Eurex - options - Strategien

29 Kommentare / 0 neu
29.02.2008 16:37
#1
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

Ich möchte hier versuchen, meine Erfahrungen mit Spreads, Straddles, Strangles, long- und shortpositionen an der eurex zu dokumentieren.

Heute Geschrieben: Put novn, apr 08 strike 49.

Idee: Bei 50 ein kontrakt nachkaufen, danach beide bis verfallstag halten. Falls nötig, Aktien übernehmen und sofort calls draufschreiben. Das so lange, bis ich die Titel liefern (darf).

greetings

Aufklappen
I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.
11.12.2008 20:59
Bild des Benutzers Master_Sepp
Offline
Kommentare: 205
Eurex - options - Strategien

Hi

hab diesen Thread erst gerade jetzt gesehen und habe eine Frage zum Anfangspost: ich habe das Ganze nicht ganz verstanden: ich schreibe eine Option mit Strike 49 und kaufe eine Option zu 50 (um mich gegen eine allfällig Aktienlieferung abzusichern). Kriege ich nun die Aktien geliefert, verkaufe ich sie dann direkt weiter, oder was heisst das "Calls schreiben" (also dass es heisst, dass ich Calls verkaufe weiss ich schon Wink ) Und wie verdiene ich beim Ganzen Geld?

Übrigens: hab mir mal überlegt ob es nicht möglihc ist, sich mit Put-Optionen durch Schreiben und Kaufen gegen eine Lieferung (bei Puts) abzusichern und trotzdem Gewinn zu erzielen. Das Ergebnis: Theoretisch geht es, allerdings fressen die Gebühren wohl schnell die magere Rendite auf.

Ein Beispiel: im Moment steht der Dezemberput auf die UBS mit einem Strike von 16.5 CHF im Geldpreis bei 1.2 CHF. Verkaufe ich diesen (also schreibe ich diesen) bekomme ich demensprechend 1.20 CHF. Nun kaufe ich mir aus den 1.20 CHF die Putoption mit Strike 20 für 4.10 CHF (und muss dementsprechend noch 2.90 CHF drauflegen). Nun erfolgt die Annahme, dass morgen Verfallstag ist. Die UBS- Aktie steht heute bei 15.75 CHF. Das heisst, im Moment sieht es so aus, als ob ich morgen kaufen müsste - nämlich für 16.5 CHF. Damit ich morgen nicht kaufen müsste, müsste die Aktie morgen um mehr als 4.75% steigen - bei der UBS (leider) nicht unmöglich. Angenommen, sie steigt jetzt morgen "normal" (also zwischen 1 und 3 Prozent).

Nun muss ich also die UBS- Aktie für 16.5 CHF kaufen. Glücklicherweise habe ich aber einen Put gekauft, mit der ich die Aktie gleich für 20 CHF weiterverkaufen kann - es resultiert ein Gewinn von 3.5 CHF. Die 2.90, die ich zu Beginn zusätzlich aus dem Portemonnaie zahlen musste, abgezogen, ergibt dies einen absoluten Gewinn von 60 Rappen pro Aktie (Gebühren nicht einberechnet). Auf die 15.75 hochgerechnet eine Rendite also von 3.8 Prozent!

Macht man dies mit 10'000 Franken, hat man also einen Gewinn von 380 CHF. Bei SQ liegen die Fixgebühren soviel ich weiss bei 40.-. Mal 2 (Kauf und Verkauf) ergibt dies Gebühren von 80 CHF. Es folgt also ein Gewinn von 300 CHF bei einem Einsatz von 10'000 Franken - innerhalb eines Tages und mit sehr geringem Risiko.

Nun wollte ich euch fragen, ob ich tatsächlich alles richtig nachgerechnet habe, oder ob sich irgendwo ein Fehler versteckt.

Um irgendwelchen Bemerkungen vorzubeugen: ich weiss, dass es tatsächlich ein Risiko dabei besteht (nämlich wenn UBS mehr als 4.75% steigt). Im Falle, dass man daneben liegt erfolgt ein sehr grosser Verlust, nämlich 2.90 pro Aktie (fast das Fünffache des Gewinnpotenzials). Allerdings lässt sich dieses Risiko soweit senken, dass man einfach einen Put schreibt, der genug weit weg liegt, so ca. 15%+. Dann ist das Risiko wirklich praktisch 0. Hoffe, habe mich nicht allzufest verrechnet und alles in Betracht bezogen. Für Kritik stehe ich natürlich gerne zur Verfügung.

Gruss

Sepp

10.12.2008 22:48
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Verfall

Weiss zufällig jemand um welche Uhrzeit am Freitag die Optionen an der Eurex verfallen?

Und wenn man Aktien liefern muss und sie nicht depot hat, wird einem einfach der Abrechnungspreis belastet?

09.05.2008 13:10
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

well then, jazzy jeff & the fresh prince - let us roll!

1 kontrakt pphn jun 08 56 p short.

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

09.05.2008 11:23
Bild des Benutzers Don-King
Offline
Kommentare: 29
Eurex - options - Strategien

hihihi habs gerade gesehen!! suuper fresh!! 8)

beim letzten Trade dachte ich hätte die Limite zu hoch reingehauen, weil der Kurs älter war.. aber war wohl nicht so!

übrigens mein Name bezieht sich auf den bekannten Box-Promoter...

Sonst wäre ich wohl eher der Prinz von Belair!! 8)

IMPOSSIBLE IS NOTHING!!!

07.05.2008 18:06
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

als don pate und könig bedarf es dir doch sicherlich keiner informationen von derart niederwertigen kreaturen wie uns...

:roll:

als anregung für dein königliches hirn: click mal auf "trade it" und du wirst den weg zum heiligen gral finden.

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

07.05.2008 11:35
Bild des Benutzers Don-King
Offline
Kommentare: 29
Eurex - options - Strategien

Hallo liebe Eurexler!!

Wer kennt eine Seite, welche die Realtimekurse der Eurex gratis anbietet?

Bin momentan bei Swissquote, die verlangen CHF 300.- für 12 Monate Realtime-Spass. :shock:

don-king 8)

IMPOSSIBLE IS NOTHING!!!

04.05.2008 17:59
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex - options - Strategien

KSL wrote:

Kannst du mir dazu eine PN schicken?

Habe die PN vor Stunden geschickt.

Nur lesen musst du sie schon selber.

@all

Wenn man ein PN von jemandem wünscht, macht es wenig Sinn, diese öffentlich zu posten. Es war Zufall, dass ich sie gelesen habe.

Dazu ist einen Einstellung im Cash-Profil hilfreich und bei mir aktiviert

PopUp-Fenster bei neuen Privaten Nachrichten:

Öffnen neues Fenster, um Sie über neue private Nachrichten zu benachrichtigen. Ja

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

04.05.2008 15:01
Bild des Benutzers KSL
KSL
Offline
Kommentare: 121
Eurex - options - Strategien

@ Elias

Mich würde es interessieren wie du das mit deinen Short-Options-Strategies handhabst.

Kannst du mir dazu eine PN schicken?

Gruss

KSL

"Was ist ein Spekulant? Ein Mann, der ohne einen Pfennig Geld in der Tasche Austern bestellt, in der Hoffnung, mit einer darin gefundenen Perle zahlen zu können."

http://market-trade.blogspot.com/

24.04.2008 18:50
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

jein.

Von der positionierung her schon, allerdings verpflichte ich mich zu keinerlei martketmaking oder sonstigen serviceleistungen.

Ich werde von trade zu trade überzeugter von dieser strategie.

Nehmen wir als beispiel den heutigen sellout bei NOBN: Kurzfristig wurde die vola enorm hochgeschraubt (risikoaversion). Sobald sich der kursverlauf beruhigte und ca. 1% gewann, wurde vola massiv abgebaut. Dadurch verlor mein put schon ca. 20% an wert.

Versuchst du in solch einer situation mit einem long call zu spekulieren, verlierst du den grossteil deiner gewinne durch die abgebaute vola, hier spielt zeit& vola für für dich.

Greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

24.04.2008 11:28
Bild des Benutzers G@ngst@
Offline
Kommentare: 626
Eurex - options - Strategien

wie schreibt ihr?

ist das, das selbe wie wenn ein emittent optionen herausgibt oder wie kann man das verstehen?

24.04.2008 11:26
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

heute geschrieben: 2 nobel strike 36 june @ 1.85

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

08.04.2008 13:23
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Short-Call & Dividende

Gestern wurden bei mir sämtliche ZFS Short-Calls beim Strike von 320 ausgeübt.

- Der Optionsinhaber verzichtete auf den Restwert der Option

- er bekam nur die Dividende abzüglich Verrechnungssteuer

- er hat (zur Zeit) einen höheren Kursverlust als die Dividende von Fr. 15

- und Spesen für Eurex, Aktien und Dividenden

Damit sich das Ausüben für ihn gelohnt hätte, hätte der Kurs deutlich über 335 sein müssen

Ich habe eben Short-Puts Strike 320 Mai08 für Fr. 14.- geschrieben.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

08.04.2008 09:16
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

Quote:

Strangle nennt sich das.

http://www.anleger-lexikon.de/wissen/strangle.php

Nein. selekta wrote:

nicht beim gleichen underlying

Würde ich das beim gleichen basiswert machen, wäre die idee des COVERED put und COVERED call sinnlos, da sich das auszahlungsprofil der aktie und des leerverkaufs gegenseitig neutralisieren würden. Dann hätte ich einen strangle.

Was ich aber meine, ist eine art 130/30 strategie, einfach, dass auf BEIDE, auf die aktien UND auf die shortpositionen im depot (=leerverkauf) optionen geschrieben werden

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

08.04.2008 08:53
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Eurex - options - Strategien

selekta wrote:

Was mir auch noch im kopf rumschwirrt ist die idee einer covered call/covered put (mit shortpositions, natürlich nicht beim gleichen underlying) strategie um das ganze weniger abhängig vom börsenwetter zu machen UND zugleich mit mehr kapital arbeiten zu können.

Strangle nennt sich das.

http://www.anleger-lexikon.de/wissen/strangle.php

Damit hatte ich bei UBS letztes Jahr Asbach-Uralt ausgesehen.

Das hat weh getan. Die Titel im Depot (Short-Call) und mit dem Short-Put (trotz Rollover) wurden mir die Titel nochmals nachgeworfen.

Habe mich total verospelt.

Aktuell ärgert sie mich schon wieder. Ich muss per April zu 31 liefern.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

31.03.2008 22:43
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

Aha, wusste nicht dass ich es hier mit einem vollprofi zu tun habe Smile

Ja, die idee mit den covered calls gehört zu der strategie, allerdings mag ich mir nicht einfach so aktien ins portfeuille legen, sondern schreibe lieber puts darauf. Und bisher habe ich halt noch keine Titel geliefert gekriegt.

Was mir auch noch im kopf rumschwirrt ist die idee einer covered call/covered put (mit shortpositions, natürlich nicht beim gleichen underlying) strategie um das ganze weniger abhängig vom börsenwetter zu machen UND zugleich mit mehr kapital arbeiten zu können.

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

31.03.2008 22:21
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Eurex - options - Strategien

Langfristig wirst Du mit dem gedeckten Call schreiben am meisten verdienen. Bin schon etwa 30 Jahre dabei, habe früher sogar mal am Ring als Laufbursche gearbeitet.

Die erste Hälfte habe ich wohl mehr Verlust gemacht und in der Zweiten habe ich es zurück geholt. Kurzfristiges Traden ist wie Roulett spielen.

Du hast im ersten Posting was gutes geschrieben, calls abgeben bis Einstand und evt. Gewinn rausschaut. Habe in Amerika eine Aktie seit 3 Jahren, schreibe immer Calls und werde die Titel einfach nicht los, habe aber etwa 20% Einnahmen jedes Jahr Blum 3

Good luck

31.03.2008 22:12
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

Danke für den ausführlichen beitrag.

Nun, mal vom Traum abgesehen haben wir wohl doch ziemlich unterschiedliche profile.:lol: Bin seit ca. 2 jahren an der börse tätig und erst vor kurzem zum optionsschreiber geworden. Bisher sind noch alle optionen verfallen, habe allerdings meistens sehr kurze laufzeit und sehr weit out of the money gewählt.

Zudem habe ich nie mehr optionen verkauft als ich, falls ausgeübt werden würde, auch bedienen könnte. Ich habe also den möglichen Margin bei weitem nicht ausgenutzt.

Das ziel wäre eigentlich, pro jahr konstant 20 - 30% Rendite zu erwirtschaften und davon leben zu können. Dabei bin ich momentan fast auf jedem markt (stocks, commodities, bonds, forex) mit jedem instrument (futures, options, cfd's)und in jedem zeitrahmen tätig (scalpen, daytrading swingtrading, investing). Versuche herauszufinden welches gebiet mir am meisten liegt, wobei mir eben die covered options writing strategie zusammen mit gezieltem seltenem future- und longoptionseinsatz zum swingen am erfolgsversprechendsten scheint.

Bisher konnte ich insgesammt 60% Return on NAV erwirtschaften, allerdings alles andere als kontinuierlich. Daher hege ich gewisse zweifel ob ich langfristig im Game bleiben würde.

Elias ist, so viel ich weis ziemlich "dick" in dem business drin. Er könnte dir sicherlich mehr erfahrungen mitgeben als ich Wink

greets

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

31.03.2008 21:45
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Eurex - options - Strategien

selekta wrote:

Ich würde wöhl genau das gegenteil tun: vor dividendenzahlung in short put oder long call rein, dann darauf spekulieren dass der kurs weniger als 17.- fällt.

Die überlegung dahinter: wenn ich grossanleger bin (commisions =>+-0%) werde ich versuchen die dividende zu verhindern, da ich sie versteuern muss mit min(35%;einkommenssteuer). Daher verkaufe ich den titel vor dividende und kaufe nach dividende wieder.

Wenn das einige machen, wird der kurs effektiv nicht um 17.- fallen => meine optionen gewinnen an wert, da der FV zunimmt.

Was mich zudem mal wunder nähme: wieviel % rendite machst du auf dein NAV pro jahr mit dieser strategie (optionen schreiben)? und wie konstant sind diese renditen?

Greetings

Ich bin eigentlich sehr konservativ und will nicht reicher werden, ich bin mit vermögenserhaltung zufrieden.

Ich habe bis jetzt nur bei meinem Etrade Konto in Amerika Calls auf meine Bestände abgegeben, da sind die Kommissionen zahlbar. und da mache ich zwischen 5 und 20% Rendite im Jahr, auch im Moment schau ich dort nicht schlecht aus.

Seit ein paar Wochen, dank Dir, mache ich auch etwas mit Swissquote und lag bis jetzt richtig aber mit sehr geringem Einsatz. Mach es da im Moment noch mehr zum lernen, da ich da mit nackten Optionen handle.

Mein Traum ist es (wenn ich mal die Firma abgeben kann) mit Technik Geld zu verdienen, mag keine Spielereien. Mit Spread und Mathematik Erfolg haben.

Das war mein Striptease, wie sieht es bei Dir aus?

31.03.2008 20:13
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

Ich würde wöhl genau das gegenteil tun: vor dividendenzahlung in short put oder long call rein, dann darauf spekulieren dass der kurs weniger als 17.- fällt.

Die überlegung dahinter: wenn ich grossanleger bin (commisions =>+-0%) werde ich versuchen die dividende zu verhindern, da ich sie versteuern muss mit min(35%;einkommenssteuer). Daher verkaufe ich den titel vor dividende und kaufe nach dividende wieder.

Wenn das einige machen, wird der kurs effektiv nicht um 17.- fallen => meine optionen gewinnen an wert, da der FV zunimmt.

Was mich zudem mal wunder nähme: wieviel % rendite machst du auf dein NAV pro jahr mit dieser strategie (optionen schreiben)? und wie konstant sind diese renditen?

Greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

31.03.2008 20:04
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Eurex - options - Strategien

selekta wrote:

hi

habs auch noch gemerkt und sofort meinen auftrag rausgenommen..anfängerfehler..ganz schlecht. Aber danke trotzdem. Habe den dividendentermin irgendwie mit novn vertauscht und als scho bezahlt "abgegehakt".

Wenn ich mir auch nur einen moment die call - preise angeguckt hätte, wäre alles klar gewesen Biggrin

Was allerdings wirklich eine idee wäre, am 26.4 in den may contract rein und auf die "steuersparer" zu spekulieren.

greetings

ich habe mir überlegt, denn april put zu schreiben und bei titellieferung vor Div. einen Call abzusetzen.

31.03.2008 19:58
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

hi

habs auch noch gemerkt und sofort meinen auftrag rausgenommen..anfängerfehler..ganz schlecht. Aber danke trotzdem. Habe den dividendentermin irgendwie mit novn vertauscht und als scho bezahlt "abgegehakt".

Wenn ich mir auch nur einen moment die call - preise angeguckt hätte, wäre alles klar gewesen Biggrin

Was allerdings wirklich eine idee wäre, am 26.4 in den may contract rein und auf die "steuersparer" zu spekulieren.

greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

31.03.2008 19:26
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Eurex - options - Strategien

selekta wrote:

Auftrag zum schreiben: SCMN MAY8 320P @ 11.80

Short Put novn, apr 08 strike 49. leicht im plus.

greets

Bei der SCMN geht Ende Monat ja noch die 18Fr. Dividende ab. Kalkulierst Du dies ein, nach dem Motto die Dividende wird gleich wieder aufgeholt?

Oder machst Du diesen Trade nur kurz und wirst es vor der Dividende wieder glatt stellen? Nach dem Motto vor der Dividende kaufen viele Leute, hohe Rendite?

31.03.2008 15:24
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

Auftrag zum schreiben: SCMN MAY8 320P @ 11.80

Short Put novn, apr 08 strike 49. leicht im plus.

greets

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

03.03.2008 21:38
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

Quote:

heute gekauft:

2 ODAX Juni 08 7000 @ 345.00

Target 1000.00

Sold at 521.00

thanks for the 3 grand 8)

on the other hand, novartis do not behave quite much as I would like them to....

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

29.02.2008 22:07
Bild des Benutzers selekta
Offline
Kommentare: 630
Eurex - options - Strategien

=>märkte und kurse => derivate =>eurex => tubeliprüfung bestehen=> freier zugang zur eurex, margin gemäss eurex bestimmungen, aktien werden mit 50% als margin akzeptiert.

kosten: swissquote: 1.50 + eurex - gebühr (z.b.0.40 für swxaktien - optionen.

greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

29.02.2008 19:46
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Eurex - options - Strategien

Murphy wrote:

mit Swissquote funktioniert es prima online! Die Kosten sind auch realtiv gering Smile

Freundliche Grüsse

äh :?: . kann ich mit swissquote covered oder naked optionen schreiben? Soffex oder wo?

29.02.2008 19:41
Bild des Benutzers Murphy
Offline
Kommentare: 634
Eurex - options - Strategien

mit Swissquote funktioniert es prima online! Die Kosten sind auch realtiv gering Smile

Freundliche Grüsse

Die Börse ist ein Haifischbecken, und ich bin der weisse Hai darin!

http://market-trade.blogspot.com

29.02.2008 19:14
Bild des Benutzers alchimist
Offline
Kommentare: 291
Re: Eurex - options - Strategien

selekta wrote:

Ich möchte hier versuchen, meine Erfahrungen mit Spreads, Straddles, Strangles, long- und shortpositionen an der eurex zu dokumentieren.

Heute Geschrieben: Put novn, apr 08 strike 49.

Idee: Bei 50 ein kontrakt nachkaufen, danach beide bis verfallstag halten. Falls nötig, Aktien übernehmen und sofort calls draufschreiben. Das so lange, bis ich die Titel liefern (darf).

greetings

Schön, ich mach dies auch. Im moment in der CH mit Roche und CS. Ich habe div. Depots und langfristig habe ich mit Depots wo ich dies mache am meisten Erfolg. Du machst es relativ kurz, wie sieht es bei Dir mit den Spesen aus? In Amerika mache ich dies mit sehr tiefen Gebühren und vor allem kann ich es online machen. Hier muss ich immer die Bank anrufen und die sind öfters auch überfordert! Darf ich Fragen wie Du es mit der Courtage hast und mit welcher Bank und klappt es immer reibungslos?