

Und wenn der Kurs am Verfallsdatum weniger als der Strike beträgt, ist er wertlos und wird aus dem Depot ausgebucht.

Zur Anzahl Aktien die Du für 15.50 kaufen könntest:

Anzahl Warrants geteilt durch das Ratio.

Bsp. 10'000 Warrants berechtigen Dich 2'000 Aktien zu 15.50 zu kaufen.

Gruss SLIN.

21.09.2006 22:58
Bild des Benutzers Remo Böni
Offline
Kommentare: 44
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Also, es kam wider mal die gleiche Frage auf, die schonmal auftauchte.

Ich habe mich Informiert und ein Buch über Optionen gelesen und bin auch mit den wichtigsten Begriffen vertraut.

Doch eines will mir einfach nicht in den Kopf :

- Bitte schaut euch die Option ABBWS mal an

Also meine Gedanken fasse ich folgendermasen zusammen:

Wenn ich 5 Optionen von ABBWS kaufe habe ich das Recht bis zum 19.01.2007 eine Aktie zu 15.50 zu kaufen. Richtig ?

Jetzt ist der aktuelle Kurs von ABB N bei 16.60 und der Ausübungspreis bei 15.50 also ist die Option "im Geld". Richtig ?

Was soll diese Option jetzt eigendlich noch für einen Nutzen haben?

Der Kurs von ABB N ist gegenüber dem Ausübungspreis schon lange überschritten !

Was passiert wenn ich jetzt 1000 Optionen von ABBWS kaufe ? Habe ich automatisch das Recht 200 Aktien zu 15.50 zu kaufen ?

Ich wäre froh wenn mir das mal jemand erklären könnte.

Danke

18.09.2006 19:52
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

redstar76 wrote:

Nun ja, das Risiko bei kurzen Laufzeiten ist aber ziemlich hoch.

Kannst schnell viel gewinnen aber auch verlieren....

Richtig, muss auch so sein. Sonst kannst Du ja gerade so gut den Basistitel kaufen!

Gruss Slin.

18.09.2006 13:40
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Kommentare: 1343
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Nun ja, das Risiko bei kurzen Laufzeiten ist aber ziemlich hoch.

Kannst schnell viel gewinnen aber auch verlieren....

18.09.2006 10:17
Bild des Benutzers Asterion
Offline
Kommentare: 83
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Slin wrote:

Es würde mich mal Wunder nehmen wieso ein Warrant Liquide sein sollte!

Solange ein Kurs gestellt wird, ist mir das eigentlich ziehmlich egal. Solange ein Kurs gestellt wird, bestimmt nicht das Angebot und die Nachfrage den Kurs, sondern die mathematische Grundlage.

Ist bei mir wahrscheinlich reine Psychologie. Fühle mich irgendwie wohler wenn ich sehe dass der gleiche Warrant von vielen auch gehandelt wird ... Wink

Das mit der Laufzeit verstehe ich nicht. Habe mir eben mal zwei ABBN Warrants angeschaut:

ABBRE 15.12.2006 Call strike 17.5

Hebel = 26.8

Volatilität = 28.41

ABBIM 19.12.2008 Call strike 25

Hebel = 15.86

Volatilität = 30.45

Der zweite hat noch eine Laufzeit von mehr als zwei Jahren!

Gruss

Asterion

15.09.2006 21:27
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Es würde mich mal Wunder nehmen wieso ein Warrant Liquide sein sollte!

Solange ein Kurs gestellt wird, ist mir das eigentlich ziehmlich egal. Solange ein Kurs gestellt wird, bestimmt nicht das Angebot und die Nachfrage den Kurs, sondern die mathematische Grundlage.

Bitte Aktien und Warrants nicht in den gleichen Topf werfen!

Ich kaufe grundsätzlich keine Warrants die eine längere Restlaufzeit als 3 Monate haben.(mit ein paar ganz wenigen Ausnahmen)

In der Regel um die 2 Monate.

Der Hebel wird zu klein und das Gewinn/Risiko Verhältniss stimmt für mich nicht mehr.

Gruss SLIN. Wink

15.09.2006 20:37
Bild des Benutzers Asterion
Offline
Kommentare: 83
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Ich gehe gerne auf die Seite von SWX und schaue mir die Marktdaten an:

SWX Marktdaten Warrants

Dann sortiere ich nach Volumen. Bei den Calls auf ABBN sieht man z.B. regelmässig, dass ABBRE und ABBHE hohe Umsätze haben (und damit "liquid" sind). Würde aber trotzdem genau die NICHT empfehlen, da Laufzeit nur noch bis 15.12.2006.[/url]

Gruss

Asterion

15.09.2006 17:24
Bild des Benutzers Remo Böni
Offline
Kommentare: 44
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Danke nochmals für euere Antworten und Informationen.

So ich habe mich mal eine ganze Zeit lang die verschiedenen Warrants mal angeschaut und verglichen. Doch ich komme auf keinen Nenner Sad

Das hier soll nur ein Beispiel zu meinem Problem sein:

Ich will eine Call-Option auf ABB N kaufen.

Doch da gibt es ja unzählige :?

- Worauf muss ich achten ?

- Was sind wichtige und ausschlaggebende Kennzalen ?

- Gibt es bessere und wenig bessere Banken die Optionen rausgeben?

Ich surfe für solche Probleme immer auf warrants.ch dort ist im Tabellen-Titel schön erklärt welche Bedeutung der angegeben Wert hat. Doch habe ich irgendwie keine Lösung für mein Problem gefunden....

14.09.2006 15:36
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Kommentare: 258
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

das ist korrekt.

jedoch kostet die courtage in meinem falle und auf mein beispiel bezogen unter 25.- um die 2000 optionen zu veräussern. Angenommen die option fällt auf null hab ich nichts verloren weil ich sie ja dann einfach auslaufen lassen kann, steigt sie aber auf beispielsweise 0.5 fr hab ich 975fr reingewinn...

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

14.09.2006 12:35
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Kommentare: 258
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Ich bin auch ein ziemlicher Anfänger was die börse anbelangt...

Aber wenn du trotzdem einen Rat von mir willst:

Ich kaufe fast nur optionen mit mindestens 400 Tagen Restlaufzeit, die gewinnchancen werden kleiner aber auch das risiko.

Wenn ich so um die 20% Gewinn habe verkaufe ich nur so viele Optionen um meine Kosten zu decken und der Rest bleibt liegen.

Beispiel: Ich kaufe 20000 Optionen Kostenpunkt inkl. Courtage 2050.- (Stk um die 0.1fr)

Bei 0.13 Verkauf ich dann wieder 18000 Stk und hab dann etwa 200fr gewinn.

Die restlichen 2000 Stk kann ich so völlig risikolos weiter halten und später mal verkaufen.

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

13.09.2006 23:23
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

...die Option liegt im Geld und du machst ne Menge Kohle...aber schon morgen kann die Option wieder aus dem Geld (unter Strike) liegen und du bist im roten Bereich, wenn du Pech hast und einen Hebel hast von >20 kann da schon über Nacht -60% resultieren...

...Optionen sind Risikopapierchen, und bestimmt NIX für Anfänger, ohne du willst Kohle verbrennen - dann nix wie rein Biggrin

Gruss Hans

13.09.2006 23:02
Bild des Benutzers Remo Böni
Offline
Kommentare: 44
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Danke für alle euere Informationen, ich werden diesen Bereich im Forum weiterhin genau beobachten und auch die Optionen.

Jetzt ist mir aber noch was aufgefallen, worauf ich keine Lösung habe:

Was ist, wenn bei einer Call Option der Ausübungspreis z.B. 200sFr ist und der Basistitel jetzt schon einen Wert von 220sFr hat ?

Wo ist der Sinn und Zweck dieser Option ?

12.09.2006 11:37
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Kommentare: 1343
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Gestern bei 0.32 bei CSGKO eingestiegen. Heute schon schön drüber. Heute Nachmittag Zahlen von Goldman Sachs im Ami-Land. Wenn gut, könnte es hier auch noch was beflügeln.

CS wird ist im Moment interessanter als UBS, heute Abstufung für UBS gekommen. Sieht gut aus! Wink

11.09.2006 19:04
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

..denkt an Edis Laufband.... Biggrin

Slin wrote:

Und wieso sollte er gerade einen Call auf CS kaufen??? :roll:

Gruss Hans

11.09.2006 12:47
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Und wieso sollte er gerade einen Call auf CS kaufen??? :roll:

11.09.2006 10:35
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Kommentare: 1343
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Dieser Warrant z.B. finde ich sehr interessant. Würde ihn mal beobachten.

Wenn Du auf steigende Kurse setzt.

CSGKO ValorenNR. 2573067

11.09.2006 10:29
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Kommentare: 1343
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Ich würde Dir raten für max. 2000-3000 CHF am Anfang Warrants zu kaufen.

Wie schon vorhin geschrieben, kann man schnell 50% machen, aber auch genau so schnell alles verlieren.

Zuviel Risiko würde ich am Anfang lassen. Rede aus Erfahrung!

Habe mich mal verzockt....und sage und schreibe 15000 CHF verloren. Der Einsatz war 20'000 CHF....um das wieder einzuholen...tja das geht lange...

Kaufe jetzt nur noch Warrant für max. 2000-3000 CHF.

11.09.2006 00:56
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Einige Anfängerfragen Betreffend Option Warrants

Natürlich kannst Du die Option wieder verkaufen wenn immer Du willst. Falls nicht auf einmal keine Kurse mehr gestellt werden.

Ein guter Tip: Investiere als Anfänger niemals 5000 Franken. Beobachte zuerst verschiedene Warrants mit unterschiedlichen Laufzeiten, Strikes u.s.w. das Du ein Gefühl dafür bekommst. Das Gefühl ist neben dem theoretischen Wissen sehr wichtig!

Wenn Du meinst das Du bereit bist, kaufe für max. 1000.-!

Natürlich gehe ich davon aus, das Du einen 50 oder 100% Verlust der 1000.- locker Verkraften könntest. Wenn nicht, fang nie an damit!

Und denk drann: Es kann sehr schnell ein Gewinn von 50,100, ja sogar meherere 100% entstehen. Aber vergesse nie das ein 100% Verlust auch sehr schnell kommen kann!

Gruss SLIN.

Biggrin