RICHEMONT

2 Kommentare / 0 neu
21.05.2008 15:44
#1
Bild des Benutzers dolly
Offline
Kommentare: 351
RICHEMONT

Ist jemand in Richemont investiert.

Zürich (AWP) - Die Compagnie Financière Richemont AG (CFR) publiziert am Donnerstag, 22. Mai die Gewinnzahlen 2007/08 (per 31. März). Neun Analysten haben dazu folgende Schätzungen:

07/08EIn Mio EUR AWP-KonsensEBIT 1'089Reingewinn 1'561

FOKUS: Der Luxusgüterkonzern hat mit den Umsatzzahlen für das Geschäftsjahr 2007/08, die bereits am 21. April veröffentlicht wurden, die Prognosen der Analysten übertroffen. Deren Interesse liegt nun neben den Details zu den Gewinnzahlen auf Aussagen zum Geschäftsverlauf im April/Mai bzw. zum Ausblick für das neue Geschäftsjahr 2008/09. Im Zentrum des Interesses bleiben auch die einzelnen Divisionen von Richemont und Aussagen zur Art der Dividendenzahlung. Ausserdem werden Angaben zum weiteren Vorgehen mit BAT (British American Tobacco) erwartet.

ZIELE: Das Richemont-Management gibt sich sehr zurückhaltend, wenn es um die Formulierung von Unternehmenszielen und Aussichten geht. Die Gruppe machte im April denn auch keine Angaben zum Geschäftsverlauf und auch keinen Ausblick.

Aufklappen

Gruss

dolly

16.07.2008 09:30
Bild des Benutzers wildhund
Offline
Kommentare: 2296
RICHEMONT

Richemont erhöht Quartalsumsatz um 13 Prozent

Genf. sda. Der Genfer Luxusgüterkonzern Richemont ist rasant ins neue Geschäftsjahr gestartet. Im ersten Quartal 2008/09 (per Ende Juni) stieg der Umsatz um 13 Prozent auf 1,428 Mrd. Euro.

Richemont wurde dabei von der Euro-Stärke gebremst: Bei konstanten Wechselkursen hätten die Verkäufe gar um 20 Prozent zugenommen, wie das Unternehmen mitteilte. Analysten hatten im Schnitt mit 1,39 Mrd. Euro gerechnet.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal hat sich das Wachstum des zweitgrössten Luxusgüterkonzerns der Welt etwas abgeschwächt. Damals war der Umsatz um 15 Prozent gestiegen, im Gesamtjahr 2007/08 betrug das Plus 16 Prozent.

Eine Prognose für das Gesamtjahr gibt Richemont wie gewohnt nicht ab. Die Quartalszahlen könnten aber nicht als Trend für 2008/09 angesehen werden, betonte der Konzern.

Bei der Vorlage der Jahresbilanz 2007/08 im Mai hatte Richemont erklärt, trotz der Finanzkrise habe die Nachfrage nicht nachgelassen. Es gebe zwar Grund zur Beunruhigung, der Konzern sei aber gut positioniert.

SGS machte auch keine weiteren Angaben zur geplanten Aufspaltung in einen Luxusgüterteil und einen Investment-Fond, der insbesondere aus der Beteiligung am Tabakkonzern BAT bestehen soll.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!



Mache was Du willst, aber mach es richtig!