Aktien oder Call?

15 Kommentare / 0 neu
05.05.2007 18:41
#1
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Kommentare: 542
Aktien oder Call?

Ich habe noch nie mit Optionen getradet!

Würde es jetzt Sinn machen, wenn ich glaube dass am 21.03.2008 der Aktienkurs

von Slog ca. 2.- sein wird und ich jetzt calls mit strike 1.50.- zu 0.16.- kaufe,

oder wäre es besser gleich die Aktie selber zu kaufen?

Rechnung:

Call:

Kauf: 10'000 Stk. zu 0.16.- 1'600.-

Wert der Aktien am 31.03.08 10'000 Stk. zu 2.00.- =20'000

Innerer Wert call 10'000 Stk. zu (2.00-1.50) 0.50.- = 5'000.-

- Kauf = 1'600.-

=Gewinn = 3'400.-

Aktie:

Kauf 07.05.07 10'000 Stk. zu 1.61.- =16'100.-

Verkauf am 31.03.08 10'000 Stk. zu 2.00.- = 20'000.-

Gewinn = 3'900.-

Also wäre der Gewinn mit dem Aktienkauf ca. 15% höher,

aber man müsste dafür 20'000.- liquid sein und bei den Calls lediglich 1’600.-

Was wäre der der Kurs am 31.03.08 1.40.-?

Die call’s wären wert= 0.- Verlust =1'600.-

Aktien 10’000*1.40 Wert= 14'000 Verlust =6'000.-

Fazit:

Ich sehe sehr viele Vorteile bei calls, die Liquidität muss nicht so hoch sein, der Verlust ist begrenzt!

Ich sehe in diesem Beispiel nur Vorteile bei den calls, sehe ich das richtig?

Aufklappen
Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch
06.05.2007 14:33
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Aktien oder Call?

Discoverer wrote:

Was haltet ihr von Slova strike: 1.50 expiry: 21.03.08 Last: 0.16.-

Bitte im Derivate Teil diskutieren...merci

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

06.05.2007 14:11
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Kommentare: 542
Aktien oder Call?

Was haltet ihr von Slova strike: 1.50 expiry: 21.03.08 Last: 0.16.-

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

06.05.2007 13:37
Bild des Benutzers Fawi
Offline
Kommentare: 476
Aktien oder Call?

Ich habe in den letzten Monaten einige Male richtig in die Sch... gelangt mit Optionen. In einem schönen Aufwärtstrend ist es mit Optionen nicht so schwer, Geld zu verdienen. Ich hatte mit Ascom richtig schön Kohle gemacht da ich gekauft habe, als noch niemand gross davon sprach. Nun das Dillema: Ich habe zu früh verkauft und mich deshalb ziemlich genervt, bei den Aktien wäre mir das wohl nicht passiert da ich denke, dass man bei einem Absturz in der Regel mehr Zeit hat zu verkaufen und deshalb etwas gelassener die Position halten kann, bei den Optionen frage ich mich jeden Tag, ob ich schon sellen soll (Bsp. UBS, da hatte ich vor den Quartalszahlen verkauft und richtig Schwein gehabt, bei ABB hatte ich auch vorher verkauft und Pech gehabt). Hätte ich ABB-Aktien gehalten, hätte ich sie sicher behalten.

Mit dem Optionshandel der letzten 12 Monate bin ich nun so etwa bei Null, mit meinen Aktieninvestments etwa 25% im Plus. Ausserdem hätte ich auch bei den Aktien, wenn ich diese generell länger gehalten hätte, doch einige Male deutlich mehr verdient.

Im Nachhinein scheint immer alles so logisch und einfach, aber man braucht viel Zeit um die Kurse täglich mehrmals zu beobachten und dafür habe ich nicht immer die Möglichkeit. Ich investiere momentan nur noch kleine Beträge (500.- bis 100.-, manchmal mit Nachkauf bis ca. 2'500.-) in Optionen mit langer Laufzeit (momentan Dezember oder später bei Aktien), manchmal lasse ich mich mit wenig Geld für einen Daytrade hinreissen.

Dass man wesentlich mehr verdienen kann mit Optionen reizt mich natürlich schon, seit meinen Fehlgriffen bin ich aber wesentlich vorsichtiger geworden, der todsichere Tipp (es kann ja jetzt nur steigen) ist halt immer wieder nicht ganz so sicher..

Bei Swisslog würde ich persönlich nicht mit Optionen traden, logisch, es kann in den nächsten Wochen oder Monaten plötzlich krass abgehen aber was ist, wenn erst einen Monat nach Verfall? Mit den Aktien bin ich fein raus wenn ich langfristig daran glaube, ausserdem sind die Gewinnaussichten bei einem erfolgreichen Verlauf des Kurses auch ohne Optionen überaus interessant.

06.05.2007 00:55
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Aktien oder Call?

Discoverer wrote:

Vontobel wrote:
Es ist klar, dass man mit Optionen viel weniger Geld einsetzen muss. Wenn du wirklich so überzeugt davon bist, dass Slog so abgehen wird, dann wirst du mit Calls besser fahren als mit der Aktie.

Was aber wenn du dich irrst? --> 100% Verlust...mit der Aktie hast du dann wenigstens noch was.

Zudem unterliegen Optionen dem Zeitwertverlust. D.h jeder Tag der verstreicht kostet dich indirekt Geld.

Glaube mir...wenn das mit den Optionen wirklich so einfach wäre wie du jetzt glaubst...würden alle damit traden :roll:

Ja aber der Verlust darfst du nicht in % aussagen, sondern in Franken!

Bei 10'000 Stk. EP 1.61 Wert 31.3.08 1.40 wäre der Verlust 13% (2100.-)

bei Call maximal 100% (1'600.-)

Also ich habe lieber 100% Verlust und in Fr. 1'600.-

als 13% Verlust und Fr. 2'100.-

Du etwa nicht?

Das ist alles Ansichtssache...wie würde denn die Sache aussehen, wenn Slog am Verfalltag wirklich auf 1.40 sinken...jedoch 1 Monat später aber wieder auf 1.61 stehen würde? Dann hättest du mit der Aktie gar nichts verloren...

Bei der ganzen Sache geht es nur darum: Wie viel willst du investieren? Wie viele Risiken willst du eingehen?

Ich persönlich habe meine Erfahrungen mit Optionen gemacht und muss zum Schluss sagen, dass ich einfach besser mit Aktien als mit Optionen schlafe. Und darum geht es...nur so investieren, wie man auch noch gut schlafen kann...wenn du das mit Optionen kannst & verträgst...bitte, dann tue es...jedem das Seine.

Aber wichtig scheint mir auch noch das psychologische. Bei kleinen Beträgen spielt das eine untergeordnete Rolle...aber wenn es dann mal um mehr geht...Kannst DU in schwierigeren Zeiten cool bleiben?...

Ob man den richtigen Investmentansatz getroffen hat, findet man sowieso erst in schwierigen Zeiten heraus...reagiert man nervös, dann investiert man falsch...bleibt man cool, dann hat man richtig gehandelt...

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

05.05.2007 19:51
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Re: Non preoccuparti

Brunngass wrote:

Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Will den guten Phil vorallem necken und einen Chart hätte ich auch gerne.

Nach dem ich viele billige SLOG hatte kaufte ich mal 50 000 Sloti zu o,11 und 0,13 die stiegen dann auf 0,34. Ich glaubte schon nächstens zeigen sie im Stern statt Gates mich als reichsten Mann der Erde.

Dann lernte ich allerdings die Leute kennen, die die netten Leute kennen, die Calls verkaufen. Von SLOG zu 1.85 an kam die Rutschbahn. Am Schluss war ich heilfroh meine Sloti mit 17,65 % Gewinn zu verkitschen.

ABER SO VIEL GELERNT, WIE IN DIESER ZEIT, HAB ICH NOCH NIE.

Sloti ist glaubs noch gut. ich habe im Forum Derivate ein Thema zu Swisslog geöffnet.

05.05.2007 19:46
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Kommentare: 1305
Non preoccuparti

Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Will den guten Phil vorallem necken und einen Chart hätte ich auch gerne.

Nach dem ich viele billige SLOG hatte kaufte ich mal 50 000 Sloti zu o,11 und 0,13 die stiegen dann auf 0,34. Ich glaubte schon nächstens zeigen sie im Stern statt Gates mich als reichsten Mann der Erde.

Dann lernte ich allerdings die Leute kennen, die die netten Leute kennen, die Calls verkaufen. Von SLOG zu 1.85 an kam die Rutschbahn. Am Schluss war ich heilfroh meine Sloti mit 17,65 % Gewinn zu verkitschen.

ABER SO VIEL GELERNT, WIE IN DIESER ZEIT, HAB ICH NOCH NIE.

05.05.2007 19:04
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Re: Hallo Phillipp Du Oberspekulant

Brunngass wrote:

Deiner Lobpreisungen wegen stieg ich bei 1.78 wieder bei SLOG ein.

Zeichne doch mal einen aktuellen Chart.

Naja das war aber dein Entscheid findest du nicht? Aber ich denke auch du wirst in ein paar Jahren sagen gut habe ich das gemacht. Wenn Swisslog 5.00Fr kostet oder noch mehr. stelle dir doch mal vor sie steigt wieder auf ca 40.00Fr.

05.05.2007 19:03
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Kommentare: 542
Re: Hallo Phillipp Du Oberspekulant

Brunngass wrote:

Deiner Lobpreisungen wegen stieg ich bei 1.78 wieder bei SLOG ein.

Zeichne doch mal einen aktuellen Chart.

Nana, jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich!

Vontobel hat immer gesagt langfristig, und so weit ich mich erinnere, war der Kurs um die 20.Februar bei 1.78.-

Also nennst du dies langfristieg? :roll:

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

05.05.2007 18:58
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Kommentare: 1305
Hallo Phillipp Du Oberspekulant

Deiner Lobpreisungen wegen stieg ich bei 1.78 wieder bei SLOG ein.

Zeichne doch mal einen aktuellen Chart.

05.05.2007 18:57
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Aktien oder Call?

ok ich meine den Zeitwertverlust sorry.

05.05.2007 18:56
Bild des Benutzers Discoverer
Offline
Kommentare: 542
Aktien oder Call?

Vontobel wrote:

Es ist klar, dass man mit Optionen viel weniger Geld einsetzen muss. Wenn du wirklich so überzeugt davon bist, dass Slog so abgehen wird, dann wirst du mit Calls besser fahren als mit der Aktie.

Was aber wenn du dich irrst? --> 100% Verlust...mit der Aktie hast du dann wenigstens noch was.

Zudem unterliegen Optionen dem Zeitwertverlust. D.h jeder Tag der verstreicht kostet dich indirekt Geld.

Glaube mir...wenn das mit den Optionen wirklich so einfach wäre wie du jetzt glaubst...würden alle damit traden :roll:

Ja aber der Verlust darfst du nicht in % aussagen, sondern in Franken!

Bei 10'000 Stk. EP 1.61 Wert 31.3.08 1.40 wäre der Verlust 13% (2100.-)

bei Call maximal 100% (1'600.-)

Also ich habe lieber 100% Verlust und in Fr. 1'600.-

als 13% Verlust und Fr. 2'100.-

Du etwa nicht?

Erfindung, Euphorie, Aktiencrash, technologischer Durchbruch

05.05.2007 18:54
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Aktien oder Call?

rorda1981 wrote:

Vontobel wrote:
Es ist klar, dass man mit Optionen viel weniger Geld einsetzen muss. Wenn du wirklich so überzeugt davon bist, dass Slog so abgehen wird, dann wirst du mit Calls besser fahren als mit der Aktie.

Was aber wenn du dich irrst? --> 100% Verlust...mit der Aktie hast du dann wenigstens noch was.

Zudem unterliegen Optionen dem Zeitwertverlust. D.h jeder Tag der verstreicht kostet dich indirekt Geld.

Glaube mir...wenn das mit den Optionen wirklich so einfach wäre wie du jetzt glaubst...würden alle damit traden :roll:

und du hast doch noch mit Optionen noch mehr kosten also Gebüren oder?? :roll:

Die Courtagen sollten gleich sein...d.h selbe Kosten (wenn du den Zeitwertverlust nicht als Kosten bezeichnest)

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

05.05.2007 18:53
Bild des Benutzers rorda1981
Offline
Kommentare: 1107
Aktien oder Call?

Vontobel wrote:

Es ist klar, dass man mit Optionen viel weniger Geld einsetzen muss. Wenn du wirklich so überzeugt davon bist, dass Slog so abgehen wird, dann wirst du mit Calls besser fahren als mit der Aktie.

Was aber wenn du dich irrst? --> 100% Verlust...mit der Aktie hast du dann wenigstens noch was.

Zudem unterliegen Optionen dem Zeitwertverlust. D.h jeder Tag der verstreicht kostet dich indirekt Geld.

Glaube mir...wenn das mit den Optionen wirklich so einfach wäre wie du jetzt glaubst...würden alle damit traden :roll:

und du hast doch noch mit Optionen noch mehr kosten also Gebüren oder?? :roll:

05.05.2007 18:49
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Kommentare: 5686
Aktien oder Call?

Es ist klar, dass man mit Optionen viel weniger Geld einsetzen muss. Wenn du wirklich so überzeugt davon bist, dass Slog so abgehen wird, dann wirst du mit Calls besser fahren als mit der Aktie.

Was aber wenn du dich irrst? --> 100% Verlust...mit der Aktie hast du dann wenigstens noch was.

Zudem unterliegen Optionen dem Zeitwertverlust. D.h jeder Tag der verstreicht kostet dich indirekt Geld.

Glaube mir...wenn das mit den Optionen wirklich so einfach wäre wie du jetzt glaubst...würden alle damit traden :roll:

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS