EUR/CHF

1'608 Kommentare / 0 neu
04.03.2011 11:19
#1
Bild des Benutzers cini89
Offline
Kommentare: 22
EUR/CHF

Wie seht ihr den EURO in den nächsten Tagen? Können die Sitzungen von heute Abend den Kurs ev. in den Keller treiben?

Wie heisst das neue Lieblingslied der Investmentbanker? «My Boni is over the ocean»

17.03.2012 13:15
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
«Franken schwächt sich von alleine ab»

Gute Konjunkturdaten könnten zu Frankenverkäufen führen.

Ein Stratege einer US-Bank glaubt, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB)in den kommenden Monaten den Franken gar nicht verteidigen muss. Er geht von einer Abschwächung des Franken aus. http://www.cash.ch/news/topnews/franken_schwaecht_sich_von_alleine_ab-11...

 

Daswürde diejenigen hart treffen, für welche die SNB der Dauerprügelknabe ist.  Auf den Hildebrand eindreschen kann man ja nicht mehr. Und es kommt noch schlimmer: das SNB-Gold würde dann in Franken zulegen, genau so wie die Dollar- und Eurobestände. Es droht wieder ein SNB-Gewinn. Dem Tourismus würde es auch besser laufen und die Exportindustrie würde dank ihren bereits getroffenen Massnahmen satte Gewinne einfahren.

Wenigstens wird das Benzin dann teuerer, da hat man wieder etwas, worüber man sich aufregen kann.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

01.03.2012 10:35
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
Liebe Nationalbank

könntest Du es nicht auch so machen wie die Amis mit dem Silber
(wenn der Shortbestand der GS, ML usw zu hoch ist !!)

 

Die US Wirtschaft erholte sich und die Inflation sei unter Kontrolle. Vom Markt wurde eine Rede so ausgelegt, daß eine Fortsetzung quantitativer Maßnahmen unwahrscheinlich werde, was wiederum einen starken Ausverkauf bei Gold und Silber auslöste.

Aber ehrlich, diese Erklärung könnte genau so richtig sein wie die, daß der besagte Sack Reis umfiel und eine Kettenreaktion auslöste, die zu dem Abverkauf führt. Den eins hat die Vergangenheit gelehrt: Reden und Handeln der FED sind zwei Paar Schuhe. Sie agiert trickreich und hat sich noch nie um Geldwertstabilität gekümmert. Gerne wird Psychologie eingesetzt, um Marktbewegungen auszulösen und Psychologie hat den Vorteil, nichts zu kosten.

Eine andere Erklärung für den seltsamen "Zufall" des gestrigen Absturzes während der Rede ist der angebliche Verkauf von 45.000 Kontrakten Silber innerhalb weniger Minuten. Wenn plötzlich 225 Mio. oz Silber eine Gegenpartei suchen, dann sind Verluste garantiert. Immerhin, das war ein Viertel der Weltsilberproduktion eines Jahres innerhalb von Minuten, wenn die Infos stimmen, und Silber fiel NUR um 2 Dollar!

07.02.2012 20:57
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
So, SNB klopft auf die Brust

So, SNB klopft auf die Brust und CHF schwächt sich endlich wieder etwas ab...

07.02.2012 17:45

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) will den Mindestkurs von 1,20 Franken pro Euro «mehr denn je» durchsetzen. Der Franken reagierte umgehend auf diese neueste verbale Intervention der Nationalbank.

03.02.2012 18:03
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Franken-Untergrenze: SNB im

Franken-Untergrenze: SNB im Kampf gegen Hedge Funds

Spekulanten und Hedge Funds haben bereits während der Ära Hildebrand die Entschlossenheit der Schweizerischen Nationalbank herausgefordert. Bisher haben die Währungshüter dieses Duell für sich entscheiden - mit einem Milliardeneinsatz, wie Recherchen von «Handelszeitung Online» zeigen.

http://www.handelszeitung.ch/invest/boerse/franken-untergrenze-snb-im-ka...

 

01.02.2012 13:10
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
1.2038....  näher und näher

1.2038....37....36  näher und näher an der Untergrenze. :shock:

Die Volatilität deutet noch nicht auf einen Bruch hin, aber so nahe an der Grenze war der Kurs noch nie seit SNB-Intervention.

Später ging der EUR noch etwas tiefer:

Forex - EUR/CHF, EUR/USD Flows: EUR/CHF hit 4-m lows; testing SNB bids; 1.2000 Options

 

http://www.fxmarketalerts.com/free/document.aspx?codes=f6f98b7c-9f4b-e11...

27.01.2012 16:35
Bild des Benutzers mach3
Offline
Kommentare: 960
                             

                                              überlegs mir..


War wiedermal in Deutschland lebensmittel einkaufen, am Samstag mache ich das aber nicht! Nun ist mein Kühlschrank und v.a. Gefrierfach ziemlich voll, v.a. Fleisch, mmh Cordonbleu..


Hab so gut die Hälfte gespart, Autokosten rechne ich nicht, da ich gerne Ausflüge mache, kann ich das kombinieren.


 


..Gestern war ich aber mit dem Zug Skifahren! Hammer wetter. Aletsch Arena. Nächstes Jahr, wenn ich im Schlussverkauf eine ordentliche neue Ausrüstung kriege, will ich auch mal nach Zermatt. Gesehen habe ich das "Horu", wie die Eingeborenen sagen, oft. Eggishorn hat eine Spitzen Aussicht.


 


50 Euro am Postomat unter 62 Franken.

23.01.2012 18:29
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Kommentare: 2624
komm ins trader-forum.ch..

komm ins trader-forum.ch...hier liest eh niemand mehr deine beiträge

 

lg

23.01.2012 17:58
Bild des Benutzers mach3
Offline
Kommentare: 960
Euro untergrenze hat gehalten

Euro untergrenze hat gehalten diese Woche. Und die Börse ist ordentlich abgegangen, mal wieder ohne mich natürlich. Bin halt risikoaversiv (im Bezug auf die Börse, sonst fahre ich Motorrad etc, eigentlich auch schwachsinnig..)


Ja, wie gesagt, hier ein paar Erlebnisse auf Fuerteventura. Mit Easy jet billig hin und zurück geflogen ab Basel. (ca. 90 Fr.). Dann noch gespart beim Hotel = Outdoor Camping, ist ja nicht so kalt dort. Gut schon die erste Nacht bitter bereut. Camping Matte, 2cm Schaumstoff, wie bequem. Immerhin grad am Meer geschlafen. Baden Sonne geniessen. Frustration, ich will nach Hause! Geht nicht, ich habe eine Woche Zeit zum "geniessen" Also der Küste entlanggewandert.  Dazwischen Barrancos (schluchten) nicht so tief. Immer sonnig, aber windig. Zum Baden nur an windgeschützten Orten geeignet. Wasser so 18 Grad. War immerhin mehr als 10 mal Baden!


Auf den Pico de Jandia gewandert, oben übernachtet. Golfplatz durchquert. Nicht ganz grün der Rasen, aber sie geben sich Mühe.


Die Wilden Ziegen, Markenzeichen Fuerte, natürlich oft gesehen beim Wandern.Sonst


überall Touristen-Burgen. Und ab und zu Bauruinen, wie in Spanien auch üblich.


Fazit: Für Camping werde ich langsam zu alt, aber doch viel erlebt im Nachhinein. Luxus kostet halt (grmpf.. hätte ich doch an der Börse investiert, hätte ich mir auch "normale"Ferien leisten können..)


P.S. Euro mit den Strukturbeiträgen Brüssels haben die da auf den Kanaren schöne Autobahnen etc .gebaut, aber sind ja auch vorallem Deutsche da.

17.01.2012 21:33
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
Das kann noch kommen.

Das kann noch kommen.

Mit den kommenden Rettungs/Liquiditätsaktionen der EZB im Frühjahr 2012 wird Bilanz der EZB und der europäischen Notenbenaken um hunderte bis tausenden Milliarden EUR (ja, ich habe mich nicht vertippt, im Dezember 2011 waren es schon ca. 500 Milliarden EUR auf einen Schlag **) aufgebläht.

Der EUR/USD-Kurs könnte dann weiter stark fallen und damit neuen Druck auf EUR/CHF auslösen. Dann wird es erstmals richtig kritisch für die 1.20-Untergrenze ! Das ist meine Prognose.

 

** Netto blieben etwas über 200 Milliarden bei den Banken:

Wie beispielsweise Klaus Baader von der Société Générale vorgerechnet hat, nimmt die gesamte Liquidität nicht um jene 489 Mrd. € zu, um die sich die Banken beworben hatten, sondern nur um rund 210 Mrd. €, weil die Banken gleichzeitig den Einsatz bestehender (kurzfristiger) Refinanzierungen bei der EZB zurückgeschraubt oder Umschichtungen vorgenommen haben. Dennoch ist auch die reduzierte Summe von beträchtlicher Art, wenn man sie mit den Anfang voriger Woche ausstehenden Refinanzierungsgeschäften (514 Mrd. €) vergleicht. Hinzu kommt der wichtige Aspekt, dass die durchschnittliche Laufzeit der bereitgestellten Liquidität deutlich gestiegen ist.

http://www.nzz.ch/finanzen/nachrichten/zweifel_am_erfolg_der_bankenrefin...

17.01.2012 08:27
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
In einem Rundumschlag hat die

In einem Rundumschlag hat die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) die Bonitätsnote von neun Euro-Ländern - und nun auch des Euro-Rettungsfonds EFSF herabgesetzt.


Erstaunlich, dass heute der Euro höher notiert.

16.01.2012 04:53
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Kommentare: 1928
hcd90 hat am 11.01.2012 - 21

hcd90 hat am 11.01.2012 - 21:29 folgendes geschrieben:

hallo zusammen ,

 

ich steige morgen bei XEURF ein, es wird interessant.

Unter 1.20 wirds nicht gehen.... wir stehen kurz vor anhebung auf 1.30

die Schweiz kann es sich nicht leisten, der Preiszerfall an allen Fronten ist abnormal....

Aufgrund der Abwertungen vom Freitag (Ratings Eurozone) und SNB-Problemen sehe ich 1.25 oder 1.30 als schwierig bis unrealistisch an für den Moment. Eine Flucht nach vorn durch SNB wäre Anhebung auf 1.25 bereits in der nächsten Woche.

Ich denke aber viel eher, die 1.20 werden bald ernsthaft angegriffen in der nächsten Zeit.

Die SNB hat schon die 1.21 nicht verteidigt Ende letzter Woche, nun auf tiefstem Stand seit Intervention.

Der Nachfolger von Hildebrand soll erst im April 2012 bestimmt werden, viel zu lange, geradezu eine Einladung an die Märkte den CHF zu stärken und 1.2 zu testen.

 

15.01.2012 17:20
Bild des Benutzers mach3
Offline
Kommentare: 960
mach3 hat am 08.11.2011 - 22

mach3 hat am 08.11.2011 - 22:33 folgendes geschrieben:



 


Cashew wrote:


mach3 wrote:

Also bei billigerem Euro-Kurs, wären Ferien billiger..

*bigsmile* geile Siech!


Merci! Ja, Wind hat's ja eigentlich bei allen kanaraischen Inseln, aber Fuerteventura ist bekannt dafür und z.B. ein Surferparadies.


Gehe wieder im Januar. Easyjet machts möglich. Mal schauen, wie der Euro dann steht..


Kann ja dann auch wieder im Eur/Chf über meine Erfahrungen berichten, wenns niemanden stört..


Timing war nicht schlecht, mal schauen was der Postomat morgen für einen Kurs bietet.

12.01.2012 13:31
Bild des Benutzers rutschero
Offline
Kommentare: 62
Ist der Knock-out CK54XR COM

Ist der Knock-out CK54XR COM C 06/12 tot? Obwohl die 1.21 nicht unterschritten wurden?

11.01.2012 21:29
Bild des Benutzers hcd90
Offline
Kommentare: 361
hallo zusammen ,

hallo zusammen ,

 

ich steige morgen bei XEURF ein, es wird interessant.

Unter 1.20 wirds nicht gehen.... wir stehen kurz vor anhebung auf 1.30

die Schweiz kann es sich nicht leisten, der Preiszerfall an allen Fronten ist abnormal....

10.01.2012 15:08
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Kommentare: 1214
Ich glaube bereits jetzt

Ich glaube bereits jetzt kauft die NB sporadisch Euros bzw. verkauft Franken. Die 1.20 werden kaum ohne ein grösseres Ereigniss angegriffen. 1.2106 heute war das Tief der letzten 3 Monate. Der Abwärtsdruck auf EURCHF wird zunehmen - die Nationalbank wird dagegenhalten.

3) Φιλαργυρία

10.01.2012 13:23
Bild des Benutzers Speedy3
Offline
Kommentare: 2453
Ich denke die SNB muss bald

Ich denke die SNB muss bald einen ganzen Korb SFr auf den Markt werfen.


Der Abstand der Eurogrenze ist nur noch 1.2 Cent und in der kleinsten Panik


geknockt.


Macht sie das nicht. wäre dies fahrlässig.

10.01.2012 01:18
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Danke an Blocher und seine Co

Danke an Blocher und seine Co - Idioten, jetzt haben wir noch ein Problem die 1.20 zu halten. :evil:

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

04.01.2012 17:31
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
unterdessen ist ja auf Cash

unterdessen ist ja auf Cash ein PDF aufgeschaltet, welches ALLES zeigt.

http://img.cash.ch/images/daily/links/snb.pdf

 

Er hat ein Haus im Frühjahr verkauft und diese 1mio  CHF in USD getauscht und später im Herbst nochmals 0.5 mio. (machte ja sonst wirklich Niemand)

Par Tage darauf nach Beschluss zurück in CHF !!!!!!F

Für mich gibts da keine Zweifel, es steht auch hat das Exposure in $ erhöht.

Dies hat ja sonst wirklich kein Schwein gemacht, Alle wollten doch in den  CHF !!!!!!!

04.01.2012 16:28
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Kommentare: 6343
alpenland hat am 04.01.2012 -

alpenland hat am 04.01.2012 - 16:25 folgendes geschrieben:

 

Habe soeben im Radio gehört er habe die Transakt selber vorgenommen !

Wenn dem so ist, so lässt sich seine Intelligenz leicht abschätzen

04-01-2012 16:09 SNB/PWC sieht keinen Verstoss von Hildebrand gegen SNB Reglement
 

Bern (awp)- Der Wirtschaftsprüfer PWC ist im Zusammenhang mit der Prüfung der von der Familie Hildebrand vorgenommenen Devisentransaktionen auf keine Sachverhalte gestossen, aus denen die Prüfer schliessen müssten, dass das SNB-Reglement über Eigengeschäfte mit Finanzinstrumenten im Zeitraum vom 1. Januar 2011 bis zum 31 Dezember 2011 nicht eingehalten worden wäre. Dieses Fazit zieht PWC in ihrem Bericht zuhanden des Bankrates der SNB, welcher von der Nationalbank am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Bei den meisten der vorgenommenen Devisengeschäfte handle es sich um den An- und Verkauf von Devisen im Zusammenhang mit dem persönlichen Erwerb von Nichtfinanzvermögen. Solche Geschäfte unterliegen gemäss dem interne SNB-Reglement über Eigengeschäfte keinen Einschränkungen. Devisen seien gekauft worden, um Zahlungen an Dritte in fremden Währungen zu leisten. Devisen seien im Zusammenhang mit erhaltenen Zahlungen in fremden Währungen verkauft worden.

Bezüglich der im Zusammenhang mit der allfälligen Ausnutzung von privilegierten besonders kritischen Transaktion am 15. August im Umfang von 400'000 CHF hält PWC fest, dass diese von der Ehefrau von Philipp Hildebrand veranlasst wurde mit dem Ziel, einen Anteil Dollar am Finanzvermögen von 50% zu erreichen. Philipp Hildebrand habe von dieser Transaktion einen Tag nach Durchführung Kenntnis erhalten. Hildebrand habe daraufhin den Kundenbetreuer bei der Bank angewiesen, dass Devisengeschäfte aus Compliance Gründen künftig nur durchgeführt werden dürften, wenn der Auftrag von Philipp Hildebrand selbst kommen oder aber er einen solchen Auftrag bestätige. Darüber sei auch der Leiter Recht und Dienste der SNB informiert worden. Mit dieser Information habe Philipp Hildebrand die notwendige Transparenz sichergestellt. Vor diesem Hintergrund sei auch bei dieser Transaktion kein Missbrauch von privilegierten Informationen anzunehmen, folgert PWC.

Der von Hildebrand am 4. Oktober getätigte Verkauf von 516'000 USD sei im Zusammenhang mit dem Kauf einer Liegenschaft in der Schweiz erfolgt. PWC hat den entsprechenden Kaufvertrag eingesehen. Die Transaktion sei in Einklang mit dem SNB-Reglement. Die verkauften USD seien darüber hinaus bereits im März 2011 gekauft worden.

04.01.2012 16:25
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
habe den Long von oben paar

habe den Long von oben paar Tage später abgestossen mit 50% Verlust.

Man lehrt daraus:
Die fetten Katzen machen Geld (sogar wenn sie von unseren Steuergeldern bezahlt sind , der Normalo verliert.:cry::cry:

Habe soeben im Radio gehört er habe die Transakt selber vorgenommen !

Wenn dem so ist, so lässt sich seine Intelligenz leicht abschätzen Clapping

21.12.2011 20:32
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
Halte noch immer den

Halte noch immer den

 SOCHG VON C /Z

 

gekauft bei einer KO Schwelle von 1.21 anf. November, in der Annahme, dass bald was getan wird.
Auch die heuteige Reaktion bei der Diskussion in den Räten hat mich eher enttäuscht. Wie ich in den Nachrichten verstanden habe, haben BR und Natbank einen Eingriff abgeleht. Trotzdem steht nun ein gewisser Politischer Druck. (Mal schauen, was die Presse morgen schreibt)

Zu meinem Leidwesen steht die KO Schwelle nun bereits auf 1.2135, mit einer derartigen täglichen Anhebung hätte ich nicht gerechnet Aggressive  ("liebe Vontobels Aggressive )

21.12.2011 20:32
Bild des Benutzers alpenland
Offline
Kommentare: 4269
Halte noch immer den

Halte noch immer den

 SOCHG VON C /Z

 

gekauft bei einer KO Schwelle von 1.21 anf. November, in der Annahme, dass bald was getan wird.
Auch die heuteige Reaktion bei der Diskussion in den Räten hat mich eher enttäuscht. Wie ich in den Nachrichten verstanden habe, haben BR und Natbank einen Eingriff abgeleht. Trotzdem steht nun ein gewisser Politischer Druck. (Mal schauen, was die Presse morgen schreibt)

Zu meinem Leidwesen steht die KO Schwelle nun bereits auf 1.2135, mit einer derartigen täglichen Anhebung hätte ich nicht gerechnet Aggressive  ("liebe Vontobels Aggressive )

19.12.2011 06:05
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Kommentare: 2624
EUR/CHF

huserm wrote:

Hallo Zusammen

Welcher ist besser, eine Knockout mit Stoploss (UB74LJ) oder eine Knockout mit Laufzeuitbegrenzung (XEURF).

Kann mir Jemand die Vor und Nachteile beschereiben?

Vielen Dank

Gruss

guten morgen

also zu deinen beiden produkten gibts folgendes zu sagen: beide haben einen knock out level und verfallen bei erreichen dessen wertlos. wenn du die möglichkeit hast, dann empfehle ich dir, vorallem beim euro/chf, da die snb ja kaum bereits morgen erneut intervenieren wird, einen open end ohne zeitbegrenzung zu traden. bei einem zeitbegenzten nimmt der wert gegen ende der laufzeit kontinuierlich ab und verfällt dann ebenfalls wertlos bei erreichen des verfallsdatum.

und um ganz sicher zu gehen, wähle dir ein knockout level um die 1.18. bei UB74LJ könnte es vielleicht mal knapp werden. in diesem sinne good luck

19.12.2011 02:09
Bild des Benutzers huserm
Offline
Kommentare: 153
EUR/CHF

Hallo Zusammen

Welcher ist besser, eine Knockout mit Stoploss (UB74LJ) oder eine Knockout mit Laufzeuitbegrenzung (XEURF).

Kann mir Jemand die Vor und Nachteile beschereiben?

Vielen Dank

Gruss

15.12.2011 17:33
Bild des Benutzers opex77
Offline
Kommentare: 33
Re: Hallo Zusammen

huserm wrote:

Ich habe heute morgen den Euro Kurs gesehen, und möchte gerne mit einer schönen Option Long gehen. Hatte vor ein paar Monaten mal den XEURI, möchte aber gerne etwas attraktiveres. Also have ich zwei Fragen. Wo kann ich bei Swissquote die Optionen für CHF/EUR sortieren, damit ich alle sehe?

Könnt ihr mir direkt einen KO empfehlen mit Knockout around 19.50 oder 19.75?

Vielen dank

Gruss Huserm

hier hab ich dir einen:

UB74LJ

15.12.2011 13:54
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Kommentare: 1214
Re: Hallo Zusammen

huserm wrote:

Ich habe heute morgen den Euro Kurs gesehen, und möchte gerne mit einer schönen Option Long gehen. Hatte vor ein paar Monaten mal den XEURI, möchte aber gerne etwas attraktiveres. Also have ich zwei Fragen. Wo kann ich bei Swissquote die Optionen für CHF/EUR sortieren, damit ich alle sehe?

Könnt ihr mir direkt einen KO empfehlen mit Knockout around 19.50 oder 19.75?

Vielen dank

Gruss Huserm

Bin zwar Euro-skeptisch, aber eigentlich eine gute Idee für heute und kommende Tage.

Hier 2 Minis (sind wie KO)

http://www.payoff.ch/product/fullquote.action?wid=1077800

http://www.payoff.ch/product/fullquote.action?wid=1085033

3) Φιλαργυρία

15.12.2011 13:42
Bild des Benutzers huserm
Offline
Kommentare: 153
Hallo Zusammen

Ich habe heute morgen den Euro Kurs gesehen, und möchte gerne mit einer schönen Option Long gehen. Hatte vor ein paar Monaten mal den XEURI, möchte aber gerne etwas attraktiveres. Also have ich zwei Fragen. Wo kann ich bei Swissquote die Optionen für CHF/EUR sortieren, damit ich alle sehe?

Könnt ihr mir direkt einen KO empfehlen mit Knockout around 19.50 oder 19.75?

Vielen dank

Gruss Huserm

15.12.2011 12:03
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Kommentare: 1214
Re: Achtung !!!

clayn wrote:

susu wrote:
Der Euro geht spätestens mitte Januar 2012 wieder rauf .... also vorsicht

Ein hellseher! :idea:

Wohl eher das Gegenteil... Euro veliert immer wie schneller gegenüber fast allen Währungen

3) Φιλαργυρία

15.12.2011 11:35
Bild des Benutzers Cashew
Offline
Kommentare: 101
Re: Schwachköpfe !!!

bengoesgreen wrote:

warst du direkt über fx drin?

Yep, mit FXBook von Swissquote. Ich handle keine Optionen mehr, seit ich die EURAS & BNPs hatte.

Bei 1.2150 gehe ich garantiert spätestens wieder long! Momentan 1 Mio. BUY-Auftrag bei 1.2208, aber den Auftrag lösche ich am Mittag wieder.

 

 

"Glück ist wie ein Schmetterling. Solange du ihn verfolgst, bleibt er immer ausser Reichweite, und wenn du still wirst, lässt er sich vielleicht auf dir nieder." (c) Nathaniel Hawthorne

15.12.2011 11:21
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Kommentare: 1214
Re: Schwachköpfe !!!

Cashew wrote:

alpenland wrote:
(muss es noch lesen)

EUR/CHF: Leitzins in der Schweiz bleibt unverändert

http://www.boerse-go.de/artikel/zeigen/articleId/2716997

Zitat: 2013 wird ein Preisrückgang von 0,3 Prozent erwartet. 2013 soll es dann wieder einen Preisanstieg um 0,4 Prozent geben.

Was für eine Prognose Biggrin

Den heftigen Rücksetzer heute Morgen um 1 Haar überlebt! Ging wenige Sekunden vorher mit allem raus (1.3 Mio Franken, geleveraged). Grosses Schwein gehabt! Trotz allem über 1'500.- Tagesgewinn. Bin mir am Überlegen jetzt wieder einzusteigen... :?::!:

warst du direkt über fx drin?

3) Φιλαργυρία

Seiten