Aktiengewinn - wann verkaufen?

11 Kommentare / 0 neu
06.05.2009 13:52
#1
Bild des Benutzers Rainbow
Offline
Kommentare: 385
Aktiengewinn - wann verkaufen?

Wann genau verkauft ihr eure Aktien? Setzt ihr euch eine Gewinnlimite, bsp. 25% dann wird verkauft? Oder welches sind die Gründe, die für einen Verkauf sprechen?

Wie ist eure Verkaufsstrategie beim Aktiengewinn?

Danke Rainbow

Aufklappen
31.05.2009 18:14
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Kommentare: 562
CFD

CFDs (Contracts for Difference, zu Deutsch Differenzkontrakte)

Wird mit Margin gearbeitet....kenne mich mit Futueres nicht aus.

CFD können Long und Short geöffnet werden und sind immer handelbar über eine Online Plattform.

Vorteil mit wenig Kapital mit grossen Umsätzen Geld zu machen oder zu Vernichten...

Schon einige Male ist Postfinance gefallen...können die mitahlten !!? Demnach Ja :!:

4000--5000.- ergibt 5% = Margin 5% = Kapitalverzehr von 250 .-

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

31.05.2009 17:31
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Kommentare: 5133
Aktiengewinn - wann verkaufen?

ok, dann hat meine zunehmende sehschwäche sich wieder einmal bemerkbar gemacht, denn ich dachte bei SQ hätte ich noch immer S/L gesehen (wohl aber in verwaltung für mich).

finde eine solche beschränkung eigentlich eine sauerei... in diesem bereichen bin ich fester überzeugung, dass die märkte die normale selbstregulierung vornehmen werden! gut - vielleicht geschieht in der zwischenzeit gewisser schaden aber am schluss pendelt sich alles wieder ein.

wenn man derartige dinge einführt, müsste man auch eine vernunftsbeschränkung nach oben vornehmen - denn platzende bubbles sind ja bekanntlicherweise auch sehr ungesund. Wink

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

31.05.2009 17:18
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Kommentare: 5133
Aktiengewinn - wann verkaufen?

och das sind so dinger, welche index-basiert sind und mehr oder weniger mit futures gleichgesetzt werden können. ich glaube an anderen orten heissen die auch cmc tracker oder so...

swx ohne S/L? oha... wusste ich gar nicht! kam da mal ne meldung? wäre ja eine massive einschränkung des freien handels!

(gut, etwaige kursmanipulationen würden so ausgeschaltet => technisches abholen von stops... aber die würden ja auch bei der handelsanweisung mündlich an den broker greifen).

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

31.05.2009 17:10
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Kommentare: 562
Denkansatz

Dann hätte es Vorteile mit CFD zu handeln. 5%Margin und auch 0.5-1.0 Spesen ?

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

31.05.2009 17:09
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Kommentare: 562
Aktiengewinn - wann verkaufen?

@RPH

Arbeitest du nur mit der KB zusammen, das heisst du übergibst die Aufträge per Onlinehandel der KB und die geben es weiter...

Den musst du mit "relativ" hohem Kapital handeln....?!??

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

31.05.2009 17:01
Bild des Benutzers Manjit
Offline
Kommentare: 186
Aktiengewinn - wann verkaufen?

Also bei Postfinance E-Trading kann ich Stop Loss Aufträge eingeben.

31.05.2009 16:14
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Kommentare: 562
Handelssystem oder Bank // Spesen - Gebühren

Azrael wrote:

auf jeden fall solltest du mit deinem gewinn die transaktionskosten der bank decken können. danach empfehle ich dir einen mental stop einzurichten, den du mit zunehmendem aktienpreis nach oben "hebst".

damit solltest du ziemlich erfolgreich traden können - denn du hast gewinn gemacht, wirst vermutlich nicht den gesamten taucher mitmachen und möglicherweise die chance zum günstigeren einstieg erhalten.

Stellt sich auch die Frage, mit was für einer Handelsplattform man arbeitet...? Doch das gehört wieder in einen anderes Forum..

Im Moment sehe ich mich wieder auf dem Markt um, um da etwas ideales zu finden.

Ein grosser Anteil an Gewinn und Stop sind die Gebühren, die Bank "frisst" auch mit. Egal ob der Kunde Gewinnt oder Verliert

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

31.05.2009 15:57
Bild des Benutzers Azrael
Offline
Kommentare: 5133
Aktiengewinn - wann verkaufen?

taking profit ist immer so eine sache - da du grundsätzlich bei aktien keinen verfall (wie bei zb. optionen oder futures hast) bleibt dir unbeschränkte laufzeit.

auf jeden fall solltest du mit deinem gewinn die transaktionskosten der bank decken können. danach empfehle ich dir einen mental stop einzurichten, den du mit zunehmendem aktienpreis nach oben "hebst".

sagen wir du seist bei 12 franken bei abb eingestiegen. durch die erhohlung steigt die aktie erst auf 15, 16, dann 17 franken. jetzt ziehst du in regelmässigen abständen deinen stop auf -5% des aktuellen handelspreises nach (oder -3%). ein einem schlechten tag erfolgt ev. das ausstoppen, das heisst, deine aktien werden verkauft - besteht was am gerücht, oder an der marktschwäche wirst du später wieder einsteigen können (günstiger). wenn nicht, was ein heftiges pullback und du wirst später, vielleicht woanders wieder einsteigen. trading oportunities gibts immer und überall.

damit solltest du ziemlich erfolgreich traden können - denn du hast gewinn gemacht, wirst vermutlich nicht den gesamten taucher mitmachen und möglicherweise die chance zum günstigeren einstieg erhalten.

WOMEN & CATS WILL DO AS THEY PLEASE, AND MEN & DOGS SHOULD GET USED TO THE IDEA.

A DOG ALWAYS OFFERS UNCONDITIONAL LOVE. CATS HAVE TO THINK ABOUT IT!!

31.05.2009 15:41
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Kommentare: 562
limit und stop

Sicherlich ist es OK, wenn man sich auch gegen oben Limiten setzt, wie auch gegen unten auch. Doch sehe ich nicht ein, wenn eine Aktie Luft gegen oben hat, ihr künstlich die Luft abzustellen.

Ihr die Luft gegen oben zu lassen, jedoch mit STOP gegen unten zu Arbeiten, finde ich angebrachter...

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

06.05.2009 14:21
Bild des Benutzers marabu
Offline
Kommentare: 1505
Re: Aktiengewinn - wann verkaufen?

Rainbow wrote:

Wann genau verkauft ihr eure Aktien? Setzt ihr euch eine Gewinnlimite, bsp. 25% dann wird verkauft? Oder welches sind die Gründe, die für einen Verkauf sprechen?

Wie ist eure Verkaufsstrategie beim Aktiengewinn?

Danke Rainbow

Wenn ich gelegentlich mit Aktien trade, dann steige ich mit 8% Gewinn aus. Dies mag dir bescheiden erscheinen, ist aber bei Profis im Trading noch zu hoch. Denke daran: Viel Kleinvieh macht auch Mist. Umgekehrt musst du dir auch eine Verkaufslimite nach unten setzen. Fehlentscheidung==> also raus.

Mit UBS war ich mit dieser Strategie dank der damals hohen Volatilität des Titels im vergangenen Herbst recht erfolgreich.

Investierst du, liegt die Sache natürlich anders. Bei einer Anlagestrategie darfst du dich auch von kleinen Rückschlägen nicht beeinflussen lassen. Je nach Anlagehorizont darf hier dei Gewinnspanne mindestens im kleinen, zweistelligen Bereich liegen.

Wenig? Denke daran: Wenige schlagen die Benchmarks der Anlageprofis. Also dürfen Amateure erst recht dazu gerechnet werden. Lol

Try it! Du wirst sehen - it's not that easy as most people think...