Novartis => NOVDV

19 Kommentare / 0 neu
15.01.2007 10:21
#1
Bild des Benutzers spion
Offline
Kommentare: 202
Novartis => NOVDV

Frage an die Derivate Speziliesten

Am Mittwoch (18.1.07) bribgt NOVN die jahreszahlen 2006 raus. Was erwrtet Ihr? Lohnt es sich jetzt noch bei NOVDV einzusteigen oder ist der Zug bereits abgefahren? Vielleicht ist es auch Sinnvoll sich mit einer Put-Option abzusichern.

Leider habe ich keine Ahnung wie ich eine Aktie Charttechnisch bewerten kann. Vielleicht kann mir ja auch gleich noch jemand ein gutes Buch empfehlen wo Charttechnik beschrieben wird.

Mit besten Börsengrüssen Spion

Aufklappen
An der Börse kannst du "nur" 100% verlieren, aber ein vielfaches gewinnen.
07.02.2007 15:07
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Novartis => NOVDV

Elias wrote:

Vontobel wrote:

Short Call, Gewinn auf Prämie beschränkt, Verlust theoretisch unbegrenzt

Erwartung: stagnierende oder leicht sinkende Kurse

Short Put, Gewinn auf Prämie beschränkt, Verlust theoretisch unbegrenzt

Erwartung: stagnierende oder leicht steigende Kurse

Verlust unbegrenzt?

Sofern der Short Call auf die Aktien im Depot geschrieben wird (covered), entsteht kein Verlust. Es entgeht der Gewinn. Man muss die Aktien "nur" zum vereinbarten Strike liefern.

Ob ein uncovered (naked) Short Call überhaupt gemacht wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Der könnte tödlich sein.

Wenn ich was zu einem tiefen Preis liefern muss und mich erst zum hohen Preis eindecken muss.

Beim Short Put muss man die Aktien zum vereinbarten Strike kaufen, selbst wenn der Wert der Aktie zu diesem Zeitpunkt auf Null ist. Das ist der maximale Verlust.

Klar. Wenn du einen covered short call machst, dann entgeht dir einfach ein Gewinn. Ich bin nun von der uncovered version ausgegangen, welche bei entsprechender Deckung möglich ist.

Klar. Der max. Gewinn beim Short Put ist in der Praxis begrenzt. Da eine Aktie ja nur max. auf 0 fallen kann. Doch in der Theorie sagt man, der Verlust sei unbegrenzt.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

07.02.2007 00:20
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Novartis => NOVDV

Vontobel wrote:

Short Call, Gewinn auf Prämie beschränkt, Verlust theoretisch unbegrenzt

Erwartung: stagnierende oder leicht sinkende Kurse

Short Put, Gewinn auf Prämie beschränkt, Verlust theoretisch unbegrenzt

Erwartung: stagnierende oder leicht steigende Kurse

Verlust unbegrenzt?

Sofern der Short Call auf die Aktien im Depot geschrieben wird (covered), entsteht kein Verlust. Es entgeht der Gewinn. Man muss die Aktien "nur" zum vereinbarten Strike liefern.

Ob ein uncovered (naked) Short Call überhaupt gemacht wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Der könnte tödlich sein.

Wenn ich was zu einem tiefen Preis liefern muss und mich erst zum hohen Preis eindecken muss.

Beim Short Put muss man die Aktien zum vereinbarten Strike kaufen, selbst wenn der Wert der Aktie zu diesem Zeitpunkt auf Null ist. Das ist der maximale Verlust.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

06.02.2007 21:38
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Novartis => NOVDV

Slin wrote:

Warum habt Ihr denn nicht einfach einen Put gekauft anstatt einen Call leer zu verkaufen? Das kann ja, so wie du sagst Rambo99 ein Fass ohne Boden werden! Wenn Du einen Put oder Call kaufs, kannst Du max. 100% verlieren. Wenn ich aber diese Postings lese, dann wird mir klar das man durch einen Warrant Leerverkauf auch mehrere 100% verlieren kann. Lohnt sich dieses Risiko???

Phil, Du kennst Dich aus mit dieser Leerverkaufs Sache. Mich würde mein Denkfehler interessieren....!

Wirklich ein höchst interessantes Thema....

Gruss SLIN.

Leer verkaufen ist hier wohl der falsche Ausdruck. Besser wäre die Bezeichnung "Short Call".

Warum nicht einen Long Put kaufen?

Dies hängt ganz von deiner Meinung bzgl. der Basiskursentwicklung ab.

Max. Gewinn bei Optionen:

Long Call, Gewinn unbeschränkt, Verlust auf Einsatz beschränkt

Erwartung: Basiswert wird stark steigen

Long Put, Gewinn unbeschränkt, Verlust auf Einsatz beschränkt

Erwartung: Basiswert wird stark sinken

Short Call, Gewinn auf Prämie beschränkt, Verlust theoretisch unbegrenzt

Erwartung: stagnierende oder leicht sinkende Kurse

Short Put, Gewinn auf Prämie beschränkt, Verlust theoretisch unbegrenzt

Erwartung: stagnierende oder leicht steigende Kurse

Dies ist eig. die Antwort auf deine Frage. Der Grund warum jemand einen Short Call macht liegt ganz einfach darin, dass er nur von stagnierenden oder leicht sinkenden Kursen ausgeht & nicht daran glaubt, dass die Kurse stark einbrechen werden.

Denn fact ist: In Seitwärtsphasen fährst du besser mit einem Short Call als mit einem Long Put. Denn der Long Put ist auf stark sinkende Kurse angewiesen und verliert in Seitwärtsphasen stark an Zeitwert.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

06.02.2007 21:18
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Novartis => NOVDV

Slin wrote:

Also normalerweise kann man beim Online Banking keinen Leerverkauf tätigen sondern nur über Telefon. Hab ich bis jetzt jedenfalls gemeint..... Aber eben, mit dieser Leerverkaufs Sache, kenne ich mich nicht aus.

Ich kaufe was das ich auch bezahlen kann und verkaufe es auch wieder. Ist vielleicht ein Bisschen bünzlig......

Gruss SLIN.

Meiner Meinung nach relativ gut erklärt Smile

http://www.pvi.ch/13-11-2006/slb-security-lending-amp-borrowing/

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

06.02.2007 19:34
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Novartis => NOVDV

Also normalerweise kann man beim Online Banking keinen Leerverkauf tätigen sondern nur über Telefon. Hab ich bis jetzt jedenfalls gemeint..... Aber eben, mit dieser Leerverkaufs Sache, kenne ich mich nicht aus.

Ich kaufe was das ich auch bezahlen kann und verkaufe es auch wieder. Ist vielleicht ein Bisschen bünzlig......

Gruss SLIN.

06.02.2007 19:25
Bild des Benutzers spion
Offline
Kommentare: 202
Novartis => NOVDV

Slin du hast schon recht

Mit dieser Metode kann man 100% gewinnen aber win vielfaches Verlieren. Ich habe aber meinen Posten 2x verkauft will heissen ich hatte 200`000stk habe dann 200`000stk verkauft und dummerweisse weitere 200`000 leer verkauft.

Hoffe nur der Zeitwert wird mir helfen mein Tippfehler mit zusätzlichem Gewinn ans Ufer zu bringen.

An der Börse kannst du "nur" 100% verlieren, aber ein vielfaches gewinnen.

06.02.2007 19:19
Bild des Benutzers Slin
Offline
Kommentare: 1423
Novartis => NOVDV

rambo99 wrote:

wie du jetzt das beschrieben hast ist das richtig mit dem zeitverlust,

aber was wenn der warrent bei 10 rappen ist? das ist nähmlich nicht ausgeschlossen.

das mit dem leerverkauf kannst du auch mit einem call schreiben erledigen, wenn der strike nicht erreicht wird kassierst du die prämie.hört sich ganz einfach an aber es ist nicht so einfach.

ich z.bsp hatte vor ein paar monaten ein call (strike20) auf abb verkauft und die prämie eingnommen, nicht weil ich meine dass abb nicht gut wären, sondern ich dachte es würde nur noch seitwärts gehen und der zeitverlust wäre auf meiner seite gewesen,aber es ist ganz anders geworden heute22.75 und wenn es nicht bald eine korrektur gibt bis märz muss ich die differenz zahlen und das wird teuer.

hab schon heute wieder 4000 sfr.lehrgeld bezahlt bei ksmip

Ich habe gar nicht gewusst das man auch Warrants leerverkaufen kann. :shock:

Warum habt Ihr denn nicht einfach einen Put gekauft anstatt einen Call leer zu verkaufen? Das kann ja, so wie du sagst Rambo99 ein Fass ohne Boden werden! Wenn Du einen Put oder Call kaufs, kannst Du max. 100% verlieren. Wenn ich aber diese Postings lese, dann wird mir klar das man durch einen Warrant Leerverkauf auch mehrere 100% verlieren kann. Lohnt sich dieses Risiko???

Phil, Du kennst Dich aus mit dieser Leerverkaufs Sache. Mich würde mein Denkfehler interessieren....!

Wirklich ein höchst interessantes Thema....

Gruss SLIN.

06.02.2007 19:18
Bild des Benutzers spion
Offline
Kommentare: 202
Novartis => NOVDV

Vielen dank Rambo

Ich glaube aber kaum das Novartis 10% steigt. Obwohl morben Roche die Jahreszahlen bekant gibt. Wenn die Zahlen alle Anaysten erwartungen übertreffen kann Novartis eventuel ein paar Prozente zulegen was für mich sehr schlecht währe.

Was ist wenn ich die Optionen am 16.März nicht kaufe und die Option 0.00 Wert hat und vom Markt genommen wirt? Muss ich der Bank die 8000.- retour geben oder habe ich dann 100% Gewinn.

Sorry das ich solche sachen frage.

An der Börse kannst du "nur" 100% verlieren, aber ein vielfaches gewinnen.

06.02.2007 19:06
Bild des Benutzers rambo99
Offline
Kommentare: 12
Novartis => NOVDV

wie du jetzt das beschrieben hast ist das richtig mit dem zeitverlust,

aber was wenn der warrent bei 10 rappen ist? das ist nähmlich nicht ausgeschlossen.

das mit dem leerverkauf kannst du auch mit einem call schreiben erledigen, wenn der strike nicht erreicht wird kassierst du die prämie.hört sich ganz einfach an aber es ist nicht so einfach.

ich z.bsp hatte vor ein paar monaten ein call (strike20) auf abb verkauft und die prämie eingnommen, nicht weil ich meine dass abb nicht gut wären, sondern ich dachte es würde nur noch seitwärts gehen und der zeitverlust wäre auf meiner seite gewesen,aber es ist ganz anders geworden heute22.75 und wenn es nicht bald eine korrektur gibt bis märz muss ich die differenz zahlen und das wird teuer.

hab schon heute wieder 4000 sfr.lehrgeld bezahlt bei ksmip

06.02.2007 18:37
Bild des Benutzers spion
Offline
Kommentare: 202
Novartis => NOVDV

rambo99 wrote:

bei welchem preis hast du sie verkauft ? oder hast du einen call geschrieben und die prämie kassiert.

nach meinem wissenstand müssen die aktien sinken damit du sie dann günstiger wieder einkaufen kannst.oder ?

Das der Grundtitel sinken muss ist mir klar, aber gegen den Schluss verliert der Warratn extrem an Zeitwert sofern er nicht im Geld ist. Was für Novartis ein plus von 10% in 4 Wochen bedeuten müsste.

An der Börse kannst du "nur" 100% verlieren, aber ein vielfaches gewinnen.

06.02.2007 18:34
Bild des Benutzers spion
Offline
Kommentare: 202
Novartis => NOVDV

rambo99 wrote:

bei welchem preis hast du sie verkauft ? oder hast du einen call geschrieben und die prämie kassiert.

nach meinem wissenstand müssen die aktien sinken damit du sie dann günstiger wieder einkaufen kannst.oder ?

Habe 200`000Stk zu 0.04 verkauft. Habe so quasie 8000.- Schulden bei meiner bank oder eben 200`000 NOVDV. Wenn der Zeitwert fällt kann ich doch meinen Posten von -200`000Stk auf null setzten indem ich wider 200`000Stk kaufen. Im besten Fall wenn der Zeitwert bei 0.01 ist. So hätte ich doch meine Stk. zahl in meinem Depot auf null, und hätte für 2000.- kaufen und mit 8000.- verkaufen-> Also 6000.- oder 75% Gewinn.

Ich habe aber keine Ahnung muss ich die Stk Zahl zurück kaufen oder muss ich den Betrag von 8000.- zurück kaufen?

Von Calls selber schreiben habe ich keine Ahnung. Habe ich noch nie gemacht und werde ich in nächste Zukunft auch nicht.

An der Börse kannst du "nur" 100% verlieren, aber ein vielfaches gewinnen.

06.02.2007 18:20
Bild des Benutzers rambo99
Offline
Kommentare: 12
Novartis => NOVDV

bei welchem preis hast du sie verkauft ? oder hast du einen call geschrieben und die prämie kassiert.

nach meinem wissenstand müssen die aktien sinken damit du sie dann günstiger wieder einkaufen kannst.oder ?

06.02.2007 18:00
Bild des Benutzers spion
Offline
Kommentare: 202
Novartis => NOVDV

Habe nun auch nochmals eine Frage zu diesem Warrant (NOVDV). Ich habe heute einen Leerverkauf getätigt.

Nun zu meiner Frage:

Wenn ich nun bis zum 16.März warte und der Warrant immer mehr an Zeitwert verliert kann ich doch später sehr günstig meinen Leerverkauf wider wet machen. Oder mach ich da einen Überlegungsfehler? Ich könnte so ja für 100`000.- Leer verkaufen und wenn der Warrant bei 0.01 notiert mit 75% Gewinn kaufen.

Wenn das ja so wäre müsste man ja nur auf den Zeitwert achten und schauen das der Aktientitel den Strik NIE erreicht. Wer glaubt schon das Novartis in 4Wochen 10% steigt.

Irgendwie ist mir das nicht logisch, wo ist mein Überlegungsfehler.

Vielen dank für die Antworten

An der Börse kannst du "nur" 100% verlieren, aber ein vielfaches gewinnen.

18.01.2007 17:56
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Kommentare: 1343
Novartis => NOVDV

Tja....war wohl ein Fehler die Calls von Novartis zu halten....Novartis ist für mich die Enttäuschung der letzten 1,5 Jahre!

Hoffe das noch eine kleine Erholung kommt und dann verkaufe ich die Calls halt mit hohem Verlust.....

Was für ein Sch....Tag!

17.01.2007 01:45
Bild des Benutzers Cambodia
Cambodia
Novartis Call ja z.B. NOVNY, NOVRN und NOVWQI

Für 2007 empfehle ich die im 2006 kaum performenden NOVN via CALLS mit unterschiedlichen Laufzeiten (3 Tranchen) 06/07 - 12/07 und 06/08 zu kaufen. Gute Produkte - viel Cash - weitere Spartenverkäufe - keine geplanten Grossübernahmen (hier ein kleines ?, denn die Kampfkasse ist bekannterweise gefüllt...) und dazu grundsolid! Mein Kursziel bis Mitte 2007 ist Fr. 80.--!

16.01.2007 18:17
Bild des Benutzers redstar76.
Offline
Kommentare: 1343
Novartis => NOVDV

Ich bin immer noch mit einem Novwl drin. Erhoffe mir super Ergebnis und vorallem positive Aussichten, was meiner Meinung nach mehr bewertet werden wird.

Novartis ist letztes Jahr sehr schlecht gelaufen und hat sicherlich Nachholbedarf auch im direkten Vergleich mit Roche.

Charttechnisch sieht es o.k aus...aber eher längerfristig gesehen...

Tja, da hilft nur beten.

15.01.2007 10:55
Bild des Benutzers spion
Offline
Kommentare: 202
Re: Novartis => NOVDV

Elias wrote:

spion wrote:

Meine Meinung:

Charts sind sicher hilfreich.

Auch hilfreich sind die aktuelle Ratings:

2/2007 BNP Paribas outperform 86.00

2/2007 Lehman Bros overweight 82.00

2/2007 Merrill Lynch buy 83.00

2/2007 UBS Investment Research buy 1 84.00

1/2007 Helvea (Pictet & Cie) accumulate 80.00

Aber die Frage am Mittwoch wird sein: übertrifft Novartis die Analystenerwartungen und wie sind die Aussichten.

Da hilft kein Chart und kein Rating.

Danke für deine Aussage

Bankenrating sind jedoch immer auf 12 Monate berechnet. Mal schauen ob der Warrant nochmals auf 0.04 fällt wie in der letsten Zeit. dann wage ich nochmals einen kleinen Zock. Warant ist sehr weit out of the Money warte lieber den Mittwoch ab.

An der Börse kannst du "nur" 100% verlieren, aber ein vielfaches gewinnen.

15.01.2007 10:41
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Re: Novartis => NOVDV

spion wrote:

Frage an die Derivate Speziliesten

Am Mittwoch (18.1.07) bribgt NOVN die jahreszahlen 2006 raus. Was erwrtet Ihr? Lohnt es sich jetzt noch bei NOVDV einzusteigen oder ist der Zug bereits abgefahren? Vielleicht ist es auch Sinnvoll sich mit einer Put-Option abzusichern.

Leider habe ich keine Ahnung wie ich eine Aktie Charttechnisch bewerten kann. Vielleicht kann mir ja auch gleich noch jemand ein gutes Buch empfehlen wo Charttechnik beschrieben wird.

Mit besten Börsengrüssen Spion

Meine Meinung:

Charts sind sicher hilfreich.

Auch hilfreich sind die aktuelle Ratings:

2/2007 BNP Paribas outperform 86.00

2/2007 Lehman Bros overweight 82.00

2/2007 Merrill Lynch buy 83.00

2/2007 UBS Investment Research buy 1 84.00

1/2007 Helvea (Pictet & Cie) accumulate 80.00

Aber die Frage am Mittwoch wird sein: übertrifft Novartis die Analystenerwartungen und wie sind die Aussichten.

Da hilft kein Chart und kein Rating.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin