Frage zu Optionen

23 Kommentare / 0 neu
04.07.2007 18:41
#1
Bild des Benutzers Baltasar
Offline
Kommentare: 17
Frage zu Optionen

Habe im Forum keine Antwort auf meine Frage gefunden.......

Ist folgende Rechnung korrekt?

1 Call-Option kostet 1 Franken. Mit 50 Optionen kann ich 1 Aktie beziehen.

Der aktuelle Kurs steht bei 25 Franken. Strike bei 100.

Ich kaufe 50 Optionen, beim Aktienkurs von 150 tausche ich die 50 Optionen für 1 Aktie und verkaufe diese gleich für 150. Mein Gewinn ist 150 - 50 (Kauf Optionen) = 100 exkl. Gebühren.

Danke für Antworten....

Aufklappen
29.07.2007 19:42
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Kennt einer: implizite Volatilität?

Grazie, BigTrader. Bin zwar noch nicht oder sehr selten in Optionen, zumal der Markt seit Monaten unklar ist, bin ich aber langsam am Aufmunitionieren.

Werde dann wieder mal was fragen hier, was ich nicht begreife.

Gerade dies, was ich mit allem nachdenken und nachschlagen nicht gefunden habe:

Die implizite Vola. Heute gerade einen Call auf Barry Schoki angeschaut, mit einer Vola von 75%.

-Was sind Vola-Werte, die akzeptabel sind?

-Eine weitere Prognose der Vola lässt sich ja doch nicht anstellen?

-Wenn sie denn vom Stillhalter festgelegt wird, hat er doch freie Hand, den Optionspreis nach Gusto zu bewegen?

Es gibt noch Schlimmeres.

29.07.2007 16:18
Bild des Benutzers Bigtrader
Offline
Kommentare: 100
Frage zu Optionen

Hy Learner

Ja bei Warrants (Stillhalter Option) sind die Banken verpflichtet diese zurückzukaufen bis zum Verfallsdatum.

Wahrscheinlich meint der Cash-Guru die Optionen welche an der Eurex gehandlet werden!!Aber bei diesen Eurex-optionen weiss ich leider nicht genau wie der Rückkauf funktioniert.

Aber viele auch hier im Forum handeln sowieso nur mit Warrants, also kann man sie immer veräussern.

grz

29.07.2007 15:32
Bild des Benutzers learner
Offline
Kommentare: 3585
Frage zu Optionen

Beim Cash-Guru am Freitag gelesen: "... Call-Käufer bleiben jedoch auf ihren Optionen sitzen. ..."

Ich habe diese Frage früher schon einmal hier gestellt, und wurde damals beschwichtigt, die grossen Banken (GS, Vontobel, ZKB wurden erwähnt) nähmen die Optionen jederzeit zurück. Dem ist nun doch nicht so?

Es gibt noch Schlimmeres.

26.07.2007 16:30
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Frage zu Optionen

Baltasar wrote:

Jodellady wrote:
Der Break-even ist eine Kennzahl: Der Break-Even ist immer die 0-Runde-Schwelle.. Also jeder Rappen über dem Brake-Even (Call) bzw. darunter (Put) ist Gewinn...

ok, das habe ich soweit verstanden.... An wen verkaufe ich aber meine Optionen? Ein Beispiel: Ich halte 100 Stk. ABB Call-Optionen. Die sind jetzt im Moment mit 20 % im plus, break-even wurde aber noch nicht erreicht. Laufzeit bis 2010. Ich will jetzt diese 100 Stk. verkaufen. Wer kauft diese Calls? Bank oder Private?

Ist unterschiedlich, wer den Call jetzt zurückkauft. Meistens Bank, kann aber auch ein Privater sein. Kann dir theoretisch ja egal seni, solagne du im Gewinn bist und realisieren möchtest Biggrin

Der Break-Even ist immer spezifisch dem aktuellen Kurs angepasst. Der darf gar nie erreicht werden. Der ist nur eine theoretische Zahl, die sich nach Abzug der Ratiokosten und Warrantpreises errechnet wird.

Bsp auch anhand ABBPW (Achtung, das ist ein Put-Warrant).

Momemntaner Break-Even bei 26.48, das wird folgendermassen errechnet:

27 (Ausübungspreis) - 8 (Ratio) x 0.06 (Aktueller Kurs) = 26.52 ... Ungefähr stimmt das schon..

Ändert sich jetzt aber der aktuelle Geldkurs, so wändert sich auch dementsperchend der Break-Even....

26.07.2007 16:26
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Frage zu Optionen

nunkel wrote:

Hätte da auch eine Frage.

Habe heute morgen ABBPW, mit Ausübungspreis 27.- gekauft.

Falls die Aktie die 27.- erreicht wird die Option verfallen und ich muss die Aktie zu 27.- kaufen.:?:

Besten Dank für eine Antwort.

ÄÄÄmmm. Das ist ein Putwarrant. Schliesst die Aktie am 17.8.2007 UNTER 27.00, dann wird dir die Differenz pro 8 erworbene Warrants zurückbezahlt, bsp.:

Schliesst die Aktie mit 26.50 und du hast 80 Warrants gekauft, so wird dir 10 x 0.50 Fr. ausbezahlt (5 Fr.).

Schliesst die Aktie bei 27.05 hast du alles verloren.

26.07.2007 15:01
Bild des Benutzers nunkel
Offline
Kommentare: 174
Frage zu Optionen

Hätte da auch eine Frage.

Habe heute morgen ABBPW, mit Ausübungspreis 27.- gekauft.

Falls die Aktie die 27.- erreicht wird die Option verfallen und ich muss die Aktie zu 27.- kaufen.:?:

Besten Dank für eine Antwort.

26.07.2007 09:56
Bild des Benutzers Baltasar
Offline
Kommentare: 17
Frage zu Optionen

Jodellady wrote:

Der Break-even ist eine Kennzahl: Der Break-Even ist immer die 0-Runde-Schwelle.. Also jeder Rappen über dem Brake-Even (Call) bzw. darunter (Put) ist Gewinn...

ok, das habe ich soweit verstanden.... An wen verkaufe ich aber meine Optionen? Ein Beispiel: Ich halte 100 Stk. ABB Call-Optionen. Die sind jetzt im Moment mit 20 % im plus, break-even wurde aber noch nicht erreicht. Laufzeit bis 2010. Ich will jetzt diese 100 Stk. verkaufen. Wer kauft diese Calls? Bank oder Private?

26.07.2007 09:50
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Frage zu Optionen

Der Break-even ist eine Kennzahl: Der Break-Even ist immer die 0-Runde-Schwelle.. Also jeder Rappen über dem Brake-Even (Call) bzw. darunter (Put) ist Gewinn...

26.07.2007 08:40
Bild des Benutzers Baltasar
Offline
Kommentare: 17
Frage zu Optionen

Vontobel wrote:

Hans wrote:
<<***Also es sollte alles automatisch erfolgen...wenn du bis zum Verfall wartest***>>

Stimmt, aber die Option kann dann auch wertlos verfallen, wenn sie per Verfall aus dem Geld liegt - Call: unter dem Strike oder Put: über dem Strike der Aktie oder Index oder Commodity oder X-was !

Das ist klar...wir sprechen hier auch nur von Optionen im Geld...

Optionen welche aus dem Geld sind, werden automatisch wertlos ausgebucht Smile

Verstehe ich das richtig....

Bis der Break-even erreicht ist, werden die Optionen durch "Private" gehandelt. Wenn der break even erreicht ist, verpflichtet sich die Bank die Optionen wieder abzukaufen?

23.07.2007 19:51
Bild des Benutzers Traders
Offline
Kommentare: 1494
Frage zu Optionen

Overflow wrote:

Traders wrote:
Hab da mal eine Frage:

Auf welchen Homepages geht ihr Informationen bezüglich Optionen abrufen? Leider kann ich die Warrants auf www.swx.ch nicht mehr so konfortabel abrufen so quasi zeige mir alle Warrants eines Basistitels und sortiere gleich nach gehandelten Volumen oder Laufzeit und so weiter ...

Gruss

Trader

Swissquote... denke geht auch als nicht Swissquote Kunde

Super, vielen Dank! Bin wieder voll und ganz zufrieden Biggrin !

23.07.2007 19:42
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Kommentare: 1065
Frage zu Optionen

Traders wrote:

Hab da mal eine Frage:

Auf welchen Homepages geht ihr Informationen bezüglich Optionen abrufen? Leider kann ich die Warrants auf www.swx.ch nicht mehr so konfortabel abrufen so quasi zeige mir alle Warrants eines Basistitels und sortiere gleich nach gehandelten Volumen oder Laufzeit und so weiter ...

Gruss

Trader

Swissquote... denke geht auch als nicht Swissquote Kunde

Hauptsache Gewinn...

23.07.2007 19:42
Bild des Benutzers Traders
Offline
Kommentare: 1494
Frage zu Optionen

Hab da mal eine Frage:

Auf welchen Homepages geht ihr Informationen bezüglich Optionen abrufen? Leider kann ich die Warrants auf www.swx.ch nicht mehr so konfortabel abrufen so quasi zeige mir alle Warrants eines Basistitels und sortiere gleich nach gehandelten Volumen oder Laufzeit und so weiter ...

Gruss

Trader

21.07.2007 17:07
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Frage zu Optionen

Hans wrote:

<<***Also es sollte alles automatisch erfolgen...wenn du bis zum Verfall wartest***>>

Stimmt, aber die Option kann dann auch wertlos verfallen, wenn sie per Verfall aus dem Geld liegt - Call: unter dem Strike oder Put: über dem Strike der Aktie oder Index oder Commodity oder X-was !

Das ist klar...wir sprechen hier auch nur von Optionen im Geld...

Optionen welche aus dem Geld sind, werden automatisch wertlos ausgebucht Smile

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

21.07.2007 16:24
Bild des Benutzers Hans
Offline
Kommentare: 1963
Frage zu Optionen

<<***Also es sollte alles automatisch erfolgen...wenn du bis zum Verfall wartest***>>

Stimmt, aber die Option kann dann auch wertlos verfallen, wenn sie per Verfall aus dem Geld liegt - Call: unter dem Strike oder Put: über dem Strike der Aktie oder Index oder Commodity oder X-was !

Gruss Hans

21.07.2007 14:40
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Frage zu Optionen

Baltasar wrote:

Nochmal eine Frage:

Ich habe Optionen die am 10 Dezember ablaufen. bis zum 9 Dezember bin ich noch nicht in der Gewinnzone. Ein markanter Kursansitieg treibt den Kurs nun aber in die Höhe und ich will verkaufen. Kann ich die Optionen überhaupt noch verkaufen? Da die Option ja so gut wie abgelaufen ist, will die doch keiner mehr haben.... Verkaufe ich die Optionen der Bank und muss die zurück nehmen?

Ich glaube Optionen werden um 12:00 am Verfallsdatum direkt durch den Emittenten ausgeglichen...bzw. eine Barauszahlung gemacht.

Schlussendlich hast du ja einen Vertrag mit dem Emittenten...dieser ist verpflichtet, entweder die Aktie zum Strike zu liefern...oder einen allfälligen Gewinn Bar auszubezahlen.

***Also es sollte alles automatisch erfolgen...wenn du bis zum Verfall wartest***

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

21.07.2007 14:33
Bild des Benutzers Baltasar
Offline
Kommentare: 17
Frage zu Optionen

Nochmal eine Frage:

Ich habe Optionen die am 10 Dezember ablaufen. bis zum 9 Dezember bin ich noch nicht in der Gewinnzone. Ein markanter Kursansitieg treibt den Kurs nun aber in die Höhe und ich will verkaufen. Kann ich die Optionen überhaupt noch verkaufen? Da die Option ja so gut wie abgelaufen ist, will die doch keiner mehr haben.... Verkaufe ich die Optionen der Bank und muss die zurück nehmen?

05.07.2007 21:02
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Kommentare: 1137
Frage zu Optionen

Ein stark umstrittener Punkt der Optionspreisberechnung ist die implizite Volatilität. Das mathematische Modell basiert - vorwiegend und nicht bei allen! - auf einer gleich bleibenden Volatilität. Deshalb liefert der oft im Forum erwähnte Simulator nicht immer zuverlässige Angaben. Zumindest sollte man die Resultate nicht 1:1 übernehmen, sondern zur Abschätzung(!) der Optionspreisentwicklung verwenden (wobei er für diesen Zweck sehr gute Resultate liefert). Man muss sich bewusst sein, dass in der Festlegung der impliziten Volatilität ein (grosser) Spielraum besteht.

Aktuell hat man das bei ROGHI sehr schön gesehen. Stetiges Aufwärts ist für eine Option nicht nur von Vorteil. Der heutige Taucher von ROC wird einen positiven Einfluss auf den Optionspreis haben, sofern ROC - davon gehe ich aus - in den nächsten Tagen wieder kräftig steigt.

Ganz anders liegt der Fall bei KO-Optionen. Da hat man es da mit anderen Herausforderungen zu tun; z.B. der KO-Schwelle. Dafür muss man aber auch keine Kohle einschiessen, wenn's mal aus dem Ruder läuft...

05.07.2007 14:03
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Frage zu Optionen

Baltasar wrote:

ok, danke.......

Noch eine Frage. Mit dem Simulator sieht man wie hoch der optionspreis bei dem jeweiligen Basiswertpreis ist. Wie wird dieser Optionspreis berechnet?

Hätte mich gewundert, wenn jemand den "Dreisatz" einfach so hingelegt hätte. Es gibt dicke Bücher zu diesem Thema.

Und gut gibt es Google.....

Interessant ist folgender Link:

http://www.ichdenkmal.de/hpan/SW/OptBewertung/os.cgi

Wenn du alle diese Parameter kennst, die dort verlangt werden (kennst du die alle?), siehst Du das Resultat. Aber nicht die Berechnung.

Ein umfassender Link zu diesem Thema: http://www.hoadley.net/options/options.htm

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

04.07.2007 22:01
Bild des Benutzers Baltasar
Offline
Kommentare: 17
Frage zu Optionen

ok, danke.......

Noch eine Frage. Mit dem Simulator sieht man wie hoch der optionspreis bei dem jeweiligen Basiswertpreis ist. Wie wird dieser Optionspreis berechnet?

04.07.2007 20:02
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Frage zu Optionen

Baltasar wrote:

Danke Biggrin

Wenn eine Option bei 1 liegt und der Kurs 100 ist, ist der breakeven bei 150... wenn sich nach meinem Kauf der Option der Kurs von 1 auf 1,5 ändert, erhöht sich dann mein breakeven?

äääm.. Irgendwie geht mir diese Geschichte einwenig zu theoretisch ab. Zudem kommt, dass ihr einwenig zu präzise Wortwahl nimmt, was mich sehr verwirrt.. Sorry, ich will euch damit nicht beleidigen, jedoch nur erklären, warum ich nicht auf die Frage antworten kann.

Guck am besten mal hier:

http://board.cash.ch/bb/viewtopic.php?t=1245

Diese Erklärung finde ich noch brauchbar, auch mit einem praktischem Beispiel

Betreffend deinem Break-Even. Dein Break-Even ist einfach immer die 0-Grenze, alles danach machst du Gewinn.....

Ich würde dir gerne helfen, studier aber mal den obengennanten Link und frag am besten grad mit einem direkten Beispiel, falls du es noch nicht begriffen hast.

Gruess

PS: Vergesse nicht.. Die wenigsten Optionen/Warrants werden überhaupt ausgeübt.. Die meisten Leute handeln nur mit "Dingern" Smile

04.07.2007 19:56
Bild des Benutzers Baltasar
Offline
Kommentare: 17
Frage zu Optionen

Danke Biggrin

Wenn eine Option bei 1 liegt und der Kurs 100 ist, ist der breakeven bei 150... wenn sich nach meinem Kauf der Option der Kurs von 1 auf 1,5 ändert, erhöht sich dann mein breakeven?

04.07.2007 19:24
Bild des Benutzers Trade_Around_The_World
Offline
Kommentare: 488
Frage zu Optionen

Hallo ich probiere dir mal zu helfen. Ich befasse mich nämlich auch erst seit kurzem mit Optionen.

Die Zahlen sind leider nicht so glücklich gewählt.

Ich nehme trotzdem die Gleichen.

Du kaufst 50 Optionen für 50 Franken.

Beim Aktienkurs von 150 Franken laufen sie aus.

Du hast jetzt die möglichkeit mit 50 Optionen eine Aktie für 100 Franken zu erwerben. (Strike 100Fr.)

Du gibst deine 50 Optionen und kaufst für 100Franken eine Aktie.

Deine Ausgaben belaufen sich jetzt auf 150Franken.

Jetzt kannst du deine Aktie für 150 Franken verkaufen.

Also es wäre ein Null Geschäft exklusiv Gebühren.

Ich empfehle dir mal die Internetseite von www.warrants.ch zu studieren.

Bei Fehlern bitte korrigieren Biggrin

So ist das Leben - mal verliert man,

mal gewinnen die Anderen.