Günstige Option???

34 Kommentare / 0 neu
19.12.2006 10:00
#1
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Suche gute günstige Option zum kurz Geld verdienen. So bis 10 Rappen. Verfall Mitte 07. Wer weis was?

Oil / Gold / Put?

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

26.12.2006 16:08
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Re: %-te

macmeniac wrote:

Cash settlemet (Barausgleich) oder Titellieferung (physical settlement) ist wohl nicht ganz das Gleiche oder ?

Nein, absolut nicht.

Aber diese Möglichkeit (Cash settlement & physical) hast du ja bei Optionen und bei Warrants, oder?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

24.12.2006 09:30
Bild des Benutzers macmeniac
Offline
Kommentare: 71
Re: %-te

Vontobel wrote:

macmeniac wrote:

Ich finde es an dieser Stelle nicht ganz unwesentlich, ob Ihr von echten Optionen oder Optionsscheinen (Warrants) redet. Die Strategien sind mit ersteren viel grösser und Warrants hält man i.d.R. nicht bis zum Verfall, was bei Optionen des öfteren erwünscht ist. Wink

Die Auswirkungen sind ja bei beiden ungefähr die Gleichen...nur dass Optionen standardisiert sind...und Warrants nicht...

Cash settlemet (Barausgleich) oder Titellieferung (physical settlement) ist wohl nicht ganz das Gleiche oder ? Kannst Du Warrants leer verkaufen ? Eben nicht, dafür Optionen. Das Verkaufen ist eine interessante Möglichkeit, wenn Du die Titel hast (also covered Call z.B.). Sonst ist natürlich viel gleich, da hast Du recht.

____________________________________________

Lieber einmal zu früh aussteigen, als zu spät.

23.12.2006 23:44
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Re: %-te

macmeniac wrote:

Ich finde es an dieser Stelle nicht ganz unwesentlich, ob Ihr von echten Optionen oder Optionsscheinen (Warrants) redet. Die Strategien sind mit ersteren viel grösser und Warrants hält man i.d.R. nicht bis zum Verfall, was bei Optionen des öfteren erwünscht ist. Wink

Die Auswirkungen sind ja bei beiden ungefähr die Gleichen...nur dass Optionen standardisiert sind...und Warrants nicht...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

23.12.2006 21:04
Bild des Benutzers macmeniac
Offline
Kommentare: 71
%-te

Mit 10000 einen Gewinn von 1000 zu machen ist relativ einfach, denn das sind nur 10% Performance. Mit 1000 einen Gewinn von 1000 zu machen ist absolut gesehen gleich viel, doch 100% und das ist viel schwieriger.

Eigentlich ist es nicht unbedingt schwieriger, denn es hängt letztlich von der Leverage ab, wie gross die Performance bei Veränderung des Basiswertes um z.B. 1% sein wird. Das ist natürlich wieder eine Frage des Risikos, welches man gehen will.

Ich finde es an dieser Stelle nicht ganz unwesentlich, ob Ihr von echten Optionen oder Optionsscheinen (Warrants) redet. Die Strategien sind mit ersteren viel grösser und Warrants hält man i.d.R. nicht bis zum Verfall, was bei Optionen des öfteren erwünscht ist. Wink

____________________________________________

Lieber einmal zu früh aussteigen, als zu spät.

22.12.2006 22:57
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Quote:

Echt? Wie hast du den das hingekriegt?

Ebe mit Rappen. Lol Ein Rappen war da 700.-- wert. Die Option viel um 10 Rappen, dies gab 7000.-- innert 13 min. War bei Börsenstart am Morgen, ABB viel in ein Loch am Morgen. Dies war im April oder so als ein kleiner Einbruch kam. Anschliessend liess ich es liegen und konnte es später wieder 1:1 verkaufen. Dies brauchte viel schnauf und Nerven.

P.S. Die Prozente interessierten mich dann wirklich nicht. Nur die RAPPEN.... :cry:

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

22.12.2006 17:39
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi wrote:

Quote:
Nur eben. 350% mit 1000 Einsatz, wäre was anderes als 350% mit 250'000 Einsatz.

Es sind sicher mehr als 10'000.-- aber sicher nicht 250'000.--

OK.

Mein grösster Verlust, mit gewonnem Geld ist, innert 13 Minuten 7000.--. Das reicht und gab auch Erfahrung. Lol

Nicht schlecht.

Echt? Wie hast du den das hingekriegt? Meiner war -12'000 in den Herbstferien Biggrin Ich lag am Strand...eingedeckt mit Puts auf den SMI...und freute mich schon aufs grosse Geld. Dies waren definitiv meine teuersten Ferien... ha ha

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

22.12.2006 17:27
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Quote:

Nur eben. 350% mit 1000 Einsatz, wäre was anderes als 350% mit 250'000 Einsatz.

Es sind sicher mehr als 10'000.-- aber sicher nicht 250'000.--

OK.

Mein grösster Verlust, mit gewonnem Geld ist, innert 13 Minuten 7000.--. Das reicht und gab auch Erfahrung. Lol

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

22.12.2006 17:04
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi wrote:

Für mich reicht es jedenfalls. Gab die einte oder andere Neuanschaffung.

Über genaue Beträge gebe ich keine Auskünfte. Finde die prallerei über Geld nicht gut.

Verluste werden ja auch nicht vorgezeigt...

Lol

Ich habe CHF 31'000 Verlust mit Optionen eingefahren & ca. 33'000 mit Aktien aktuell wieder rauseholt. Bin seit 5 Jahren an der Börse.

Fazit: Ein Nullsummenspiel mit unbezahlbaren Erfahrungen

Nur eben. 350% mit 1000 Einsatz, wäre was anderes als 350% mit 250'000 Einsatz.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

22.12.2006 16:59
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Für mich reicht es jedenfalls. Gab die einte oder andere Neuanschaffung.

Über genaue Beträge gebe ich keine Auskünfte. Finde die prallerei über Geld nicht gut.

Verluste werden ja auch nicht vorgezeigt...

Lol

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

22.12.2006 16:46
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi wrote:

Habe ca. 350 % dieses Jahr gemacht, dies halt mit Rappensystem. Lol

Und nominell gesehen, sind 350% wie viel bei dir?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

22.12.2006 16:45
Bild des Benutzers Bigtrader
Offline
Kommentare: 100
Günstige Option???

es gibt nur eins...das sind %e

ein anleger mit 1 mio und holt 2000 raus soll besser sein als ein anderer der aus 1000 1000fr gewinn herausbringt??loool

22.12.2006 14:21
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Phil

Spielt auch keine Rolle, das Ziel bleibt immer das selbe. Only Money verdienen, ODER? Lol

Ist doch egal mit welchem System. Habe ca. 350 % dieses Jahr gemacht, dies halt mit Rappensystem. Lol

Aber sicher schaue ich auch auf die Prozente, einfach nur am Schluss eines Trades (verkauf), aber ist eigentlich sekundär.

Wichtig ist, nur Bares auf dem Konto am Schluss !!!!

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

22.12.2006 14:01
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi...es scheint...als hättest du es immernoch nicht kapiert Biggrin

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

22.12.2006 12:52
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Meine Herren

Ich mache noch einmal ein Beispiel mit ABBKV.

Also ABBKV war vor einer Woche bei 0.08.

Mit 8000.-- einsteigen gibt 100000 Stück. Sprich 1000.-- pro Rappen.

Also im Moment ist ABBKV bei 0.13 gibt 13'000.--.

Man kann doch viel einfacher rechnen mit Betrag pro Rappen, als immer die Prozente auszurechnen. Zudem, wenn man die Daten per Natel abfragt, bekommt man nur die Rappen beträge, sprich 0.13. Und nicht die Prozente.

Und wenn jemand mit 10 Mio einsteigen würde (unwahrscheinlich bei Optionen) würde dies im Verhältnis sehr viel geben. Euer Beispiel: 10000.-- bei 0.08 125000 Stück, 1250.-- pro Rappen

10'000'000 bei 0.08 125000000 Stück 1.25 Mio pro Rappen, also bei 0.13 16.25 Mio. Aber macht sicherlich niemand bei Optionen mit Millionen einsteigen. Aber es ist ja bald Weihnacht, träumen darf man ja. Lol

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

22.12.2006 00:53
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Günstige Option???

habe schon gemeint ich bin der einzig logisch denkende..... LolLolLol

Gruss SLIN.

21.12.2006 18:23
Bild des Benutzers technischer
Offline
Kommentare: 365
Günstige Option???

Ich glaube Discoverer und Pädi können das ganze ja nicht ernst gemeint haben... Und wenn doch, dann haben sie sicher schon x-mal Pleite gemacht in ihrem Leben...

Das Beispiel von Vontobel zeigt es wunderbar:

10'000.00 Gewinn sagen doch gar nichts aus. Die Frage ist mit welchem Einsatz habe ich das erbracht?

Und diese Ergebnis lassen sich nur in Verhätniszahlen ausdrücken... Und die Prozente sind eine davon.

Aber sonst lest doch mal ein 1 x 1 der Statistik oder versucht das ganze logisch anzuschauen Wink .

21.12.2006 17:31
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Discoverer wrote:

Für mich zählen auch nur die Rappen und Franken.

Was nütz mir das wenn ich aus 1000.- 2000.- machen kann? Rein gar nichts, da 1000.- nichts ist.

Aber wenn ich aus 30'000 50'000 machen kann, hat man Erfolg.

Mann sollte entlich mit diesem scheiss Prozentsatz wegkommen und in Franken den Erfolg messen und nicht in %.

den mit % kann ich mir keinen keinen Porsche leisten Wink

Biggrin Auf einer Bank hast du nie gearbeitet, gell? lol

Klar zählt am Schluss der nominelle Betrag. Aber der Erfolg lässt sich nun mal nur in Prozent rechnen.

Beispiel:

Wir haben 2 Anleger

Kleinanleger Max hat 10'000 Franken an der Börse investiert.

Am Ende des Jahres konnte er sein Depotwert auf 12'000 steigern.

Nominell sind das 2'000 Gewinn. Prozentual gesehen eine schöne Rendite von 20%

Grossanleger Gustav verfügt über ein Depot von 10'000'000.

Am Schluss des Jahres hat sein Portfeuille einen neuen Wert von

10'050'000. Er hat also ganze 50'000 forwärts gemacht!

Discoverer würde jetzt sagen. Boa! Was für ein geiler Typ...ich hingegen sage: Naja...auf dem Sparkonto hättest du mehr gemacht....den die 50'000 entsprechen nur einer Rendite von 0.50%!...

Fazit: Nur mit %-ten lässt sich ein Erfolg messen.

Und glaube mir Discoverer...wenn du nicht lernst mit Prozenten zu rechnen, dann wird dir dein Porsche vor der Nase wegfahren...das steht schonmal fest Lol

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

21.12.2006 11:07
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Danke Discoverer

Das sehe ich auch so. Wollte letztmal auch mit Prozenten bezahlen, der an der Kasse nahm aber nur Bargeld..... Lol

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

21.12.2006 10:33
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Kommentare: 542
Günstige Option???

Slin wrote:

Was soll diese Diskussion???

@Vontobel

mit meinen vielen guten sowie schlechten Erfahrungen, stimme ich Dir absolut zu......

@Pädi

ich mag Dir Dein Erfolg absolut gönnen! Aber rechne bitte mit Prozenten..... nur dies zählt! Schliesslich ist es ein grosser Unterschied ob man mit 10'000.- , 1'000 Gewinn einfährt oder mit 1'000.- , 1'000.- Gewinn einfährt. Die Franken Zahlen interressiert niemanden, nur die Prozente haben einen Aussagewert über die Performance!

Gruss SLIN.

Für mich zählen auch nur die Rappen und Franken.

Was nütz mir das wenn ich aus 1000.- 2000.- machen kann? Rein gar nichts, da 1000.- nichts ist.

Aber wenn ich aus 30'000 50'000 machen kann, hat man Erfolg.

Mann sollte entlich mit diesem scheiss Prozentsatz wegkommen und in Franken den Erfolg messen und nicht in %.

den mit % kann ich mir keinen keinen Porsche leisten Wink

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

20.12.2006 23:22
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Günstige Option???

Was soll diese Diskussion???

@Vontobel

mit meinen vielen guten sowie schlechten Erfahrungen, stimme ich Dir absolut zu......

@Pädi

ich mag Dir Dein Erfolg absolut gönnen! Aber rechne bitte mit Prozenten..... nur dies zählt! Schliesslich ist es ein grosser Unterschied ob man mit 10'000.- , 1'000 Gewinn einfährt oder mit 1'000.- , 1'000.- Gewinn einfährt. Die Franken Zahlen interressiert niemanden, nur die Prozente haben einen Aussagewert über die Performance!

Gruss SLIN.

20.12.2006 23:19
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi wrote:

Ich kaufe immer optionen so das ich pro Rappen um die 250.- bis 500.- sogar schon 750.-- habe.

Das heisst, geht die option 4 Rappen rauf/runter, weis ich sofort, ahh 1000.- im plus/minus. (bei 250.-- pro Rappen)

In Prozente ist dies schwieriger. Oder? :roll:

Wenn man Prozentrechnen kann ist das ganz einfach Biggrin

Smile...kommen mir gerade meine Swisslog Aktien in den Sinn...dort habe ich auch knapp CHF 800 pro Rappen...aber ohne Zeitwertverlust Lol

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

20.12.2006 20:13
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Ich kaufe immer optionen so das ich pro Rappen um die 250.- bis 500.- sogar schon 750.-- habe.

Das heisst, geht die option 4 Rappen rauf/runter, weis ich sofort, ahh 1000.- im plus/minus. (bei 250.-- pro Rappen)

In Prozente ist dies schwieriger. Oder? :roll:

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

20.12.2006 19:09
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi wrote:

Nur mit ABB Call.

Einmal Zurhi gekauft und dies war ein Verlustgeschäft. Naja, war ja gewonnenes Geld.

Ich nehme schon nur Call die nicht soweit vom AÜP sind. Zum Beispiel. ABBHH oder ABBKV. 21.-- und 22.-- AÜP

Und wichtig, nur Call mit grossem Volumen, die bringst Du auch wieder los.

Mit OILSF hätte ich heute schon 12000.--- aus meinen 8000.-- gemacht. Dies ist aber auch für mich ein Risiko Call.

Ich brauche dieses investierte Geld ja nicht, deshalb kann ich mein System mit den Rappen und nicht mit Prozenten machen. Lol

Obschon ich mich über jeden Gewinn freue.

Zugegeben...ABB war in den letzten paar Jahre eine Hammer Investition...und wenn man noch Calls gekauft hatte, dann war das noch viel extremer...

Dass du mit ABB Calls schön verdient hast mag ich dir gönnen...doch bedenke, dass es leider nicht jeden Tag eine ABB Aktie gibt...und die Sicherheit die du aus den Trades mit ABB Calls gezogen hat, kann dir später mal schön die Finger verbrennen...denn auf lange Sicht ist es nie so einfach Geld zu verdienen...

Warum rechnest du nicht mit Prozenten??

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

20.12.2006 18:29
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Nur mit ABB Call.

Einmal Zurhi gekauft und dies war ein Verlustgeschäft. Naja, war ja gewonnenes Geld.

Ich nehme schon nur Call die nicht soweit vom AÜP sind. Zum Beispiel. ABBHH oder ABBKV. 21.-- und 22.-- AÜP

Und wichtig, nur Call mit grossem Volumen, die bringst Du auch wieder los.

Mit OILSF hätte ich heute schon 12000.--- aus meinen 8000.-- gemacht. Dies ist aber auch für mich ein Risiko Call.

Ich brauche dieses investierte Geld ja nicht, deshalb kann ich mein System mit den Rappen und nicht mit Prozenten machen. Lol

Obschon ich mich über jeden Gewinn freue.

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

20.12.2006 18:18
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi wrote:

Phil

Aktienhandel seit 7 Jahren.

Optionenhandel seit ca. 2 Jahren. Bis jetzt immer mit Gewinn... (d.h. Kein Fremdgeld, nur gewonnes) Lol

Im schlimmsten Fall bei 0.08 verkaufen habe ich eigentlich gemeint.

Wieso unter 10 Rappen. Ganz einfach. Ich verdiene doch viel mehr pro Rappen die sie steigt. Anderst als vielleicht andere, schaue ich wie viel ich pro Rappen habe, und nicht wie viel Prozente die Optionen steigen.

Wenn die Option bei ca. 40-50 Rappen ist verkaufen und wieder bei einer anderen Option unter 10- max. 20 Rappen einsteigen. (Je nach verdientem Geld)

Hat mich bis jetzt zum Erfolg gebracht, ich weis andere traden anderst. Aber das Ziel sollte sein, möglichst viel Gewinn. ODER?

Dann gehe ich richtig in der Annahme, dass du eig. immer nur Calls getraded hast? In den letzten 3 Jahren eig. eine Geldmaschine...wichtig sind die Erfahrungen in schlechten Zeiten...wo es nicht so einfach ist Geld zu verdienen.

Schlussendlich zählt ja der Prozentuale Gewinn...und nicht der Rappen Gewinn oder?

"Ich verdiene doch viel mehr pro Rappen die sie steigt."

Leider ein Anfängerfehler. Viele kaufen diejenigen Optionen welche optisch am günstigsten Aussehen, bedenken dabei aber nicht, dass sie dabei extreme Risiken eingehen. Bei einer Option die sehr weit out of the money ist, muss der Basiswert extrem steigen, damit sich die Investition lohnt.

Dass du bis jetzt Erfolg gehabt hast, glaube ich dir gerne...mal sehen wie es in den nächsten 2 Jahren weiterläuft...

Ich meine klar... Biggrin Optionen unter 10rp kaufen und bei über 50rp verkaufen...das klingt doch alles schön und gut...hast du vermutlich mit ABB Calls gemacht, oder?

Aber die Frage ist, wie lange wirst du diese Performance noch halten können?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

20.12.2006 18:14
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi wrote:

Phil.

P.S. Oilsf mit 8000.-- bei 0.02 kaufen und bei 0.08 verkaufen gibt 32000.--, das sollte reichen! Ist dies lächerlich?

Mein Kommentar "lächerlich" bezog sich auf deine Frage...nicht auf deinen virtuellen Gewinn...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

20.12.2006 17:52
Bild des Benutzers Asterion
Offline
Kommentare: 83
Günstige Option???

Hängt wie immer vom Underlying ab. Glaubst du, dass Öl die nächsten Tage extrem steigen wird (z.B. über 70), wirst du ganz toll abkassieren. Und wenn es fällt (oder sich auch nur seitwärts bewegt), verlierst du. Ist halt so mit Optionen (aber das weisst du ja alles bereits selber als erfahrener Option Trader Wink )

Gruss

Gruss

Asterion

20.12.2006 14:46
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Phil.

P.S. Oilsf mit 8000.-- bei 0.02 kaufen und bei 0.08 verkaufen gibt 32000.--, das sollte reichen! Ist dies lächerlich?

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

20.12.2006 14:39
Bild des Benutzers Pädi
Offline
Kommentare: 1075
Günstige Option???

Phil

Aktienhandel seit 7 Jahren.

Optionenhandel seit ca. 2 Jahren. Bis jetzt immer mit Gewinn... (d.h. Kein Fremdgeld, nur gewonnes) Lol

Im schlimmsten Fall bei 0.08 verkaufen habe ich eigentlich gemeint.

Wieso unter 10 Rappen. Ganz einfach. Ich verdiene doch viel mehr pro Rappen die sie steigt. Anderst als vielleicht andere, schaue ich wie viel ich pro Rappen habe, und nicht wie viel Prozente die Optionen steigen.

Wenn die Option bei ca. 40-50 Rappen ist verkaufen und wieder bei einer anderen Option unter 10- max. 20 Rappen einsteigen. (Je nach verdientem Geld)

Hat mich bis jetzt zum Erfolg gebracht, ich weis andere traden anderst. Aber das Ziel sollte sein, möglichst viel Gewinn. ODER?

Der Signatur hat es die Sprache verschlagen....

20.12.2006 11:55
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Günstige Option???

Pädi wrote:

Quote:
Solltest du ohne Know How nicht in den Optionen Handel einsteigen.

Hey Phil ich bin schon lange in Optionen investiert, aber vielleicht weis ja jemand einen Geheimtip. Hätte noch Money zum investieren. So OILSF bei 0.02 mit ca. 8000.-- kaufen und bei 0.08 verkaufen. Etwa so meinte ich. Lol

Dann bin ich aber über deine Frage sehr erstaunt...nichts gegen dich.

Aber wieso schreibst du...Option kaufen max bis 10Rp?...glaubst du Optionen die 10rp kosten sind besser als solche, welche 30/40/50 Rp kosten? Oder glaubst du, dass man weniger Geld verlieren kann, wenn man eine Option für 10rp anstatt für 50rp kauft?

Meist ist es doch so, dass Optionen welche unter 10rp kosten meist sehr weit out of the money sind & Gefahr laufen, wertlos zu verfallen. Nicht?

Besser hättest du die Frage so gestellt:

Ich erwarte steigende Öl Preise auf Sicht 3 Monate. Welchen Call muss ich kaufen um am meisten davon profitieren zu können....

Irgend sowas. Aber alles andere ist lächerlich bzw unnötig...

Wie lange beschäftigst du dich den schon mit Optionen?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Seiten