x-markets.ch

8 Kommentare / 0 neu
31.07.2008 09:17
#1
Bild des Benutzers LudwigW
Offline
Kommentare: 124
x-markets.ch

Liebe Herren von x-markets.ch

Ihr werdet hier drinnen immer wieder löblich für Eure Kursstellung der Derivate erwähnt - kann sein. Dass Ihr dabei aber heftigst an der Vola schraubt, das stösst mir persönlich jetzt doch etwas bitter, etwas sehr bitter, auf.

Leider muss ich nun meine Signatur etwas strapazieren... Ein Beispiel gefällig? Ok: ZURDG am 30.7.08. Hier habt Ihr die Volatilität bei steigendem Kurs der ZURN laufend von ca. 38.xx am Morgen bis auf 35.xx am Abend reduziert - übrigens schön zu beobachten auf Eurem Optionsscheinrechner. Dies hat nun für Euch zur Folge, dass Ihr einfach keinen vernünftigen Kurs stellen müsst - der Schein blieb halt den lieben langen Tag auf 0.01/0.03 stehen. Achja, wo ich gerade diesen Spread sehe: Frech! Es ging auch anderst. Am 23.07. zum Beispiel. Ich nehme an, dass Euch da der Kurs der ZURN zu schnell gestiegen ist - Ihr habt einfach nicht schnell genug an der Volaschraube drehen können, ausserdem habt Ihr da teilweise den Spread auf 0.01 stehen lassen... tststs.

Ich für meinen Teil schaue mich z.Zt sehr gerne auf derinet.ch um. Das Gehampel mit der Vola habe ich auch satt. Mini's und Sprinter (Derivate - nicht Automobile) find ich sexy.

Eigentlich gehört zum ersten Post in einem Forum auch eine kleine Vorstellung: Im Prinzip fühle ich mich sehr meiner Signatur verbunden, d.h. ich bin als Börsenwiedereinsteiger eher der Leser. Leider ist aktuell das Niveau etwas tiefer als auch schon - ich hoffe, dass einige von mir gern gelesenen User den Weg wieder zurück finden. Ansonsten hab ich das Bischen was ich nicht zum Leben brauche in Immobilien, MA-Aktien (nur keine Panik, die kommen immer wieder unter die Leute) und ETF's (Sparpläne) angelegt. Für den kleinen Börsenkick zwischendurch hab ich etwas Spielgeld zur verfügung ...

Gruss

Ludwig

Aufklappen

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen -

wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen

05.08.2008 16:30
Bild des Benutzers LudwigW
Offline
Kommentare: 124
x-markets.ch

Im Moment wird die Vola im Minutentakt nach unten angepasst. Dieses Verhalten erinnert an Raubrittertum, wobei dieser Begriff noch zu positiv belegt ist: Also doch Wegelager, Pferdediebe...: Schlicht und einfach unseriöse Abzocker!

Lesson learned no. 1:

DB - Nein Danke - auch wenn hier genauso fair gehandelt wird wie bei allen anderen Anbietern

Lesson learned no. 2:

Nur noch KO's

Gruss vom zornigen Ludwig

P.S.: Erinnert mich an meine Studienzeit - a long time ago... hatte ich meine ersten Börsengeschäfte auch über ein Studentenkonto bei der Deutschen Bank getätigt. Musste ich leider die Bank wechseln, da sich die Deutschbänker typisch deutscharrogant ggü. einem Studenten verhalten haben - was willst Du kleine Wurst denn bei uns - ein bischen börseln - vergiss es - verpiss Dich. In völliger Ignoranz, dass aus einem Studenten evtl. einmal ein Akademiker werden könnte... mit entsprechenden Einkommen ...

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen -

wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen

01.08.2008 15:12
Bild des Benutzers LudwigW
Offline
Kommentare: 124
x-markets.ch

Meine Intention ging u.a. auch in Richtung Rob's Statement: Die Emis verhalten sich in etwa gleich fair... Aus gegebenem Anlass habe ich die o. a. Warrants und deren geschraubte Vola etwas näher beobachtet und musste eben auch bei den Deutschbänkern diese gleichgeschaltete Fairness entdecken. Dieser Warrant (und leider noch einige UBS-Langläufer) sind eine aussterbende Art in meinem Depot. Wie bereits erwähnt, für mich nur noch KO's

Ciao

Luigi

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen -

wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen

31.07.2008 23:32
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Kommentare: 496
x-markets.ch

nunja, die UBSIT & UBSEY haben einfach einen zu hohen strike + eine mittlere Ratio (14 resp. 18 ). Das ist normal, dass die sich kaum bewegen.

Nur keine Angst, die werden schon noch kommen Wink

mfg Rob

there is one future: go green!

31.07.2008 22:07
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Kommentare: 1674
x-markets.ch

NasdaqRob wrote:

die DB ist im Vergleich mit anderen auch fair...

nur keine panik Wink

................

Blum 3

Danke Rob!

Ok, hoffen wir es mal, dass das so ist.

Hab noch UBSIT und UBSEY von der DB im Topf. Die bewegen sich auch fast nicht mehr. Wie muss die Aktie UBSN denn steigen, damit z.B. die UBSIT mal wieder ansteigt. Wo die Aktie mal kurz über 23 war hat sich fast nicht getan. Wenn da keine Anleger wären die kaufen würden. :roll:

Gruss Cobra66

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

31.07.2008 19:47
Bild des Benutzers NasdaqRob
Offline
Kommentare: 496
x-markets.ch

die DB ist im Vergleich mit anderen auch fair...

nur keine panik Wink

zkb & vontobel schrauben da deutlich mehr rum, meine persönliche Erfahrung. Aber dennoch landen immer wieder zkb & vonti papierchen im depot Blum 3

mfg Rob

there is one future: go green!

31.07.2008 19:21
Bild des Benutzers Cobra66
Offline
Kommentare: 1674
x-markets.ch

Danke LudwigW

Hab gedacht, dass die DB relativ fair mit der Vola hantiert.

Und nun das! :cry:

Hab auch div. Calls von DB am laufen. :!:

Mache mir nun grössere Sorgen! :roll:

An der Börse kann man 1000% gewinnen, aber nur 100% verlieren.

31.07.2008 19:07
Bild des Benutzers LudwigW
Offline
Kommentare: 124
x-markets.ch

Echt cool, die Jungs und Mädels von x-markets.ch lesen hier mit :roll:

OK - der Spread ist nun ok aber wieso habt Ihr die Vola nun quasi kastriert?

Könnt das ja ab Montag nochmal was üben... geschickterweise habt Ihr das im Griff, bis die ZURN ihre sensationelles H1 (13. August) veröffentlicht. Vorab schon mal Danke

Gruss

Luigi

Was sich überhaupt sagen lässt, lässt sich klar sagen -

wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen