Verkauf von CFD bei Saxobank

8 Kommentare / 0 neu
19.10.2009 11:48
#1
Bild des Benutzers hatori-hanzo
Offline
Kommentare: 2
Verkauf von CFD bei Saxobank

Hallo Leute

Kürzlich als ich eine CFD Position schliessen wollte teilte mir das System mit, es könnte nicht die ganze Position geschlossen/verkauft werden. Auf meine Nachfrage bei Saxobank meinte der Mitarbeiter, die Nachfrage wäre nicht gross genug gewesen :shock:

Was ich nicht ganz verstehe ist folgendes:

Bis jetzt war ich der Meinung, CFD's wäre quasi eine "Wette" zwischen mir und meinem CFD Broker und eine Nachfrage wie bei Aktien würde es gar nicht geben. Wenn ich also was verkaufen will müsste doch mein Broker dies in einer Position zurück nehmen??

Vielen Dank für Eure Hilfe schonmal im Voraus!

Gruss Markus

Aufklappen
20.10.2009 14:09
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Kommentare: 11056
Verkauf von CFD bei Saxobank

Psytrance24 wrote:

kleinerengel wrote:
Es geht ja um den aktienkurs. So werden CFD's auch gestellt, dadurch sind sie durchsichtig und können auch nicht manipuliert werden. Der CFD-Preis ist der Aktien-preis. Und Aktien kann man ja auch nur verkaufen, wenn sie jemand kaufen will

Ich trade zwar keine CFD's aber soweit ich weiss ist der Spread bei CFD's bedeutend höher als bei richtigen Aktien! (Der Broker will ja was verdienen)

Du hast bei Aktien genauso einen Spread

20.10.2009 14:07
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Kommentare: 11067
Verkauf von CFD bei Saxobank

kleinerengel wrote:

Es geht ja um den aktienkurs. So werden CFD's auch gestellt, dadurch sind sie durchsichtig und können auch nicht manipuliert werden. Der CFD-Preis ist der Aktien-preis. Und Aktien kann man ja auch nur verkaufen, wenn sie jemand kaufen will

Ich trade zwar keine CFD's aber soweit ich weiss ist der Spread bei CFD's bedeutend höher als bei richtigen Aktien! (Der Broker will ja was verdienen)

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

20.10.2009 11:21
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Verkauf von CFD bei Saxobank

Okay. Wieder was gelernt.

Gruss

fritz

20.10.2009 11:04
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Kommentare: 11056
Verkauf von CFD bei Saxobank

fritz wrote:

hatori-hanzo wrote:
Dass das Orderbook auch mitzählt war mir nicht bewusst, ist aber eigentlich Logisch

Logisch finde ich das gar nicht. Entweder soll es nach Auftragsbuch gehen, wie bei Aktien oder nach den gestellten Kursen des Emittenten, der dann (nach meiner bescheidenen Meinung) auch wieder alles zurückkaufen müsste.

Aber eigentlich verstehe von Derivaten nur soviel, dass ich weiss, dass diese erfunden wurden, um Anleger abzuzocken.

Darum bleibe ich bei Aktien und ETF.

Gruss

fritz

Es geht ja um den aktienkurs. So werden CFD's auch gestellt, dadurch sind sie durchsichtig und können auch nicht manipuliert werden. Der CFD-Preis ist der Aktien-preis. Und Aktien kann man ja auch nur verkaufen, wenn sie jemand kaufen will

20.10.2009 11:02
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Verkauf von CFD bei Saxobank

hatori-hanzo wrote:

Dass das Orderbook auch mitzählt war mir nicht bewusst, ist aber eigentlich Logisch

Logisch finde ich das gar nicht. Entweder soll es nach Auftragsbuch gehen, wie bei Aktien oder nach den gestellten Kursen des Emittenten, der dann (nach meiner bescheidenen Meinung) auch wieder alles zurückkaufen müsste.

Aber eigentlich verstehe von Derivaten nur soviel, dass ich weiss, dass diese erfunden wurden, um Anleger abzuzocken.

Darum bleibe ich bei Aktien und ETF.

Gruss

fritz

20.10.2009 08:53
Bild des Benutzers hatori-hanzo
Offline
Kommentare: 2
Verkauf von CFD bei Saxobank

Hallo Kleinerengel

Danke für die Antwort! Dass das Orderbook auch mitzählt war mir nicht bewusst, ist aber eigentlich Logisch

Gruss Markus :?

19.10.2009 12:46
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Kommentare: 11056
Re: Verkauf von CFD bei Saxobank

hatori-hanzo wrote:

Hallo Leute

Kürzlich als ich eine CFD Position schliessen wollte teilte mir das System mit, es könnte nicht die ganze Position geschlossen/verkauft werden. Auf meine Nachfrage bei Saxobank meinte der Mitarbeiter, die Nachfrage wäre nicht gross genug gewesen :shock:

Was ich nicht ganz verstehe ist folgendes:

Bis jetzt war ich der Meinung, CFD's wäre quasi eine "Wette" zwischen mir und meinem CFD Broker und eine Nachfrage wie bei Aktien würde es gar nicht geben. Wenn ich also was verkaufen will müsste doch mein Broker dies in einer Position zurück nehmen??

Vielen Dank für Eure Hilfe schonmal im Voraus!

Gruss Markus

Du hast es schon richtig verstanden, aber die Grundlage bildet immer der aktuelle Marktkurs sowie das dazugehörige Orderbook. Deshalb sollte man mit CFD auch nur volatile Titel traden.