Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

40 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Wenn ich meine Überlegung richtig mache, dann wird der Dollar doch unattraktiver, auch da die Carrytrades nicht mehr so lohnenswert werden?!

D.h. wenn die FED die Zinsen um 0.25 Prozentpunkte senken würde, dann könnte man mittels Put auf $/CHF richtig spekulieren?!

Mache ich mit meiner Überlegung was falsch?

Danke für eure Gedanken.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Die Überlegung ist richtig. Der Dollar müsste nachgeben.

Die Frage ist nur, ob er so stark nachgibt, dass sich das Risiko lohnt.

Zudem: Wenn plötzlich Gerüchte auftauchen, dass auch die EZB/SNB an der Zinsschraube fummeln könnten, verlieren dann auch CHF bzw. € an Wert.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Kurzfristig kann der Dollar nach erfolgter Leitzinsenkung seitens der FED ausnahmsweise zulegen. Grund: Das Vertrauen in den Markt wird (vorübergehend) gestärkt. Wird wohl nicht nachhaltigt sein, trotzdem eine heikle Sache. Die Puts eher attraktiv, wenn der Dollar nach dem 18.9 stark steigen sollte (bei erfolgter Leitzinssenkung).

Endspurt
Bild des Benutzers Endspurt
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 01.02.2007
Kommentare: 1'091
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Mal ne Frage: Weiss jemand wie hoch (tief) das Allzeit-Tief Dollar/SFr. ist und ungefähr die Zeit in der das war?

Ich meine, dass der Dollar mal unter 1.15 war, aber vielleicht täusche ich mich.

Auf jeden Fall mag ich mich erinnern, dass unter Präsident Ronald Reagan der US-Dollar nochmals auf knapp Fr. 3.- lag.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Jodellady wrote:

Wenn ich meine Überlegung richtig mache, dann wird der Dollar doch unattraktiver, auch da die Carrytrades nicht mehr so lohnenswert werden?!

D.h. wenn die FED die Zinsen um 0.25 Prozentpunkte senken würde, dann könnte man mittels Put auf $/CHF richtig spekulieren?!

Vor 2000 hätte ich an dieser Stelle jonnycash recht geben müssen, denn eine starke Wirtschaft fördert Vertrauen in die Währung.

Seit etwa dem Jahr 2000 ist es aber tatsächlich so, dass sich Dollar und Dow in entgegengesetzte Richtung bewegen. Steigt der Dow, sinkt der Dollar und umgekehrt.

Warum das so ist, muss ich wohl erklären:

Grund ist die Geldmenge, die wir im nachfolgenden Chart sehen:

Wie wir hier sehen, ist die Geldmenge bis 1998 nur leicht und parallel zum Wirtschaftswachstum der USA angestiegen.

In den letzten Jahren wurde die Geldmenge pro Jahr um durchschnittlich etwa 9% angehoben (blaue Linie) derzeit liegt sie bereits bei etwa 12%.

Wenn mehr Geld gedruckt wird als die Wirtschaft wächst, führt dies zwangsläufig dazu, dass das Geld entwertet wird. Es ist also nicht unbedingt Erdöl oder Zucker oder Gold, das - in Dollars gerechnet - teurer geworden ist. Nein, nur der Dollar hat an Wert verloren.

Man sieht das sehr schön, wenn man sich den Dow Jones mal zum Vergleich nicht nur in Dollar sondern auch mal in Euro betrachtet:

... oder noch perverser in Gold:

(Quellen: http://goldsilver.com/the_dow_is_crashing.php

So betrachtet, befindet sich der Dow bereits seit 2001 in einem Bärenmarkt und keiner hat's gemerkt Biggrin

Ich will auf folgendes Hinaus: Theoretisch könnte man über Nacht die Dollarmenge verdoppeln. In den USA wäre dann alles am nächsten Tag exakt doppelt so teuer, die Leute würden auch doppelt soviel verdienen und der Dow stünde bei 26'600 statt bei 13'300. Es würde sich nicht sehr viel ändern. Der Amerikaner wäre nicht reicher, müsste halt doppelt soviel für einen Franken oder €uro zahlen.

Nun ja, für die Gläubiger, die Obligationen in Dollar haben, wäre es ziemlich schmerzlich Wink

Was wir also im Kurs-Chart von Dow, SPX oder NDX sehen ist nur zum Teil Wertsteigerung bei den Papieren. Zum anderen Teil sind auch Schwankungen des Dollars mit eingepreist. Wer mag sich nicht an die Lamenti hier im Forum erinnern im Sinn: "Mein US-Papier ist um 5% gestiegen aber der Dollar ist um 6% gefallen. Jetzt stehe ich in den Miesen."

Obligationen in den USA müssen höher verzinst werden als Europäische. Warum? Weil die USA hoch verschuldet sind, die USA also weniger sicher sind als Europa und somit nur Investoren anlocken können, wenn sie höhere Zinsen anbieten.

Eine extreme Analogie: Argentinien muss ja auch höhere Renditen anbieten als die Schweiz.

Sinken nun die Zinsen in den USA, dann zieht das andere Zinsen wie Obligationen, Hypotheken etc. nach. Sinken die Zinsen in den USA, dann sinkt auch der Zinsvorteil gegenüber europäischen Papieren. Entsprechend werden Investoren US-Papiere gegen europäische verkaufen.

Das heisst: Dollars werden verkauft und Euros werden gekauft.

Da der Dollar dem Markt von Angebot und Nachfrage unterliegt wie jedes andere Wertpapier, wird der Dollar entsprechend an Wert verlieren.

Mit der Aussage

Quote:

auch da die Carrytrades nicht mehr so lohnenswert werden?!

liegst Du allerdings daneben: Carry-Trades leben ja davon, dass sie sich bei der Staatsbank mit billigen Krediten eindecken und dafür höherverzinsliche Wertpapiere einkaufen können. Wenn Libor-Zinsen sinken, dauert es eine Weile bis die Zinsen der Obligationen nachgezogen haben. In der Zwischenzeit nimmt der Zins-Spread zu und Carry-Trades rentieren besser.

Fazit: Es ist eine gute Idee, mit Puts auf den Dollar zu setzen, wenn man mit einer Zinssenkung rechnet.

Allerdings sind die Banken ja auch nicht blöd also werden sie vermutlich keine vernünftigen Puts anbieten und wenn, dann nur mit entsprechend hoher Impliziten Volatilität.

Richtig profitieren kann man also nur mit CFD's oder direkt im Future-Markt.

@Endspurt

Der bisherige Tiefstand des Dollars lag am 30. Dezember 2004 bei 1.1285 intraday bzw. einem Schlusskurs von 1.1315

Hier leider ein 4 Jahre alter Chart und erst noch USD/CHF

Hat jemand einen besseren historischen Chart für CHF pro Dollar?

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

@MarcusFabian:

Danke, gut erklärt, das habe sogar ich einigermassen verstanden.

Besonders der DJ in Euro und Gold ist eindrücklich dargestellt.

Gruss

fritz

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Danke MarcusFabian, für die ausgezeichneten Erläuterungen.

Ein Gedanke dazu: Angenommen, die FED lässt den Leitzins so wie er ist, dann würde der Markt vorübergehend wohl unter Druck kommen. Das wiederum wirkt sich - ebenfalls kurzfristig - negativ auf den Dollar aus. Bei einer Leitzzinssenkung würde dieses Problem kurzfristig umschifft, da mit - voraussichtlich(!) - steigenden Kursen zu rechnen wäre.

Ob der Dollar weiter unter Druck kommt oder nicht hängt meiner Meinung ganz entscheidend von der Reaktion des Markts auf den Entscheid der FED (welcher es auch immer sein möge) ab. Mit Puts kurzfristig(!) auf einen schwachen Dollar zu spekulieren scheint mir zumindest riskant.

Mittel- und langfristig denke ich auch, dass der Dollar ziemlich unter Druck kommen wird. An Leitzinssenkungen im kommenden Jahr wird die FED kaum herumkommen, unabhängig davon, wie sie am kommenden Dienstag entscheiden wird.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Jonny,

Der Markt erwartet eine Zinssenkung. Diese Karte wird bereits seit einer Woche ausgespielt. Man geht bereits Long im Dow und Short im Dollar. Insofern erwarte ich keine grossen Ausschläge, wenn die Fed-Rate um 0.25% gesenkt wird. Das hat der Markt wohl schon eingepreist.

Bleibt die Fed-Rate konstant, wäre dies eine negative Überraschung für die Märkte aber eben eine positive für den Dollar.

Ansonsten sind wir uns aber offenbar einig. Es macht wenig Sinn, jetzt noch spekulieren zu wollen. Das wäre wie Lotto-Spielen.

In der Regel bin ich ohnehin an Verfallsdaten flat, denn in der Vergangenheit habe ich mir am Hexensabbat zu häufig die Finger verbrannt.

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

MarcusFabian wrote:

2. Der Dollar wird geschwächt, verliert an Wert, Öl wird in Dollar teurer --> Ölpreis steigt.

Fazit: Auf Long Öl setze ich für die nächsten paar Tage die meisten Hoffnungen.

Warum sollte das Öl teurer werden?? Das Öl wird billiger, für die, die nicht den Dollar als Heimwährung haben!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Jodellady wrote:

Warum sollte das Öl teurer werden?? Das Öl wird billiger, für die, die nicht den Dollar als Heimwährung haben!

Das stimmt: Aber wenn Du spekulierst, kaufst Du ja Optionen oder Futures auf den Ölpreis in Dollar. Insofern profitierst Du gleich zweimal: Einerseits vom in Dollar gestiegenen Ölpreis und zweitens an der Tankstelle.

Na ja, billiger wird Öl in CHF gerechnet natürlich nicht. Bleibt wohl gleich Wink

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

habe heute usdzw gekauft.

Sehe absolut schwarz für den dollar (Charttechnisch&Fundamental)

Kann mir jemand ein Argument FÜR einen steigenden Dollar nennen?

good trades

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

raus zu 24 ( ep 20)....reicht mir mal fürs erste Biggrin

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

heute rein in usdzh @ .12

Grund: Der markt rechnet am 30.10 mit 70% wahrscheinlichkeit auf eine zinssenkung. Ich persönlich glaube nicht daran. Sofern das FED den ölpreis und den dollar nicht völlig aus dem ufer laufen lassen will, kann es sich keine weitere zinssenkung mehr leisten. (sehr simpel und zusammengefasst ausgedrückt)

Also ziel: 1.19; in 12tagen; usdzh .23

!!!Wichtige frage an die optionsprofis: Zur berechnung des optionswerts bei optionen auf währungspaare, was nehme ich als zins um die berechnung durchzuführen?

ich habe jetzt angenommen: Um den call zu hedgen verkauft die zkb ja chf gegen usd. Für die kriegen sie höhere zinsen als in chf, 2% mehr. Daher wäre der zinssatz -2%. Stimmt das?

danke für antworten.

good luck[/img]

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

Spekulatius
Bild des Benutzers Spekulatius
Offline
Zuletzt online: 07.03.2009
Mitglied seit: 26.04.2007
Kommentare: 637
GEbe dir REcht

selekta wrote:

Sofern das FED den ölpreis und den dollar nicht völlig aus dem ufer laufen lassen will, kann es sich keine weitere zinssenkung mehr leisten. (sehr simpel und zusammengefasst ausgedrückt)

So denke ich auch, wäre eigentlich vernünftig - aber ob es auch so gemacht wird?

Dein USDZ ist ein ganz heisses Ding! - - Vielleicht nach der Zinssenkung kaufen? Kann natürlich schnell hops gehen, hebelt aber wie eine Sau, falls es anziehen würde. Ich wünsch es dir!

... Es wird verdammt schwierig für den DOLLAR in den nächsten Tagen...

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

....sind auf kurs Biggrin noch so ein tag und wir haben das ziel erreicht.

habe sl auf einstieg.

nice evening

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

Jodellady
Bild des Benutzers Jodellady
Offline
Zuletzt online: 17.01.2012
Mitglied seit: 21.06.2006
Kommentare: 1'863
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Rückblickend lässt sich sagen, dass meine Vermutung wohl nicht so schlecht war (Threadstart)..

Könnte man langsam auf eine Gegenbewegung setzen? Das würde mich schon sehr reizen :D:D:D.. Aber ich wage es nicht

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

hi jodellady

ich habe mir in den letzten tagen TB05HU gekauft, zu 1.30 leider :cry: . Bin aber weiterhin davon überzeugt, dass es im EURUSD zu einer kräftigen gegenbewegung kommen wird, ziel 1.40/ 1.42 innerhalb der nächsten 3/4 wochen. Kann dir leider keine sachlich hieb- und stichfeste begründung dafür bringen.

greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

selekta wrote:

hi jodellady

ich habe mir in den letzten tagen TB05HU gekauft, zu 1.30 leider :cry: . Bin aber weiterhin davon überzeugt, dass es im EURUSD zu einer kräftigen gegenbewegung kommen wird, ziel 1.40/ 1.42 innerhalb der nächsten 3/4 wochen. Kann dir leider keine sachlich hieb- und stichfeste begründung dafür bringen.

greetings

Ich habe kürzlich in der FuW einen Artikel zum EUR USD gelesen, welche diese Annahme bestätigen würde...

Jedoch ist es extrem schwierig Devisen kurzfristig einzuschätzen.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 19.11.2016
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'250
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Vontobel wrote:

Jedoch ist es extrem schwierig Devisen kurzfristig einzuschätzen.

Vorallem, wenn solche Aussagen in einem Atemzug kommen:

EZB/Trichet gegen «abrupte, schnelle, brutale» Wechselkursbewegungen

Er bekräftigte zudem die Aussagen der führenden sieben Industrienationen (G7) mit Blick auf eine schnellere Aufwertung des Yuan.

Quelle http://www.cash.ch/news/story/450/149891/6/6

Was will er jetzt, schnell oder nicht schnell :?:

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Langfristig ist der Dollar auf Talfahrt. Der übergeordnete Trend läuft also nach Süden.

Es ist klar, dass es wieder mal eine Aufwärtsbewegung des Dollars geben wird. Als Bärenmarktrally also technische Reaktion.

Wir wissen allerdings nicht, ab welchem Niveau diese Reaktion starten und wie weit nach oben sie den Dollar führen wird.

Ich werde diese Reaktion deshalb nicht traden, da ich ungerne gegen der vorherschenden übergeordneten Trend handle.

Deshalb werde ich die Reaktion abwarten und dann den nächsten Abwärtstrend des Dollars shorten.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

...dollar scheint sich langsam seinen weg nach oben zu bahnen. Wirklich überraschend ist für mich die tatsache, dass dies vor dem hintergrund geschieht, dass eine .25% repoleitsatzsenkung als sichere sache gilt, der futuremarkt sogar mit 50% wahrscheinlichkeit mit 0.5% rechnet!

Ich rechne damit, dass die Leitzinsen um maximal 0.25% gesenkt werden. Die USA muss, will sie mit weiterem Inflationieren auch eine wirkung erzielen & eine Inflationssteuer einkassieren, darauf achten, dass ihnen die steuerbasis, die reelle geldmenge, nicht zwischen den Fingern zerläuft. Darum muss sie wieder vertrauen in die (immernoch) Weltleitwährung herstellen. Dazu kommt, dass der EU raum mächtig unter dem starken euro leidet, die wahrscheinlichkeit für weitere zinserhöhungen seitens der EZB somit stetig abnimmt.

Was ich daraus für konsequenzen ziehe: kurzfristig (-3monate) steigender Dollar/Euro => TB05HU

Sinkender Djia => DB597H

Sinkend Gold& silver als einstiegsgelegenheit.

Have a nice evening.

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Hi

Bisher scheint alles zu laufen wie geplant, nur die reaktion beim EURUSD ist schwächer ausgefallen als ich erwartet hatte. Bleibe sicherlich noch in meinen positionen drinn.

Was ich entdeckt habe: Forex-Scalping Lol habe mal bei Oanda ein demokonto eröffnet und dort im eurusd die volatilität nach dem zinsentscheid bis 22.00 ausgenützt. Macht enorm spass und zu meinem erstaunen war ich auch ziemlich erfolgreich, habe 32pip plus erzielt innerhalb von ca. 2 h, mit simplem breakout & trendfolge. Hat jemand erfahrung mit solchen handelstaktiken. Würde mich sehr interessieren, da solch eine tradingmethode äusserst profitabel sein könnte, sofern man langfristig konstante erträge liefern kann.

Greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

schau mal im Thread Optionsstrategien

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

thanks buddy.

Eurusd heute mit deeper low. Als ziel sehe ich nach wie vor 1.42/ 143 als ersten wiederstand, sobald 1.45 fällt (double low).

Ach ja, bevor ichs vergesse: Bilderbuch SKS mit nackenlinie 1.45!

noch offtopic: Heute war great day! Gestern stln verkauft, db395s zu 2.64 gekauft usw...can move on like that.

greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

Eurusd mit bruch 1.45 ein lower low auf 2monatssicht. SKS wäre somit aktiviert, ziel 1.42.

muss mmn. aber nicht in einer einzigen bewegung passieren, "aufbäumen" durchaus möglich.

Offtopic: db395s gestern zu 3.36 realisiert. TB05HU mit ep 1.30 bleibt drinn, solange kurzfristiger abwärtstrend eurusd erhalten bleibt

greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

ex tb05hu zu 2.15.

greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

heute in der nzz gelesen: citigroup fordert 100 basispunkte leitzinssenkung um die realwirtschaft vor den auswirkungen der kreditkrise zu schützen. zudem ist markt schon wieder zu 88% eine erneute senkung um 25bp eingespeist. Erstaunlich wie guet dass sich der dollar in dem umfeld hält. Das beweist mmn, dass ein enorm starker aufwertungsdruck vorhanden ist.

frohe weihnachten.

Ps: ich bin nicht mehr im dollar investiert, daher ce n'est pas la position qui parle Smile

pps: Bernanke's new faourite song: http://www.youtube.com/watch?v=IE46iYa9TkY

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

in tb05hu @ 1.23. mentaler sl: Eurusd 1.475 target: 1.415

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

selekta wrote:

in tb05hu @ 1.23. mentaler sl: Eurusd 1.475 target: 1.415

Woher nimmst Du diese Kurse? Bei mir notiert EURUSD bei ca. 1.4633 und nicht bei 1.4750!

Heute konnte man richtig absahnen als Eurobulle!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Slin
Bild des Benutzers Slin
Offline
Zuletzt online: 04.12.2009
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'423
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

selekta wrote:

in tb05hu @ 1.23. mentaler sl: Eurusd 1.475 target: 1.415

Geht es auch in einer Sprache die andere verstehen?

selekta
Bild des Benutzers selekta
Offline
Zuletzt online: 16.05.2009
Mitglied seit: 23.07.2007
Kommentare: 630
Zinssenkung USA -> Dollar schwächer?

sorry...

meint auf gut deutsch: Habemus gekauft tb05hu zu 1.23 eurocent über hsbc offex. Da sl über offex nicht funktionieren und ich nicht an der euwax handeln will, setzte ich mir eine mentale verlustbegrenzung, stopp loss, wobei ich mir sage, dass ich meine position an tb05hu sofort liquidieren werde, sofern der eurusd- kurs über 1.475 steigt. Damit würde nämlich die übergeordnete sks ungültig.

Meinen profit möchte ich gerne beim stand von 1.415 realisieren, weil dort ein bedeutendes low besteht und mein ziel aus der sks auch ungefähr in diese region fällt.

Todo bem?

greetings

I don't wanna change the world, I only wanna stop pretending.

Seiten