Bankschliessfach

25 Kommentare / 0 neu
06.05.2011 09:02
#1
Bild des Benutzers Doderino
Offline
Kommentare: 17
Bankschliessfach

Liebe alle,

Um Wertsachen sicher zu lagern bin ich auf der Suche nach einem einfach zugänglichen (möglichst 24/24), sicheren und preiswerten Bankschliessfach.

Nun machen die Banken ja nicht gerade Werbung für diese Dienstleistung. Hat jemand von Euch Erfahrung in diesen Belangen?

Besten Dank!

Aufklappen
Oh Herr, lass es Geld regnen....
12.03.2014 13:40
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
Jedes dritte Bankschliessfach ist leer

Was sich darin befindet, wissen nicht einmal die Banken selbst. Doch jetzt wird bekannt: Ein Drittel der Schweizer Bankschliessfächer steht leer.

http://www.20min.ch/finance/news/story/Jedes-dritte-Bankschliessfach-ist...

 

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

16.01.2014 16:31
Bild des Benutzers Elias
Offline
Kommentare: 16250
einfach ein fach lagern

Security hat am 16.01.2014 - 16:09 folgendes geschrieben:

Hallo ich dachte mir am sichersten ist es immer noch eine private firma zu finden die den sicherheit der bank bietet und sogar mehr. Ohne grossartigen tam tam einen pauschalen betrag für ein fach 

 

es geht ohne tam tam für einen pauschalen betrag.

Mega-Schliessfächer für Superreiche

Schweizer mischen munter mit

Im Lager bei Genf-Cointrin können Millionäre einen Lagerraum von 10 Quadratmeter Grösse für 22'000 Franken im Jahr mieten. Der Preis spiegelt die Nachfrage. Normalerweise liegen die Gebühren zwischen 5'000 bis 12'000 Franken im Jahr.

http://www.finews.ch/news/finanzplatz/13781-riesen-schliessfaecher-fuer-...

 

preis auf anfrage. wird wohl auch ohne tam tam gehen

 

Gold bunkern in den Alpen

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Gold-bunkern-in-den-Al...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

16.01.2014 16:09
Bild des Benutzers Security
Offline
Kommentare: 1
Lagern

Hallo ich dachte mir am sichersten ist es immer noch eine private firma zu finden die den sicherheit der bank bietet und sogar mehr. Ohne grossartigen tam tam einen pauschalen betrag für ein fach 

03.11.2011 06:06
Bild des Benutzers carro4
Offline
Kommentare: 254
Bankschliessfach

Denne wrote:

Verzeiht mir meine Offenheit, aber wer keine einzige Idee hat, wie und wo er seine EM ausserhalb einer Bank sicher aufbewahren kann, wird sie im Ernstfall ohnehin nicht lange haben.

Wenn man "das Gold dann holt, wenn´s soweit ist", ist man 1000% zu spät. Der Staat wird seine lieben Steuerzahler nicht per Brief höflich darauf aufmerksam machen, dass er nach Ablauf einer 90tägigen Einsprachefrist gedenkt, ihr Gold zu beschlagnahmen, zwecks Sonderbesteuerung zu registrieren oder was auch immer ...

Eigentlich hast Du ja recht. Ich habe aber mein Edelmetall in Bankschliessfächer. Meine Frau hat mich überzeugen können, keine grösseren Mengen EM zu Hause einzulagern. Vielleicht ändere ich meine Strategie noch. Zur Zeit ist das Metall dort am sichersten und wir können gut schlafen. Aber, wer weis............

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

31.10.2011 13:29
Bild des Benutzers Denne
Offline
Kommentare: 2478
Bankschliessfach

Verzeiht mir meine Offenheit, aber wer keine einzige Idee hat, wie und wo er seine EM ausserhalb einer Bank sicher aufbewahren kann, wird sie im Ernstfall ohnehin nicht lange haben.

Wenn man "das Gold dann holt, wenn´s soweit ist", ist man 1000% zu spät. Der Staat wird seine lieben Steuerzahler nicht per Brief höflich darauf aufmerksam machen, dass er nach Ablauf einer 90tägigen Einsprachefrist gedenkt, ihr Gold zu beschlagnahmen, zwecks Sonderbesteuerung zu registrieren oder was auch immer ...

31.10.2011 12:59
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Kommentare: 201
Bankschliessfach

Denne wrote:

weico wrote:
Wenn man schon pysisches Gold,Wertsachen usw. hat,dann aber bitte auch so konsequent sein und dieses dann im EIGENEN Tresor aufbewahren.

+1000%

Es ist mir absolut rätselhaft, dass man dem Hund seine Entrecotes anvertrauen will, nachdem er schon alle Würste gefressen hat.

Warum? Weil ein Safe zuhause sehr schlecht gegen Einbrecher gesichert ist! In einer Mietwohnung kann man zudem keinen festinstallierten Safe einbauen.

31.10.2011 12:13
Bild des Benutzers Denne
Offline
Kommentare: 2478
Bankschliessfach

weico wrote:

Wenn man schon pysisches Gold,Wertsachen usw. hat,dann aber bitte auch so konsequent sein und dieses dann im EIGENEN Tresor aufbewahren.

+1000%

Es ist mir absolut rätselhaft, dass man dem Hund seine Entrecotes anvertrauen will, nachdem er schon alle Würste gefressen hat.

31.10.2011 09:38
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Kommentare: 2261
Bankschliessfach

carro4 wrote:

MarcusFabian wrote:
Sesto wrote:

aus welchem Grund würde mich interessieren Biggrin

Damit Dir die Bank nicht das Schliessfach sperren kann, wenn Dein Konto im Minus ist.

Jetzt wirst Du natürlich Antworten: "Das wäre aber von der Bank illegal".

Richtig, das ist es. Du kannst jetzt die Bank verklagen, (was nicht einfach ist ohne Geld, denn warum wäre sonst Dein Konto im Minus) und würdest schlussendlich vor Gericht auch recht bekommen. Nur: Die Bank kann so einen Prozess gut 3 Jahre lang herauszögern und Dich somit unter Druck setzen, Dein Konto zu decken.

Undenkbar? Nö, alles schon dagewesen!

Auch diese Seite erst gestern entdeckt. Habe mir so meine Gedanken gemacht. Letzte Woche war ich auf meiner Hausbank und habe gefragt, ob noch ein zusätzliches Schliessfach frei wäre. Die Grössten, welche noch frei sind, haben einen Innhalt von 30x30x50 cm. Da wir vom Geschäft her auch mit zwei weiteren Banken arbeiten, werde ich das zweite Schliessfach wohl bei einer solchen mieten. Bei diesen zwei weiteren Banken haben wir zwar noch je ein Konto, brauchen wir aber nicht mehr so viel. Sicher ist sicher und die Idee von Marcus Fabian ist eigentlich logisch, wenn man sich ganz absicher will.

Die sicherste Sicherheit wäre also nicht ins Minus zu geraten Wink

31.10.2011 07:24
Bild des Benutzers carro4
Offline
Kommentare: 254
Bankschliessfach

MarcusFabian wrote:

Sesto wrote:

aus welchem Grund würde mich interessieren Biggrin

Damit Dir die Bank nicht das Schliessfach sperren kann, wenn Dein Konto im Minus ist.

Jetzt wirst Du natürlich Antworten: "Das wäre aber von der Bank illegal".

Richtig, das ist es. Du kannst jetzt die Bank verklagen, (was nicht einfach ist ohne Geld, denn warum wäre sonst Dein Konto im Minus) und würdest schlussendlich vor Gericht auch recht bekommen. Nur: Die Bank kann so einen Prozess gut 3 Jahre lang herauszögern und Dich somit unter Druck setzen, Dein Konto zu decken.

Undenkbar? Nö, alles schon dagewesen!

Auch diese Seite erst gestern entdeckt. Habe mir so meine Gedanken gemacht. Letzte Woche war ich auf meiner Hausbank und habe gefragt, ob noch ein zusätzliches Schliessfach frei wäre. Die Grössten, welche noch frei sind, haben einen Innhalt von 30x30x50 cm. Da wir vom Geschäft her auch mit zwei weiteren Banken arbeiten, werde ich das zweite Schliessfach wohl bei einer solchen mieten. Bei diesen zwei weiteren Banken haben wir zwar noch je ein Konto, brauchen wir aber nicht mehr so viel. Sicher ist sicher und die Idee von Marcus Fabian ist eigentlich logisch, wenn man sich ganz absicher will.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

07.05.2011 20:44
Bild des Benutzers Flipper
Offline
Kommentare: 106
Bankschliessfach

Sesto wrote:

deine Tochter wird mal Multi-Millionärin wenn Du ihr alles beibringst Lol

Aber das werden wir doch alle, wenn die Hyperinflation kommt. Wink

07.05.2011 20:16
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Kommentare: 155
Bankschliessfach

deine Tochter wird mal Multi-Millionärin wenn Du ihr alles beibringst Lol

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

07.05.2011 00:00
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Bankschliessfach

weico wrote:

Wenn man schon pysisches Gold,Wertsachen usw. hat,dann aber bitte auch so konsequent sein und dieses dann im EIGENEN Tresor aufbewahren.

Ich habe einen Traum.

Er mag nicht sonderlich realistisch sein aber geht etwa so:

Eines Tages besuche ich meine Bank, um an mein Schliessfach zu gelangen. Die Bankangestellte erklärt mir, dass ein Beamter des Finanzministeriums dabei sein müsse. Das sei neuerdings gesetzliche Vorschrift.

Bevor ich an mein Schliessfach gehe, frage ich den Staatsbeamten, was den geschähe, sollte ich Gold in meinem Schliessfach haben.

Er erklärt mir viele Paragraphen und das übliche Beamten-Geschwafel aber im Grunde läuft es darauf hinaus, dass er mir das Gold wegnähme und mir dafür ein paar Papierfetzen geben würde.

Ich beschliesse, meine Schliessfach noch nicht zu öffnen sondern statt dessen meine 14 jährige Tochter mitzunehmen. Schliesslich liegen auch ihre paar Goldvreneli in meinem Schliessfach. Wenn sie es selbst miterlebt, wie der Staat ihr kleines aber "feines" Vermögen konfisziert und gegen ein Stück Papier eintauscht, erhält sie gleich eine Lektion in Staatskunde für's Leben. Eine Lektion, die ihr keine Uni beibringen kann und die ihr Misstrauen gegenüber dem Staat für den Rest ihres Lebens auf Alarmstufe Rot halten wird.

Also komme ich wieder. Zur Bank. Diesmal mit meiner Tocher. Ich lasse den Staatsbeamten nochmals sein Geschwafel vom Goldverbot loslassen. Schliesslich soll er ja meiner Tochter gegenüber als abschreckendes Beispiel dienen. Es wirkt. Die Kleine ist schon ganz frustriert, dass ihr schönes Gold bald weg ist.

Nun öffnen wir das Schliessfach. Und was ist drin? Nichts anderes als ein kleiner gelber Smily-Button!

"Wo ist unser Gold?" will meine Tochter wissen.

"Keine Angst", meine Antwort, "das habe ich schon vor einem Monat nach Singapur in Sicherheit gebracht". Blum 3

Ende gut alles gut: Das Gold ist gerettet und die Staatskundelektion dennoch gelernt.

06.05.2011 20:43
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Kommentare: 2261
Bankschliessfach

weico wrote:

Wenn man schon pysisches Gold,Wertsachen usw. hat,dann aber bitte auch so konsequent sein und dieses dann im EIGENEN Tresor aufbewahren.

Ansonsten kann es durchaus sein,dass..:

http://www.20min.ch/finance/news/story/15097420

weico

Womit der nächste Schritt klar ist. Entsprechend Waffenzentralregister gibt es dann ein Zentralregister für private Tresore. Dann muss jedesmal, wenn jemand seinen Tresor öffnet ein Beamter vorbeikommen Lol

06.05.2011 20:02
Bild des Benutzers weico
Offline
Kommentare: 4550
Bankschliessfach

Wenn man schon pysisches Gold,Wertsachen usw. hat,dann aber bitte auch so konsequent sein und dieses dann im EIGENEN Tresor aufbewahren.

Ansonsten kann es durchaus sein,dass..:

http://www.20min.ch/finance/news/story/15097420

weico

06.05.2011 17:01
Bild des Benutzers Flipper
Offline
Kommentare: 106
Bankschliessfach

Es gibt ja viele hier, die Banken grundsätzlich nicht trauen. Geiger Edelmetalle bietet auch ein Schliessfach an.

http://www.geiger-edelmetalle.ch/shop_content.php/coID/35/content/Lagerung

Ich habe keine Erfahrung damit und bin auch kein Kunde von denen. Ich möchte nur eine andere Möglichkeit aufzeigen.

06.05.2011 16:53
Bild des Benutzers tschonas
Offline
Kommentare: 1820
Bankschliessfach

MarcusFabian wrote:

Noch ein Tipp: Eröffne das Schliessfach nicht bei der Bank, bei der Du Dein Konto hast. Wink

Was ist denn deiner Meinung nach der Unterschied zwischen deiner Hausbank und einer Drittbank für die Schliessfacheröffnung? Der von dir beschriebene Ablauf würde ja für beide Banken gelten!?

Ich behaupte, dass es der Bank relativ Wurst ist, ob das Konto nun gedeckt ist oder nicht. Klar wird sie zu Beginn einen gewissen Betrag auf dem Konto voraussetzten, doch das Problem hat nicht die Bank wegen den paar Franken, die du im Soll bist, sondern du wenn du früher oder später nicht mehr an deine Wertsachen kommst. Von daher achtet wohl eh jede halbwegs schlaue Person darauf, dass das Konto schon gar nicht ins Minus gerät.

Gruss tschonas

06.05.2011 16:42
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Bankschliessfach

Doderino wrote:

Ein Bankkonto ist in dem Fall keine Voraussetzung für ein Schliessfach?!

Doch, ist es. Aber es reicht, wenn dort 200-500 Franken drauf liegen, um die Schliessfachgebühr für die nächsten paar Jahre abzudecken.

06.05.2011 16:37
Bild des Benutzers Doderino
Offline
Kommentare: 17
Bankschliessfach

Ok und besten Dank für die raschen Antworten. Werde mich gleich mal bei der nächsten ZKB schlau machen.

@ MarcusFabian: Ein Bankkonto ist in dem Fall keine Voraussetzung für ein Schliessfach?!

Merci und schöns WE

Oh Herr, lass es Geld regnen....

06.05.2011 16:09
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Bankschliessfach

Sesto wrote:

aus welchem Grund würde mich interessieren Biggrin

Damit Dir die Bank nicht das Schliessfach sperren kann, wenn Dein Konto im Minus ist.

Jetzt wirst Du natürlich Antworten: "Das wäre aber von der Bank illegal".

Richtig, das ist es. Du kannst jetzt die Bank verklagen, (was nicht einfach ist ohne Geld, denn warum wäre sonst Dein Konto im Minus) und würdest schlussendlich vor Gericht auch recht bekommen. Nur: Die Bank kann so einen Prozess gut 3 Jahre lang herauszögern und Dich somit unter Druck setzen, Dein Konto zu decken.

Undenkbar? Nö, alles schon dagewesen!

06.05.2011 13:32
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Kommentare: 155
Bankschliessfach

MarcusFabian wrote:

Noch ein Tipp: Eröffne das Schliessfach nicht bei der Bank, bei der Du Dein Konto hast. Wink

aus welchem Grund würde mich interessieren Biggrin

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

06.05.2011 12:28
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Kommentare: 16379
Bankschliessfach

Noch ein Tipp: Eröffne das Schliessfach nicht bei der Bank, bei der Du Dein Konto hast. Wink

06.05.2011 10:31
Bild des Benutzers tukaka
Offline
Kommentare: 272
Re: Bankschliessfach

Ramschpapierhaendler wrote:

tukaka wrote:
Doderino wrote:
Liebe alle,

Um Wertsachen sicher zu lagern bin ich auf der Suche nach einem einfach zugänglichen (möglichst 24/24), sicheren und preiswerten Bankschliessfach.

Nun machen die Banken ja nicht gerade Werbung für diese Dienstleistung. Hat jemand von Euch Erfahrung in diesen Belangen?

Besten Dank!

habe zwei schliessfächer bei der ZKB. einfach auf der filiale deines vertrauens nachfragen. ein schliessfach ist rund um die uhr zugänglich. bin damit sehr zufrieden.

Tukaka, lies mal deine PN!

willst wohl an mein schliessfach du schlingel Wink

Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

George Orwell

06.05.2011 10:01
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Kommentare: 4703
Re: Bankschliessfach

tukaka wrote:

Doderino wrote:
Liebe alle,

Um Wertsachen sicher zu lagern bin ich auf der Suche nach einem einfach zugänglichen (möglichst 24/24), sicheren und preiswerten Bankschliessfach.

Nun machen die Banken ja nicht gerade Werbung für diese Dienstleistung. Hat jemand von Euch Erfahrung in diesen Belangen?

Besten Dank!

habe zwei schliessfächer bei der ZKB. einfach auf der filiale deines vertrauens nachfragen. ein schliessfach ist rund um die uhr zugänglich. bin damit sehr zufrieden.

Tukaka, lies mal deine PN!

06.05.2011 09:07
Bild des Benutzers tukaka
Offline
Kommentare: 272
Re: Bankschliessfach

Doderino wrote:

Liebe alle,

Um Wertsachen sicher zu lagern bin ich auf der Suche nach einem einfach zugänglichen (möglichst 24/24), sicheren und preiswerten Bankschliessfach.

Nun machen die Banken ja nicht gerade Werbung für diese Dienstleistung. Hat jemand von Euch Erfahrung in diesen Belangen?

Besten Dank!

habe zwei schliessfächer bei der ZKB. einfach auf der filiale deines vertrauens nachfragen. ein schliessfach ist rund um die uhr zugänglich. bin damit sehr zufrieden.

Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

George Orwell