Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

12 Kommentare / 0 neu
29.03.2011 14:10
#1
Bild des Benutzers thebroker
Offline
Kommentare: 3
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

Brent hat's ja nicht wirklich geschafft, es scheint als ob die 116 eine eiserner Mauer nach oben ist.

Was sind Eure Downside-Szenarios? Bin drauf und dran einen Mini Short zu holen - oder ist das nur eine Falle.

Anderseits beruhigen sich die Lybier zunehmend, Gaddaffi geht eh nach Mail ins Exil - mit einer Milliarde Dollar im Gepäck bzw. auf dem Tieflader! Smile

Aufklappen
28.04.2011 16:50
Bild des Benutzers Leverage
Offline
Kommentare: 56
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

in dem Produkt zahlst du den Spread, zudem ist im Produkt eine Verw.Gebühr von 0.75% drin. ansonsten partizipierst Du einfach mit konstantem Hebel von 4 an der Daily Performance von Brent und das ohne Rollverluste und mit Open End Laufzeit. M.E. ist dies derzeit eines der spannensten Investmentmöglichkeiten für Brent. Zudem gibts das Ding auch noch mit Hebel 3. CBLCO3.

Bei normalen Tracker-Zertifkaten hast Du das Problem, dass aufgrund der Rollverluste dei Partizpatiion von anfänglich 1 immer kleiner wird.

Vernünftige Kapitalschutzprodukte lassen sich derzeit nicht kreeieren da die Zinsen zu tief sind.

27.04.2011 13:06
Bild des Benutzers Loser
Offline
Kommentare: 66
Re: hier mein Tip

Leverage wrote:

du sagst du seist Anfänger. deshalb empfehle ich dir keine Warrants, da du hier auch immer eine Volatiltätserwartung haben musst und viele Anfänger den Zeitwertverlust einer Option nicht verstehen. seit kurzen gibt es in der Schweiz Hebelprodukte mit konstantem Hebel die keinen K.O. haben und keinen Volatiltätseinfluss aufweisen. Deshalb hier mein Tipp (mit Hebel 4) CBLCO4, mit open End Laufzeit.

http://www.cash.ch/boerse/derivate/kursinfo/fullquote/suchresultat/CBLCO...

CBLCO4 klingt ja recht gut, allerdings ist es mir auch bei dem Produkt nicht ganz klar wie der Wert berechnet wird.

Zahl ich da nur den Spread? Oder sind noch andere "versteckte" Kosten?

Oder hat sonst wer noch nen guten Tip, so was, wie es Don gesagt hat, nen Zertifikat oder so?

Ich glaube mittel-langfristig an einen steigenden Ölpreis, daher soll es ein Long sein, ruhig auch mit Hebel Smile

14.04.2011 19:46
Bild des Benutzers Leverage
Offline
Kommentare: 56
hier mein Tip

du sagst du seist Anfänger. deshalb empfehle ich dir keine Warrants, da du hier auch immer eine Volatiltätserwartung haben musst und viele Anfänger den Zeitwertverlust einer Option nicht verstehen. seit kurzen gibt es in der Schweiz Hebelprodukte mit konstantem Hebel die keinen K.O. haben und keinen Volatiltätseinfluss aufweisen. Deshalb hier mein Tipp (mit Hebel 4) CBLCO4, mit open End Laufzeit.

http://www.cash.ch/boerse/derivate/kursinfo/fullquote/suchresultat/CBLCO...

14.04.2011 13:42
Bild des Benutzers theDon
Offline
Kommentare: 2845
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

Kauf direkt den Oil Future Kontrakt oder handle ihn via CFD. Dann wirst Du nicht "abgezockt".

14.04.2011 09:15
Bild des Benutzers Loser
Offline
Kommentare: 66
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

Loser wrote:

Hat jemand nen guten Tipp für ein Long-Produkt?

Ich wiederhole die Frage nochmals höflichst und hoffe auf nen guten Tip wie nen Anfänger wie mich... Smile

30.03.2011 10:17
Bild des Benutzers Loser
Offline
Kommentare: 66
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

Hat jemand nen guten Tipp für ein Long-Produkt?

30.03.2011 10:05
Bild des Benutzers felix.w
Offline
Kommentare: 173
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

Ich bin weiter long Crude. Entweder zieht die Weltwirtschaft wieder an und damit Nachfrage nach Öl. Oder die MENA Krise hält an und Angebotseite wird unsicherer. Oder Atomenergie wird wirklich durch Alternativen (hauptsächlich Öl und Gas) ersetzt. Oder starke Inflation setzt ein. Oder eine neue Umweltkatastrophe folgt. In jedem Fall soll der Preis weiter steigen.

Auch ist Öl zu billig gegenüber Gold (langfristiges Gold/Öl Ratio zu hoch). WTI ist gegenüber Brent auch zu billig (langfristiges Verhältnis wird sich wieder einstellen trotz MENA Krise)

30.03.2011 08:13
Bild des Benutzers thebroker
Offline
Kommentare: 3
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

@jungle, warten wir's mal ab. Bin gespannt! Einzig die jüngste Bloomi-News macht mir Sorgen. Hoffentlich wird da nichts grösseres draus:

ERSTE ATOMSPUREN IN CHINA!

http://www.bloomberg.com/news/2011-03-28/radioactive-iodine-traces-found-above-china-s-coastal-areas-ministry-says.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=sendWaterHeadlines

30.03.2011 00:17
Bild des Benutzers Jungle
Offline
Kommentare: 6423
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

theDon wrote:

Wieso down? Ich bevorzuge einen Peak auf 150 / Barrel.

Hab ich auch auf der Watchlist. Hab einen wunderschönen Chart von Urbi gesichtet, kennst du vielleicht. Geht von 150/160 aus. Wann? Diesen Sommer schon? Auf jeden Fall will ich hier Short spielen und entsprechend geduldig warten. Hochkaufen sollen die Hedgis das schwarze Gold. Wir warten dann auf sie... :mrgreen:

29.03.2011 21:51
Bild des Benutzers thebroker
Offline
Kommentare: 3
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

Jaja, nur so schnell werden wir das nicht erreichen. Heute Nachmittag hat der Support bei 113 gut gehalten. Die Frage ist: Wars das schon?

29.03.2011 14:37
Bild des Benutzers theDon
Offline
Kommentare: 2845
Öl (Brent) prallt ab – Downside-Szenarios

Wieso down? Ich bevorzuge einen Peak auf 150 / Barrel.