Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

18 Kommentare / 0 neu
07.11.2007 11:13
#1
Bild des Benutzers firewire
Offline
Kommentare: 8
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

guten tag

ich bin 22 jahre alt und habe erspartes, dies momentan nur auf einem sparkonto liegt. finde dies aber sehr uninteressant und ich würde gerne dieses geld anlegen. (minimum-ziel, mehr zins als auf dem sparkonto) habe auch schon ein trading konto eröffnet.

leider habe ich von aktien,obligationen und fonds nur eine kleine ahnung, deshalb brauche ich euren rat.

was würdet ihr mir empfehlen, in was ich anlegen soll?

meine bank hat mir gesagt, ich soll etf's kaufen.

ja okey, aber welche? oder würdet ihr mir was anderes empfehlen?

freue mich über eure hilfe/infos.

vorab vielen herzlichen dank.

lieber gruss

firewire

Aufklappen
19.11.2007 16:22
Bild des Benutzers firewire
Offline
Kommentare: 8
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

super..vielen dank.

werde diese strategie sicher einmal berücksichtigen..

mach mich nun noch einwenig schlauf über die versch. etf's.

danke viel mals für deine info.

lieber gruss

08.11.2007 10:14
Bild des Benutzers firewire
Offline
Kommentare: 8
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

vielen dank für deine antwort.

werde sicher viel zeit investieren. wie sich das aber auf dauer ist, kann ich dir leider nicht sagen, da ich keine erfahrungen habe. (habe dies ja noch nie gemacht)

bin aber momentan top-motiviert.

was denkst du/ihr? was ist das beste für mich?

vielen herzlichen dank für alles...

lieber gruss

08.11.2007 09:32
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

Noch etwas wichtiges: Wieviel Zeit willst Du investieren? Willst Du jeden Tag mehrere Stunden vor der Glotze sitzen, oder die Kurse nur mal alle paar Monate anschauen (oder irgend was dazwischen)?

Je mehr Zeit Du investierst, desto eher kannst Du auch etwas risikoreiche Anlagen in dein Portfolio nehmen, bei sehr wenig Zeit kommen eigentlich nur Gold/Silber und Fonds, inklusive ETFs in Frage.

Von Fonds wurde ich oft enttäuscht, ich würde nie mehr kaufen, ausser ETF, die bieten alle Vorteile der Fonds, aber ohne deren Nachteile.

Gruss

fritz

08.11.2007 08:49
Bild des Benutzers firewire
Offline
Kommentare: 8
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

guten morgen zusammen

vorab möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanke für eure antworten.

gerne nehme ich zu jeder antwort stellung:

@fritz: okey, werde einmal in den bücherthread's nachschauen, um mein einstig einwenig besser vor zu bereiten. werde die etf's einmal beobachten und schauen, wie sie sich entwicheln. du denkst aber schon, dass man am besten im schweiter-markt investieren sollte? finde das eine super sache, in versch. zeiträumen die etf's zu kaufen & nicht alle sofort. vielen dank für deine tipp's!

@vontobel: wie ich reagiere, wenn meine anlagen -20% sind? mmh, also ich werde diese sicher nicht verkaufen, abwarten denke ich, ist in diesem moment das beste. oder was meinst du?

@defizito: die wahrscheinlichkeit dass ich das geld vor 3 jahren brauche ist eher unwarscheinlich. da ich das geld (dass ich anlegen möchte) schon abgeschrieben habe. als ich mich entschieden habe, geld anzulegen, schaute ich mein erspartes an und habe darüber nachgedacht, wie ich mich verhalten würde wenn ich dieses geld nicht mehr habe. deshalb währe es kein problem dieses geld über 3 jahre anzulegen.

@marcusfabian: vielen dank für die grafik. ich habe nie gesagt, dass ich umbedingt etf's kaufen möchte. mir wurde dies einfach von meiner bank vorgeschlagen. selbstverständlich kann ich auch das geld in gold oder silber anlegen. ist für mich kein problem.

@alle: deshalb habe ich auch diesen thrade eröffnet um euer feedback zu höhren, wie ich mein geld am besten anlegen sollte. biotech hört sich auch sehr interessant an. finde dies super.

deshalb wollte ich euch fragen, wie ich mein geld am besten investieren sollte. ob aktien, obligationen, fonds, etf's, gold/silber oder....?

freue mich über eure feedbacks und tipps, wie ich mein geld am besten anlegen sollte. (habe mein online-trading-konto eröffnet und das geld liegt schon auf dieser online-bank.)

vorab vielen herzlichen dank für alles.

lieber gruss & einen schönen tag.

08.11.2007 02:29
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

Schau Dir mal folgende Grafik an:

Wenn Du Zeitrahmen etc. ändern willst: Link: [url]http://stockcharts.com/charts/performance/perf.html?$GOLD,$SILVER,$HUI,$INDU,$BTK,$DAX,$smi[/url]

Da siehst Du mal, welche Anlagemöglichkeit (alle auch als ETF zu haben, wenn's denn unbedingt ein ETF sein muss!) am besten rentiert hat.

Ob ein klassischer Aktienindex wie Dow, DAX oder SMi in Zukunft weiter so gut performen wird (ok, den SMI können wir schmeissen), ist fraglich. Stichwort Immobilienkrise, abschwächende Wirtschaft, fallender Dollar etc.

Interessant dabei, dass Gold, Silber und Goldminen von genau diesen Krisen profitieren werden. Warum also nicht einen kleinen Goldbarren oder ein paar Kilo Silber an Lager legen und in 2-3 Jahren zum doppelten oder dreifachen Preis verkaufen?

Wenn das Preis-Risikoverhältnis für Dich wichtig ist, bist Du mit Gold und Silber die nächsten paar Jahre am besten bedient.

Für Dich als 22jährigen könnte aber auch Biotech der richtige Weg sein. Ist zwar absolut high-risk aber wenn Du in diesem Sektor investiert bist, wirst Du zwangsläufig den Sektor verfolgen und das kann Dir im Hinblick auf die Zukunft einen schönen Lerneffekt bringen.

07.11.2007 17:16
Bild des Benutzers Defizito
Offline
Kommentare: 958
Re: Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

Vontobel wrote:

Wie reagierst du, wenn deine Anlagen -20% im Minus sind?

Gute Frage! Wie auch: wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du das Geld vor den geplanten 3 Jahren brauchst?

PS. Ich würde mir einen soliden Fonds auswählen und die Kohle da reinstecken. Evt noch ein bisschen was in riskantere Anlagen. Je nach Summe....

PPS. @MODS schiebt den Thread doch zu "übrige Geldanlagen". Über Derivate wurde hier nämlich bisher noch nix geschrieben... Merci!

07.11.2007 17:03
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Re: Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

firewire wrote:

guten tag

ich bin 22 jahre alt und habe erspartes, dies momentan nur auf einem sparkonto liegt. finde dies aber sehr uninteressant und ich würde gerne dieses geld anlegen. (minimum-ziel, mehr zins als auf dem sparkonto) habe auch schon ein trading konto eröffnet.

leider habe ich von aktien,obligationen und fonds nur eine kleine ahnung, deshalb brauche ich euren rat.

was würdet ihr mir empfehlen, in was ich anlegen soll?

meine bank hat mir gesagt, ich soll etf's kaufen.

ja okey, aber welche? oder würdet ihr mir was anderes empfehlen?

freue mich über eure hilfe/infos.

vorab vielen herzlichen dank.

lieber gruss

firewire

Wie reagierst du, wenn deine Anlagen -20% im Minus sind?

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

07.11.2007 16:02
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Kommentare: 5319
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

ETF sind sicher eine gute Sache zum Anfangen. Welche musst Du natürlich selber entscheiden. Ich glaube, Du wirst nicht viel verpassen, wenn Du die nächsten Wochen einfach mal beobachtest und lernst, es gibt im Moment keinen klaren Trend, und wenn, dann eher abwärts. Also beobachte mal ein paar ETF während mehrerer Wochen.

Für solche aus der Schweiz ist sicher der schon erwähnte SLI ETF nicht schlecht, da sind einige solide Titel drin, damit es nicht gleich am Anfang zu bösen Überraschungen kommen sollte, und trotzdem ist er weniger von den Schildkröten-Schwergewichten abhängig als der SMI, die ja im Moment ausser Nestle rückwärts gehen und erstaunlicherweise schneller, als sie je vorwärts gegangen sind.

Trotzdem, wenn der Markt nach unten zeigt, dann machen das fast alle Indexes mit, auch der SLI. Es ist also immer Risiko dabei.

Du musst ja auch nicht alles auf ein Mal kaufen, gerade bei den ETF sind die Gebühren beim Kauf so tief, dass es eigentlich egal ist, diese Gebühr mehrfach zu bezahlen.

Damit kannst Du dich dagegen absichern, alles genau zum schlechtesten Zeitpunkt gekauft zu haben.

Je nachdem, wieviel Du zur Verfügung hast, teile es in mehrere Portionen auf, kaufe ein Mal, dann vielleicht nach zwei Monaten nochmals, usw.

Somit ist die Wahrscheinlichkeit recht gross, dass Du nach ein paar Jahren ein paar Prozente mehr hast - aber Garantie gibt es keine.

Und wichtig: Schau mal in den Bücherthread, dort gibt es gute Tipps, was Du als Einsteiger lesen solltest.

Viel Glück

fritz

07.11.2007 14:15
Bild des Benutzers firewire
Offline
Kommentare: 8
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

vielen dank für deine antwort.

leider geht dieses tool nicht, kommt immer eine fehlermeldung.

denke aber eher, dass ich zimlich risikobereit bin (sicher aber nicht zu hoch)

da ich noch keine verpflichtungen habe und das gesparte geld ohne problem einsetzen kann.

was meint ihr?

wie soll ich dies genau einsetzen?

vielen herzlichen dank für eure hilfe..

07.11.2007 13:56
Bild des Benutzers duke
Offline
Kommentare: 693
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

firewire wrote:

vielen dank für deienn tipp

breite diversifikation.

wie meinst du das ca.?

z.b. 5 versch. in der schweiz

3 in europa und

ca. 1-2 in schwellenländer?

oder eher weniger?

wie würde ein gesunder splitt aussehen?

vielen dank für eure infos.

Das hängt von deiner Risikobereitschaft ab. Deine Bank wird das im Gespräch mit dir abklären welcher Typ du bist...

oder auch hier kurz deinen Typ bestimmen...

http://www.cash.ch/index.php?tk=442&Id=584

Gruss duke

07.11.2007 13:38
Bild des Benutzers firewire
Offline
Kommentare: 8
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

vielen dank für deienn tipp

breite diversifikation.

wie meinst du das ca.?

z.b. 5 versch. in der schweiz

3 in europa und

ca. 1-2 in schwellenländer?

oder eher weniger?

wie würde ein gesunder splitt aussehen?

vielen dank für eure infos.

07.11.2007 12:31
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

duke wrote:

Breite Diversifikation heisst das Sprichwort...

Den grössten Teil in CH und um etwas zu pfeffern in Schwellenländer...Evtl. kurz- bis mittelfristig Asien...

Das ist ein brauchbarer Tipp! Würde ich auch empfehlen. Wobei man bei Asien nicht weiss, wie es weitergehen wird (Aktienblase), währenddessen es in EU schon eher abschätzbar ist :).

07.11.2007 12:28
Bild des Benutzers duke
Offline
Kommentare: 693
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

firewire wrote:

würdet ihr aber im schweizer markt oder lieber in den schwellenländer inverstieren?

Breite Diversifikation heisst das Sprichwort...

Den grössten Teil in CH und um etwas zu pfeffern in Schwellenländer...Evtl. kurz- bis mittelfristig Asien...

Gruss duke

07.11.2007 12:20
Bild des Benutzers firewire
Offline
Kommentare: 8
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

stimmt, da hast du selbstverstäntlich recht.

denke, dass ich das geld lang anlegen möchte.

sicher min. ca. 3 jahre.

werde es einmal mit meiner bank anschauen und hier rein schreiben.

trotzdem vielen herzlichen dank für deine/eure hilfe.

werde sicher auch die titel bevorzugen, bei denen das risiko nicht sehr hoch ist.

würdet ihr aber im schweizer markt oder lieber in den schwellenländer inverstieren?

lieber gruss

07.11.2007 12:17
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Kommentare: 1863
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

firewire wrote:

ja dies ist mir klar.

denke auch, wenn mal langfristig einen etf titel kauft, sieht dies schon viel besser aus.

würdet ihr mir einen bestimmten etf-titel empfehlen?

oder soll ich verschiedene tittel kaufen? um das risiko zu verkleinern?

habt ihr mir evt. ein paar etf-tittel-tipps?

ich danke euch vorab ganz herzlich für eure hilfe.

lieber gruss

Tipps möchte ich dir keine geben. Denn wenn du nur wenig Ahnung von sowas hast, ist es für dich schwer zu beurteilen, wie hoch das Risiko ist, bzw. wo Potenzial vorhanden wäre (ich persönlich möchte nicht für dein Erspartes verantwortlich sein, und da bin ich wohl nicht der einzige, der dir seriös einen Tipp geben würde).

Am Besten lässt du dich mal von der Bank beraten und postest hier die Tipps der Bank. Wir können dir dann höchsten sagen, was zu empfehlen ist, oder wo die Risiken sind...

Der Anlagehorizont spielt natürlich auch eine Rolle.

07.11.2007 11:43
Bild des Benutzers firewire
Offline
Kommentare: 8
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

ja dies ist mir klar.

denke auch, wenn mal langfristig einen etf titel kauft, sieht dies schon viel besser aus.

würdet ihr mir einen bestimmten etf-titel empfehlen?

oder soll ich verschiedene tittel kaufen? um das risiko zu verkleinern?

habt ihr mir evt. ein paar etf-tittel-tipps?

ich danke euch vorab ganz herzlich für eure hilfe.

lieber gruss

07.11.2007 11:39
Bild des Benutzers zuerihegel73
Offline
Kommentare: 468
Würde Euch gerne um euren Rat fragen.

Mit einem ETF, z.B. auf den SLI (XMTCH SLI ), bist du bestimmt nicht schlecht bedient. Du bist gut diversifiziert und hast DURCHSCHNITTLICH eine viel höhere Rendite als auf deinem Sparkonto.

Aber du musst dir bewusst sein, dass du auch Verlust machen kannst. (mehr Rendite = weniger Sicherheit).